DAX-1,50 % EUR/USD+0,07 % Gold+0,12 % Öl (Brent)-1,26 %

Buba-Präsi Welteke kann nicht rechnen! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

"er rechne weiterhin mit der Soilidarität des Finanzministers" hiess es eben in n-tv zu Welteke.

Ob der wohl richtig rechnet? :D
So unter Gaunern kann man schon mit Solidarität rechnen.
# 1 Tschakka, ich vermute mal, der kann sich nicht halten.
Alle Bildzeitungsleser haben ja heute und gestern gesehen, was für ein "Schwerverbrecher"das ist. Der macht einmal einen Fehler und wird dank hochgepushter Gemüter hingerichtet. Andere zocken jahrelang ab (Euro-Saustall) und da passiert wahrscheinlich nichts, obwohl es da auch noch um Steuergelder geht.
Komisch wie auch im Fall Homann, erst tut sich nichts, dann kommen alle Kreuziget-Ihn-Rufer aus ihren Höhlen. Meine Meinung: überzogen, obwohl ich sein Tun nicht entschuldigen will.
wilbi
ich muss ehrlich sagen überrascht hat mich das mti welteke nicht,so schlimm fand ich es nicht ,bis zu dem punkt als er die hälfte selbst übernommen hat.



was hat er jetzt eigentlich bezahlt? für sohn,frau und freundin komplett? oder haben die auch nen "dienstlichen" anteil gekriegt vom steuerzahler?


darüberhinaus finde ich es schon erschreckend,das ein herr welteke selbstverständlich in einer luxussuite schläft in der sich sonst wohl eher rockstars tummeln oder staatsoberhäupter.


hier hat wohl jemand den sinn für realität verloren.
Wilbi

normal nehem ich auch einen solchen Standpunkt ein, wei du ihn schilderst. Aber hier geht es auch um sein Verhalten danbach. Erst auf Druck hat er reagiert.

Ist ähnlich wie bei der Flugmeilen-Affäre. Nur dass die keiner zum Rücktritt gezwungen hat.

Im übrigen stellt sich für mich die Frage, ob nicht auch der Versuch der Bestechung (also Dresdner Bank) strafbar ist. Und um eine Form der Bestechung handelt es sich hier eindeutig aus meiner Sicht.
Tschakka, wenn eine Straftat vorliegt, muß sie selbstverständlich bestraft werden und zwar für beide Parteien.
Aber hier hat er sich doch eigentlich nur ungeschickt verhalten. Ich nehme an, wenn er ein Honorar für die Teilnahme gefordert hätte, wie es bei Vorträgen auch für diese Herren üblich ist, hätte kein Schwein was gesagt. Aber das Edelhotel macht die Leute an.
Andererseits verlieren die Leute natürlich das Gefühl für Anstand. Würde uns wahrscheinlich genau so gehen. Bei 375.000 € Jahresgehalt, pro Tag also über 1000 € da sind solche Hotels wahrscheinlich üblich. Einer wie wir, der 2000 oder 3000 € im Monat verdient (Pro Tag 66,-- oder 100 €) sieht das natürlich anders aus.
wilbi
Wie auch immer, die Schmutz- und Sudelkampagne von Roland Koch gegen den hessischen Finanzminister zeigt ihre Wirkung.:mad:
Connor

kannst Du eigentlich wenigstens beim jährlichen Geschlechtverkehr an was anderes denken, als an die Verteidigung irgendwelcher dusseliger Rotgrünen? Man Junge, das nervt langsam tierisch.
Wann wird dieser ConnorMcLoud endlich wegen "Aufdringlichkeit" gesperrt?
Connor würde es wahrscheinlich sogar noch toll finden, wenn im der Bundeskasper auf den Kopf sch....

Hauptsache es kommt von einem Sozi.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.