Hinter welcher Aktie steckt ein Vermögen von 700 Mio € und Börsenwert nur 110 Mio. €? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hans Bernecker empfiehlt zwar Indus zum sofortigen Kauf, meint aber mit der in der Überschrift beschriebenen Aktie eine andere, welche er in der nächsten AB vorstellen will. Bis 2003 soll die Aktie noch leicht rote Zahlen schreiben, die sich in 2004 in schwarz wandeln sollen.

Einen Hoppenstedt-Chart von der Aktie gibt es ebenfalls. Die Aktie ist Mitte 2000 von 16 auf 9 Euro eingebrochen und hat in 2002 noch einmal kräftig an Wert eingebüßt, angeblich bis runter auf 0,70 €, dann Anfang 2003 wieder rauf bis 2,20 €, dann wieder runter.

Welche Aktie könnte das sein? :confused:
@ 1

Finde ich sehr interessant.

Schreib doch mal einige Daten hier rein.

Z. B. Jan. 01 ---Kurs =? , Juni --- Kurs ? usw.

Dann werde ich mal nachsehen.

Gruß
DmComeBack
Ist leider ein Langfrist-Chart (20 Jahre), da kann man solche Details nicht erkennen. Ich kann Dir aber den Chart mailen, wenn Du mir Deine Mail-Adresse per Boardmail mitteilst.
Sieht so aus, als wäre es AGIV REAL ESTATE!

Mein Gott schaut Euch diese Fahne an!

Bernecker, bei aller Liebe, dass war wirklich gemein! :mad:

Ich dachte, es geht um Indus?
Die Experten der "Wirtschaftswoche" empfehlen die Aktie von INDUS Holding ( / ) zum konservativen Kauf.

Laut den vorläufigen Unternehmens-Angaben, habe man im letzten Jahr mindestens 720 Mio. EUR umgesetzt. INDUS sei somit in jeder Saison seit dem Börsengang im Jahre 1995 gewachsen. Die Gewinnentwicklung sei aber nicht ganz so gleichmäßig verlaufen. Hier habe sich die schwache Konjunktur bemerkbar gemacht. Nach Meinung der Wertpapierexperten seien die Analystenschätzungen, welche im Schnitt bei einem Gewinn je Aktie für 2003 von 2,84 EUR liegen würden, optimistisch. Bis Ende September habe INDUS nämlich erst 1,71 EUR erzielt. Doch auch wenn am Ende des Jahres nur rund 2,50 EUR je Aktie bleiben sollten, so ergebe sich daraus eine günstige achtfache Bewertung. Zudem reiche dieser Gewinn um die Dividende vom letzten Jahr (1,15 EUR je Anteil) aufrecht zu halten.

Die Finanzsituation des Unternehmens sehe gut aus. INDUS habe nicht nur genügend liquide Mittel für neue Unternehmenszukäufe, welche auch in diesem Jahr geplant seien. In der Bilanz würden zudem 421 Mio. EUR Eigenkapital stehen. Diese würden 50% der Bilanzsumme ausmachen und ganz nebenbei den aktuellen Börsenwert vollständig abdecken. Charttechnisch betrachtet habe der Titel mit Kursen um 22 EUR den Abwärtstrend der letzten 5 Jahre fast schon durchbrochen. Die steigende 200-Tage-Linie und die jüngste Dynamik des Kurses würden dabei für eine Fortsetzung des Anstiegs sprechen.

Die Experten der "Wirtschaftswoche" raten konservativ orientieren Anlegern die INDUS Holding-Aktie zu kaufen.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.