wallstreet:online
40,20EUR | +0,05 EUR | +0,12 %
DAX+1,31 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,59 % Öl (Brent)0,00 %

Osama Bin Laden bietet Frieden an - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hat man Töne.

Der Mann hat Selbstbewußtsein. Er bietet den Europäern den
Frieden an, vorausgesetzt sie ziehen sich aus islamischen
Ländern zurück.

Ist das jetzt ein Friedensangebot oder eine Kriegserklärung?
Sie ist befristet auf 3 Monate.
Die Botschaft richtet sich speziell an Europäer. Und ich
denke mal, wir werden in 3 Monaten noch in Afghanistan sein.
Und die Italiener in Irak. Die Spanier auch.

Was passiert in 3 Monaten?

Wie sollten Politiker damit umgehen? Unsere Volksvertreter
haben sich schon entschieden. Sie haben ihn als Verbrecher
identifiziert und jeden Dialog abgelehnt.

Ist das schlau? Ich denke noch darüber nach.
Soll ich Dir eine kleine Denkhilfe geben;)

Osama sprich in seiner "Friedenserklärung" von "Hudna" und "Sulh". Diese Begriffe entstammen der islamischen Theologie; sie bezeichnen lediglich temporäre Waffenstillstandsabkommen mit den Ungläubigen, implizieren aber zur selben Zeit einen grundsätzlich dauerhaft feindseligen Zustand zwischen der Welt des Islam und dem "Haus des Krieges", womit die nicht-islamische Welt gemeint ist.


http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,295439,00.html
Der Arsch gehört in das Reich Allahs, aber nicht auf diese Welt! :mad:
O.k. @wolaufensie - Deine Bilder haben mich überzeugt. Alles ist besser als das
Ich hoffe für das folgende Posting nicht gesperrt zu werden.

Es ist ja auch nur ein Gedanke.

Die „glorreichen islamischen Attentäter“ werden ja zu den Jungfrauen
in den Himmel gelockt. Auch mit Sprengstoffgürtel um den Körper.

Es erwartet sie also nach der Ermordung anderer und sich selbst
das höchste was sie erlangen können.

Was wäre wenn diese islamischen Attentäter gemeinsam mit einen
Schweinekopf beigesetzt würden?

Wären die Jungfrauen dann auch parat?
man sollte etwas mehr Dankbarkeit erwarten dürfen für dieses Angebot an die europäischen Staaten.

Bisher sind wir doch gut damit gefahren, man sollte diese Leute nicht provozieren. Wir haben doch gesehen, wohin das führen kann.
Wolfi ist immer spürbar,sogar in abwesenheit zeigt er seine macht,was glauben voraussetzt natürlich.:look: :yawn:
Ich kann dir sagen was passiert, äkschenär, dann gibt´s keinen Frieden mit Osama. Und überhaupt, wenn das so weiter geht, wo sollen die ganzen Jungfrauen denn herkommen. Jungfräulichkeit, da gibts doch kein Mehrwegsystem.
@Tutnix,
ich bin höflich und denke du willst dich über mich lustig machen.

Zur Sache
Die Jungfrauen habe ich nicht erfunden, sondern die, die meinen das ihre
Glaubensbrüder sich in Teile zerlegen müssen und einen fundamentalen
Akt für diese Aktion benötigen.

Für den radikalen Islamisten ist das Schwein einfach nur Schei§§e.
Verzehren würde er es nicht, berühren auch nicht.

Somit läuft er Gefahr, dass ein banaler Schweinekopf ihm die
Jungfrauen in weite Ferne rückt.

Einen versuch wäre es wert.
.....Hurra, endlich haben
.....wir den Fuss in der Tür
.....und wir können mit denen
.....verhandeln, Verhandeln, VERHANDELN.................."Huanda" oder "Suh", das erinnert an
................................................................................................"Schuh des Manitou" - ja kennichdoch
....................................................

...ob nach islamischer Theologie
nun temporär oder sekundär,
Waffenstillstandsabkommen mit
uns Ungläubigen sind doch schon
fast sowas wie Frieden..., was Johannes ?
............
...und einen impliziert grundsätzlich dauerhaft
feindseligen Zustand gibts nicht nur
zwischen der Welt des Islam und dem " Haus des Krieges"
sondern auch noch zwischen dem "Haus der Genossen"
und dem "Haus der schwarzen Socken"
Nein, will ich nicht.

Über Islamisten wollte ich mich lustig machen. Ich finde dieses schleimige Angebot Osamas widerlich und es gibt nichts Dringlicheres als den Islamisten bei uns, die er in der Lage ist zu steuern, massivst auf die Pelle zu rücken bevor sie tot sind.
Die Bilderfolge in #12 kann ich nicht ganz verstehen. Mir käme eher das hier in den Sinn:

...naja, warum nicht, es gibt da noch soviel hoffnungsvolle
Kompromissbereitschaft, in weiten Teilen der aufgeklärten
und lesefreudigen Politikerschaft , dass der Herr mit dem
Buch in der Hand bestimmt nicht an Vereinsamung zu Grunde
gehen würde...
...und da sich unser hochgeschätzter Bundespräsident ,
zwar knarzend, jedoch in der Sache eindeutig, einige
fundierte Aussagen über neuere Einflüsse z.B. in
Klassenzimmern abgerungen hat,
und der Bundeskanzler vor der Bundestagswahl ebenfalls
in der Sache immer wieder neu fest stand, wie ein Fels in
der Brandung , konnte man die Bilderauswahl und -Folge
schon mal so ordnen wie in #12...
Aber mit Damen aus den betreffenden politischen
Gruppierungen würde sich der Bücherfreund in der Mitte
sicher ebenfalls saugut verstehen....Hat nicht sogar mal
die rechte Dame etwas über kulturbefruchtende Eheabsichten
geäussert ?
Es sei denn wie es ist, man könnte noch eine ganze
Lichterkette an Betroffenheitspolitikern mit dem
Büchermenschen mitterdings abbildern, ohne dass die
Aussage beeinträchtigt würde....
...und ist es denn nicht schön, wenn plötzlich 2 Parteien
endlich mal eine Berührungsfläche zur verhandlungsmässigen
Weiterentwicklung finden...?
Vielleicht bekommt ja noch mal wieder jemand auf diesen
Photos überraschend den Friedensnobelpreis...

...............Könnte diese schlichte stumme Gebärde mit
...............dem schönen Buch nicht ganz einfach
...............und schlicht heissen :
.......................Frieden ?
..............
...............Könnte diese schlichte stumme Gebärde mit
...............dem schönen Buch nicht ganz einfach
...............und schlicht heissen :
.......................
Koran, jetzt bei Aldi nur dreifuffzig!
...Interessant sind doch immer wieder die
unterschiedlichen Sichtweisen, der un´terschiedlichen
Menschen


Wenn diese Herren den Bücherfreund ansichtig werden , dann verbinden sie damit DAS
..............................................................
......

Wenn diese Damen und Herren den untigen Bücherfreund wahrnehmen , dann verbinden sie damit eher das da
........................................................
.................................................
Mein lieber wolaufensie, Du machst Dir echt Mühe für Deine Postings! :D


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.