wallstreet:online
41,60EUR | +0,30 EUR | +0,73 %
DAX+0,12 % EUR/USD-0,07 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,64 %

Atombomben in britischen Wrack vor den Falkland-Inseln? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

http://www.netzeitung.de/ausland/264342.html


Briten hatten im Falkland-Krieg Atomwaffen dabei


Vor Argentiniens Küste rostet das Wrack eines britischen Schiffes, in dem sich Atomwaffen befinden. «Routinemäßig» :laugh: :laugh: hatte die Marine während des Falkland-Krieges solche Waffen an Bord.


Vor 21 Jahren war eine große britische Flotte aufgebrochen, um die im April 1982 von Argentinien besetzten Falkland-Inseln zurückzuerobern. Wie die argentinische Regierung jetzt erklärte, sollen die damals eingesetzten britischen Schiffe auch Atomwaffen an Bord gehabt haben.


Durch einen offiziellen Bericht der britischen Regierung an die argentinische Botschaft in London habe man von den Waffen erfahren, sagte der argentinische Verteidigungsminister José Pampuro laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Telam. Zum ersten Mal habe die britische Regierung diesen alten Verdacht bestätigt.

Mit «großer Besorgnis» habe man diese Nachricht aufgenommen, so Pampuro. Das Kabinett habe lange darüber beraten und man werde von den Briten weitere Aufklärung verlangen.



Atombomben am Meeresgrund

Laut dem Bericht, aus dem die argentinische Zeitung «Clarín» zitiert, waren die Schiffe «routinemäßig» mit Atomwaffen bestückt. «Zu keiner Zeit» jedoch sei ein Einsatz geplant gewesen.

Während der Kämpfe wurden demnach Behälter beschädigt, in denen die Atomwaffen gelagert waren. Auch das britische Kriegsschiff «Sheffield» hatte laut Berichten britischer Zeitungen einige davon an Bord. Das Schiff wurde am 4. Mai 1982 von der argentinischen Luftwaffe versenkt, die Waffen sollen noch immer in dem Wrack vor Südargentinien liegen.

Argentinien hat den Krieg nach kurzen und heftigen Kämpfen verloren. Bis heute beansprucht die Regierung die Falkland-Inseln. (nz)
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
...Mann so ein alter Hut, das stand doch während/kurz nach dem Falklandkrieg gross und breit im Spiegel...
Da berichtete ein Matrose in etwa so..., ich war an Deck
und vor mir lag eine ..Atombombe.
@ wolaufensie

Sorry, habe den Spiegel vom Mai 1982 nicht gelesen. War im Urlaub und hatte besseres zu tun. :D :D

Haste dazu noch mehr Infos?

Gruß
DmComeBack
...nee leider nicht ( habe leider kein Archiv zu
Hause,...aber besser wäre es ), doch müsste der Artikel zu
eruieren sein...
eisenhauer hatte 1952 mc arthur abgesetzt, weil dieser korea mit atombomben beschmeißen wollte - stand auch im "spiegel".
Barry Goldwater wollte so ziemlich alles mit Atombomben
beschmeissen, das sich bewegte, ...stand ebenfalls im Spiegel...:)
:cry:....wahrscheinlich bin ich der einzige auf der Welt der den Namen noch kennt....:cry:
..........
Na, die Atombomben vor den Falklands sind wenigsten nicht

in 45 Minuten einsatzbereit

wie die von Saddam! :laugh:

:D


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.