Auswirkungen des Mautdebakel auf Deutsche Telekom - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Probleme bei der Einführung der Maut für LKW durch TOLLCOLLECT nehmen immer größere Ausmaße an. Telekom ist über T-Systems an diesem Desater beteiligt. Da ich kürzlich in DTE investiert habe (Langzeit-Investment) frage ich mich nun, wie sich dies auf den Aktienwert auswirken könnte. Der Kurs ist die letzten Handelstage weiter gefallen und liegt nun unter 13 Euronen.Das Paket durch Hutchinson ist inzw. verkauft und unser lieber Sparminister behauptet, es würden keine Aktien durch den Bund verkauft.
Bitte um rege Diskussion.

Gruss
Tanpat
tja, über die auswirkungen kann man sicherlich verschiedener meinung sein. zumindest wird es aus meiner sicht wieder der steuerzahler ausbaden müssen....

wenn ich mir den bericht aus der aktuellen CW ansehe, scheint das ende aller probleme noch nicht in sicht zu sein. zum einen sind durch das BAG erhebliche mängel attestiert worden die einen echtstart zum 2.11. für unmöglich halten und zusätzlich melden sich jetzt die ersten datenschützer, die das gesamte system für äusserst bedenklich halten. vom BVM gibts es natürlich mal wieder keinen kommentar dazu....
Hallo!

Vorerst folgende Info`s:
T-Systems intern rechnet man mit einem deutlich verspäteten Start (sogar nach dem 01.01.04). Es werden wohl hier auch Köpfe rollen. Vertraglich vorgesehen sind Konfentionalstrafen von 500T Euronen pro Ausfallstag ab dem 01`ten Januar, hälftig zu zahlen von DaimlerChrysler und T-Systems. Dies würde bei einem vollen Jahr (dient nur als Annahme) einer Strafzahlung von 90 Mio Euronen für T-Systems entprechen - also im Vergleich zu den entgangenen Milliarden für den Bund eher Peanuts. Massive Auswirkungen auf den Kurs dürfte dies also nicht haben, wäre da nicht noch die psychologische Komponente.

In jedem Fall eine unangenehme Geschichte.....

Gruss
Tanpat
oh mann :

http://www.bild.t-online.de/BTO/news/2003/09/22/maut/lkwmaut…

wenn dem wirklich so ist, dann kann ich es verstehen, wieso die ausländische presse sich nur noch über das deutsche projekt lustig macht.

das wäre glatt eine verfilmung wert :D
Wer sich Telekom-Aktien kauft, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Meín herzliches Beileid.
Meine Meinung: Das System wird nie gescheit funktionieren und entgültig gestoppt werden.
Alles unausgegoren.

Aldy
Falls das System aber fehlerfrei läuft, wäre es das einzige, das die von der EU vorgeschriebenen Kriterien, geltend ab 2005, erfüllen würde. Bis dahin ist es allerdings ein noch langer Weg. Zu allererst müssen die Geräte funktionsfähig und apdatefähig sein. Zudem müssen die Schlampereine bei der Programmierung der Software beseitigt werden. Januar 04 ist da leider nur ein Wunschtermin...zumindest, wenn man ein voll funktionsfähiges System haben möchte.....

Gruss
Tanpat
@7 tanpat

genau das ist der springende punkt. ich hatte mich sowieso gefragt, wieso deutschland so ein komplexes system für sich selbst einführen wollte. :confused:

die eu-pläne lassen das ganze natürlich unter einem ganz anderen licht sehen. ich glaube, da kommen noch dinge ans licht, von denen wir noch nicht mal etwas ahnen, angefangen von finanziellen vortelien und postengeschachere.

dieses system wird mit sicherheit unter gedeih und verderb eingeführt und selbst wenn stolpe gehen muss, wette ich, hat er schon seinen nächsten posten sicher....
Hallo!

Die ersten Köpfe rollen und auch sonst scheinen sich meine INfo`s langsam zu bewahrheiten. Bleibt abzuwarten, wie lange unser lieber Stolpe das Festhalten an TOLL COLLECT erklären kann. Ich denke, hier wird ein ideales Überwachungssystem zum zukünftigen Eintreiben von Straßengebühren intalliert.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,269726,00.html

Gruss
Tanpat
das sind mit sicherheit nur "bauernopfer" um einige gemüter zu beruhigen.

das das ganze ein ideales überwachungssystem werden soll, hat sich ja mittlerweile herauskristallisiert. die EU schielt ja schon auf das system, da die EU ein europaweites system einführen will, welches mit dem deutschen system genau nach deren vorstellungen funktionieren soll.
auch wenn die schweizer ein funktionierendes und ähnliches system haben, bin ich davon überzeugt, dass hier letztendlich politisch pro troll-connect entschieden werden wird.
auf manchen ebenen kann eine firma einfach nicht mehr mit fakten und qualität überzeugen, auch wenn ich es den schweizern gönnen würde....
Hallo!

Aus gegebenem Anlass:

Der Vertrag mit Toll Collect wird gekündigt. Man darf nun gespannt sein, wie diese Meldung den Kurs belastet. Es dürften mit dem Wegfall dieses Projekts einige Arbeitsplätze bei T-Systems überflüssig werden.

Gruss
Tanpat
Aus spiegel.de:


TELEKOM-PROGNOSE

Toll Collect bleibt Verlustbringer - in alle Ewigkeit

Die Telekom knüpft wahrlich keine hohen Erwartungen mehr an ihre Beteiligung an Toll Collect. Das pannengeplagte Mautkonsortium werde bis 2015 kontinuierlich Verluste schreiben, heißt es nun - und dann läuft der Vertrag aus.

Quelle: http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,300452,00.html

Selbst die PKW-Maut wurde nun schon andiskutiert! :laugh:

Gruss
Tanpat


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.