wallstreet:online
42,10EUR | -0,95 EUR | -2,21 %
DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,19 %

infor business solutions verzeichnet positive Auftragsentwicklung - 500 Beiträge pro Seite | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die infor business solutions AG, ein Spezialist für betriebswirtschaftliche Lösungen für mittelständige Fertigungsunternehmen, meldete am Montag, dass sie in den letzten Wochen sechs neue Kunden mit einem Auftragsvolumen von rund 660.000 Euro gewinnen konnte.

Zu den Neukunden zählt der Automobilzulieferer Teckentrup GmbH aus dem sauerländischen Herscheid, der Audi, Bosch, DaimlerChrysler und VW zu seinen Kunden zählt und sich für die Branchenlösung infor:Automotive entschieden hat. Mit Blick auf eine effiziente Steuerung der Produktion metallischer Folien für Abgaskatalysatoren setzt die in Hagen beheimatete MK Metallfolien GmbH künftig ebenfalls eine Branchenlösung von infor ein.

Der ERP-Anbieter konnte zudem die niederländische International Tools Boxtel, einen Hersteller von Präzisionskomponenten für die Industrie, als neuen Kunden gewinnen. Das Unternehmen wird in seinen Niederlassungen in der Tschechei und Mexiko die Business-Software von infor einsetzen. Zu den weiteren neuen Kunden gehören die Fertigungsbetriebe WDM Wolfshagener Draht- und Metallverarbeitung GmbH (Wolfshagen), Langheinrich GmbH & Co. KG (Schlitz) und Karl Süss Wetzlar GmbH & Co. KG (Wetzlar).

Die Aktie von infor business solutions notierte in Frankfurt zuletzt bei 4,20 Euro (+0,24 Prozent).

Wertpapiere des Artikels:
INFOR BUSINESS SOLUTIONS AG


Autor: SmartHouseMedia (© wallstreet:online AG / SmartHouse Media GmbH),16:02 08.12.2003

Warum sollten wir uns denn jetzt noch bei der anstehenden Übernahme mit 4,25 abspeisen lassen?
Die Angebotsunterlagen liegen vor!

Wenn ich richtig gelesen haben erfolgte die Festlegung des
Übernahmepreises allein durch den Börsenkurs vom 13.Nov. 2002 bis Oktober 2003.

Auch scheint mir Infor ein weit besseres Verhältnis von Vermögen und Schulden zu haben.

Was meint Ihr?
Startone

allein der Buchwert der Aktie liegt schon bei 6,00 EUR. Selbst wenn du den Firmenwert und immaterielle rausrechnest kommst du schon auf 4,00 Das bedeutet, die wollen die Bude praktisch geschenkt bekommen.
Was da ablaufen soll, das grenzt an Verarschung und ich hoffe nur, dass auf der HV
richtig Stimmung aufkommt. Kann nur jedem empfehlen das Kaufangebot nicht anzunehmen.
Der Hinweis, die Börsennotierung werde im Jan. eingestellt wurde nun mit dem Hinweis, hier hätte die Presse dies flasch dargestellt, wieder zurück genommen.
Die Notierung kann nur mit Zustimmung der Aktionäre eingestellt werden.
Das Beispiel Bechtle, die die PSB übernommen haben und dort jetzt über 95% halten (hier versuchte Bechtle einen Sequeze out und hat diesen zurück gezogen) zeigt, es gibt keinen Grund für die Annahme des Kaufangebotes.
Bechtle hat 6,25 geboten. PSB notiert derzeit bei 13 und war schon bei 19 EUR.

Also: Nur die Ruhe bewahren und auf jeden Fall zur HV gehen!!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.