DAX-0,20 % EUR/USD+0,10 % Gold+0,55 % Öl (Brent)-0,30 %

Essential Wagniskapital +100% fast nicht zu vermeiden! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Essential (ehemals Glasauer)Wagniskapital KGaA WKN 593660)
hält folgende Beteiligungen (Anschaffungswerte)


Feistkorn & Wolf GmbH.... 150.000
MediGlobe-Gruppe.... 3.034.359
Nexus AG.... 6.996.055
november AG.... 3.430.874
Orametrix Inc.... 2.500.000
Somantec GmbH .... 351.257
Wiman Inc. .... 1.303.388
zuzüglich eine nicht unerhebliche Cash-Position
keine wesentlichen Verbindlichkeiten.
(Aktienanzahl = 17.000.000 Stück)

Die November-Beteiligung ist alleine aber inzwischen 5 Mio. Wert --- 680.000 Aktien --- Das entspricht 0,29 EUR pro Aktie der Essential Wagniskapital.

Die Essential Invest GmbH & Co. KGaA hat am 2. Mai 2003 die Ausgabe von bis zu 30.000.000 Stück Genusscheinen gegen Bar- und Sacheinlagen beschlossen. Diese Genusscheinemission dient auch zur Durchführung des Aktienumtauschangebots an die Aktionäre der Essential Wagniskapital GmbH & Co. KGaA, Schwäbisch Hall. Das Umtauschverhältnis ermittelt sich aus dem festgestellten Wert des Vermögens der Essential Wagniskapital KGaA und beträgt 4:1. Der Wert einer Essential Wagniskapital Aktie im Rahmen des Umtauschangebots entspricht somit 0,25 EUR.

Die Essential Invest besitzt per Zwischenbilanz 31-07-03 insgesamt 23,5 % der Aktien der Essential Wagniskapital die im Wege deiner Sachkapitalerhöhung eingebracht wurden. Diese 4.171.046 Aktien sind mit Anschaffungskosten von 2.162.761 bilanziert. Dies wiederum entspricht einem Wert pro Aktie von 0,52 EUR.

Ziel: EUR 0,25 / 0,29 / 0,52 .....der Kurs zur Zeit 0,12

Wer will kann weiterrecherchieren, nachrechnen und dann seine Schlüsse ziehen.

Zadek
Wer hier weiterrecherchiert wird auf den Namen Glasauer stoßen und dann u. U. keinen Bock mehr auf weiteres Recherchieren haben.... :rolleyes:
glasauer veanlasst sehr viele schaum vor den mund zu bekommen. das vertrauen ist hin. aber dein engagement in aller ehre. kann ja auch mal gold drin sein, wenns auch tatsaechlich erstmal nach scheisse schmeckt und riecht.

tb
Glasauer hin oder her.

Die Essential Wagniskapital besitzt 680.000 Aktien der NOVEMBER AG, Wert ca. 5 Mio. EUR.

Bei 17.000.000 Aktien der Essential entspricht dies einem Wert pro Aktie von fast 0,30 EURO. Zuzüglich die anderen Beteiligungen (u.a. die börsennotierte NEXUS AG), zuzüglich die cash-Position. Kaum Verbindlichkeiten.

Das sind die Fakten. GG + Konsorten versuchen zur Zeit alles um den Aktionären ihre Anteile billig abzunehmen.
Wer den inneren Wert der Anteile (ein Mehrfaches des aktuellen Kurses) erkennt wird keine Stücke für 0,25 EURO (Wert des Genussscheins)im Rahmen des Umtauschangebots herausrücken.

Bitte nicht vergessen, daß die Sacheinlage zur Kapitalerhöhung der Ess.Wagnis-Aktien in die Ess.-Invest an hohe formale Voraussetzungen geknüpft war, sonst wäre sie in das HR nicht eingetragen worden. Die Sacheinlage erfolgt zu einem Essential-Wagniskap.-Anteilswert von 0,52 EURO (!).

Zugegeben, eine heiße Spekulation mit hartgesottenen Gegnern in Persona GG + Dransfeld - aber auch eine Riesenchance von 100 - 300 % in kurzer Zeit.

Zadek
wirklich lustig. kauf zu 12, anschliessend sofortiger kursverlust von 1em cent, ohne umsaetze. das stinkt ja.

aber @ zadek, so unrecht hast du nicht.

tb
@tdwzb

Genau richtig erkannt:

Die NOVEMBER-Aktie muß man im Blick haben, wenn man über Essential-Wagniskapital nachdenkt.

Die 593660 gleicht einem Optionsschein auf NBX - nur besser, da durch weitere Beteiligungen (NEXUS AG) und cash abgesichert.

Zadek:)
Aktuelle Infos zu den Gesellschafterversammlungen in den Funds:

Betreff: Glasauer-Funds Verlauf der Gesellschafterversammlungen


Sehr geehrte Emissionspartner der Glasauer Funds,
wie Sie wissen haben gestern und heute (29.10.) die
Gesellschafterversammlungen der Glasauer-Funds 6 und 8 stattgefunden.
Die Versammlungen wurde von 41 Gesellschaftern besucht. Darüber hinaus haben
mehrere tausend Gesellschafter im Vorfeld ihre Abstimmung schriftlich
abgegeben.
Zum Verlauf der Versammlungen können wir wie folgt an Sie berichten:
Herr Glasauer berichtete den anwesenden Gesellschaftern ausführlich (4
Stunden) und detailiert über die Situation der Portfoliounternehmen.
Die Wortmeldungen der Gesellschafter wurden von Herrn Glasauer umfassend und
vollständig beantwortet.
Nachdem sämtliche Wortmeldungen beantwortet waren und keine Fragen mehr
offen geblieben sind, wurde nach 6 Stunden mit der Abstimmung über die
Tagesordnung begonnen.
Die Kommanditisten nahmen mit großer Mehrheit des gesamten Kommanditkapitals
der Gesellschaft die Beschlussvorschläge ihres Komplementärs an.
Die Abstimmung wurde im einzelnen wie folgt erledigt:
6. GUB Glasauer Unternehmensbeteiligungs KG:
72,9% des Kommanditkapitals der 6. GUB Glasauer Unternehmensbeteiligungs KG
waren auf der Gesellschafterversammlung präsent.
Davon stimmten wie folgt:
Die Jahresabschlüsse wurden mit 79 % Zustimmung festgestellt.
Der Komplementär wurde mit 77 % Zustimmung entlastet.
Auf die Bestellung eines Abschlussprüfers und die Erstellung von
Mittelverwendungskontrollberichten wurde mit 77 % verzichtet.
Für den Verkauf von Finanzanlagen und Umlaufvermögen an die Essential
Invest, stimmten 86 % des Kapitals zu.


Glasauer 2002 KG
Bei der Gesellschafterversammlung der Glasauer 2002 KG stellte sich das
Ergebnis noch eindeutiger heraus.
Es war das gesamte Kommanditkapital auf der Gesellschafterversammlung am
29.10.2003 vertreten.
Die Gesellschafterversammlung stimmte wie folgt ab:
Der Jahresabschluss wurde mit 88 % Zustimmung festgestellt.
Der Komplementär wurde mit 86 % Zustimmung entlastet.
Auf die Bestellung eines Abschlussprüfers und die Erstellung von
Mittelverwendungskontrollberichten wurde mit 86 % verzichtet.
Für den Verkauf von Finanzanlagen und Umlaufvermögen an die Essential Invest
stimmten 93 % des Kapitals zu.


Wie Sie daraus sehen, hat sich die deutliche Mehrheit aller Gesellschafter
für die Vorschläge des Komplementärs ausgesprochen.
Für die nun bevorstehenden Gesellschafterversammlungen der Glasauer-Funds
Nr. 2, 3, 4 und 5 ist uns bereits eine vergleichbar hohe
Zustimmungsquote in Form von schriftlichen Abstimmungen zugegangen. (Zitat Ende)

Interessant ist die Gesellschafterversammlung zum 2. Funds, da dieser auch Anteile an NOVEMBER AG hält.
(Für die Sacheinlage wurde NBX mit 3,60 EUR bewertet, wie auch bei Essential-Wagniskapital ---> WERT INZWISCHEN VERDOPPELT!)

Ich kann nur nochmals die Aktie der Essential-Wagniskapital allen empfehlen. Der innere Wert beträgt 0,70 EUR - selbst mit Glasauer-Abschlag ist die Aktie 100 - 200 % mehr wert, als sie z.Zt. notiert.

Weitere Infos: http://www.essential-invest.de

Zadek
29.10.2003
november interessant
Der Aktionär

Die Experten von " Der Aktionär" halten die Aktie der november AG (ISIN DE0006762909/ WKN 676290) für interessant.

Das Unternehmen stehe derzeit in Verhandlungen mit Siemens über eine Intensivierung der Zusammenarbeit auf dem Gebiet der molekularen Diagnostik. Eine Entscheidung solle noch in diesem Jahr getroffen werden.

Eine Entsprechende Meldung würde der Aktie von november neuen Schwung verleihen, so die Wertpapierexperten von " Der Aktionär" . Das Kursziel sehe man bei 10 Euro.

EIN NOVEMBER-KURS VON 10 EUR BEDEUTET FÜR ESSENTIAL-WAGNISKAPITAL MIT IHREN 680.000 ANTEILEN AN NOVEMBER AG UND BEI 17,7 MIO. AKTIEN ALLEINE AUS DIESER BETEILIGUNG EINEN BETEILIGUNGSWERT VON 0,38 EUR/AKTIE.:)

Zadek
mich wunderts, dass hier sowenig los ist. allein da mit november und nexus sollte doch fuer stimmung sorgen.

tb
@ tdwzb

Hallo, du bist ja echt überall dabei...
Ich hab die Sache mal Di Abend durchgesprochen. Die Frage ist, was machst du mit einem Genußschein, wenn der Mehrheitseigner nichts ausspuckt? Bzw. sich selber bedient, wie es wohl in der Vergangenheit der Fall war? Da dürfte auch der Grund liegen, daß der Kurs ca. 60% unter dem "Wert" liegt. 1€ Nennwert hin oder her, wer sagt dir denn, daß du den bei diesen Bedingungen auch für 1€ losbekommst?
Ich denke, das ist zumindest nichts für mich.

milestones

P.S. Aber november hat sich gut entwickelt. Hab ich doch gesagt...
@ milestones

aber trotzdem stimmt das, was zadek in posting eins geschrieben hat.

schau dir selbst das portfolio von 593660 an. das ist das argument fuer die positiv denkenden.

die negativ denkenden, haben damit ja auch recht, dass sie herr glasauer keinen deut mehr trauen.

tb
@milestones

Die Strategie kann nur sein das Umtauschangebot nicht anzunehmen (übrigens 4:1 d.h. 0,25 EUR pro Essential-Wagniskapital-Aktie) und auf "weitere Angebote" zu warten.

Der Buchwert pro Aktie beträgt, nicht zuletzt durch die erfreuliche Entwicklung bei NOVEMBER, mindestens 0,70 EUR.

Selbst unter Berücksichtigung des Glasauer-Abschlags ist die Aktie mit dem aktuellen Kurs von ca. 0,15 EUR total unterbewertet. Bei der Sachkapitalerhöhung Mitte Juli wurde eine Aktie mit 0,52 EUR bewertet. Der Wert der NOVEMBER-Beteiligung (680.000 Stücke) hat sich seitdem verdoppelt.

Selbst wenn man nach Ablauf der Umtauschfrist bei einem wohl folgenden Barabfindungsangebot von angenommen 0,30 EUR schwach wird, hat man in kurzer Frist 100 % realisiert.

Natürlich bleibt die Essential-Wagniskapital eine Spekulation, aber aus meiner Sicht wird nur wegen des Mißtrauens gegenüber Glasauer:cool:+Konsorten nicht objektiv gerechnet. Aber an dem Wert der NOV.-Beteiligung in der Essential-Wagnis kann niemand groß drehen.

...nur meine Meinung.

Zadek
Noch ein Gedanke, den ich schon lange mit mir herumschleppe:

Hat nicht Dr. Bertling im Frühjahr, beim Kurstief der NBX-Aktie in einer etwas verunglückten Pressemitteilung von einem "...Hauptaktionär, der im Eigeninteresse versucht den Kurs zu drücken.." gesprochen?

Ist es möglich, das GG hier im Spiel war? Sollte die NBX-Aktie im Zusammenhang mit der Sachkapitalerhöhung im Wert gedrückt werden?

Und vorallem:

Wird jetzt gezielt der Wert der Essential-Wagniskapital am Boden gehalten?

...nur Vermutungen, zugegeben.

Zadek
in stutgart gibts 35000 zu 14,4, und in frankfurt will einer 30000 und 14,7 bezahlen, und kauft anschliessend 12000 fuer 14,9 cents. das soll mal einer verstehen.

tb
servus milestone! :D
schön dich hier mal wiederzusehen!

schick mir doch mal eine boardmail!

sehe das im übrigen wie in #14 geschildert!
hab KK 0,115 und 0,12 im longdepot und sehe mir das nun ganz entspannt an..
nexus, kurs aktuell, 2,54 euro, tendenz steigend, und zwar schnell. so wie davon gesprochen wird, kann von einem reellen ausbruch gesprochen sein. der block, der bei 2,4 euro lag, ist weggekauft worden. marktkapitalisierung von nexus bei 2,54 euro, 27 mio euro.
ein euro innerer wert, ist nicht besonders uebertrieben fuer 539660.

tb
Essential Invest ( vormals Glasauer...) - "Was ist das?"

Für Interessenten und Neueinsteiger, und weil es hier am W.O.-Board keine Infos gibt, gebe ich hier einmal einen kurzen Überblick:

Als Venture Capital Gesellschaft investiert die Essential Invest in Unternehmensgründungen junger Technologieunternehmen.

Das Portfolio umfasst Beteiligungen aus drei Branchen:
- Biotechnologie (Therapie und Diagnose)
- Medizintechnik
- Informationstechnologie

Ziel dieser Wagnis-Gesellschaft ist es nach eigenem Bekunden, durch das Wachstum solcher Unternehmen, den eigenen Aktionären und Investoren die Beteiligung am unternehmerischen Erfolg neuer Technologien zu ermöglichen.

Die grundlegende Strategie ist es dabei, in ausgesuchte gründungsnahe High-Tech Unternehmen zu investieren und so zu einer anfänglich attraktiven Bewertung zu investieren.

Nach erfolgreicher Markteinführung der Produkte und angewachsenem Unternehmenswert, sollen dann diese Beteiligungen zu einem Vielfachen ihres ursprünglichen Investments wieder verkauft werden.

Die Investoren und Aktionäre sollen dann über die Erlöse der Beteiligungsverkäufe entsprechend mitprofitieren.

Durch die Portfoliostrategie des Unternehmens, d.h., durch ein Streuen der Unternehmensgelder in verschiedene Unternehmen und Branchen, sollen die Chancen für die Aktionäre und Investoren erhöht, und die Risiken vemindert werden.

Die Gesellschaft bietet derzeit neben den sechs direkten Beteiligungen an Technologieunternehmen, auch mehrheitliche Beteiligungen an drei Venture Capital Gesellschaften.

Die expansive Strategie des Unternehmens beinhaltet die Absicht, in nächster Zeit noch bis zu acht weitere Venture Capital Funds zu übernehmen.

Nach der Integration dieser acht Venture Capital Funds dürfte das Technologieportfolio der Essential Invest dann aus rund 20 Portfoliounternehmen bestehen.

Das Eigenkapital der Essential Invest soll dabei von derzeit rund 4,5 Mio. Euro auf rund 23 Mio. Euro anwachsen.

Die Organe der Essential Invest GmbH & Co. KGaA, Schwäbisch Hall setzen sich wie folgt zusammen:

Die Aktionäre:
- Essential Wagniskapital GmbH & Co. KGaA (26 %)
- Gerald Glasauer (18 %)
- Streubesitz (56 %)

Ausgegebene Aktien: 4.625.144 Stückaktien zu je 1 Euro (100 %)

Die Komplementärin:
Essential Management GmbH, Schwäbisch Hall
Geschäftsführer: Ronny Dransfeld

Der Aufsichtsrat:
- Gerald Glasauer
- Walter Schurmann
- Jörg Apel

Die Gesellschaft führt ab dem 5. September 2003 eine öffentliche Emission von 30.000.000 Genusscheinen zum Ausgabepreis von jeweils 1 Euro durch.

Die Aktionäre der Gesellschaft verfügen über das Bezugsrecht.

Good Trades!

Casson

:)
hat sich mal jemand bei nexus umgesehen, die sind dort ganz euphorisch, peilen als naechstes die 3 euro an, und wollen, dreisst wie sie sind, auch die 4 euro sehen. hoffentlich ist dann allen klar, was mit 593660 passiert.

schoene woche.

tb
Essential Invest - "2. Teil!"

In meinem letzten Posting auf diesem Thread (vgl.#20) habe ich für die "Newcomer" mal einen allgemein gehaltenen Überblick über das Unternehmen gegeben.

Hier nun, möchte ich einmal, von der "finanzmathematisch-investiven" Interessenseite her, etwas tiefer in die Materie einsteigen, und der Frage nachgehen, ob sich ein Engagement in die Aktie (593660) lohnen könnte.

Dabei möchte ich mich um maximal mögliche Transparenz und Nachvollziehbarkeit bemühen, und zugleich den "Zahlensalat" so gering wie irgendmöglich halten.
Ich beschränke mich daher stark vereinfachend im Wege einer "Pi mal Daumen"-Kalkulation auf das Allernotwendigste!

1.
Die Essential Invest hält, ausweislich ihrer Zwischenbilanz zum 31.07.2003, insgesamt 23,5% der Aktien an der Essential Wagniskapital (vormals Glausauer Wagniskapital).

Ich möchte mich hier einmal nur! auf diesen Vermögensbestandteil des Unternehmens konzentrieren.

Er ist meines Erachtens einer der wichtigsten, und wie wir gleich sehen werden, eine für den potentiellen Investor und Aktionär sehr wichtige, und leicht zu handhabende "Mess- und Einschätzungsgrösse"!

Alle übrigen, noch teils sehr beachtlichen, und chancenreichen Vermögenswerte und Beteiligungen der Essential Invest, inkl. Cash etc., werden daher im folgenden bewusst ausgeklammert und negiert, d.h., wir tun so, als gäbe es sie gar nicht!

Das Beteiligungsvermögen der ehemaligen Glasauer Wagniskapital (GWK) besteht u.a. aus:

a.

Nexus AG

Die Nexus AG-Aktie notiert zur Zeit bei 2,50 Euro (gerundet!).
Es gibt 10,29 Mio. Stückaktien, davon hält die GWK 28,36%.
Dies sind 2.918.244 Stück mit einem aktuellen Börsenwert von 7.295.610 Euro.

b.

November AG

Die November AG-Aktie notiert zur Zeit bei 7,20 Euro (gerundet!).
Es gibt 6.811.000 Stückaktien, davon hält die GWK 11%.
Dies sind 749.210 Stück mit einem aktuellen Börsenwert von 5.394312 Euro.

c.

Alle übrigen sonstigen Vermögenswerte und Beteiligungen bleiben hier ausser Betracht.

Die Summe der aktuellen Börsenwerte aus "a" und "b" ergibt einen Gesamtbetrag von 12.689.922 Euro.

"Unserer" Essential Invest gehören davon (siehe oben) 23,5%.
Dies sind 2.982.131,60 Euro.

Insgesamt gibt es 4.625.144 Stückaktien der Essential Invest.
Umgerechnet auf die einzelne Aktie ergibt sich ein innerer Wert je Anteilsschein von zur Zeit 0,645 Euro (gerundet!).

Das Papier notierte zuletzt bei 0,15 Euro.

Fazit:

Es liegt momentan eine eklatante Unterbewertung der Aktie vor.


2.

Bereits aus diesen Fakten ergibt sich auch, dass das seit einigen Monaten bestehendeUmtauschangebot in Genussscheine, für den Aktionär ein sehr schlechtes Geschäft darstellen dürfte.

Er gäbe ja 4 mal (mindestens!) 0,645 Euro her, um dafür 1 Euro zu bekommen!

Weiterhin verliert er neben den Stimmrechten auch alle sonstigen Aktionärsrechte, die ihm das Deutsche Aktiengesetz ihm bietet.

Im übrigen stellt er sich auch bei der "Kuchenverteilung" im Gewinnfall wesentlich schlechter als bisher, während das Verlustrisiko gleich bleibt.
Rechnen wir einmal kurz:
4 Aktien an der Essential Invest bedeuten einen "Kuchenanteil" von 1 zu 1.156286!
Der Tausch davon in 1 Genussschein (es gibt bekanntlich 30 Millionen!) reduziert den Anteil auf eben 1 zu 30.000.000!
Dies macht gerade 1/25tel des bisher´gehaltenen Anteils und damit auch des Anrechts auf Gewinn aus!

Auch die Handelbarkeit dürfte sich mit den Genussscheinen wesentlich schlechter darstellen, als mit Aktien.
Die Geldanlage würde mithin deutlich weniger liquide.

Fazit:

Wer tauscht, verliert mit Sicherheit!

Good trades!

:)
ich bin gestern und heute früh auch rein. Aber wer wirft die Aktien auf den Markt? Die Leute müssen doch total neben den aktuellen Marktgeschehen laufen. Wie erklärt ihr euch das?
NEXUS AG und NOVEMBER AG steigen und steigen.

Der innere Wert von Essential Wagniskapital wird jeden Tag größer und nähert sich mit großen Schritten 1 EUR.

Die Aktie ist aber immer noch fast unentdeckt und notiert trotz der Verdoppelung in den letzten Tagen nach wie vor bei 20 % des Substanzwertes.

Bitte einsteigen, der Zug fährt in Kürze ab.

Zadek
Nach dem Lauf von NOVEMBER AG kommt nun Schwung in den NEXUS-Kurs. Heute bereits + 10 % !

Das wird unserer 593660 gut tun.

Ich recherchiere und rechne und rechne und komme immer wieder auf einen inneren Wert von 0,70 - 1,00 EUR.

Der Kurs zieht langsam an, wobei ich vermute, daß er von interessierter Seite unten gehalten wird.
Wenn aber die Nachfrage stärker wird, wird dies nicht mehr möglich sein und der Kurs muß explodieren.

Ich für meinen Teil werde mich hier im Board etwas zurückhalten und lieber bei dem Spielchen mitmachen und mich bei den gedrückten Kursen noch weiter eindecken.

Zadek
und wenns mir danach sein sollte, dann werd ich mir schon auch noch rechtzeitig so ein 30.000er paeckchen goennen, wie es in stuttgart gerade noch zu haben ist.

immer auf der hut sein. zadek hats auch verinnerlicht.

tb
kann mir die 30.000 in stuttgart nicht nochmal jemand zeigen?

ist ja unmoeglich. kaum schreibt man, dass man interesse daran haette, eventuell noch ein groesseres paeckchen zu kaufen, da verschwindet es auch schon.

ist das etwa eine fakeorder?


tb
Bei NOVEMBER ist was im Busch. Heute locker die 8 EUR genommen. NEXUS hält sich stabil.

Ich erinnere: Für das "Übernahmeangebot" zu 0,25 EUR pro Aktie der Essential Wagniskapital wurde NOVEMBER noch mit unter 4 EUR bewertet!

Der November mit NOVEMBER / NEXUS und Essential wird spannend.

Der Kurs von EUR 0,17 für Essential (593660) kann sich nicht mehr lange auf diesem niedrigen Niveau halten. Der Wert der Beteiligungen an NOVEMBER und NEXUS ist inwischen auf ein vielfaches pro Aktie gestiegen.

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der "Optionsschein" auf NOVEMBER und NEXUS endeckt wird.

Zadek
04.11.2003
Nexus Kaufempfehlung
Hot Stocks Europe

Die Experten vom Börsenbrief " Hot Stocks Europe" empfehlen den Titel von Nexus (ISIN DE0005220909/ WKN 522090) zum Kauf.

Seit einigen Monaten ziehe das Geschäft wieder spürbar an. Im zweiten Quartal habe Nexus eine Steigerung des Umsatzes um 43% auf 3,5 Mio. EUR gegenüber dem Vorjahreszeitraum erzielt. Das EBIT habe sich dabei im Vergleich zum Vorquartal von 9.000 auf 268.000 EUR erhöht. Obwohl die Zurückhaltung am Gesundheitsmarkt anhalte habe das Softwareunternehmen zahlreiche Neukunden gewinnen können. Dazu würden auch eine ganze Reihe von Krankenhäusern in Italien und der Schweiz gehören.

In den nächsten Monaten rechne Nexus endlich auch auf Nettobasis den Sprung in die schwarzen Zahlen zu schaffen. Zudem erwarte man im Gesamtjahr bei einem Umsatz von 14 Mio. EUR eine schwarze Null. Obwohl das Unternehmen sich auf dem richtigen Wege befinde habe der Kurs der Aktie diese Entwicklung nur teilweise umsetzen können. Am Markt werde das Unternehmen gerade einmal mit rund 24 Mio. bewertet. Allein die Liquiditätsreserven hätten per 30. Juni bei 17,8 Mio. EUR gelegen, was einen Großteil der aktuellen Marktkapitalisierung bereits abdecke. Die Eigenkapitalquote betrage gute 87%, wobei der Buchwert der Aktie derzeit bei 3,53 EUR liege.

Die Experten vom " Hot Stocks Europe" raten die Nexus-Aktie zu kaufen. In den nächsten Wochen rechne man mit einem Durchmarsch auf ein Kursniveau zwischen 3,50 und 4 EUR.

ICH RATE ZUM KAUF DES "OPTIONSSCHEINS" ESSENTIAL WAGNISKAPITAL (593660).

Zadek
ist das erhoehte bid womoeglich auf nexus und novembers performance zurueckzulegen?

tb
vergiß das bid bei 0,17 @ tb!
bald wirst drüber lachen dass der geldkurs überhaupt mal bei 0,17 stand! :D:D
ich hab im moment leider kein spielgeld mehr, aber fuer zusaetzliche 1500 stueck hats grad nochmal gereicht. aber eigentlich bin ich gut positioniert.

tb, der ein richtiges suemmchen dafuer haben will, sollte er sie verkaufen, die begruendung kann man in zadeks postings lesen.
na dann wuensch ich allen investierten einen schoenen abend.

tb
@zadek. Weißt Du wie hoch die aktuelle Bar-Liquidtität bei der 593660 ist?
Was die Aktienanzahl bei NOVEMBER und NEXUS angeht, gibt es unterschiedliche Angaben. Nach meinen Nachforschungen besitzt die 593660 10,1% an der November. Das bedeutet bei 6,81 Mio. Aktien einen Anteil von 687810 Aktien. Bei dem akt. Kurs von 8,5€ macht dies einen Wert von 5.846.385 € aus.

Bei der Nexus habe ich die Zahl 28,36% gefunden. Diese wird aber im Zusammenhang mit der GUB Gruppe oder GUB Capital AG genannt, die u.U. auch die Beteiligungen der 3. und 5. GUB KG mit berücksichtigen. Aber wie hoch der genaue Anteil der 593660 ist konnte ich nicht herausfinden. Ich bin nur stutzig geworden, als ich alten Unterlagen aus 2000 folgende Infos entnehmen konnte.
Übersicht über die Beteiligungen der GUB-Gruppe an der NEXUS vor dem IPO:
3.GUB-FUND 22,0%
5.GUB-FUND 9,5%
GWG 593660 9,5%
Gesamt: 41,0%
Wenn die GUB also mal 41% besessen hat und nun nur noch 28,36%, dann frage ich mich wo der Rest hin ist und wieviel die 593660 z.Z. wirklich besitzt.

Desweiteren habe ich den Emissionprospekt für die Genussscheine von der Essential Invest überflogen. Diesem kann man entnehmen, dass sie nun 4.171.046 Aktien bzw. 23,5% an der 593660 hält. Zudem hat sie weitere Aktien erworben und besitzt nun mehr als 50% an der 593660.
Die Anschaffungskosten belaufen sich auf 2.162.761€. Ist damit nur der Umtausch der 593660Aktien im Verhältnis 4:1 in Essential Invest Aktien gemeint, oder auch der zusätzliche Aktienkauf. Wenn sich die Anschaffungskosten von 2.162.761 auf nur 4.171.046 (23,5%) Aktien beziehen, dann bedeutet dies eine Bewertung von ca. 0,52€ pro 593660Aktie. Wenn sie sich aber auf den Kauf von über 50% der 593660Aktien beziehen, dann schaut das schon ganz anders aus.

Für fundierte Infos wäre ich sehr dankbar, da ich ebenfalls ein erhebliches Potential in dieser Aktie sehe.
@magnaat

1. Die aktuelle Barliquidität ist mir nicht bekannt. Ich kann jedoch keinen Grund für erheblichen Mittelabfluß seit dem letzten Abschluß erkennen.

2. Nexus AG.... 6.996.055 EUR (Anschaffungskosten)

3. Die November-Beteiligung ist ca. 680.000 Aktien. Die restlichen Aktien sind im 2. GUB-Funds (geplant Einbringung in die Essential-Invest)

4. Die Essential Invest besitzt per Zwischenbilanz 31-07-03 insgesamt 23,5 % der Aktien der Essential Wagniskapital die im Wege einer Sachkapitalerhöhung eingebracht wurden. Diese 4.171.046 Aktien sind mit Anschaffungskosten von 2.162.761 bilanziert. Dies wiederum entspricht einem Wert pro Aktie von 0,52 EUR.

Zadek
Ergänzung:

Investitionen der GUB-Gruppe in NEXUS AG:

Fund........................ Anschaffungskosten (EUR)

3. KG .......................1.520.452
5. KG .......................2.417.304
Ess.Wagn.KGaA ...6.996.055

Zadek
@zadek
1.wie hoch war die Barliquidität beim letzten Abschluss und wann war dieser?

2. wo hast du die Anschaffungskosten für die Nexus her?

4. wo sind dann die restlichen Aktien bilanziert, wenn sie behaupten, dass sie jetzt über 50% verfügen?

vielen Dank für Deine Infos!
@magnaat

..muß leider weg, deshalb kurz:

1. Abschluß im Moment nicht greifbar. Aus der Erinnerung 2 Mio. EUR. (unverbindlich)

2. u.a. Portfoliobericht (siehe homepage)

4. Bilanz war vom 31-07 -- dort ca. 23 %. Der Hinweis "inzwischen 50%" bezieht sich auf den Zeitraum nach diesem Bilanzstichtag. (War auch das erste Umtauschangebot im Laufen..)

Ich verfolge die GUB-Gruppe seit dem 2. GUB-Fonds und bin
in einigen Funds auch investiert.

Muß weg..

Zadek
Hallo,

Wenn die Firma so sensationell gut sein soll, warum geht dann der Kurs gen Süden, wo doch November AG heute so gut performed ?

Kurs in Stuttgart derzeit bei 0,180€, in Frankfurt bei 0,196€.
Eine gute Börsenwoche für die Aktionäre der Essential Wagnis Kapital!

Freitag, 31.10.2003 (Frankfurt)
Eröffnungskurs: 0,150
Schlusskurs: 0,165

Freitag, 06.11.2003 (Frankfurt)
Aktueller Kurs um 18.08 Uhr: 0,200

Veränderung zum gewählten Schlusskurs (%): + 21,21%!

Ein schönes Wochenende wünscht

Casson

:)
Hallo Zadek,
ich sitze auch noch auf einem Posten dieser 593660, ehemals Glasauer Wagniskapital, seit der Erstemission und habe neulich nochmals billig nachgekauft. Das mit dem inneren Wert war uns immer schon klar da wir auch an GUB KG 5 beteiligt sind und einige Internas wissen, deshalb haben wir sie auch bis heute gehalten.
Meine Frage an das Forum: Wer soll uns denn dann die gestiegenen Aktien abkaufen, wenn dann immer noch keiner deren inneren Wert erkennen will? Da gibt es doch nur Glasauer und Konsorten und die werden alles drehen, um billig dranzukommen? Darin sehe ich hier das Hauptrisiko.
Weiss übrigens einer was bei der Gesellschafterversammlung der GUB 5 am 30.10. herausgekommen ist? Wollte hinfahren, hab aber verschlafen.
wenn glasauer und dransfeld jemals mit ihren genusscheinen und ihrem anteil an 593660 was anfangen, dann geht kein weg an denen vorbei, die noch 593660 im depot haben, und nicht umgetauscht haben. und wenn die essential invest irgendwelche zahlen ausweisen wird, dann werden sie den wert von 593660 auch darstellen. ohne 593660 ist fuer herrn glasauer und herrn dransfeld die welt nicht in ordnung, weil 593660 ist grundbestandteil der essential invest. und dieser grundbestandteil hat seinen preis. ich bin wie du zur emission rein, vielleicht komm ich mit nem blauen auge davon, weil ich ordentlich nachgelegt hab. die chancen sind vorhanden.

und in bezug auf die gesellschafterversammlungen wollt ich anrufen, habs aber bisher aus irgendeiner traegheit nicht gemacht, was ich aber vielleicht naechste woche wirklich angehen werde.

und was noch zu sagen waere. mein kursziel ist 60 cents, was ich als realistisch ansehe. das sollte etwa den wert von november und nexus darstellen. die restlichen beteiligungen und eventuelle barbestaende sind da nicht eingeschlossen.

tb
nochmals guten tag, hab gerade mit herrn dransfeld telefoniert.

herr dransfeld ist im beantworten irgendwelcher fragen in bezug zu dem umtauschangebot so hilfreich wie seine beschaeftigten im 5 mann-buero.

herr dransfeld ist im moment offensichtlich nicht kompetent genug folgende fragen zu beantworten.

1. wie sieht das aktuelle portfolio von 593660 aus. es sind doch november und nexusanteile vorhanden.

antwort: kann ich nicht beantworten, wird im jahresabschluss im januar bekanntgegeben.

2. wie sieht es mit den liquiden mitteln von 593660 aus?

antwort: kann ich nicht beantworten, wird im jahresabschluss im januar bekanntgegeben.

3. worin liegt der sinn, 593660 in genussscheine im verhaeltnis 4 fuer eine umzutauschen?

antwort: ich weiss auch nicht, wieso 593660 in der letzten zeit so gestiegen ist. inhaltlich ist es nicht zu begruenden, wird aber wohl mit unserem umtauschangebot zusammenhaengen. aber man wuerde in ein volatieleres, besser handelbares papier tauschen, welches fuer den aktionaer wohl nur vorteile hat.

4. das wird doch mit dem kursanstieg von november und nexus zu tun haben, dass 593660 gestiegen ist.

antwort: nein, das haette garnichts miteinander zu tun.

5.wieviele aktionaere sind dem umtauschangebot nachgekommen

antwort: die mehrheit.

6.was ist die mehrheit in prozent?

antwort: genaue zahlen kann ich nicht sagen.

7.aber ob es 75% oder 85% sind, im sinn von 5% daneben, dass muessten sie doch sagen koennen?

antwort: nein, kann ich nicht, es wurde mehrheitlich umgetauscht. ansonsten wenn sie keine fragen mehr haben, dann beenden wir nun unser telefonat, da ich sonst noch zu tun habe.


prinziepiell ist das das telefonat, dass ich mit herrn dransfeld gefuehrt habe.

ich glaube, dass herr dransfeld ueber den kurs garnicht gluecklich ist. plausible erklaerungen ueber die kurssteigerung fallen ihm keine ein. meines erachtens hat er aber zu nichts eine plausible erklaerung. auch die erklaerung, wieso ich dem umtauschangebot nachkommen sollte, sowas lustiges hab ich schon lange nicht mehr gehoert.

herr dransfeld scheint in erklaerungsnoeten zu sein, weil offensichtlich kann er nur auf die jahreszahlen die im januar kommen sollen verweisen. mir kommts so vor, dass herr dransfeld nicht ueber das portfolio und moegliche barbestaende reden moechte, weil dann wuerde es ja jeder trottel merken, dass das umtauschangebot an sich nur unserioes sein kann, und der wert der 593660 wesentlich hoeher liegt.

der 28. november wird das erste datum sein, dass einigermassen relevant fuer investierte sein wird. da laeuft das umtauschangebot ab. die jahreszahlen, die laut herrn dransfeld im januar kommen, sind das zweite wichtige datum. da muss farbe bekannt werden, was 593660 alles kann.

fuer mich ist 59366o ein klarer kauf. mir scheint es, dass ich durch den umtausch uebervorteilt werden soll. deswegen ziehe ich den nachkauf einem umtausch vor.

ich hoffe, dass dies hier ein paar lesen, und vielleicht selbst anrufen, und sich selbst eine meinung zu machen. ist ja das gute recht jedes aktionaers.

sollte ich etwas falsch wiedergegeben oder dem sinn nach verfaelscht haben, ist dies nicht meine absicht, gegendarstellungen sind erwuenscht, falls hier was nicht richtig ist, aber viel kann es nicht sein, was falsch wiedergegeben wurde.

tb, der warten wird, denn je mehr umgetauscht haben, je hoeher wird das naechste angebot, was den kurs wieder treiben wird.
@Vivekhyati

Die Gesellschafterversammlungen des 4., 6. und 8. GUB-Funds haben dem Beteiligungsverkauf zugestimmt. Das Ergebnis des 5. Funds kenne ich leider nicht. Wenn Du das Ergebnis per mail anforderst, bekommst Du umgehend Antwort.

@all

Ich hatte nochmals intensiven Kontakt mit der Essential-Gruppe. Anhand der aktuellen Unterlagen und Auskünfte kombiniert mit meinen bisherigen Recherchen ergibt sich definitiv folgendes:


Werthaltige Beteiligungen:

NEXUS AG ........11,04 % von 10 Mio. Aktien = 1.104.000 Aktien Kurswert heute: ..... EUR 2.500.000

NOVEMBER AG .. 10,57 % von 6.800.000 Aktien = 680.000 Aktien Kurswert heute: ... EUR 6.000.000


Medi Globe Inc. / USA Anschaffungskosten EUR 3.034.000

OraMetrix Inc. / USA Anschaffungskosten EUR 2.500.000


Barliquidität zum 30.09.02 EUR 2.112.533,--

Verbindlichkeiten zum 30-09-02 EUR 149.705,--


Zwischenzeitlich ist eine Beteiligung (Aktien) an der Essential-Invest vorhanden.
Nennwert: EUR 1.200.000
Der Net-Asset-Value beträgt per 30-09-03 EUR 1,66 pro Anteil. (Gesamt somit EUR 1.992.000)
Zu beachten ist, daß ein Großteil des Vermögens der Essential-Invest aus der inzwischen 65%-Beteiligung an der Essential-Wagnis besteht. (Werthaltigkeit und Potenzialsteigerung seit dem 30-09-03 siehe unten!)

Die Barliquidität hat sich durch diesen Beteiligungskauf entsprechend reduziert.

Essential Wagniskapital (WKN 593660) hat 17.750.000 Aktien.

Der Beteiligungswert pro Aktie beträgt somit an

NOVEMBER AG ..... 0,34 EUR

NEXUS AG ..... 0,14 EUR

MediGlobe/OraMetrix ..... 0,31 EUR (jedoch bezogen auf die Anschaffungskosten)

Barliquidität/Essential-Invest .... 0,12 - 0,16 EUR (je nach Betrachtung)

Den Verbindlichkeiten per 30-09-02 stehen Sonst.Vermögensgegenstände gegenüber.

Der innere Wert einer Essential-Wagniskapital beträgt somit alleine wg.NOVEMBER / NEXUS aktuell 0,48 EUR.

Sicher hinzurechnen kann man die Barliquidität / Essential-Invest-Anteil von mind 0,12 EUR um damit auf sichere 0,60 EUR zu kommen.

MediGlobe und OraMetrix kann jeder für sich als „Chance“ entsprechend addieren. (Ich persönlich halte vorallem von MediGlobe einiges)

Die ESSENTIAL-WAGNISKAPITAL KGaA (WKN 593660) notiert mit 0,20 EUR deshalb eindeutig nur mit dem halben Wert bezogen auf die börsennotierten Beteilgungen NOVEMBER / NEXUS und mit einem Drittel ihres (Mindest-)Gesamtbuchwertes.

Ich für meinen Teil werde weiter zukaufen und in Ruhe die Entwicklung geniessen. Hier liegt wirklich Geld auf der Straße, man muß nur zugreifen.

Zadek
@ zadek

deine kontakte scheinen besser zu sein. mir wurde keine qualitativ auswertbare auskunft erteilt.

seltsam seltsam.

aber ich habe in meinem posting auch schon geschrieben, dass ich nachkaufen werde, weil die erklaerungen die ich erhalten habe, mich wirklich nicht dazu ermuntern, umzutauschen.

ich glaube, dass herr dransfeld keine plausible erklaerung abliefern kann, weil sonst wuerde jedem wirklich klar sein, dass das umtauschangebot nicht der serioesitaet entspricht, welche ich eigentlich erwarte, und deswegen nachkaufen.

und zu diesem kurs macht es so oder so keinen sinn mehr umzutauschen, wir sind fast eben, nur die chancen seh ich fuer 59366o wesentlich besser.

tb
@totalblöd

Ich bin seit Jahren mit der GUB-Gruppe befaßt und in einigen Funds investiert. Ich habe alle mir zugänglichen Unterlagen nur intensiv studiert, Querverbindungen hergestellt und x-mal genau gerechnet. O.K. durch den langjährigen Kontakt und kontinuierliche Verfolgung der Informationen tue ich mich etwas leichter.

Du brauchst eigentlich nur

den Geschäftsbericht 30-09-02 der Essential-Wagnis
Veröffentlichung des Aktienumtauschangebots
Tagesordnung zur HV der 593660 vom 16-04-03
Bericht über die o.g. HV
Portfoliobericht vom 15-04-03
Genusscheinzeichnungs- und Sacheinlagevertrag eines Funds
Prospekt der Genussschein-Emission
FAQ-Liste vom 16-10-03
Investorenbrief vom Oktober 2003
(alles auf der home-page bzw. anforderbar)

Eine Ergänzung noch zu meinem letzten Posting:

Die Zwischenbilanz der Essential-Invest zum 31-07-03 weist Finanzanlagen von 4.469.144 EUR aus. Davon sind 2.162.761 EUR (=23,5 % =4.171.046 Aktien) Anteil an Essential_Wagniskapital (WKN 593660).

Dieser Wert entspricht 0,52 EUR pro Aktie.

Diese Finanzanlage stammt aus einer Sachkapitalerhöhung vom 23.7.03 und ihr Wert wurde durch einen gerichtlich bestellten Sacheinlageprüfer bestätigt.

D.h. im Juli 03 wurde der Wert der WKN 593660 mit 0,52 EUR/Aktie angesetzt. Vergleiche einfach einmal den Kurs von NOVEMBER und NEXUS Mitte dieses Jahres (wie er in die Bewertung einfloß) mit dem aktuellen Wert und addiere die Wertsteigerung zu den 0,52 EUR.

Aber an alle: selbst die Informationen ausführlich studieren...rechnen...rechnen...kaufen...kaufen...warten...warten.

Zadek
der weiter kaufen und sich deshalb vorübergehend hier ausblenden muß.
@ totalbloed

habe vor kurzem mit hr. dransfeld auch ein telefonat geführt, dass genauso wie deins ablief... was hat dieser schelm blos zu verbergen?;)
ich bin ebenfalls fest von dem potential der essential überzeugt, und dieses werden wir auch kurzfristig in kurssteigerungen erfahren!!!
akt. 5000Stk. zu 0,25€ bid in stuttgart. und in frankfurt scheint irgend jemand (hallo ronny und gerry!) die luft ausgegangen zu sein!:D heute keine 18.000Stk.-bid-angebote mehr. sonder ganz kleine stückzahlen. somit dürfte der weg nach oben frei sein!
mein kursziel für diese woche 0,25 €!!!
wie ich schon auch geschrieben habe, habe ich eine derben verlust seit der emission von 593660 hinnehmen muessen. damals knapp 1950 stueck zu glaub ich in dm 24,8.

also knapp 25000 euro verloren. aber da ich nochmals 50000 dazugekauft hab, bei 14 cent, denke ich, dass ich den groessten teil meines verlustes wieder wettmachen werde.

herr dransfeld sollte mal ne meldung rausbringen, und den dummen erklaeren, wieso sie umtauschen sollten.


tb
Der Anstieg der November (und Nexus) und die hier stattfindende Beleuchtung der Barreserven und Beteiligungen dürften die gewollte Umtauschaktion in Genussscheine wohl verhindern.
Das ist schon eine lukrative Geschichte, hier dabei zu sein. Wobei die an der Börse notiereten Beteiligungen und die Barmittel nur die Spitze des Eiseberges sind, der unsichtbare Teil des Eisberges sind die vorbörslichen Beteiligungen aus alten Zeiten, allem voran die Medi-Globe. Dort wird es richtig interessant.
@ all

unser pferdchen nimmt immer mehr fahrt auf!:kiss:

akt. in frankfurt 0,24 ask zu 0,27 bid!!!! das es so schnell geht hätte ich nicht gedacht. aber gut, so kanns ruhig weiterlaufen....:D
hallo herr dransfeld, wieso soll ich denn bei ihnen in genussscheine umtauschen, wenn ich hier ne barauszahlung bekomme, anstelle ihrer komischen genusscheine? sie lesen doch bestimmt mit, dann koennten sie ja mal ne kompetente meinung aeussern. sie sind doch kompetent in bezug auf 593660. aber ich glaube, dass sie ihrer eigenen argumentation nicht mehr geistig folgen koennen, da sind sie wirklich lieber still. trommeln fuer 593660, das werden wir schon selbst, aber erst ab 50 cents
wird getrommelt. bis dahin duerfte dann ja auch der jahresabschluss im januar kommen, da wird dann drinstehen, wieso die aktie den bis dahin kommenden kurs hat.

und noch was kleines. ich finde es eine unverschaemtheit, wie sie mit ihren aktionaeren umgehen. die geschaeftspraktiken sind unter aller sau, wenn ich unser telefonat von heutemorgen noch mit in betracht ziehe. aber das war ja schon die ganzen letzten jahre so. allerdings moechte ich ihnen danken, dass sie mir die moeglichkeit geben, alles verlorene wieder zurueckzuholen. schade, dass ihnen schon ein paar auf den leim gegangen sind und ihrem aufruf zum umtausch gefolgt sind.

tb, der leute von dieser kategorie mit der ihnen gebuehrenden hochachtung gruesst.
Hallo,

Ojee....das hört ich nicht gut an. Dann werde ich bald wieder rausgehen. In so eine unseriöse Klitsche will ich mein Geld nicht reinstecken auf Dauer. :eek:
anbei die aktuelle Pressemitteilung von der essential invest vom 03.11.03:

Information
an alle Genussscheininhaber und Aktionäre der Essential Invest
Datum: 3. November 2003
Akquisition neuer Beteiligungen erfolgreich abgeschlossen
Von März bis September 2003 hat die Essential Invest ein Portfolio an hochattraktiven Technologieunternehmen und Beteiligungen an Venture Capital-Gesellschaften im Gesamtwert von über 4 Mio. Euro aufgebaut.
Nun geht der zügige Aufbau unseres Technologieportfolios weiter.
Nachdem die Ziele für das Geschäftsjahr zum 30.9.2003 planmäßig umgesetzt wurden, konnten schon im Oktober weitere erfolgversprechende Beteiligungen erworben werden. Dabei handelt es sich sowohl um vorbörsliche Technologieunternehmen als auch um Anteile an den beiden börsennotierten Technologieunternehmen November AG und NEXUS AG.
Die Übernahme des Portfolios der ehemaligen Glasauer-Funds im Wert von 13 Mio. Euro, stand allerdings bis Ende Oktober 2003 noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Gesellschafter.
Mittlerweile haben die Gesellschafterversammlungen der Glasauer-Funds stattgefunden. Der Verkauf der Portfoliounternehmen an die Essential Invest ist mit großer Mehrheit beschlossen worden.
Für die Essential Invest bedeutet dies, dass das Portfolio an Technologiebeteiligungen ab dem 1. November auf über 20 Beteiligungen und einen Gesamtwert von 17 Mio Euro angewachsen ist.
Die Beteiligungen wurden in der Zwischenzeit bereits auf die Essential Invest übertragen.
Für die Genussscheininhaber und Aktionäre der Essential Invest ergibt sich durch diese Akquisition ein deutlich verbessertes Chance-Risiko-Profil. Denn die Beteiligungsstruktur der Essential Invest reicht nunmehr von noch nicht börsennotierten Technologieunternehmen, bis hin zu etablierten Unternehmen mit einer Börsenkapitalisierung von über 50 Mio. Euro.
Damit ist eine solide Basis für den zukünftigen geschäftlichen Erfolg gelegt.
Essential Invest GmbH & Co. KGaA
Blätteräcker 14
D-74523 Schwäbisch Hall
(07907) 94297-0
Fax (07907) 94297-10
Email: post@essential-invest.de

Bla, bla, bla.... und wie seit ihr mit eurem aktuellen umtauschangebot für die 593660 vorangekommen? gibt es bei kursen um die 0,24 € immer noch soviele umtauschwillige?:laugh:
@ stockrush

zu wieviel bist du rein und zuwieviel willst du raus?

am besten gehst du gleich raus, irgendeiner wird deine stuecke schon nehmen.

vielleicht wirfst du sogar auf mich.

tb
Hallo,

Ha,ha..no way. Ich bin eh nur mit Spielgeld rein.

Bin zu 0,185 rein letzte Woche. Nach den letzten postings, bin ich vorsichtig noch mehr zu investieren.
Wenns nach oben geht, ists immer schön. Aber einen Verlust kann ich mir derzeit nicht leisten, da ich noch vom letzten Verlust vor 3 Jahren zu knabbern habe.
Noch 450% Zuwachs brauche ich nochm um da hinzukommen, wo ich mal war. Das wäre mein damaliger Einsatz. Um zu den Höchstständen zu gelangen , die ich mal hatte, wären es 700%. You see....zum Träumen habe ich keine Zeit.
Die nackte Wahrheit ist hart. Geduld und schnelles Traden sind gefrag, je nachdem welche Aktie man hat. Aussitzen ist nicht mein Ding. Glaube nicht an Kostolanys Schlaftablettentheorie, zumindest scheint es mir auf die heutige Zeit nicht mehr anwendbar zu sein. Es kann jeden Tag wieder nach unten rauschen. Ich finde den derzeitigen Boom jedenfalls übertrieben. Muss mich mal mit puts befassen. Und noch mehr mit der Essential WAGNISKAPITAL.
Schon der Name hat mich abgeschreckt und trotzdem angelockt.
Mal back zu den essentials...dieser Herr D. muss ja ein eigenartiger Zeitgenosse sein. Hätte gute lust dort auch mal anzurufen, obwohl es nicht mein Ding ist, zu viel Wind zu machen. Dass der Ruf einer Firma äusserst wichtig ist, hatte ich schonmal schmerzhaft erfahren müssen. Unhaltbare Anschuldigungen einem Unternehmen gegenüber, gerade wenn polizeiliche Massnahmen dem Unternehmen geschadet haben, lassen kaum noch eine Chance zur positiven Entwicklung zur Kursentwicklung zu.
Nun denn...schau mer mal, wie es weitergeht. Werde doch bald wieder in die wohl sicheren BEKO WKN 920503 investieren.

stockrush :p
Ich bin jetzt mittlerweile bei 120% Kursgewinn angelangt. Meine Hoffnung: Vom jetzigen Kursniveau nochmals ein Verdoppler. Fundamental wäre die durchaus zu rechtfertigen.



Heulsusi, die mit Providential sogar einen Tagesdoppler im Depot hat:eek:
Moin,

Bin wie stockrush auf Empfehlung von OPA-Cash hier.
Hi OPA ;)

Im großen und ganzen sieht die Sache tatsächlich ziemlich interessant aus.
Ich hätte da noch en paar Detailfragen. Vielleicht kann mir Zadek weiterhelfen. Ich befürchte, bei diesem Herrn Dransfeld anzurufen ist wohl eher vertane Zeit.

Kann man irgendwo rauskriegen, wieviele Aktien bisher in Genussscheine umgewandelt wurden?

Haben die netten Herren eigentlich noch andere Möglichkeiten, die Aktionäre von den Fleischtöpfen (sprich
Beteiligungen) fernzuhalten?
Ich denke da an solche Dinge wie Verkauf der Besitztümer der Wagniskapital zu Buchwerten o. ä. .

Die Frage ist doch, ob es tatsächlich einmal zu einer Barabfindung kommt. Das wäre ja wohl der Fall, wenn ein Squeeze-Out stattfindet.
Oder kann man die letzten Aktionäre nicht einfach am ausgestreckten Arm verhungern lassen?

Ich bin da insgesamt zwar eher positiv gestimmt, da die Beteiligungen auch jetzt noch ein vielfaches des Kurses wert sind. Aber ein bißchen Skepsis ist schon auch dabei.
Außerdem ist der Kurs mir ein wenig weggelaufen.
Motto: spekulative Beimischung ;)

Mal sehen, ob`s Spekulieren sich lohnt :D

Gruß

ctd
@crashtestdummy

Wenn man Deine Fragen eindeutig beantworten könnte, gäbe es wohl keinen Grund mehr für einen Abschlag vom Buchwert und die Aktie würde zwischen 0,60 und 1 EUR notieren.

Ich schätze, daß nach der Umtauschaktion E-Invest wohl um die 80% (65% Anteil wurde vom Unternehmen schon mal kommuniziert) an E-Wagnis halten wird. Man darf nicht vergessen, daß viele Anleger lange Zeit Kurse um 0,05 - 0,10 gesehen haben und die 0,25 als gutes Angebot sehen. Viele werden auch über die Funds in die Genussscheine gezwungen und werden deshalb - wenn schon, denn schon - auch ihre E-Wagnis ohne langes Nachdenken in Genussscheine wandeln.

Verkauf der Beteiligungen zu Buchwerten wird wohl bei den börsennotierten Werten nicht möglich sein. Und verhungern lassen an der langen Hand wohl auch nicht, wenn man die Schätze bei E-Wagnis heben will und über Ausschüttung oder Liquidation an den Hauptaktionär auskehren will, kann man die restlichen Aktionäre schwer anders behandeln.

Ich sehe natürlich die Gefahr, die von GG+Konsorten ausgeht, aber dafür gibt es auch den Abschlag vom Buchwert. Nur sind hierfür mehr als 50% sicher weit überzogen.

GG und die ganze GUB-Geschichte kann man auch nicht nur negativ sehen. Die Zeichner des 2. und 3. Funds können sich über 60% bzw. 100 % Gewinn freuen. Immerhin wurden auch 3 Unternehmen an die Börse gebracht. Viele VC-Gesellschaften haben viel Geld in den Sand gesetzt. Viele Vorstände aus der Boomzeit haben auch ihre eigenen Taschen ordentlich gefüllt.

Viele haben auch aus ihren Fehlern gelernt und der zweite Anlauf war erfolgreicher. Jedem seine 2. Chance auch GG + Ronny.

Zadek
ja, da schau her...
aktuell in frankfurt 31000 stk im bid zu 0,26€ die ask-seite mit 551 stk zu 0,24 € schaut recht mager aus. da haben jetzt wohl mehrere den wert erkannt und wollen sich noch günstig eindecken!! nur zu jungs:cool: die aktie ist noch immer absolut unterbewertet! innerer wert liegt bei 0,60€!!! mein kursziel bis ende der woche nun 0,30 €.
Meine bekommt ihr nicht, noch nicht;)


Heulsusi, die so ab 0,5 an zumindest einen Teilverkauf denkt
Heulsusi,

Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Tagesdoppler ! :)
Ist ja hammerhart sowas. Gibts nicht alle Tage.
Wie kamst Du auf Providential ?
Was hast Du sonst noch im Depot ?

Sowas hätte ich auch mal gern. He,he...wobei lieber langsam und stetig wie bei Essemtial WAGNISkapital !
Hätte ich zu viel Geld, würde ich das 10fache von meinem sog. Spielgeld in Essential investieren.
Aber momentan wäre mir das zu riskant. Hat aber mehr mit einer gesunden Depotstreuung zu tun als ausschlieslich mit Essential Wagnis.

Viel Erfolg weiterhin Dir und überhaupt allen hier !

stockrush :cool:
Naja, heute nur Taschengeldzocker am Werk - trotzdem scheint`s unmöglich, den Kurs bei 25 Cent zu deckeln. ;-)
Denkt an das Bild vom Eisberg, für den Medi-Globe-Anteil gab`s allein eine Bewertung von 15 Mio. EUR; was der heute wert ist, ist die Quizfrage.
Ronny`s lustige Genussscheine nehme ich natürlich nicht.
Hallo,

Ich fass es nicht. da hat tatsächlich einer die 30K aus dem ask geschnappt !!!

Warst Du es wirklich ? Puh...

Ich trau mich ja kaum noch auszusteigen bei der Performance. :lick:
am 27,10,03 W.O BOARD:hat jemand Epfholen seidem
beobachte diese aktien

von 27,10,03 bis 10,11,03 120%%% gestigen


:lick: :lick: :lick: :D
auf der homepage der essential gibts nur blabla, wen wunderts... sehe es ähnlich wie ZADEK, free float wird bei nach dem Umtauschangebot mindestens 20-25% bleiben. aber einen "ehrlichen" Jahresabschluß von GG/RD - kann man das erwarten?
Kurs S 0,26, F 0,27 - und morgen > 30 Cent?!?
Geht mir fast ein wenig zu schnell, hätte lieber noch etwas Ruhe vor Verkündung der Umtauschergebnisse Ende November...
Ach ja, TOTALBLOED, was hat den der Ronny erzählt?
@ Zadek

Könntest du bitte deine "Bekanntmachungen" unserer Aktie im NBX-Forum unterlassen.

Wie sollen wir sonst "billig" an weitere Aktien kommen?
Denke die Anstiege von heute gehen zum Teil auf deine Kappe

Übrigens kann das Umtauschangebot mMn zum jetzigem Zeitpunkt nicht mehr ernst genommen werden, da der "faire" Wert ermittelt wurde als NBX noch um einiges weniger Wert war.

danke Highfither
@highfighter

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

WKN 593660 wird entdeckt werden und steigen, ob mit meiner Mithilfe oder ohne.

Aber ich werde mich zurückhalten. Versprochen.

Zadek
moin an alle wagniskapitalgeber :cool:

diese woche noch die 0,30

oder?? :D

erste taxe waren ja 0,21 / 0,29

jetzt 0,21 / 0,25

schönen tag noch
Nachgeben?
Nachdem der gewisse Deckel bei 25 Cent weggeflogen ist und es wohl nicht klappt mit der Übernahme zu 25 Cent? ;-)
Hier wird heute noch nur die Spitze des Eisbergs der Beteiligungen gesehen und selbst für diese Spitze (November/Nexus/Cash) nur ein Bruchteil bezahlt. Die nicht unerheblichen Pakete an Medinzintechnik/Biotech/drahtlosem I-net/ ... gibt`s oben auf.
Heute aber nullkommanix Umsatz, weder in FSe noch in Stuttgart. Null Umsatz ist ein bissl wenig Umsatz wie ich finde :cool:
midi

einige haben wohl getauscht
viel gehört den herren g + d
die die neu gekauft haben werden wohl nicht jetzt verkaufen
die die schon lange dabei sind haben das teil geistig aus ihrem depot entfernt und verkaufen auch nicht
und neue käufer lassen auf sich warten, war ja auch ein schnellere anstieg und die asks sind weit weg von den bids

da kommt 0 umsatz schon mal vor :)
Tja...dann wirds wohl mal Zeit ,dass die, die noch welche haben wollen die Bids anheben.
Sonst gehen die leer aus. :D
Moin Zadek,

vielen Dank für Deine Antwort.
Und insgesamt für Deine kompetenten Darstellungen hier.
Du hast mich überzeugt, dass hier eine echte Chance lauert.
Ich bin mal mit 30.000 Stücken rein, also eher verhalten.
Vielleicht gibt`s heute ne gute Chance zum Nachlegen.

Aber oberhalb von 0,25 wird es wohl erst Umsätze geben, wenn der letzte Anstieg im Bewusstesein der Agierenden etwas gesackt ist.
Wäre ja nicht so tragisch. ;)

Lucky trades

ctd
Time and Sales Stuttgart

Geld(bid) Geldvolumen Brief(ask) Briefvolumen Umsatz Volumen Zeit
0,180 1.600 0,220 5.000 - - 11. Nov 2003 - 14:07:40
0,200 5.000 0,230 5.000 - - 14:06:20
0,220 2.000 0,270 5.168 - - 10:37:14
0,210 2.000 0,250 2.000 - - 10:05:08
0,210 2.000 0,250 2.000 - - 09:13:02
Also man bekommt 10k Stücke zu 0,23 wenn ich das richtig sehe ?:confused:
Hallo,

Da isser ja wieder. Hi CTD.
Good Trades ! :)

Mist, dass ich nichts Bares mehr zum investieren habe.
Heute ist Kaufkurstag bei Essential Wagniskapital.

stockrush :cool:
Jetzt wieder 0,22-0,27 Stuttgart.
Also Order von nur einigen Tausend Stück, scheinen den Kurs zwischen 0,18 und 0,27 schwanken zu lassen??
GWG ist ansich sicherlich ein gutes Investment, aber extreeeeeeeem markteng. Wo seht Ihr Eure fairen Kursziele. Jetzt nicht auf eine bestimmte Zet gesehen, sondern fundamental bewertet.
Bei so einem Wert kann es ja von einer Woche auf die nächste +200& geben, von daher machen Kursziele auf Jahressicht etc wenig Sinn.
Moin Midi,

ich sehe die Sache durchaus etwas längerfristig.
Nach allem, was ich bisher über die company weiß, scheint der faire Wert irgendwo zwischen 0,50 und 1,00 zu liegen.
Bei steigender Tendenz ;)
Also werde ich meine Stücke brav liegenlassen und unter 0,25 noch ein bisschen drauflegen.
Wohin die Reise tatsächlich geht wird man dann entscheiden müssen, wenn wir in die Nähe von Verkaufskursen kommen.
Aber bis dahin sollten aus aktueller Sicht mindestens 100% drin sein.

Gruß

ctd
@ bumu

hab gestern morgen mit herrn dransfeld geredet. er kan keine schluessige argumentation fuer einen umtausch liefern. er labert nur, wie gut das waere umzutauschen. er sagt gut fuer den aktionaer, den subjektiven eindruck werde ich aber nicht los, dass er das zwar sagt, aber in wahrheit meint er, es waere wohl gut fuer ihn.

herr dransfeld scheint mir ein ganz durchtriebenes buerschchen zu sein, der sehr auf seinen persoenlichen vorteil aus ist.

auf alle faelle konnte er mir nicht erklaeren, wieso es sinnvoll ist, das angebot anzunehmen. aber wie mein nick schon sagt, vielleicht kapier ichs auch nicht. sicherheitshalber tausch ich nicht um, weil herr dransfeld fuehrt wohl was im schilde. und was fuer herrn dransfeld gut ist, wenn er viele 593660 hat, kann fuer mich ja auch nicht schlecht sein.

tb, dessen pc sich wieder verabschiedet hat, und sich deshalb nur spaerlich von ausserzuhause in threads heute und sehrwahrscheinlich auch morgen aeussert
Für die Faulen:
Die (bekannte) Spitze des Eisberges (Pakete an der November AG und der Nexus AG + Cash) dürfte ca. 0,60 EUR/Aktie wert sein.
Der große Teil des Eisberges wird nicht gesehen: schöne Beteiligungen an Medi-Globe, der Bioserv AG, AirdataWiman Inc, Oramterix Inc., ...
Allein für die Medi-Globe wurde auf der HV der GUB CH mal ein erwarteter Wert bei Börsengang von 100 Mio. genannt, ...
Das ist die reinste Goldader, man muss nur ein wenig recherchieren!
taschenrechner

aus welchem jahr waren diese bewertungen der beteiligungen?
und von welcher gesellschaft wurden die erstellt.

was denkst du heute über die mindestwerte dieser beteiligungen?

danke
Infos zu mediGlobe Inc.:

Anteil der Essential-Wagnis an mediGlobe ca. 5,6 %
Eigenkapital 14.846.000 US-Dollar

Mehr hier http://www.mediglobe.com

Infos zu OraMetrix Inc.:

Anteil der Essential-Wagnis an OraMetrix ca. 1,0 %
Eigenkapital 13.620.000 US-Dollar

Mehr hier http://www.orametrix.com

Stand der Zahlen jeweils 30-09-02.

Zadek
nach der gestrigen verschnauffpause, geht´s heute wieder gegen norden! akt. im frankfurt 10k zu 0,28 € verkauft:D der käufer hat ahnung!!! denn das ziel ist 0,60 € und mehr:cool: also lasst euch nicht von kurzfristigen rückschlägen verunsichern. Ronny & Gerald müssen die hosen runterlassen!!!
100% sind lächerlich, denn:
- noch einmal 0,60 EUR/Aktie sind nur der kleinere Teil der abgesicherten Basis: die Börsennotierten Beteiligungen (November + Nexus, wobei November das Zeug zum Vervielfacher hat) plus Cash.
- wenn der Wert einer Medi-Globe, Bioserv, Airdata, Orametrix über Finanzierungsrunde/Verkauf/Börsengang nicht mehr zu verstecken ist, dann wird die Goldader, auf der die Gesellschaft sitzt erst sichtbar.
Moin,

100% mögen lächerlich sein, aber ich finde sie trotzdem ganz nett.
Wenn man alles hochrechnet, was hier so an Schätzen aufgelistet wird, dann kommt man natürlich in ganz andere Regionen.
Aber es gibt da wohl einiges Bestreben, diese Schätze den Aktionären vorzuenthalten.
Der Wert ist darüberhinaus extrem markteng. Ständig haben wir spreads von 20%. Bei Umsätzen von wenigen Tausend Euro.
Das ist zwar fein für Taschengeldzocker, hält aber doch davon ab, größere Summen zu investieren.
Ich denke, ich werde in kleinen Mengen aufstocken.
Immer mal 5.000 oder 10.000 Stücke.
Gerade soviel, dass es nicht wehtut, wenn wider Erwarten doch noch ein böses Erwachen kommt.

Denn die Chance auf einen netten verdrei- oder vierfacher möchte ich mir doch nicht durch die Lappen gehen lassen.

Schaun mer mal

ctd
@all

Die NOVEMBER Q3-Zahlen sind raus. Äußerst positiv! Der NBX-Kurs ist auch schon angesprungen. Es geht wieder in Richtung EUR 9,00.

Nur zur Erinnerung:

Unsere Essential-Wagnis besitzt ca. 680.000 NBX-Anktien.
Bewertet mit 9 EUR gibt dies einen Anteilswert von gut 6 Mio. Bei 17,75 Mio Essential-Aktien sind dies a l l e i n e aus NOVEMBER ein Beteilungungswert von 0,34 EUR/Aktie.

Kurs unserer Aktie aber erst 0,25 EUR. Das bedeutet einen Rabatt auf NOVEMBER von 35 %.

NEXUS und die anderen Beteiligungen kommen noch als Zuckerl hinzu.

Zadek
der empfiehlt kurz in den NOVEMBER-Threads zu schmöckern.
guten morgen, schoen, wie sich alles entwickelt. ist auch wichtig fuer den 28. november, dass der kurs ueber die 25 cents geht. das bringt gewisse leute unter einen gewissen druck. mich nicht.

tb
Am gleis Essential Bitte einsteigen türen schlißen

vorsicht bei der kurs EXPLOSION

:lick:
:lick:
:lick:
:D
:eek:
Moin Zadek,

na so richtig fett ist November dann doch nicht angesprungen. Derzeit 11% Minus :(

Obwohl ich die Zahlen auch ganz ordentlich finde.
Ich habe das Gefühl, dass derzeit die Erwartungen schon wieder reichlich überzogen sind.
Habe heute das gleiche bei Fluxx erlebt.
Ordentliche Zahlen und der Kurs geht trotzdem in die Knie.
Ich vermute, dass renkt sich in ein paar Tagen wieder ein.

E-Wagnis wird wohl noch eine Weile um die 0,25 pendeln.
Interessant wird`s zum Monatsende.
Da könnte es dann richtig zur Sache gehen ;)

Schaun mer mal

ctd
@ctd

Grüß Gott,

verstehe ich auch nicht ganz. Der Q3 liest sich für mich nicht so schlecht. Vielleicht enttäuschte "Der Aktionär"-Lemminge, die sich eine Hammermeldung versprochen hatten?

Aber NOVEMBER wird kommen.

Das schöne an unserem Baby ist aber, daß es nicht nur von NBX abhängt.

Wert der Beteiligung z.Zt. NOVEMBER-Anteil....0,29 €/Aktie

Wert der Beteiligung z.Zt. NEXUS-Anteil......0,16 €/Aktie

Hinzu kommen Mediglobe, Orametrix und vorallem auch die über Kreuz Beteiligung an unserem Hauptaktionär Essential-Invest.

Alle Glasauer-Funds haben in ihren Gesellschafterversammlungen dem Verkauf ihrer Beteiligungen gegen Genussschein zugestimmt.

Damit hat Essential-Invest (und über die Beteiligung anteilig auch unser Baby) weitere Anteile - günstig bewertet - an NEXUS und NOVEMBER erworben. (Essential-Invest hält weitere ca. 20 Beteiligungen, die nicht alle wertlos sind)

Die Beteiligung (1,2 Mio Aktien) der Essential-Wagnis an Essential-Invest stellt nach meinen Berechnungen einen Wert von inzwischen mind. 2 Mio dar. Das sind schon wieder 0,11 €/Aktie.

Addiert sind das (ohne MediGlobe und Orametrix und cash) 56 cent.

Trotz Holding-Abschlag und Glasauer-Effekt sind 0,25 € aktueller Kurs ein Witz.

Zadek
normalerweise muesste es ja so sein, dass stuecke die ab 25 cent gehandelt werden, nicht mehr fuer die essential invest und ihrem untauschangebot zur verfuegung stehen.

gibt es nicht ab einer gewissen prozentzahl die pflicht eines uebernahmeangebots? wie koennte denn ein serioeses angebot aussehen?

tb
@totalbloed

Ich denke, daß die aktuellen Käufer nicht tauschen wollen.

Wobei die 0,25 € nur dem Nennwert entspricht (Tausch 1:4).

Der Wert eines E-Invest-Anteils betrug per 30-09-03 jedoch 1,66 € bei 1:4 also € 0,42 für eine 593660 bei Tausch in die E-Invest-Genussscheine.

Die Beteiligungen der Funds wurden am 17-09-2003 (aufschiebend bedingt) an die E-Invest verkauft. Inzwischen haben nach meiner Information alle Funds diesem Verkauf zugestimmt.

Die börsennotierten Beteilgungen sind seit den letzten Berechnungen des Net-Asset-Value jedoch gestiegen. Das bedeutet, die € 0,42 sind schon wieder überholt.

Ich gehe davon aus, daß der free-float bei ca. 20 % bleiben wird, für einen squeeze-out zuviel. Aber das ist jetzt Spekulation - ich mag mehr die Fakten.

Zadek
leider rueckt herr dransfeld nicht mit fakten, fakten, fakten raus.

aber die fakten, die uns vorliegen reichen ja auch schon aus zu wissen, das alles unter 60 cents zu billig ist.

ich glaube, wuerde herr dransfeld mit den fakten von 593660 herausruecken, waeren die wenigsten bereit, unter 90 cents verkaufen zu wollen.

tb, du machst das gut
@totalbloed

Ich muß Dir widersprechen: Alles unter 1 € ist zu billig!

Die von mir genannten 42 cents ist E-Invest bereit per Genussscheintausch für unsere 593660 zu bezahlen; wir sind uns wohl einig, daß sie viel mehr Wert ist und werden nicht tauschen.

Ich kann nicht bestätigen, aus der Glasauer-Gruppe keine Informationen zu erhalten (siehe mein Posting #58).

Versuch es doch einmal auf der homepage neben den sichtbaren Infos unter "Archiv". Den Rest kannst Du per mail anfordern und bekommst umgehend Antwort. Man muß dann allerdings einige Zeit investieren um die Zusammenhänge herzustellen. Wäre doch was für`s Wochende. Wenn Dein nickname aber Programm ist, wird es schwierig.;)

Zadek
Hallo,

Mir scheint aber, dass die Unsicherheit allmählich wächst. Die Begeisterung ist nicht mehr so intensiv.

Die Kurse scheinen das zu bestätigen.

Die Aktie ist wohl doch nichts zum aussitzen. Zu viele Unwägbarkeiten bzgl. der Umtauschaktion.


stockrush :confused:
und jetzt fangen sie wieder an zu spielen.

kleine anmerkung nebenbei. derjenige, ich wars nicht, der heute morgen 25000 zu 27 gekauft hat, hat das nicht aus dummheit getan.

tb
Quelle: INVESTORenbrief der Essential Invest vom Oktober 2003 (gestern per Post bekommen):

Ein paar aktuelle und höchst interessante Fakten:

Für die Essential Invest GmbH & Co. KGaA NAV je Anteil von 1,66 Euro zum 30.09.2003!
Stille Reserven von ca. 4,4 Mio. Euro!

Und, damals waren November AG und Nexus AG noch ganz anders bewertet.
Also, locker machen und entspannt auf Ende November warten.
@all

Ein Tipp noch:

Legt Euch ein Musterdepot an mit

62 Stück. NEXUS AG und 38 Stück november AG

NEXUS–Beteiligung ca. 1.100.000 Aktien / 17.750.000 eigene Aktien = 0,062 NEXUS pro E-Wagnis
november-Beteiligung ca. 680.000 Aktien / 17.750.000 eigene Aktien = 0,038 november pro E-Wagnis.

(Zur Darstellung im Depot werden die Anteile mit 1000 multipliziert)

Aktueller Depotwert ist bei Kurs 2,58 € / NEXUS und Kurs 7,15 € november = 431,66 €.

Dieser Wert wieder geteilt durch 1000 ergibt einen Wert pro Aktie der E-Wagnis von 43 cent alleine aus den börsennotierten Beteiligungen.

Und dann in den nächsten Monaten nur diesen Wert verfolgen und geniessen....:lick:

Zadek
dass hier noch handel unter 26 cents zustande kommt, wundert mich doch schon arg. aber ich bin ziemlich investiert, weil jedes ask zu 25 ist ein kauf. mal sehen, wenn sich zufaellig ein anderes investment sich lohnt umzusatteln, dann werde ich schauen, dass ask zu 35 cents an mich gehen.

tb
guten morgen allerseits.

tb, der allen ne gruene woche wuenscht.
die gehandelten 6000 haben vor dem split mal schlappe 75.000 dm gekostet.


soviel hat sich wirklich nicht veraendert, was dies eigentlich rechtfertigen wuerde. egal. es wird weiter bergauf gehen.

tb
Moin,

November stürzt ganz schön ab.
Da geht`s hier natürlich auch etwas runter.
Wunderbare Gelegenheit zum Nachkaufen.
Immer hübsch 5.000 Stücke :)

Hätte nicht gedacht, dass ich noch welche unter 0,25 kriege.

Aber der, der mit fuffzich cent Umsatz den Kurs wieder hochgezogen hat scheint mir doch ein rechter Schelm zu sein.

happy tradings :)

ctd
der solche Tage an der Börse mittelschwer goil findet und sich ärgert, dass er auf Reisen ist.
Heute noch einmal Kauftag -
und dann ganz einfach 14 Tage warten.
Nochmal welche für 0,22 gekriegt :)

Fein, fein!
Und dabei zieht November schon wieder an.

Nur die für 20 cent habe ich verpasst :(

Aber kommt ja vielleicht nochmal ;)

Schaun mer mal

ctd
Na heute sind aber wirklich in paar zittrige dabei ;)

Mal sehen, wer die besseren Nerven hat.
Meine 100.000 hab ich bald zusammen :)

Dann muss es aber nach oben gehen ...

rechtzeitig zu Weihnachten :D

Gruß

ctd
CTD,

Du willst es aber wissen ! :)

Ich bin nicht so risikobereit und habe nur wenige von Essential Wagniskapital.

Hoffe, Deine Rechnung geht auf.

Mein Grossteil ist noch in Berliner Effektengesellschaft drin. Die sollten hoffentlich bald anspringen. Denn fundamental sind die ein Muss und Fantasie gibts fett dazu.

Aber endlich springen ja Brain Force an !!!
Hast Du die noch ?

Gruss,
stockrush
#136
@stockrush

Risikobereit?

Die Essential Invest erachte ich derzeit als eines der risikoärmsten, chancenreichsten, und zugleich unterbewertetsten Investments, die ich kenne!

Machen wir uns klar:

Der Investor kauft hier mit einer Aktie auf einen Schlag zugleich mindestens 4 als hochkarätig anzusehende Technologieunternehmen mit ausgezeichneten Zukunftsperspektiven zu einem zur Zeit sagenhaften Discountpreis!

Als "Zuckerl" hinzu kommen noch eine werthaltige Überkreuzbeteiligung, eine mindestens noch knapp 7-stellige Cash-Position, sowie übrige Assets in Form von Beteiligungen an weiteren Unternehmen, und dies bei nahezu null Schulden!

CTD macht es hier genau wie ich, und ich denke, wir machen es vollkommen richtig!

Und wir kaufen das Teil jetzt, bevor die Meute über die Papiere herfällt!

Und vor Glasauer ist mir bzw. uns übrigens sowieso nicht bange!

Und warum?

Weil dieser Herr, und man kann über ihn sagen, was man will, keineswegs dumm ist!

Er weiss genau wie ich und noch einige hier am Board, die sich etwas Durchblick bewahrt haben, dass die Essential Invest das "Kronjuwel" der Glasauer Funds mit den besten und aussichtsreichsten Unternehmensbeteiligungen überhaupt von allen darstellt!

Und Glasauer ist Hauptaktionär der Essential Invest!

Das heisst, das wir uns absolut sicher sein können, dass Herr Glasauer höchstpersönlich alle nur denkbare Vorsorge treffen wird, dass seinem und zugleich auch unserem "Baby" nichts, aber auch gar nichts passiert, bis es "gross und stark" ist.

Ein vorzeitiger Ausverkauf des Fonds zu heute noch lächerlichen Tiefkursen braucht daher kein Anleger wirklich ernsthaft zu befürchten, würde sich Herr Glasauer damit doch nur selbst am meisten schaden!

Grüsse

Casson

:)
Moin stockrush,

yup! (was brainforce angeht)
könnten allerdings ein paar mehr sein.

Die Essential-Wagnis scheint mir ein richtig spaßiger Zock zu sein.
Ich werde das Gefühl nicht los, dass auf Krampf versucht wird, den Kurs niedrig zu halten um die letzten Aktionäre mürbe zu machen.
Mal sehen, wer zuletzt lacht. ;)

Hab mir auch ein paar November pur gekauft.
Die company macht einen sehr interessanten Eindruck.

Ansonsten bin ich mal wieder bei Fluxx angekommen.
Nach den letzten Zahlen traue ich denen auf Sicht von sechs Monaten 50 - 100% plus zu.
War im Sommer etwas enttäuscht und bin etwas zu früh rausgegangen.

Bei Beko scheint die Luft ein wenig raus zu sein.
Die Zahlen von AC-Service sind auch nicht so richtig doll.

P&I halte ich eisern, aber da rührt und regt sich nix :(
Vielleicht zu Jahresende.
Meiner Ansicht nach müssten die locker über 6,00 gehen aber irgendwie steh ich mit der Meinung wohl (noch?) allein.

lucky tradings

ctd
:confused: :confused: :confused:

@casson und CTD
wie-was-wer kauft 5000er Pakete??? Ich mein´, ich hab ja nur Comdirect als Nachrichtengeber, dort sind aber (heute)keine 5000-Stück-Umsätze zu sehen. Wollt ihr mich veralbern?

Mit der Einschätzung zur Werthaltigkeit per se stimme ich mit Euch allen überein. Und bin der sicheren Meinung, daß die GWG noch deutlich zulegen wird - trotz (und nicht weil, da hab ich eine andere Meinung!!!!) Glasauer/Dransfeld. Merke: D I E wirtschaften wann immer es geht in die eigene Tasche!
(Aber meine Aktien kriegen D I E nicht, solange ich nicht einen fairen Barpreis bekomme - m.E. so um 50 Cent mind.)

bumu, der sich - wirklich - bemüht, nochmal etwas nachzukaufen....
@Casson,

Da hast Du mich doch nochmal kräftig zum Nachdenken angeregt. Muss mich in die ganze Geschichte um Glasauer und Co. gewaltig reinknien, um zu vestehen, ob da nicht Kleinaktionäre abgezockt werden sollen.
Vergleich hinkt zwar, aber bei Globalware Aktionären war die Stimmung auch mal anders. Mir ist mein Geld einfach zu schade, besonders,wennn man auch noch Restschulden hat (die bald passee sind. Sobald mir eine Firma irgendwie unseriös erscheint, betrachte ich es als Zock und investiere nur wenig Geld, wenn ich schon am Gewinn teilhaben will. Hier im Board haben verschiedene die IR Abteilung angerufen und per Mail angeschrieben. Ein Herr Dransfeld hatte dermassen merkwürdiege Antworten gegeben, dass ich am liebsten meine wenigen Essentials am gleichen Tag verkauft hätte. das hat mich schon sehr verunsichert und geärgert. Also habe ich Probleme, mich mit dem Gedanken anzufreunden, die Firma macht alles gut und wird den gewinn auch brav mit den Kleinaktionären teilen.
Immer noch sind zu viele `unseriöse` Firmen im Markt. Ob es Essential Wagniskapital auch ist, weiss ich nicht, aber den Anschein hat es.

@CTD,

Bin ja nach guten Gewinnmitnahmen aus BEKO und P&I raus. P&I hatte ich über 2 Jahre. Hoffe nun, dass Brain Force ebenso > 50% bringen auf Sicht von 5 Wochen (wie bei BEKO).
Keine Sorge, P&I schaue ich mir immer noch an und werde bald wieder zuschnappen ! :cool:

Viel Erfolg und Grüsse,
stockrush ...der eventuell auch bald mehr von den Essentials kauft....;)
@bumu

Schau mal in Stuttgart rein .. da gingen heute 10.000 für 0,21, und zwar an den ctd ;)
und in Frankfurt hat der Makler meine 5.000 mit nem anderen zusammengepackt .. für 0,22.
Wenn ich`s recht betrachte, hab ich fast den halben Umsatz aufgekauft :eek:

@stockrush
Wir haben ja die verrückte Situation, dass die IR gar kein Interesse daran hat, die Aktie hochzujubeln.
Je mehr Leute sich auf den Umtauschdeal einlassen, desto besser für die Jungs.
Ergo wird da keiner tolle news rausgeben.
Interessant wird es erst, wenn aktuelle Zahlen kommen.
Dann ist hoffentlich Ende mit den Nebelkerzen.

Gruß

ctd
wieviel prozent des aktienkapitals der gwg sind hier vertreten & welche ziele habt ihr (langfristig-wie ich?)?
#142
@marco

Diese Frage kann Dir wohl niemand hier genau beantworten, da natürlich niemand weiss, wieviele Aktien die anderen Board-Teilnehmer jeweils halten.

In der Angebotsunterlage der Essential Invest an die Aktionäre der Essential Wagniskapital vom 20.10.2003 wurde der Gesamtbestand ihres Anteilsbesitzes an der Essential Wagniskapital auf "derzeit mehr als 50%" beziffert (vgl.Seite 19).

Ich denke, dass ich mich nicht zu sehr "aus dem Fenster lehne", wenn ich mal auf insgesamt mindestens 5% Aktienanteil tippe, der hier am Board aktiv und/oder passiv dabei ist.

Wenn dem so ist, steht dieser Aktionärsminderheit bei geschlosenem Auftreten eine ganze Reihe wichtiger Minderheitsrechte nach dem Aktiengesetz zur Seite.

Mein persönliches Anlageziel ist long, da ich zur Zeit davon überzeugt bin, dass sich das vorläufig gerechtfertigte Mindestkursziel von 0,60 Euro in Zukunft noch deutlich nach "oben" verschieben dürfte.

Grüsse

Casson

:)
Schaut Euch einmal die schöne Meldung von NEXUS AG an. Langsam kommt Bewegung in die Beteiligungen und macht unsere E-Wagnis immer wertvoller.

Zadek:)
Moin,

sowohl Nexus als auch November ziehen an.
Das heisst natürlich auch grünes Licht für E-Wagnis. :)

Die 0,25 sind wohl immer noch so eine psychologische Grenze aber derzeit ist zumindest in Stuttgart nach oben alles offen.
Würde mich nicht wundern, wenn wir diese Woche noch die 0,30 sehen.
Die lieben Makler spielen eh ihr eigenes Spielchen.
Als gestern in Stuttgart 0,21 im Brief angezeigt wurden hab ich 10.000 geordert.
Schupps erschienen die im Geld und der Briefkurs wurde nach oben gesetzt.
Naja, ne halbe Stunde später hat sich doch einer erbarmt (danke :) ), aber entweder das gildet, was da auf realtime angezeigt wird, oder nicht.
Heute scheint es ähnlich zu laufen.
Die ganze Zeit werden Stücke für 0,22 angezeigt und plötzlich geht es ohne Handel auf 0,24 im Geld. :confused:

Ein Zeichen, dass sich bald was tut.

Was Deine Frage angeht marco, hab Dir ne mail geschickt.
Man soll zwar niemals nie sagen, aber so wie es im Moment aussieht denke ich frühestens ab 0,50 über Verkäufe nach.
Und wenn November und Nexus weiter gen Norden gehen kann das auch schnell 0,60 oder 0,70 sein.

Es bleibt spannend

ctd
also, ich kann leider nicht sagen wieviele Prozent/Promille etc. ich halte, da ich weder bei Comdirect noch w:o die Anzehl der notierten GWG-Aktien finden kann. Fürchte aber, daß ich nicht viel mehr als den heutigen Tagesumsatz regiere
--- bin halt ein "k l e i n AKTIONÄR" --- :lick:
Essential Wagniskapital KGaA 17.750.000 Aktien.

Free-float geschätzt 15 - 25 % (hängt vom Erfolg der Umtauschaktion ab; nach dem 28-11 wissen wir mehr).

Zadek
Moin,

nur so by the way bumu ...
da waren heute morgen 5.000 in Frankfurt.
Rate mal, wer die gekauft hat ;)

Falls noch jemand welche übrig hat.
In Frankfurt steht das bid bei 0,22
10.000 Stück!

Der doofe Makler zeigt`s nur nicht an.
Aber die order steht!

Gruß

ctd
Moin,

na, die große Euphorie scheint erstmal raus zu sein bei E-Wagnis. :)
Mir soll`s recht sein.
Ein paar fehlen mir noch bis zu 100.000.
Und die wollte ich gerne haben.

Was eventuelle koordinierte Handlungen von Kleinaktionären angeht .. ich bin dabei.
Wenn ich richtig rechne, gehört mir bummelig ein halbes Prozentchen von der company.
Noch neun Leutchen mit ähnlichen Beteiligungen und wir haben die nicht ganz unwesentlichen 5% beisammen.
Einen mit 1% kenne ich schon. ;)

Anfragen nimmt gerne entgegen

der ctd
mir fehlen 48500 fuer 100000. und bleibe drin, weil nach 100% ist es erstmal egal, ob momentan die luft raus ist. da wird schon wieder was kommen, vielleicht ein sturm, der bringt dann luft dass es kracht.

tb
vielleicht sinds aber bald bedeutend weniger, die mir zu 100000 fehlen.

tb
Die Ruhe ist doch gut zum sukzessiven Nachkaufen.

An alle Investierten: aktueller Wert alleine der börsennotierten Beteiligungen an november AG / NEXUS AG = 42 cent.:)

Mein Anteil ist auch ca. 0,5 % vom Grundkapital.

Zadek
Moin,

ich würde gerne einmal die Frage diskutieren, wie es nach dem 28.11. wohl weitergeht.
Ich möchte vorweg schicken, dass ich mich mit der Materie erst seit kurzer Zeit beschäftige und sich deshalb in die folgenden Ausführungen Fehler eingeschlichen haben könnten.
Sinn und Zweck dieser Darstellung soll es sein, abzuschätzen, was bei E-Wagnis drin ist und ggf. eine gemeinsame Strategie zu koordinieren.
Wir haben hier den ungewöhnlichen Fall, dass es Sinn macht, wenn die hier im board vertretenen Aktionäre gemeinsam handeln um ihre Gewinnchancen zu optimieren.
Daür benötigen wir 5% des Gesamtkapitals, eine Größe, die keiner allein von uns aufbringen kann.
Es sieht aber so aus, dass es eine Reihe von Aktionären gibt, die Größenordnungen von 0,5 bis 1% halten.
In der Summe scheinen das etwa 5% auszumachen!

Am 28.11. läuft das Angebot des Umtausches von 4 E-Wagnis-Aktien in 1 Genussschein der Essential Invest im Nennwert von 1 Euro aus.
Auf dem Papier ist also die E-Wagnis-Aktie mindestens diese 25 cent wert, es sei denn, die Genussscheine wären nicht werthaltig.
E-Invest nennt im GB zum 30.9 ein NAV von 1,66 je bisher ausgegebenen Anteil (Aktie oder Genussschein).
Das wäre ein Wert je Genussschein von etwa 43 cent.
Dabei muss man allerdings berücksichtigen, dass sich diese Angabe auf die 4,7 Mio Anteile bezieht die offensichtlich bis zum 30.9. ausgegeben wurden.
Insgesamt sollen ja 30 Mio Genussscheine ausgegeben werden.
Falls dies gelingt ist zumindest zweifelhat, ob dann das NAV bei 1,66 bleiben sollte.
Es sei denn, die mit den Genussscheinen erworbenen Firmenanteile insbesondere an E-Wagnis sind eben auch deutlich mehr als nur 25 cent je Aktie wert.
Dies ist hier wiederholt deutlich gemacht worden.

Interessant ist in diesem Bericht der lapidare Hinweis, dass es bei E-Wagnis zu Abschreibungen in Höhe von 1,5 Mio gekommen sei, die durch die Wertsteigerungen bei NEXUS und november nur teilweise kompensiert werden konnten. Keinerlei Angaben über die Höhe dieser Kursgewinne oder den Grund der Abschreibungen.
Dieser Bericht nimmt Bezug auf den Kurs am 30.9.. damals notierte november bei 5,00 Euro und NEXUS bei 2,10.

Die anderen beiden Beteiligungen GUB Glasauer Swiss und GUB veture capital, Wien haben bereits Liquidationsbeschlüsse gefasst.
Fragt sich, ob das gleiche für E-Wagnis geplant ist.
In diesem Fall würde ja wohl das bei der Liquidation vorhandene Kapital unter den Aktionären aufgeteilt (?) allerdings mit relativ hohen Abschlägen die aus solch einer Liquidation entstehen könnten.
Ein squeeze-out ist ja wohl erst möglich, wenn E-Invest über 95% der E-Wagnis Aktien verfügt.
Nach allem, was ich hier im board sehe und höre scheint es aber eine ausreichende Anzahl von Aktionären zu geben, die ihre Aktien behalten wollen.
Frage .. wieviel Prozent des Aktienkapitals werden benötigt, um eine Liquidation zu beschließen?

Unter dem Strich bleibt festzuhalten:

1. Da die Werthaltigkeit der Genussscheine relativ sicher ist, dürfte man kein besonderes Risiko eingehen, wenn man Aktien bis 25 cent kauft.

2. Da der Wert der E-Wagnis deutlich über 25 cent je Aktie ligt, besteht eine gute Chance, dass entweder ein erhöhtes Übernahmeangebot erfolgt oder bei zu beschließender Liquidation eine entsprechende Barauszahlung erfolgt.

Ich vermute, dass Glasauer und Dransfeld auf jeden Fall die E-Wagnis zu 100% übernehmen wollen.
Also ist es eine Frage der Nerven, zu welchem Preis man die Stücke abliefert.
Meine Erwartung liegt eindeutig bei 50 cent je Aktie und ich denke, dieses Ziel ist bei koordiniertem Handeln auch erreichbar.
Der Wert aller E-Wagnis Beteiligungen mag höher liegen, aber man muss auch berücksichtigen, dass dieser nicht unmittelbar realisierbar ist.
Langfristig wird es E-Wagnis wohl nicht mehr geben, ergo sollte man zusehen, mit einem realistischen Gewinn aus der Sache rauszugehen.

Wäre sehr an euren Meinungen interessiert

Gruß

ctd
Super ctd!

So in etwa sehe ich die Sache auch, ich halte Kursvorstellungen von 1 € oder mehr für übertrieben, zumal doch einige Unklarheiten bisher nicht beseitigt werden konnten. Problematisch wirds nur, wenn dann bei 0,5 alle rauswollen, weil "ihr" Kursziel erreicht wurde.

Ich halte meine zu im Schnitt 0,1 erworbenen Teile, kein einziges Stück habe ich verkauft und von der Stückzahl kann ich mir Dir zwar nicht ganz mithalten, liege aber so zwischen tb und Dir, also auch ein hübscher Batzen. Ich werden aus strategischen Gründen beginnen, so um 0,4 abzubauen. Hoffen wir, dass alles so kommt, wie wir uns das vorstellen.


Heulsusi
Essential Wagnis Kapital - "Liquidation ein wahrscheinliches Szenario?"

Zunächst:

Was ist eine "Liquidation" eigentlich?

Darunter versteht man die Auflösung oder Nichtigerklärung einer Gesellschaft.
Diese ist im Deutschen Aktiengesetz im Einzelnen unter §§262 - 277 AktG geregelt.

§262 AktG nennt verschiedene Auflösungsgründe.

In Betracht käme vorliegend möglicherweise einmal §262 Abs.1 Nr.2 AktG.

Danach wird eine Aktiengesellschaft dadurch aufgelöst, dass durch die Hauptversammlung, mit mindestens drei Viertel Mehrheit des bei der Beschlussfassung vertretenen Grundkapitals, dies so beschlossen wird.

So! Na und?

Dann wird eben abgewickelt!

und das heisst:

Zunächst werden die Abwickler bestellt.

Gemäß §265 Abs. 3 AktG hat das Gericht auf Antrag des Aufsichtsrates oder einer Minderheit von Aktionären, deren Anteile zusammen den zwanzigsten Teil des Grundkapitals erreichen , die Abwickler zu bestellen und abzuberufen! (1.Zuckerl!)

Die bestellten Abwickler beenden nun alle noch laufenden Geschäfte, und verteilen am Ende das nach der Berichtigung der Verbindlichkeiten verbleibende Vermögen (das hier derzeit als weit überwiegend im Verhältnis zum aktuellen Kurswert einzuschätzen ist)(2.Zuckerl) an die Aktionäre nach ihren Anteilen am Grundkapital (§271 AktG).

Fazit:

Traumhaftes Ende für alle dann noch investierten Aktionäre, da die ausgekehrten Verteilungserlöse dann noch deutlich über den hier zaghaft genannten Kursvorstellungen liegen dürften.

2. Szenario: der "Sqeeze out!"

Zunächst eine Begriffsbestimmung:

Darunter versteht man lapidar eine sog. Übertragung von Aktien gegen Barabfindung (geregelt unter §§ 327a - f AktG).

Dies setzt voraus, dass ein Aktionär über 95% der Aktien an der Gesellschaft hält (vorliegend sehr unwahrscheinlich!).

Aber selbst wenn, darf sich das letzte Häuflein der Aktionäre auch in diesem Fall noch freuen, da die Barabfindung zwar von dem Hauptaktionär der Höhe nach festgelegt wird, jedoch die Verhältnisse der Gesellschaft im Zeitpunkt der Beschlussfassung zu berücksichtigen sind.(das Zuckerl der Angemessenheit!)

Im Streitfall bestimmt die angemessene Höhe ein unabhängiger Gutachter (letztes Zuckerl).

Fazit:

"No panic!"

G.Glasauer wird die vorgenannten Wege wahrscheinlich nicht beschreiten.
Ihm ist vor allem daran gelegen, die in den Streubesitzaktien der Investoren schlummernden Schätze, möglichst in sein eigenes Vermögen, bzw. in ein total von ihm kontrolliertes Unternehmen, zu überführen.

Er wird, mit "Zuckerbrot", denke ich, die nicht umtauschwilligen Aktionäre zu locken versuchen.
In Betracht können kommen Erhöhungs- und Barabfindungsangebote.

Wir Aktionäre sollten uns dann solche möglichen Angebote kritisch und in aller Ruhe ansehen und prüfen, inwieweit sie dem "Fair value" der Aktie entsprechen.

Eine etwaige Ablehnung solcher Offerten ist jedenfalls immer unschädlich, da nach meiner Einschätzung und Überzeugung der innere Wert der Anteile an der Essential Wagnis Kapital in den nächsten Jahren höchstwahrscheinlich kontinuierlich und stark ansteigen wird!

Grüsse

Casson

:)
Moin,

vielen Dank Casson für Deine Ergänzungen.
Ich bin allerdings nicht so sicher, dass keine Liquidation erfolgen soll.
Sicher ist E-Wagnis anders zu bewerten als die Schweizer und Östereichischen Ableger, aber der Grundgedanke der essential-Macher ist doch, alle Geschäfte zusammenzulegen und damit effektivere Strukturen zu bekommen.
Das Nebeneinander von E-Invest und E-Wagnis würde nur unnützen Aufwand verursachen.
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass eine solche Liquidation geplant ist.
75% dürften sich inzwischen bei E-Invest befinden, so dass ein entsprechender Beschluss auch möglich ist.
Allerdings hast Du darauf hingewiesen, dass ein Anteil von 5% durchaus auch seine Rechte hat. Und es wäre gut, wenn wir diese Rechte wahren könnten.
Denn die Interessen des Hauptaktionärs und unsere liegen natürlich etwas unterschiedlich.
E-Invest will die Beteiligungen von E-Wagnis so günstig wie möglich übernehmen und hat deshalb kein Interesse an einem hohen Kurs, auch wenn der Löwenanteil der Abfindung in die eigene Tasche fließt.
Wir wollen schlicht und ergreifend Cash sehen ;)

Beim Squeeze-Out wird eben auch oft auf den Durchschnittskurs der letzten Zeit abgestellt. Und der sieht eher mau aus. Selbst wenn wir in der Größenordnung 0,25 blieben würde das zumindest für Späteinsteiger wie mich nur mal gerade den Einsatz wieder rausbringen. (Na gut, ein bißchen mehr, aber eben nicht das, was die company wert ist)
Hier sollte auf jeden Fall gegengehalten werden.
Denn daran kann keiner von uns ein Interesse haben am Ende mit 25 cent abgespeist zu werden.

Was den Ausstieg angeht würde ich mir das sehr genau überlegen Heulsusi.
Mei persönlicher Tip ist, dass es irgendwann nach dem 28.11. ein erhöhtes Übernahmeangebot geben wird.
Wenn Glasauer, Dransfeld und Co. schlau sind, dann offerieren sie einen halbwegs fairen Wert und das wäre meiner Ansicht nach eben etwas um die 50 cent.
Dann kriegen sie wohl die meisten (wenn nicht sogar alle) und haben Ruhe im Karton.
Der Spaß würde sie bei den verbleibenden wohl noch etwa 2-3 Mio Aktien im Markt etwa 500.000 - 750.000 Euro kosten, aber der Gegenwert, den sie dafür kriegen dürfte in ihren Händen deutlich höher sein.
Also ein gutes Geschäft für beide Seiten.
Natürlich könnten sie versuchen, einige über den Markt aufzukaufen, aber die aktuellen Bewegungen zeigen, dass dann der Kurs ruckzuck in die Höhe schießt.
Das weckt Begehrlichkeiten und würde ihnen den Preis kaputt machen.
Also warten sie lieber ab, bis der 28.11. rum ist oder drücken den Preis eher noch, damit vielleicht noch einige entnervt in dieser Woche aufgeben.

Und schließlich ist doch bald Weihnachten, da wollen wir doch nicht lange rumfeilschen, oder ;)

Gruß

ctd
ctd:

ich sagte ja nicht, dass ich bei oder ab 0,4 alles verkaufen werde, nur bin ich halt einer der Glücklichen, die schon sein 0,1 dabei sind. Ich werde bei 0,4 Positionen abbauen und bei 0,5 sicherlich den grössten Teil verkauft haben. Einen Rest kann ich mir dann zu halten leisten, egal was passiert. Stell Dir nur mal vor, wenn bei 0,5 einige hunderttausend Stücke auf den Markt kommen, dann kannste ganz schnell in die Röhre schauen. Das will ich vermeiden.


Ich bin auf nächste Woche fürchterlich gespannt, denke aber dass bis Freitag nicht allzuviel passieren wird. Kann natürlich auch ganz anders laufen.

Nochmals ctd: Du warst doch auch einer derjenigen, die damals die ganze Geschichte PA Power mitgeschrieben hat. Was ist da eigentlich daraus geworden?

Ich hab den ganzen Scheiß bei ca. 35 € (!!!!) verkauft. Wenn man den heutigen Kurs sieht, unvorstellbar, gelle!!!


Heulsusi
23 cents, das sind doch eigentlich nachkaufkurse. mal sehen wie es laeuft. wird diese woche aber bestimmt noch spannend.

tb
Moin heulsusi,

ohoh .. erinnere mich bloß nicht an PA :(
Hilpert hat halt gelogen, dass sich die Balken bogen.
Hat mich richtig Geld gekostet der Laden.
So knapp im sechstelligen Bereich.
Aber manchmal kriegt man eben ne zweite Chance :)
Damit meine ich nicht E-Wagnis .. dass das ein Zock ist, ist mir schon klar.
Aber ich hatte bei Fluxx, P&I und Beko die richtige Nase und meine PA-Verluste im Laufe dieses Jahres wieder reingekriegt.
Jetzt bin ich wieder vorne und da riskiert man halt mal wieder ne Mark ;)

lucky trades

ctd
Avatar