Russische Staatsbürger sollen ihre Renten in Deutschland beziehen! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

So oder ähnlich kann man es beschreiben! Die Sozialkassen scheinen immer noch prall gefüllt zu sein! In Magdeburg und
Umland (recht arme Gegend) entsteht ein russ. Spezialitätengeschäft nach dem Anderen. Bis jetzt ist
scheinbar hier noch niemand die demograph. Veränderung aufgefallen,
obwohl in den Strassenbahnen Russisch schon die erste Fremdsprache ist. Die Leute sind mir sympathisch und ich will gar nicht hetzten. Trotzdem ist alles sehr merkwürdig!
Meine Freundin arbeitet in einer REHA-Klinik und hatte eine
ältere russland-deutsche Patientin in der Behandlung, diese
Frau erzählte ihr von einem förmlichen Anschreiben, daß sie in Deutschland Anspruch auf Rente hat, leider ist sie sehr traurig gewesen, dass ihre Kinder in der GUS bleiben, da
sie dort ein gutes Auskommen haben.
Verrückte deutsche Sozialpolitik!!! Holen wie uns jetzt hunderttausende Leistungsempfänger ins Land, die nie in
unser Sozial-System eingezahlt haben?
Diesen Zustand gibt es schon lange.

Die Rentenansprüche der "Deutsch-Russen" richten sich nach ihrer beruflichen Tätigkeit in der UdSSR. Und wer dort Kartoffeln glaubt, aber eine Qualifikation als Agraringenieur nachweisen kann, bekommt hier dann die dicke Rente.

Unter Kohl erhielten die Ruskis extrem günstige Darlehen für den Wohnungsbau, so im 1,x Bereich.

So hat jede Partei ihre Lieblingszuwanderer: CDU ihre Russen, Rot/Grün die Türken und Moslems, und alle wurden/werden mit Privilegien ausgestattet, die zu Lasten der Ursprungsbevölkerung gehen.
@ Denali


genau so ist es
mir persönlich sind da
die Russen noch lieber als
die ostanatolischen Schafhirten


die sind sozio-kulturell so weit
von Europa entfernt
Hallo !

Du solltest dich lieber besser informieren.
Die Russlanddeutsche zahlen jedes Jahr 5 Milliarden Euro Überschuss (!!!!) in die Sozialsysteme Deutschlands.
Rechne die anderen Steurn hoch, mach es bitte.

Ohne uns wäre Deutschland arm !
Ich hab die Schnauze jetzt voll, wer arbeitet ist hier wirklich der Dumme! Wofür zahle ich hier ins Sozialsystem ein?
Kann ich mich nicht in Russland einbürgern und als Russlanddeutscher wieder ausbürgern?
#4 von ser74

:confused: :laugh: :confused:

gibt´s dazu auch ne quelle oder hast du das geschätzt ?
dank ser74 wissen wir endlich wer unsere sozialkassen subventioniert. (hat er soeben erfunden)
die russen.
also wären wir doch dumm, wenn wir nicht noch en paar mio davon holen
Die Einheimischen wollen es einfach nicht wahr haben, dass die einzigen Schmarotzer hier die Deutschen selbst sind.
Für euch ist wohl jede Arbeit zu fein.

:D:D:D
@ tanne

www.junge-konservative.de/IB03.pdf

Nur ein Link.
Kannst nicht googeln oder wie oder was ? *g*
Es geht hier nicht gegen die Ausländer oder Umsiedler, es
geht nur um gleiches Recht für Alle. Entweder sind die Sozial-Töpfe leer oder voll und nicht nur leer für inländ.
Einzahler!
@ jeep

Ich lebe schon seit 10 Jahren in Deutschland.
Mein Lebensweg:
Putzhilfe in einer Bäckerei in Leipzig (während des Sprachkurses)
Arbeit als Bauhelfer 2 Jahre (Abitur in einer Abendschule)
Danach 2 Jahre BWL studiert.
Abgebrochen.
2 Jahre Arbeit als Bauhelfer.
Gründung einer Computerfirma.
Jetzt beschäftige ich 4 Deutsche, keine Aussiedler, keine Türken.
Mir geht`s gut.

Ich wünsche, dass es euch auch gut geht.
Ich habe einfach keine Zeit zum Filosofieren.
Ich muss Geld Verdienen. Und Zeit ist Geld.

Viel Spass noch bei Eurem Hass !
Ihr wollt alle reich werden und dabei vergießt ihr, dass man reich nur durch harte Arbeit, Sparen und Invetsieren erreichen kann.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.