checkAd

Lasertechnologie und LPKF - 500 Beiträge pro Seite (Seite 13)

eröffnet am 17.03.04 14:59:28 von
neuester Beitrag 13.04.21 16:13:09 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
14.04.20 11:15:35
Beitrag Nr. 6.001 ()
Überkauft??? Kann maln natürlich einfach so in den Raum werfen...

Der Kursanstieg könnte auch daran liegen, dass sich Einsteiger und bereits Investierten
einfach überlegt haben, ob die Produkte/Leistungen sinnvoll sind und damit auch zukünftig
Geld verdienen läßt. Und da ist die Antwort für die Zukunft: Ein klares "JA".

Astgabel: So einfach ist Börse!!! Danke für Deine These, aber mehr ist es aber auch nicht.
LPKF Laser & Electronics | 20,80 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.05.20 09:18:37
Beitrag Nr. 6.002 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.319.633 von Dude4E am 14.04.20 11:15:35'...LPKF erzielt im 1. Quartal einen Auftragseingang von €21,2 Mio (VJ: €21,6 Mio), einen Auftragsbestand (per Ende des 1. Quartals) von €34,5 Mio (VJ: €43,4 Mio), einen Umsatz von €19,5 Mio (VJ: €36,4 Mio), ein Ebit von -€2,4 Mio (VJ: €6,1 Mio) und ein Nettoergebnis von -€1,8 Mio (VJ: €4,4 Mio).
Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

einfach Fakten.
LPKF Laser & Electronics | 20,20 €
Avatar
05.05.20 09:22:35
Beitrag Nr. 6.003 ()
Ausblick:
'LPKF: Umsatz im 2. Quartal zwischen €28 bis €33 Mio und Ergebnis bei +€1 bis +€4 Mio prognostiziert; Prognosefähigkeit für 2020 weiterhin stark eingeschränkt; mittelfristige Prognose für die kommenden Jahr bleibt unverändert.
Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
LPKF Laser & Electronics | 19,60 €
Avatar
27.05.20 11:53:57
Beitrag Nr. 6.004 ()
Hier kommt nun Bewegung rein, Bantleon will ihre Stücke abgeben, entweder läuft das über die Börse oder ein strategischer Investor steigt ein. Selbst eine Übernahme könnte mittelfristig Thema werden. Dann müssen wir wohl mit einer 30 Euro Offerte zufrieden sein und die 40 sind nicht mehr möglich. Wie so häufig werden gute Firmen mit interessanter Technologie früh geschluckt.
LPKF Laser & Electronics | 22,20 €
Avatar
27.05.20 19:42:00
Beitrag Nr. 6.005 ()
kann man auch anders lesen

1 viel wirbel um zukunftsaufträge, die weit weg sind

2 i banken mit interessen blähen auf (wäre neugierig etwas übr h&a i-konflikte zu sehen)

3 exit
LPKF Laser & Electronics | 21,55 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.05.20 23:02:23
Beitrag Nr. 6.006 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.823.409 von SmartCap am 27.05.20 19:42:00
Zitat von SmartCap: kann man auch anders lesen

1 viel wirbel um zukunftsaufträge, die weit weg sind

2 i banken mit interessen blähen auf (wäre neugierig etwas übr h&a i-konflikte zu sehen)

3 exit


die Interessenkonflikte sind mit etwas fleiß leicht herauszufinden.

Die Frage ist hier nur: Warum kündigt man gestern an im Falle eines Placements behält Herr Bantleon seine Anteile mind. 6 Monate und heute gehts um den ganzen Kuchen?

Btw. zu 1: hier einfach nochmal die letzten Meldungen durchgehen. Nicht alles ist so weit weg wie es dargestellt wird.
LPKF Laser & Electronics | 21,50 €
Avatar
04.06.20 18:03:52
Beitrag Nr. 6.007 ()
Große Paket wurde ruckzuck weitergereicht; für mich ein gutes Zeichen und der Kurs
ist dabei auch relativ stabil geblieben.
Von mir "Daumen hoch" :)
LPKF Laser & Electronics | 22,15 €
Avatar
09.06.20 19:09:25
!
Dieser Beitrag wurde von FairMOD moderiert. Grund: auf eigenen Wunsch des Users
Avatar
09.06.20 19:21:47
Beitrag Nr. 6.009 ()
wie war der Umplazierunspreis ? btw: to whom it may concern: Autoren die andere grundsätzlich beleidigen, sobald es gegen das eigene Weltbild oder finanzielle Interessen läuft; ich lese das nicht / bzw ist auf ignore.
LPKF Laser & Electronics | 19,78 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.06.20 13:49:02
Beitrag Nr. 6.010 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.960.831 von SmartCap am 09.06.20 19:21:47
Zitat von SmartCap: wie war der Umplazierunspreis ? btw: to whom it may concern: Autoren die andere grundsätzlich beleidigen, sobald es gegen das eigene Weltbild oder finanzielle Interessen läuft; ich lese das nicht / bzw ist auf ignore.


da muss man auch mal selber recherchieren :)
LPKF Laser & Electronics | 20,40 €
Avatar
11.06.20 23:15:22
Beitrag Nr. 6.011 ()
anhäuser und wsrburg sollten mal auf ihre newbees aufpassen. Die Prognosen sollte mal die BAFIN prüfen. Aber klar, wenn man sich die Derivate Seller anschait, budy to budy as always. Nicht System relevante Stocks pushen. Mal schauen, wann die Insolvenznachrichten kommen .. Grossinvestor nun ja raus....
LPKF Laser & Electronics | 18,28 €
Avatar
12.06.20 00:17:29
Beitrag Nr. 6.012 ()
mich würde interessieren wer in diesem thread nicht von den junx ist?
LPKF Laser & Electronics | 18,28 €
Avatar
15.06.20 18:35:53
Beitrag Nr. 6.013 ()
Mal schön durch die Hose atmen und immer vorrangig das Unternehmen und seine Aktivitäten checken.
Da hat sich NULL geändert. Das Aktienpaket ist jetzt woanders... so what?!?
Mich als Langzeitanleger interessiert nur ersteres... und wenn durch Aktienverschiebungen plötzlich Übernahmechancen entstehen... auch kein Problem, am Ende will ich hier nur mit Gewinn raus :)
LPKF Laser & Electronics | 19,84 €
Avatar
22.06.20 17:08:29
Beitrag Nr. 6.014 ()
Der Kurs ist in kürzester Zeit zuuuu stark gestiegen. Das riecht nach Gewinnmitnahmen oder Rücksetzer.
LPKF Laser & Electronics | 18,60 €
Avatar
06.08.20 16:45:26
Beitrag Nr. 6.015 ()
EBIT überzeugt, Ausblick enttäuscht

Nach den vorläufigen Zahlen Ende Juli hat LPKF Laser nun endgültige Zahlen für das zweite Quartal respektive das erste Halbjahr 2020 veröffentlicht. So erhöhte sich der Umsatz im zweiten Quartal gegenüber dem ersten Quartal 2020 (19,51mEUR) deutlich auf 30,50mEUR, blieb aber um 15,9% unter dem Vorjahreswert. Zugleich wurde damit der Mittelwert der für das zweite Quartal prognostizierten Umsatzspanne (28-33mEUR) erreicht. Während das Welding Segment (5,72mEUR / +0,9%) den Umsatz leicht steigern konnte, verzeichneten auch im zweiten Quartal alle anderen Segmente Electronics (9,12mEUR / -3,9%), Development (4,65mEUR / -28,4%) und Solar (11,00mEUR / -24,7%) Umsatzrückgänge. Zum Halbjahr stand durch den starken Umsatzrückgang im ersten Quartal (-46,4%) ein Rückgang auf 50,00mEUR (-31,2%) zu Buche. Zugleich verzeichneten alle Segmente auf Halbjahresbasis einen rückläufigen Umsatz. Im Bereich Electronics wurde ein Umsatz von 15,38mEUR (-24,8%) erzielt, im Bereich Development von 9,80mEUR (-18,5%), im Bereich Welding von 9,65mEUR (-15,6%) und im Solar-Bereich von 15,17mEUR (-47,3%). Dies ist vor allem auf eine verzögerte Auftragsvergabe und fehlende Großaufträge im Vergleich zum Vorjahr zurückzuführen. Auf der Ergebnisseite konnte dagegen im zweiten Quartal eine deutlich positive Entwicklung verzeichnet werden. Aufgrund einer reduzierten Kostenbasis sowie geringeren Reise- und Bewirtungskosten und Zuschüssen aus dem Kurzarbeitergeld (0,4mEUR in HJ1) in Deutschland sowie Zuschüssen in anderen Ländern (China & Slowenien / in Summe 0,2mEUR in HJ1) und höheren aktivierten Eigenleistungen (1,65mEUR / +61,2%) erhöhte sich das EBIT um 30,4% auf 5,21mEUR. Damit wurde die EBIT-Prognose für das zweite Quartal (1-4mEUR) übertroffen. Aufgrund des Verlustes im ersten Quartal i.H.v. -2,37mEUR resultierte somit nach 6 Monaten ein EBIT i.H.v. 2,85mEUR (-71,8%), welches deutlich unter dem Vorjahresniveau lag. Sehr positiv ist in diesem Zusammenhang der Fakt, dass alle vier Segmente im zweiten Quartal ein positives EBIT erzielen konnten, wobei vor allem das Solar Segment mit einer EBIT-Marge von 29,9% positiv hervorstach. Auf Halbjahresbasis erzielten bis auf das Segment Welding ebenfalls alle vier Segmente ein positives Ergebnis.

Der Auftragseingang lag im zweiten Quartal mit 18,0mEUR nicht nur unter dem Niveau des ersten Quartals (21,2mEUR), sondern auch um 25,6% unterhalb des Vorjahreswertes, sodass zum Halbjahr ein Rückgang von 13,5% auf 39,6mEUR resultierte. Damit lag das Book-to-Bill mit 0,79 sowohl zum Halbjahr um 0,59 als auch im zweiten Quartal jeweils unter 1. Zurückzuführen ist dies auf fehlende Großaufträge sowie auf vermehrte Auftragsverschiebungen durch Kunden, teilweise auch in das kommende Jahr. Der rückläufige Auftragseingang sei aber insbesondere auf einen deutlich höheren Beitrag des Segments Solar im Vorjahr (6,9mEUR) zurückzuführen. Positiv zu betonen ist jedoch, dass bisher lediglich ein Auftrag mit einem Gesamtvolumen von 175TEUR storniert wurde. In China, mit einem Umsatzanteil von 18,4% 2019 der wichtigste Markt von LPKF, sehe man zudem eine schrittweise Normalisierung. Für das dritte Quartal erwartet das Management nun mit 24-27mEUR (Q3 2019: 34,8mEUR) allerdings wieder ein niedrigeres Umsatzniveau als im Vorquartal, während das EBIT in einem Bereich zwischen 1-3mEUR (Q3 2019: 5,2mEUR) liegen soll. Eine Prognose für das Gesamtjahr hat der Vorstand weiterhin nicht veröffentlicht, wenngleich die Mittelfristprognose für 2024 (>360mEUR Umsatz / >25% EBIT-Marge) bestätigt wurde. Die große Hoffnung liegt dabei auf der neuen Technologie LIDE, die eine neuartige Verarbeitung von Glas in verschiedensten Anwendungen und Branchen ermöglicht. In diesem Zusammenhang hat Nippon Electric Glas, einer der weltweit führenden Hersteller von Spezialglas aus Japan, mit denen LPKF im Mai einen Lizenzvertrag abgeschlossen hat, jüngst Ende Juli eine Produktneuheit bekannt gegeben. Demnach habe man das weltweit dünnste Glas als Deckglas für faltbare Displays entwickelt, welches aktuell vom 03.08. – 07.08.2020 auf der virtuellen SID Display Week vorgestellt werde.

Im Rahmen der Veröffentlichung der Halbjahreszahlen habe ich meine Schätzungen für Umsatz und EBIT überarbeitet und nach unten angepasst, da zugleich die Erholung im zweiten Halbjahr nicht so schnell erfolgen dürfte wie zunächst erwartet. Daher habe ich meine Umsatzschätzungen auf 110,50mEUR (-21,1% / alt: 130,00mEUR) reduziert und für das EBIT von 14,06mEUR auf 9,44mEUR gesenkt. Im kommenden Jahr erwarte ich mit 143,65mEUR eine deutliche Erholung leicht über das Umsatzniveau von 2019 (140,03mEUR) bei einem EBIT von 20,85mEUR und einer EBIT-Marge von 14,5%, welche unter anderem von der verbesserten Kostenstruktur profitieren sollte. Bis 2024 sieht mein DCF-Modell mit einem Umsatz von 248,23mEUR weiterhin einen deutlichen Abschlag zu den kommunizierten Zielen vor, um eine gewisse Vorsicht aufgrund des starken Umsatzanstiegs (cagr 2019-2024: 20,8%) zu berücksichtigen. Mein Kursziel reduziert sich durch die in der kurzen Sicht reduzierten Umsatz- und Ergebnisschätzungen von zuletzt 39,00€ auf nun 38,00€. Würde der Vorstand dagegen die Ziele bis 2024 erreichen, würde das Kursziel auf mindestens 48,00€ steigen.
LPKF Laser & Electronics | 19,76 €
Avatar
20.08.20 14:01:46
Beitrag Nr. 6.016 ()
LPKF Laser & Electronics | 20,65 €
Avatar
21.08.20 17:09:30
Beitrag Nr. 6.017 ()
Frühzeitiger Sparkurs ist auf jeden Fall was positives 🙂
LPKF Laser & Electronics | 19,86 €
Avatar
19.10.20 10:12:07
Beitrag Nr. 6.018 ()
Lpkf enttäuscht weiterhin, die hohen Kursziele der Analysten basieren scheinbar auch nur auf deren Träumen. Chart sieht angeschlagen aus. 2020 wird unbefriedigend und noch glaubt der Markt nicht an die rosige Zukunft, welche einige sehen. Hier muss man viel Sitzfleisch mitbringen.
LPKF Laser & Electronics | 19,56 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.10.20 11:19:07
Beitrag Nr. 6.019 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.427.036 von Magictrader am 19.10.20 10:12:07Na ja, was heißt "LPKF enttäuscht weiterhin" ?

Dass ein Technologieunternehmen wie LPKF von Corona erheblich getroffen wird, ist ja nicht überraschend - und wenn man die Aktie auf der Grundlage des aktuellen KGV oder des KGV 2021 bewertet, ist sie sicher zu teuer.

Der Trigger (und darauf weisen ja letztendlich auch die Analysen hin) ist bzw. soll sein die LIDE-Technologie, deren Potential aber erst noch gehoben werden muss. Hier erwartet ja LPKF selber erhebliche Möglichkeiten, Umsatz und Gewinn auszubauen, weshalb man bei LPKF ja an dem Ziel, in 2024 einen Umsatz von 360 Millionen Euro bei einer Ebitmarge von mindestens 25%, festhält.

Im Grunde ist die Aktie heute eine Art Wette darauf, dass LPKF diese Prognose erreicht oder wenigstens in die Nähe kommt. Sollte das klappen bzw. sollten weitere Aufträge für die LIDE Technologie reinkommen und sich abzeichnen, dass LIDE am Markt so erfolgreich wird, wie es LPKF erwartet, dürfte der Kurs deutlich anziehen. Geduld muss man mMn aber in jedem Fall mitbringen.
LPKF Laser & Electronics | 19,52 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.10.20 20:52:52
Beitrag Nr. 6.020 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.427.777 von Huta am 19.10.20 11:19:07Heute zeigt sich mMn, dass doch sehr viele Anleger einigermaßen ungeduldig sind. Im dritten Quartal hat LPKF auf der Grundlage der vorab gemeldeten Zahlen einen Umsatz von 25 Mio Euro erzielt (und damit die Prognose von "zwischen 24 und 27 Mio Euro" durchaus erreicht. Das Ebit liegt bei 4 Mio Euro und übertrifft sogar noch die vom Unternehmen aufgestellte Erwartung (zwischen 1 und 3 Mio Euro).
Zudem - und das ist ja eben perspektivisch extrem wichtig - betont das Unternehmen in der Meldung noch einmal, dass die von LPKF entwickelte LIDE Technologie weiter als sehr chancenreich angesehen wird.

Dennoch fällt die Aktie heute, so wie schon in den letzten Tagen, deutlich. Wie schon einen Beitrag höher geschrieben, ist mir nicht so ganz klar, was die Anleger denn von einem Unternehmen mitten in der Coronakrise erwarten?!

Immerhin weist LPKF auch bei einem krisenbedingt "kleinen" Umsatz von 25 Mio Euro noch ein positives EBIT aus - schafft auch nicht jedes Unternehmen. Das laufende Jahr kann man doch bei den allermeisten Unternehmen vergessen - und kann doch eigentlich nicht der Maßstab für die Bewertung einer Aktie sein, wenn ein Unternehmen nicht grade vollends in den Abgrund stürzt und man annehmen muss, dass da auch nach der Krise nichts mehr laufen wird. Davon ist LPKF aber meilenweit entfernt.

Ja, LPKF, ich habe es bereits geschrieben, ist einigermaßen hoch bewertet - aber doch hoffentlich nicht, weil Mr. Market der Meinung war, dass das Unternehmen im laufenden Jahr Rekordzahlen meldet sondern weil man der Aussage des Managements, dass man mit der LIDE Technologie und dem wieder anziehenden Solargeschäft plus sich einer erholenden Wirtschaft in ganz neue Dimensionen vorstoßen kann ( wie gesagt, Ziel des Unternehmens sind 360 Mio Euro Umsatz bei einer Ebitmarge von 25% - aber eben erst in 2024! An diesem Optimismus, den man mMn schon Glauben schenken muss, wenn man die Aktie zu diesen Kursen bzw. denen der letzten Monate gekauft hat, hat sich aber ja ausdrücklich nichts geändert!

Nun ja, ich hab heute nochmal ein paar Stücke nachgelegt. Ich gehöre also offensichtlich zur "Gemeinschaft der Gläubigen ". Das muss aber natürlich jeder selber entscheiden - ich gebe nur meine Privatmeinung wieder.

Einen schönen Abend noch allerseits.
LPKF Laser & Electronics | 18,62 €
Avatar
22.10.20 20:25:41
Beitrag Nr. 6.021 ()
Mal eine Frage, bei der aktuellen Marktkapitalisierung von 450 Mio steht dem ein Umsatz von 117 mio (geplant) gegenüber und einem Gewinn von sagen wir 10 mio.

Die große Ziel ist ja aber bis 2024 360 Mio Umsatz bei 25% Marge.(dh 90€ Ergebnis) Kennt sich jemand aus bezüglich Bewertungen? Aktuell sind wir für das aktuelle Ergebnis eher sehr überbewertet? Und nächstes Jahr sollte Corona bereinigt ja

Spiele mit dem Gedanken einzusteigen aber die hohe Bewertung für das aktuelle Ergebnis hält mich stark davon ab. Auch Aussichten sind ja nicht über durchschnittlich? Weil Auftragsniveau ist quasi auf einem normalen Niveau. Der vermeintliche Großauftrag von 18 Millionen (klar knapp 10% vom aktuellen) geht bis 2022? Und was ist daran dann das besondere eben die Signalwirkung?

So sind hier natürlich sehr viele Vorschuss Lohrbeeren in diesem wert oder?
Wie steht's 2021?
LPKF Laser & Electronics | 17,66 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.10.20 22:03:32
Beitrag Nr. 6.022 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.469.534 von briefkopfumschlag am 22.10.20 20:25:41
Zukunft
vielleicht helfen dir diese Zahlen weiter

https://www.finanzen.net/schaetzungen/lpkf

letztendlich ist es eine Frage ob die Technologie LIDE zum Erfolg wird und die Unternehmensziele für 2024 erreicht werden. Wenn das nur annähernd der Fall ist sind Kurse um 40 Euro natürlich möglich bzw. recht wahrscheinlich. Allerdings kann sich das jetzt durch Corona und eine schlechte Auftragslage nach hinten schieben.

Auf Basis der geschätzten Zahlen für 2020 und 2021 steht der Kurs natürlich zu hoch.

Charttechnisch würde ich sagen sollten wir möglichst keine Kurse unter 16 Euro sehen ansonsten rückt das März Tief wieder in den Fokus.
LPKF Laser & Electronics | 17,68 €
Avatar
22.10.20 22:42:00
Beitrag Nr. 6.023 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.470.491 von neuyrmos am 22.10.20 22:03:32Ich verstehe schon auch den Vorteil den die Technologie suggeriert aber ich hab mich in der letzten Zeit etwas mit anderen Unternehmen beschäftigt welche nur teilweise vergleichbar sind aber man bekommt da schon ein Gefühl und ich denke die Technologie muss erstmal angenommen werden.

Deswegen finde ich die Analysten Kursziele(welche sich ja meist auf 12 Monate belaufen?) Haben ziemlich viel vorweggenommen was ja eher selten ist (also der Analysten Schnitt liegt ja +100% zum aktuellen Kurs).

Gleichzeitig ist es natürlich positiv das man gerade trotz niedrigem Umsatz ein positives Ergebnis schreibt aber das ist halt zu wenig.

Ich kann ein Auszug von Bernecker Aktionärsbrief Geben vom 24.09 dh vor den News zum Großauftrag und der Prognose:
"Am Markt wurde zuvor
auf die Bekanntgabe eines größeren „LIDE-Kunden“ spekuliert. Diese Erwartungen wurden
enttäuscht. Allerdings rechnen wir im vierten Quartal mit positiven News im Bereich LIDE.
Dafür: Alle Mittelfristziele inklusive 10 bis 15 % Umsatzzuwachs p. a. bis 2024 (dann 360
Mio. € Umsatz bei 25 % EBIT-Marge) wurden klar bekräftigt und sogar als konservativ
beschrieben. Bleiben Sie dabei, aber bringen Sie etwas Ausdauer mit. Warburg Research
hat das Kursziel in Höhe von 38 € bekräftigt."

Dh alle Aussagen beruhen wohl auf den Kapitalmarkt Tagen wo das Management hier überzeugend die Zukunft verkaufen konnte. Rein durch zahlen gelingt das hier halt aktuell nicht. Nächste Woche wenn der ausführliche Bericht kommt kann man mehr sagen.

Für mich ist halt wichtig dass das Wachstum für 2021 passt also der Auftragseingang. Wie gesagt das man profitabel ist find ich toll die Bewertung für das Ergebnis aktuell halt viiiel zu hoch ohne gutem Ausblick.

Wenn es dann nächste Woche heißt "wir rechnen für 2021 mit 130-150 Mio Umsatz dh 25-30 Mio Ergebnis" ist man on Track dann investiere ich auch.

Ich kann hier keine Aussage zur Technologie und Konkurrenz treffen(vll kann das hier wer) aber ich arbeite in einer großen deutschen Software Firma und hier wird seit Jahren an einer iot Platform entwickelt und seit Jahren wird gehofft das der Markt die Lösung annimmt das passiert aber bei weitem nicht so wie gehofft und man ist quasi 2 Jahre hinter Plan.
LPKF Laser & Electronics | 17,69 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.10.20 08:25:55
Beitrag Nr. 6.024 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.470.797 von briefkopfumschlag am 22.10.20 22:42:00Guten Morgen!

Vielleicht erst einmal ein Blick zurück - in 2019 hat LPKF einen Umsatz von 140 Mio Euro gemacht und dabei ein EBIT von etwas über 19 Mio Euro erzielt.

Warburg Research rechnet für das kommende Jahr dann mit 159 Mio Euro Umsatz und 25 Mio Euro EBIT (für 2022 dann 191 Mio Euro Umsatz und 33 Mio Euro Ebit).

Und trotzdem hängt die Bewertung der Aktie mMn entscheidend davon ab, ob und in welchem Umfang sich die LIDE Technologie am Markt durchsetzt. Das kann aber letztendlich niemand wirklich seriös vorhersagen.

Das Unternehmen ist von der eigenen Technologie sehr überzeugt (mWn hat LPKF diese Technologie derzeit auch noch exklusiv - aber ohne Gewähr meinerseits) sonst würde man sich mMn nicht so extrem weit aus dem Fenster lehnen und im Grunde von 2022 bis 2024 fast eine Verdoppelung des Umsatzes (basierend auf den von Warburg geschätzten Zahlen) und eine fast Verdreifachung des EBIT vorhersagen.

Daran wird sich der Vorstand dann auch messen lassen müssen (wobei mir persönlich es auch egal wäre, wenn man die Zahlen wegen Corona erst 2025 erreichen würde).

Lange Rede kurzer Sinn: Läuft LIDE so wie vom Unternehmen erwartet, sind deutlich höhere Kurse drin, läuft LIDE schlechter als gedacht (oder gar nicht) sind die derzeitigen Kurse, auch unter Berücksichtigung des durchaus schönen "normalen" Wachstums schon sehr ambitioniert (für 2022 würde sich, die Zahlen von Warburg mal vorausgesetzt, immer noch ein KGV von 18,5 ergeben).

Die Aktie birgt also schon ein gewisses Risiko. Mein ganzes Geld würde ich sicher nicht drauf setzen - aber man darf ja auch mal eine etwas riskantere Aktie mit ins Depot nehmen 😉 (ist natürlich nur meine persönliche Meinung und keine Empfehlung!).
LPKF Laser & Electronics | 17,70 €
Avatar
23.10.20 15:16:06
Beitrag Nr. 6.025 ()
von den Analysten werden Kurse von 40 aufgerufen ist ein wenig übertrieben oder?
oder ist der Zeithorizont ca. 2030
LPKF Laser & Electronics | 17,72 €
Avatar
23.10.20 21:13:01
Beitrag Nr. 6.026 ()
Ich habe hier den ersten Fuß reingesetzt. Die Firma ist kerngesund, vielleicht etwas hoch bewertet, aber bei weiteren Rücksetzern werde ich nochmal nachlegen. Die Aktie ist seit dem Jahreshoch im Februar immerhin ein Drittel gefallen.
LPKF Laser & Electronics | 17,66 €
Avatar
26.10.20 20:10:04
Beitrag Nr. 6.027 ()
Oh, der Kurs brökelt weiter ab. Ich werde die Woche abwarten und dann ein zweites Mal nachlegen; möchte nicht ausschließen, dass das Märztief nochmal kommt, insbesondere da die Quartalszahlen anstehen.
LPKF Laser & Electronics | 16,60 €
Avatar
26.10.20 22:51:03
Beitrag Nr. 6.028 ()
Habe auch investiert.. gute Einstiegskurse und riesiges Potenzial
LPKF Laser & Electronics | 16,47 €
Avatar
27.10.20 00:32:04
Beitrag Nr. 6.029 ()
Huch bin mal gespannt ob das hier schon der Boden ist!
LPKF Laser & Electronics | 16,47 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.10.20 14:50:17
Beitrag Nr. 6.030 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.503.867 von briefkopfumschlag am 27.10.20 00:32:04Kann sein, dass wir uns in Bodennähe befinden. Gestern wurde ein Retracement angelaufen, aber wer weiß. Ich hoffe nur, dass wir keine einstelligen Kurse anlaufen 😵

LPKF Laser & Electronics | 16,80 €
Avatar
28.10.20 20:04:51
Beitrag Nr. 6.031 ()
OK, wie es aussieht wird das Märztief angelaufen, vielleicht ist bei 14€ schon Schluss. Erstmal werde ich die Woche noch wie geplant abwarten und dann nochmal zuschlagen.
LPKF Laser & Electronics | 15,88 €
Avatar
30.10.20 21:26:23
Beitrag Nr. 6.032 ()
LPKF Laser wird sicherlich wie fast alle Aktien nach der Corona-Krise deutlich und nachhaltig steigen.
Es gilt, wie bei fast allen Werten, einen sehr guten Einstandskurs zur erwischen - gar nicht so einfach.
Ich warte noch etwas ab...
LPKF Laser & Electronics | 16,68 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.11.20 19:35:45
Beitrag Nr. 6.033 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.554.453 von BankCroupier am 30.10.20 21:26:23Was ist ein guter Einstandskurs? Das weiß man erst, wenn man im Minus ist 😂.
LPKF Laser & Electronics | 17,58 €
Avatar
05.11.20 13:10:31
Beitrag Nr. 6.034 ()
Ab 2021 wieder Wachstum angestrebt

LPKF Laser hat vergangene Woche finale Q3-Zahlen veröffentlicht, die die vorläufigen Zahlen vom 21.10.2020 bestätigt haben. Der Umsatz ging im dritten Quartal um 27,7% auf 25,21mEUR zurück und lag damit im prognostizierten Korridor von 24-27mEUR. Verzeichneten die Bereiche Electronics (-0,4%) und Development (-2,7%) nur leichte Umsatzrückgänge im dritten Quartal, fiel das Minus in den anderen beiden Segmenten Welding (-49,7%) und Solar (-44,0%) deutlich höher aus. Während sich im Segment Welding der Lockdown bei einigen Kunden im ersten Halbjahr zeitverzögert im Umsatz widergespiegelt hat, fehlten im Solar-Bereich größere Aufträge. Das EBIT lag im dritten Quartal mit 4,00mEUR (-23,0%) zwar deutlich unter Vorjahr, konnte die Prognose von 1-3mEUR damit allerdings übertreffen. Die EBIT-Marge hat sich zugleich durch eine verbesserte Kostenbasis von 12,2% auf 15,9% erhöht. Das geringere EBIT im Vergleich zum Vorjahr war vor allem auf die Segmente Solar und Welding zurückzuführen, während die Bereich Electronics und Development höhere Ergebnisbeiträge erzielten. Auf 9-Monatsbasis stand im Gesamtkonzern ein Umsatzrückgang von 30,1% auf 75,21mEUR zu Buche, der auf alle vier Segmente (Electronics -17,5% / Development -13,4% / Welding -28,9% / Solar -46,2%) zurückzuführen ist. Damit einhergehend hat sich auch in allen Segmenten der Ergebnisbeitrag reduziert. Zurückzuführen ist dies vor allem auf geringere Umsätze mit Großkunden. Eliminiert man diese in der Betrachtung, lag der Umsatz nach 9 Monaten lediglich 3% unter dem des Vorjahres. Im Segment Electronics konnte der Umsatz exklusive der Großkunden durch die Gewinnung von Neukunden sowie die Einführung neuer Produkte sogar um 20% gesteigert werden.

Der Auftragseingang war ebenfalls deutlich rückläufig im dritten Quartal (25,20mEUR / -29,0%) und auch im 9-Monatszeitraum (65,30mEUR / -19,7%), bedingt durch Projektverschiebungen. So wurde Ende September ein Rahmenvertrag mit einem Hersteller von Dünnschicht-Solarmodulen mit einem Volumen von 18mEUR abgeschlossen, der ab dem zweiten Quartal 2021 bis in das Folgejahr umsatzwirksam werden soll. Hieraus wurden im Auftragseingang allerdings per Ende September lediglich 3mEUR verbucht. Zu Jahresbeginn hatte das Management Aufträge von diesem Jahr noch im ersten Quartal und Umsätze in diesem Jahr erwartet. Der operative Cashflow war im Vergleich zum Vorjahr (32,95mEUR) nach 9 Monaten mit -4,93mEUR negativ. Dies ist einerseits dem geringeren Ergebnis, aber vor allem auch dem erhöhten Forderungsbestand durch verstärkte Umsatzrealisierung zum Quartalsende geschuldet. Der Free Cashflow war folglich mit -13,74mEUR (Vj. 29,15mEUR) klar negativ. Dieser beinhaltet jedoch auch Investments i.H.v. 2,5mEUR für die neue LIDE-Reinraumfabrik, die im vierten Quartal fertiggestellt und abgenommen werden soll. Im Gesamtjahr wird ein ausgeglichener Free Cashflow erwartet.

Für das Gesamtjahr 2020 hat der Vorstand nun erstmals eine Prognose für das Gesamtjahr veröffentlicht, die einen Umsatz zwischen 96mEUR und 102mEUR (2019: 140,03mEUR) vorsieht. Für das vierte Quartal entspricht dies einem Umsatz i.H.v. 20,79-26,79mEUR (-36,1% bis -17,6%). Die EBIT-Marge wird in einem Bereich von 8,0-12,0% erwartet und entspricht einem EBIT für das Schlussquartal von 0,84-5,40mEUR. Ab dem kommenden Jahr erwartet der Vorstand dann wieder zurück auf den Wachstumspfad zu kehren, hält sich allerdings aufgrund einer eingeschränkten Visibilität mit konkreten Aussagen zurück. Zugleich wurde auch nochmals die Mittelfristprognose bestätigt, die einen Umsatzanstieg auf >360mEUR bei einer EBIT-Marge von >25% im Jahr 2024 vorsieht. Auf Basis des Mittelwertes für dieses Jahr entspricht dies einem durchschnittlichen Wachstum von 38,1%. Aufgrund der erneut schwachen Umsatzentwicklung, die sich auch im vierten Quartal nicht bessern wird, habe ich meine Umsatzerwartungen für das Gesamtjahr von bislang 110,50mEUR auf nunmehr 99,71mEUR (-28,8%) reduziert, die damit ein Umsatz i.H.v. 24,50mEUR (-24,7%) für das vierte Quartal implizieren. Beim Ergebnis erwarte ich nun ein EBIT i.H.v. 9,09mEUR (-52,8% / 9,1% EBIT-Marge), nach zuvor 9,44mEUR (8,5% EBIT-Marge). Für das kommende Jahr rechne ich wieder mit einem Umsatzanstieg von 20,0% auf 119,65mEUR (alt: 143,65mEUR) und einem EBIT von 14,29mEUR (alt: 20,85mEUR). Hierbei dürfte sich vor allem das Solar-Segment als Umsatz- und Ergebnistreiber (EBIT-Marge Q3 2020: 31,7%) durch das Anlaufen des Rahmenvertrags ab dem zweiten Quartal erweisen. Durch meine mittelfristig geringeren Umsatzerwartungen (2022e: 155,54mEUR vs. 172,38mEUR zuvor), die nur bedingt durch eine verbesserte Kostenstruktur (mittelfristige EBIT-Marge 24,3% vs. 24,5% zuvor) kompensiert werden, reduziert sich mein Kursziel von zuletzt 38,00€ auf 34,00€. Dabei muss jedoch berücksichtigt werden, dass mein Bewertungsmodel für das Jahr 2024 derzeit lediglich ein Umsatz i.H.v. 223,98mEUR sowie ein EBIT von 51,28mEUR berücksichtigt und damit deutlich weniger als die Mittelfristprognose des Unternehmens (>360mEUR / >90mEUR EBIT).
LPKF Laser & Electronics | 18,46 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.11.20 14:32:04
Beitrag Nr. 6.035 ()
So mittelfristig Prognosen von Unternehmen auf 5 Jahre sind halt auch Wunschdenken.

Dh dein Kursziel ist auch auf Basis von 2024?
LPKF Laser & Electronics | 18,46 €
Avatar
05.11.20 18:26:05
Beitrag Nr. 6.036 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.606.075 von briefkopfumschlag am 05.11.20 14:32:04
Zitat von briefkopfumschlag: So mittelfristig Prognosen von Unternehmen auf 5 Jahre sind halt auch Wunschdenken.

Dh dein Kursziel ist auch auf Basis von 2024?


lies doch bitte genau.
LPKF Laser & Electronics | 18,66 €
Avatar
11.11.20 09:18:22
Beitrag Nr. 6.037 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.604.875 von Junolyst am 05.11.20 13:10:31wie sieht dein kurzfristiges Kursziel aus?
LPKF Laser & Electronics | 18,76 €
Avatar
12.11.20 11:48:58
Beitrag Nr. 6.038 ()
durchschnittliches Kursziel 36,00€
LPKF Laser & Electronics | 19,26 €
Avatar
13.11.20 17:23:25
Beitrag Nr. 6.039 ()
Also spätestens jetzt sollte man keine Stücke mehr aus der Hand geben.

Zitat aus der Adhoc von heute:
Die Vakanz im Aufsichtsrat wird kurzfristig nachbesetzt werden. Ein institutioneller Investor hat dem Vorstand mitgeteilt, dass er beabsichtigt, Herrn Jean-Michel Richard, den ehemaligen CFO von Dialog Semiconductor, als Kandidaten für den Aufsichtsrat vorzuschlagen.

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/lpkf-aufsichtsratsvo…

Wird die Aktie zum Übernahmekandidaten?
Technolgisch wäre es verständlich.
LPKF Laser & Electronics | 20,00 €
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.11.20 18:01:37
Beitrag Nr. 6.040 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.701.473 von valueanleger am 13.11.20 17:23:25
Privat Equity
Vitruvian privat Equity ist der Investor
LPKF Laser & Electronics | 20,10 €
Avatar
13.11.20 18:29:28
Beitrag Nr. 6.041 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.701.473 von valueanleger am 13.11.20 17:23:25Was spricht deiner Meinung nach für eine Übernahme?

Ansonsten bin ich bei dir, dabei bleiben, zumindest Charttechnisch ist die Ampel auf grün!
LPKF Laser & Electronics | 20,10 €
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.11.20 18:40:30
Beitrag Nr. 6.042 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.702.433 von bold58 am 13.11.20 18:29:28
Zitat von bold58: Was spricht deiner Meinung nach für eine Übernahme?

Ansonsten bin ich bei dir, dabei bleiben, zumindest Charttechnisch ist die Ampel auf grün!


Eine Übernahme ist die letzte Etappe.
Die Aktionärslandschaft ist bisher sehr zersplittert.
Durch die Wahl des neuen AR Vorsitzenden könnte es zu neuen Weichenstellungen kommen.
Man sollte sehr genau verfolgen ob es in nächster Zeit zu Anteilsverschiebungen kommt.

Gruß
Value
LPKF Laser & Electronics | 20,10 €
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.11.20 18:55:10
Beitrag Nr. 6.043 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.702.562 von valueanleger am 13.11.20 18:40:30
Aufsichtsrat
Nun hat der Aufsichtsrat, die Möglichkeit, den Aktionären
das Übernahmeangebot empfehlen anzunehmen.

Das ging mit aktuellen AR Vorsitzenden nicht, da er Interessenkonflikte hat
LPKF Laser & Electronics | 20,10 €
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.11.20 17:09:32
Beitrag Nr. 6.044 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.702.712 von Valueperforma am 13.11.20 18:55:10
Übernahmeangebozt
Die Bantleon Gruppe wird nach der News von Freitag ihren
Anteil von 28,6 % verkaufen. Das ist sicher !

Wird es nun ein Übernahmeangebot geben ?

Die Schwelle von 30% ist schnell erreicht oder mit dem Deal überschritten.

Ich denke es wird recht sicher ein Übernahmeangebot geben !
Zumindest 25 Euro gerichteter Durchschnittspreis ,

Das wird spannend !
LPKF Laser & Electronics | 20,20 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.11.20 21:30:31
Beitrag Nr. 6.045 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.713.869 von Valueperforma am 15.11.20 17:09:32Bantleon hat im Mai 2020 verkauft und zwar alles???
LPKF Laser & Electronics | 20,20 €
Avatar
16.11.20 08:45:27
Beitrag Nr. 6.046 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.713.869 von Valueperforma am 15.11.20 17:09:32Lies mal unten angeführten link, dann wird dir auch klar werden worum es sich dreht!
Ich denke der Insti braucht noch Stimmrechte um seinen Kandidaten durchzusetzen und die kauft er sich gerade ein!
Mit Übernahme hat das nichts zutun...
m.M.


https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2020-11/512424…
LPKF Laser & Electronics | 20,65 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.11.20 16:12:54
Beitrag Nr. 6.047 ()
Läuft ja wieder ganz ordentlich.
LPKF Laser & Electronics | 22,65 €
Avatar
25.11.20 18:06:21
Beitrag Nr. 6.048 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.716.971 von bold58 am 16.11.20 08:45:27
Zitat von bold58: Lies mal unten angeführten link, dann wird dir auch klar werden worum es sich dreht!
Ich denke der Insti braucht noch Stimmrechte um seinen Kandidaten durchzusetzen und die kauft er sich gerade ein!
Mit Übernahme hat das nichts zutun...
m.M.


https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2020-11/512424…


Die Frage ist natürlich wer dieser Insti ist. Ich würde hier auf Lazard oder Capital Group tippen.
LPKF Laser & Electronics | 22,45 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.11.20 08:28:54
Beitrag Nr. 6.049 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.842.278 von Junolyst am 25.11.20 18:06:21Ich weiß gar nicht ob das so wichtig ist welcher Insti das wohl ist, interessanter finde ich die Besetzung, Herrn Jean-Michel Richard den ehemaligen CFO von Dialog Semiconductor!...höre ich Dialog denke ich an Apple oder auch Samsung, wobei letzterer der Interessierteste ist, weil einer der größten Hersteller u.a.von Displays, und da sind wir doch schon beim Thema!
LPKF Laser & Electronics | 22,80 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.11.20 10:59:13
Beitrag Nr. 6.050 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.847.840 von bold58 am 26.11.20 08:28:54
Zitat von bold58: Ich weiß gar nicht ob das so wichtig ist welcher Insti das wohl ist, interessanter finde ich die Besetzung, Herrn Jean-Michel Richard den ehemaligen CFO von Dialog Semiconductor!...höre ich Dialog denke ich an Apple oder auch Samsung, wobei letzterer der Interessierteste ist, weil einer der größten Hersteller u.a.von Displays, und da sind wir doch schon beim Thema!


Für Kontakte ist er sicher eine wertvolle Bereicherung!
LPKF Laser & Electronics | 22,40 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.11.20 11:15:40
Beitrag Nr. 6.051 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.849.931 von Junolyst am 26.11.20 10:59:13Tja, perspektivisch sieht das für mich ganz gut aus, faktisch tappt man noch im Dunkeln, zumindest in o.g. Hinsicht, aber soweit meine chattechnischen Kenntnisse das zulassen, sehen alle Indikatoren sehr bullish aus!
Lets go!
LPKF Laser & Electronics | 22,80 €
Avatar
26.11.20 14:31:06
Beitrag Nr. 6.052 ()
Grob gefragt? Wo seht ihr lpkf in ca 2 Monaten ? Bei welchem Kurs?
LPKF Laser & Electronics | 22,55 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.11.20 17:17:07
Beitrag Nr. 6.053 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.852.754 von Boersenbernd99 am 26.11.20 14:31:06Grob geantwortet, keine Ahnung!

...aber ich hoffe bei 39,98€ 💰
😇
LPKF Laser & Electronics | 22,70 €
Avatar
26.11.20 17:47:11
Beitrag Nr. 6.054 ()
Sind die die 39€ deiner Meinung nach wert?
LPKF Laser & Electronics | 22,70 €
Avatar
04.12.20 09:31:43
Beitrag Nr. 6.055 ()
Der neue Aufsichtsratsvorsitzende Jean-Michel Richard ist ein sehr erfahrener Manager, der bringt sicherlich frischen Schwung. Die Analysten nennen ja erstaunlich hohe Kursziele, in 2021 muss LPKF jetzt liefern, 2020 war ein Corona-Übergangsjahr.
Technisch wäre es sehr wichtig endlich die 24 nachhaltig zu überwinden!
LPKF Laser & Electronics | 23,20 €
Avatar
04.12.20 15:22:21
Beitrag Nr. 6.056 ()
Und wieder kam es über 24 zu Gewinnmitnahmen, hier scheint jemand seit langem eine dicke Verkaufsorder positioniert zu haben.
LPKF Laser & Electronics | 23,70 €
Avatar
07.12.20 10:07:39
Beitrag Nr. 6.057 ()
Ich denke, dass der Deckel bald weg fliegt.
LPKF Laser & Electronics | 23,90 €
Avatar
08.12.20 16:39:49
Beitrag Nr. 6.058 ()
Noch 1 bis 2 grüne Tage und die Aktie hätte trotz Aufwärtstrend seit Wochen sogar noch weiteres technisches Potential, da die Luft Richtung 30 frei wäre für 2021!
LPKF Laser & Electronics | 24,50 €
Avatar
08.12.20 18:06:01
Beitrag Nr. 6.059 ()
Eine Seitwärtsbewegung zwischen 25 und 26€ denke ich wäre gesund.
LPKF Laser & Electronics | 24,35 €
Avatar
09.12.20 12:52:38
Beitrag Nr. 6.060 ()
Ich denke auch. Jetzt wird es wieder etwas zäh an der 25er-Marke, aber sobald diese fällt, ist der Weg frei. Dafür braucht es aber vermutlich eine positive Meldung.
Nichtsdestotrotz ist das alles nur eine Frage der (kurzen) Zeit. Bin optimistisch, dass wir das noch in 2020 erleben werden.
LPKF Laser & Electronics | 24,55 €
Avatar
11.12.20 09:47:17
Beitrag Nr. 6.061 ()
Bin gespannt ob es noch weiter runter geht.
LPKF Laser & Electronics | 22,85 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.12.20 17:06:00
Beitrag Nr. 6.062 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.028.301 von Frankona1961 am 11.12.20 09:47:17Falls ja, wäre das für mich nur eine gute Gelegenheit zum Nachlegen. Die 25€ werden früher oder später nach oben durchbrochen werden. Das ist klar. Gerade belastet aber vermutlich nur mal wieder der Lockdown...
LPKF Laser & Electronics | 22,90 €
Avatar
13.12.20 12:21:34
Beitrag Nr. 6.063 ()
Leider hat die Markteintrübung die Aktie in einer wichtigen technischen Situation erneut zurückgeworfen.
LPKF Laser & Electronics | 22,85 €
Avatar
16.12.20 14:14:54
Beitrag Nr. 6.064 ()
LPKF Laser & Electronics | 24,10 €
Avatar
17.12.20 09:27:08
Beitrag Nr. 6.065 ()
Jetzt bin ich gespannt ob wir diese Woche noch über die 25 gehen.
LPKF Laser & Electronics | 24,70 €
Avatar
17.12.20 17:27:20
Beitrag Nr. 6.066 ()
Jetzt noch über das ATH, dann Richtung 30€
LPKF Laser & Electronics | 25,45 €
Avatar
18.12.20 10:01:45
Beitrag Nr. 6.067 ()
Es sieht schon mal richtig gut aus! Ich denke, mit der Nachricht von gestern fliegt der Deckel nun vom Kochtopf und der Kurs Richtung 30€ und darüber hinaus!
LPKF Laser & Electronics | 27,15 €
Avatar
18.12.20 10:59:57
Beitrag Nr. 6.068 ()
Endlich ist der Deckel zwischen 24 und 25 weggeflogen, damit hatte sich die Aktie sehr schwer getan! Nun ist Luft bis 30 denke ich unverbindlich.
Warburg und Hauck&Aufhäuser haben die alten hohen Kursziele bestätigt.
LPKF Laser & Electronics | 26,85 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.12.20 18:17:07
Beitrag Nr. 6.069 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.116.977 von Magictrader am 18.12.20 10:59:57SK 26,25 ...läuft!
Volumen 380.000 passt!

Von daher sind alle Indikatoren auf buy gestellt
LPKF Laser & Electronics | 26,30 €
Avatar
22.12.20 13:49:00
Beitrag Nr. 6.070 ()
Es läuft und läuft. Mittlerweile sind die Kursziele der Analysten sind schon am Horizont erkennbar.
LPKF Laser & Electronics | 28,85 €
Avatar
22.12.20 20:50:23
Beitrag Nr. 6.071 ()
Analysten sehen den fairen Wert bei ca.37€.
Herr Schroeder vermutet die ein oder andere Überraschung in 2021 beim Laserspezialisten.
Ich finde gerade in der Solarbranche,mit dem Lide Verfahren ist noch erhebliches Potential.
Be weiteren Solarboom könnte ich mir hier längerfristig dreistellige Kurse vorstellen.
Wir werden sehen
LPKF Laser & Electronics | 28,15 €
Avatar
23.12.20 11:22:31
Beitrag Nr. 6.072 ()
Bin ja hier schon lange engagiert und muss erneut darauf hinweisen: Das Unternehmen ist meines Wissens schuldenfrei! Sowas findet man nicht mehr so häufig, eine echte Perle, ich hoffe die Auftragslage wird nochmals besser in 2021.
LPKF Laser & Electronics | 28,35 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.12.20 17:12:52
Beitrag Nr. 6.073 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.174.745 von Magictrader am 23.12.20 11:22:31Laut marketscreener ist der Konzern SCHULDENFREI!
Akt.KGV allerdings 99 für 2021 43 KGV also deutlich überteuert!
LPKF Laser & Electronics | 28,30 €
Avatar
23.12.20 18:36:31
Beitrag Nr. 6.074 ()
Man sollte dabei bedenken, das Aufträge die für 2020 geplant waren durch die Pandemie verschoben werden mußten.
2021 sollte ein anderes Jahr werden,so jedenfalls die Prognosen.Anstatt Kurzarbeit wird wohl Stunden kloppen auf dem Programm stehen.
LPKF Laser & Electronics | 28,50 €
Avatar
26.12.20 10:01:01
Beitrag Nr. 6.075 ()
Ein hohes KGV spiegelt auch hohe Erwartungen wider. Ein niedriges KGV ist auch kein Garant für einen steigenden Kurs. Mich stört das KGV für 2021 von 43 überhaupt nicht.
LPKF Laser & Electronics | 28,40 €
Avatar
26.12.20 14:25:47
Beitrag Nr. 6.076 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.195.505 von Frankona1961 am 26.12.20 10:01:01
Zitat von Frankona1961: Ein hohes KGV spiegelt auch hohe Erwartungen wider. Ein niedriges KGV ist auch kein Garant für einen steigenden Kurs. Mich stört das KGV für 2021 von 43 überhaupt nicht.


Gibt es immer noch Leute, die Aktien per KGV bewerten? Eine Unternehmen mit kaum Wachstum hat immer ein sehr geringes KGV und ein Unternehmen mit viel Wachstum immer ein hohes KGV! Ja, KGV als einzige Kennzahl ist dermaßen sinnlos, man muss die Wachstumserwartungen ins Verhältnis setzen, um einen fairen Wert einer Aktie zu berechnen.
LPKF Laser & Electronics | 28,40 €
Avatar
27.12.20 11:09:09
Beitrag Nr. 6.077 ()
@WhiteDiamond
Du hast völlig recht.
LPKF Laser & Electronics | 28,40 €
Avatar
27.12.20 18:52:09
Beitrag Nr. 6.078 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.174.745 von Magictrader am 23.12.20 11:22:31
Zitat von Magictrader: Bin ja hier schon lange engagiert und muss erneut darauf hinweisen: Das Unternehmen ist meines Wissens schuldenfrei! Sowas findet man nicht mehr so häufig, eine echte Perle, ich hoffe die Auftragslage wird nochmals besser in 2021.


typisch Deutsch mit der Verschuldung zu argumentieren. Ich würde c.p. sogar wegen Financial Leverage jedes Unternehmen mit Verschuldung bevorzugen wegen geringeren Kapitalkosten.

Und es gibt neben LPKF noch ausreichend andere Unternehmen die schuldenfrei sind. Da gibt es hier wirklich wichtigere Dinge auf die man sich fokussieren sollte.
LPKF Laser & Electronics | 28,40 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.12.20 08:56:21
Beitrag Nr. 6.079 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.202.533 von Junolyst am 27.12.20 18:52:09Moinmoin,


also ich finde es sehr genial, wenn ein Unternehmen keine Verschuldung aufweist.

Aktuell spielt die Verschuldung wegen Nullzins eine untergeordnete Rolle und in den USA is das WAchstum mehr im Fokus als solide Finanzkennzahlen.

Aber ein Unternehmen, das keine Schulden und Netto Cash hat kann sich definitiv mehr Geld aufnehmen und das zu günstigeren KOnditionen, als ein vergleichbares Unternehmen mit hohen Schulden. Die Gefahr für eine Kapitalerhöhung sinkt, es ist auch für die Investoren gut.

Um auf LPK zu kommen....die Aktie ist aktuell sehr teuer, man ist aber auch relativ sicher, dass mit LID in KÜrze größere Kunden gemeldet werden. DAnn gehts ab... :-)
LPKF Laser & Electronics | 29,65 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.12.20 11:12:35
Beitrag Nr. 6.080 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.205.236 von zockomoggo am 28.12.20 08:56:21Fundamental betrachtet ist das absolut korrekt.

Technisch sieht die Aktie sehr gut aus. Auf Wochenbasis hat sich LPKF nun völlig freigeschossen.



Zudem scheint der Markt den Wechsel im Aufsichtsrat positiv zu werten. Der ehemalige Finanzchef von Dialog Semiconductor, Jean-Michel Richard wird den Posten neu besetzen.

In der Adhoc vom 02.12.2020 heißt es (Zitat): "Richard genießt einen ausgezeichneten Ruf als Finanzexperte und Wachstumsstratege in der Internationalen Wirtschaft. Nach Finanzpositionen bei Motorola Semiconductor in verschiedenen Ländern und ON Semiconductor in den USA war er von 2006 bis 2015 Chief Financial Officer bei Dialog Semiconductor."

Kontakte zur Halbleiter Industrie sind somit durchaus vorhanden. Der Auftragseingang ist nach wie vor etwas unbefriedigend. Ändern kann sich das allerdings sehr schnell.
LPKF Laser & Electronics | 29,90 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.12.20 14:46:58
Beitrag Nr. 6.081 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.207.339 von TheFranchiser am 28.12.20 11:12:35
Zitat von TheFranchiser: Kontakte zur Halbleiter Industrie sind somit durchaus vorhanden.


Klar! Das war ja auch der Grund warum Investoren ihn im AR haben wollten.
LPKF Laser & Electronics | 30,10 €
Avatar
30.12.20 17:14:58
Beitrag Nr. 6.082 ()
Aufträge erhöhen Visibilität

LPKF Laser blickt auf ein schwaches Jahr 2020 zurück. In den ersten 9 Monaten war der Umsatz um 30,1% auf 75,21mEUR zurückgegangen, das EBIT hat sich um mehr als die Hälfte auf 6,85mEUR (Vj. 15,27mEUR) reduziert. Hintergrund waren vor allem Auftragsverschiebungen bei Großkunden, die sich insbesondere in den Segmenten Electronics, Welding und Solar niedergeschlagen haben. Folglich lag auch der Auftragseingang mit 65,30mEUR um 19,7% unter Vorjahr. Bereits Ende September hat sich jedoch mit einem ersten Großauftrag im Solarsegment über die Lieferung von Systemen zur Herstellung von Dünnschichtsolarmodulen eine verbesserte Auftragssituation gezeigt. Der erhaltene Rahmenvertrag mit einem Gesamtvolumen von mindestens ca. 18mEUR soll ab dem zweiten Quartal 2021 umsatzwirksam und bis in das Jahr 2022 abgearbeitet werden. Mitte Dezember konnte LPKF nun von diesem Bestandskunden einen weiteren Großauftrag mit einem Volumen von ca. 10mEUR im Solar Bereich bekannt geben. Das Volumen des Ende September kommunizierten Rahmenvertrag hat sich damit auf etwa 28mEUR erhöht und soll weiterhin ab dem zweiten Quartal 2021 bis in das Folgejahr umsatzwirksam werden. Zwar ist die Gesellschaft bereits seit 13 Jahren ein führender Anbieter von hochspezialisierten Lasersystemen zur Strukturierung von Dünnschicht-Solarmodulen auf CdTe-Basis, hat nun allerdings erstmals einen Auftrag für Produktionsstätten erhalten, die Dünnschicht-Solarmodule auf CIGS-Basis produzieren werden. Beide Technologien dominieren laut Unternehmensangaben heutzutage die Herstellung von Dünnschicht-Solarmodulen.

Nach den bereits ersten positiven Aussagen des Managements im Rahmen der Q3-Zahlen für das kommende Geschäftsjahr bestätigt der zweite Auftrag erneut diese Aussage. Zudem sollten sich in diesem Jahr zurückgehaltene Aufträge auf Kundenseite im Jahr 2021 im Auftragseingang zeigen und zu einem Aufholeffekt führen. Des Weiteren wurde Anfang Dezember die eigene LIDE-Fertigung am Standort Garbsen fertiggestellt, wo Komponenten aus Dünnglas für Anwendungen in der Elektronik- und Halbleiterindustrie gefertigt werden sollen. LIDE bleibt weiterhin der große Wachstumstreiber für die kommenden Jahre und der Vorstand hatte zuletzt die Mittelfristprognose für 2024, die einen Umsatz von >360mEUR sowie eine EBIT-Marge von >25% vorsieht, bestätigt. Ausgehend vom Umsatzniveau von rund 140mEUR im vergangenen Jahr, soll auf LIDE dabei mehr als 50% des geplanten Umsatzanstiegs entfallen. Zusätzliche Unterstützung könnte der Vorstand bei der Adressierung der LIDE Technologie bei großen Marktteilnehmern wie Samsung durch den neuen Aufsichtsratsvorsitzenden Jean-Michel Richard erhalten, der durch seine Zeit als Finanzvorstand bei Dialog Semiconductor (2006-2015) in der Branche gut vernetzt ist.

Ich habe aufgrund des weiteren Auftrags im Solarbereich meine Umsatz- und Ergebnisschätzungen überarbeitet und zugleich stärker die Differenzierung zwischen CORE-Geschäft (ohne LIDE) und LIDE berücksichtigt. Demnach erwarte ich für dieses Jahr weiterhin einen deutlichen Umsatzrückgang von 28,0% auf 100,76mEUR (alt: 99,71mEUR / Prognose: 96-102mEUR) bei einem EBIT von 9,61mEUR (alt: 9,09mEUR). Die EBIT-Marge liegt mit 9,5% damit in der unteren Hälfte der vom Management avisierten Spanne von 8-12% für das Gesamtjahr. Für das kommende Jahr erwarte ich jedoch eine deutlich dynamischere Erholung als bisher mit einem Umsatzanstieg auf 134,05mEUR (+ 33,0% / alt: 119,65mEUR), womit aber das Umsatzniveau aus dem Jahr 2019 (140,00mEUR) noch nicht ganz wieder erreicht werden dürfte. Für das CORE-Geschäft erwarte ich einen Umsatzanstieg von 21,7% und für LIDE einen Umsatzbeitrag von 17,5mEUR, nach 5,0mEUR in diesem Jahr. Das EBIT erwarte ich bei 18,85mEUR (alt: 14,29mEUR), entsprechend einer EBIT-Marge von 14,1%. Für das Jahr 2022 rechne ich mit einer weiteren deutlichen Umsatzsteigerung von 29,0% auf 172,89mEUR (alt: 155,54mEUR) bei einem EBIT von 31,54mEUR (18,2% EBIT-Marge). Bis 2024 berücksichtigt mein DCF-Modell mit 248,97mEUR nach wie vor einen erheblichen Abschlag auf die Mittelfristprognose. Die mittelfristige EBIT-Marge liegt unverändert bei 24,3%. Zugleich habe ich nochmals in den Jahren 2022-2024 Investitionen in den weiteren Ausbau der LIDE-Fertigung i.H.v. 16,0mEUR (erste Ausbaustufe ca. 8,0mEUR) berücksichtigt. Insgesamt erhöht sich das Kursziel aufgrund der höheren Umsatzschätzungen aber auf 38,00€ nach zuletzt 34,00€. Meine Sicht eines noch deutlich höheren fairen Wertes bei Erreichen der Umsatz- und Ergebnisziele für 2024 (>360mEUR / >25% EBIT-Marge) bleibt dabei unverändert bestehen.
LPKF Laser & Electronics | 29,45 €
Avatar
06.01.21 12:38:04
Beitrag Nr. 6.083 ()
FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien von LPKF sind am Mittwoch nach einer Abstufung auf "Halten" durch die britische Bank HSBC vorbörslich gefallen. Auf der Handelsplattform Tradegate sank der Kurs im Vergleich zum letzten Xetra-Schluss um knapp 1 Prozent auf 28,72 Euro.

HSBC-Analyst Richard Schramm sieht nach der Kursrally der letzten Wochen mit einem Anstieg um rund 79 Prozent seit Ende Oktober nicht mehr ausreichend Potenzial für eine Kaufempfehlung und strich sie daher. Zwar hob er das Kursziel für den Hersteller von Lasertechnologie für die Mikromaterialbearbeitung von 29 auf 32 Euro an, damit signalisiert er aber mittelfristig nur noch rund 10 Prozent Luft nach oben.

Erst kurz vor dem Jahresende 2020 hatten die Papiere des SDax-Unternehmens ein 20-Jahresshoch von 30,85 Euro erreicht, angetrieben auch von einem größeren Auftrag aus der Solarbranche. Damit hatte sich der Kurs seit Ende 2018 fast versechsfacht./mis/jha/
LPKF Laser & Electronics | 27,70 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.01.21 17:04:44
Beitrag Nr. 6.084 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.307.565 von ALRIGHT18 am 06.01.21 12:38:04
Zitat von ALRIGHT18: FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien von LPKF sind am Mittwoch nach einer Abstufung auf "Halten" durch die britische Bank HSBC vorbörslich gefallen. Auf der Handelsplattform Tradegate sank der Kurs im Vergleich zum letzten Xetra-Schluss um knapp 1 Prozent auf 28,72 Euro.

HSBC-Analyst Richard Schramm sieht nach der Kursrally der letzten Wochen mit einem Anstieg um rund 79 Prozent seit Ende Oktober nicht mehr ausreichend Potenzial für eine Kaufempfehlung und strich sie daher. Zwar hob er das Kursziel für den Hersteller von Lasertechnologie für die Mikromaterialbearbeitung von 29 auf 32 Euro an, damit signalisiert er aber mittelfristig nur noch rund 10 Prozent Luft nach oben.

Erst kurz vor dem Jahresende 2020 hatten die Papiere des SDax-Unternehmens ein 20-Jahresshoch von 30,85 Euro erreicht, angetrieben auch von einem größeren Auftrag aus der Solarbranche. Damit hatte sich der Kurs seit Ende 2018 fast versechsfacht./mis/jha/


Herr Schramm ist Spezialist im "Hold" Ratings verteilen.
LPKF Laser & Electronics | 28,20 €
Avatar
06.01.21 17:14:15
Beitrag Nr. 6.085 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.312.581 von Junolyst am 06.01.21 17:04:44
Zitat von Junolyst:
Zitat von ALRIGHT18: FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien von LPKF sind am Mittwoch nach einer Abstufung auf "Halten" durch die britische Bank HSBC vorbörslich gefallen. Auf der Handelsplattform Tradegate sank der Kurs im Vergleich zum letzten Xetra-Schluss um knapp 1 Prozent auf 28,72 Euro.

HSBC-Analyst Richard Schramm sieht nach der Kursrally der letzten Wochen mit einem Anstieg um rund 79 Prozent seit Ende Oktober nicht mehr ausreichend Potenzial für eine Kaufempfehlung und strich sie daher. Zwar hob er das Kursziel für den Hersteller von Lasertechnologie für die Mikromaterialbearbeitung von 29 auf 32 Euro an, damit signalisiert er aber mittelfristig nur noch rund 10 Prozent Luft nach oben.

Erst kurz vor dem Jahresende 2020 hatten die Papiere des SDax-Unternehmens ein 20-Jahresshoch von 30,85 Euro erreicht, angetrieben auch von einem größeren Auftrag aus der Solarbranche. Damit hatte sich der Kurs seit Ende 2018 fast versechsfacht./mis/jha/


Herr Schramm ist Spezialist im "Hold" Ratings verteilen.


Naja, denke mal hold ist aber auch kein abwegiges Rating. Ich würde zu Kursen über 25€ auch nicht mehr kaufen.
LPKF Laser & Electronics | 28,30 €
Avatar
06.01.21 19:03:16
Beitrag Nr. 6.086 ()
Sobald die ersten LIDE-Aufträge in entsprechender Größenordnung reinkommen, wird man sich freuen, nochmal für 28€ reingekommen zu sein...
LPKF Laser & Electronics | 28,10 €
Avatar
19.01.21 09:38:25
Beitrag Nr. 6.087 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.314.702 von EconTrader am 06.01.21 19:03:16Korrekt! Momentan hoch bewertet, sollte sich LIDE durchsetzen jedoch ein Schnäppchen.
LPKF Laser & Electronics | 28,00 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.01.21 15:16:42
Beitrag Nr. 6.088 ()
LPKF Laser & Electronics | 29,05 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.01.21 15:34:57
Beitrag Nr. 6.089 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.506.018 von Z012 am 19.01.21 15:16:42
LPKF Laser & Electronics | 29,00 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.01.21 21:29:28
Beitrag Nr. 6.090 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.506.351 von Z012 am 19.01.21 15:34:57Ja...schön! ...und jetzt erklär mal!!🤔
LPKF Laser & Electronics | 28,95 €
Avatar
21.01.21 15:49:50
Beitrag Nr. 6.091 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.499.136 von Der_Preusse am 19.01.21 09:38:25Ich beiße mir ja immer noch in den Hintern, dass ich bei dem Rücksetzer auf bis zu 15€ nicht zugegriffen habe. Aktuell finde ich es aber echt schwer, sich davon zu überzeugen. Ich bin dazu zu wenig in der Technik drin um bewerten zu können, ob es im Laufe der nächsten Monate die entsprechenden Aufträge geben wird. Hat da vielleicht jemand einen besseren Einblick?
LPKF Laser & Electronics | 29,85 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.01.21 18:20:46
Beitrag Nr. 6.092 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.544.799 von R2Hoffmann am 21.01.21 15:49:50Dass man bei 15€ nicht zugegriffen hat, war zum damaligen Zeitpunkt vermutlich sehr verständlich. Das Sentiment war zu der Zeit sehr negativ. Ich glaube, man sollte sich da eher ärgern, nicht zugegriffen zu haben, als sie das erste Mal den Widerstand bei 25€ durchbrochen haben vor ein paar Wochen.

Der Beitrag von Junolyst vom 30.12. fasst die Situation doch ganz gut zusammen. Letztlich muss man einen vergleichsweise langen Atem haben, aber sobald LIDE-Aufträge in nennenswertem Rahmen zu verzeichnen sind, wird der Kurs steil gen Norden gehen. Wie immer gibt es das Risiko, dass das dauert oder vielleicht doch nicht so am Markt ankommt. Allerdings finde ich, hat LPKF mit dem neuen Aufsichtsratsvorsitzenden und den erweiterten Produktionsmöglichkeiten die besten Voraussetzungen für deutliches Wachstum geschaffen.

Die Bewertung ist aktuell natürlich hoch, aber ich wiederhole mich, sobald LIDE-Aufträge in größerem Umfang ins Haus flattern, wird man sich ärgern, unter 30€ nicht zugegriffen zu haben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir in nächster Zeit nochmal unter 25€ fallen.
LPKF Laser & Electronics | 29,65 €
Avatar
22.01.21 11:56:58
Beitrag Nr. 6.093 ()
Ja auf der dreißiger Marke liegt im Moment noch Panzerglas, aber unser Laserstrahl lässt nicht locker!
Positiv, er lässt sich nicht einmal vom durchwachsenen Umfeld ablenken, sondern bleibt unablässig dran 😉
Wenn wir auf diesem Niveau ins Wochenende gehen, wäre ich schon zufrieden

Ansonsten sagt uns die Charttechnik: der Widerstand von heute, ist die Unterstützung von morgen!
LPKF Laser & Electronics | 29,60 €
Avatar
16.02.21 10:59:42
Beitrag Nr. 6.094 ()
Ziemlich still um diese Aktie. Das ist ein gutes Zeichen
https://www.ariva.de/news/aktienmarkt-kurs-der-aktie-von-lpk…
LPKF Laser & Electronics | 31,00 €
Avatar
16.02.21 11:43:47
Beitrag Nr. 6.095 ()
Wurde auch mal Zeit, dass die 30 genommenen wurde... mich wundert nur, dass bei der ersten KUrszielnennung von Hauck „40“ wenig bis gar nichts passiert ist, neue Informationen gibt es auch keine...
Ob da mehr im Busch (Übernahme) ist???
LPKF Laser & Electronics | 32,95 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.02.21 12:58:28
Beitrag Nr. 6.096 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.030.446 von Flaschendreher am 16.02.21 11:43:47Also eine Übernahme bitte nicht, ich denke perspektivisch ist hier deutlich mehr dir! Die Umsätze der letzten Wochen deuten auch nicht darauf hin! Heute allerdings Ausbruch bei hohem Volumen!
News??


https://www.deraktionaer.de/artikel/derivate/trading-tipp-h…
LPKF Laser & Electronics | 32,75 €
Avatar
17.02.21 07:03:17
Beitrag Nr. 6.097 ()
Übernahmeangebot möchte und glaube ich nicht. Mir ist es Recht, wenn sie langsam und stetig steigt, hier ist mit etwas Glück noch viel drin. Leiterplatten aus Glas, ganz neue Dimension.
LPKF Laser & Electronics | 32,18 €
Avatar
05.03.21 10:23:37
Beitrag Nr. 6.098 ()
LPKF Laser & Electronics | 24,85 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.03.21 11:56:28
Beitrag Nr. 6.099 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.322.205 von bold58 am 05.03.21 10:23:37
Zitat von bold58: https://www.all-electronics.de/mikrostrukturkomponenten-aus…


Yeah, das liest sich sehr gut. Ich hoffe, dass es hier dann auch bald mal wieder nach oben geht, wenn diese ganze Korrektur- und Abverkaufpanik und -stimmung vorbei ist.
LPKF Laser & Electronics | 24,90 €
Avatar
10.03.21 11:11:15
Beitrag Nr. 6.100 ()
DGAP-Adhoc: Vorstandsvorsitzender Bendele wird seinen Vertrag mit LPKF nicht verlängern

DGAP-Ad-hoc: LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Personalie

Vorstandsvorsitzender Bendele wird seinen Vertrag mit LPKF nicht verlängern

10.03.2021 / 10:24 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Garbsen, 10. März 2020 - Dr. Götz M. Bendele, Vorstandsvorsitzender der LPKF Laser & Electronics AG, hat dem Aufsichtsratsvorsitzenden heute Morgen mitgeteilt, dass er für eine Verlängerung seines bis zum 30. April 2021 laufenden Vertrags nicht zur Verfügung steht. Der Aufsichtsrat hat dies mit Bedauern zur Kenntnis genommen und dankt Herrn Dr. Bendele für seine Beiträge zur Entwicklung von LPKF in den letzten drei Jahren.

Die Aktien der LPKF Laser & Electronics AG notieren im SDAX und im TecDAX der Frankfurter Wertpapierbörse (ETR:LPK, ISIN: 0006450000).

Kontakt:
Bettina Schäfer, Department Manager Group Communication & Investor Relations

10.03.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft
Osteriede 7
30827 Garbsen
Deutschland
Telefon:
+49 (0) 5131 7095-0
Fax:
+49 (0) 5131 7095-95
E-Mail:
investorrelations@lpkf.com
Internet:
www.lpkf.com
ISIN:
DE0006450000
WKN:
645000
Indizes:
SDAX, TecDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
1174469
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service
1174469 10.03.2021 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1174469&application_name=news&site_id=boerse_go
/ Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
LPKF Laser & Electronics | 24,65 €
Avatar
10.03.21 11:33:16
Beitrag Nr. 6.101 ()
Wie ordnet man die Nachricht ein? Was bedeutet das konkret für das Unternehmen?
LPKF Laser & Electronics | 24,30 €
Avatar
10.03.21 11:40:19
Beitrag Nr. 6.102 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.394.405 von WhiteDiamond_Xx am 10.03.21 11:33:16Der Markt ordnet es negativ ein.

Möglicherweise weil eine Erklärung fehlt. Relativ unproblematisch klingt bspw. "Altersbedingt", "mehr um Familie kümmern" u.ä.

Dazu ziemlich knapp und kalt gehalten, was auf gewissen Ärger spekulieren lässt.
LPKF Laser & Electronics | 24,15 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.03.21 12:04:58
Beitrag Nr. 6.103 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.394.507 von Informierer am 10.03.21 11:40:19Hr.Bendele wechsellt zu Süss MicroTec....

Garching, 10. März 2021 - Der Aufsichtsrat der SÜSS MicroTec SE hat heute Herrn Dr. Götz Bendele, 50, mit Wirkung zum 1. Mai 2021 zum Vorsitzenden des Vorstands der SÜSS MicroTec SE bestellt. Er wird den Vorstandsvorsitz von Herrn Dr. Franz Richter übernehmen, dessen Dienstvertrag im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat zum 30. April 2021 vorzeitig beendet wird. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

https://news.guidants.com/#!Artikel?id=9269275
LPKF Laser & Electronics | 22,95 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.03.21 12:18:42
Beitrag Nr. 6.104 ()
Tja, da ist jetzt die Frage, warum wechselt Dr. Bendele das Pferd, wo die Aussichten für LPKF doch eigentlich sehr positiv sind. Wahrscheinlich sind es einfach nur persönliche Gründe (mehr Geld, mehr Macht, Ärger mit MitarbeiterInnen/KollegInnen bei LPKF). Ich hoffe nicht, dass es etwas mit dem Unternehmen selbst zu tun hat und da irgendetwas im Argen liegt, was strategische Ausrichtung, Auftragslage oder sonstige operative Dinge betrifft.

Dass der Kurs hier durch so eine Meldung wieder nach unten gezogen wird, wo es gestern mal wieder etwas nach oben ging, nervt mich ordentlich.
LPKF Laser & Electronics | 22,95 €
Avatar
10.03.21 13:03:22
Beitrag Nr. 6.105 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.394.954 von translokator am 10.03.21 12:04:58
Zitat von translokator: Hr.Bendele wechsellt zu Süss MicroTec....

Garching, 10. März 2021 - Der Aufsichtsrat der SÜSS MicroTec SE hat heute Herrn Dr. Götz Bendele, 50, mit Wirkung zum 1. Mai 2021 zum Vorsitzenden des Vorstands der SÜSS MicroTec SE bestellt. Er wird den Vorstandsvorsitz von Herrn Dr. Franz Richter übernehmen, dessen Dienstvertrag im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat zum 30. April 2021 vorzeitig beendet wird. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

https://news.guidants.com/#!Artikel?id=9269275


Also wie eine Verbesserung für Bendele sieht es auf den ersten Blick nicht aus, wenn man sich die gegenüber LPKF geringere Marktkapitalisierung von SÜSS anschaut. Schütten die den Bendele jetzt etwa zu mit einem unseriösenMonstergehalt was LPKF so nicht bereit war zu zahlen bei der anstehenden Vertragsverlängerung oder hat LPKF von Seite des AR vielleicht auch keine wirklichen Anstrengungen gemacht, um ihn zu halten? Diese Personalie wirft erstmal einen Schatten auf LPKF, wenn man die Führungsspitze nach nur wenigen Jahren wieder an ein Unternehmen verliert was nichtmals größer ist (seitens der MK). Würde man als CEO das machen, wenn man wirklich an eine größere Wachstumsstory bei LPKF glauben würde? Hat LPKF vielleicht etwas zu rosarote Wolken verkündet über die Entwicklung der nächsten Jahre und der Abgang von Bendele macht nun sichtbar, daß auch LPKF nur mit Wasser kocht?


LPKF Laser & Electronics | 22,70 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.03.21 13:24:08
Beitrag Nr. 6.106 ()
Keine Panik,
der Vorstand hat schon öfter den Arbeitgeber gewechselt und die Firmen sind dann auch nicht Pleite gegangen.
Suess ist einfach eine neue Herausforderung.
Die Dynamik ist bei Suess durchaus etwas höher.
Da ich auch bei Suess investiert bin sehe ich die Geschichte eher gelassen.

Gruß
Value
LPKF Laser & Electronics | 23,00 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.03.21 13:25:31
Beitrag Nr. 6.107 ()
Vielleicht ist es auch einfacher. Garbsen liegt im Norden und Garching im Süden der Bundesrepublik. Dazwischen liegen ca. 650 km und vielleicht will Herr Bendele seinen Lebensmittelpunkt im Süden haben.

SW
LPKF Laser & Electronics | 23,00 €
Avatar
10.03.21 13:49:39
Beitrag Nr. 6.108 ()
Moin!
Ich wohne in der Nähe von Garbsen, wo grad erst ein Unikomplex entstanden ist.
Aus Regionspatriotismus gepaart mit Zweckoptimismus habe ich eben verbilligt.
LPKF Laser & Electronics | 23,00 €
Avatar
10.03.21 14:10:38
Beitrag Nr. 6.109 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.396.034 von Rhinestock am 10.03.21 13:03:22
vielleicht ..
hat er auch nicht die Erwartungen erfüllt. Manchmal sind Antworten ganz einfach. Der Kursverlust nervt mich natürlich genauso wie euch.

Zitat von Rhinestock:
Zitat von translokator: Hr.Bendele wechsellt zu Süss MicroTec....

Garching, 10. März 2021 - Der Aufsichtsrat der SÜSS MicroTec SE hat heute Herrn Dr. Götz Bendele, 50, mit Wirkung zum 1. Mai 2021 zum Vorsitzenden des Vorstands der SÜSS MicroTec SE bestellt. Er wird den Vorstandsvorsitz von Herrn Dr. Franz Richter übernehmen, dessen Dienstvertrag im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat zum 30. April 2021 vorzeitig beendet wird. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

https://news.guidants.com/#!Artikel?id=9269275


Also wie eine Verbesserung für Bendele sieht es auf den ersten Blick nicht aus, wenn man sich die gegenüber LPKF geringere Marktkapitalisierung von SÜSS anschaut. Schütten die den Bendele jetzt etwa zu mit einem unseriösenMonstergehalt was LPKF so nicht bereit war zu zahlen bei der anstehenden Vertragsverlängerung oder hat LPKF von Seite des AR vielleicht auch keine wirklichen Anstrengungen gemacht, um ihn zu halten? Diese Personalie wirft erstmal einen Schatten auf LPKF, wenn man die Führungsspitze nach nur wenigen Jahren wieder an ein Unternehmen verliert was nichtmals größer ist (seitens der MK). Würde man als CEO das machen, wenn man wirklich an eine größere Wachstumsstory bei LPKF glauben würde? Hat LPKF vielleicht etwas zu rosarote Wolken verkündet über die Entwicklung der nächsten Jahre und der Abgang von Bendele macht nun sichtbar, daß auch LPKF nur mit Wasser kocht?


LPKF Laser & Electronics | 23,05 €
Avatar
10.03.21 14:22:44
Beitrag Nr. 6.110 ()
Ob eine solche Nachricht tatsächlich Minus 10 % wert ist ? Am Unternehmenswert hat sich seit gestern nichts geändert durch die Personalie.
LPKF Laser & Electronics | 22,85 €
Avatar
10.03.21 14:27:24
Beitrag Nr. 6.111 ()
Hier wird ja schon wieder kräftig aufgekauft ......
LPKF Laser & Electronics | 23,00 €
Avatar
10.03.21 14:35:41
Beitrag Nr. 6.112 ()
Das liest sich schon versöhnlicher.

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2021-03/5225166…

SW
LPKF Laser & Electronics | 23,20 €
Avatar
10.03.21 14:56:44
Beitrag Nr. 6.113 ()
Einstieg jezt!
Mir gefällt die Entwicklung dieses Unternehmens seit 2017 und beobachte es seit einiger Zeit. Heute habe ich zugegriffen.
LPKF Laser & Electronics | 23,40 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.03.21 15:13:54
Beitrag Nr. 6.114 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.398.200 von Chaecka am 10.03.21 14:56:44Hi Chica, ich konnte auch nicht wiederstehen und hab bei 22,90 zugeschlagen. Nur weil der CEO geht, hat sich an der Gesellschaft ja nichts geändert.

Das wäre so, als ob Nico beim FC Bayern in Sack haut und Bayern nicht Deutscher Meister wird. Etwas unverständlich die Kursreaktion. Allerdings könnte hier noch mal die Börsenaufsicht an die Tür klopfen. Ich hatte die letzten Tage schon gemerkt, dass die Aktie zur Schwäche neigt, eigentlich ohne Grund, hab am Spielfeldrand gewartet, dass sich eine Gelegenheit auf tut, dachte da aber eher an einen Short-Seller, das baut sich ja ähnlich auf.

Nun gut, nun kann es hier also mal wieder nach oben gehen, an den Aussichten hat sich ja nichts geändert, Kursziele von 40 € stehen im Raum, da reicht mir schon , wenn wir wieder den alten Höchstkurs erreichen.

"Leute geht weiter, hier is doch nichts zu sehen....":)
LPKF Laser & Electronics | 23,40 €
Avatar
10.03.21 16:21:29
Beitrag Nr. 6.115 ()
Na klasse - 23,06 bezahlt --- Mal wieder ein Spontankauf ohne Kenntniss der Firma
Aber über 10 % Minus und Jahrestief blos weil der Chef geht.
Der Kurs war so flutschig wie ein Fisch heute Mittag
Na ja mal 200 Stück - TecDax ist nicht so mein Ding.
LPKF Laser & Electronics | 23,80 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.03.21 18:07:24
Beitrag Nr. 6.116 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.394.954 von translokator am 10.03.21 12:04:58Danke, interessante Info.
Habe zugegriffen.
Völlig übertrieben, zumal letzte Tage schon relativ schwach.

Neben dem Geschäft lockt hier auch etwas Übernahmefantasie.
Ohne Chef wäre LPKF für Kandidaten noch attraktiver.
LPKF Laser & Electronics | 24,70 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.03.21 19:31:07
Beitrag Nr. 6.117 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.402.175 von Informierer am 10.03.21 18:07:24 Neben dem Geschäft lockt hier auch etwas Übernahmefantasie.
Ohne Chef wäre LPKF für Kandidaten noch attraktiver.


Vielleicht auch schlichtweg der Grund für seinen Abgang! Gerüchte kursieren schon länger und wer weiß was da schon alles läuft! Ab wann müssen Aktionäre eigentlich informiert werden?
LPKF Laser & Electronics | 24,70 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.03.21 09:22:10
Beitrag Nr. 6.118 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.403.921 von bold58 am 10.03.21 19:31:07Dann müßte der ja wohl versuchen den Kurs zu drücken, übers nächste Quartal. Mal beobachten, gell?
LPKF Laser & Electronics | 24,90 €
Avatar
11.03.21 09:45:59
Beitrag Nr. 6.119 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.403.921 von bold58 am 10.03.21 19:31:07
Zitat von bold58: Neben dem Geschäft lockt hier auch etwas Übernahmefantasie.
Ohne Chef wäre LPKF für Kandidaten noch attraktiver.


Vielleicht auch schlichtweg der Grund für seinen Abgang! Gerüchte kursieren schon länger und wer weiß was da schon alles läuft! Ab wann müssen Aktionäre eigentlich informiert werden?


Für diese Theorie könnte auch die Neubesetzung des Aufsichtsratsvorsitzenden im Dez. 2020 sprechen. Vielleicht war Herr Dr. Bendele nicht mit der zukünftigen Unternehmenstategie einverstanden.

SW
LPKF Laser & Electronics | 25,10 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.03.21 10:23:40
Beitrag Nr. 6.120 ()
Die überraschend wirkende Aussage von Dr. Bendele seinen Vertrag nicht zu verlängern und die gleichzeitige Ankündigung von SUESS MicroTEC Herrn Dr. Bendele zu verpflichten wirkt auf mich nicht wie ein gutes Einvernehmen, sondern eher wie eine Trotzreaktion.

SW
LPKF Laser & Electronics | 25,80 €
Avatar
11.03.21 10:39:40
Beitrag Nr. 6.121 ()
Höchst skurril der Kursverlauf, inzwischen stehen wir höher als vor der Meldung des Abgangs des Vorstandes.
LPKF Laser & Electronics | 25,80 €
Avatar
11.03.21 11:08:31
Beitrag Nr. 6.122 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.410.851 von Schwarzwaelder am 11.03.21 09:45:59
Zitat von Schwarzwaelder:
Zitat von bold58: Neben dem Geschäft lockt hier auch etwas Übernahmefantasie.
Ohne Chef wäre LPKF für Kandidaten noch attraktiver.


Vielleicht auch schlichtweg der Grund für seinen Abgang! Gerüchte kursieren schon länger und wer weiß was da schon alles läuft! Ab wann müssen Aktionäre eigentlich informiert werden?


Für diese Theorie könnte auch die Neubesetzung des Aufsichtsratsvorsitzenden im Dez. 2020 sprechen. Vielleicht war Herr Dr. Bendele nicht mit der zukünftigen Unternehmenstategie einverstanden.

SW


Wenn dem so ist, sollte demnächst mal ein Stimmrechtsmitteilung kommen!
Kursverlauf und Volumen lassen solche Theorien zu!
...und ehrlich gesagt wenn ich mir den Werdegang von Dr. Bendele anschau auch!
LPKF Laser & Electronics | 25,55 €
Avatar
11.03.21 11:48:26
Beitrag Nr. 6.123 ()
Aktionärsstruktur
100 % der Aktien der LPKF Laser & Electronics AG befinden sich im Streubesitz. Davon halten die folgenden Investoren jeweils über 3 % der Aktien:

SMALLCAP World Fund, Inc. (> 5 %)
Société Générale S.A. ( > 3 % )
Universal Investment Gesellschaft mbH ( > 3 % )

Anteile, die von Vermögensverwaltern und Treuhandgesellschaften, Fonds und Pensionsfonds, Kapitalanlagegesellschaften oder ausländische Investmentgesellschaften in ihren jeweiligen Sondervermögen gehalten werden, gelten nicht als Festbesitz.

Details zu den entsprechenden Stimmrechtsmitteilungen finden Sie hier.


(Stand 22.01.2021)

https://www.lpkf.com/de/investor-relations/aktie

SW
LPKF Laser & Electronics | 25,85 €
Avatar
11.03.21 12:30:15
Beitrag Nr. 6.124 ()
Aktuell gemeldete Leerverkäufe laut Bundesanzeiger:

WorldQuant, LLC LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft Historie DE0006450000 0,51 % 2021-03-04

https://www.bundesanzeiger.de/pub/de/nlp_history?3

SW
LPKF Laser & Electronics | 26,05 €
Avatar
11.03.21 12:37:12
Beitrag Nr. 6.125 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.396.376 von valueanleger am 10.03.21 13:24:08
Zitat von valueanleger: Keine Panik,
der Vorstand hat schon öfter den Arbeitgeber gewechselt und die Firmen sind dann auch nicht Pleite gegangen.
Suess ist einfach eine neue Herausforderung.
Die Dynamik ist bei Suess durchaus etwas höher.
Da ich auch bei Suess investiert bin sehe ich die Geschichte eher gelassen.

Gruß
Value


Na bitte,
geht doch.
Da hat sich die Zahl der zittrigen Hände wieder etwas reduziert.

Gruß Value
LPKF Laser & Electronics | 26,05 €
Avatar
11.03.21 13:46:25
Beitrag Nr. 6.126 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.399.979 von NickelChrome am 10.03.21 16:21:29
Zitat von NickelChrome: Na klasse - 23,06 bezahlt --- Mal wieder ein Spontankauf ohne Kenntniss der Firma
Aber über 10 % Minus und Jahrestief blos weil der Chef geht.
Der Kurs war so flutschig wie ein Fisch heute Mittag
Na ja mal 200 Stück - TecDax ist nicht so mein Ding.

11.03.2021 13:42:21 25,7000 200 Nun ja - Für zwei Tage und meine ersten Laserteile ganz okay :D
TecDax ist mir zu hoch bewertet :rolleyes:
LPKF Laser & Electronics | 25,75 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.03.21 14:27:55
Beitrag Nr. 6.127 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.415.450 von NickelChrome am 11.03.21 13:46:25@NC: Sehr gut!!! halt die Performance bis zum Ende des Jahres :D

Shortseller scheint es also einen zugeben, was eigentlich nicht den Kursrutsch von 33 auf 27 erklärt.
Und dann ist der mal grad an der Medleschwelle.

Wo kam denn der neue Aufsichtsratvorsitzende her? und warum gleich Vorsitzender? Ich vermute, der wird aus dem Umfeld der Institutionellen Anleger kommen, die das Paket von Bantleon übernommen haben. Der hat bestimmt klare Vorstellungen, warum er in diese Firma investiert hat und wo die Reise hingehen soll.

Am 24.03. ist Bilanz PK, wenn da nicht etwas Überraschendes erzählt wird, sollte der Weg eigentlich nach oben frei sein. Muss man die Aktie also doch etwas länger halten. ;)
LPKF Laser & Electronics | 25,80 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.03.21 14:34:46
Beitrag Nr. 6.128 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.416.404 von Rudi0904 am 11.03.21 14:27:55Hier ist einiges erläutert:

02.12.2020
Jean-Michel Richard ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender von LPKF

https://www.lpkf.com/de/investor-relations/veroeffentlichung…

SW
LPKF Laser & Electronics | 25,75 €
Avatar
11.03.21 15:05:31
Beitrag Nr. 6.129 ()
Denke, dass da Stop Loss Marken losgetreten werden ...
Shortseller werden das sicherlich noch verstärken.
Und diese Welle wird dann irgendwann durch Schnäppchen Jäger aufgefangen :D
Wenn ich in den Miesen liege dann sitze ich das aus und haue den Mist bei Kaufempfehlungen durch Analysten rasu :p
Stop Loss Marken zu setzen ist einfach Blödsinn wie man hier wieder sieht :rolleyes:
LPKF Laser & Electronics | 25,40 €
Avatar
12.03.21 09:26:42
Beitrag Nr. 6.130 ()
Ohne Nachricht liegen wir jetzt mit ca. 7,6 % im Plus.
Bin gespannt was da kommt.

SW
LPKF Laser & Electronics | 27,15 €
Avatar
12.03.21 10:33:54
Beitrag Nr. 6.131 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.428.854 von Schwarzwaelder am 12.03.21 09:26:42War lediglich ein kurzer Höhenflug. Alles in Ordnung. Die Aktie soll ruhig laufen und nicht so verrückte Sprünge machen. Glaube nicht daran, dass wir kurzfristig etwas bzgl einer Übernahme hören werden.
LPKF Laser & Electronics | 26,70 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.03.21 11:21:25
Beitrag Nr. 6.132 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.430.144 von R2Hoffmann am 12.03.21 10:33:54Heute Morgen wurde bereits ab 8:00 Uhr im außerbörslichen Handel die Aktie ca. 1,00 € höher gehandelt und bei den Profis im Xetra-Handel ging es dann weiter. Das wirkte so als ob es einige eilig hatten.

SW
LPKF Laser & Electronics | 26,10 €
Avatar
12.03.21 11:31:11
Beitrag Nr. 6.133 ()
Vielleicht haben wir hier den Grund.

12.03.2021 10:06
Kaufempfehlung von HSBC treibt LPKF Laser-Aktie weiter an

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/wachstumsstory-kau…

SW
LPKF Laser & Electronics | 26,15 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.03.21 11:45:26
Beitrag Nr. 6.134 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.431.080 von Schwarzwaelder am 12.03.21 11:31:11...sieht, bzw. sollte jedenfalls noch ordentlich Volumen zusammenkommen, heute.
LPKF Laser & Electronics | 26,55 €
Avatar
12.03.21 16:10:51
Beitrag Nr. 6.135 ()
Leerkäufer erhöht seine Position lt. Bundesanzeiger:

WorldQuant, LLC LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft DE0006450000 0,66 % 2021-03-11
WorldQuant, LLC LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft DE0006450000 0,51 % 2021-03-04

https://www.bundesanzeiger.de/pub/de/nlp_history?4

Der gestrige Kurs war denen noch zu hoch.

SW
LPKF Laser & Electronics | 26,30 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.03.21 16:19:08
Beitrag Nr. 6.136 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.435.784 von Schwarzwaelder am 12.03.21 16:10:51geh doch in amc und mach den hf mal die hölle heiss, da machst du mal was gutes gegen den leerverkauf.
LPKF Laser & Electronics | 26,25 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.03.21 18:02:10
Beitrag Nr. 6.137 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.435.979 von brandy123 am 12.03.21 16:19:08Versteh ich nicht, das war doch ein guter Beitrag von Schwarzwälder, der den Abverkauf auf 23,- erklärt.

Warum soll er bei AMC rumzocken, wenn er hier bei einen soliden Wert die Chance nutzen kann, wenn ein Hedgefond, auf den Kurs drückt. Da heisst es doch nur eins, einsammeln.

In deinem Beitrag klingt irgendwie Frust mit, haste dich anstecken lassen und auch da unten verkauft :D.
LPKF Laser & Electronics | 26,40 €
Avatar
16.03.21 14:40:09
Beitrag Nr. 6.138 ()
Der Leerverkäufer hat wieder reduziert.

WorldQuant, LLC LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft DE0006450000 0,58 % 2021-03-15
WorldQuant, LLC LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft DE0006450000 0,66 % 2021-03-11

https://www.bundesanzeiger.de/pub/de/nlp_history?3

SW
LPKF Laser & Electronics | 26,75 €
Avatar
17.03.21 12:21:35
Beitrag Nr. 6.139 ()
Laut Bundesanzeiger hat ein Leerverkäufer seine Position erhöht.
Gespannt bin ich heute eher auf World Quant. Die Reduzierung vorgestern wirkte fluchtartig.

Carmignac Gestion LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft DE0006450000 0,65 % 2021-03-16

https://www.bundesanzeiger.de/pub/de/nlp_history?3

SW
LPKF Laser & Electronics | 26,00 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.