DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)0,00 %

Deutschland deine Abzocker - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Deutschland deine Abzocker,
wenn man den Fernseher einschaltet, (das Ding, daß zur Not auch vom Sozialstaat bezahlt wird), meint man echt, das kann doch nur schlecht nachgespielt sein.

Wer kennt Leute, die das Sozialamt abzocken oder wer zockt selber ab ? Welche Motivation steht dahinter?
Ist der Mensch in Deutschland mittlerweile so arm und dekadent? Wie soll es mit Deutschland aufwärts gehen, wenn sich solche Maden noch vor laufender Kamera mit ihren Schweinereien brüsten??
22 Jahre alt, 3 -Zimmerwohnung, neues Bad, TV/Stereo, aber die dennoch notwendige Kompletteinrichtung ist kein Problem.. und das geht durch alle Altersschichten..

Was kann man machen, daß sich diese Einstellung ändert?
Wo kommt die Selbstverständlichkeit her ? Ich kann mir nicht vorstellen, daß es einen glücklich macht sein Leben mit dem Geld anderer Leute zu finanzieren.

Ist der Mensch nur noch Karikatur?
kenn jemanden der bekommt Arbeitslosengeld und zuschuss zur Wohnung darf monatlich 165€ dazu verdienen ist so gemacht das er legal arbeitet und nicht einen vom Amt aufm Deckel kriegt er verdient aber mehr und des wird schwarz ausgezahlt is sogar mehr alls was er vom Amt kriegt.
kommt so monatlich auf über 3000€ netto soviel würde er im normalen Beruf nie verdienen (in der Branche).
Tja aber heutzutage bei der abzocke überall tut das wohl not!!!!
habe lange in der pflege gearbeitet...auch sehr viele sozialhilfe kassierende personen versorgt diese wussten immer genau wann und wieviel sie bekommen können über kühlschrank bis taxi fahrt und die plegekassen haben da den höchsten satz ausgezahlt besser als bei der oma mit rente.....kann auch auch nicht verstehen wie solche leute ein auto haben das ist luxus ich muss mein scheiss selber bezahlen zu recht auch......schaut nur in die idioten talkshows was da für leute sitzten diese gebe es auch offen zu ... echt zum kotzen........jetzt kommt mir bloss nicht mit dem argument das wenn ein vater mit 10 kindern sein job verliert klar aber um kinder zu bekommen braucht man(n) gehirn und die meisten die sich solche grossfamilien zulegen haben dieses nicht (KINDERGELD) ....das problem der deutschen kommt erst noch also ich habe mit 10 jahren nicht auf dem schulhof geraucht.... und ich kann mich daran erinnern das ich zu elteren auch guten tag gesagt habe das kannst du heute vergessen mitelfinger und dose vor den kopf geworfen ist angesagt.....
Den Bericht habe ich eben auch gesehen. So denken doch 90% der Sozialhilfeempfänger. Die sollte man alle in ein Ghetto stecken. So ist das in den Staaten auch. Bist du faul und willst nicht arbeiten, dann gibt es nix vom Staat. Die verdammten Schmarotzer machen doch unser Land kaputt und das wird schon immer schlimmer. Unsere Politiker wachen einfach nicht auf. Der Karren steckt aber leider schon zu tief im Dreck und ein Regierungswechsel im Jahre 2006 wird wohl auch nichts dran ändern.
- die bösen Arbeitslosen
- die bösen Unternehmer
- die bösen Beamten
- die bösen Lobbyisten
- die bösen Ausländer
...

*gähn*
Ein Manager kassiert 33 Mio Euro Abfindung und ein Sozialhilfempfänger kuckt eben auch wie er rum kommt.

Das ist nur legitim.

Also was soll die Aufregung?
Hierrr müssen RRRRReformen herrrrr!:look:

...und das R immer schön rrrrrrrrrrrollen lassen!

:lick:
Wir sind doch alle selber schuld! Jeder von uns kennt irgend jemanden in seinem Bekannnten- oder Freundeskreis der den Staat, also uns alle, abzockt! Uns fehlt aber die Courage diese Sozialbetrüger anzuzeigen; denn es könnten ja dadurch Unannehmlichkeiten auf uns zukommen!

Meine Meinung ist, stellt dieses Betrügerpack öffentlich an den Pranger! Duldet nicht mehr, daß diese Bazillen auf eure Kosten sich ein schönes Leben machen!

Wer heute ehrlich und anständig arbeiten geht, hat oftmals weniger Geld in der Tasche, als diese Schmarotzer!

Hiermit eröffne ich den Kampf gegen die, die uns auf der Tasche liegen und uns dabei noch betrügen!


A T T A C K E !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
#6...Prima aufgepasst, die Sendung war für Gehirnakrobaten deines Niveaus zurechtgeschnitten.
Was seid ihr einfach nur für junge, dumme Jungs!
Fallt über euch selbst her..immer drauf auf die, die sowieso nix haben!
Oder glaubt ihr an die uns eingebleuten Ammenmärchen des wohlhabenden Sozialhilfeempfängers???
Dann seid ihr einfach nur zu bedauern!

Und ´das wichtigste:
WAS DENN TUN MIT DENJENIGEN, DIE NACH MEINUNG EINES "BEAMTEN" KEINE UNTERSTÜTZUNG MEHR VERDIENEN???
WAS???

Seht euch lieber an, wie uns das Establishment und die Politiker abkochen!
Siehe wieder mal Gerster......und so zig tausende tagtäglich!
Ja, aber Reformen vor allem in den Köpfen, wenn hier schon wieder Kommentare wie "gähn" und ist doch nur legitim, weil zockt halt jeder kommen.. wird sich das ganze auch nicht wirklich ändern.

Ein Sozialstaat birgt immer die Gefahr der Ausbeutung, wäre auch zu aufwendig jeden einzelnen Tag und Nacht unter Beobachtung zu stellen.. Deswegen sollte aber nicht der Sozialstaat sondern die Ethik der Leute verändert werden..

Und die ungleichen Verhältnisse in der Wirtschaft müssen natürlich auch hinterfragt werden, wenigstens da gibt es aber schon ein paar Ansätze der Normalisierung..

Ist halt schwierig das den Leuten einzutrichtern, daß es auch einem selbst nutzt wenn man ein bißchen an die Allgemeinheit denkt..
und wenn es nur in dem Sinne ist, daß man sie nicht ausbeutet..

Das Fernsehen ist natürlich in dieser Hinsicht auch keine schlüssige Vorbildfunktion.
Wenn man sich anschaut wie bei Wer wird Millionär vor allem schon gut situierte Leute Beträge um die 500.000 abgreifen, frage ich mich auch woher diese Geldgeilheit in einem Wissensquiz kommt. Scheint die Zuschauer nicht genug aufzugeilen, wenn es nur um 20.000 geht.
Früher gabs mal Sendungen, da wurde der Gewinn oder die Hälfte an eine gemeinnützige Organisation gespendet, scheint aber kein erfolgreiches Format zu sein. Der Zuschauer sieht lieber wie ein einzelner abräumt.
wenn man sieht, daß ein Kindergarten wegen 10.000 dicht macht, ist das schon ganz schön entnervend..

Vielleicht fängt man mal wenigstens bei der kommerziellen Unterhaltung an, den Maßstab in vernünftige Bahnen zu lenken..
@Vincent
Full Ack ! Ich frage mich auch oft, woher dieses offensichtlioche Gefühl kommt, sich zu bereichern (auf Kosten anderer) sei in Ordnung - und das wohlbemerkt einmal vertikal durch die Gesellschaft ! Irgendwie haben mir meine Eltern ein anderes Moralverständnis beigebracht.
Und das ein Sozialhilfeempfänger das Maximum versucht abzugreifen, ist angesichts der Bescheidenheit von Esser, Gerster und Konsorten irgendwie nachvollziehbar - so viel zum Thema Vorbildfunktion !
neo
Ich kann Dir schon sagen woher das kommt - in meinem bisherigen Klinikjob habe ich im letzten Jahr monatlich um die 1800 € netto verdient.

Jetzt als Angestellter beim Staat, reiße ich mir für 1270 € netto den A... auf. Wenn die mir vorher nicht ein falsches Gehalt ausgerechnet hätten ("tut uns leid, wir wissen nicht was hier schiefgelaufen ist, aber mehr wird es einfach nicht:eek: :confused: "), hätte ich meinen Job nie gekündigt (in ein paar jahren wäre ich unkündbar gewesen, außerdem hatte ich dort wenigstens was zu melden:rolleyes: )

Bei Steuerklasse 2 und einem Kind ist das doch lächerlich - im Endeffekt hätte ich wahrscheinlich genausoviel, wenn ich mich rausschmeißen lassen würde /(nur hätte ich wohl zuviele Ersparnisse)
Sozialhilfe, Kleidergeld etc - ich kann die Denke mancher menschen mittlerweile durchaus verstehen.

Ich kenne Sozialpädagogen, die nach abgeschlossenem Studium ganze 1250 € netto verdienen. Das ist doch echt ein Witz. Und da wundert sich noch jemand über Sozialschmarotzer ?????
meine schwester ist sachbearbeiterin beim sozialamt. ihre kunden lassen sich in drei etwa gleich große gruppen einteilen:

a) schmarotzer - skala reicht von dumm-dreist bis extrem gerissen mit detailierten kenntnissen in sozialrecht (hohe dunkelziffer).

b) lebensuntüchtige - von psychisch krank bis gewohnheitsverpeilt. solche leute wissen den wochentag nicht, können sich nicht an terminabsprachen halten und sind im allgemeinen unfähig, auch kleinere probleme selbst zu lösen. ein anruf bei den stadtwerken ist für die schon ein unüberwindbares hindernis.

die grenze zwischen diesem beiden gruppen ist teilweise fließend: viele verpeilte sind gleichzeitig dumm-dreist.

c) sozial schwache - vor allem alleinerziehende, kinderreiche und ältere alleinstehende. häufig schwache bildung und kein kompensierender familiärer hintergrund.


schmarotzer vom typ a) sollten m.m. prinzipiell angezeigt werden. die sozialämter sind für solche hinweise in der regel dankbar, können aber ohne ausreichende beweise für das eigentlich offensichtliche die leistungen nicht von sich aus einstellen.
Das Problem hier in Deutschland ist, dass ganz einfach der Anteil der Werte-schaffende Menschen immer kleiner wird. Also Menschen, die geben

Dafür steigt der Anteil der Menschen, die nur haben wollen.

Wenn es gelingt, den Anteil der Geber zu erhöhen, sollte es nicht schwer sein, die paar NEHMER mit durchzufüttern
zu 1:


Ich würde nicht alles glauben, was RTL behauptet.
Der Chef von RTL, Herr Mohn von Bertelsmann, ist ein
vielfacher Multimilliadär, der hat ganz andere Interessen,
diese werden aber mit bei RTL gebracht.


Zuerst sollte man oben ausmisten, erst wenn dort alles
sauber ist, könnte man sich um den Kleinkram kümmern.

Es ist doch eindeutig, daß die Produktivität gewaltig
leidet, wenn so einfache Leute wie Schumacher Milliarden
verdienen und man für echte Arbeit einen Scheißdreck
bekommt.


Armes Deutschland
Also ..man sollte,...

das Problem dabei ist, dass es den Entscheidungsträgern bei uns vollkommen egal ist, was die machen, die nicht an der Macht sitzen.

Armes Deutschland kann man nur sagen, wenn man selbst damit nicht klar kommt. Auch hier bei uns läuft doch alles sauber und extrem gut geordnet.
auch hier läuft alles wunderbar. Aber eben nicht so, wie man es uns in der Schule begebracht hat.

Die Gestze des Lebens sind eben nicht so, wie in der Fibel für Kinder.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.