TK AG - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Auch bei Thyssenkrupp gibt es beim aktuellen Preisniveau einen Fiboknoten aus kurz- und längerfristigen
Retracements. Im einen Fall wurde die Abwärtsbewegung zu 62 Prozent korrigiert und im anderen ist die Korrektur
jetzt am 38er Retracement angelangt.

Das gegenwärtige Niveau ist zugleich an einer charttechnischen Unterstützung angelangt.

Ein Unterschreiten des gegenwärtigen Niveaus würde eine umfangreichere SKS auslösen und widerspräche allen
Konjunktur(blüten)träumen. Zumal in Japan heute bei den Heißwalzern die Kurse regelrecht explodierten.

Im Chart schön sichtbar ein breakaway-Gap an der Spitze, das von der Trendwende kündete und ein runaway-Gap in der
Mitte, dessen Kursziele pi mal Daumen als erreicht gelten können.

Mit einem Triple-Inside-Day hat die Aktie genügend Spannung aufgebaut, um dem Ausbruch (nach Norden oder Süden) genügend
Schwung zu verleihen.

Daß ich persönlich den nördlichen Ausbruch favorisiere, sollte offensichtlich sein. In Bundeswehroliv die
entsprechenden Korrekturretracements, wobei natürlich sehr interessiert, ob das Gap geschlossen wird. Auf Grund des
RSI könnte dies möglich sein, aber wahrscheinlich nicht gegen ein negatives Dax-Sentiment!

Ich hoffe, der Text reicht aus, um den Chart vollständig sichtbar zu machen.



Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.