DAX+0,07 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,04 % Öl (Brent)+0,55 %

CONTINENTAL Mittwoch kommen Zahlen ... - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0005439004 | WKN: 543900
127,14
26.06.19
Gettex
+0,97 %
+1,22 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Diese und vor allen Dingen der Ausblick auf das (angeblich anstehende) Rekordgeschäftsjahr 2004 sollten das Papier bis zum Wochenende locker 1 oder 2 € nach oben treiben. Conti - die DAX Aktie welche bei sehr guten Zahlen nicht abschmiert - weil fundamental 1A.

;)
imho vor 9 Uhr - erstes KZ bei positivem Ausblick 30,40 €, bei sensationellem (was ich aber nicht erwarte) springen wir morgen auf die 31,50 €, schaun mer mal.
Nicht übermütig werden...

Ihr müsst Conti langfristig sehen, habt ihr mehr davon!:lick:
#5 da hast Du wohl recht, .. mir ist heute die Lust DAX-Titel zu traden mal wieder gründlich vergangen. Da ist man als Kleinanleger doch völlig willenlos den Spielereien der Großen ausgesetzt.

Der permanente Wechsel zwischen kaufen, kaufen ... und später SL-fischen um dann wieder zu kaufen ... tschüß DAX - das sollen die Jungs unter sich ausmachen. Gehe zurück zu ehrlichen M-DAX und TecDAX-Werten.
Ich werde Mo. meine +16% realisieren!- Und dann schaun wir mal ...auf 924895 und aber 769118 die legen z.Zt. zu wie verrückt!
Hab hier eine "interessante" Kaufempfehlung.

Was haltet ihr von dem Kursziel? Hätte zumindest nichts dagegen!:D
____

Die Experten der "Prior Börse" sehen für die Aktie von Continental ( / ) ein Kursziel in Höhe von 45 Euro.

Die Aktie des Reifenherstellers habe sich seit der letzten Empfehlung der Experten im Januar fast verdoppelt. Der Vorstand habe vergangene Woche, anlässlich der über den Erwartungen liegenden Neun-Monats-Zahlen, die Gewinnprognose herauf gesetzt. Anstatt der bislang erwarteten 700 Mio. Euro, solle nun bis zum Ende des Jahres ein EBITDA-Ergebnis von mehr als 750 Mio. Euro hängen bleiben.

Doch trotz der Kursrallye bleibe der DAX-Aufsteiger weiterhin unterbewertet. Mit knappe1,6 Mrd. Euro liege der Börsenwert noch immer niedriger als der Buchwert mit 1,9 Mrd. Euro. Die Marktkapitalisierung betrage ganze 14 Prozent des Jahresumsatzes (11,4 Mrd. Euro). Das 2003er KGV belaufe sich auf bescheidene elf. Mittlerweile erziele Continental mit hochwertiger Fahrzeugelektronik mehr Umsatz (3,5 Mrd. Euro) als mit dem traditionellen Reifengeschäft (2,8 Mrd. Euro).

Vor diesem Hintergrund sehen die Experten der "Prior Börse" für die Continental-Aktie ein Kursziel von 45 Euro.

Quelle: www.citibank.de
Das Kursziel in Höhe von 45 Euro ist durchaus realistisch,
jedoch nur auf eine Sicht über mehrere Jahre.

Wenn Conti weiterhin expandiert und Schulden weiter abbaut, könnten in 3 bis 4 Jahren die 45 Euro erreicht sein...

Gruss,

chrossi:cool:
... die spanende Frage ist doch, welches KGV wird Conti jetzt im Dax zugestanden. Bei steigender Börse halte ich KGV von 20 für erreichbar..

Grüße Oese.
Die 30 scheint ein sehr starker Wiederstand zu sein !

Sobald die geschafft sind kann es wieder schneller aufwärts gehen.
Endlich hat jemand 20 Euro gezahlt :eek: :eek:

Jetzt kann es nach dem Widerstand bei 30 wieder aufwärts gehen.
Ist auch kein Wunder bei dieser Adhoc. Da kommt China Fantasie rein !

Continental gibt Fusion von zwei Joint-Ventures in China bekannt
Der Automobilzulieferer Continental AG gab am Donnerstag die Fusion zweier Joint Ventures für Pkw-Bremssysteme in China bekannt.

Konzernangaben zufolge werden die Shanghai Automotive Brake Systems Co., Ltd. (SABS) und Shanghai Automotive Brake Actuation Co., Ltd. (SABA) zukünftig unter der Bezeichnung SABS firmieren. Continental hat einen diesbezüglichen Fusionsvertrag mit dem chinesischen Partnerunternehmen Shanghai Automotive Industry Corporation (SAIC) unterzeichnet. Die Produktion von Bremssystemen soll am bisherigen SABS-Standort weitergeführt werden, hieß es.

SABS wurde im Jahr 1994 gegründet und beschäftigt derzeit insgesamt 400 Mitarbeiter. Das in der Stadt Jiading in unmittelbarer Nähe von Shanghai ansässige Joint Venture fertigt unter anderem anderem ABS, ESP, TCS (Traction Control System) und Radbremsen. SABS wurde im Jahre 2002 gegründet und produzierte bis vor kurzem Hauptbremszylinder und Bremskraftverstärker. Insgesamt beschäftigt das in Shanghai ansässige Unternehmen 130 Mitarbeiter.

Continental ist derzeit eigenen Angaben zufolge Marktführer für Pkw-Bremssysteme auf dem chinesischen Markt.

Die Aktie von Continental notiert aktuell mit einem Plus von 1,64 Prozent bei 30,28 Euro.
Bei Conti läuft es operativ ja wirklich gut. Der NOP ist, gemessen an den budgetierten Werten, auch im Nov.wieder deutlich besser ausgefallen. Allein seitens der Kunden,insbesondere VW, als größter Kunde für die nächsten Jahre, werden immer größere Preisnachlässe erwartet. Ein ROS von >8% ist bei CAS ja bereits erreicht, auf Konzernebene wird diese Marke nächstes Jahr erreicht werden.:)
Laut Comdirect-Homepage hat die Continental-Aktie ein KGV von 12.
Hat jemand ne Ahnung, was für ein KGV die Konkurrenten haben? Bzw. wer sind denn überhaupt "direkte" Konkurrenten? Pirelli, Goddyear, etc. verkaufen soweit ich weiß ja nur Reifen, oder?


Außerdem habe ich noch diese Meldung gefunden:

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach einer erneuten Anhebung der Gewinnprognose hat sich die Aktie des Autozulieferers Continental am Mittwoch mit einem Kursplus von 0,58 Prozent auf 31 Euro im DAX-Spitzenfeld festgesetzt. Das Börsenbarometer DAX fiel um 0,50 Prozent auf 3.826,77 Punkte.

"Heute sind die Unternehmensnachrichten dünn gesät und da sorgt die erneut positive Nachricht von Continental ganz klar für Kaufinteresse", sagte ein Händer in Frankfurt. Einige Marktteilnehmer rechneten zudem damit, dass das Unternehmen für das Gesamtjahr ein EBITA von knapp 800 Millionen Euro anpeilt, erklärte der Börsianer.

Vorstandschef Manfred Wennemer hat dem Wirtschaftsmagazin Capital (Donnerstagausgabe) gesagt: "Wir werden Ende des Jahres signifikant über 750 Millionen Euro liegen." Bisher hatte das Unternehmen lediglich von einem EBITA von 750 Millionen Euro gesprochen./ep/so

Quelle: dpa-AFX
Für das Reifengeschäft wäre noch Bridgestone zu nennen. Ansonsten ist das spannendere u.zukunftsträchtigere Geschäft im Automobilelektronikbereich zu sehen. Dort sind bessere Margen zu erzielen. Hauptkonkurrenten sind insbesondere Bosch, Siemens VDO, Delphi und Motorola. :cool:
Frankfurt, 20. Dez (Reuters) - Der Reifenhersteller und Autozulieferer Continental will bei weiter reduziertem Schuldenstand sein Wachstumskurs auch im kommenden Jahr fortsetzen.
" Die Schuldenquote, das Verhältnis von Nettofinanzschulden zu Eigenkapital, betrug Ende September 93 Prozent. Bei einem Wert von unter 80 Prozent fühlen wir uns komfortabel" , sagte Finanzchef Alan Hippe in einem vorab veröffentlichten Interview der " Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" . " Dies ist auf dem Weg nach Anzeige

2004 erreichbar" , fügte er hinzu. In den ersten neun Monaten dieses Jahres hatte Conti seinen Schuldenstand um 789 Millionen Euro auf 1,777 Milliarden Euro gesenkt.

Auch für das kommende Geschäftsjahr sieht Hippe Continental, die in diesem Jahr erstmals weltweit mehr als 100 Millionen Reifen verkaufen dürften, auf Wachstumskurs. " Wir werden uns operativ wohl nicht verschlechtern" , sagte der Finanzchef mit Blick auf 2004. Für dieses Jahr bestätigte Hippe die erst Anfang Dezember erneut angehobene Ergebnisplanung. Diese sieht ein operatives Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebita) von " signifikant" über 750 Millionen Euro vor.

Beim Umsatz werde Continental, die im Herbst in den Deutschen Aktienindex (Dax (Xetra: ^GDAXI - Nachrichten) ) zurückgekehrt sind, nächstes Jahr ebenfalls zulegen. " Ohne Währungseffekte liegt das Umsatzplus in diesem Jahr bei rund sechs Prozent. 2004 wird nicht schlechter als 2003. Wir erwarten weiteres, ganz gutes Wachstum" , sagte Hippe. Dabei profitiert der hannoversche Konzern von dem derzeit schwachen Dollar. " Unser Einkaufsvolumen in Dollar ist höher als unser Umsatz in Dollar - und zwar um 280 Millionen Dollar. Fällt die amerikanische Währung um zehn Prozent, bedeutet dies für uns einen Währungsgewinn von grob 28 Millionen Euro. Wir profitieren definitiv von einem schwachen Dollar" , sagte Hippe.
heute ging die aktie ja gewaltig nach oben. anscheinend hat Conti einen höheren gewinn als erwartet erzielt (war ja zu erwarten, oder?).
der jemals höchste kurs dieser aktie liegt nach comdirect-hp bei 31.85 EUR. den hätten wir heute ja übersprungen.
mal sehen, ob die aktie sich auf diesem niveau behaupten kann.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.