DAX+0,05 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,01 % Öl (Brent)+1,99 %

Single Hedgefond Lupus alpha Dynamic Design - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

hallo, was haltet Ihr von diesem Fond ?
Hat Nebenkosten die noch einigermaßen zu vertreten sind. Managementgebühr 1,4 % p.a. und eine Gewinnbeteiligung von 20% oberhalb von 10 % Rendite. Hört sich doch gar nicht so schlecht an oder was meint Ihr ?
Unterscheiden sich diese Fonds eigentlich in steuerlicher Hinsicht zu normalen Aktienfonds ?
Kennt sich da jemand aus ?
erstmal warum soll man in ein (Hedge-) Fond investieren, der gerade erst aufgelegt wurde ? Es gibt doch genügend da, die schon seit jahren erfolgreich arbeiten...

Die Gewinnbeteilegung ist für Hedge Fonds eher zu nidrig. Das ist meiner Meinung nach darauf zuführen, dass größtenteils die Institunelle dort Geld verwalten werden.

Im Steuerlicher Hinsicht gibts 2 Möglichkeit:
1. Der Hedge Fond erfühlt die gesetzliche steuerliche Berichtspflicht - wird genauso behandelt wie ein Aktienfonds.
2. Der Hedge Fond erfühlt die gesetzliche steuerliche Berichtspflicht nicht - in diesem Fall unterligt der Mindestbesteuerung i.H.v. 6% des Rückkaufswertes
.
das wäre mir neu, daß es in Deutschland Hedgefonds gäbe, die schon seit Jahren erfolgreich wären.
Zumindest keine, bei denen die erwähnte Starfsteuer nicht anfallen würde.

Und bei ausländischen Fonds fällt sie immer an.

Soweit ich weiß, ist der Lupus einer der ersten zugelassenen Single-Hedgefond in Deutscheland.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.