Vivacon - 100% Chance mit Ansage ! - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 27.11.03 13:33:42 von
neuester Beitrag 22.01.15 16:26:42 von

ISIN: DE0006048911 | WKN: 604891
0,0050
23.01.15
Lang & Schwarz
0,00 %
0,0000 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
27.11.03 13:33:42
Seit kurzem ist der o. g. Wert in aller Munde. Euro am Sonntag, Prime Report, Hypovereinsbank und SES Research bescheinigen dem Wert ein Kursziel von 10 !!! Euro, bei einem derzeitigen Kurs von 5,50 Euro !!!.

Da ich in den vergangen Tagen sehr stark steigende Umsätze, bei steigenden Kursen bemerke und auch gerade eben 5000 Stück ins Bid bei 5,50 Euro hingestellt wurden, gehe ich bald von einem energischen Ausbruch Richtung 7 Euro aus.

Schaut Euch bitte mal den Wert an, ich füge noch die Empfehlungen anbei.

27.11.2003
Vivacon kaufen
PRIME REPORT

Die Experten vom Börsenbrief "PRIME REPORT" empfehlen den Titel von Vivacon (ISIN DE0006048911/ WKN 604891) zum Kauf.

Der Titel des Kölner Unternehmens könnte in naher Zukunft eine verstärkte Aufmerksamkeit erhalten. Er sei in das Coverage der HypoVereinsbank aufgenommen worden, und erhalte in einer Ersteinschätzung ein "buy"-Rating. Die Kollegen von SES Research würden dem Titel zudem einen großen Kurssprung zutrauen. Er erhalte daher unverändert ein "Outperformer"-Rating.

Dass die Analysten mit ihrer Einschätzung nicht ganz Unrecht hätten, könne das Geschäftsmodell sowie der langfristige Ausblick des Unternehmens belegen. Das Kerngeschäft bestehe darin, sanierungsbedürftige Gebäude und Wohnanlagen von Öffentlichen Gebietskörperschaften, Industrieunternehmen oder Maklern zu kaufen, diese zu sanieren und anschließend an die bisherigen Mieter, an Eigennutzer oder an Kapitalanleger zu verkaufen. Die Besonderheit liege dabei in der Bestellung des Erbbaurechts, dass heiße, die rechtliche Trennung von Grund und Boden. Das Grundstück bleibe Eigentum von Vivacon, der Erbbauberechtigte dürfe das Grundstück wie sein Eigentum benutzen und zahle dafür einen festgelegten monatlichen Betrag (Erbbauzins). Dem Unternehmen sei es dadurch möglich, die Wohnungen günstiger anzubieten und könne sich somit einen größeren erschließen.

Der Erfolg dieses in Deutschland einzigartigen Konzepts zeige sich darin, dass die in 2003 angekauften Objekte - hierzu würden das historische Grand Hoten in Bad Nauheim, das Hochpfortenhaus in Köln sowie die denkmalgeschützten Kasernen in Köln zählen - bereits nahezu platziert seien. Nach Erachten der Experten würden diese Wohnkomplexe im nächsten Jahr für ein solides Wachstum sorgen. Die Analysten würden zudem im Jahr 2005 einen starken Anstieg beim Umsatz und Gewinn erwarten. Hier sollten die ersten Gewinne aus dem Joint Venture mit der Entwicklungsgesellschaft des französischen Designers Philippe Starck erzielt werden.

Die Experten vom "PRIME REPORT" empfehlen den Anlegern die Vivacon-Aktie zu kaufen. Das Kursziel sehe man bei 10 EUR.

25.11.2003
Vivacon "buy"
HypoVereinsbank

Peter Thilo Hasler, Analyst der HypoVereinsbank, stuft die Aktie von Vivacon (ISIN DE0006048911/ WKN 604891) in einer Ersteinschätzung mit dem Rating "buy" ein.

Vivacon erwerbe zumeist renovierungsbedürftige Gebäude, saniere und verkaufe diese. Dabei genieße Vivacon zwei Alleinstellungsmerkmale: Einmal durch die Bestellung des Erbbaurechts, wodurch dem Unternehmen über einen Zeitraum von i.d.R. 99 Jahren monatlich ein sicherer Zahlungsstrom zufließe. Zum anderen durch die Fokussierung auf den denkmalgeschützten Altbau, der seitens des Käufers dank der steuerlichen Nutzungsfähigkeit der entstehenden Sanierungsaufwendungen besonders attraktiv sei.

Die Kostensituation von Vivacon sei überschaubar. Erweiterungsinvestitionen in Sachanlagen in nennenswertem Ausmaß seien nicht erforderlich. Die Sonstigen betrieblichen Aufwendungen würden in 2004 und 2005 aufgrund des Engagements bei Yoo Deutschland deutlich ansteigen.

In 2005 komme es zu einem signifikanten Anstieg der Minderheitsanteile. Durch die voraussichtliche Vollkonsolidierung des Jointventure Yoo Deutschland komme es in 2005 zwar zu einer sprunghaften Entwicklung der Erlöse, diese sei allerdings von einer unterdurchschnittlichen Entwicklung der Konzernmargen auf Nettoebene begleitet. Der Grund hierfür seien die anfallenden Minderheitenanteile aus Yoo Deutschland.

Bereits zum Halbjahr habe sich ein EPS-Wachstum LTM von 68% ergeben. Für das Gesamtjahr 2003 rechnen die Analysten der HypoVereinsbank mit einer Steigerung des Jahresüberschusses um 20%. Diese Prognose sehe man durch die prall gefüllte Objekt-Pipeline als gut untermauert an, denn betrachte man das Ergebnis 06/03 LTM, so habe sich bereits eine Steigerung des Jahresergebnisses um 68% ergeben.

Die Berechnung des Ergebnisses je Aktie berücksichtige 1,8 Mio. Gratisaktien, die anstelle einer Dividende in 2003 ausgegeben worden seien. Die Anzahl der Aktien belaufe sich seither auf 7,0 Mio. Unterm Strich würden die Analysten für 2003 einen Anstieg des operativen Ergebnisses auf EUR 7,7 Mio. (nach EUR 6,8 Mio. im Vorjahr) erwarten. Die Betriebsergebnismarge liege damit bei 18,5%. Abzüglich Zinsaufwendungen und Steuern ergebe sich ein Jahresüberschuss von EUR 3,2 Mio. (Vorjahr EUR 2,8 Mio.), was bezogen auf die gestiegene Anzahl Aktien von durchschnittlich 6,48 Mio. einem Ergebnis je Aktie von EUR 0,50 (nach EUR 0,53 im Vorjahr) entspreche.

Für 2004 erwarten die Analysten der HypoVereinsbank einen Anstieg des EPS auf EUR 0,55 (bezogen auf 7,0 Mio. Aktien). In 2005, dem Jahr, in dem Yoo Deutschland das erste Projekt vermarktet haben werde, rechne man mit einem sprunghaften Anstieg des EPS auf EUR 0,93. Die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate des operativen Ergebnisses für den Zeitraum 2002-2005 liege bei 20%.

Somit nehmen die Analysten der HypoVereinsbank die Coverage der Vivacon-Aktie mit dem Rating "buy" auf. Das Kursziel werde bei 10 Euro gesehen.

19.11.2003
Vivacon Outperformer
SES Research

Der Analyst von SES Research, Robert Suckel, stuft die Aktie von Vivacon (ISIN DE0006048911/ WKN 604891) mit "Outperformer" ein.

Die Vivacon AG habe gestern Nachmittag per Ad hoc Meldung den Ankauf eines weiteren Objektes in Berlin sowie den nahezu vollständigen Abverkauf der kürzlich erworbenen Objekte bekannt gegeben.

Bei dem in Berlin angekauften Objekt handele es sich um ein unter Denkmalschutz stehendes ehemaliges Klinikum mit einer Wohn- und Nutzfläche von 10.500 qm. Das Verkaufsvolumen für das Objekt, das wieder in Form von Wohnungserbbaurechten verkauft werden solle, werde vom Unternehmen auf rund 25 Mio. Euro taxiert. Zum Einkaufsvolumen seien keine Angaben gemacht worden. Man gehe jedoch davon aus, dass Vivacon mit diesem Objekt eine EBIT-Marge von über 20% realisieren werde, was bedeute, dass allein dieses Objekt einen Ergebnisbeitrag pro Aktie nach Steuern von rund 0,60 Euro generieren sollte. Da der Abverkauf im Januar nächsten Jahres starten solle, erwarte man im kommenden Jahr bereits einen signifikanten Umsatz- und Ergebnisbeitrag.

Beinahe noch erfreulicher als der attraktive Objektankauf in Berlin sei die Meldung, dass die in 2003 erworbenen Objekte Bad Nauheim (Verkaufsvolumen ca. 24 Mio. Euro), das Hochpfortenhaus (Verkaufsvolumen ca. 12 Mio. Euro) und die denkmalgeschützten Kasernen (Verkaufsvolumen ca. 9 Mio. Euro) in Köln nahezu vollständig verkauft seien.

In Anbetracht der interessanten Objektpipeline und den großen Verkaufserfolgen würden die Analysten in den kommenden Tagen ihre Prognosen überarbeiten und anheben.

Die Analysten von SES Research sehen den fairen Wert der Vivacon-Aktie bei mindestens 9,50 Euro und belassen ihr Rating folglich auf "Outperformer".
Avatar
27.11.03 13:58:00
Mittlerweile stehen 6.100 Stück im Bid zu 5,50 Euro!!

Das sind NOCH Schnäppchenpreise.

Seht Euch mal die Umsätze der letzten DREI Tage an und vergleicht sie mit den Umsätzen der vorangegangen Monate.

HIER PASSIERT WAS !!!
Avatar
27.11.03 13:58:06
endlich wird Vivacon wachgeküsst
bin schon länger investiert.

dachte schon ich bin der einzige:laugh: :laugh: :laugh:
Avatar
27.11.03 14:04:02
Grüß Dich LEMBI !

Das ist ein Wert den ich gesucht habe.

Konservativ, aber mit enormen Kurspotential.

Die Seitwärtsrange hat er verlassen und wird jetzt sicherlich erstmal die 7 Euro ansteuern.

Ich bin sicher wir werden noch viel Spass mit Vivacon haben.
Avatar
27.11.03 14:05:09
find ich auch gut

hab seit 3,64 welche gekauft weil immos immer ne riesen sicherheit sind - sehe das alles gelassen, eigentlich müssten die fonds bald einsteigen.

grüssle

P:D WER
Avatar
27.11.03 14:18:35
Im Orderbuch sieht man schon die 10 Euro im Ask !!! :laugh:

Na ja, so schnell wirds nicht gehen.
Avatar
27.11.03 14:28:24
hallo Compus!

hab deine anderen Postings gelesen.
wir haben anscheinend die selben Favoriten.
bin auch bei OHB und Broadnet schon länger investiert.

ich seh diesen Aktien langfristig.
Avatar
27.11.03 14:32:05
@LEMBI

Das ist ja lustig !

Ja, Du hast recht, ich halte sehr viel von OHB und Broadnet.

Also, mir scheint, Du hast ein sehr gutes 2004er Depot! Respekt!
Avatar
27.11.03 14:38:04
@ Compus

momentan denke ich Eckert u. Ziegler zu kaufen.
was hälts du davon.

ich bin überzeugt von Eck....
und denke jetzt ist der richtige Einstiegszeitpunkt.
Avatar
27.11.03 14:46:11
@lembi

Fundamental habe ich mich mit dem Wert leider noch nicht beschäftigt.

Charttechnisch würde ich Dir raten, weiterhin an der Seitenlinie stehen zu bleiben, da aus meiner Sicht die 6 Euro noch erreicht werden.

Sollte es eher zu einer signifikanten Trendumkehr, in Begelitung größerer Umsätze oder eine mehrtägige Stabilisierung des Kurses erfolgen, hast Du immer noch Zeit einzusteigen. Ich persönlich kaufe lieber in steigende Kurse mit anziehendem Volumen, als in immer weiter (auch leicht) fallende Kurse.

Nur meine Meinung.
Avatar
27.11.03 14:52:51
@Compus

danke für deine Meinung!

seh ich eigentlich genauso, aber die Versuchung ist groß.

hab Eck... schon länger auf meiner Liste, aber immer den
Eintieg verpasst
Avatar
27.11.03 15:35:54
Das Volumen gefällt mir sehr gut !

Es geht Stück für Stück nach oben.

Das sind die Werte wo man später auf den Chart schaut und sich sagt "Geiler Chart. Man kam nie ernsthaft in Versuchung verkaufen zu müssen. Immer in kleinen Etappen unbemerkt nach oben."
Avatar
27.11.03 16:05:10
wer kann mir helfen!

bin eigentlich gut informiert, hab aber keine Infos über!
wieviel müssen die Käufer von Wohnungen an
Vivacon pro qm Wohnfläche Erbbaurecht bezahlen.
Avatar
27.11.03 23:27:21
Hallo Lembi,

in der Studie des Bankhauses Lampe :

http://www.vivacon.de/html/download/vivacon_lampe_081002.pdf

ist von 0,5 -0,75 € pro qm und Monat die Rede, nicht auf die Wohnfläche gerechnet, sondern auf die Fläche des Grundstücks.

Oder ca. 5% Erbbaupacht jährlich gerechnet auf den Grundstückswert.
Die Erbbauzinsen bewegen sich scheinbar immer leicht unter den Zinsen, die für einen Kredit zu bezahlen wären.

Gruß, Bulli
Avatar
28.11.03 10:15:19
@ALLE

Vivacon maschiert weiter ! Das Orderbuch ist leergefegt, im Bid sind wieder einmal über 2000 Stück bei 5,60 !

Und keine Sau merkt es.......
Avatar
28.11.03 13:09:22
zwar langsam, aber es geht nach oben
und wir sind dabei:laugh: :laugh: :laugh:
Avatar
28.11.03 13:16:29
ja wir sind dabei und die anderen
werden sich noch wundern:laugh::laugh:


Fonds ihr könnt kommen:D


Grüssels
Euer Tippgeber;)
Avatar
30.11.03 11:23:21
Hallo Vivaconfreunde!!!

Euro am Sonntag nimmt Vivacon ins Musterdepot auf.
:laugh: :laugh: :laugh:

Montag wird eine guter Tag für Vivacon.
Avatar
01.12.03 09:13:03
:laugh:

Mir fällt nichts mehr ein !!!

Sieht sehr gut aus ! 6 !!! Euro im Xetra !
Avatar
01.12.03 10:03:42
habs doch gesagt!
heute wird ein guter Tag:laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh:

und es werden weitere folgen:laugh: :laugh::laugh: :laugh:
Avatar
07.04.04 14:58:05
:eek: Soeben wurden 14.587 Teilchen zu 8.40 im Xetra aus dem ASK gekauft. :eek:

Nicht schlecht !

Mal schaun ob die Chartanalyse von Godemode zutrifft.
Avatar
07.04.04 15:13:55
...und nochmal 1035 zu 8.41.

Kommt Bewegung rein.
Avatar
07.04.04 15:16:32
....und nochmal 1000 zu 8.49 !!! :eek:
Avatar
07.04.04 15:27:16
....und nochmal 1500 zu 8.50 !
Avatar
07.04.04 15:29:39
06.04. 17:26
DE: VIVACON - Das sieht gut aus
(©GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de)



Vivacon

WKN: 604891 ISIN: DE0006048911

Kursstand : 8,35 Euro

Aktueller Tageschart (log) seit dem 12.11.2003 (1 Kerze = 1 Tag) als Kurzupdate:

Auf der benannten charttechnischen Unterstützung bei 7,2 Euro konnte das Papier nach oben abprallen und seit dem 02.03.2004 in eine Konsolidierung übergehen. Das Konsolidierungsmuster zeigt nun ein bereits weit entwickeltes steigendes Dreieck, das indikatorentechnisch bestätigt wird. Kurzfristig relevante BUY Triggermarke ist die 8,59 Euro. Wird sie auf Tagesschluß überwunden, dürfte die Aktie innerhalb von 2 Wochen unser 10,5 Euro-Kursziel erreichen können.

Quelle: Godmodetrader.de
Avatar
07.04.04 16:05:55
...also heute wird interessant. Kurs im Xetra: 8.65 E

Bin gespannt.
Avatar
07.04.04 20:05:02
AUSBRUCH ! Jetzt bin ich gespannt ob Godmode recht hat.
Avatar
07.04.04 20:34:37
Ich nicht,

Vivacon ist ein sehr gutes Wachstumsunternehmen
mit Phantasie (Philipp Starck etc.), die laufen auch
locker über 10,50 Euro.

KGV für 2005: 11,7 und weitere Ankündigungen werden folgen.

Gruss
timesystem
Avatar
20.04.04 16:05:07
20.04.2004
Vivacon kaufen
Bankhaus Lampe

Die Analysten vom Bankhaus Lampe empfehlen die Aktie von Vivacon (ISIN DE0006048911/ WKN 604891) zu kaufen.

Die Vivacon-Aktie habe in den letzten Wochen den Markt deutlich outperformen können und habe das alte Kursziel der Analysten von 6,00 Euro bereits deutlich überschritten. Die Bewertungsmodelle würden im aktuellen Kapitalmarktumfeld für die Aktie einen Fair Value in einer Bandbreite zwischen 8,75 Euro und 13,75 Euro zeigen.

Nachdem sich die Marktkapitalisierung aufgrund der Kurssteigerungen nach oben bewegt habe und es auch in den letzten Monaten zu einer deutlichen Erhöhung der Liquidität an der Börse sowie einer gestiegenen Aufmerksamkeit innerhalb der Financial Community gekommen sei, würden die Analysten auf der einen Seite ihren Abschlag auf den Fair Value von bislang 25 - 30% auf nunmehr nur noch 10 - 15% reduzieren, würden diesen mit der immer noch fehlenden Mitgliedschaft in einem Auswahlindex (General Standard!), aber auch den Defiziten in der Außendarstellung (insb. Internetauftritt, fehlender Finanzvorstand) begründen, die angabegemäß jedoch in den nächsten Wochen sukzessive abgebaut werden sollten.

Auf der anderen Seite sei aber zu beachten, dass die Prognosezahlen für 2005 und darüber hinaus noch keine potenzielle Starck-Immobilie beinhalten würden, so dass die Analysten hier noch einen gewissen Hebel erkennen würden. Man sehe aber auch, dass der Markt die Phantasie, die mit Philipp Starck verbunden sei, bereits teilweise eingepreist habe.

Wichtig sei darüber hinaus, dass die in 2003 außerplanmäßige höhere Baukosten in den nächsten Jahren nicht mehr in diesem Maß anfallen würden, sondern die Projektplanung hier auf einem ausreichend gesicherten Fundament (Generalunternehmer) stehe, so dass sich die Risiken überschaubar und möglichst gering darstellen würden. Insgesamt würden die Analysten ein neues Kursziel auf Jahressicht von 11,50 Euro errechnen, das ein KGV für 2005 von 17 impliziere. Einschließlich zusätzlicher Erträge aus einem Starck-Objekt läge das Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2005 jedoch wieder im unteren zweistelligen Bereich.

Die Analysten vom Bankhaus Lampe bestätigen insgesamt ihre Einschätzung der Vivacon-Aktie mit "kaufen".

Quelle: Aktiencheck.de
Avatar
26.04.04 15:36:04
Na, ob das gut geht. Heute 4,5% im minus auf knappe 8,50 Euro. Sollte nicht demnächst die Ausgabe von Gratisaktien erfolgen ?
Avatar
26.04.04 16:43:35
Gratisaktien statt Dividende für die Aktionäre. Wurde auf der letzten HV beschlossen. Also müsste es die Gratisaktien nach der nächsten HV geben, also am 28.4.04


:confused:

Welche Auswirkungen hat das auf den Kurs

:confused:
Avatar
26.04.04 20:09:39
Kann ich Euch sagen,

bei Verhältnis 3:1 erfolgt
ein rechnerischer Abschlag von 33,33%.

Der Markt entscheidet, ob der Kurs dann diesem Verhältnis entspricht,

z,b. SK 8,40 - 2,80= 5,60 Euro,

oder ob der Kurs höher oder sogar tiefer steht.
Habe mit dem IR-Verantwortlichen von Vivacon telefoniert,
der hat mir das erklärt.

Gruss
Timesystem
Avatar
27.04.04 19:46:23
hallo, war heute auf der versammlung, hat sich alles sehr gut angehört. die gratisaktien kommen mit 2,98 zu 1 und trotzdem hält sich der kurs. denke mal vivacon ist ein lohnendes, solides investment, oder ??? :)
Avatar
28.04.04 09:11:45
Warum wird Vivacon noch ohne Abschlag gehandelt?
Sollten heute nicht die Gratisaktien
eingebucht werden?
Avatar
28.04.04 15:53:57
nee, heute noch nicht, ist ja gestern erst beschlossen worden - dauert ca. drei wochen
Avatar
28.04.04 20:57:35
ok, das erklärt, warum der kurs
etwas runterging:)....

denke auch, vivacon ist ein wirklich
gutes investment, das man locker
einige jahre halten kann und seine
freude dran haben dürfte......

damals als ich bei puma für´n appel
und ei eingestiegen bin, hat man
mich auch nur belächelt..heuer steige
ich immmer noch nicht bei puma aus,
weil die weiter steigen werden....:)

und für vivacon sage ich einen ähnliche
entwicklung voraus, auch wen man mich
wieder, wie so oft, belächeln wird.....


viele grüsse
euer tippgeber;)
Avatar
28.04.04 21:59:20
#36 also ich lach nicht ich hab heute nachgekauft denke der wert ist recht gut abgesichert.....besonders für das was noch kommen wird .... denke dieses jahr wird kein gutes jahr ich bau shorts open end mit ko beim dax bei5000 und dow bei 12000 auf ....nur so ein gedanke


gruss aus wesel (siehe adhoc)
Avatar
29.04.04 09:29:33
Gibt es denn einen Stichtag, an dem man die Aktien im Depot haben muss/mußte um die Gratisaktien zu bekommen?
Bei Dividenden ist dies ja normalerweise der Tag der HV.
Kenne die vorgensweise bei Gratisaktien leider nicht,
daher die dummen Fragen.
Avatar
29.04.04 12:49:07
Ja es gibt einen Stichtag, den Vivacon noch nicht bekannt
gegeben hat!

Normalerweise sollte es der Tag der HV sein, ist bei Vivacon aber bisher nicht so gewesen, ist insofern dumm, weil viele Dummköpfe nach der HV verkauft haben, ist aber gut dass es Dummköpfe gibt, weil ich jetzt nochmal nachlege, insofern ich weiß wann der Stichtag ist!

Und den würde ich gerne wissen!

Die Banken wissen noch nichts, also gibt das Vivacon bekannt!


Man wird dort wohl nur die Auskunft erhalten können!
Avatar
29.04.04 14:40:10
Hallo, habe eben mit Vivacon telefoniert. Stichtag nicht bekannt, der soll aber in den nächsten 2-3 Wochen sein. Danach die Einbuchung. Ich persönlich finde es gut, dass belohnt endlich mal die Langfristanleger und hält die Zocker fern.

Zu den "Dummen", :laugh: muss ich Dir recht geben, ich verhalte mich so wie Du GS.:D

Gruß an alle investierten
rattelu
Avatar
05.05.04 17:18:40
der kurs hält sich erstaunlich gut;)
mehr kann man wirklich nicht erwarten.

grüssels
tippgeber:cool:
Avatar
05.05.04 18:21:02
Ich glaube auch nicht an einen Kurseinbruch nach Einbuchnung der Aktien.
rattelu
Avatar
05.05.04 19:01:04
Ich habe mir den Chart von letzten Jahr genau angesehen und festgestellt, dass kurz vor Einbuchung, also vor Stichtag noch kräftig nachgekauft wurde, dadurch schoss der Kurs in die Höhe. Das war der Grund warum von einem Kurseinbruch nichts zu merken war!

Ich gehe davon aus, dass es dieses Jahr ähnlich sein wird.

Ich wünsche allen Beteiligten, dass wir noch lange Freude an dem Wert haben!
Avatar
07.05.04 23:04:20
@geldschneider:)
@rattelu:)

viele die uns heute belächeln,
werden sich später noch wundern.
Vivaconm birgt noch unglaubliches
potenzial meiner meinung nach.


schönes wochenende wünsche ich
euch und allen andern wo-user/in.


grüssels
Tippgeber:cool:
Avatar
13.05.04 19:55:24
habe nochmal nachgelegt, bei 7,55
Avatar
18.05.04 15:22:53
Was ist da los

:eek:

Avatar
18.05.04 16:48:02
Verkauft Vivacon eigene Aktien um den Kurs zu dücken, vielleicht benötigen Sie noch welche zur Ausgabe der Gratisaktien?

Herr Schrievers sagte, es sei alles normal:confused:

Es läge am schlechten Börsenumfeld!!!???:confused::confused:
Avatar
18.05.04 16:59:06
Wann ist denn der Stichtag für das Einbuchen der Gratisaktien?

Weiß das jemand?

:confused:
Avatar
18.05.04 17:03:31
Auskunft wie immer 2-3 Wochen!
Avatar
18.05.04 17:05:55
Super IR-Arbeit. Muß schon sagen.

:confused:


@rattelu

Danke für die Infos

:)
Avatar
18.05.04 17:32:30
Habe das Gefühl, ein paar Zocker brauchen dringend Geld und können nicht warten!

Es hieß doch Mitte Mai! noch 2-3 Wochen kann nicht sein!

Rattelu, habe ne Info für dich!
Avatar
19.05.04 06:13:59
hm der kurs ging etwas runter....
werte ich aber nicht als beunruhigend,
wann wird denn nun eingebucht?
Kann sich das unternehmen mal hier
im board dazu äußern? wäre schön
und hat was mit guter ir zu tuen!


Grüssels
tippgeber;)


wer infos hat mir bitte ne
boardmail senden dank vorab:)
Avatar
21.05.04 09:39:23
21.05.2004 - 07:30 Uhr
Vivacon AG
VIVACON AG mit hervorragendem Start ins Jahr 2004

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



VIVACON AG mit hervorragendem Start ins Jahr 2004


Die VIVACON AG (ISIN DE0006048911) hat im abgelaufenen ersten Quartal ihr beurkundetes Verkaufsvolumen gegenüber dem ersten Quartal des Vorjahres deutlich gesteigert. 2003 hatte das Unternehmen ein Verkaufsvolumen von 5,1 Millionen Euro im ersten Quartal erreicht, in diesem Jahr sind es im Vergleichszeitraum 7,2 Millionen Euro. Das entspricht einer Steigerung von 43 Prozent. Vor dem Hintergrund, dass die Gesellschaft allein im vierten Quartal 2003 für 28 Millionen Euro Wohnungen verkauft hat, bestätigt der Verkaufserfolg im 1. Quartal den eingeschlagenen Wachstumskurs der VIVACON AG. Auch die Umsatzerlöse im ersten Quartal 2004 nahmen zu: Sie stiegen von 3,9 Millionen Euro auf 6,7 Millionen Euro. Der Auftragsbestand zum 31.März 2004 erhöhte sich von 11,0 Millionen Euro auf 27,6 Millionen Euro.

Die Zahl der Aufträge ist ein wichtiger Frühindikator für das Geschäft der VIVACON AG. Sie stellt das beurkundete Verkaufsvolumen dar, das zukunftsweisend für den weiteren Geschäftsverlauf ist. Mit Baufortschritt wandelt sich dieses in bilanzielle Umsatzerlöse. Auch die Anzahl der verkauften Wohnungen im ersten Quartal dieses Jahres ist gestiegen. Im vergangenen Jahr hat die VIVACON AG im ersten Quartal 43 Wohnungen verkauft, in diesem Jahr waren es 83 - eine Steigerung um 93 Prozent.

Die ersten drei Quartale sind traditionell durch hohe Ausgaben gekennzeichnet und weisen stets Verluste aus. Die erhöhten Ausgaben resultieren aus den Vorlaufkosten des stark angestiegenen Geschäftsvolumens. Das Net Income gemäß
IAS/IFRS betrug im ersten Quartal 2004 minus 2,1 Millionen Euro gegenüber minus 0,9 Millionen Euro im Vergleichszeitraum. Das EBIT betrug minus 1,4 Millionen Euro gegenüber minus 0,3 Millionen Euro im Vorjahr.

Damit liegt die VIVACON AG bei ihren Zielsetzungen für das Geschäftsjahr 2004, Ergebnis und Umsatz von 20 Prozent zu steigern voll im Plan.
Avatar
21.05.04 10:17:30
@ Tippgeber

Du gibst Dich doch sonst als "Experte" für Aktien aus. Dann müsstest Du doch wissen, dass Kapitalerhöhungen, auch die aus Gesellschaftsmitteln erst wirksam werden, d.h. neue Aktien entstehen, mit der Eintragung ins Handelsregister.

Darauf hat die Gesellschaft aber nur einen geringen Einfluss.

Also abwarten und auf gute Kurse hoffen

woelkchen
Avatar
21.05.04 11:49:16
21.05.2004
Vivacon Outperformer
SES Research

Robert Suckel, Analyst von SES Research, stuft die Aktie von Vivacon (ISIN DE0006048911/ WKN 604891) weiterhin mit "Outperformer" ein.

Die Vivacon AG habe sich heute erstmals in der Unternehmensgeschichte im Hinblick auf den avisierten Wechsel in den Prime Standard zu Quartalszahlen geäußert. Demnach habe das Verkaufsvolumen im ersten Quartal um 43% von 5,1 Mio. Euro auf 7,2 Mio. Euro gesteigert werden können. Auch der Auftragsbestand habe mit 27,6 Mio. Euro auf erfreulich hohem Niveau gelegen. Saisonal bedingt sei das Ergebnis mit -1,4 Mio. Euro beim EBIT und -1,2 Mio. Euro beim Net Income negativ ausgefallen. Da bisher keine Quartalsberichte vom Unternehmen vorgelegt worden seien, sei die Vergleichbarkeit der Zahlen natürlich erschwert.

Insgesamt würden die gelieferten Eckdaten positiv für den weiteren Geschäftsverlauf stimmen. Allerdings warte man immer noch auf die Bekanntgabe des ersten Philippe Starck-Objektes und die Besetzung des seit Sommer vergangenen Jahres vakanten Posten des Finanzvorstandes. Kurzfristig stehe noch Ende Mai die Ausgabe der Berichtigungsaktien an, so dass sich das Kursniveau optisch günstiger darstellen werde. Bei einem aktuellen Kurs von 7,80 Euro wäre das vergleichbare Niveau nach Ausgabe der Berichtigungsaktien 5,85 Euro. Der Fair Value werde nach Ausgabe der Berichtigungsaktien bei 7,28 Euro liegen.

Das Rating für die Aktie von Vivacon belassen die Analysten von SES Research bei "Outperformer".
Avatar
21.05.04 13:17:55
21.05.2004 - 11:12 Uhr
Vivacon AG Korrektur
Korrektur: VIVACON AG mit hervorragendem Start ins Jahr 2004

Ad-hoc-Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



Korrekturmitteilung im Auftrag des Emittenten:

In der Ad-hoc-Mitteilung von heute, 7:30 Uhr, muss es im dritten Absatz, dritter Satz, statt: "Das Net Income gemäß IAS/IFRS betrug im ersten Quartal 2004 minus 2,1 Millionen Euro gegenüber minus 0,9 Millionen Euro im Vergleichszeitraum."richtig heißen: "Das Net Income gemäß IAS/IFRS betrug im ersten Quartal 2004 minus 1,2 Millionen Euro gegenüber minus 0,6 Millionen Euro im Vergleichszeitraum."
Avatar
21.05.04 17:22:55
Was ist denn heute los? Vielleicht sollte man Xetra kaufen und in Frankfurt verkaufen???:confused:
Avatar
08.06.04 01:38:50
VIVACON AG bestellt Finanzvorstand

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

VIVACON AG bestellt Finanzvorstand

Köln, 7. Juni 2004. Die VIVACON AG (WKN 604891) gibt heute bekannt, dass Dipl.-
Kfm. Michael Jung (37) zum neuen Finanzvorstand des Unternehmens bestellt worden
ist. Herr Jung wird ab dem 1. Juli 2004 die Verantwortung für die
Unternehmensbereiche Finanzen, Controlling und Rechnungswesen übernehmen. Bisher
war der Vorstandsvorsitzende, Herr Marc Leffin, für diese Ressorts zuständig.

Herr Leffin kann sich somit wieder vollständig auf den Vertrieb und dessen
Ausbau konzentrieren.

Herr Jung verfügt über eine ausgeprägte Kapitalmarkterfahrung im Bereich
Corporate Finance und M&A. Herr Jung war beim renommierten Bankhaus Rothschild
als Direktor im Bereich Equity Capital Markets und zuletzt bei der Deutschen
Bank im Corporate & Investment Banking beschäftigt und leitete dort
internationale Kapitalmarkttransaktionen.

Vor dem Hintergrund des starken Wachstums der VIVACON AG wird zukünftig eine
verstärkte Kapitalmarktkommunikation immer mehr an Bedeutung gewinnen. Mit
seiner internationalen Erfahrung und seiner Fachkompetenz wird Herr Jung den
Wachstumskurs der VIVACON AG weiterführen und ausbauen.


Für weitere Informationen:

VIVACON AG
Leiter Investor Relations
Lars Schriewer
Bayenthalgürtel 4
50968 Köln

Tel: + 49 221 / 93 761 26
Fax: + 49 221 / 93 761 135
ir@vivacon.de
http://www.vivacon.de



Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 07.06.2004
--------------------------------------------------------------------------------
WKN: 604891; ISIN: DE0006048911; Index:
Notiert: Amtlicher Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin-
Bremen, Hamburg und Stuttgart


Autor: import DGAP.DE (© DGAP),08:25 07.06.2004
Avatar
08.06.04 01:40:58
@alle vivacon interessierte;)


wir sollten uns mal auf einen gemeinsamen thread
einigen, anstatt hier immer in vielen threads
rumzueiern. hat jemand adhoc mitteilungen oder
sonstiges, dann bitte hier reinstellen.

fazit zur zeit:
der kurs hat sich stabilisiert. alles im lot!


grüssels
tippgeber;)
Avatar
09.06.04 07:46:09
und wie siehts mit der Kapitalerhöhung aus???:eek:
Avatar
09.06.04 09:22:34
Zuerst Gratisaktien mit 2,98:1 und jetzt eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht um 3:1 - und das Ganze innerhalb eines Monats - WAS SOLL DAS?!?
Avatar
09.06.04 15:05:26
Was spricht dagegen? Sind doch zwei paar Stiefel
Avatar
09.06.04 16:01:00
Ja, 2,98:1 und 3:1 ist nicht das gleiche:laugh:

Nein jetzt mal im Ernst, mich würde der Kurswert der neuen Aktien interessieren. Wir werden ja zwischen 6,05 und 6,65 € gehalten. Der Eff. Wert der Vivacon soll bei 7,28 € liegen. Wie wird der Ausgabepreis berechnet?

Die werden doch Ihr Eigenkapital nicht in den eigenen Keller ziehen?

Ich bitte im allg. Interesse die Sache hier mal zu erörtern.

Gruß rattelu
Avatar
09.06.04 17:26:17
Erst der Finanzvorstand, warum die den damiligen gewechselt haben weiß ich nicht, der Herr levin, war wohl nur vorläufiger Nachfolger.

Und nun überraschend eine kapitalerhöung kurz nach der Gewinnausschüttung!

Geanau, deshalb ist es nicht dasgleiche!
Weil dividendenausschüttung in Form von Gratisaktien, nichts mit einer neuen Kapitalerhöung zu tun haben!
sondern beweißt nur, dass es immer noch nciht genug Aktien gibt, von vivacon und die Kapitaldecke nochweiter aufgestockt werden muß!

Ich denke dann allerdings wird es nächstes Jahr wohl nichts mher mit weiteren Gratisaktien, nach dieser KE!
Wir werden ja sehen!


Mich würde der Bezugspreis interessieren!

Hat einer mal Kontakt mit Vivacon aufgenommen?
Die wissen sicher schon Näheres!

Die anleger jedenfalls freut die Kapitalerhöhung nicht, deshalb heute auch das Kursminus von über 5 %.

Nicht verstehe ich, warum die Aktie am 1.6. bis auf 9,25 nochmal hochschoß, obgleich der Stichtag doch schon der 31.5. war??

Und erst am 2.6. kam dann der Kursabschlag!

Gruß
GS
Avatar
09.06.04 17:53:48
Was haben Gratisaktien mit ner Gewinnausschüttung zu tun? Hier geht doch gar kein Geld aus dem Konzern. Und das Andere ist neues Geld gegen Ausgabe von Aktien für Neuinvestitionen.
Avatar
09.06.04 18:08:19
Deine Frage:
Was haben Gratisaktien mit Gewinnausschüttung zu tun??

Was glaubst du wohl, warum es Gratisaktien und wofür gab?

Neue Aktien ist das kein Kapital??

Kannst die ja auch verscherbeln! Wenn du magst! Dann hast Du Geld! Und endlich können andere mehr Aktien kaufen!

Das ist der eigentliche Sinn der Gratisaktien, dass das aktienvolumen erhöht wird.

gruß
gs
Avatar
09.06.04 20:39:23
Gratisaktien haben nichts mit Dividende zu tun!!

Ihr würdet ganz schön dumm aus der Wäsche schauen, wenn diese als Dividende versteuert würde.
Avatar
18.06.04 05:07:17
An alle Vivacon Aktionäre:)

Vorab eine Bitte an alle Threadleser:
Wenn ihr solche Ad-hoc Mitteilungen seht,
bitte hier reinstellen...wir wollen alles
auf einen Vivacon Thread fixieren.
Denke, dass das im Sinne aller ist.

Grüsse
Tippgeber;)




VIVACON AG gibt erstes Philippe Starck Objekt in Deutschland bekannt

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

VIVACON AG gibt erstes Philippe Starck Objekt in Deutschland bekannt

Köln, 15. Juni 2004. Die VIVACON AG (WKN 604 891) hat über ihre
Tochtergesellschaft, Yoo Deutschland GmbH, in Form einer Bietergemeinschaft
zusammen mit einem Hamburger Projektentwickler im Rahmen eines Bieterverfahrens
den Zuschlag für das Baugrundstück Dalmannkai-Baufeld 11 in der Hafen-City in
Hamburg erhalten. Hinter den Kontorhäusern der Hamburger Speicherstadt entsteht

derzeit Europas größtes Stadtentwicklungsprojekt - die Hafen-City Hamburg.

Das Wassergründstück, welches ca. 3.800 qm umfasst grenzt unmittelbar an den neu
geplanten Yachthafen an. Die Philippe-Starck-Immobilie soll rund 60 exquisite
Design-Wohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 6.000 qm aufweisen. Darüber
hinaus sollen 74 Stellplätze entstehen. Das Gesamtvolumen beläuft sich auf rund
Euro 29 Millionen. Der Vertriebsbeginn ist für Frühjahr 2005 vorgesehen.

Der Vorstand der VIVACON AG freut sich, eine vom französischen Stardesigner
Philippe-Starck entworfene Luxus-Immobilie in derart exklusiver Stadtlage in
Hamburg realisieren zu können.

Informationen zur VIVACON AG:

In ihrem Kerngeschäft erwirbt die VIVACON AG Immobilien von der öffentlichen
Hand oder von Industrieunternehmen mit anschließender Bestellung eines
Erbbaurechts. Die Immobilien werden in separate Eigentumswohnungen aufgeteilt
und an Privatpersonen verkauft. Die VIVACON AG bleibt Grundstückseigentümer und
erhält vom Käufer anstatt eines sofort fälligen Grundstückskaufpreises
Erbbauzinsen für die Dauer von 99 Jahren.


Im Mai 2003 haben die VIVACON AG und die Immobilien-Entwicklungsgesellschaft des
französischen Stardesigners Philippe Starck, die Yoo Ltd. mit Sitz in London,
die Yoo Deutschland GmbH gegründet. Das unter der Federführung der VIVACON AG
geschlossene Joint Venture verfügt über die Exklusivlizenz für die Vermarktung
von Philippe-Starck-Immobilien in Deutschland: Das Unternehmen wird hochwertige
Designerwohnungen in den Toplagen der deutschen Metropolen entwerfen, bauen und
verkaufen.

Die VIVACON AG erzielte im Geschäftsjahr 2003 ein Ergebnis vor Steuern und
Zinsen von Euro 8,5 Millionen und einen Umsatz von Euro 43,3 Millionen.




Für weitere Informationen:

Vivacon AG
Leiter Investor Relations
Lars Schriewer
Bayenthalgürtel 4
50968 Köln
Tel: + 49 221 / 93 761 26
Fax: + 49 221 / 93 761 135
ir@vivacon.de
http://www.vivacon.de



Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 15.06.2004
--------------------------------------------------------------------------------
WKN: 604891; ISIN: DE0006048911; Index:
Notiert: Amtlicher Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin-
Bremen, Hamburg und Stuttgart


Autor: import DGAP.DE (© DGAP),07:30 15.06.2004





Grüssels
Tippgeber;)
Avatar
21.06.04 16:49:37
Gestern in der FAZ am Sonntag übrigens eins sehr gutes Interview mit einem der VIVACON-Chefs und ein positiver Kommentar zum Unternehmen und zum Geschäft von VIVACON. Besonders das Engagement bei Luxuswohnungen wurde hervorgehoben.

:)
Avatar
21.06.04 16:54:00
Warum fällt dann der Kurs? Angst vor KE festlegung am morgigen Dienstag?
Avatar
23.06.04 00:08:58
Was würden die BZR , bei Kurs der Altaktie von 6,40, kosten?

6,40-4,75= 1,65/3=0,55 Euro
Ist das richtig?

Gruss
timesystem
Avatar
23.06.04 16:29:02
Ja richtig, BZR ca. 0,50 €.;)
Avatar
23.06.04 16:33:24
Weiß jemand schon die WKN der Bezugsrechte?
Avatar
24.06.04 04:27:27
kurs fiel etwas....
wie seht ihr die weitere entwicklung?
Avatar
24.06.04 09:26:48
In der ersten Woche der Kapitalerhöhung erreichen wir den Tiefstkurs mit 5,10-5,30 Euro.
Danach gehts wieder aufwärts,unter der Bedingung, das die Zinsen nicht weiter steigen.
Denn Vivacon isz z.Zt. noch sehr konjunkturabhängig, das Vertriebsmodell mit Philipp Starck trägt noch nichts dazu bei.

Gruss
timesystem
Avatar
24.06.04 12:21:52
Ja was macht man denn jetzt richtig???:eek:
Avatar
24.06.04 13:53:21
5,10 sind absolut nicht ralistisch, da die Bezugsrechte schon einem Wert von ca. 0,55€ darstellen. 5,30€ werden wir jedoch nicht sehen, wer ist denn so dumm und verkauft vivacon am Tiefpunkt und das mit Blick auf realistische 100% Gewinnerwartung im Jahr 2005.:)
Avatar
24.06.04 13:58:37
Hier mal eine kleine Erfahrung zu diesem Unternehmen, welches eigentlich eine gute Geschäftsidee hat. Durch Zufall wurde ich mit vielen Kunden (Großprojekt Remberti-Kontor) dieses Unternehmens in Bremen konfrontiert. Alle sind mit der Vivacon extrem unzufrieden. Warum? Die Vivacon scheint Gebäude im Erbpachtrecht auzukaufen, saniert diese und verkauft die Wohnungen an Eigennutzer oder Kapitalanleger weiter. So gut, so schön. Bemängelt wird eine absolut fragwürdige Ausführung der Sanierungsarbeiten. Oftmals werden notwendige, aber teure Sanierungen nicht durchgeführt, sondern nur notdürftig repariert. Die Zeitpläne der Sanierungen werden nicht eingehalten, Folgekosten auf die Eigentümergemeinschaft abgeschoben. Die Kommunikation der Vivacon mit den Kunden gilt als gestört. Ein Teil der Eigentümer hat inzwischen Rechtsanwälte eingeschaltet und es laufen verschiedene Verfahren. Die Sanierung von weiteren Blöcken wurde eingestellt. Warum??

Vielleicht ist diese Info für Anleger interessant, da sich ein schlechter Ruf relativ schnell verbreitet. Nachfragen bei der Vivacon werden in diesem Zusammenhang elegant abgewürgt.
Avatar
24.06.04 15:01:24
Wo stand was von Bezugsrechten?

Es muß keine Bezugsrechte geben! Gibt es nicht zwangsläufig!

Habe nichts von Bezugsrechten gelesen. Gehe deshalb davon aus, dass es keine gibt.

Pro 3 alte aktien kann jeder, 1 neue zu einem festen Bezugspreis erwerben!

Vivacon bleibt somit nur bei den Altaktionären und bei
vivacon!
Den Rest, der nichtgezeichneten Aktien wird vivacon entsprechend verwerten, an Insider, Investoren oder slebst behalten!

Gruß
Gs
Avatar
24.06.04 16:20:11
@ GS
Man muss auch mal telefonieren können!

Es gibt definitiv Bezugsrechte, welche nach Auskunft der Vivacon AG auf Grund des hohen Abschlages mit ca. 0,50 € gehandelt werden sollen. Den genauen Wert bestimmt wie immer der Markt.

Noch was zu evtl. Streitigkeiten! Die Mieter, welche bisher bei mir eingezogen sind, und mit denen ich keine rechtlichen Probleme hatte, kann ich an einer Hand aufzählen. In dem Gewerbe stört manche nun mal die Mücke an der Wand. Die Deutsche Gesetzgebung steht oft auf der Mieterseite, so daß auch eine Vivacon AG um Ihre Rechte :D kämpfen dürfte.
Avatar
25.06.04 00:24:50
Gibts hier denn nur noch BLINDE??

Seit wann bestimmt Vivacon den Wert der BZR?
Und warum sollte es keine BZR geben?

Man muss nicht telefonieren, wer lesen kann ist im Vorteil.

Also, ihr Profis:

Kap.-erhöhg. 3zu 1 zu 4,75 natürlich mit BZR!

Und der Preis der BZR richtet sich zumeist nach dem Kurs der Altaktie im Verhältnis zum Preis der Neuaktie zu 4,75 Euro.
Also theoretisch kann das BZR auch 0,01 Euro kosten, wenn der Gesamtmarkt schwach und die Aktie fällt oder ,oder.

Seit Ihr alle Aktionäre von Vivacon???

Bitte lass das nicht wahr sein.

timesystem
Avatar
25.06.04 09:23:35
@timesystem

Nicht nur wer lesen kann ist im Vorteil, auch wer rechnen und Kenntnis hat, ist im Vorteil.

Bezugsrecht berechnet man wie folgt:
Kurs € 6,25 minus € 4,75 = € 1,50 ./. 3 (3:1) = € 0,50. Mit diesem Kurs startet der Handel für das Bezugsrecht. Der weitere Kurs entwickelt sich nach Angebot und Nachfrage.

woelkchen
Avatar
25.06.04 09:49:06
Du bist ja ein ganz Schlauer.

Und wenn der Kurs , zu Beginn der Kap.erh., bei 5,85 Euro steht?

Was kostet dann das BZR????

Wie ich schon sagte, alles Spezialisten!

timesystem
Avatar
25.06.04 10:01:40
ihr seid ja wirklich ein volk voller obergescheiter und oberlehrer! :cry: kein wunder, dass es um euren wirtschaftsstandort deutschland samt regierung und nationalteam so schlecht steht!

1. natürlich gibt es BZR
2. natürlich setzt der markt dafür den preis fest
3. natürlich setzt sich der preis des BZR aus dem kurs der altaktie im verhältnis zu dem neuausgabekurs zusammen (siehe #82)

----------

was mich hier in diesem board schon länger stört, ist die teilweise vorhandene verunglimpfung andersdenkender oder wenig wissender! ich denke, dass wir hier alle mal bei null angefangen haben - deshalb ist es unsere pflicht, gegenseitig zu helfen anstatt über fehlendes wissen zu spotten! :mad:

-----------
Avatar
25.06.04 10:54:52
#hoerzuu

Über die Verunglimpfung Andersdenkender oder wenig Wissender kannst du dich gerne aufregen ( gefällt mir auch nicht ). Daraus aber ein "deutsches" Problem zu machen ist aber meiner Meinung nach Unfug ( sorry ). Und mit dem Wirtschaftsstandort Deutschland und noch besser der Nationalmannschaft( :eek: ) hat das Ganze ja wohl überhaupt nichts zu tun.

Nichts für ungut
Teppichhaendler
Avatar
25.06.04 12:08:16
So jetzt ist ja hoffentlich alles klar. Ein Bezugsrechtkurs bildet sich wie richtig gesagt nach dem Bezugskurs der neuen Aktien und dem aktuellen Kurs der Altaktie. Und ich denk auch wir sollten hier nicht persönlich werden. Sonst ist das ein Board ohne Qualität und bringt niemandem was. Sehe hier auch eine sehr gute Aufstockmöglichkeit für Vivacon, auch nicht sehr weit weg von der 200-tage linie. im prinzip ein idealfall einer konsolidierung.
Avatar
25.06.04 14:31:39
Ich weiß, mittlerweile dass es ein Bezugrecht gibt.
Habe sogar das Kürzel, nachzulesen ist alles im Ariva Board, da schrieb ich es schon.Weder bin ich Anfänger noch unwissend, sondern hat Vivacon seine Adhoc Mitteilung nicht deutlich genug gemacht, da gehört das nämlich hin. Und da ich schon ein wenig länger mit Aktien zu tun habe, gibt es durchaus die Möglichkeit, ohne Bezugrechte Aktien oder andere Papiere zu beziehen für Altaktionäre.

Letztes Beispiel war Tria, da gab es auch ein Bezugverhältnis für die Wandelanleihe und kein handelbares Bezugsrecht! Aber man konnte noch zusätzliche Anteile zeichnen!

Na ist doch umso besser das mit den Bezugsrechten, , wer nicht kauft, hat dann einen geldwerten Vorteil.
Wenn der Spread allerdings so hoch ist wie bei GPC lohnt sich der Verkauf während der Laufzeit nicht! Es sei denn einer hat sehr viele!
Nur habe ich noch nichts von meiner Bank bekommen, vielmehr sagte die Bank, es gäbe noch nichts!
Wird dann wie üblich im letzten Moment eintreffen. Schließlich muß man ja disponieren.

Der Kurs schaut leider sehr schlecht aus, wie tief wird es wohl noch gehen?
Die KE drückt leider auch hier auf den Kurs!

Habe gerade ausgerechnet was ich bei 0,30 bekommen würde!
Nicht schlecht.

und danke @rattelu,
ich habe die Infos von der Bank, weil ich konkret wissen wollte, wann ich mit Post rechnen kann!

Schönen gruß
gs
Avatar
25.06.04 14:41:16
sorry, Mist,
ich habe eine andere Nachricht gelesen, nicht die Original Adhoc von Vivacon!

Vivacon hat doch von einem Bezugsrecht geschrieben, die nachricht, die ich gelesen hatte war ohne den Zusatz eines Bezugsrechtes. Ich nahm an, dass dies die adhoc Mitteilung von Vivacon, im Wortlaut war!
:confused::confused:

Na ja ist ja nicht tragisch! Ich habs ja noch gemerkt!
:rolleyes::rolleyes:

nochmals sorry

gs
Avatar
25.06.04 17:45:36
schönes wochenende wünsche ich allen
hier und hoffe, dass es wieder ein
board wird mit infogehalt für alle;)
dies gilt auch und gerade für unseren
"supermann"....:D


Grüssels
Tippgeber;)
Avatar
25.06.04 20:27:26
Wichtige Frage?

Wer von euch hat schon Unterlagen erhalten von seiner Bank?

Wenn ja von welcher?

Montag beginnt der Bezugsrechte Handel und ich kann nicht handeln, bzw. verkaufen, wenn der Kurs günstig steht!

Heute war noch nichts im Briefkasten und die Bank wußte auch nichts!

Vielen Dank für Antwort

gruß
gs
Avatar
29.06.04 06:34:38
Hi morgen allerseits:)

Gestrige Entwicklung:


Kurszeit
Xetra VIA EUR 5,89 5,70 - 0,190 - 3,23 % 303.882 52.182 28. Jun 16:50
Frankfurt VIA EUR 5,85 5,95 + 0,100 + 1,71 % 258.604 44.196 28. Jun 19:58
Stuttgart VIA EUR 5,85 5,70 - 0,150 - 2,56 % 0 7.983 28. Jun 17:38
München VIA EUR 5,83 5,82 - 0,010 - 0,17 % 26.452 4.440 28. Jun 10:19
Hamburg VIA EUR 5,71 5,69 - 0,020 - 0,35 % 1.707 300 28. Jun 13:32
Berlin VIA EUR 5,84 5,87 + 0,030 + 0,51 % 587 100 28. Jun 15:

Was macht ihr nun mit den Bezugsrechten?:D


Grüssels
Tippgeber;)
Avatar
29.06.04 12:34:14
Tag,

suche Comdirect und Commerzbank Kunden!
Und welche wie ich viele Bezugsrechte haben!

Habe da eine wichtige Info.
Mailt mich bitte privat an. danke.
Vielleicht kann man gemeinsam was erreichen!

geldschneider@onlinehome.de

gruß
gs
Avatar
29.06.04 13:17:48
Ist jemand so nett und nennt mir die WKN der Bezugsrechte?
Danke!
panta rhei
Avatar
29.06.04 14:03:16
Also gut. Mit etwas Mühe habe ich die WKN = A0A8FN bei comdirect gefunden.
Wäre sicher einfacher gewesen, wenn einer der Bezugsrechtebesitze das eben hier reingestellt hätte. :(
Avatar
30.06.04 07:29:20
Was nützen die Bezugsrechte, wenn der Kurs derartig
abschmiert???
Wie kann man den Kurs so kaputt machen ???:mad:
Spricht nicht für das Unternehmen!
Avatar
01.07.04 22:02:46
Hallo,

ich hab heute erst Aktien bekommen, wegen meines Limits. Und ich hab dann heute von meiner Bank erfahren, das ich an der Kapitalerhöhung, Zeichnung der neuen Aktien nicht teilnehmen kann...doof...hat jemand ne Info wie man daran doch teilnehmen kann?

Danke
Schwede1994
Avatar
02.07.04 06:28:10
@Schwede: Gar nicht. Bezugsrechte bekommt man nur für den Bestand Stichtag 25.6.2004. Die jetzt gehandelten Vivaconaktien werden quasi schon bereinigt gehandelt.
Avatar
02.07.04 07:41:32
@schwede

Wie wärs mit dem Kauf von Bezugsrechten. Ohne die Bezugsrechte wärst du nie und nimmer mit einem so tiefen Limit bedient worden

:)
Avatar
02.07.04 09:29:53
Danke schon mal für die Antworten...war bisher von dem Handel mit Bezugsrechten noch nicht betroffen, deswegen meine Unkenntnis. Jetzt noch mal eine Frage....in Frankfurt kostet ein Bezugsrecht 0,30 Cent...davon kaufe ich mir ein paar....und dann zahle ich am 12 Juli dann jeweils 4,75Euro für eine Aktie? Ist das so korrekt.

Danke für die Hilfe
Avatar
02.07.04 09:45:12
Beitrag Nr. 100 ()
Ja das ist so korrekt. Für eine neue Aktie zu 4,75 brauchst Du 3 Bezugsrechte. Also 0,30x3+4,75, das macht dann pro Aktie 5,65 Euro.
Avatar
02.07.04 09:50:30
Beitrag Nr. 101 ()
Merci...auch wenn das jetzt nicht mehr so wirklich lohnend ist.
Avatar
02.07.04 16:31:23
Beitrag Nr. 102 ()
Das Grauen hat einen Namen VIVACON:cry: Mann mein Arzt hat mir Aufregung verboten:laugh: Wer verkauft seine Stücke denn so billig? Bitte sofort hier melden!!:D
Avatar
02.07.04 17:07:45
Beitrag Nr. 103 ()
:laugh::laugh::laugh::laugh:
Jetzt haben wir den Salat.

Danke erstmal dass mir keiner aber auch keiner geantwortet hat, als ich fragte, wer von seiner Bank schon Post hat!

Nur kurz:

Die Banken, daruner auch die CD und Commerzbank, schmeißen im Auftrage der Kunden die Bezugsrechte zum Verkauf unlimitiert auf den markt!

Das drückt nicht nur den Preis der Bezugsrechte , sondern leider auch unseren Aktienkurs.



Deshalb unbedingt. Bezugsrechte beim Verkauf limitieren.

Dringend eure Banken anrufen und das revidieren.

Noch besser wenn möglich über Stuttagrt mit Limit verkaufen lassn!

Finde ich von vivacon auch nicht gut, das die während des Bezu7gsrechtehandels den Kurs nciht stützen lassen vom Emmitenden!

Außerdem war die KE viel zu früh!

Erst Ausgabe von Gratisaktien und kurz daruaf noch mal eine KE.

:confused::confused:
Avatar
02.07.04 17:08:04
Beitrag Nr. 104 ()
Folgendes kam Mittwoch per mail. Scheint wohl nicht so gut zu laufen die Kapitalerhöhung ??

Eilt – Wichtige Informationen
Verehrte Investoren und Interessenten der VIVACON AG,
wenn Sie als Aktionär in den Genuss kommen wollen zu dem Vorzugspreis (Bezugspreis) von EUR 4,75 in die VIVACON AG zu investieren, geben Sie bis spätestens zum 8. Juli 2004 ihrer Depotführenden Bank den Auftrag ihre Bezugsrechte auszuüben oder gegebenenfalls über den Zukauf weiterer Bezugsrechte ihr Investment noch zu erhöhen
Der Bezugspreis von EUR 4,75 stellt für die Aktionäre eine einmalige Gelegenheit dar zu einem günstigen Kurs weiter in die VIVACON AG zu investieren.... usw.
Avatar
02.07.04 17:52:40
Beitrag Nr. 105 ()
Es wurde doch ausdrücklich zugesagt, daß die Abwicklung der KE garantiert ist.
Avatar
02.07.04 22:18:32
Beitrag Nr. 106 ()
gesagt, gesagt, erinnert stark an den "NEUEN MARKT",
für mich äußerst unseriös. -mit Speck fängt man...
Kleinanleger!!!:D
Avatar
03.07.04 14:07:07
Beitrag Nr. 107 ()
Das Geschäftsfeld des Immobilienwertes Vivacon AG (WKN 604891) ist nicht unbedingt spannend. Aber: Nicht nur ein überdurchschnittlich erfolgreiches erstes Quartal ist für das „Nebenwerte-Journal“ erwähnenswert, sondern eine Reihe weiterer Entwicklungen: Hatte das Kölner Unternehmen schon im letzten Jahr die Erwartungen übertroffen und für vermehrte Aufmerksamkeit von Investoren wie Analysten gesorgt. Auch wurde eine Kapitalerhöhung erfolgreich platziert und eine weitere beschlossen, was die Aufnahme in den SDAX als Ziel näher bringt. Zunächst will Vivacon in den Prime Standard. Nicht zu vergessen ist den Experten des Journals zufolge auch die verstärkte Öffentlichkeitsarbeit. Insgesamt wird klargestellt, dass Vivacon zwar nicht mehr so preiswert wie vor einem Jahr ist, der Aktie offenbar aber eine höhere Bewertung zugebilligt wird. Die Analysten erwarten, dass ein Gewinnanstieg von 20 Prozent sich entsprechend im Kurs niederschlagen sollte. Langfristige Anleger können demnach die andauernde Konsolidierung nutzen, die bis zur Ausgabe der Berichtigungsaktien im Rahmen der beschlossenen Kapitalerhöhung andauern dürfte.
Avatar
05.07.04 08:37:25
Beitrag Nr. 108 ()
Was soll denn das? Wie alt ist dieser Bericht? Quelle? Datum?
Ich weiß nicht was das soll??
Avatar
05.07.04 20:57:01
Beitrag Nr. 109 ()
akt. ausgabe des "NEBENWERTE-JORNALS" 6/2004:cool:
Avatar
06.07.04 17:21:47
Beitrag Nr. 110 ()
Die Kapitalerhöhung lastet weiter schwer auf Vivacon und bringt heute nochmal Traumeinstiegskurse in der Nähe der 200-Tage-Linie, die sehr schön seit März 03 intakt ist (aktuell:4.98). Ich hoffe ich seh das richtig und meine Käufe waren heute angebracht. Ich denke mit weiter positivem Newsflow entsteht jetzt wieder erhebliches Potential nach dieser Idealkorrektur.
Avatar
08.07.04 15:56:11
Beitrag Nr. 111 ()
Ich kann nur wiederholen, ich bin von Viacon langfristig nicht überzeugt. Dies resultiert aus praktischen Erfahrungen mit diesem Unternehmen. Weder die interne Verwaltung läuft rund noch der Service zu den Kunden (dieser kann nur als chaotisch bezeichnet werden). Wenige Kunden sind zufrieden, dies kann sich auf längere Frist nicht auszahlen. Gleichwohl ist eine Kurssteigerung nach den nächsten Zahlen nicht auszuschließen. Aber langfristig.......Finger weg!!!
Avatar
08.07.04 17:28:35
Beitrag Nr. 112 ()
Ich glaub die Firma oder der Mensch, der keine fehler macht muss noch geboren werden. 200-tg. durchschnitt heute bei 5.00 euro und bildet weiterhin eine souveräne unterstützung für eine firma, die eine vorbildliche wachstumsstory schreibt.
Avatar
09.07.04 00:15:12
Beitrag Nr. 113 ()
@Risky:)

denke, dass Vivacon langfristig mindestens bei 10€ landen
wird. Das unternehmen ist phantastisch positioniert. du
wirst dich noch wundern und deine aussagen sehr bereuen.
schon die ersten kurssteigerungen heute zeigen, wohin der
kurs geht und das war erst der anfang. klarer outperformer
ohen wenn und aber!:D:D:D:D:D


Börse Symbol Währ. Vortag akt.Kurs Diff. % Handelsvol. gehand. St. Kurszeit
Frankfurt VIA EUR 5,38 5,70 + 0,320 + 5,95 % 228.189 40.853 08. Jul 19:56
Xetra VIA EUR 5,42 5,71 + 0,290 + 5,35 % 159.672 28.196 08. Jul 17:07
Stuttgart VIA EUR 5,26 5,72 + 0,460 + 8,75 % 16.016 2.800 08. Jul 16:04
München VIA EUR 5,36 5,72 + 0,360 + 6,72 % 3.375 590 08. Jul 16:06
Berlin VIA EUR 5,05 5,33 + 0,280 + 5,54 % 0 0 08. Jul 09:27
Hamburg VIA EUR 5,30 5,35 + 0,050 + 0,94 %




Grüssels
Tippgeber;)
Avatar
09.07.04 01:09:54
Beitrag Nr. 114 ()
Sorry,

so unglaubwürdig wirkt das nicht was Risky schreibt...guckt mal auf seine Postings,die nicht gerade viel sind,er ist kein Typ der was runterredet...
Er sagt ja selbst, momentan läuft es gut und im Prinzip macht man ja eine Menge Geld damit,wenn Kunden abgezockt werden..ist ja bei jedem Geschäft so!
Erst mit Gratisaktien locken und dann eine Kapitalerhöhung nachschieben, ist ja auch wie abkassieren und nicht die feine Art!

Da ich selbst niemand kenne der Vivacon Immobilien besitzt kann ich mich auch dazu nicht äusseren,werde es aber herausfinden...

Mit freundlichen Grüssen CS
Avatar
09.07.04 04:40:21
Beitrag Nr. 115 ()
@Consors: Verstehe ehrlich gesagt Dein Posting nicht so ganz. Der erste Teil waren Gratisaktien, was mehr oder weniger halt immer eine optische Geschichte ist. Geschenkt bekommt man da ja theoretisch nichts. Gibts halt nen optischen Anreiz. Und eine Kapitalerhöhung ist doch absolut nichts negatives. Gut bei einem Unternehmen, das Geld vernichtet und neues Geld braucht sichelich nicht lustig. Bei Vivacon ist es Geld um den Wachstumspfad zu beschleunigen und das darf man ruhig mal positiv sehen. Ich denke ein solches Unternehmen wird immer viele Neider haben, besonders auch von der Konkurrenz, da da viele gar nicht gut dastehen.
Avatar
12.07.04 10:35:02
Beitrag Nr. 116 ()
So heute letzter Abwicklungstag für die kapitalerhöhung und daher wieder leichte belastung auf dem kurs. ab morgen kanns dann wieder richtung 6 euro gehen (200-tage-schnitt: 5.025)
Avatar
12.07.04 11:34:30
Beitrag Nr. 117 ()
na, wer vom bezugsrecht Gebrauch gemacht hat (wie ich) ist schön blöd. alles was unter 5,75 lohnt nicht - und die Kurse waren teilweise bei 5.05. Also, ich habe wirklich einen Fehler gemacht mit die BZR-Geschichte. Hätte man einfacher haben können.
So habe ich Rechte dazukaufen müssen - und wenn ich alles zusammenrechne - bei dem jetzigen Kurs - ein absolutes Verlustgeschäft. Ich Schnarchsack, ich.:confused:
Avatar
12.07.04 22:10:14
Beitrag Nr. 118 ()
@marinegold:)

denke langfristiger und du wirst dich noch
freuen dazugekauft zu haben.....nicht ärgern;)



Grüssels
Tippgeber;)
Avatar
13.07.04 12:40:57
Beitrag Nr. 119 ()
Bei dem Kurs? Das hätte ich ohne Ankauf der Bezugsrechte deutlich günstiger haben können. Ich bin doch etwas gefrustet.
Avatar
13.07.04 20:05:46
Beitrag Nr. 120 ()
@superman:)

hätte es heute nicht anziehen müssen?


Grüssels
Tippgeber;)
Avatar
14.07.04 08:41:56
Beitrag Nr. 121 ()
... heute sind die neuen Aktien mit im Handel - und es ist noch grausamer geworden. Dass es so abschmieren würde, hätte ich nicht gedacht.
Avatar
14.07.04 10:44:18
Beitrag Nr. 122 ()
Hoffe wir machen ne Bodenbildung über der 200-Tage Line (aktuell bei 5.04). Der Gesamtmarkt ist natürlich auch nicht grad super drauf. Insgesamt ist eine Verunsicherung nach den verlusten der letzten tage sicherlich da. Aber das wird sich hoffentlich bald ändern und wie gesagt die 6 Euro dürften in einem stabilen gesamtmarkt kein problem darstellen. an der gesmatsituation hat sich nichts verändert. wichtig ist jetzt, dass die technik hält.
Avatar
14.07.04 21:28:34
Beitrag Nr. 123 ()
Hier die heutige Meldung:

Schade, dass das keiner in diesen
aktuellen Thread reingestellt hat.


Köln (ots) - Die VIVACON AG hat ihre Bezugsrechtskapitalerhöhung
im Verhältnis 3:1 erfolgreich abgeschlossen. Die Bezugsrechte auf die
neuen Aktien wurden innerhalb der Bezugsfrist vom 28. Juni bis 12.
Juli 2004 zu nahezu 100% durch die VIVACON-Aktionäre ausgeübt bzw.
von interessierten Anlegern erworben. Die 3.316.666 neuen Aktien aus
der Kapitalerhöhung werden ab heute, Mittwoch, den 14. Juli 2004, in
den Börsenhandel miteinbezogen. Die Kapitalerhöhung stieß insgesamt
auf eine sehr gute Resonanz im Markt. Darin spiegelt sich die
Erwartung einer positiven Entwicklung der Vivacon-Aktie wider.

Dem Unternehmen fließt durch die Kapitalerhöhung ein Betrag in
Höhe von 15,8 Mio. Euro brutto zu. Die Kapitalerhöhung stellt für die
VIVACON AG einen entscheidenden Schritt für die zukünftige
Entwicklung dar. Durch die Ausrichtung auf den denkmalgeschützten
Altbau auf Erbbaubasis fokussiert sich die VIVACON AG auf einen
echten Wachstumsmarkt, dessen Kapitalbedarf durch diese
Kapitalerhöhung mittelfristig abgedeckt werden soll. Die starke
Vertriebsorientierung und attraktive Projekte machen die VIVACON AG
mittelfristig zu einem der Top-Player im deutschen
Wohnimmobiliensegment.

Die Konsortialbanken Bayerische Hypo- und Vereinsbank
Aktiengesellschaft und HSBC Trinkaus & Burkhardt KGaA haben die
Kapitalerhöhung führend begleitet, wobei sich die Bayerische Hypo-
und Vereinsbank Aktiengesellschaft zur vollen Übernahme der
Kapitalerhöhung verpflichtet hatte.

VIVACON AG
Der Vorstand

ots Originaltext: VIVACON AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für weitere Informationen:

VIVACON AG
Leiter Investor Relations
Lars Schriewer
Bayenthalgürtel 4
50968 Köln
Tel.: + 49 221 / 93 761 26
Fax: + 49 221 / 93 761 135
ir@vivacon.de
http://www.vivacon.de

Autor: news aktuell (© news aktuell),07:10 14.07.2004




Grüssels
Tippgeber;)
Avatar
14.07.04 22:46:54
Beitrag Nr. 124 ()
Der Thread steht doch schon drinn!!:laugh:
Avatar
15.07.04 10:29:09
Beitrag Nr. 125 ()
Cem chart nach zu urteilen, geht es ab morgen wieder aufwärts. Es hat sich ein noch nicht vollendetes W gebildtet, die spitze sollte heute erreicht sein der 2. W. Vertiefung, und die Kerze zeigt einen Hammer.

Zeigt Trendumkehr an!

Werde deshalb nochmal nachkaufen.

20 % auf die Schnelle sind drin. Obgleich ich schon sehr sehr viel habe und seit der KE noch kein Stück verkauft habe, was vorgesehen war!

Na dann bin ich eben bald Großaktionär!

gruß

gs
Avatar
15.07.04 10:58:40
Beitrag Nr. 126 ()
Großaktionär oder Pusher?:confused:
Avatar
15.07.04 11:47:16
Beitrag Nr. 127 ()
Großaktionär!

Gerade nochmal 600 Stück nachgelegt, Kurs zu 5,15!

ich meine was gibt es zu pushen, bei dem Chart, war doch klar heute geht es aufwärts, schau doch den schö
nen Tageschart an!:look:

die Zittrigen sind nun draußen und es wurden ein paar Aktien frei, endlich für die Instis!.

8000 Stück umgestzt, und in Frankfurt ist nach meinem kauf auch schon der Brief höher;);)


Wenn das nicht timing ist!

gruß
gs
Avatar
15.07.04 14:34:58
Beitrag Nr. 128 ()
Na dann schau den Kurs jetzt an:laugh::laugh::laugh:
Scheint Du bist der Erfinder der Brotsuppe:cool:
Avatar
15.07.04 14:49:10
Beitrag Nr. 129 ()
Vivacon sofort einsteigen

Die Experten von "Markus Frick Inside" empfehlen, bei der Aktie von Vivacon (ISIN DE0006048911/ WKN 604891) sofort einzusteigen. Die Experten seien zu Recht davon ausgegangen, dass die laufende Kapitalerhöhung den Kurs belasten würde. Bis Montag sei nun die Bezugsfrist neuer Aktien gelaufen. Für je drei Bezugsrechte sei eine neue Aktie zum Preis von 4,75 Euro zu erwerben gewesen. Man sehe am Chart, dass der Kurs wie erwartet schön zurückgekommen sei. Ab sofort werde es für die Aktie nach Einschätzung der Experten wieder aufwärts gehen, denn die Story des Immobilien-Unternehmen sei intakt. Das zugeflossene Kapital solle genutzt werden, um neu in das Hochpreissegment einzusteigen. Und man erinnere auch daran, dass weitere Fantasie für die Aktie durch einen angepeilten Aufstieg in den SDAX entstehe. Alles deute auf einen sehr guten weiteren Geschäftsgang bei Vivacon hin. Mehrere andere Börsenbriefe sähen die Aktie ebenfalls als sehr chancenreich. Für 2005 sei mit einer weiteren Umsatz- und Ergebnissteigerung zu rechnen. Die Experten von "Markus Frick Inside" erneuern ihre Empfehlung und raten Anlegern, das jetzige Kursniveau zum Einstieg in die Vivacon-Aktie zu nutzen. Das Kursziel sehe man bei 10 Euro. Eingegangene Positionen sollten per Stopp-loss bei 4,80 Euro abgesichert werden.

Oh je auch das noch, der Süden ruft!:mad:
Avatar
15.07.04 18:19:02
Beitrag Nr. 130 ()
Na jetzt warten wir mal in Ruhe ab, ob die 200-tg-linie (5.05) auf tagesbasis hält. abschaffung eigenheimzulage spricht auch wieder stützend für das geschäftsmodell vivacon und es macht wohl auch keinen sinn, daß aktionäre, die fast komplett ihre bezugsrechte ausüben dann jetzt verkaufen sollen. also beruhigungstee trinken....
Avatar
15.07.04 20:35:44
Beitrag Nr. 131 ()
:laugh::laugh:

Wer zuletzt lacht , lacht am besten!

Heute haben soviele Stücke Ihre Besitzer gewechselt , wie schon lange nicht! 0, 6 Mio, da haben sich sicher nicht nur Frick Jünger eingedeckt!:p:p

Kurs zuletzt 5,20 :laugh::laugh:
Avatar
15.07.04 23:34:13
Beitrag Nr. 132 ()
Gerüchten zufolge waren das keine ganz so freiwilligen Verkäufe, die wir in den letzten Tagen gesehen haben. Der Verkaufsdruck scheint nun aber abgearbeitet. Die Aktie hat kurzfristig wieder Luft nach oben.
Avatar
16.07.04 03:45:43
Beitrag Nr. 133 ()
@rattelu:)

du meintest der Thread steht schon drin?
Ja, aber in diesem Thread hier dem
sogenannten Hauptthread, war die Meldung
eben nicht eingestellt worden und gerade
das hielt ich für wichtig und macht Sinn!
Daher erfolgte mein ausdrücklicher Hinweis
diesbezüglich. Die 1-Meldungsthreads ver-
schwinden doch wieder und niemand beachtet
sie mehr. Hier in diesem Thread, sollen aber
später auch andere User/in mal nachlesen können
und sich rückwirkend ausführlich informieren
können. Und dazu sind eben auch und gerade die
sogenannten ADHOC-Mitteilungen wichtig.
Mit Bitte um Verständnis:)



Grüssels
Tippgeber;)
Avatar
16.07.04 09:07:51
Beitrag Nr. 134 ()
Eigentlich bleiben die W.O Adhoc-Meldungen erhalten und werden nicht gelöscht.

Es war ohnehin klar, dass die KE erfolgreich wird, da vorher Garantiert! Hat am Kurs ja auch nichts geändert, war also nicht bedeutend.

Gruß rattelu
Avatar
16.07.04 11:23:01
Beitrag Nr. 135 ()
Wahnsinnig erfolgreiche Kapitalerhöhung. Ich sollte den Kurs nicht mehr anschauen. Das ist nicht lustig.
Entweder sollen alle aus den Bäumen geschüttelt werden und jemand will sich billig eindecken. Oder es gibt Nachrichten, von denen ich nichts weiß.
Avatar
16.07.04 12:20:31
Beitrag Nr. 136 ()
wir haben wohl weiter mit einer sehr kritischen technischen situation zu kämpfen. fundamental scheint die aktie ein superschnäppchen zu sein. bleibt nicht viel übrig als die daumen zu drücken, dass heute schlußkursmaessig die 5.06 euro marke hält. aber das wird noch ein turbulenter, volatiler nachmittag
Avatar
16.07.04 12:29:45
Beitrag Nr. 137 ()
Kann eh nur bis 4,75 € rutschen, denn hier wird noch von den Konsortialbanken (30 Tagesfrist) gestützt... also keine Panik auf der Titanic...
Avatar
16.07.04 13:43:38
Beitrag Nr. 138 ()
Kann der Frick eigentlich mal für 10 Minuten seine Fresse halten anstelle über den ntv-Text Scheisse am laufenden Band zu verbreiten :D

Kein Wunder, dass da seine Jünger nervös werden und der Kurs dies wiederspiegelt.

Unter solchen Umständen kaufe ich die Aktie noch nicht!

Grüsse
Anna
Avatar
16.07.04 19:54:09
Beitrag Nr. 139 ()
5.10 letzt bezahlter Kurs in Frankfurt und damit gewinnen die Bullen ein weiteres Mal den Kampf um die 200-Tg-Linie
Avatar
16.07.04 22:40:43
Beitrag Nr. 140 ()
@rattlu

Du schreibst:

"Eigentlich bleiben die W.O Adhoc-Meldungen erhalten und
werden nicht gelöscht. Es war ohnehin klar, dass die KE
erfolgreich wird, da vorher Garantiert! Hat am Kurs ja
auch nichts geändert, war also nicht bedeutend.
Gruß rattelu"


Dazu meine Stellungnahme:

1. Ich schrieb nicht, dass die Adhoc-Meldungen gelöscht
werden! Nur antwortet darauf meist niemand!


2. Auch ging es mir nicht um die KE oder um den Kurs.


3. Es ging mir einzig darum, dass die Adhoc Mitteilungen
regelmässig in den Hauptthreads erscheinen, so wie das bei
anderen Threads schon lange üblich ist. Ist das so schwer
zu verstehen? Meist dienen die Adhoc-Mitteilungen als
Grundlage für weitere Diskussionen, insofern sind sie
elementar und wichtig. Im Fazit habe ich daher deine
Postings nicht wirklich verstanden. Jeder der dies
Posting hier lesen wird, wird sich sagen...ja so muß es
sein...alles andere wäre unsinnig.

Fazit:
Adhoc´s in den jeweiligen aktuellen Thread.
Eigentlich eine Selbstverständlichkeit.





Grüssels
Tippgeber;)
Avatar
19.07.04 10:43:38
Beitrag Nr. 141 ()
Naja, inzwischen sind wir ja kampferprobt. Heut gilts auf schlußkursbasis die 5.07 Marke zu verteidigen.
Avatar
19.07.04 20:11:05
Beitrag Nr. 142 ()
Also die Technik sieht natürlich jetzt alles andere als toll aus. Hoffen wir, daß Vivacon demnächst mit guten news einen Boden fundamental einziehen kann. Nach wie vor ist nicht ersichtlich warum diese Aktie so verlieren sollte.
Avatar
19.07.04 21:11:22
Beitrag Nr. 143 ()
Wenn Du es nicht weisst? Stehst Du nicht auf der Vivacon Gehaltsliste? Ich möchte betonen das nächste mal höre ich auf mich! Jedes Telefonat mit Vivacon war nur die halbe Wahrheit!! Hinhaltetaktik, zum Kauf anregende Analysten uaaaah. ist mir schlecht.:mad: Klar ist die Firma o.k., ich weiß es?! S-Dax wir kommen! Uns verbleiben ja noch einige Jahre bis zur nächsten Eiszeit!!:cry:

Komm ich jetzt noch mal billig rein????:D
Avatar
19.07.04 22:14:45
Beitrag Nr. 144 ()
Jammern hilft auch nicht,
versuchs mal mit Standhaftigkeit:D
Avatar
20.07.04 14:53:44
Beitrag Nr. 145 ()
Leider hat die Unterstützung nicht gehalten.

Tageschart sieht wieder ganz gut aus.

Leider zuviele Panikverkaufe, teilweise unlimitiert am Markt.


Zeitr. -------------- 1 Monat 2 Monate 3 Monate 4 Monate 5 Monate 6 Monate 9 Monate 12 Monate 18 Monate 2 Jahre 3 Jahre 4 Jahre 5 Jahre 6 Jahre 7 Jahre 8 Jahre 9 Jahre 10 Jahre 11 Jahre 12 Jahre 13 Jahre 14 Jahre 15 Jahre 16 Jahre 17 Jahre 18 Jahre 19 Jahre 20 Jahre Intervall -------------- 1 Tag 2 Tage 3 Tage 4 Tage 1 Woche 2 Wochen 3 Wochen 1 Monat 3 Monate 6 Monate Bis 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31. Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.. 2004 2003 2002 2001 2000 1999 1998 1997 1996 1995 1994 1993 1992 1991 1990

Chart-Typ (Schnellauswahl): Linienchart · OHLC-Chart · Japanese Candlesticks


Funktionen: Chart drucken · fehlerhaften Chart melden

wie kann ich denn bitte den chart hier einfügen?

kann mir bitte da jemand helfen und mir sagen wie das geht?
merci



Aktuell
WKN 604891
ISIN DE0006048911
Symbol VIA.FSE
Börse Frankfurt
Aktueller Kurs 4,90
Differenz abs. -0,03
Differenz % -0,61 %
Kurszeit 14:15
Kursdatum 20. Jul 2004
Eröffnungskurs 4,85
Tageshöchstkurs 4,90
Tagesttiefstkurs 4,75
52 Wochen Hoch 9,50
52 Wochen Tief 4,40
Letzter Schlußkurs 4,93
Schlußkurs vom 19. Jul 2004
Splittermine
14.07.2003 289:389
Avatar
20.07.04 20:22:14
Beitrag Nr. 146 ()
Heute haben sich nochmal welche kräftig zu Tiefstkursen eingesetzt!



Zeitr. -------------- 1 Monat 2 Monate 3 Monate 4 Monate 5 Monate 6 Monate 9 Monate 12 Monate 18 Monate 2 Jahre 3 Jahre 4 Jahre 5 Jahre 6 Jahre 7 Jahre 8 Jahre 9 Jahre 10 Jahre 11 Jahre 12 Jahre 13 Jahre 14 Jahre 15 Jahre 16 Jahre 17 Jahre 18 Jahre 19 Jahre 20 Jahre Intervall -------------- 1 Tag 2 Tage 3 Tage 4 Tage 1 Woche 2 Wochen 3 Wochen 1 Monat 3 Monate 6 Monate Bis 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31. Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.. 2004 2003 2002 2001 2000 1999 1998 1997 1996 1995 1994 1993 1992 1991 1990

T4,75 und H 4,92

Das Tal der Tränen dürfte durchschritten sein. Umsatz 68000.

Nach den Panikverkäufen im Tief bis zu 4,75, erholte sich der kurs im Laufe des Tages!

Nach dem Wochenchart zu urteilen, dürften wir die Tiefstkurse gesehen haben.

Wollen wir es hoffen!
Avatar
20.07.04 21:37:33
Beitrag Nr. 147 ()
Mir hat mal einer gesagt: Hoffnung ist der Feind des Kaufmanns.
Avatar
21.07.04 05:19:36
Beitrag Nr. 148 ()
mir hat man immer gesagt,
nur wer wagt gewinnt und
dass die feigen immer zuerst
abspringen:D

stay long:cool:
Avatar
21.07.04 11:12:49
Beitrag Nr. 149 ()
ich spring ja nicht ab! guck nur zu, wie meine depots schmelzen wie eis in der sonne...
Avatar
21.07.04 11:16:37
Beitrag Nr. 150 (