DAX-0,20 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,52 % Öl (Brent)-0,30 %

19.12.03 DGAP-Ad hoc: FJH AG <DE0005130108> deutsch - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0005130108 | WKN: 513010 | Symbol: MSGL
2,484
22.03.17
München
-0,32 %
-0,008 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 



Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungsverfahren gegen FJH ein

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungsverfahren gegen FJH ein

Die Staatsanwaltschaft München hat das Ermittlungsverfahren gegen die Vorstände
und den Wirtschaftsprüfer des im TecDAX notierten Beratungs- und Softwarehauses
FJH AG (ISIN DE0005130108) eingestellt. Dies hat die Staatsanwaltschaft gestern
Abend mitgeteilt.


FJH AG
Dr. Thomas Meindl
Leonhard-Moll-Bogen 10
81373 München
Telefon: +49 (0) 89 769 01 - 144
Fax: + 49 (0) 89 743 717 31
E-Mail: thomas.meindl@fjh.com
Internet: http://www.fjh.com

München, den 19.12.2003

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 19.12.2003
--------------------------------------------------------------------------------
WKN: 513010; ISIN: DE0005130108; Index: TecDAX, NEMAX 50
Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-
Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart


Autor: import DGAP.DE (© DGAP),08:40 19.12.2003



Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.