DAX-0,18 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,50 % Öl (Brent)-0,29 %

Net AG - jetzt kaufen - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Aktie hat jetzt vom 52-Wochen-Hoch 50% und vom Februar-Hoch 33% verloren, und ist jetzt an der 200-Tage-Linie angekommen!

Fundamental ergeben sich aufgrund kleineren Bilanzschwierigkeiten (Eigenkapitalquote noch niedrig) kleine Risiken (wobei die Verbindlichkeiten abgesichert sind) aber aufgrund eines im Branchenvergleich niedriger KUVs von 0,32 auch große Chancen! Die Net AG wird in diesem Jahr immerhin das EbitDa auf 2,0 Mio Euro steigern können, und ab 2005 fallen auch die Abschreibungen weg! Ist eine ausgezeichnete Langfristchance, denn das KGV dürfte bei etwa 10 in 2005 liegen, und der Markt gibt hohe Wachstumsraten her!


Die letzten 6 Monate:

@1
Uebers Wochenende wahrscheinlich eingehend mit dieser Aktie beschaeftigt, denn am 26.03 klang es noch etwas anders.
Macht nichts, denn hier ist das Chance-Risiko verhaeltnis gut und ich sehe bald wieder Kurse ueber 2:eek: :eek: :eek:
Wieso?

Meine langfristige Meinung habe ich schon seit einigen Monaten! Ich war letzte Woche bloß skeptisch, weil zu viele Investierte Anleger zu viel von der HV erwartet haben, und es deshalb wie so fot danach abwärts ging! Deshalb war vorerst mein Kursziel 2,60-2,65! Aber da Freitag abend ja schon die 200er erreicht wurde, bin ich kurz und lanfristig sehr optimistisch! Nur mittelfristig müssen natürlich News her, die wieder ein paar Anleger anlocken, denn wir wissen zwar um das Potenzial dieser Aktie, aber jemand, der nur kurz auf die Kennzahlen blickt, sieht vorerst nur das negative Nettoergebnis, weil er die Situation um die Abschreibungen nicht kennt, genauso wenig wie das Geschäftsfeld der NetAG!

Allerdings war 7nico sein HV-Bericht sehr realistisch geschildert, und daher hat sich meine Meinung zum Unternehmen bestätigt! Und das heißt, das es noch ein kleines Risiko wegen der engen Finanzierung gibt (wobei das absolut gesehen, wenig bedenklich ist, da 6 Mio VBs ja keine großes Problem darstellen), aber eben enorme Chancen vor allem für die Entwicklung in 2005! 2004 wird man sich erstmal auf das operative Ergebnis konzentrieren, und dann wird man in 2005 wieder voll auf Wachstum setzen können! Wobei das Wachstum in 2004 mit prognostizierten 64 Mio Umsatz ja auch nicht zu verachten ist!
@katjuscha
heute kräftig nachgelegt oder warum jetzt diesen Pushversuch?

Zu #1
Die Eigenkapitalquote wird sich noch weiter wegen der Abschreibungen verringern!
Die Verbindlichkeiten sind absolut nicht abgesichert! Der Bankenpool ist von beiden Seiten innerhalb einer bestimmten Frist jederzeit kündbar! Wobei aber mit einer Kündigung von Seiten der Banken nicht zu rechnen ist, da der Zinssatz sehr gut ist und die Net AG wieder positiven Cash-Flow erwirtschaftet! Die Verbindlichkeiten betragen ca. 7 Millionen Euro. Die liquiden Mittel ca. 5 Millionen Euro!
Weiterer Hemmschuh sind die knappen liquiden Mitteln die zur Zeit das weitere Wachstum etwas hemmen. Hier wird händeringend um Abhilfe gesucht!

Grüße

Papa Nico
@7nico
Ja, Katuschka hat heute bei 1.69 nachgelegt und versucht nun, was durchaus legitim ist und ich auch machen wuerde, nun auf diese Aktie aufmerksam zu machen, denn sie ist momentan wirklich guenstig und auf Jahrestiefstaenden und was fuer mich noch wichtiger ist, sie ist an der 200-Tagelinie nach oben heute abgeprallt und die Aktie ist zur Zeit so viel wert, wie die Beteiligung an der NetM.
Finanzierungsprobleme werden sich klar loesen lassen und wenn der positive Cach Flow weiter anhaelt ist alles im gruenen Bereich.
Chance 80% mit 20% Risiko bei einem maximalen Rueckschlagsgefahr von noch 20%.
So sehe ich das:cool:
Heute kräftig verkauft, oder wieso der Bashversuch?


Ehrlich 7nico, glaube nicht das Du verkauft hast, weil Du genauso an das Geschäft glaubst, wie ich! Aber Deine Begründungen widersprechen doch nicht meiner Analyse! Die Eigenkapitaquote ist doch nicht entscheidend! Wie der Name schon sagt, ist es eine prozentuale Betrachtungsweise! Wenn Du Dir die absoluten Zahlen anschaust (und so habe ich den Push auch oben begründet), sind die VBs kein großes Problem!

Nur eine Kapitalerhöhung über 3 Mio Aktien, und schon wäre die Bilanz bereinigt! Das würde das KUV gerade mal auf 0,45 erhöhen, und die Wachstumsraten wären die Gleichen! Also was ist daran das Problem? Wobei es ja wie Du selbst geschrieben hast, noch genügend andere Möglichkeiten gibt, die Finanzierung des Wachstums zu sichern! Welche Bank wird sich die Finazierung eines Wachstumsunternehmens das ordentliche operative Gewinne schreibt schon entgehen lassen? Und die Abschreibungen belasten ja nicht mehr lange!

Jeder Anleger sollte sich einfach die Bilanz und GUV anschauen, und überlegen, wie die Situation Anfang 2005 aussehen wird! Du gibst doch sicherlich selbst zu, das ein EbitDa von 3,0 Mio in 2005 realistisch ist, und das man bei diesen Wachstumsraten eine Lösung für die Verbindlichkeiten finden wird, die wie gesagt absolut gesehen, nicht sonderlich hoch sind!

Wenn ich mir anschaue, wie ähnliche Unternehmen bewertet werden, wundert mich dieser Abschlag nur wegen 6 Mio kurzfr. VBs schon sehr!
@ all,
wollte mich eigentlich hier bei WO nicht mehr melden, da WO teilweise zu einem Kindergarten verkommen ist - aber: katjuscha hat mit ihren Aussagen völlig recht !!!

In 2005 fallen die enormen Abschreibungen weg, mit einem 10er KGV in 2005 kann sich jeder selbst ausrechnen wohin der Kurs steuert!!! (Asien + USA-Phantasie noch nicht eingerechnet)

Wichtig ist, daß sich der positive Cash Flow bestätigt, alles andere kommt von selbst.

Die Verbindlichkeiten ??? Vergesst sie, in meinen Augen sind das "Peanuts" (vielleicht etwas übertrieben, aber sie stellen keine grosse Gefahr da);)

Für alle, deren Anlagehorizont länger als 4 Wochen ist, auf diesem Kursniveau eine einmalige Einstiegschance!!!

an den alten "Nettler" nico: "Ich versteh Dich nicht":eek:

Du weisst genau so gut wie ich um diese einmalige Chance, warum dann Dein Posting # 5 ???
@Katjuscha
mit „Pusherei“ wollte ich nur sagen, dass du bisher jeden auf die Füße getreten bist, der einen solchen Thread eröffnet hat! Mit meinen Anmerkungen wollte ich nur die Tatsachen klarstellen!
Net AG ist und bleibt ein sehr aussichtsreiches Investment mit Risiken aber auch mit sehr vielen Chancen!
@Sendepause
schön dich wieder zu sehen! Ich hoffe diesmal mit halbgas!

Grüße
Papa Nico
(der immer ein Nett`ler ist solange die Aussichten so gut sind wie zur Zeit)
Okay 7nico, das sehe ich ein! Kann es normalerweise nicht leiden, wenn solche Pushthreads eröffnet werden! Auch wenn ich da schon einen Unterschied zu Usern wie Ationrschulze sehe, die inflationär mit dem Eröffnen solcher Threads umgehen, und eh immer nur kurzfristig pushen! Und das meist noch ohne eine ordentliche Begründung!

Werd mich bessern! ;)
@katjuscha
Schwamm drüber! Ich bin auch voll überzeugt vom langfristigen Erfolg der Aktie! Deshalb habe ich auch keine Angst vor diesen Kursen die wir zur Zeit haben! Wer sich informiert hat keine schlaflosen Nächte!

Net go on!

Grüße

Papa Nico
@katjuscha ,

habe das Gefühl, dass Du mit dem Timing dieses Threads sehr gut liegst!!

Long Net

LL
In Frankfurt immerhin mit guten Umsätzen bei 1,80 geschlossen! Also erstmal dürften die 1,85 morgen angetestet werden, wobei ich noch nicht unbedingt gleich den Bruch erwarte! Aber nächste Woche könnte der Kurs durchaus wieder bei 2,00-2,03 liegen!

Aktie ist einfach deutlich überverkauft, und Stochsatik gibt heut schon ein schönes Kaufsignal! MACD dürfte sich zumindest stabilisieren!
Heute ein sehr langweiliger Tag und sehr weinig Umsatz.
Wenn das so weiter geht, testen wir wieder die 1.70.
Ist ja kein Wunder! Wenn nichts im Ask steht, wer soll da kaufen! Selbst ich würde nicht sofort die Stücke bei 1,84 aufkaufen, wenn der Kurs bei 1,76 steht! Der Kurs wird sich langsam wieder nach oben bewegen! Also nicht zuviel erwarten! Eine Bodenbildung zwischen 1,70 und 1,85 bevor der Anstieg über 2 kommt, wäre realistischer! Es kann aber auch ganz schnell gehen, wenn es Leute gibt, die nicht so denken wie ich und sofort zu 1,84 kaufen!

2 550 1,70
1 000 1,71
2 000 1,72
2 119 1,74
350 1,75

1,76 52
1,84 2 600
1,85 2 500
1,86 300
1,87 2 000

8 019 Ratio: 1,076 7 452
@all

Der Boden könnte gefunden sein - damit ginge es jetzt aufwärts!
Bin zum Glück mit erster posi.seit gestern drin,die stehen kurz vor einem neuen Ausbruch und dazu hat die Aktie noch einen verdammt großen Hebel(fast schon wie bei einem OS(grins))Bin sehr optimstich.
mfg
***** EILMELDUNG *****

Es verdichten sich ÜBERNAHME-Gerüchte !!!!

Dat sollte nochmals ein MEGAZOCK werden!!! :-)

Fette Beute
ATergo
Hallo ATergo,

Wie kommst du zu dieser Aussage. Ist das nur deine Meinung oder gibt es auch etwas Handfestes?

Wenn Du etwas genauers sagen könntest, wären dir bestimmt ein ganze Menge Leute dankbar.:look:

Saludos

Papa del Luc
@Papadelluc,

Du glaubst doch nicht wirklich, daß ATergo irgendwelche relevanten Infos hat?!
Der ist ein Pusher, sonst nichts.
@ ATergo,
ich wäre an Deiner Stelle seeehr vorsichtig mit solchen Aussagen. Sowas kann ganz schnell ins Auge gehen.
Das ist doch nicht das erste Mal, das ATergo so einen Blödsinn loslässt! Ich frag mich echt was er damit bezweckt! So etwas ist eher kontraproduktiv, da es für außenstehende genauso wie für unsichere Aktionäre wie das Rufen im Walde wirkt!

Wir sollten uns auf das konzentrieren, was bekannt ist, und was langfristig Phantasie bringt! Den Kurs kurzfristig zu pushen, bringt vor allem auch angesichts der charttechnischen Lage wohl kaum etwas!
Wahrscheinlich wird nicht die NET AG übernommen - nein, ATEGRO hat sich übernommen. Der hat wohl bei irgendeiner Aktie voll danneben gelegen. Und jetzt - naja, ohne Worte!
genau, wir müssen jetzt
sehr stark sein, und bei
Mahendra ist dauernd besetzt,
die Kriegskassen sind jedenfalls voll!!!

Fette Beute
ATergo
Kleine Kinder spielen gerne! Ganz besonders mit euch will er sehr gerne spielen!
@Papadelluc
ein ganz guter Tip: Atergo
Nur Quatsch mit Soße!!!!

Grüße
Papa Nico
Und wenn er Recht hat - mein Gott, nicht auszudenken, dann müssen wir Ihn "göttlicher GURU - Kosto des 3. Jahrtausends" nennen!

:p :D :cool:
#30

na toll, Microsoft und Apple haben auch eine pralle Kriegskasse! Pushe ich deshalb gleich Cancom, Bechtle und die anderen IT-Häuser, weil sie von diesen BigBlues übernommen werden könnten?
@all

Die Branche boooommmt !!! (Das weis ich von WAPME!)

Der Kurs von Net ist derzeit keinesfalls dem Marktsegement und dem was in diesem Bereich abgeht entsprechend.

Wait and see, dijubi:D :cool: :laugh:
Aus dem wapmeboard

#45 von aktienhack 06.04.04 18:46:31 Beitrag Nr.: 12.671.658 12671658
Dieses Posting: versenden | melden | drucken | Antwort schreiben WAPME SYSTEMS AG

wie ich aus einer zuverlässigen quelle erfahren habe, soll der grösste wettbewerber von wapme nämlich die net mobile (www.net-m.de) heute besuch von der staatsanwaltschaft bekommen haben und es wurden unterlagen beschlagnahmt. sieht nicht gut aus für net mobile, dafür umso besser für wapme.




weiss einer was? und wenn es sich um eneabsichtliche falschaussage handelt müsste sich doch rechtlich gegen diesen user was machen lassen

gruss meislo
Hi meislo,
habe den User gerade bei WO gemeldet. Habe ihm 24 Std. Zeit gegegben seine Lügen zu widerrufen, ansonsten erfolgt Strafanzeige !!!
na dann keifeln wir halt WAPME - och nich schlecht :-)

Fette Beute
ATergo

( Wir müssen jetzt SEHR stark sein !!! )
- Mehrere Vertreiber von Handy-Klingeltönen sind laut einem Pressebericht ins Visier der Justiz geraten, weil sie auf Kosten von Handynutzern und Künstlern Profit gemacht haben sollen: Wie die "Financial Times Deutschland" (Donnerstagausgabe) berichtete, hat die Staatsanwaltschaft Düsseldorf am Dienstag die Büros der Düsseldorfer Net AG durchsucht, deren Internet-Provider Net Mobile als Lizenzpartner der Musikkonzerne Sony, Warner und BMG Klingeltöne vertreibt. Gleichzeitig durchsuchten die Ermittler demnach auch die Büros der Firmen Logoland und Logoplanet, die über Net Mobile ebenfalls den Vertrieb von Klingeltönen abgewickelt haben sollen. Den Unternehmen werden laut "FTD" Urheberrechtsverletzungen und Abrechnungsbetrug vorgeworfen


hat er wohl recht behalten
nix mit anzeige

gruss meislo
meislo,

woher hast du die informationen wenn der artikel erst morgen erscheint ?.

mfg

schmittz
Entschuldigung

nicht newsticker sondern

du musst den 24 h-ticker anklicken der artikel war von 18:26

wie gesagt, du musst dich beeilen


gruss meislo
wer hätte dat gedacht -
Leute - strongest SELL -
verkauft mir den SCHEISSSSSSSS 0,85
mehr gibbet nicht.
Also, KEIFELN-KEIFELN-KEIFELN yeah...
von der netag hompage

>>> net-m: Abrechnung der Lizenzzahlungen korrekt
Düsseldorf, 07. April 2004: Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf hat heute Ermittlungen gegen Anbieter von mobilen Mehrwertdiensten aufgenommen, hierunter auch zwei Kunden der net mobile AG.

Ausgelöst wurden diese Ermittlungen durch eine Anzeige, nach der es bei der Abrechnung von Lizenzgebühren, die bei dem Verkauf von Handy-Klingeltönen fällig werden, zu Unregelmäßigkeiten gekommen sein soll. Die Untersuchungen der Ermittlungsbehörden wurden selbstverständlich auch auf die net mobile AG ausgedehnt, da das Unternehmen für eine Reihe von Anbietern mobiler Mehrwertdienste als technischer Dienstleister tätig ist und dabei auch in die Abwicklung der Lizenzzahlungen eingebunden ist.

Das Management der net mobile AG weist darauf hin, dass ausschließlich die Geschäftsbeziehung zu diesen beiden Kunden Gegenstand der Ermittlungen ist. Nach einer inzwischen vorgenommenen internen Prüfung für das eigene Unternehmen weist das Management die Vorwürfe als vollkommen haltlos zurück.

Um eine rückhaltlose Aufklärung der vorgebrachten Anschuldigungen zu gewährleisten, arbeitet das Management der net mobile AG eng mit den zuständigen Ermittlungsbehörden zusammen.

Mit Rücksicht auf die laufenden Untersuchungen der Staatsanwaltschaft können abschließende Aussagen derzeit nicht getroffen werden. Die vorläufigen Ergebnisse der bisherigen Ermittlungen können aber als Entkräftung der Vorwürfe gewertet werden. Über den Fortgang der Untersuchung werden die net AG und die net mobile AG die Öffentlichkeit und die Medien zeitnah informieren.

Pressekontakt:
Märzheuser Gutzy Wirtschaftsmedienberatung
Jochen Gutzy
Theresienstraße 6-8
80333 München
Tel.: 089 / 288 90 480

mfg

schmittz
unter www.heise.de gibt´s auch noch Info´s
Gruss T. (war auch mal dabei)
http://www.heise.de/newsticker/meldung/46382

Büros von Klingeltöne-Vertreibern wegen Urheberrechtsverletzung durchsucht
Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf hat Büros des Internet- und Mobilfunkdienstleisters Net Mobile untersucht, der als Lizenzpartner der Musikkonzerne Sony, Warner und BMG Klingeltöne für Mobiltelefone vertreibt. Parallel durchsuchten die Ermittler auch die Büroräume der Unternehmen Logoland und Logoplanet, die über die Düsseldorfer Net Mobile, einem Unternehmen der net AG, ebenfalls den Vertrieb von Klingeltönen abgewickelt haben sollen, wie die Financial Times Deutschland in der Donnerstagsausgabe berichtet.

Der Sprecher der Staatsanwaltschaft Düsseldorf, Johannes Mocken, bestätigte der dpa die Durchsuchungen, bei denen zahlreiche Unterlagen beschlagnahmt worden seien. Es werde wegen Verstoßes gegen das Urheberrecht ermittelt. Bei einigen Melodien sei den Urhebern gar kein Geld oder zu wenig gezahlt worden.

Wie die Zeitung weiter berichtet, wird den Firmen auch Abrechnungsbetrug vorgeworfen. Ein Klingelton koste letztlich nicht -- wie von Net Mobile angegeben -- 1,99 Euro, sondern die doppelte Summe von 3,98 Euro. Das Unternehmen fordere von den Kunden eine Handy-Kurznachricht (SMS) als Eingangsbestätigung des Klingeltons, für die der gleiche Betrag berechnet wird wie für den Ton selbst. (dpa) / (jk/c`t)

nicht so doll

mal sehen wie die börse morgen reagiert

gruss meislo
"Wie die Zeitung weiter berichtet, wird den Firmen auch Abrechnungsbetrug vorgeworfen. Ein Klingelton koste letztlich nicht -- wie von Net Mobile angegeben -- 1,99 Euro, sondern die doppelte Summe von 3,98 Euro. Das Unternehmen fordere von den Kunden eine Handy-Kurznachricht (SMS) als Eingangsbestätigung des Klingeltons, für die der gleiche Betrag berechnet wird wie für den Ton selbst. (dpa) / (jk/c`t) "


Also wenn diese Praxis stimmt, daß für die Bestätigung nochmals 1,99 bezahlt werden müssen, dann ist das zumindest moralisch sehr bedenklich.

Da wird keiner ein 2.Mal bestellen.


Gruß
Diejenigen, die verkauft haben werden noch bittere Tränen weinen ;)

net mobile: Abrechnung der Lizenzzahlungen korrekt - Pressekonferenz angekündigt

08.04.2004 - 09:33 Uhr, NET AG [Pressemappe]
Köln (ots) - Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf hat gestern
Ermittlungen gegen Anbieter von mobilen Mehrwertdiensten aufgenommen,
darunter auch zwei Kunden der net mobile AG. Ausgelöst wurden diese
Ermittlungen durch eine Anzeige, nach der es bei der Abrechnung von
Lizenzgebühren, die bei dem Verkauf von Handy-Klingeltönen fällig
werden, zu Unregelmäßigkeiten gekommen sein soll. Dem Vernehmen nach
prüft die Staatsanwaltschaft insbesondere, ob die von den
Vermarktungspartnern der net mobile AG ausgewiesenen Gebühren für
mobile Mehrwertdienste, welche die Grundlage für die Berechnung der
Lizenzgebühren bilden, korrekt dargestellt wurden. Die Untersuchungen
der Ermittlungsbehörden wurden routinemäßig auch auf die net mobile
AG ausgedehnt, da das Unternehmen als technischer Dienstleister auch
in die Abwicklung der Lizenzzahlungen eingebunden ist.

Der Vorstand der net mobile AG weist darauf hin, dass sich die
Ermittlungen der Staatsanwaltschaft ausschließlich auf die
Geschäftsbeziehung zu diesen beiden Kunden erstrecken. Weder die in
der Branche übliche Abrechnungspraxis noch die Abrechnungssysteme von
net mobile sind Gegenstand der Untersuchung. Nach einer inzwischen
durchgeführten internen Prüfung weist net mobile den Vorwurf der
Urheberrechtsverletzung und des Abrechnungsbetrugs für das eigene
Unternehmen in aller Entschiedenheit als vollkommen haltlos zurück.
Sowohl die Vermarktung der Klingeltöne als auch die Abrechnung
gegenüber den Lizenzpartnern und Musikverlagen erfolgt in jedem Punkt
in völliger Übereinstimmung mit dem geltenden Recht. Anderslautende
Vorwürfe gegenüber net mobile entbehren jeglicher Grundlage. Das
Management wird mit allen juristischen Mitteln gegen derartige - in
höchstem Maße geschäftsschädigende - Äußerungen vorgehen.

Der Vorstand der net AG und der net mobile AG wird alle
Möglichkeiten ausschöpfen, um die geäußerten Anschuldigungen
rückhaltlos aufzuklären. Dabei arbeitet das Management der beiden
Unternehmen eng mit den Ermittlungsbehörden zusammen. Darüber hinaus
hat der Vorstand der net mobile AG entschieden, eine unabhängige
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit der Erstellung eines Gutachtens
zu dem Abrechungssystem von net-m zu beauftragen. Die Entscheidung
über den Prüfer wird noch für den heutigen Tag erwartet.

Der Vorstand der net AG und der net mobile AG wertet die ersten
Ermittlungsergebnisse als eindeutige Entkräftung der Vorwürfe.
Entgegen anders lautenden Berichten liegen keinerlei Anhaltspunkte
für Urheberrechtsverletzungen durch net-m vor. Über den Fortgang der
Untersuchung werden die net AG und die net mobile AG die
Öffentlichkeit und die Medien zeitnah informieren. Auf einer für
nächsten Dienstag anberaumten Pressekonferenz wird das Management zu
den Vorwürfen detailliert Stellung beziehen. Ort und Zeit der
Pressekonferenz werden in Kürze bekannt gegeben.


ots Originaltext: net AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
net AG
Magnusstraße 11
50672 Köln

Kirstin Cruse
Tel.: (0261) 13389-0
E-Mail: cruse@netag.de

:cool: :cool: :cool:
Sieht alles nicht gut aus und nun stellen sie auch noch das ask mit dicken Orders bei 1.75 zu.
Meldung ist bestimmt nicht kursfoerdernd.
HGoffentlich haelt die 1.70, sonst gehen wir wahrscheinlich unter 1.50:(
Verluste jetzt realisieren oder auf ermaessigtem Niveau nochmals nachkaufen? Bin noch am ueberlegen:( :( :(
Termin der Pressefonferenz steht.

Dienstag, den 13.04.04 um 11.00 in den Duesseldorfer Rauemen der Net AG
Teilnehmer:
Dr. Stefan Immes
Theodor Niehues
Frank Hartmann
Kai-Markus Kulas
Dieter Plassman
Net sollte seinen Kundenkreis kritisch unter die Lupe nehmen und sich von schwarzen Schafen trennen. Nur so werden die Aktionäre bei der Stange bleiben. Sollte dies nicht bald geschehen , wird man sich von der Aktie verabschieden.:cry: :cry: :cry:
Lasst euch nicht aus der Aktie treiben, wäre ein grosser Fehler!;)

12100 Stück auf einen Schlag aus dem ASK gekauft :eek:
@lingi2
Registriert und das war ein schoenes Ostergeschenk, denn hier kann es nun weiter nach oben gehen, wenn die PK normal verlaueft und sich alles als nichtig herausstellt.
Bin positiv:)
Die Sache könnte dem Laden das Genick brechen. Habe gerade verkauft. Die ein oder andere Verkaufsempfehlung wird bestimmt nicht lange auf sich warten lassen.
@Goeast: Wer geht schon bei so niedrigen Kursen raus ? Hast garantiert kräftigen Verlust gemacht.Bleib auch am besten draußen. Hab ebenfalls Vertrauen in Net, so daß alles wahrscheinlich nur heiße Luft ist und Net + Tochter nicht betrifft.
Trotzdem frohe Ostern:D
Und meistens kommt es anders als man denkt!

In jedem Fall bleiben die Umsätze des 1. Vierteljahres 04 davon unberührt - und die werden in rund 5 Wochen mitgeteilt - und da kommt kursrelevantes!

Interesant ist nur, wer hat das warum angeleiert?
@All
wenn Net-M sich irgend wo krumme Dinge leistet oder geleistet hat, so "kann" das Net-M über kurz oder lang das Genick brechen. Das ist klar!
Ich gehe aber fest davon aus, das da nichts dran ist. Net-M muß jetzt in die Offensive gehen weil der gute Ruf indirekt geschädigt worden ist. Das kann zu kurzzeitigen Umsatzeinbussen führen wenn die Kunden weg bleiben. Das hatten wir schon letztes Jahr im 3. Quartal als ein Käseblatt von drohender Insolvenz gesprochen hat. Sofort blieben die Kunden weg und wir sahen ein schönes Quartalsergebnis!
Deshalb auch die Pressekonferenz bereits am Dienstag. Kann Net-M hier voll überzeugen kann das zu einem Vertrauensbonus führen und der Schuß geht für den Anzeigenden nach hinten los. Das Geschäft brummt nämlich bei Net-M; vielleicht zu stark für den ein oder anderen Konkurrenten.
Zu Goast:
wenn man keine Aktien hat, kann man auch keine verkaufen! Erst sollte man so billig wie möglich Aktien kaufen!
Hier ein schönes Posting von ihm über Wapme:

#28 von Goeast 18.03.04 14:56:44 Beitrag Nr.: 12.476.637 12476637
Dieses Posting: versenden | melden | drucken | Antwort schreiben WAPME SYSTEMS AG

Der nebenwerteinsider schreibt in seiner Ausgabe " Finger weg von diesen Aktien" :
Liquide Mittel schmelzen wie Schnee in der Sonne, 30.9. noch 2 Mio, macht eine Kapitalmaßnahme nach der anderen, 2003 erneut ca. 2,8 Mio Verlust. Aktie massiv überbewertet


Der Mann hat aber voll den Durchblick. "nebenwerteinsider" dieses Fachmagazin ist überall auf der Welt bekannt! :laugh:

Grüße

Papa Nico
heute wird wieder mal versucht durch drücken des Kurses einige aus der Aktie zu treiben. Derjenige macht sich nicht mal die Mühe es etwas geschickter anzustellen:cool:
Würde mich nicht wundern wenn es heute auf die 1,62 / 1,63 zuläuft und dann ganz schnell wieder nach oben geht.

meine jedenfalls bekommt keiner so schnell;)
Also wenns wirklich auf 1,62 runter geht, befürchte ich das es auch noch weiter runter geht! Es sei denn hier sollen wirklich nur nervöse Anleger rausgeschüttelt werden!

Sieht jedenfalls charttechnisch erstmal nicht so gut aus! Die 200-Tage-Linie sollte gehalten werden, auch wenn ein leichtes Ankratzen vorerst kein Problem darstellt! Aber für die mittelfristige Entwicklung ist das nicht von Vorteil!
Hi katjuscha,
bin nicht ganz Deiner Meinung. Die Aktie wird ja bei dem jetzigen Kurs schon verschenkt. Viel schlimmer kann und wird es nicht mehr kommen, wie gesagt - hier "dreht jemand am Rad" um selbst noch mal billig reinzukommen! Kulmbach ??
würde mich jedenfalls nicht wundern, wäre nicht das erstemal. Und dann hagelt es wieder Empfehlungen. Kann auch gut möglich sein, dass der Kurs jetzt nach oben abprallt. Aber meine persönliche Meinung ist, dass hier jemand im Hinblick auf die nächsten Zahlen nochmal ganz billig rein will. Und in ca. 4 Wochen werden viele ganz dumm aus der Wäsche schauen und zwar diejenigen die jetzt zum Schleuderpreis verkauft haben!;)
In Frankfurt hat schon jemand 10000 zu 1,68 ergattert und aktuell liegen 20000 Stücke im BID ( 1,63 - 1,68 )

Würde mich nicht wundern wenn "unser Held" diese heute auch noch bekommt und dann der Kurs steigt;)
31.01.04 von Lingi 2.

Ende nächster Woche steht Net zwichen 2,80 und 3 Euro



alle

welche seinerzeit verkauft haben

wuerden es bedauern :rolleyes:
tach liebe leute,

vorab muss ich sagen, dass ich mir nur mal kurz den quartalsbericht durchgelesen habe und ansonsten auch nicht ausgiebig mit net ag beschäftigt habe.

wenn es hier keine kapitalerhöhung gibt, würde es mich nicht wundern, wenn in nicht allzu ferner zukunft auch hier die lampen ausgehen sollten. der ganze quartalsbericht wirkt m.E irgendwie unseriös. das fängt damit an, dass man einem das ebitda als operatives ergebnis verkaufen will. das kennen wir doch noch aus den guten alten wild west zeiten. wo sind den die abschreibungen geblieben und das ebit wird im ganzen qg nicht einmal erwähnt. aufwendungen für jahresabschluss und für hv verhageln das ergebnis. ah ja, alles klar!! und was ist mit den spritkosten??

ausserdem nervt, dass die ganze zeit mit der expansion nach china geworben wird. meine oma hat immer gesagt: schuster bleib bei deinen leisten. können das china abenteuer ja mit ihrem goodwill finanzieren. also wenn ich chinese wäre, ich würde mir wahrscheinlich täglich ein paar karaoke songs auf meine handy schicken lassen und mir dann mit meinen kollegen ordentlich einen hinter die binde kippen.

positive entwicklung setzt sich fort unter der annahme das umsatz und aufträge steigen, konjunktur sich nicht verschlechtert und das keine außergewöhnliche kosten anfallen. na dann kann ja nichts passieren, puuh...

und die bilanz ist alles andere als solide...

vielleicht täuscht mich mein gefühl und ich liege total daneben. zumindest wäre ein bisschen mehr glaubwürdig- und bodenständigkeit bei der erstellung des qb mit sicherheit nicht von nachteil (oder vielleicht auch nicht, aber bis auf herrn reichert haben alle ja ihre schäfchen schon ins trockene gebracht).

vi hörs
@ #66
letzter Absatz: "vielleicht täuscht mich mein Gefühl und ich liege total daneben" - so ist es:laugh:

Befasse Dich erst mal richtig mit Net bevor Du hier so einen Unsinn loslässt:cool:
chefsessel,

- was die Bilanz angeht hast Du recht! Das sieht bisher alles andere als solide aus!

- das EbitDA bezeichnet man allerdings schon immer als das operative Ergebnis! Das hat nichts mit alten NM-Zeiten zu tun! Es ist nunmal der Gewinn den man operativ erwirtschaftet! Trotzdem zählt natürlich letztlich das Nettoergebnis zur Berechnung des KGV und da sieht es noch nicht gut aus! Aber die Formulierung ist dem Vorstand nicht vorzuwerfen!

- deine Reaktion auf die China-Phantasie kann ich ebenfalls verstehen, da das in weiter Ferne liegt, und erstmal im alten Geschäfts für Ordnung gesorgt werden muss! Trotzdem ist auch das dem Vorstand nicht vorzuwerfen, da es nunmal Pflicht ist das zu veröffentlichen! Als Anleger würde ich aber damit auch noch nicht haussieren gehen!



Trotzdem kann die Aktie ein gutes Investment sein, denn die Börse bewertet nun einmal die Zukunft! Und hier kommt wieder das wichtige EbitDA ins Spiel, denn diese Kennzahl lässt immer relativ gut erkennen, wie der CashFlow der Zukunft aussehen wird! Wenn also das EbitDA in 2004 positiv ist (wovon viele Anleger ausgehen) wird sich auch die angesprochene schlechte Bilanz verbessern, da der CashFlow vermutlich positiv sein wird! Eine andere Sache ist, ob die Abschreibungen so hoch sind, das das Unternehmen Schwierigkeiten mit dem Eigenkapital bekommt, da Abschreibungen zwar nicht cashwirksam sind, aber das Eigenkapital belasten!

Der Anleger sollte also schauen, ob er bei diese Risiken eingehen kann, denn ohne Risiko ist die Aktie gewiss nicht! Nur hat die Aktie durch das niedrige KUV (hoher Gewinnhebel) auch eine hohe langfristige Chance wenn sich die erwartenden Gewinne (EbitDA 2004 und Ebit in 2005) einstellen! Dann kann sich die Aktie durchaus in den nächsten 2 Jahren verdreifachen!



katjuscha
@katjuscha
sehr schöne Antwort zu #66! Aussage von Vorstand auf der HV: "Wir sind noch nicht über dem Berg, haben aber ein gutes Stück Weges bereits hinter uns".
Zur Kaptialerhöhung:
Erfolgt keine, gehen noch lange nicht die Lampen aus! Die Net AG dürfte zur Zeit über 5 Millionen Euro liquide Mittel haben. Ob das schon reicht um das "zukünftige" Wachstum zu finanzieren, weiß ich nicht. Die Aktie ist aber gerade wegen der "noch" bestehenden Risiken "noch" so günstig bewertet!
Motto: Informieren, Beobachten und selber entscheiden. Auf keinem Fall von anderen hier im Board beeinflussen lassen!

Grüsse

Papa Nico
Also ich beobachte NET AG schon eine ganze Weile. So richtig kann ich die Chancen und Risiken bei diesem Wert aber immer noch nicht einschätzen. Auf den nächsten Quartalsbericht bin ich daher schon sehr gespannt. Allerdings sollte man die Charttechnik hier nicht ganz außer acht lassen - auch wenn ich mir normalerweise eher die fundamentale Seite der Unternehmen ansehe (aber man muß die Augen ja nicht komplett verschließen. :D) . Wenn es unter die 200-Tage-Linie gehen sollte, dann halte ich Kurse für 1,5 Euro für relativ wahrscheinlich - ganz unabhängig von der fundamentalen Situation.
Das ist zumindest meine Meinung.
moin :)

mein lieber lingi :)

so¡o total daneben kann chefsessel ev. nicht liegen !!!

erklaere Du mir doch bitte mal,
bist ja selbsternannter net experte,

¿ warum bleibt bei dem anstieg des umsatzes,
net m`s von ca. einer mil auf ca. 3 mil im monat,
so wenig mehr haengen in der kasse ?

aber konkret biddeschoen !!!

saludos :) bd
Ich habe mit Verlust verkauft, Sch.. Aktie ich versuch mein Glück jetzt mit Nokia !
@ Triceratops:
Hart erarbeitetes Geld aus einer Firma abzuziehen, die nicht zum ersten Mal die Staatsanwaltschaft im Hause hat, ist alles andre als ein Verlust. Meine hoffnungsvolle Haltung zu net@g ist durch die letzte Schote mal wieder im Eimer. Die Form, sich in der Presseerklärung allein als Opfer von Machenschaften anderer darzustellen, rechtfertigt allein schon den Verkauf.
Achtung nicht teuschen lassen es wird gerade versucht mit 1 Stück den Kurs nach unten zu ziehen.
13.08 Uhr 1St. 1,46€
Hier möchten einige günstig rein.
:mad: muda
Gerade geschuettet bis auf 1.44:eek: :eek: :eek:
8k im ask bei 1.59.
Hier wirft heute einer seine Aktien unlimitiert auf den Markt.
Jetzt 6k aus dem ask bei 1.58 und es stehen weiter die 8k bei 1.59 und das Orderbuch fuellt sich so langsam auf der Bid seite wieder:eek:
Sehen oder sahen wir schon den Ausverkauf?:eek:
Seid vorsichtig! Das ist sicher ein ganz guter Intradady-Zock, aber ob sich die Aktie über der 200-Tage-Linie stabilisieren kann, bezweifel ich!

Die Umsätze sind nicht zu verachten, auch wenn sicher StopLoss dabei waren! Ich warte ab!
Ganz wichtig ist, dass die Aktie ueber 1.50 schliesst, denn dort ist ein massiver Widerstand vom Okober des letzten Jahres nach dem rasanten Aufstieg.
Wenn nicht, dann ist der naechste Widerstand bei 1 Euro.

Jetzt wichtig fuer die Trader, wie sich das Orderbuch entwickelt und ob die 1.59 genommen werden koennen:cool:
Unter 1.50 bis 1.44 lagen noch nicht mal 1000 Stueck.
Jetzt aber schon wieder knapp 8k im ask bei 1.58 gekauft:eek: :eek: :eek:
Orderbuch im bid fuellt sich
4k bei 1.55 und 2.2 bei 1.54
ask kommt nichts hinzu.

Wenn jetzt keine zweite Verkaufswelle kommt, gehts heute noch ueber die 1.60:)
Spekulativ eingestellte anleger bauen die erste Positionen auf:cool:
Für mich sieht es heute nach einem klassischem Ausverkauf aus. Die schlechten Nachrichten sind eigentlich alle bekannt und die Panik unter den Anlegern sehr groß. Die Aktie hat auf einem massiven Widerstand aufgesetzt und gedreht und dass unter hohen Umsätzen (Panikverkäufe durch Stopplosausl.), wass will man mehr. Man braucht nur den Willen sich gegen die Masse zu behaupten. So tief kann Net ja nicht mehr fallen, ohne technische Gegenbewegung, wir kommen von 2,40+x. Die Charttechnik zeigte bereits seit dem letzen down starke Divergenzen, so dass eine Erholung überfallig erscheint.
Na schaun wir mal. Verkaufen kann man immer, kaufen zum günstigen Preis nur sehr selten.
Beim Schreiben sind die 10k bei 1.58 und 1.59 aus dem ask gekauft worden:eek: :eek: :eek:
Rebound ist schon am laufen:eek: :eek: :eek:
Wenn die Aktie sich wieder erholt und in ein paar monaten ueber 2 steht, dann kommt der Frick mit seiner Hotline und alle wollen dann klar ueber 2 in die aktie rein:laugh:
die Gleichen haben heute unter 1.60 verkauft:D
Hi,
nachdem ich mein Geld aus net abgezogen habe, bin ich auf die glohreiche Idee gekommen gestern in Nokia zu investieren. Meine Frage ist nun ob es noch größere Idioten als mich gibt, oder ob ich mit meinem Instinkt einzigartig bin !:cry:
Das einzige was mir hierzu einfällt ist: "kann man wirklich so blöde sein ????

Hier wurden ganz gezielt die Anleger aus der Aktie getrieben um selbst noch mal billig reinzukommen. Würde mich nicht wundern wenn Frick seine Finger im Spiel hat. Es kommen bald die nächsten positiven Quartalszahlen. Bereits im 1. Quartal wurde ein positives Ebitda von 441.000 Euro erreicht. Und das 2. Quartal wird noch viel besser sein! Ich kann absolut nicht verstehen wie manche Anleger noch immer auf solche SL-Spielchen hereinfallen:eek:

@ Triceratops, tut mir leid für Dich, meine ich wirklich ganz ehrlich. Aber nun hast Du ja bei Net beste Kaufchancen, ich würde sie nutzen.
Noch etwas: "mich würde es nicht wundern wenn nächste Woche auf dem NTV-Laufband folgendes erscheint"
Net Ag Riesensensation - Net Ag - die Rakete startet usw.
@Lingi2,

also mich wundert auch etwas wie Du bei der jetzigen Situation von einer sicheren Kaufchance spreceh kannst!

Den Thread hatte ich eröffnet als die Aktie erstmals die 200-Tage-Linie testete! Da konnte man von einer Gegenreaktion ausgehen, aber jetzt ...

Wenn Du fundamental argumentierst, hast Du sicherlich recht, das Net AG eine große Chance ist, weshalb auch viele User hier zu dem Unternehmen halten! Aber in der Marktwirtschaft zählt keine Symphatie! Wenn das Geschäfts nicht so läuft wie erwartet, und sich die Banken abwenden, kann die Aktie auch ein Risiko sein! Das sollte man zumindest ansprechen dürfen! Und die Vorwürfe der letzten Woche haben das Vertrauen sicher nicht gestärkt!

Muss jeder selsbt mit sich aus machen, ob er auf günstigere Kurse wartet, oder ob einem das Risiko egal ist! Ich vermute das es mittelfristig nur seitwärts zwischen 1,42 und der 200-Tage-Linie geht!
Die Aktie stand vor 2 Monaten klar ueber 2 und fundamental hat sich nichts veraendert, ausser dass ein Geruecht in die Welt gesetzt wurde, dass aber siehe die PE in allen Teilen entkraeftet wurde.
200-Tagelinie ist gefallen, dann SL, die Marke von 1.50 hat gehalten und heute kauften einige 5k und 10k Pakete bei um die 1.60:eek: :eek:
Chance - Risiko Verhaeltnis ist nach meiner Meinung 2:1.
Ich habe jedenfalls noch meine 5k, die ich knapp ueber 2 gekauft hatte und werde in der kommenden Woche bei Schwaeche stark aufstocken.
Glaube aber eher nicht, dass wir unter die 1.50 fallen, denn der heutige Rebound war doch sehr schnell und bei relativen hohen Umsaetzen.
Schoenes Wochenende noch und legt euch noch ein paar Init am Monat zu 3.85 ins Depot;) :cool:
Hallo Leute,

kennt ihr das schon????

Bergisch Gladbach / Düsseldorf Das Voice ASP-Konsortium hat das heute frei geschaltete Sprachportal Infotalk realisiert und betreibt dieses im Auftrag der T-Mobile Deutschland GmbH. Das geben die beiden Mitglieder des Konsortiums, net mobile AG und VoiceObjects AG, bekannt. Das Sprachportal Infotalk setzt in punkto Bedienkomforts neue Maßstäbe und kombiniert erstmals die Wiedergabe von Aufzeichnungen echter Stimmen samt passenden Hintergrundgeräuschen mit SMS und MMS. Technische Grundlage für die Entwicklung und den Betrieb der außerordentlich anspruchsvollen Sprachanwendungen ist das serverbasierte Voice Application Management System (VAMS) der VoiceObjects AG, VoiceObjects Factory.

Zu finden auf der Voice-Objects Homepage!

Gruss Iamdepp



:lick: :lick: :lick: :lick: :lick: :lick: :lick: :lick:
Also das ist ja echt unglaublich - kaum schaut man mal einen Tag nicht rein....
Da schreibe ich vor drei Tagen noch, daß das Teil wegen des Charts etwas ungünstig aussieht und auf 1,5 Euro fallen könnte (ohne Ahnung von Charttechnik zu haben :D ) - setze dort dann auch meine Kauforder rein - und dann fällt das Teil am Freitag wirklich so tief. Tia - manchmal ist Börse wirklich nett zu einem. :D :D
Der Kurs wird mit kleinen Orders gedrückt, die fetten Orders werden aus dem ASK gekauft!:eek:

Wenn derjenige, der sich seit Tagen fett eindeckt "fertig hat" geht`s nach oben :cool:

Wer ist eigentlich noch dabei???

Oder habt ihr euch alle aus der Aktie jagen lassen??

Wäre schade (für euch) :laugh:
@Lingi
warum immer an Strohhalmen klammern und aus allem nur das positive sehen. Ich sehe einige die die „Schnautze“ voll haben und sich frustriert abwenden. Jedenfalls wird der Kurs nicht mit kleinen Order`s gedrückt, sondern fleißig verkauft. Warum auch immer, sie sehen jedenfalls kein Potential in der Aktie mehr.
Andere sehen wiederum das Potential und nützen diese Kurse um einzusteigen. Ich jedenfalls glaube an den langfristigen Erfolg und bleibe deshalb solange dabei, bis ich durch Fakten vom Gegenteil überzeugt werde.

Grüße
Papa Nico
5382 zu 1,60 + 6666 zu 1,69 wurden heute aus dem ASK gekauft.
Aktuell stehen 7500 zu 1,61 im BID

Wenn da "nichts positives nachkommt" fresse ich einen Besen:kiss:

Aber derjenige wird schon ein paar dumme finden, die ihm die 7500 überlassen :eek:
moin :)

---> " Wenn derjenige, der sich seit Tagen fett eindeckt " fertig hat" geht`s nach oben"

der ´strohhalm`
ist mehr als an den haaren herbeigezogen imho ;)

---> "... fetten Orders werden aus dem ASK gekauft "

5382 & 6666 :laugh: fettest :laugh:

so¡o ein schwachsinn !!!

:laugh: pass auf dass die balken nicht herunterkommen :laugh:


¿ warum bleibt bei dem anstieg des umsatzes bei net m,
von ca. einer mil auf ca. 3 mil im monat,
so wenig mehr haengen in der kasse ?
Gut zusammengefasst 7nico!

Ob uns solche Durchhalteparolen wie von Lingi2 wieterhelfen, die immer nur hinter jeder Order im Orderbuch und sogar hinter dem Ausverkauf letzte Woche das Positive sehen, bezweifel ich!


Lingi2, Du willst uns doch nicht ernsthaft erzählen, das Käufe oder Orders im Bid in diesen mickrigen Größenordnungen für bevorstehende positive News sprechen?

Sorry, ich sehe es genauso wie 7nico! Die NetAG hat von der Produktpalette her hohe Chancen! Und wenn das langfristig so klappt, wie wir uns vorstellen, kann sich der Kurs verdreifachen! Allerdings darf man nicht die Augen vor der angespannten Finanzlage verschließen, und Probleme einfach wegdiskutieren! Der Kurs kann genauso gut noch weiter fallen! Und bei der Nachrichtenlage der letzten Wochen (auch wenn es mehr den Gesamtmarkt oder Gerüchte betraf) kann ich die Verkäufer auch verstehen!

Ich bin sogar der Meinung das übertriebene positive Betrachtungsweisen kurzfristig eher zu sinkenden Kursen führen, weil hier die Leute nur auf charttechnische Gegenbewegungen setzen, und wenn sie merken, das nichts Fundamentales nachkommt, steigen sie wieder aus, und verstärken damit den Abwärtstrend!

Also lasst uns Ruhe bewahren, und die Aktie ihren Boden finden!



Grüße, katjuscha
@bd
schön wieder was von dir zu hören.
Ich versuche nun deine Frage zu lösen. Genaues weiß ich nicht!
Im Oktober 2002 hätten etwas über 2 Millionen Euro genügt um schwarze Zahlen zu schreiben. Heute braucht man über 3 Millionen Euro um profitable zu sein was man auch locker zur Zeit erreiche (Aussage H. Hartmann, Finanzvorstand, auf der HV)!
Warum jetzt über 1 Million mehr?
Hier teils meine Meinung, teils Fakten:
Personal wurde vom Hauptkonzern in die Net-M umgeschichtet (Fakten; siehe Ad hoc vom November 2003; dazu noch einiges an Personal). Ist auch richtig; da diese Personalkosten auch künftig die Investoren belasten!
Im Gegensatz zum Oktober 2002 setzt man heute immer mehr auf Eigenentwicklung und zugleich Vertiefung der Wertschöpfungskette. Das bedeutet es bleibt in Zukunft mehr Umsatz aus z.B. einem Dienst hängen als vorher; die Kosten erhöhen sich aber auch gleichzeitig. Ab bestimmte Größenordnungen kann deshalb der Bereich Umsatz/Kosten für Dienste immer mehr auseinander klaffen und es entstehen höhere Margen. Diese Margen, um die zu erreichen müssen die Umsätze entsprechend hoch sein. Deshalb kann ein Auftrag aus der Werbebranche entsprechend lukrativ oder unlukrativ sein. Nicht jeder Auftrag die Erwartungen erfüllen. Aber sicherlich ist das in meinen Augen langfristig positiv zu sehen, wenn man die Wertschöpfungskette vertieft und gleichzeitig die Kosten (Entwicklung/Abwicklung) erhöht. Im Endeffekt sollte ständig mehr übrig bleiben als vorher. Warum schreibt die Net-M mit 3 Millionen monatliche Kosten operativ jetzt schwarze Zahlen und bei 2 Millionen monatliche Kosten nicht?
Ich hoffe nicht zu sehr daneben zu liegen!

Viele Grüße an dich und investiere oder lasse es bleiben!

Papa Nico

PS: Wieder eine Wette auf positives Ebitda im 2. Quartal?
@ alle

was will denn der Frick-Zigeuner wieder?

wo ist bei Net eine Riesenenttäuschung?

Meine ganze Videotextseite blinkt, so groß ist der Schriftzug!

So ein Saukopf!

anscheinend kommen die Aktien im Rotationsprinzip dran. Diesmal ist Net dran.
Mal sehen, wie lange es dauert bis die Meldung kommt: NET Riesensensation!

mfg
@All
ich will euch ja auch indirekt sagen: "Net AG - Jetzt kaufen!!!!!!!!!!"
Jetzt Anleger aus der Aktie treiben; Zahlen abwarten und dann riesig pushen! Net AG Sensation - Zahlen über Erwartungen usw....
Schon sind wieder einige gebraten worden. Ignoriert diesen Bäcker einfach und er wird das wieder, was er eigentlich ist! "Ein dummer Bäcker der nur Lemmlinge verarschen kann". Ohne Förtsch wäre er sowieso immer ein dummer Bäcker geblieben! Meine Meinung!!!!

Papa Nico
@iroc @7nico

Wer kümmert sich den noch um diese nutzlosen Verbalattacken - der Kurs hält doch! :D

Es ist doch nur festzustellen, dass alle zitrigen Hände raus sind. Dafür wird uns der nächste Push nützen (wenn überhaupt noch einer darauf reagiert?)!

Die Zahlen kommen und dann kommt auch ein anderer Kurs!

I can wait, dijubu
muy buenas nico :D

vielen dank :kiss:

ich werde auf (# 103) gerne eingehen :)

vorab - claro - die wette gilt :)

hasta mañana :)

saludos y suerte :) bd
bon dia nico :)

ich persoenlich lege mehr wert auf ein positives ebit ;)

an der net ag

- stoeren die fortlaufenden abschreibungen :(

- vertiefung der wertschoepfung - bitte um erlaeuterung

- entwicklung - koenntest Du sagen was neu entwickelt wird

- weltmarkt - der umsatz findet fast ausschliesslich in D statt :(

- mit einem im unteren einstelligen millionen betrag wird china aufgerollt :(

- chart :(

- nach dem 1. positiven ebita :( fiel der kurs - warum wohl ;)

i.m. lasse ich das mit dem invest ;)

sehe mich in der kursentwicklung voll bestaetigt :D

wuensche Dir und allen investierten natuerlich nur das allerbeste :)

saludos y suerte :) bd

Aktie sieht zur Zeit charttechnisch ueberhaupt nicht gut aus.
Wir sind unter die 200-Tagelinie gerutscht und man kann nur hoffen, dass die Marke von 1.50, wo eine Unterstuetzung verlaueft haelt.
Wenn nicht, kann es vom Chartverlauf bis auf 1 Euro gehen, doch daran glaube ich nicht.
Ich warte jetzt eine Bodenbildung ab und werde dann kaufen, denn eine technische Reakttion kommt bestimmt und dann sind locker 10 - 20% drin.
@110
Nach unten oder nach oben?

Gehe mal davon aus, dass heute noch die SL abgerauemt werden und wir hoffentlich einen sell out sehen:cool:
Unterstützung sehe ich bei 1,42! Darunter sollten wir auf keinen Fall fallen, sonst ...

Uhh, ich mag garnicht dran denken! :rolleyes:
Am 13.05. kommen die Q2 Zahlen die sehr positiv ausfallen dürften, der Kurs dürfte sich DEUTLICH über der 2Euro Marke einpendeln.
Verkaufsdruck laesst nach und gerade werden die ersten ask Kauefe ueber 1.60 vorgenommen:eek:
Rebound?
@ 7 nico

um unsere Diskussion an der richtigen Stelle hier fortzusetzen:

meine Befürchtungen hängen mit Basel II zusammen.

Wenn Net in der jetzigen Situation Umsatzeinbußen, die in der jetzigen Situation zu befürchten sind, hinnehmen muß, dann können die Banken, ob der hohen Fremdfinanzierung sehr schnell "nein" sagen.

Dann bin ich gespannt, ob die Investoren noch versuchen werden, die Firma zu retten.


Vielleicht kommt alles ganz anders, aber Fakt ist, daß das Risiko einer Net AG durch die Vorfälle gestiegen ist.

Unsicherheit ist bekanntlich Gift für eine Aktie.

Der Kurs hat bekanntlich immer Recht. Und den kennst Du.



Grüße
Hallo,

vielleicht liegt der Kursrückgang auch am Artikel aus der Computer-Bild Seite 6.Habe hier darüber noch nichts gelesen.Lt.Computer-Bild ermittelt die Staatsanwaltschaft
Düsseldorf gegen Net Mobile.Angebotene Klingeltöne für 1,99€ sind wohl mit dem doppelten Preis abgerechnet worden.
Net Mobile wies alle Vorwürfe von sich(mein Wortlaut)

Mit freundlichen Grüssen
Baffo
@Obelisk
Zu Umsatzeinbußen die sich relevant auswirken kommt es nur wenn wirklich etwas an den Vorwürfen hängen bleibt. Danach sieht es aber zur Zeit nicht aus. Sollte was hängen bleiben bin ich weg!
@Baffo
Preisangabe von Net-M: 2 SMS zu 1,99 Euro; wurde jetzt auf konkret 3,98 Euro geändert. Ich selbst finde die erste Preisangabe vor allem für Kids nicht für fair.
Betrug wäre aber erst nachzuweisen, wenn Net-M die Lizenzgebühren nur für einmal 1,99 Euro abgeführt hätten. Das scheint aber momentan nicht der Fall zu sein. Sonst hätte man sich nicht freiwillig einer gesamten Prüfung unterzogen. Es bleibt in meinen Augen ein fader Geschmack aber von Lizenzgebührenbetrug kann deshalb noch lange keine Rede sein! Außerdem ermittelt deswegen nicht die Staatsanwaltschaft!

Grüße
Papa Nico
@7nico

habe weder von Betrug gesprochen noch die Staatsanwaltschaft Düsseldorf selbst ins Spiel gebracht.Es steht in der Computer-Bild,dass die Staatsanwaltschaft Düsseldorf ermittelt !:eek:


Mit freundlichen Grüssen
Baffo
@ 7nico

das sehe ich ganz anders.

Die bloße Durchsuchung und das Bekanntwerden in der Presse reichen schon vollkommen aus, um einen Umsatzschaden herbeizuführen. Und bis zur Wiederherstellung des Rufes bei nachgewiesener Unschuld können Jahre vergehen................



Grüße
das soll einer verstehen was kostet denn jetzt ein Klingelton???

Bestellung per SMS:

Schicken Sie mit Ihrem Handy eine SMS mit dem Text

"999 125430 XX"

an die Kurzwahl 84141*

*3,98 EUR/Bestellung, alle deutschen Netze (davon 0,24 EUR Vodafone Leistung)
(2 SMS zu 1,99 EUR)

Bitte ersetzen Sie XX durch Ihr gewünschtes Format:

10 = Nokia Klingelton (monophon)
16 = Siemens Klingelton
17 = Sagem Klingelton

der Klingelton 3,98 + 2 SMS zu 1,99 ?

oder insgesamt 3,98
der Klingelton 1,99 + eine SMS für die Bestellung und eine SMS für die Lieferung 2 SMS 1,99 ?

:confused: :confused:
@Ketschendorfer
früher Stand dort: 2 SMS zu 1,99 Euro (War etwas verwirrend und sollte es in Bezug auf die Kids auch sein)
Jetzt schreibt man deutlich 3,98 Euro; davon 0,24 Euro Vodafon Leistung!
Also bezahlst du genau 3,98 Euro für den Klingenton und keinen Cent mehr! Die frühere Preisangabe steht in Klammern.

Lieber Obelisk,

willst oder kannst du es nicht kapieren?
Die Ermittlungen wurden nur wegen der Geschäftsbeziehung der betroffenen Firmen auf die Net-M ausgedehnt! Net-M stellt ganz klar fest, dass „alle“ Abrechnungen korrekt gemacht worden sind und lässt zugleich wieder „alle“ Abrechnungen durch ein unabhängiges Gutachten nachprüfen. Das Ergebnis wird in Kürze erwartet! Kommt das Gutachten zum Ergebnis, dass alles korrekt ist, kann sich das sogar positiv für die Zukunft auswirken!!!!!!!!!!!!!!!!
Nochmals ganz deutlich: Die Abrechnungen von Net-M sind „nicht“ Gegenstand der Ermittlungen!!
Lese dir die Stellungnahme noch einmal genau durch!!
Irgendein Geschäftspartner von Wapme „betrügt“ und bekommt die Staatsanwaltschaft ins Haus. Die Ermittlungen werden auf Wapme automatisch ausgedehnt! Geht deswegen Wapme den Bach runter? So einfach geht das auch nicht!

Grüße
@ obelisk,
verzeih, aber was Du von Dir gibst ist vollkommener Unsinn!!
Ich nehme an, daß Dein einziges Motiv ist, Net-Anleger in Wapme reinzulocken!!!

Und glaube mir: "Die Net-Anleger werden mit ihrem Invest zukünftig mehr Freude haben als die Wapme-Anleger"

Die nächsten Zahlen werden es zeigen!!!;)
akt. Kurs 1,55 - 0,070 - 4,32%

Alles Unsinn?!

Warum geht der Kurs immer weiter zurück? Alle blöd und erkennen nicht die gewaltige Chance, die hier lauert???



@Sendepause

ich halte Wapme tatsächlich für aussichtsreicher und bilanziell besser. Dennoch halte ich nur noch 1/3 meines ursprünglichen Bestandes. Bei jeder Zahlenveröffentlichung oder sonstigen Ereignissen überprüfe ich die Positionen.

Ich bin in keinerlei Aktien "verliebt" und sehe die Börse zum Geldverdienen und nicht um "Recht zu behalten".

Meine letzten Verkäufe wie Articon und Net haben mir ein kleines Vermögen gerettet.

Ich bilde mir auch nicht ein, Kurse durch Äußerung meiner Meinung zu beeinflußen. Das ginge wirklich zu weit.

Nichtsdestotrotz freue ich mich, wenn ich mal wieder bei einer Einschätzung richtig lag.

Ich kenne Dein Investitionsverhalten nicht. Aber bestimmt gäbe es auch hier Ansatzpunkte zur Verbesserung.


Jeder will an der Börse Geld verdienen. Aber tatsächlich und dauerhaft gelingt dies nur wenigen. Think about it.



Grüße
@Obelisk
wenn ich mich richtig erinnere hast du damals vor dem Anstieg auf 2,50 Euro zu ca. 1,90 Euro verkauft! Jetzt steht die Net AG bei 1,70 Euro! Welches kleine Vermögen hast du gerettet? Oder welches Zeug rauchst du zur Zeit?
Immer bei den Tatsachen bleiben! Kleiner Test bis 31.12.04: Net AG 1,70 Euro; Wapme 3,53 Euro!
Übrigens wo bleiben bei Wapme die Millionen aus dem USA Deal?? Schon vergessen??

Grüße
@7nico

Net habe ich zwischen 2,10 und 2,20 verkauft in mehreren Tranchen. Akt. 1,55 Euro

Articon zuletzt bei 4,70. Akt. ca. 3 Euro

Wapme zwischen 3,90 und 4,10. Akt. ca. 3,60


Die gekauften Positionen befinden sich zudem allesamt im Gewinn.

Wegen mir kannst Du in den jeweiligen Threads meine Verkäufe nachvollziehen. Zumindest das Datum und dir dann die jeweiligen Tageskursspannen raussuchen.

Selbst die dafür gekauften Positionen sind im Gewinn.

Auf Wunsch Hinweise dazu über BM.

:) :) :)


Grüße
@obelisk, @7nico

Seid Ihr beide noch ganz .......?

Diskutiert von mir aus, wer von beiden Unternehmen die bessere Marktposition derzeit hat oder sonst irgendwas sinnvolles.


Bitte, stellt die begonnen unsinnige Diskussion "wer ist der bessere Trader / wer hat Recht" ein. Das können wir später alle rückblickend nachlesen. Die gesendeten Beiträge schädigen eher als sie irgend einen Nutzen mit sich bringen.

Wait and see, dijubi :confused:
@7Nico und Obelisk,

ich denke auch, Ihr nehmt das ganze zu persönlich.

Inhaltlich möchte ich auch kurz meine Meinung äußern:
Ich persönlich glaube nicht, daß die Net Mobile sich hier etwas hat zu Schulden kommen lassen. Dennoch, das läßt sich nicht leugnen, bleibt bei solchen Vorwürfen - die ja sehr undifferenziert durch die Presse gehen - immer etwas hängen.
Das hat vermutlich keinen Einfluß auf die Beziehungen zu derzeitigen Kunden, die die Net Mobile als verläßlichen Geschäftspartner kennen. Es hat ganz sicher keinen Einfluß auf den Aufruf der entsprechenden Services, weil die Net AG sich nicht direkt an Endkunden wendet.
Es hat aber m.E. Einfluß auf die Neukundengewinnung im Sinne neuer Vertragspartner, die die Services anbieten.
Und ein Testat hilft da nur teilweise, weil manche potentielle Kunden das negative im Hinterkopf haben ("Net Mobile ? Da war doch mal was mit der Staatanwaltschaft...") und deshalb gar nicht erst das Gespräch mit Net Mobile suchen, sich mithin auch kein Testat zeigen lassen. Es wird auch in Computerbild etc. sicher keinen neuen Artikel "Net Mobile unschuldig, Testat beweist es" oder ähnliches geben.
Das wird das Wachstum m.E. bremsen, und bei der bekannt dünnen Kapitaldecke kann das ein Problem werden.

Bei Wapme ist gleichermaßen nicht alles Gold was glänzt. Zum zweiten mal wurden jetzt schon die Planzahlen 2004 nach unten geschleust, und zwar deutlich. Und alle Planzahlen wurden nur über irgendwelche Börsenbriefe und Zeitschriften kolportiert. Offiziell erfährt man nichts von Wapme.
Die Verschiebung des Geschäftsberichtes muß auch nicht den offiziell angegebenen Grund haben und kann auch da ein Alarmzeichen sein. Sie passiert zudem nicht zum ersten mal.

Zusammenfassend muß man sagen, beide Aktien haben - das wird niemand leugnen - herausragende Chancen. Beide sind Keyplayer in einem hervorragenden Wachstumsmarkt. Beide haben aber erhebliche Risiken und beide - machen wir uns da nichts vor - haben kein wirklich professionelles Management. Und bei beiden hat sich zuletzt die Chance-/Risikorelation eindeutig verschlechtert. (s.o.)
Und ich sage es nochmal: "seit Tagen deckt sich jemand fett mit Net ein"
Wer ein bisschen die Augen aufmacht sieht dies ganz deutlich:eek:
Was denkt ihr wohl warum ;)
Nicht seit Tagen, doch gestern waren erste Kauefe bei 1.60 aus dem ask zu beobachten und heute wird auch munter weiter aus dem ask gekauft und das Bid wird nachgezogen:eek:
Koennte der Rebound anstehen bzw er ist schon am laufen:)
pass mal auf,
wie schnell wir bei 2,80 stehen !!!
Ich deutete es gestern schon an!
NET ROCKT !!!

Fette Beute
ATergo
@Obelisk
Abschluß:
Du hast Net AG am 21.01. und am 22.01.04 verkauft!
Schlußstand am 22.01.04 ca. 1,85 Euro; aber bei beiden Tagen gab es große Schwankungen!

Grüße

PS: Wer kauft den heute so groß ein? Ich jedenfalls "war" einer davon! :eek:
pass mal auf,
wie schnell wir bei
2,85 stehen!!!
Ich deutete es bereits
gestern an.
NET ROCKT !!!

Fette Beute
ATergo
A Tergo,

du bist einfach unerträglich! Die gleiche Scheiße hast Du schon bei 2,20 und 2,30 gepostet! Einen Thread nach dem anderen mit Deinen kurzfristigen Kurszielen zugemüllt, und jetzt hast Du einmal recht, und schon traust Du Dich wieder aus Deiner Schmollecke!

Sorry, das ich jetzt mal so hart sein muss, aber auf Deine Postings kann wohl jeder verzichten! hast Du nur einmal ein Posting verfasst, in dem Du etwas begründest?

Es nervt!
So viel zu Pappkopps Posting :-)
---------------------------------------------
ROUNDUP: Wachstum des chinesischen Mobilfunkmarkts beschleunigt sich

PEKING (dpa-AFX) - Das Wachstum des chinesischen Mobilfunkmarktes hat sich im ersten Quartal weiter beschleunigt. In dem Jahresabschnitt hätten 21,61 Millionen Menschen einen neuen Mobilfunkvertrag unterschrieben und die Gesamtnutzerzahl in China auf 290,3 Millionen hoch geschraubt, teilte das Ministerium für Informationstechnologie am Mittwoch in Peking mit. Im Auftaktquartal des Vorjahres verbuchte die Branche noch einen Kundenzuwachs von 15,48 Millionen.

Besonders hoch sei das Wachstum im Monat März gewesen, als 7,9 Millionen Menschen ein Handy kauften. Für den weiteren Jahresverlauf rechnet das Ministerium allerdings mit einer Abflachung des Wachstums. Der Markt werde 2004 erste Anzeichen einer Sättigung zeigen, hieß es. Für 2004 werde mit 52 Millionen neuen Mobilfunkkunden gerechnet - im Vorjahr waren es noch 63 Millionen.

BRANCHENPRIMUS

Rund die Hälfte der Mobilfunkkunden sind bei China Mobile unter Vertrag. In den Monaten Januar bis März gewann der Branchenprimus 8,64 Millionen neue Nutzer und steigerte damit seine Gesamtkundenzahl auf 150,3 Millionen. Damit ist China Mobile weltweit der Mobilfunkanbieter mit den meisten Kunden. Auf Rang zwei folgt Vodafone, über dessen Netz knapp 130 Millionen Menschen telefonieren.

Einen beachtlichen Zuwachs verzeichneten die Mobilfunkanbieter bei den Kurznachrichten (SMS). In den ersten drei Monaten seien 48,4 Milliarden SMS verschickt worden, was eine Steigerung von 83 Prozent gegenüber dem Vorjahr darstelle, teilte das Ministerium mit.

Der Gesamtumsatz der Telekombranche wuchs im ersten Quartal um knapp 15 Prozent auf 125 Milliarden Yuan (rund: 12,76 Mrd Euro). Die Zahl der Festnetzanschlüsse stieg in dem Zeitraum um 6,55 Millionen auf nun 281,1 Millionen./FX/mur/jkr/sk
Quelle: DPA-AFX
UND SO VIEL ZU WAPME:
-----------------------
DGAP-News: Wapme Systems AG

?br />?br />wapme group - Pressemitteilung?br />?br />Corporate-News übermittelt durch die DGAP.?br />Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.?br />--------------------------------------------------------------------------------?br />?br />wapme group gewinnt mit Kanal D und ShowTV die beiden größten TV Sender in der?br />Türkei als exklusive Kunden ++++ Volumen von 20 Mill. SMS bis Ende Juni 2004?br />vereinbart ++++ Wapme group stattet die Megaformate Türkstar und Popstar mit SMS?br />und IVR Diensten aus.?br />?br />?br />Istanbul/ Düsseldorf, 15. 04.2004?br />?br />Die wapme group gewinnt mit Kanal D und ShowTV die beiden größten privaten TV?br />Sender in der Türkei als exklusive Kunden. Ein Volumen von 20 Mill. SMS bis Ende?br />Juni 2004 ist Bestandteil der Vereinbarung.?br />?br />Die wapme group stattet die Staffel von "Pop Idol/Türkstar", vergleichbar mit?br />"Deutschland sucht den Superstar" auf Kanal D, und die neue Popstar Staffel auf?br />Show TV, mit SMS und IVR (Interaktiv Voice Response) Diensten aus. Die Sendungen?br />erzielten bereits in den ersten Ausstrahlungen die erwarteten Ergebnisse und?br />gehören in der Türkei zu den beliebtesten Sendeformaten mit höchsten?br />Einschaltquoten.?br />?br />Bestandteil der Verträge ist eine Vorfinanzierung der zu erwartenden?br />Ausschüttungen durch die wapme group, verbunden mit einer weitreichenden?br />Absicherung des Investments durch beide Sender, sowie eine Garantie der?br />Einnahmen. Ziel ist es, in beiden Staffeln ein Mindest-Volumen von 20 Millionen?br />SMS zu erzeugen. Wapme rechnet mit einem Ertrag von ca. 500.000 Euro aus den?br />laufenden Staffeln. Die Sender garantieren eine Vermarktung der Leistungen.?br />Sollten die geplanten Volumen nicht erreicht werden, so hat Wapme das Recht,?br />alle eigenen Formate der beiden Sender bis zum Ende diesen Jahres selbständig?br />mit SMS Leistungen zu versehen. Damit ist eine Absicherung des Investments?br />gegeben.?br />?br />Die Leistungen der wapme group sind nicht nur auf das einfache Voting während?br />und nach der Sendung begrenzt, sondern stellen eine Kombination aus allen,?br />bereits in Deutschland und England, erprobten mobilen Leistungen dar. Die wapme?br />group stellt damit den Anspruch, der führende Wireless Application Provider in?br />Europa zu werden, unter Beweis.?br />Wapme ist das einzige ausländische Unternehmen in der Türkei, welches SMS und?br />IVR Dienste anbietet. Mit Turkcell, Aria und Telsim hat die wapme group die?br />Providerlandschaft auch als Kooperationspartner gewonnen. Der in der Türkei?br />vollkommen fehlende Markt für IVR Dienste über das Festnetz gibt dem Abschluss?br />dieser beiden Verträge noch ein wesentlich stärkeres Gewicht als die bereits von?br />wapme group realisierten und vergleichbaren Projekte in Deutschland.?br />?br />?br />Wapme group - great deals by communication?br />Wapme ist einer der führenden deutschen Mobile Messaging Provider und entwickelt?br />Service Anwendungen für SMS-, Premium SMS-Dienstleistungen und mobiles?br />Marketing.?br />Wapme ist eine börsennotierte AG im Prime Standard (ISIN DE0005495501),?br />Stammsitz Düsseldorf mit Niederlassungen in Deutschland, Türkei, UK und USA, mit?br />ca. EUR 125 Mio. Umsatz in 2003 und 120 Mitarbeitern inklusive Textcenter.?br />Das Unternehmen zeichnet sich als ein Full-Service-Anbieter aus und stellt als?br />klassischer Enabler eine additive Einnahmenquelle für Produktionsgesellschaften?br />dar. Die wapme group ist für Ihre Kunden die etablierte Schnittstelle für den?br />Zugang zu "mobile messaging Leistungen", die für eine vertrauenswürdige,?br />technisch zuverlässige und seriöse finanzielle Abwicklung sorgt.?br />Die Kunden der wapme group setzen sich aus Mobile-Entertainment-Anbietern, TV-?br />Sendern und großen Werbeagenturen zusammen.?br />Wapme ist durch das eigene Textcenter eines der wenigen Unternehmen, das mit?br />einer Durchsatzrate von bis zu 2 Mio. SMS / Stunde, sowie einer weltweiten?br />Anbindung an über 100 Mobilfunkcarriern, große Volumen an SMS abzuwickeln?br />ermöglicht.?br />?br />Weitere Informationen:?br />Wapme group?br />Presse- und Öffentlichkeitsarbeit?br />Olivia Lindisch?br />Vogelsanger Weg 80?br />40470 Düsseldorf?br />Tel: 0211-74845 2710?br />Fax: 0211-74845 299?br />E-Mail: lindisch@wapme-group.de?br />www.wapme-group.de?br />?br />?br />Ende der Mitteilung, (c)DGAP 21.04.2004?br />--------------------------------------------------------------------------------?br />WKN: 549550; ISIN: DE0005495501; Index:?br />Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-?br />Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart?br />
Quelle: FINANZEN.NET
10k bei 1.65 im ask:eek: :eek: :eek: :eek:
Gehts noch runter auf die 1.50? oder noch tiefer:(
Da braucht wieder einer Kohle, damit er am ersten die Miete zahlen kann...

:laugh:

...dann kanns ja am Montag wieder rauf gehn.


10 kilo zu 1,65 :confused:

Kauft doch jetzt eh keiner! Da wird nur wieder gekauft, wenn ne Meldung kommt. Dann werden aber auch wieder über 2 Oiro bezahlt. Da muss doch schon die Vollstreckungsankündigung vom Finanzamt im Haus liegen...

:laugh:
@142
Humor haste ja:) , aber der Kurs kennt seit Wochen nur noch eine Richtung:(
1,40 ist die entscheidende Marke! Darunter sollte es nicht gehen, sonst ...

Aber das es nochmal auf 1,40 geht, halte ich für ausgemachte Sache!
zu # 144 "Aber das es nochmal auf 1,40 geht halte ich für ausgemachte Sache!":laugh:
Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass katjuscha nochmal billig "rein will";)
In ca. 2 Wochen kommen die Zahlen und ich werde das Gefühl nicht los, dass net bald nach oben abdrehen und die 200-Tage-Linie durchstossen wird;)
Und nach Bekanntgabe der Zahlen werden die 2 Euro genommen, wie gesagt nur so ein Gefühl!;)
# 147 von dem net experten lingi :rolleyes:

klar - katjuscha drueckt den kurs

damit er noch mal billig reinkommt

:laugh:


hoer bloss auf " mann "

bei 2,40 haste die 3 vorhergesagt

bei 2 haste gesacht die druecken nur um billig einzusteigen

bei 1,70 waren alle dumm die sich rausdraengen lassen

nu bei 1,50 erdreistest Du Dich immer noch

andere auszulachen - schaem dich was !!!

in frankfurt haben wir heute die 1,40 gesehen - klugscheisser
ertra fuer Dich LINGI 2

kurs 1,40 EUR 29.04.

15:45 - 0,29 - 17,16 %
@bd
heute bist du aber gar nicht nett! :confused:
Bekommst gleich eine BM vielleicht ändert das deine Stimmung etwas?

Grüße
Papa Nico
hola nico :)

vielen dank fuer die BM :)

saludos y suerte :) bd


p.s. fuer das, was der user lingi 2
seit jahren von sich gibt
war das noch sehr nett ;)
Jetzt ist es also passiert, und die Unterstützung bei 1,50 hat nicht gehalten.
Gut möglich, daß wir jetzt bis auf 1 Euro durchrutschen!

Das könnte ja eine tolle Nachkaufgelegenheit sein. Wenn man sich seiner Sache sicher ist.
Und alles was wir wissen, legt das nahe.
Dennoch: Eine kontinuierliche Kursschwäche hat meistens auch fundamentale Gründe. Das lehrt einfach die Erfahrung.
Ich habe derzeit einfach kein gutes Gefühlt mehr bei der Sache.
Verkaufen werden ich auf dem Niveau zwar nicht. Aber nachkaufen selbst für 1 Euro wohl auch nicht.
wer jetzt Fracksausen bekommt kann immerhin noch ca. 10.000
Stücke zu 1,45 verkaufen!
Ich werde (im Hinblick auf die Zahlen am 13.05) keine einzige verkaufen:cool:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.