DAX+1,35 % EUR/USD-0,01 % Gold-0,94 % Öl (Brent)+0,64 %

Nachteulen-Thread - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Könnt ihr auch nicht schlafen?
Ich komm bald keine Nacht vor 2 Uhr ins Bett.
Wochenende ist natürlich noch krasser. Woran liegt das? Gibt es statistische Erfassungen darüber?

Also quatscht euch hier aus ihr Nachteulen

Gruss,pille:D
:laugh: :laugh: Tschuldigung

Um 2.30 Uhr bin ich ins Bett, nachdem bei RTL 2 und Kabel 1 alle Reportagen zu Ende waren :laugh:
Bald ist es wieder so weit und ich kann nicht pennen. Wem gehts denn noch so das er vor 2.00 uhr nicht schlafen kann?

kann ich nicht mal so gemütlich einschlafen wie diese beiden :





:eek: :laugh:
geht mir genauso. ich hatte gedacht das ändert sich mit meinem neuen job, da ich um 7 uhr raus muss, aber näää :cry: :laugh:
wenn man aber zu später stunde etwas macht, was hohe konzentration erfordert, wird man seeeehr schnell müde. klappt bei mir gut mit einem buch oder einer partie schach. es sei denn man hat am tag nicht bis 14 uhr gepennt.:laugh:
@ lautz

Ich bin ehrlich gesagt ein Kunstbanause und hab zu dem Bild eher keine Meinung und müde werd ich davon auch nicht. Trotzdem Danke für den Versuch

@ Desue
Ich penn so bis 8 oder 9. Da müsste man auch so um 24.00 müde werden, aber es wird nichts.:cry:

Gruss, pille:D
@ Desue

Das kann ich eigentlich getrost verneinen.
Aber wie der Thread-Name schon sagt, ich bin halt ne
Nachteule:D
Hab den Thread halt eröffnet um mir mit "Leidensgenossen " die Zeit zu vertreiben:D
jo, ich weiß ja was du meinst, ich kenn das ja. meiner meinung nach müsste der tag 26 stunden haben.:laugh: denn wenn man normal 8 stunden schläft, müsste man nach 16 stunden müde sein. das bin ich eben oft nicht und ich habe mich halt gefragt warum das bei mir so ist. also der verdacht nicht ausgelastet zu sein ist halt ursachensuche, weil ich selbst eine erklärung brauchte warum ich nach 16 stunden nicht müde bin und selten vor 1-2 uhr ins bett komme. die nachtprogramme kenne ich auch übrigens auch :laugh: sind aber sowas von schlecht ;)
Jetzt mal aktuelles Fernsehprogramm für Nachteulen:

Sat 1 : Chaos City = Scheiss Comedy
RTL : Golden Girls :laugh:
Pro 7 : Smack the Pony
DSF : sportliche Titten:eek:
Kabel 1: K1 journal
RTL 2 : Bullendoku
ARD :Nachtmagazin
ZDF :küstenwache

Fazit: So ein Schwachsinn den man uns nachts auftischt:cry:

Was sollen wir schauen? Vorschläge?
Mir ist langweilig, ich bau mir erstmal ne Rakete :



Ist ja gar nicht so schwer:laugh: . Normalerweise gibts nur einen der aus nem Pappkarton eine rakete bauen kann:
Eine Kreuzung aus dem A-Team, McGyver und Jean Pütz:laugh:[
:laugh:

unterschätze mcgyver nicht :laugh:
eine bombe zu bauen ist immerhin noch sinnvoller als nachts tv-müll zu sehen.:D ich spiel noch eine partie gegen fritz7 und bin dann wech:
Nochwas für die Singles unter uns , damit die auch mal besser schlafen können.



:D
oh ja, das wird harte landung :D

und stell dir vor du kommst von einer kneipentour und muss nach oben klettern und auch oben bleiben :laugh:
Häufige Ursachen

Seelische Probleme wie Familienprobleme, berufliche Sorgen, Partnerverlust, Prüfungsangst oder sehr harte geistige Arbeit.
Überreizung durch zu langes, zu hartes Arbeiten. Zu langes Fernsehen.
Unregelmäßige Schlafenszeiten durch Schichtarbeit oder durch die Zeitverschiebung bei einer Fernreise.
Zu schweres Essen am Abend oder übermäßiger Genuss von Alkohol oder coffeinhaltiger Getränke. Schlechte Schlafbedingungen wie Lärm, schlechte Luft.
Psychische Erkrankungen (z.B. Depressionen).
Körperliche Erkrankungen (z.B. Schmerzen).
Nebenwirkung von Medikamenten (z.B. Appetitzügler).
Schlaftablettenmissbrauch.
Was Sie tun können

Am wichtigsten ist es, die Ursache für die Schlafstörungen herauszufinden und zu beseitigen.
Vor dem Schlafen körperlich entspannen z.B. ein warmes Bad (34-36°C, am besten mit schlaffördernden Zusätzen) nehmen oder ein Glas warme Milch trinken.
Gegen Nervosität kann autogenes Training helfen. Auch geistig entspannen, keine schwerwiegenden Probleme direkt vorm Zubettgehen diskutieren oder durchdenken.
Wenn man nicht schlafen kann, sollte man aufstehen und sich beschäftigen (z.B. einen beruhigenden Tee kochen, lesen), bis man wieder müde ist.
Ältere Menschen sollten nicht zu früh ins Bett gehen, auf den Mittagsschlaf verzichten und morgens früh aufstehen.
Tees, Bäder oder Arzneimittel mit Baldrianwurzel, Melisse, Hopfen, Passionsblume wirken am Tage beruhigend und in der Nacht schlaffördernd. Insbesondere die Einschlafbereitschaft wird gefördert. Arzneimittel mit Johanniskraut können helfen, wenn eine depressive Stimmung Sie am Einschlafen hindert.
Auch ein Glas Wein oder Bier kann das Einschlafen fördern. Mehr Alkohol hingegen führt zu Schlafstörungen.
Sind die pflanzlichen Präparate nicht ausreichend wirksam, können kurzfristig rezeptfreie Präparate z.B. mit Doxylamin, die Schlafstörungen beheben

:eek: :eek: :eek:
Dann schlaf ich doch lieber gleich in der Kneipe, aber da kletter ich mit Sicherheit nicht hoch.
gehörst du zu den verheirateten oder unverheirateten Alkoholikern? :laugh:
@Hi alle!


Wollte nur mal kurz vorbeischauen und hallo sagen. Ich passe hier ja gut rein. Interessiert sich denn niemand für Aktien?

Einer spielt Schach, na immerhin...
Um die Uhrzeit gegen Fritz zu spielen ist doch eher frustrierend, nach 10 Nullen in Folge und dem ersten Remis (Selbstverständlich aus haushoher Gewinnstellung) kann man dann endlich ins Bett...


MfG, Die Nachteule


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.