DAX+0,47 % EUR/USD0,00 % Gold-0,31 % Öl (Brent)0,00 %

### MEDIGENE - noch 3 Handelstage ### - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

dann wissen wir wir, wie vertrauenswürdig die firma ist, nachdem sie bereits mehrfach mit aussagen wie "wir erwarten die leuprogel zulassung" im ersten halbjahr 2003 usw. die anleger enttäuscht hat und nun permanent an der aussage festhält, das sie einen vertriebspartner noch in diesem jahr präsentieren wollen, was ich und wohl auch kaum ein anderer noch glauben kann, nachdem es fast weihnachten ist....wer soll da noch arbeiten, verträge aushandeln usw....nichtsdestotrotz bekommt man von der ir solche antwoten:


meine meinung dazu fängt mit "l" an und hört mich "ächerlich" auf

#90 von Mommax 16.12.03 20:38:10 Beitrag Nr.: 11.616.568 11616568
Dieses Posting: versenden | melden | drucken | Antwort schreiben MEDIGENE AG

Hi Medigeneaktionäre!
Habe heute diese Antwort nach meiner eMailanfrage bekommen
und ich hoffe, dass es zutrifft :
Thema: MediGene: Ihre Anfrage
Datum: 16.12.2003 18:12:39 Westeuropäische Normalzeit
Von: M.Nettersheim@medigene.com
An: ...
Internet-eMail: (Details)



Sehr geehrte Frau...

vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir verstehen Ihre Verwunderung hinsichtlich der Kursentwicklung der MediGene-Aktie; allerdings liegen keine Meldungen aus dem Unternehmen vor, die diese Entwicklung erklären könnten. Zu Ihren Fragen:

Wie lange wird es dauern, bis ihre Firma sich mit einem geeigneten Vertriebspartner einigen kann? Wird es noch in diesem Jahr oder erst im Jahre 2004 entschieden.?

erwarten noch in diesem Jahr die Zulassung der Dreimonatsdepotform von Leuprogel und den Abschluß einer Vermarktungspartnerschaft für dieses Produukt.

Für die Beantwortung von Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit besten Grüßen,

MediGene AG
Dr. Michael Nettersheim
Manager Investor Relations

Lochhamer Strasse 11
D-82152 Planegg/Martinsried
Tel. (49) 89 - 85 65 29 - 46
Fax (49) 89 - 85 65 29 - 20
#1

Erwartungen müssen nicht immer sofort erfüllt werden !

Gruss, der Hexer ;)
ich bin leider auch nicht mehr so guter dinge, nachdem ich heute morgen telefonisch erfahren mußte, das der IR-depp nettersheim im urlaub ist, vertreten durch eine dame der finanzabteilung, die keinen schimmer zu haben scheint...!!

ich kann mir nicht vorstellen, das der zuständige IR-mann im urlaub ist, während solch wichtige news vor der publikation sind...:confused:

ich hab mich von meiner restposi getrennt.:mad:
Wenn das " Geschäft " erfolgreich abgschlossen ist und die Presseerklärungen fertig sind ,sind doch wohl ein paar Tage Bonusurlaub drin.
Joe
und im übrigen sprach die pflaume heute morgen von `wir erwarten, das der vertrag noch dieses jahr unterschrieben wird´, da ist noch gar nix in trockenen tüchern...:mad:
das ist verarsche pur.
Locker bleiben,erwartest Du das man dir am Telefon eine Auskunft gibt die Topsecret ist ???
Träumerle du Fighter
joe
sag mal bist du so naiv...?:confused:

eine der wichtigsten aufgaben der IR, und der nettersheim ist die IR, besteht darin, an solchen tagen an denen (wichtige) news publiziert werden, anwesend zu sein, allein schon um die fragen zu beantworten, die mit sicherheit auftreten werden..:mad:
alles andere ist ein witz, und wenn du denkst das ist völlig normal das der typ in urlaub ist, dann bist du unglaublich naiv.
Hab gerade bei IR angerufen. Dort heißt es, Herr Nettersheim sei nur kurz außer Haus, nicht im Urlaub.
Beunruhigend finde ich allerdings jetzt den verbalen Rückzieher der Dame, die ihn vertritt. Die meint nämlich, man sei zwar konkret in Verhandlungen, aber für einen Vertrag brauche man 2 Unterschriften und wenn die andere Seite zum Jahresende nicht mehr könne..............

Diese IR ist reine Hinhaltetaktik, reinste Verarsche.
zu mir wurde definitiv gesagt er hat urlaub.
die phrase `er ist kurz außer haus´ wird jetzt wohl benutzt, weil sie bemerkt haben das einige anrufer recht ungehalten waren.
ja ja,es wird wird noch schlimm enden.
Abwarten und einen guten Tee trinken.
joe
:D :D
Ich sage nur. Kauft MorphoSys...:D
Da seid Ihr wahrscheinlich besser beraten!;)
@all

Ich könnte mich wieder einmal köstlich amüsieren.

Hier sitzen einige -Schnell-Investoren- auf ihren
Weihnachtsprämien, und wollten gerne einen
+Endjahreszock+ geschenkt bekommen......

Und jetzt läuft der hase ganz anders, und manche
kriegen warme Eierchen!:D
manche riechen die scheiße immer noch nicht, obwohl sie schon mittendrin liegen...:mad:
selber schuld.
dann bist du ja jetzt ein reines Kerlchen,da du ja raus aus
medi bist.
joe
hallo sicherlich nicht nur mir nervt mich medigene endlos! habe soeben auch nochmal dort angefragt wer nun urlaub hat oder nicht hier die antwort, macht euch ein eigenes bild!

Sehr geehrter Herr :eek: :rolleyes: :eek: ,

der Abschluss einer Vermarktungspartnerschaft und die entsprechende Veröffentlichung dieser Tatsache ist in keiner Weise abhängig von der An- oder Abwesenheit von Herrn Nettersheim. Gleiches gilt für die Beantwortung von Aktionärsanfragen, wie Sie unter anderem dieser zügigen Antwort entnehmen können.

Das Management der MediGene AG arbeitet nach wie vor daran, einen Abschluss der geplanten Vermarktungspartnerschaft bis Ende des Jahres herbeizuführen.

Mit freundlichen Grüßen,
Julia Hofmann

> Julia Hofmann
> Leiterin Unternehmenskommunikation
> MediGene AG
> Lochhamer Str. 11
> 82152 Martinsried
> Deutschland
liebe leute, wenn medigene den vermarktungpartner im januar präsentiert ist das auch ok, entscheidend ist doch erstmal, dass die zulassung in der tasche ist :)
@Purdie

Genau, von daher sollte man nicht jammern,
sondern in Ruhe diese Kurse zum Einsammeln
nutzen!

Bei MOR wollte die auch keiner am Freitag
zu 9,10 haben....

Gruß
es ist alles andere als ok, wenn die firma/ir permanent irgendwelche parolen rausgibt, die nahezu nie eingehalten werden, lest doch die adhocs durch, wann sollte leuprogel erstmals zugelassen werden, was war mit etomoxir usw. usf....


da wird doch permanent der aktionär mit vorgaukelung falscher tatsachen an der nase herumgeführt imho, wie können die auch heute noch, 2 tage vor weihnachten erzählen, das mit dem partner bleibt bei diesem jahr......


kennt ihr jemanden, der zwischen weihnachten und neujahr arbeitet aus managerkreisen?

ich nícht
@Berta

ich glaube grundsätzlich keinem unternehmen ;)

fakt ist jedoch, dass leuprogel zugelassen ist und der kurs auch wieder angenehm zurück gekommen ist :)

ob der vermarktungspartner am 22.dez. oder 8.jan. vermeldet wird ist mir egal, hauptsache es ist ein großer und guter partner für medigene, der sich evtl. auch an medigene beteiligt ;)
@Frau.Motzki

Da hat mich meine Nase doch nicht getäuscht ! ;)

Mich hat man noch vor ein paar Wochen belächelt, als ich auf die charttechn. Schwäche hinwies ! :D

Eine Konsolidierung richtung 4,40 € könnte demnächst anstehen, wenn es nicht noch in 2003 zu der erwünschten Botschaft kommt !

Theoretisch kann man schon davon ausgehen, dass wenn bis zum Mi. dieser Wo. nichts zustande kommt, dass wahrscheinlich erst im Neujahr mit entsprechenden NEWS zu rechnen ist, sofern es bei den Verhandlungen keine nennenswerten Differenz gibt !

Gruss, der Hexer ;)
Hexerchen, bei aller angebrachter Skepsis, aber Deine Kurszielerwartungen sind doch wenig angebracht umd m.E. auch nicht fachgerecht analkysiert..
@Zicklein

Es reicht der Fall der 5,80 €-Marke vollkommen aus, um kurzzeitig Kursniveaus im bereich von ca. 4,40 € (mit Pullback auf ca. 5 € :D) zu realisieren.

Die Frage ist nur, wo die SL`s liegen... :D

Gruss, der Hexer :rolleyes:
@² Hexerchen, das bezweifle ich stark...selbst der Fall der 5,8 würde höchstens Kurse um 5 ermöglichen..deine 4,4 sind m.E. Humbug..:D :rolleyes:
Ich finde das gut. Je weniger leute jetzt noch an eine meldung glauben, desto heftiger wird der Kursausschlag, wenn sie dann doch noch kommt!:D
@Zicklein

Das hängt ganz stark davon ab, wieviele SL`s gesetzt worden sind und wieviele von diesen Anlegern Zocker oder gemeine Privatanleger sind.

Wenn bei Medigene die SL-Falle zuschnappt, dann meist recht heftig.

Schaun mer mal.

Gruss, der Hexer ;)
Hexerchen, sl`s werden zumeist charttechnisch augerichtet, deswegen sind deine Kz-Erwartungen wenig bis gänzlich unwahrscheinlich..
# 16




Du bist doch selber die ganze zeit drinnen geschwommen,hast du erst jetzt den gestank gerochen(hast dich laut aussage von deiner restpos. getrennt).Respekt das sagt schon alles.Ich habs ja gesagt der Spezialist in sachen medigene::laugh: :laugh: :laugh:
#31
:laugh: :laugh: :laugh:
Tja, diese Wendehälse frei nach dem Motto: was interessiert mich mein Geschwätz von gestern!:D :D
Nachdem sich Hurri....wie auch immer ,von seiner position getrennt hat, hab ich mein ganzes vermögen heute in medigene reingesteckt.Warum dieser Sinneswandel?Na ja Hurricanfi.... war von Anfang an mein Kontraindikator.:) .
Allen in Medigene Investierten wünsche ich ein frohes und friedliches Weihnachtsfest. Gott Sei Dank gibt es auch noch wichtigeres im Leben als dieses ständige Kurs rauf und Kurs runter Gezocker und Gezacker.


Schnappt euch eure Lieben, lasst diesen Aktienquatsch ein paar Tage ruhen (am besten ganz aussperren aus dem Haus) und generiert mal wichtige wahre Werte und "Renditen". Eine zärtliche Berührung, ein vertrautes Wort, verständnisvolles Zuhören, ganz oft eine Lächeln, viel Zeit für wirklich wichtige "News" wie zum Beispiel: Du, ich brauch dich; du, ich fühl mich so sauwohl mit dir; du, ich bin so glücklich, das es dich gibt; usw.


Mit viel Liebe, Geduld und Verständnis geben solche "Hot-Stocks-News" enormes "ROI" und generieren wahre Werte. Und dann stimmt die "Charttechnik" auch wieder - zwischenmenschlich gesehen.


Es ist eine so kurze Reise zwischen Geburt und Tod. Wie wunderlich ist es doch, welche lächerlichen Themen auf dieser Reise manchmal unsere ganze Aufmerksamkeit fesseln und uns von den wirklich wichtigen Dingen ablenken. Je länger diese Reise dauert, desto mehr blickt man zurück und schaut sich den zurückgelegten Weg an. Man sucht in der Erinnerung die Landmarken des eigenen Lebens. Menschen, Situationen, Aktionen und Reaktionen die den bisherigen Weg geprägt haben. Manche davon lassen den bisher zurückgelegten Weg ganz hell erscheinen, andere verdunkeln ihn bis in die Unkenntlichkeit. Wenn ich so zurückschaue, dann finde ich stellenweise meinen Weg wieder, in der Erinnerung an eine flüchtige Berührung, ein richtiges Wort zur richtigen Zeit, Gesprächen ohne Worte...... Ich finde keine Spuren in den Zeiten, in denen ich meine Kraft ausschließlich Gott Mammon weihte. Heute ist - ja, ich glaube wirklich heute - Heiligabend - ist ein richtig guter Tag darüber nachzudenken, was wirklich wichtig war und ist für meinen Weg. Wahrscheinlich ist heute sogar der beste denkbare Tag 1 des vor mir liegenden Teiles der Reise, an dem ich (wieder einmal) anfange mich darauf zu besinnen, immer wieder mal ein kleines Lichtlein am Wegesrand aufzustellen, das den Weg ein Stück erleuchtet, das mich ein Stück vor der Dunkelheit schützt, das mich und meine Lieben auch ein bisschen wärmt. Schnell, schneller als erwartet wird auch diese Reise enden und wenn ich denn ein letztes Mal in der Erinnerung auf meinen Lebenspfad zurückschaue, dann hoffentlich mit gütigem Blick lächelnd auf eine lange Strecke von kleinen Lichtlein und nicht mit zornigem Blick auf irgendeinen Kursverlauf. Unternehmen, Kurse, News, usw. kommen und gehen. Es bleibt - bestenfalls -manchmal ein Lächeln, eine flüchtige Berührung, die Erinnerung an einen lieben Weggefährten.

Bei allem Ärger über Medigene, IR, Kurs hin, Kurs her, vergesst bitte nicht was wirklich wichtig ist.

Euch allen wünsche ich eine gesegnete, besinnliche Weihnacht und viele neue Lichter für euren Lebenspfad.
CyberCoach :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :)
an cyber...##
viele liebe Grüße zurück, bin auch noch investiert und schaue kurz mal rein, ansonsten ist mir im Moment meine liebe Familie wichtiger

gruß mfierke

die ein schönes Fest wünscht
fuer cyber ......

Es war so gräßlich kalt; es schneite und es begann dunkler Abend zu werden. Es war auch der letzte Abend des Jahres, Silvesterabend. In dieser Kälte und in dieser Dunkelheit ging auf der Straße ein kleines, armes Mädchen mit bloßem Kopf und nackten Füßen; ja, sie hatte zwar Pantoffeln angehabt, als sie von Hause wegging, aber was nützte das schon! Es waren sehr große Pantoffeln, ihre Mutter hatte sie zuletzt benutzt, so groß waren sie, und die verlor die Kleine, als sie über die Straße eilte, während zwei Wagen so erschreckend schnell vorbeifuhren. Der eine Pantoffel war nicht zu finden, und mit dem andern lief ein Knabe davon; er sagte, den könne er als Wiege brauchen, wenn er selbst einmal Kinder bekomme.

Da ging nun das kleine Mädchen auf den nackten, kleinen Füßen, die vor Kälte rot und blau waren. In einer alten Schürze trug sie eine Menge Schwefelhölzer, und ein Bund hielt sie in der Hand. Niemand hatte ihr den ganzen Tag hindurch etwas abgekauft; niemand hatte ihr einen kleinen Schilling gegeben. Hungrig und verfroren ging sie dahin und sah so eingeschüchtert aus, die arme Kleine! Die Schneeflocken fielen in ihr langes, blondes Haar, das sich so schon um den Nacken ringelte, aber an diese Pracht dachte sie wahrlich nicht. Aus allen Fenstern glänzten die Lichter, und dann roch es auf der Straße so herrlich nach Gänsebraten; es war ja Silvester- abend, ja, daran dachte sie!

Drüben in einem Winkel zwischen zwei Häusern, von denen das eine etwas mehr vorsprang als das andere, dort setzte sie sich hin und kauerte sich zusammen. Die kleinen Beine hatte sie unter sich hochgezogen; aber es fror sie noch mehr, und nach Hause zu gehen, wagte sie nicht. Sie hatte ja keine Schwefelhölzer verkauft, nicht einen einzigen Schilling bekommen. Ihr Vater würde sie schlagen, und kalt war es zu Hause, sie hatten nur eben das Dach über sich, und da pfiff der Wind herein, obwohl in die größten Spalten Stroh und Lumpen gestopft waren. Ihre kleinen Hände waren beinahe ganz abgestorben vor Kälte. Ach! Ein kleines Schwefelhölzchen könnte guttun. Wenn sie es nur wagen würde, eines aus dem Bund zu ziehen, es gegen die Wand zu streichen und die Finger zu erwärmen! Sie zog eins heraus, ritsch! Wie es sprühte, wie es brannte! Es war eine warme, helle Flamme, wie ein kleines Licht, als sie, es mit der Hand umschirmte. Es war ein seltsames Licht: dem kleinen Mädchen war es, als säße es vor einem großen, eisernen Ofen mit blanken Messingkugeln und einem Messingrohr. Das Feuer brannte so herrlich, wärmte so gut; nein, was war das! Die Kleine streckte schon die Füße aus, um auch diese zu wärmen - da erlosch die Flamme. Der Ofen verschwand, sie saß mit einem kleinen Stück des abgebrannten Schwefelhölzchens in der Hand.

Ein neues wurde angestrichen, es brannte, es leuchtete, und wo der Schein auf die Mauer fiel, wurde diese durch- sichtig wie ein Schleier; sie sah gerade in die Stube hinein, wo der Tisch gedeckt stand mit einem blendendweißen Tischtuch, mit feinem Porzellan, und herrlich dampfte die gebratene Gans, gefüllt mit Zwetschgen und Äpfeln; und was noch prächtiger war: die Gans sprang von der Schüssel herunter, watschelte durch die Stube, mit Messer und Gabel im Rücken; gerade auf das arme Mädchen kam sie zu. Da erlosch das Schwefelholz, und es war nur die dicke, kalte Mauer zu sehen.

Die Kleine zündete ein neues an. Da saß sie unter dem schönsten Weihnachtsbaum; er war noch größer und schöner geschmückt als der, den sie bei der letzten Weihnacht durch die Glastür bei dem Kaufmann gesehen hatte. An den grünen Zweigen brannten tausend Kerzen, und bunte Bilder, gleich denen, welche die Schaufenster schmückten, sahen auf sie herab. Die Kleine streckte beide Hände in die Höhe - da erlosch das Schwefelholz; die vielen Weihnachtslichter stiegen höher und höher. Sie sah, jetzt waren sie zu den hellen Sternen geworden, einer von ihnen fiel und hinterließ einen langen Feuerstreifen am Himmel. »Jetzt stirbt jemand«, sagte die Kleine, denn die alte Großmutter, die einzige, die gut zu ihr gewesen, aber nun tot war, hatte gesagt: wenn ein Stern fällt, geht eine Seele hinauf zu Gott.

Sie strich wieder ein Schwefelhölzchen gegen die Mauer, es leuchtete ringsumher, und in dem Glanz stand die alte Großmutter, so klar, so schimmernd, so mild und lieblich.

»Großmutter«, rief die Kleine, »oh, nimm mich mit! Ich weiß, du bist fort, wenn das Schwefelhölzchen ausgeht, fort, ebenso wie der warme Ofen, der herrliche Gänsebraten und der große, gesegnete Weihnachtsbaum!«

Und sie strich hastig den ganzen Rest von Schwefelhölzern an, die im Bund waren. Sie wollte Großmutter recht festhalten; und die Schwefelhölzer leuchteten mit einem solchen Glanz,
daß es heller war als der lichte Tag. Großmutter war früher nie so schön, so groß gewesen; sie hob das kleine Mädchen auf ihren Arm, und sie flogen in Glanz und Freude so hoch, so hoch dahin; und dort war keine Kälte, kein Hunger, keine Angst, sie waren bei Gott.

Aber im Winkel beim Hause saß in der kalten Morgenstunde das kleine Mädchen mit roten Wangen, mit einem Lächeln um den Mund - tot, erfroren am letzten Abend des alten Jahres. Der Neujahrsmorgen ging über der kleinen Leiche auf die mit den Schwefelhölzern dasaß, von denen ein Bund fast abgebrannt war. Sie hatte sich wärmen wollen, sagte man. Niemand wußte, was sie Schönes gesehen hatte und in welchem Glanz sie mit der alten Großmutter eingegangen war zur Neujahrsfreude

manchmal ist vieles ganz anders
An schoenrain

Danke fuer die schoene Geschichte. Du verstehst es wirklich wertvolle Geschenke zu machen. Ich wuensche dir eine gute Zeit.

CyberCoach
mich würde echt interessieren, ob eure freunde von der ir weiter steif und fest auch am vorletzten tag des jahres behaupten, der deal mit dem partner wird noch in diesem jahr erwartet


LOL
@berta

lassen wir dieses thema hier kann sich doch jeder an den fingern abzählen das hier bestimmt keine meldung mehr kommt! -man sollte daraus lernen!

ich finde es schlimm genug wie man hier offen und ohne zu erröten lügenmärchen erzählt! aber so ist das nunmal!

:eek: :( :eek: :mad:
wie wärs, wenn du das dem typen mal ins gesicht sagst


:):)


ich würde mir solche frechheiten jedenfalls nicht gefallen lassen, ohne wenigstens etwas dagegen zu unternehmen


schreib doch an die sdk oder ans bafin zum beispiel
Hallo Berta,
du wirfst hier einen sehr interessanten Punkt auf. Wie würde denn die Bafin reagieren, wenn man ihr z.Bsp. die betreffenden Threads zur Verfügung stellt. Dort sind ja nun schon längere Zeit die Ankündigungen von Medigene zur Vertriebspartnerschaft über verschiedene User und deren Antwort von der IR dokumentiert.

Medigene wird sich doch darauf herausreden, das man eben nur unverbindlich von "Erwartungen" geredet habe.

Die Frage ist, inwieweit das Bafin hier Ansatzpunkte sieht. Ich gehöre z.Bsp. zu den Investierten, die aufgrund dieser Mitteilungen von Medigene fast zum Höchstkurs eingestiegen sind.

Und ich frage mich ernsthaft, was man diesem Unternehmen überhaupt noch glauben kann.
Gruss,
CyberCoach
@Berta
@schoenrain

Soweit ich die Aussagen hier mitverfolgt habe, hat die IR von Medigene lediglich eine Erwartungshaltung zum Ausdruck gebracht. Diese muss nicht zwingend erfüllt werden !

Wichtig ist es, zwischen den Zeilen zu lesen.

Gruss, der Hexer ;)
@Cybercoach

Keine Chance, weil wie du richtigerweise bemerkt hast, keine verb. Aussage... !

Gruss, der Hexer ;)
@Cybercoach u. a.

Um eine Vertriebspartnerschaft wird sich Medigene weiterhin bemühen müssen :D.

Die entscheidende frage ist halt, mit wem zu welchen Konditionen diese erfolgen wird.

Erst wenn dieser Sachverhalt geklärt ist (Börse hasst nun mal Unsicherheit), kann der Markt ggf. eine Neubewertung durchführen.

Gruss, der Hexer ;)
@der hexer...

ich gebe dir vollkommen recht bzw habe ich das schon vor ca. 3 wochen geschreiben, was hier aber eben eine "Frechheit" ist das sie - medigene - in früheren New´s verkündetet hat das sie schon vor der Zulassung sich mit "Vertriebspartner" auseinander gesetzt hat, weiterhin die aussage "sie wollen noch in diesem Jahr mit der vermarktung beginnen ...." und somit den anlegern getäuscht hat mit diesen aussagen, so wie es aussieht laufen erst die verhandlungen seit der zulassung deshalb wird das auch noch alles zeit in anspruch nehmen.

je länger hier kein vermarktungspartner genannt wird, wird kein vertrauen in dieser aktie kommen ohne diesen vermarktungspartner sind viel zu viele fragen offen!

und wenn eine firma solche hinhaltungstatiken verwendet schwindet tagtäglich das vertrauen, wenn anleger dort anfragen und immer die gleichen parolen ausgibt und klar weis es ist für dieses jahr nicht mehr möglich so ist das eine "grobe" täuschung bzw. eine Lüge

und das wurde hier ganz klar getätigt!
Wie stehts geschrieben "Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen .Diese in die Zukunft gerichteten Aussagen spiegeln die Meinung von Medigene zum Datum dieser Mitteilung wieder.Die von Medigene tatsächlich erzielten Ergebnisse KÖNNEN VON DEN FESTSTELLUNGEN IN DEN ZUKUNFTSBEZOGENEN AUSSAGEN ERHEBLICH ABWEICHEN.Die Nachricht kann auch nächste woche kommen,und das geld was Medigene vom vertriebspartner am Anfang bekommen sollte, kann auch rückwirkend auf 2003 gutgeschrieben werden.
die nächste nachricht von medigene müsste eigentlich eine fette umsatzwarnung/verlusterhöhung sein, denn ich meine doch gelesen zu haben, das die in ihren jahresplanungen schon erste milliönchen der "vertriebspartnerschafts-meilensteinzahlungen" eingeplant haben

LOL, das wird ein spass


aber die ir darf eben weiter frech von irgendwelchen erwartungen daherreden, ungestraft und unbehelligt
wieso

denk doch mal nach

etwas eingeplantes trifft nicht ein....

fazit prognose runter

warts mal ab, gibt sicher ne schöne neujahrsüberraschung nächste woche


so wie bei intershop vor 2 oder 3 jahren mal:laugh: :laugh: :laugh:
na, lesen musst nun schon selber

wenn hier eine profit/umsatzwarnung ausbleibt anfang des jahres (exakt müsste sie am 01.01.2004 0:00:01 uhr kommen, denn dann weiss mdg ja, das es nicht geklappt hat mit der partnerschaft)

ergo müssen sie warnen, oder sehe ich das falsch?

und diesmal kann sich die firma nicht mit "erwartungen" und konjunktiven rausreden, die warnung erscheint mir ein adhoc tatbestand, und wenn dies unterbleibt, dann hat man doch mal einen angriffspunkt gegen mdg oder?

:):)


nur so zum nachdenken

#1 von 4investors [W:O] 14.05.03 12:21:57 Beitrag Nr.: 9.445.602 9445602
Dieses Posting: versenden | melden | drucken | historischer Thread MEDIGENE NA O.N.

Hinter der zentralen Frage, ob das Unternehmen genügend liquide Mittel hat, um bis zur Gewinnschwelle durchzuhalten, steht weiter ein dickes Fragezeichen.

Die zentralen Fragen bezüglich der Zukunft des Biotech-Unternehmens Medigene bleiben auch nach dem Bericht über das erste Quartal 2003 offen. Die Gesellschaft kann hinsichtlich der Zulassung des Medikamenten-Kandidaten Leuprogel und der Verhandlungen um eine Vermarktungsallianz weiterhin nur mit Absichtserklärungen aufwarten: 2003 soll beides unter Dach und Fach gebracht werden, der Markt muss einstweilen weiter geduldig warten.

Die genannten Aspekte stehen in engem Zusammenhang mit den mittelfristigen Aussichten der Gesellschaft. Zum Ende des ersten Quartals verfügte Medigene über liquide Mittel in Höhe von 41,7 Mio. Euro. Diese werden planmäßig bis zum Jahresende auf 20 Mio. Euro sinken. Der Aktienkurs, der aktuell noch unter dem entsprechenden Wert von 3,7 Euro Cash je Aktie liegt, läge dann deutlich darüber. Ohne gute Nachrichten von Leuprogel wird der Markt kaum bereit sein, einen Aufschlag zu zahlen.

Überhaupt steht der Plan unter Vorbehalt einer Zulassung von Leuprogel und dem Start der Vermarktung, schließlich sind Einnahmen aus diesem Bereich bereits in den Planungen enthalten. Von den übrigen Zielen, die Medigene für das laufende Jahr nennt, ist für den Aktienkurs vor allem das Ergebnis der klinischen Studie zu G207 bedeutend: Nach zwei Kandidaten-Ausfällen wäre ein dritter zweifelsfrei belastend. Für Polyphenon E, das zweite Projekt im späten Bereich der klinischen Tests, wird erst im kommenden Jahr mit Ergebnissen aus der Phase-3-Studie gerechnet.

Die Zahlen für das erste Quartal sind von der grundsätzlichen Tendenz geprägt, die Verluste durch Sparmaßnahmen zu senken. Unter dem Strich steht ein Anstieg des Nettoverlustes von 8,66 auf 9,04 Mio. Euro. Hinter dieser Zahl stehen eine Reihe gegenläufiger Entwicklungen. So hat sich der Umsatz, der aus Forschungsallianzen mit Aventis und Schering herrührt, von 897.000 auf 784.000 Euro verringert.

Gleichzeitig sind die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung leicht gesunken. Dazu hat der mittlerweile ausgegliederte Bereich Kardiologie nur einen geringen Beitrag geleistet, weil die Ausgliederung erst zum Quartalsende vollzogen worden ist. Der Bereich Onkologie hat durch ein temporär ruhendes Projekt weniger gekostet, als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum: Für den Kandidaten NV1020 wird aktuell eine neue Studie vorbereitet.

Auf der anderen Seite haben Einmalaufwendungen im Zusammenhang mit Restrukturierungsmaßnahmen für steigende Verwaltungsaufwendungen gesorgt, so dass das Betriebsergebnis nur leicht gesunken ist. Niedrigere Zinseinnahmen haben schließlich zum höheren Quartalsverlust beigetragen.

Insgesamt zeigt sich ein Bild, das unverändert dem Gang auf einem schmalen Grat gleicht: Bleiben gute Nachrichten aus, droht der Absturz. Doch selbst wenn Medigene die Ziele für das laufende Jahr erreicht, bleibt offen, ob die dann verbleibenden finanziellen Mittel von 20 Mio. Euro reichen, um die Spanne bis zur Gewinnschwelle zu überbrücken. Allerdings hätte sich nach der Zulassung von Leuprogel und dem Abschluss eines Vermarktungsabkommens die Situation signifikant verbessert.

Dieser Beitrag wird Ihnen von 4investors präsentiert.


:kiss: :kiss: :kiss:
FALSCH! das Geld vom Vertriebspartner kann auch rückwirkend vom ajnuar ins Jahr 2003 gutgeschrieben werden :kiss:

gruss
celtic
lol


wie soll das gehen?

entweder die unterschrift unter den vertrag gibts in diesem jahr, dann kann man es als forderung buchen, aber ansonsten geht das nicht
ganz einfach, Unterschrift im Januar, und rückwirkend die Kohle nachbuchen , das geiht :laugh:
aber dies Jahr ist ja auch noch ein wenig Zeit :D

gruss
celtic
das geht nicht

wenn der vertrag erst im januar unterschrieben wird, fehlt für 2003 jede rechtliche grundlage


ich würde meinen, das das, was du vorwschlägst ja glatt in richtung bilanzmanipulation geht :)


das wär ja erst ein ding :):)

ein kleines skandälchen zum jahresanfang :):)
Naja habe schon mal mein Verkaufslimit bei 9,50 gesetzt.
Denke, wenn die Nachricht kommt wird der Bereich bestimmt
geknackt.
Joe
Abwarten und tee trinken.Alles andere bringt jetzt nichts.Ihr macht euch so doch nur verrückt mit euren spekulationen.Es wird aber bestimmt eine schwere geburt.;)
das Gute ist, das man immer mit einer Meldung rechnen muss
und dann kann es auch schnell 2 stellig vor dem Komma werden ;)

gruss
celtic
@BR,kannste auch noch was besseres als dumme Kommentare abgeben?
joe
@celtic,VL schont meine Nerven,brauche mich nur zurücklehnen
und abwarten.
joe
@joe,kannste auch noch was besseres als dumme und lächerliche Kursziele abgeben?

BR


:laugh: :laugh: :laugh:
@BR,wenn man sich den Chart anschaut liegt dieser Wert noch im unteren Bereich.
Joe
Ob der Vermarktungspartner in diesem oder im nächsten Jahr kommt, mag vielleicht vom Geldeingang für Medigene nicht so wahnsinnig relevant sein.

In Sachen Glaubwürdigkeit des Unternehmens sieht das aber ganz anders aus. Was kann man der Firma denn überhaupt noch glauben.

In jedem Fall sollte man am 2. Januar in Sachen Medigene einen neuen Thread aufmachen. Der Titel bietet sich eigenlich schon an:

### Medigene - noch 365 Kalendertage ####

Untertitel: Medigene erwartet noch dieses Jahr die Bekanntgabe eines Vertriebspartners, Peter Lynch erwartet die Hunnen wieder, der Kanzler erwartet einen Jahrhundertsommer und Herr Eichel wartet auf das Wirtschaftswunder
heute wird sicherlich ein abverkauf statt finden, da ja die erwartete new´s ausblieb!

medigene ist einfach spitze! :laugh:
guten morgen,

sooo :laugh: :laugh: kann ich leider nicht darüber, mache den PC wieder aus und widme mich meiner Familie, die macht mir dann aber mehr Freude

Gruß und guten Rutsch die mfierke
moin

bin schon auf die neue "straffreie" behauptung (kann man fast schon lüge sagen??) gespannt, die ja dann ab übermorgen kommuniziert werden dürfte, wie zum beispiel:

"wir erwarten eine vertriebspartnerschaft noch in diesem jahrzehnt, auch mit ersten umsätzen aus medikament xyz ist bereits im laufe der ersten hälfte des jahrhunderts zu rechnen"

:laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh:
# 72: Mit der Ansicht liegst du aber falsch.

Nie im Leben wird Medigene so konkrete Aussagen machen, geschweige denn sich auf so knappe Terminzusagen einlassen.

Stell dir mal vor, die Firma würde so konkret in ihren Aussagen und ihrem Handeln, wie du es dir gerade wünschst.

Für uns alle wäre das doch ein totales Desaster; die Phantasie wäre ja total draussen, man hätte es auf einmal mit einer richtigen Firma zu tun...
hmmm, ja, du hast völlig recht


idiotisch von mir so zu denken


:laugh: :laugh: :laugh:
hatte nochmals an medigene einige fragen gestellt, gestern und heute aber es kommt keine rückantwort, werden wohl alle sich irgendwo in einer verschneiten berghütte oder in den sonnigen sueden das jahresende feiern! - klasse - :laugh: :cool: :laugh: :D :confused:

vielleicht feiern sie ja immer noch die "zulassung" wer weis das schon!!
wenns bei so einem Bio-Hoffnungsträger bei allgemein gut steigender Börse runtergeht, ist das miserabel.
Aber trotzdem werde ich bei 4,8o einkaufen.

--kassier--:lick:
Mittlerweile halte ich das KZ 4,00 Euro vom "hexer" gar nicht mal für so unwahrscheinlich. Kann doch ganz schnell erreicht werden, wenn die Bekanntgabe des Vermarktungspartners und die Zulassung des 3 Monats Depots Leuprogel sich bis Februar oder März verzögert. Dann allerdings wäre für mich ganz klar der Punkt erreicht, richtig feste nachzukarten. Medigene fällt jeden Tag um 1 - 2 Prozent bei kleinsten Umsätzen. Das noch 20, 30 oder 40 Handelstage und dann einkaufen. Spätestens nach der Meldung schießt das Teil dann eben auch entsprechend ab.

Ich denke mir auch, das die LBBW sich bei Ihrer Empfehlung Anfang Dezember schon was gedacht hat und sehe Medigene Mitte nächsten Jahres (Juli, August) spätestens bei Kursen um die 11-12 Euro.

Im übrigen waren - zumindest bei mir - die besten Aktiengeschäfte immer die, bei denen ich Aktien kaufte, die immer mehr bei kleinsten Umsatzgrößen verfielen. Wenn schon lang keiner mehr dran glaubt ist die Aktie günstig wie nie mehr.

Also, ich bleibe euch in diesem Forum wohl noch einige Zeit erhalten.
Auch wenn die 6er Grenze nun arrodiert worden ist, so glaube ich trotz aller Skepsis nun aber auch nicht an das andere Extrem mit Benennung diverser , m.E. zu tief angesetzter K-ziele...unter 5,8 bzw 5,3 ist doch sehr unwahrscheinlich..:)
Es wird definitiv keine Gewinnwarnung geben (prognosen werden erfüllt auch ohne das geld vom Vermark.)das ist das erste,und das zweite,viel wichtigere :EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR.
#30 von tsakalos 18.12.03 20:12:05

Morgen schliesst der kurs unter 6.00.Und am montag gehts dann richtig runter.Klingt kommisch ist aber so.


#27 von tsakalos 18.12.03 19:24:37

Gratulation an alle die schon draussen sind.Für alle anderen heisst es morgen und montag nicht auf den kurs schauen es könnte euch nerven und geld kosten.


#80 von tsakalos 30.12.03 14:54:58

Es wird definitiv keine Gewinnwarnung geben (prognosen werden erfüllt auch ohne das geld vom Vermark.




:eek: :laugh:
@Hurricanfighterplane4,

...würde in Deiner Stelle die Segel spannen, sonst gehst Du bei der nächsten kleinen Welle unter...!:laugh:

...mein persönliches nachträgliches Weihnachtsgeschenk an Dich eine Anzeige wegen primitivster Beleidigung via mail...!
...die Staatsanwaltschaft wird sich demnächst bei Dir melden...!

...wird Dich jedenfalls einige Lappen kosten, Beweise habe ich ja genug in meiner mailbox...!;)

...kann für Dich nur hoffen das Du noch Minderjährig bist...!

...ach ja und noch danke für die Sperre fürn halbes Monat...!

...also Segel spannen...!:laugh:

Gruss
Ins...broker
:lick: :lick: :lick:
wegen primitivster Beleidigung via mail...!




das kann ich nur bestätigen. Das hat bei diesem primitiven Menschen Methode!



...würde in Deiner Stelle die Segel spannen



...mein persönliches nachträgliches Weihnachtsgeschenk an Dich eine Anzeige wegen primitivster Beleidigung via mail...! ...die Staatsanwaltschaft wird sich demnächst bei Dir melden...!....:eek: :laugh:

die sollten sich eher um solche nepper und dummpusher wie dich kümmern, die hier mit zigtausend halbreg. IDs pushen und lügen bis die schwarte kracht...:D


...ach ja und noch danke für die Sperre fürn halbes Monat...!

sehr gern geschehen...:D



selten so einen scheiß gelesen...:laugh: :D



#84

de.... und lügner muß man behandeln, wie sie es verdienen...:laugh: :D
...ach ja und noch danke für die Sperre fürn halbes Monat...!...:eek: :laugh:

wieso sind solche pinsel eigentlich nie der deutschen grammatik fähig...?:D
Wenn ich mir das hier so durchlese - glauben da einige im Ernst, die würden so wichtige Entscheidungen schon vorab jedem Döskopp mitteilen, der bei ihnen anruft???

Unbegreiflich diese Naivität :cry: :cry: :cry:
...bin wirklich beeindruckt über die Reaktion...!

...also ganz normal scheintst Du nicht zu sein, kannst wohl nicht einmal die Lage beurteilen in der Du Dich gerade befindest...!:laugh:

...also mit diesen IPs kennen sich diese Staatsanwälte aus Erfahrung wirklich sehr gut aus, ...und wo ein Kläger da ist auch immer ein Richter...!;)

...eine Sperrung hier im board halte ich mir vor, ...würde Dich gerne noch hier winseln sehen...!:laugh:

...wie geschrieben, wird Dich sicher einige Lappen kosten...!:laugh:

Gruss
Ins...broker
:lick: :lick: :lick:
ich begrüße Euch,

Bei den Nettigkeiten hier fängst das neue Jahr schon gut an.
Ist für mich ein klares Kaufsignal:)

Frohes neues Jahr!!:D
Hi,
ein schönes Neues Jahr allen.
Trotzdem muss ich schon sagen, dass man als meistens stiller Beobachter dochden Eindruck gewinnen muss, dass sich hier eine ganze Menge an Profilneurotikern tummelt.
Sicherlich im wirklichen Leben einige ganz gehemmte, erfolglosen Mitläufer oder Befehlsempfänger ohne eigenes kreatives Agieren.
Ist mir aber auch egal,jeder macht halt nur so, wie er eben kann.
Grüsse
DNU
@dasneueuniversum,

...wir sind auch hier im board in keinem rechtsfreien Raum, finde sollte sich doch jeder hier an gewisse Spielregeln halten, verstehe Spaß aber wenn es in übelsten Beleidigungen abdrifftet hört bei mir der Spaß auf...!!!

...für ein einfaches Wort "Arsch" zu einem Polizisten haben ganz normale Leute schon 1500 Euro gezahlt...!...und Beleidigungen in diesen Dimensionen braucht man sich auch hier nicht, wie bei mir auch außerhalb dieses boardes , wirklich nicht gefallen zu lassen...!!!

...hoffe für diesen Freizeitsegler das er noch Minderjährig ist, aber auch dann würden seine Eltern für Ihn haften müssen...!!!

...ist halt jeder für sich selbst verantwortlich was man schreibt...!!!

Gruss
Ins...broker
:lick: :lick: :lick:
das ist eine ganz neue dimension der dämlichkeit...:laugh: :D


...eine Sperrung hier im board halte ich mir vor, ...würde Dich gerne noch hier winseln sehen...! ...wie geschrieben, wird Dich sicher einige Lappen kosten...! ...:eek: :laugh:


wie kann man nur so hohle scheiße posten...:laugh:



Guten Morgen allerseits,

es gibt neuerdings die Funktion "Beiträge des Users ausblenden". Dazu geht man über dem entsprechenden Posting auf den Nick des Ärger erregenden Users, ein, zwei, drei Buttons rechts davon findet ihr ein diagonal durchgestrichenes "beschriebenes Blatt" - da klickt ihr drauf und der User kann euch ab sofort nicht mehr ärgern. Bitte macht davon Gebrauch, damit ihr hier noch lange und in Frieden miteinander kommunizieren könnt ;)

Grüße
M49

P.S.: Probiert das nicht bei euren Freunden aus, sie verschwinden sonst von der Freundesliste und müssen neu angebaggert werden :D
moin MODell

saubere sache.:)


wünsch dir ein gutes 2004, gruß hurri
moin :)

wuensche allen ein gesundes und erfolgreiches neues jahr :)


bezueglich vertriebspartner :)

falls der vertriebsvertrag mit einer "namhaften firma"
geschlossen werden sollte...der vorstand jenen abgesegnet hat
und aus dem aufsichtsrat einer der herren im urlaub ist
so kann der vollzug nicht vermeldet werden... ;)

...nur eine moeglichkeit :)


saludos y suerte :)
#96: Woran ich auch glaube.

So, wie ich das sehe, ist der Vertrag längst ausgehandelt und unterschriftsreif, kann aber noch nicht unterschrieben werden, weil nicht alle Herren der zuständigen Gremien zur Verfügung stehen.
Nicht zu vergessen, dass die Zulassung für das Dreimonats-Depot noch aussteht.

Ich möchte dennoch nicht verhehlen, dass mich die Entwicklung wurmt.
Ein erfolgreiches 2004!!

Ich denke jetzt einmal laut:
Der Kurs von Medigene wird seit Wochen unten gehalten. Kaum steigt er etwas, werden - allerdings bei geringen Umsätzen - wieder welche verkauft. Bei der Nachfrage reichen immer ein paar hundert Aktien aus.
Die Nachfrage steigt auch nicht, weil die positiven Nachrichten ausbleiben; vielleicht sogar sollen???!!!
Passt eine vereinbarte Übernahme zu dem, was aktuell abläuft?
Wie gesagt, ein Denkmodell. Wenn es total daneben liegt, ich lerne gerne dazu.

mfg
@Bettinger Josef

...also das mit der Übernahme ist wohl etwas weit hergeholt...

...doch die stehen laut IR mit drei namhaften Vetriebspartnern aus der Pharmaindustrie in Verhandlungen...sollen angeblich kurz vor dem Abschluß sein...wird in Kürze bekanntgegeben...!;)

...und laut IR sollen sie auch noch so 20 MIO Euro Cash nach Quartalsabschluß haben...!;)


Gruss
Ins...broker
:lick: :lick: :lick:
Ich habe am Freitag noch mal gekauft. Ich wette, das wir Anfang der nächsten Woche die Zulassungsbestätigung für das Dreimonatspräparat bekommen. Ich glaube weiter, das die Zulassung für das Dreimonatspräparat für die Bekanntgabe des Vertreibspartnerschaft notwendig ist. Diese beiden Nachrichten werden den Kurs der Aktie wieder antreiben.
@ instiktbroker u.a.
nachdem endlich wieder sachliche argumente der vernünftigen
ersichtlich sind, möchte ich gerne auf faktisches hinweisen, das ich bereits zweimal äusserte:
es gibt ein GPC-konstrukt "der beteiligung eines grossen partners", d.h. hier ist es ALTANA gewesen, die bereits im november 2001 für 1,6 mio. GPC-aktien sage und schreibe
€ 20,25 p r o a k t i e hingelegt haben, bei meines wissens
derzeit n u r EINEM produkt in der kli. phase - das er- gebnis ist natürlich völlig offen,ganz im gegensatz zu MDG!!

wenn in ähnlicher weise etwas bei MEDIGENE anstünde, plus
zulassungen, plus vermarktungspartner für LEUPROGEL und
POLYPHENONe und - und - und ...., dann ??

thamakuas
#102,

...wäre schön...aber glaube nicht daran...;)

...die haben aber noch andere Sachen in der Pipeline die für Umsätze sorgen könnten...;) ...zudem ist auch noch die europaweite Zulassung von Leuprogel beantragt worden, was laut IR angeblich nur Formsache ist...die große Unbekannte ist die Zeit die die Behörde dafür benötigt...;) ...dürfte aber überschaubar sein...

...wenn man den möglichen Umsatz mit Vertriebspartner mal beleuchtet finde ich das die MDG im Biotechsektor niedrig bewertet ist...!;)

Gruss
Ins...broker
:lick: :lick: :lick:
@ instiktbroker
desweiteren ist vergleichend interessant, dass GPC aus der
kooperation mit ALTANA w e i t e r e € 32 mio bis 2007
erhalten soll.
solches vorgehen spricht, so meine ich, f ü r MEDIGENE,
die hinsichtlich ihrer ambitionierten produktpipeline
MINDESTENS gleich hohe aufmerksamkeit verdienen, wie eben
GPC.
ich bin schon sehr lange überzeugt = M D G wird investoren
noch viel freude bereiten.
bis bald ! ?
thamakuas
@thamakuas,

...hatte kurz vor Jahresende ein längeres Gespräch mit der IR von MDG...bin aufgrund dieses auch vom Potential des Unternehmens überzeugt...doch das muß der Markt auch erkennen und entsprechend bewerten...man wird sehen...!:cool: ;)

Gruss
Ins...broker
:lick: :lick: :lick:
Jetzt mal taktisch denken: Ist es nicht allemal geschickter, den Vertriebspartner zu Beginn des neuen Jahres zu melden als am Ende des alten?

Auch den Kurs dürfte eine solche Meldung im Januar mehr bewegen als kurz vor Weihnachten - oder???

Also ich bin sehr positiv eingestellt. Wer jetzt dabei ist oder neu einsteigt, kann nicht viel falsch machen.

Mittelfristig ist der Verdoppler unvermeidlich.:laugh: :laugh: :laugh:
#106

Jetzt mal taktisch denken: Ist es nicht allemal geschickter, den Vertriebspartner zu Beginn des neuen Jahres zu melden als am Ende des alten?

völliger blödsinn.




aus der FTD vom 4.1.2004


MediGene


Status Als erster deutscher Branchenvertreter hat die Münchner Firma eine Medikamentenzulassung erhalten. Die Freigabe der deutschen Behörde für Leuprogel hilft Medigene nicht über den Berg, die Rechte für den US-Markt halten andere.


Ausblick Das selbst gesteckte Ziel, Ende 2003 einen Vermarktungspartner aus der Pharmaindustrie für Leuprogel zu finden, wurde verpasst. Die Verzögerung reduziert die Einnahmen.


mal ganz vom wiederholten vertrauensverlust abgesehen.
-es sieht wirklich nicht gut aus.

ich bleibe dabei, kauf nicht vor 4,80

Aber schaut euch mal Petrel an, einfach nur so. thread von vorhin neu.

--kassier--:cool:
###107
Die Verzögerung reduziert die Einnahmen.

Blödsinn!!!

Die Einnahmen kommen sowieso erst 2004 zustande, da die Vermarktung erst fürs erste HJ 04 geplant ist.
Also schreib doch nicht den dummen Käse, den andere produzieren, kritiklos ab und mach dir lieber deine eignen Gedanken - dann wird vielleicht auch dir klar, das direkt vor dem Jahreswechsel nicht mehr viel läuft.

Medigene ist auf dem richtigen Weg - also nicht so drängeln und rumquengeln.
:D :D :D
!
Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an feedback@wallstreet-online.de
Wenn ich richtig informiert bin, sucht Medigene nicht nur einen Vertriebspartner für Leuprogel, sondern auch für Polyphenon. Es wird sicherlich ein Vertriebspartner für beide Produkte.

Da die Phase 3 Ergebnisse wohl unmittelbar anstehen, könnte das Abwarten auf die Ergebnisse ein Grund für die Verzögerung sein.

Und wenn dann der Vertriebspartner, die Freigabe für 3-Monats-Leuprogel und positive Phase 3 Ergebnisse kommen, gibts für den Kurs kein Halten mehr.
#anal-phabetin

Von Vermarktungsumsätzen in 2003 war nie die Rede.

:confused: :confused: :confused:
#114

das sehe ich genauso, deshalb bleib MDG weiterhin auf beobachtung.

doch: die risiken sind derzeit immens groß, das vertrauen futsch und gute nachrichten wären schon raus...
die aktie ist sehr gefährlich, und wenn dann noch etwaige pimpfe die aktie mit lügen pushen, wirds auch nicht besser.
!
Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an feedback@wallstreet-online.de
@#119


lies deine lüge in #109, dann weisst du, was gemeint ist


die wollten leuprogel ja schon mitte des jahres 2003 zugelassen sehen und im letzten qzartal sowohl vermarkten als auch lizensen aus vertriebspartnerschaft einnehmen


wie wäre es mit einem schreib/lesekurs an der vhs....leider gibt es eben noch immer mehrere millionen analphabeten in deutschland, die eben keine adhocs, geschäftsberichte, homepage oder pressemitteilungen lesen können, sondern stattdessen frech durch die gegend lügen
#117

Wenn solche leute wie du schreiben "die aktie steht unter beobachtung" dann sind die schon längst wieder drinnen.Du lügst hier das sich die balken biegen.Aber in dem warstdu ja schon immer grosse klasse.P.S erspar mir die wiederholung,ich weiss was ich geschrieben hab.
noch ein knilch für die ignore-funktion...:laugh:
so langsam lohnt sich die neue funktion wirklich.


Aber in dem warstdu ja schon immer grosse klasse...:eek::laugh:

lern endlich dich richtig zu artikulieren...:D
#121

An der Börse spielt nur der Gewinn den du erzielst eine Rolle und nicht dein ...... was du hier postest.GEWINN? Da war doch noch was? Aber entschuldige das Wort exestiert nicht in deinem Vokabular.:D
...der Kurs zieht an, die Meldung folgt wohl in den nächsten Tagen. Ich hoffe für Euch alle, dass sich das warten doch noch gelohnt hat....
Viel Glück !
...der Kurs zieht an, die Meldung folgt wohl in den nächsten Tagen. Ich hoffe für Euch alle, dass sich das warten doch noch gelohnt hat....
Viel Glück !
Was mich immer wieder ankotzt: Während wir mehr oder weniger sachlich über die Ursachen philosophieren, wissen andere schon wieder vieeeeeeeeeeel mehr... :mad:
#117

Ich glaube, du bist nicht ganz auf dem laufenden.

Mit dem Wort "Lügner" solltest du vielleicht etwas selbstreflexiver umgehen :laugh: :laugh: :laugh:
:laugh:
Hei, jetzt kann ich so allmählich mir und den anderen Investierten ein glückliches 2004 wünschen. Ich hoffe, Ihr habt Euch trotz der diversen "Schwarzseher" nicht von der Hysterie anstecken lassen. Ich habe seit November gelitten!

PS: Kurs jetzt um 15:12 6,70 € !!!!
Hallo Josef,
ein gutes neue Jahr wünsche ich, nebenbei bemerkt, ich habe auch gelitten nur nicht so lange :kiss: :kiss:
:laugh:
Hei mfierke,

ebenfalls gute Zeit und ein erfolgreiches 2004!!

PS: 15:18 Kurs 6,81 €
woher kommt diese "wandlung" weis von euch keiner was???
bin die ganze zeit schon am "forschen"!!! :rolleyes:
Jetzt gehts los? Mit ein bisschen Glück sehen wir heute noch die 7 €.

Man muß eben nur Geduld haben und warten können. Zum Glück bin ich nicht ausgestiegen.

Prosit 2004
deutlicher kursanstieg und umsätze einfach so aus dem nichts.....


dazu sage ich besser gar nix, allerdings ist meine beobachtung bei mdg, das es oft im vorfeld von meldungen zu solchen "ausschlägen" kommt....man nimmt es wohl nicht so genau mit dem "I-wissen"


mal sehen, das letzte mal war dies am vortag der adhoc zu der us patentierung zu beobachten


ich denke, ihr habt gute chancen, das morgen oder übermorgen der pharmapartner bekannt wird
Was heißt hier, Kursanstieg so aus dem Nichts.
Dass eine positive Meldung Angang des Jahres kommt, dürfte doch allen klar sein, die lesen können. Analphabeten kommt das natürlich alles unbegreiflich vor :laugh: :laugh: :laugh:
an ruckizucki##

lasse uns in Ruhe geniessen die Luft nach Norden, zum so laut lachen besteht bestimmt noch kein Grund
in der Ruhe liegt die Kraft:kiss:
#132

Offenbar gehörst du zu denjenigen, die erst nach einer positiven Meldung einsteigen - vielleicht solltest du mal den kurs "Aktienkauf für Anfänger" bei der VHS belegen :laugh: :laugh: :laugh:
@dünnschiss


ich hab dich auf ignore, ich seh leider nur die kopfzeile, aber nicht was du schreibst


aber ich kann es mir denken....es wird geistiger kompost sein


:laugh: :laugh: :laugh:
#anal-phabetin

Grenzt ja schon an Schizophrenie - einerseits ignorieren, andererseits antworten - führst du bei w:o vielleicht eine Doppelexistenz, von der Sorte solls ja einige geben.

Wenn du genauso blind an der Börse agierst, dann weiterhin viel Glück.
Jetzt können die unter 5 oder unter 6 Typen einpacken, denn wesentlich billiger gibts es keine nenneswerten Mengen mehr. Muß nur mal ne 5 oder 10K Order kommen und wir sehen schon bald die 7, kehrt Ruhe ein sollte es nicht mehr weit unter 6,5 gehen. Ich tippe, dass noch diese Woche die Vertriebsmeldung kommt. ;) :cool:
MDG sucht einen VERMARKTUNGS-partner,nicht n u r
vertriebspartner.
thamakuas
da ja heute feiertag in bayern ist wird die meldung heute nicht kommen!! könnte aber diese woche noch was werden! und die 6,.... ist dann auch vorbei! gestern konnte man ja schon mal den ausbruch beobachten, das geht dann rasant!

das eine meldung kommen wird das wissen ja alle hier und wurde ja von medi.... selbst schon mal angekündigt!

lange dürfte es nicht mehr dauern! :eek:
Ganz es sein das bewußt ein Ausbruch nach oben verhindert werden soll?
schaut man sich dich den ASK an könnte man auf diesen Gedanken kommen,oder ?
joe
alle wissen, es kommt eine meldung, alle warten drauf, alle wollen dann verkaufen



......



kleiner denkanstoss :)


was wird also passieren bei meldung?


genau


sell on good (bekannten) news


:):)

:D:D:D:D:D:D:D



oder denkt ihr, börse ist so einfach, das man nur auf eine meldung wartet, die schon eh bekannt ist, dann 20% gewinn kassiert und zum nächsten wert hüpft und auf die dortige meldung wartet

LOL:laugh: :laugh: :laugh:
jetzt wird es echt kindisch!!

Da werden 8 !!! MDG zu 6,44 sowie 7 !!! MDG für 6,45 verkauft.

Will da jemand verhindern, dass die Aktie steigt?

Das Spielchen habe ich über Wochen bereits bei einem Kurs um die 6 gesehen!!
da könnten selsbt Analphabeten Gewinne machen, wenn sie sich nicht zu dumm anstellen.:laugh: :laugh: :laugh:
Hallo Josef,

da müssen wir durch, wichtig ist das der Auftrieb noch kommt, die Börse wird von uns Kleinanleger nicht beherrscht, wir sind nur Mitläufer
PC aus und sich was anderem widmen.

Gruß mfierke

die es jetzt so macht, ich kümmere mich jetzt mal um meinen Mann:lick: :lick:
Hei mfierke, auf die paar Tage kommt es auch nicht mehr
an!
Ich werde mir jetzt - da in Bayern zuhause - ein Weissbier aufmachen.

schönen Tag noch
Hoi, Josef, dann schmeiß mal eins rüber, bin zwar nicht aus Bayern, aber ich habe es schon oft bei einem Besuch in Badd Reichenhall / Pidding getrunken. Schmeckt gut. für Euch Bayern ist das Bese gerade gut genug:laugh: :laugh:

gruß mfierke
Hi Josef Bettinger,

die 7 Medigene habe ich gekauft - war Rest aus georderten 500 Stück - wollte die 7 canceln, war aber nicht möglich.
Der Witz ist €45,15 Kurswert und € 12,85 Gebühren :mad: :mad:

Dies nur zu eurer Info und Gruß aus dem verregneten Franken von Mooney 1
@josef

jetzt schon weizenbier, na ob das nicht noch ein bisserl zu früh ist?? mal den zeigefinger hebt! :laugh:
p.s. lass es dir aber trotzdem schmecken!

@berta
es könnte aber auch sein das nach dieser meldung vertrauen in dieser aktie kommt und langfristig die aktie an "wert" gewinnt weil das unternehmen "schwarze zahlen schreibt! -auch das soll es geben und ist börse, warum immer so pesemistisch? :( :eek: :(
Hei, ich habe hier mehr an den Verkäufer gedacht.

Die 15 Teile war eine Order, aufgeteilt auf 2 Tranchen (7 und 8), -- wer verkauft 15 MDG mit 2 Teilausführungen zum nächsten Preis. Doch nur einer, dem die Gebühren egal sind.
mfg
@schoenrain


warten wir erstmal ab, wer der pharmapartner ist

es gibt solche und solche, welche mit namen und no names


wenns irgendein no name ist, der auch bloss keine guten vertriebsconnections mangels grösse hat, ist mdg völlig am ende, denn das hiesse, sie verscherbeln ihr einziges produkt fürn appel und n ei, dann stehts schlimm


wenn es aber ein richtig guter partner ist, wie z.b. aventis oder bayer, dann ok, überdenken wir die sache
und wieder ende gelände mit dem kurzen hype

:)


mdg wird auch bei der allseits bekannten bevorstehenden news kaum über 6,80 laufen


dort sollte man auf jeden fall die ausstiegschance nutzen
schau morphosys an zicklein, 50 mio deal, rauf auf 12 und direkt wieder runter auf 10,5....


mehr geht bei mdg auch bloss nicht und dazu fehlt noch der überraschungseffekt
Der Ausschlag hängt sicherlich vom Inhalt der Meldung ab.
1. Wer ist der Vertriebspartner ?
2. Freigabe 3-Monats-Leuprogel ?
3. (positive) Neuigkeiten zu Phase 3 Polyphenon ?
4. Weitere (gute) News ?

1 + 2 wird von allen erwartet - schätze mal es geht so bis 7

1 + 2 + 3 :D:D

1 + 2 + 3 + 4 :D:D:D:D
B Rock.....Mor stößt an A-Trend, somit ist kurzeitiger Abprall nicht verwunderlich..bei mdg völlig andere Konstellaton: Wenn die 6,8 errreichen ist dort charttech. nicht !! Schluss..
das neue jahr ist schon wieder ne woche alt


und was mdg seither getan?


nichts


das prangere ich schwer an, einerseits wird offen kommuniziert "bis 31.12.03 vermarktungspartner" und dann.....nichts mehr, da wird einfach geschwiegen, das ist kein shareholdervalue, zumindest gehört sich eine pressemitteilung und info auf der hp, wie es weitergeht, anstatt die aktionäre im dunkeln zu lassen
@zicke


mor sieht in der tat besser aus, orderbuch offen wie ein scheunentor und das schöne bei mor ist, das es nur wenige aktien (4 mio rum) gibt, viele in festen händen, wenn da mal einer anfängt zu kaufen, geht es halt immer schnell


:)


mor und pne2 (jaja das gesamte zickendepot) hab ich derzeit :):)
*g...wobei ZZ noch mehr im Depot hat..

Mor bei 11...der ausbruch kann nun jederzeit kommen..;)
ui mor grade über 11.....


naja mal sehen, ob sie weiterziehen, ohne den marketmaker mit jeweils 2 x 1400 stücken auf jeder seite stehen echt kaum stücke im ask
Avatar