DAX+1,27 % EUR/USD-0,16 % Gold-1,16 % Öl (Brent)+1,44 %

Nachrichten zum Prozeß Intertainment Franchise - 500 Beiträge pro Seite (Seite 6)


ISIN: DE0006223605 | WKN: 622360
0,239
19.05.17
Baader Bank
-8,43 %
-0,022 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

...wie ist es mit ausserbörslich....

Da könnte man sich vielleicht vor 23.00 noch welche unte 10 Euro fischen oder ??
Welche Kurse sehen wir Montag?

Enge Kurse wie bei einer DAX-Aktie.
Entscheidung heute nach Börsenschluss.
Wieviel Millionen $ werden Intertainment noch zugesprochen?

Mein Tipp: Eröffnungskurs Montag, 21.6.2004 Xetra 10,33 €


1 000 4,87
1 000 4,89
650 4,90
1 000 4,91
510 4,92
259 4,93
1 250 4,94
3 300 4,95
150 4,96
850 5,00
5,03 800
5,05 1 000
5,06 500
5,08 500
5,09 1 000
5,10 500
5,12 1 000
5,15 300
5,16 480
5,18 500

9 969 Ratio: 1,515 6 580


Eröffnung: 5,20
Pressemitteilung der Intertainment AG

Schadensersatzprozess von Intertainment gegen Franchise Pictures:
Entscheidung über mögliche " Punitive Damages" für diesen Freitag erwartet

Ismaning bei München, 18. Juni 2004 - Im Schadensersatzprozess der Intertainment AG, Ismaning bei München, gegen den US-Filmproduzenten Franchise Pictures und andere wurde am gestrigen Donnerstag über so genannte " Punitive Damages" verhandelt. Dies sind zusätzliche Zahlungen durch die Verurteilten, die über den von der Jury bereits beschlossenen Schadensersatz für Intertainment in Höhe von 77,1 Millionen US-Dollar hinausgehen.

Die Jury hat nach Zeugenvernehmungen und Plädoyers durch die Anwälte am späten Donnerstagnachmittag mit den Beratungen über die Punitive Damages begonnen. Intertainment erwartet die Entscheidung für den heutigen Freitag.


Kontakt:
Intertainment AG, Dr. Marietta Birner, Investor Relations, Osterfeldstraße 84, 85737 Ismaning
Telefon: (0 89) 2 16 99-0, Telefax: (0 89) 2 16 99-11,
Hallo@all
ist ITN ausgesetzt worden??

Danke für die Info wenn Ihr sie denn habt!!

mfg jojo
sorry hatte kurz keine daten empfangen!
funzt aber wieder. orderbuch füllt sich nun auch rasant!!
heute noch die 6,29??

mfg jojo
Bin seit Januar 2001 nicht mehr so ruhig gewesen - alles, was ich mir so zusammengereimt habe (mit Unterstützung einiger anderer hier im Board), geht jetzt auf - was meinst du, wie das beruhigt!

:)
Eigentlich hatte ich vor gehabt heute ein schickes Abendessen mit der Freundin zu verdienen => Bei 5,25 raus und bei 4,8 wieder rein.

Aber das Spielchen lasse ich mal lieber sein. Die 4 vor dem Komma haben wir nämlich meiner Meinung nach heute das letzte Mal gesehen.


Bye,
Martin
in 2470, wws,
so ein quatsch, intertainment geht nie mehr hoch!!!!


in 2471, wws,
...wie ist es mit ausserbörslich....
Da könnte man sich vielleicht vor 23.00 noch welche unte 10 Euro fischen oder ??



hahahahahha, gut junge, mach weiter so.

wir lieben dich alle,

lästert

gerti
Wie gesagt ab 18.00 erneut Hochspannung !!!!!!


Pressemitteilung der Intertainment AG

Schadensersatzprozess von Intertainment gegen Franchise Pictures:
Entscheidung über mögliche "Punitive Damages" für diesen Freitag erwartet

Ismaning bei München, 18. Juni 2004 - Im Schadensersatzprozess der Intertainment AG, Ismaning bei München, gegen den US-Filmproduzenten Franchise Pictures und andere wurde am gestrigen Donnerstag über so genannte "Punitive Damages" verhandelt. Dies sind zusätzliche Zahlungen durch die Verurteilten, die über den von der Jury bereits beschlossenen Schadensersatz für Intertainment in Höhe von 77,1 Millionen US-Dollar hinausgehen.

Die Jury hat nach Zeugenvernehmungen und Plädoyers durch die Anwälte am späten Donnerstagnachmittag mit den Beratungen über die Punitive Damages begonnen. Intertainment erwartet die Entscheidung für den heutigen Freitag.


Kontakt:
Intertainment AG, Dr. Marietta Birner, Investor Relations, Osterfeldstraße 84, 85737 Ismaning
Telefon: (0 89) 2 16 99-0, Telefax: (0 89) 2 16 99-11,
Internet: www.intertainment.de , E-Mail: investor@intertainment.de
#2470: so ein quatsch, intertainment geht nie mehr hoch!!!!

Wir reden hier über Aktien und nicht über den Schniedel Deines Stechers :laugh:
Woraus schließt du das? Weil der Kurs set einer Stunde ständig steigt? Klar, irgendwan geht er auch wieder runter. Das ist nicht nur bei volatilen Werten so!
wir sind doch von den tiefstständen heute schon wieder fast 10 % nach oben gegangen.
think positive :):):)

:laugh::D:cool:

Pressemitteilung der Intertainment AG

Schadensersatzprozess von Intertainment gegen Franchise Pictures:
Entscheidung über mögliche " Punitive Damages" für diesen Freitag erwartet

Ismaning bei München, 18. Juni 2004 - Im Schadensersatzprozess der Intertainment AG, Ismaning bei München, gegen den US-Filmproduzenten Franchise Pictures und andere wurde am gestrigen Donnerstag über so genannte " Punitive Damages" verhandelt. Dies sind zusätzliche Zahlungen durch die Verurteilten, die über den von der Jury bereits beschlossenen Schadensersatz für Intertainment in Höhe von 77,1 Millionen US-Dollar hinausgehen.

Die Jury hat nach Zeugenvernehmungen und Plädoyers durch die Anwälte am späten Donnerstagnachmittag mit den Beratungen über die Punitive Damages begonnen. Intertainment erwartet die Entscheidung für den heutigen Freitag.


Kontakt:
Intertainment AG, Dr. Marietta Birner, Investor Relations, Osterfeldstraße 84, 85737 Ismaning
Telefon: (0 89) 2 16 99-0, Telefax: (0 89) 2 16 99-11,

Ab 17:00 Uhr Run auf INTERTAINMENT AKTIEN- Montag Eröffnung dann bei 10,xx €?

Das alls wusste ich schon um 09:12 Uhr!

Grüssle
P:DWER
Zahlungen durch die Verurteilten, die über den von der Jury bereits beschlossenen Schadensersatz für Intertainment in Höhe von 77,1 Millionen US-Dollar hinausgehen.
Montag minimum plus 5€:cool:
das hängt davon ab, ob 20 oder 200 Mio. € zusätzlich in die Kassen gespült werden.

steigen wird die aktie auf jeden fall, selbst im worstcase.
:lick:
Die IR soll endlich mal die Zahlen bringen !:D

Gibts da etwa ne Überraschung? Oder muß noch abgeladen werden bevors soweit ist?

Versprochen waren die ja mit der Urteilsverkündung.
Die Zahlen spielen doch jetzt eine absolute Nebenrolle für den Kurs. Erst einmal zählt das Ergebnis heute Abend.

Bye,
Martin



Also ich würde mich anstelle mancher die hier nur mitlesen mal schleunigst beeilen denn der angepeilte Schlusskurs um 19:58 Uhr in Frankfurt ist nach wi vor meiner Meinung nach 5,85 €!

DAS IST KEIN SCHERZ -IHR WERDET SCHON SEHEN!



Ordertiefe XETRA
Realtime Ordertiefe Stand 18.06.04 13:06

Anzahl Kauf Kurs Verkauf Anzahl
1 000 4,91
10 4,92
2 259 4,93
2 500 5,00
4 000 5,01
1 250 5,02
400 5,03
250 5,05
535 5,08
1 500 5,10
5,15 1 920
5,19 750
5,20 1 000
5,22 1 000
5,24 1 150
5,25 300
5,28 1 300
5,29 206
5,30 950
5,31 500

13 704 Ratio: 1,51 9 076

Grüssle

P:pWER
#2498: "Versprochen waren die ja mit der Urteilsverkündung."

Deine Aussage ist wie so oft, erstunken und erlogen.


Niewiederarbeiten ... DANK ITN :kiss:
wärend ihr hier labert geht der Kurs gen Norden! (große Stückzahlen)


Ich sagte meiner Meinung nach. Ich denke viele sind auch der Meinung, dass der SK bei den zu erwartenden Schadensersatzmillionen heute über 6,x € liegt! :eek:


Grüssle

P:DWER
2503,


Du Armleuchter!:laugh:

Denk an mich, wenn ITN wieder unter 4 steht.
Wiederholung von 11:35

Ist doch immer wieder witzig, gestern wurden locker über 6,0 Euro gezahlt, ein Großteil davon über 5,5 Euro, die Aktie ist sicherlich schon in dieser noch etwas unsicheren Phase > 10 Euro wert, und die Bieter daddeln bei 4,98 Euro rum und zieren sich.

Das gleiche Spiel hatten wir bei 1,5 / 2,0 / 2,5 / 3,0 / 3,5 und 4,0 Euro.

Ich möchte ja mal wissen wie viele Tischplatten zerbissen wurden von Leuten, die gemerkt haben, dass sie mal wieder zu spät waren.
Bei Schnauze wird jeden Tag eine LKW-Ladung Tischplatten angeliefert :laugh::laugh:

Niewiederarbeiten ... DANK ITN :kiss:
@derdieschnautzelangsamvollhat

Du bringst nur unqualifizierte Aussagen.
Probiers mal argumentativ und konstruktiv kritisch.
Ansonsten nimmt dich keiner ernst.
die hälfte vom kursverlust hätten wir erst mal wieder
gut gemacht:lick::lick::lick:
Das meiste was an Umsatz passiert sind Käufer die in
das ask reinkaufen und wenige die in das bid verkaufen.
Ich würde sagen 4 zu 1 an Käufer das zeigt sehr an stärke.
@HGTPZ:

Ab 18 Uhr. Mit einer offiziellen Adhoc rechne ich aber nicht vor 20 Uhr.

Bye,
Martin
@levkan

Von welchem Kursverlust sprichst du? Ich verzeichne seit Monaten Kursgewinne - vielleicht solltest du nicht ganz so kurzfristig denken!

;)
@werauchimmer
heutiger kursverlust (nur Kurs)
vom Tiefststand heute
Hallo,

hier noch ein link bzgl. punitiv damages.
beispiel war BMW vs. Gore.

http://www.amrecht.com/heid2.shtml

Kann jedem nur raten sich das einmal durchzulesen. Es ist sehr viel erklärt was punitiv damages genau sind und welchem Zweck sie dienen.

Schaut Euch in diesem Fall die Ausgleichszahlung an und dann die daraus ewrfolgeten punitiv damages. Vergleicht das mal mit Intertainments Prozess.

Hier geht es ebenfalls um Grudsätze und Abschreckungswirkung für einen gesamten Branchenzweig. Die einfachen Leute aus der Jury werden sich doch nicht Ihr Hollywood kaputt machen lassen. Hollywood würde doch ohne deutsches Geld vor die Hunde gehen.

Viel Spass beim lesen :D:D:D es lohnt sich... auch wenn man das sicher nicht 1:1 vergleichen kann. ;)
Aktien steigen um zu fallen, Aktien fallen um zu steigen.

Leute Ihr seht doch es ist ne Menge Kaufdruck im Markt. Laßt sie laufen!

mfg jojo
hi @ All,

seit gestern Abend schreibt voss auf n-Tv Texttafel.
Intm. meiden,

will der noch billig rein, oder was, so ein Schmarrn !

Viel Glück allen Investierten .....
Gruß Wolfgang
@huggybaer,

sehr interessanter Artikel.

"...So wurde in einem Verfahren das Verhältnis von Punitive Damages zum eingetretenen Schaden auf 4:1 festgelegt, während es in einem anderen Verfahren auf ein Verhältnis von 526:1 lautete..."

77,1 mio x 526 = ... ;)

Ok, Scherz beiseite - aber das dürfte heute Abend ja noch richtig interessant werden.

ciao,
zentrader :cool:
@clash07

meine ich auch, wobei ich aber keine Schätzung abgeben werde. In USA ist alles möglich ;)

Wie in dem Bericht erwähnt. In so einem Prozess geht es eigentlich nur um die punitiv damages. Ich denke der grosse Batzen kommt erst noch, denn.... Der Prozess ist ja schon gewonnen. Warum sollten hier also keine punitiv damages ausgeurteilt werde. Wäre ja ein Wiederspruch in sich.

Lets wait and see ;)
@ Zen alter Junge wie bist du denn auf einmal drauf??
Solche Töne aus deinem Mund , hast dir wohl gestern das Weizen schmecken lassen , ich gönne es dir
Ein Verhältnis von 1:1 wäre schon der Hammer!!!!
Liebe Grüsse Nicole
ich denke die schadenssumme muss ein vielfaches betragen, schliesslich ist itm (.. und die aktionaere) auch durch franchise an den rand des ruins getrieben worden und wuerde heute ohne diese kriminellen machenschaften sicher anders darstehen (... auch der kurs).

hierueber wird das gericht empfinden :D:D:D:D
Da ja nicht nur ITN sondern auch, ich glaube 16 weitere Firmen geschädigt wurden, dürfte insbesondere in Bezug auf die abschreckende Wirkung der Strafzahlung das Verhältnis deutlich höher ausfallen als 1 : 1 und ich denke, daß reuters mit dem Hinweis auf mögliche mehrere hundert millionen Dollar gar nicht so verkehrt liegt....
Ausserdem sind Punitive Damages deutlich höher, wenn der schuldige eindeutig bewusst und mit voller Absicht gehandelt hat.

Das ist hier natürlich auch der Fall!
@Dealer

Kannst du die entsprechende Reuters-News hier reinstellen ?
Danke im Voraus.

ITN macht ja doch reich :D :D
Klar habe ich den Bericht gelesen!!!
Man sollte nur , trotz aller Euphorie ein klein wenig auf dem Boden bleiben!!!
Wer weiß denn schon wie die Jury endscheidet ???
Welche Kriterien legt sie an????
Mir ist jedenfalls eine positive Überraschung heute Nacht lieber als eine negative, will sagen 70 Mill wären mir im Vergleich zur Taube in der Hand lieber!!!
:D:D:D
Ich hoffe natürlich das ich heute noch so aussehe:eek::eek:
lieber so:
:eek::eek::D:D:D:D:D:D:kiss::kiss:

bei einem Smilie könnte es ja auch so aussehen:

:eek::eek::(:(:mad::mad::mad::mad:
@all
wieviele von euch werden den int.
über`s wochenende halten?
ich glaube es werden nicht sehr viele sein
Interessant ist u.a. folgende Passage

Damit setzen die Punitive Damages Reformprozesse in Gang, die ganze Wirtschaftszweige erfassen und zu grundlegenden Neuerungen führen.

Das ist doch genau unser Thema!
:(:(:eek::eek:(::(:mad::mad::mad::mad:
So habe ich schon geschaut als meine ITN von 62 € bis auf unter 2 gefallen waren, aber ich habe durchgehalten!!!
okay okay. Ich wollte ja keine Schtzung abgeben.
1:1 würde ich aber als das Minimum ansetzen, daher wäre das für mich keine Überraschung und auch kein "Hammer" ;) Nach oben hin offen. Sehe das genauso wie Du.
Lassen wir uns überraschen....

Jedenfalls sind Kurse um die 5 oder 5,3 mit dehr hoher Wahrscheinlichkeit bald Geschichte. Aber sicher ist das auch nicht. Börse halt :D

Wünsche uns allen eine poitive Überraschung.
@smartclever

Bericht stand schon ein paar mal drin:

Intertainment-Aktie legt 70 Prozent nach Prozesssieg in USA zu~
Thu 17 June, 2004 09:16 BST

München/Los Angeles, 17. Jun (Reuters) - Die Aktie der Intertainment AGITMG.DE hat am Donnerstag nach einem Prozesssieg des Medienunternehmens in den USA um mehr als 70 Prozent zugelegt.

Die Titel legten nach Handelsstart zeitweilig um 71 Prozent auf 5,90 Euro zu. Das Unternehmen hatte in der Nacht auf Donnerstag in Los Angeles einen langerwarteten Prozess gegen den US-Filmproduzenten Franchise Pictures gewonnen und 77,1 Millionen Dollar Schadenersatz zugesprochen bekommen.

Das US-Gericht fand den ehemaligen Hauptlieferanten von Intertainment nach sechswöchigen Beratungen für schuldig, überhöhte Budgets für etwa ein Dutzend Filme in Rechnung gestellt zu haben. Ein Anwalt von Franchise ließ zunächst offen, ob das Unternehmen die Entscheidung anfechten wird. Das Gericht will am Donnerstag über weitere Strafzahlungen gegen Franchise beraten, die in die Hunderte Millionen Dollar gehen könnten.

Der Rechtsstreit hatte sich über Jahre hingezogen, da eine Gerichtsentscheidung immer wieder verschoben wurde. Die Geschäfte des Filmproduzenten und Rechtehändlers waren dadurch belastet wurden. Das Unternehmen hat bis heute keine Jahreszahlen vorgelegt, was ein Sprecher wegen der bisherigen Unsicherheit über den Prozessausgang begründete. Intertainment habe bei der Börse beantragt, die Veröffentlichung zu verschieben und wolle die Zahlen für 2003 und das erste Quartal nun "schnellstmöglich" vorlegen.

Nach den letzten veröffentlichten Zahlen war der Konzernfehlbetrag in den ersten neun Monaten auf 6,5 Millionen Euro (minus 4,5) Millionen Euro gestiegen. Zudem erzielte das Unternehmen bis Ende September mit 4,1 (13,8) Millionen Euro nur noch ein Drittel seines Umsatzes vor einem Jahr.

lae/mit


Der Countdown läuft! Noch 5h und 12 Minuten!

Grüssle

P:DWER
@levcan
.. da täusche dich mal nicht. ich werde auch über das wochenende hinaus investiert bleiben, ohne wenn und aber :lick::lick::lick:
@ levcan

Ich auf jeden Fall, Zentrader, Denkidee, WWS, WAU, Invest2002.... denke mal die alle von vorher auch!

Grüssle

P:DWER
...eine hohe Strafzahlungsfestlegung mag vielleicht durch Franchise ohnehin nicht zu bedienen sein - ist aber eine klare Ansage an Comerica Bank & Co. bzgl. deren Settlement-Bereitschaft im zweiten Verfahren ... ;)

ciao,
zentrader :cool:
#2544: Power: ....Ich auf jeden Fall, ..... :rolleyes:
:laugh::laugh::laugh:


Niewiederarbeiten ... DANK ITN :kiss:
Hi


Ich halte auch und gebe keine unter 15€

Denn Tatsache ist das ITN gewonnen hat und das der Firma erheblichen schaden zugefügt wurde somit steht ihr auch Schadensersatz zu was in Amerika nicht gerade wenig sein wird:D


MFG
Michel
PLUS bessere Chancen in den Verhandlungen mit den anderen Beteiligten. Denke bei den anderen wird es dann auf einen dicken Vergleich hinauslaufen.

Bye,
Martin
Hi all!

Menscho! Da wird ja heute gezockt was das Zeug hält. Habe heute morgen nochmals welche für 4,96€/Stück getütet. Eigentlich wollte ich nach dem Urteil keine mehr kaufen, sondern eher abstoßen:rolleyes:. Jetzt habe ich doppelt soviele als vor dem Urteil:p.

Hier ist der richtige Reibach erst nach dem Urteil zu machen. Das hätte ich echt nicht erwartet.

Ich vermute mal, der SK wird heute noch über dem von gestern liegen:kiss: Wer hier zu Wochenende raus will, muß wohl seine Gläubiger bedienen:laugh:. Anders kann ich mir das nicht erklären:cool:

Gruß, KeinGrund...
Ich halte auch und zwar nicht nur übers Wochenende !!!

Stelle gleich nochmal einen interssanten Text rein !

:D
"KeinGrundZumHeulen" weil "Niewiederarbeiten" ... DANK ITN :D
2. Grundsätze des Schadensausgleichs

Zum grundsätzlichen Verständnis dieser Entscheidung ist eine Einführung in das amerikanische Schadensersatzrecht hilfreich.

Nach den Grundsätzen des Common Law im U.S.-amerikanischen Recht haben Richter oder Jury die Möglichkeit, neben dem kompensatorischen Schadensausgleich verschiedene weitergehende Schadensersatzarten zuzusprechen, so auch einen Strafschadensersatz, die sogenannten Punitive Damages. Diese Art des Schadensersatzes ersetzt nicht den eigentlichen Schaden, sondern dient der Abschreckung. Nicht selten ist diese Schadensposition um ein Vielfaches höher als der erlittene Schaden. Folglich ist sie oftmals die lukrativere Schadenspsition und somit die eigentliche Triebfeder für ein streitiges gerichtliches Vorgehen.
Dem BGB ist ein solcher Schadensersatz fremd. Er ist weder mit dessen Systematik noch mit den Motiven vereinbar. Demzufolge stellt sich zunächst die Frage, welche Belange sich hinter einer zivilrechtlichen Bestrafung verbergen.

Die Punitive Damages im U.S.-amerikanischen Recht erfüllen zwei grundsätzliche Funktionen. Sie dienen der Bestrafung und darüber hinaus der Warnung Dritter. Ein besonders verwerfliches Verhalten des Schädigers stellt die Grundlage einer Bestrafung dar, die im Ergebnis sicherstellt, dass der infolge der Schädigung erwirtschaftete Gewinn nicht beim Schädiger verbleibt. Denn im Ergebnis wird der Schädiger nur dann eine spürbare Bestrafung erleiden, wenn dieser Gewinn bei ihm abgeschöpft wird. Die Aussicht auf diesen empfindlichen wirtschaftlichen Einschnitt stellt das eigentlich abschreckende Moment dar. Andere werden somit von vergleichbarem schädigenden Verhalten abgehalten: die Warnfunktion erfährt so ihre Wirkung.

Damit setzen die Punitive Damages Reformprozesse in Gang, die ganze Wirtschaftszweige erfassen und zu grundlegenden Neuerungen führen. Diese Auswirkungen sind auch im europäischen Recht zu verzeichnen. So sind die Richtlinienerlasse des EuGH in den Bereichen des Verbraucherschutzes und der Produkthaftung unter diesem Einfluss zu betrachten.

Die Rechtsfortbildung findet damit eine wesentliche Triebfeder.Voraussetzung für die Gewährung eines solchen Strafschadensersatzes ist zunächst eine vorwerfbare, schädigende deliktische Handlung. "damages und deutscher Ordre Public", Tübingen 1999, S. 5ff. Vertragsverletzungen reichen in der Regel nicht aus. Zusätzlich ist das Vorliegen eines erschwerenden Umstandes erforderlich. Es muss also eine besondere Verwerflichkeit erkannt werden, die ihren Niederschlag in der Schädigung gefunden hat. Eine einheitliche Definition eines solchen Verhaltens existiert aber nicht. Zudem sind die Anforderungen der jeweiligen Einzelstaaten an dieses Kriterium durchaus unterschiedlich. Gemeinsames Merkmal aller Haftungstatbestände ist lediglich das Vorliegen von Böswilligkeit (malice), die eine Ersatzpflicht per se begründet. Ein weiterer Vergleich denkbarer und von den einzelstaatlichen Gerichten angewendeten Grundsätze soll an dieser Stelle nicht erfolgen.

:D

Alles klar oder wass ?

:D
Intertainment bekommt die Kohle :

:D

Der Text hebt eindeutig den "Bestrafungseffekt" den die "Punitive Damage" haben soll hervor.

Punitive Damage steht gewissermaßen dafür "das ihr bösen bösen jungs dies auch nie nie wieder tut und allen anderen das eine Warnung ist" !!!

Somit kann man zweifelsfrei interpretieren, dass Tatsache, als auch Höhe der "Punitive Damge" maßgeblich Einfluss auf die Frage haben, ob das Geld auch tatsächlich fliesst !!

Denn eines ist klar, bewiesen und bereits anhängig : Bank und Versicherungen sind mit schuldig !

Die "Punitive Damage" würde "Sinn und Zweck" verlieren wenn sie nicht und zwar erst recht auf zahlungskräftige Banken und Versicherungen übergreift !

:cool:
"Die Punitive Damages im U.S.-amerikanischen Recht erfüllen zwei grundsätzliche Funktionen. Sie dienen der Bestrafung und darüber hinaus der Warnung Dritter."

Das ist das, was ich seit gestern versuche Euch klar zu machen.
Meiner Meinung nach sind die Aussichten sehr gut, dass die Strafe sehr hoch sein wird, weil Hollywood verhindern muss, dass ausländische Investoren durch diesen Skandal abgeschreckt werden.
Deswegen müssten die Richter eigentlich ein Exempel statuieren.

Bye,
Martin
würde die versicherung auch zahlen wenn grob fahrlässig gehandelt wurde?
Ihr wettet doch immer wegen jedem Sch...

Schlusskurs etc.

Habt ihr nicht Lust die Höhe des P.D. zu wetten?

Ich wette 350 Mio., auch wenn ihr mich für verrückt erklärt ;)

Wer wettet mit?

Bye,
Martin
@betriebswirtausdemhohennorden: :D

Die Punitive Damages im U.S.-amerikanischen Recht erfüllen zwei grundsätzliche Funktionen. Sie dienen der Bestrafung und darüber hinaus der Warnung Dritter. Ein besonders verwerfliches Verhalten des Schädigers stellt die Grundlage einer Bestrafung dar, die im Ergebnis sicherstellt, dass der infolge der Schädigung erwirtschaftete Gewinn nicht beim Schädiger verbleibt. Denn im Ergebnis wird der Schädiger nur dann eine spürbare Bestrafung erleiden, wenn dieser Gewinn bei ihm abgeschöpft wird. Die Aussicht auf diesen empfindlichen wirtschaftlichen Einschnitt stellt das eigentlich abschreckende Moment dar.
Andere werden somit von vergleichbarem schädigenden Verhalten abgehalten: die Warnfunktion erfährt so ihre Wirkung.


D.h. Elli hat für uns malocht :D

.... jetzt bin ich ganz fickrig....:cry::cry::D

Niewiederarbeiten ... DANK ITN :kiss:
Man kann am Kurs erkennen, dass nicht nur mir der Schweiß runterläuft :D

Niewiederarbeiten ... DANK ITN :kiss:
auch wenn ich mich wiederhole:
Wer hier zum Wochenende raus will, braucht dringends Bares oder hat die ganze Story trotz wochenlanger - ach was sag` ich - monatelanger Diskussion immer noch nicht im geringsten geschnallt. Deshalb ist vermutlich auch der Handel derart nervös:
Frage mich allen ernstes, wer da heute morgen für 4,70€ geschmissen hat:(

Gruß, KeinGrund...
jetzt wird im xetra aber massiv eingesammelt !!
5,40€ aktuell
In #2460 sagt derdieschnautzelangsamvollhat

"Primär gehts doch nicht mehr darum, ob ITN noch weitere Millionen zugesprochen werden.

Sondern ob die auch jemals und in welcher Höhe in die Kassen von ITN fließen".

Dass Samaha Franchise ausgepluendert hat, ist hochwahrscheinlich. Aus der Richtung wird kein Bargeld fliessen.
Punitive Payments werden jedoch von den Verurteilten geleistet. Das heisst von Samaha aus seinem Privatvermoegen wenn er schuldig ist. Da ist die Wahrscheinlichkeit, dass auch tatsaechlich Geld in ITN`s Kassen fliesst sehr viel hoeher. Aus diesen Gruenden ist das heutige Urteil so wichtig.
Wenn Samaha nicht zahlt muss er einen Offenbarungseid leisten.
Sein Privatvermoegen hat er vermutlich nicht vollstaendig verschwinden lassen.
Moeglicherweise arbeitet er jedoch gerade daran, denn nach dem vorgestrigen Urteil soll er blitzschnell aus dem Gerichtssaal verschwunden sein.
#2563: Vielleicht brauchen einige einfach Kohle für die Tischtennisplatten, in die sie täglich beissen :laugh::laugh:

Schnauze: Was kostet so eine LKW-Ladung :D

Durlacher kauft davon Waggonladungen :laugh:

Niewiederarbeiten ... DANK ITN :kiss:
Leute, ihr seid übermütig. Ich rechne mit gar nix, hoffe aber auf 30 Mio USD. War ja auch an Fahrlässgkeit grenzende Naivität seitens Intertainment dabei.
Aber auch ohne Strafzahlung müsste Intertainment weit höher stehen.
heute gehts schon früher los mit panikkäufen - gestern gings erst um 17.00 uhr los - da werden wir wohl heute die 6 noch sehen:):)
eben kommt aber bewegung rein!
woran das wohl liegt?????????????:confused::confused::confused::confused::confused::confused:
Zwischenstand:

EinKoelner 350 Mio
Dealer 300 Mio
Michel7.0 250 Mio
blockmalz 0-30 Mio
Die Gehaltsempfänger sind gerade zuhause angekommen. Schon vergessen, heute ist Freitag!!

mfg jojo

heute schlusskurs 6,80

wer hält dagegen??
@blockmalz:

Ich war schon so oft übermütig... einmal muss ich doch recht haben mit meiner Übermut :D
Noch an Schnauze
Indirekt fliessen natuerlich auch Franchise Gelder an ITN.
Ich favorisiere den Ablauf der in
#2467 von Belisario beschrieben ist

"Was das Schiedsgerichtsverfahren gegen Comerica-Bank angeht wird es wohl kein Verfahren mehr geben. Durch den Sieg gegen Franchise ist das Urteil hier bereits vorgegeben. Das weiß natürlich auch die Bank und wird sich mit Itn vergleichen. Ich denke mal das die Bank nicht den selben Größenwahn und die Eitelkeit eines Samaha besitzt, sondern die Lage nüchtern beurteilt. Hier wird uns also bald eine sehr positive Meldung + Bares ins Haus flattern".
@lumpidumpi:

Dann trifft sich das Gericht wieder (9 Uhr in Californien).
Übrigens, weil hier immer hervorgeheoben wird, dass Samaha für den punitive damage persönlich belangbar ist: Das gilt nach Aussage Interainments auch für die 77 Mio USD: Edelmann geht laut Intertainment (wie auch der gestrigen adhoc zu entnehmen ist) davon aus, dass Franchise und Samaha gesamtschuldnerisch haften. Das heisst: Intertainment kann sich aussuchen, wenn sie belangen (Franchise oder Samaha). Der REgress findet dann im Innenverhältnis zwischen Franchise und Samaha statt.
ach so ja - danke kölner!!

gleich fliegt der deckel bei 4,47 weg!!!
Wobei natürlich nicht beantwortet ist, warum den Rico-Claims nicht stattgegeben wurde. Einerseits wird gesagt:"Ja, da wurde betrogen!" und andererseits sagt man: "Aber nicht so richtig organisiert und mafiös!". Was denn nun?

Das würde mich wirklich interessieren - und was das für Konsequenzen nach sich zieht.
Das Zahlenspiel von Zen in #2440 hat noch Niemand so richtig gewuerdigt. Mich jedenfalls hat die Koinzidenz der Zahlen irgendwie gefreut.

"Bei ein bisserl mehr Recherche, wüßten die Herrschaften vielleicht von dem Forderungverzicht in Höhe von 52 mio aus dem Jahre 2001...und dies ergibt für den Franchiseschadenersatz einen Betrag von > 115 mio EUR... "


Ist eigentlich die ??Hypobank?? auf dieser Forderung sitzen geblieben?
Leute, hört doch bitte auf solche völlig aus Luft gegriffene Summen zu posten. Hier wird von 350 Mio. berichtet....was soll das? Wenn es dann heute Nacht "nur" 100 Mio. gibt, wird dieses gleich wieder negativ ausgelegt. Wenn die Erwartung so hoch geschraubt wird kann es ja nur einen Enttäuschung werden. Ich rechne mal mit weitaus weniger (vielleicht 50 Mio.) und bin dann optimistischer wenn es ein Vielfaches ist. Das was ihr macht ist eine künstliche Blase...das ist nicht gut für den Kurs.
#2579 von blockmalz
Price sagt das Gegenteil
Solange keine eindeutige Aussage vorliegt, gehe ich mal vom unguenstigen Fall aus.
@winner - danke danke danke!!!! Wollte schon selber was in der Richtung posten.
Könnt ihr nicht mal versuchen, sauber zwischen Vermutungen und Fakten zu trennen (gelingt mir vielleicht auch nicht immer, sollte aber doch das Ziel sein)!

Nochmal die Frage:

Kann jemand die Konsequenzen aus der Ablehnung der Rico-Claims abschätzen?
@ #2578 EinKoelner

Nein, dann ist der Handel zu Ende - das Gericht sitzt dann schon 2 Stunden wieder zusammen und baldowern die Höhe der Summe aus. :eek: Ich gehe mal von 50-80 Millionen Dollar aus, das dürfte langen um den Kurs am Montag über 10 € zu hieven!

:lick:

Jeder! hat noch eine Chance jetzt zu kaufen nachdem gestern früh der Zug für einige viel zu schnell abgefahren war. Ich sags nochmals Leute: Nehmt euch endlich zusammen und greift zu solange es noch geht! Noch niemals war ein extremer Kursanstieg so vorhersehbar! :D
Ist ne bessere (sicherere) Chance als vom Mittwoch zum Donnerstag. Fest steht, dass sie noch mehr zahlen müssen - und das wird den Kurs immens beflügeln. Nur zu dumm dass am Samstag die Börsen zu haben!
:cool:

STAY COOL - ALLES WIRD GUT! Das hab ich auch am Mittwoch Abend schon gesagt!

Grüssle

P:rolleyes:WER
hi leute,

interessant wird bestimmt heute noch einmal
die zeit zwischen 17.15 uhr 17.30 uhr.
egal,wieviel das gericht jetzt noch für itn entscheidet
fakt ist: der kurs von itn wird am montag wesentlich höher stehen.
allen good trades.

mfg

PWt
Was meint Ihr was passiert, wenn nur 10 % der Investierten
vor Xetraschluß, das Mitteilungsrisiko nicht eingehen
möchten?

Oder das Ergebnis unter den Erwartungen liegt?

Dann möchte ich nicht dabei sein,
ich habe eben verkauft,
die Aktie ist mir zu heiß!
Ja wo liegen den nun die Erwartungen???

So zwischen 0 und 350 Mio!!.

Da ist doch für jeden was dabei:)
:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

Wirst dich noch sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr ärgern!

Liebe Grüssle

P:DWER

Kanns net verstehen! :confused::confused::confused::confused::confused::lick::rolleyes:
Rentenanleger
sehr gut den die Aktie ist auch nur was für Insider und Zocker:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
ach rente...
diese aktie ist im moment das sicherste, was es auf dem markt gibt:
die 77 Mio wurden zugesprochen. 16 Mio Schulden-->Liquidität entspricht etwa dem Börsenkurs...
So, und dann dieses Grundsatzurteil zum Abschrecken der Filmindustri, mehrere hundert Millionen (denke 200-400).
Egal was dabei raus kommt, ein Zubrot, genauj wie das Schiedsverfahren gegen Comerica, dann noch Sightsound-Beteiligung...
Wo gibt es ein besseres Chance/Risiko-Verhältnis?
Freu mich aber über jeden Basher, hab nochmal nachgelegt.
Montag ist dann die Bescherung.
fangen jetzt alle an zu verkaufen oder was?
wo sin die wochenendhalter?:confused::confused::confused:
@rente

das heutige urteil ist noch nicht im kurs eingepreist. deshalb kann es, selbst beim worstcase, nur noch aufwärts gehen.

am montag werden wir es schwarz auf weiss haben :lick::lick:
#2587

das heisst doch nur, dass "organisiertes verbrechen" nicht festgestellt werden konnte

;)
:cool::cool: das sehe ich auch so:

zu 77 millionen dollar ist franchise schon verurteilt, jetzt geht es noch um die punitive damages und deren höhe..

und da ist die studie, die hier schon als pdf file veröffentlicht wurde, aufschlussreich..aber das soll jeder selbst lesen...

bei faktor 1 wären noch einmal 77 mio dollar fällig, also das doppelte, wenn man die 77 mio und nicht die 115 mio zugrunde legt...

invest2002


Realtime-Kurse

Kurs Uhrzeit
Geld (bid) 5.49 16.49:17
Brief (ask) 5.50 16.49:17
:rolleyes::p

Ich komme meinen prognostizierten Schlusskurs´in FRA um 19:58 Uhr von

5,85 €

immer näher!

Das hab ich gepostet, da stand ITN heute bei 5,14 €!
:D:D:D:D:D

Grüssle

P:cool:WER

:D

Realtime-Kurse

Kurs Uhrzeit
Geld (bid) 5.54 16.52:06
Brief (ask) 5.58 16.52:06

Das geht ja zu wie auf´m Basar! :eek:

P:cool:WER
ich nicht ;)

warum auch ? Gibt meines erachtens nicht einen einzigen vernünftigen grund um zu verkaufen:)
@ clash

Falls so viele auch lesen können dann vielleicht ja.

Ich sage 5,85 €!

Grüssle

P:DWER
unter 10 sind alles kaufkurse...
das wissen eigentlich fast alle.
deshalb denke ich auch, dass die eigentliche kaufpanik erst noch kommt, wenn die angsthasen raus sind und noch nicht alle drin sind, die ihre lächerliche limits unter 5,5 noch drin haben...
@ clomobil

grüß dich mein bester - ich hatte ja gesagt, cool bleiben das ist nicht wie bei 629440!

Schön dass du dabei geblieben bist!

Liebe Grüssle

P:DWER
danke, power...
hätte nicht gedacht, dass es noch so viel unsicherheit gibt, nachdem nun auch charttechnisch der ausbruch aus einer 3jährigen trading range gelungen ist... da ist ne menge zunder drin!
der kurs wird automatic power :-)
--ein perpetuum mobile sozusagen.
@ clomobil

So ists richtig! Wird auf die 10 € zugehen am Montag - definitiv!

Rating:
halten - für die Investierten! :D
kaufen - für die Nichtinvestierten! :kiss:

Kursziel: 21.06.2004:

10,x € und höher!


Grüssle

P:pWER
so im xetra werden wir fast auf tageshoch schliessen, das lässt hoffen für den abend. :lick::lick:
Intertainment nur für Spekulative

Ein Einstieg in die Aktie von Intertainment (ISIN DE0006223605/ WKN 622360) ist nach dem starken Kursanstieg nur noch für risikobereite Anleger interessant, so die Experten vom "Frankfurter Tagesdienst". Am Donnerstag habe die Aktie durch einen Kurssprung von zeitweise 77% auf 6,29 Euro auf sich aufmerksam gemacht. Grund für den starken Anstieg sei ein in den USA existentiell wichtiger Schadenersatzprozess gewesen, den Intertainment gewonnen habe. Intertainment solle nun einen Schadenersatz in Höhe von 77,10 Mio. USD erhalten. Das Geld werde auch dringend benötigt, da im Juni ein Kredit bei der HypoVereinsbank in Höhe von 16 Mio. Euro fällig werde. Risikobereite Anleger können bei der Aktie von Intertainment einsteigen, sollten die Position aber unbedingt eng per Stop-loss-Limit bei 4,70 Euro absichern, raten die Experten vom "Frankfurter Tagesdienst".
Quelle: AKTIENCHECK.DE


Und mal wieder super recheriert die Experten vom Frankfurter Tagesdienst (16 Mio. Euro Kredit).


Worin die wohl Experten sind:rolleyes::rolleyes:.
Noch eine halbe Stunde bis zum Verhandlungsstart...

Intertainment macht bloss Keine Halben Sachen !!!

Wir fordern mindestens 10 weitere Millionen (entspricht 1 Euro mehr ) !!!
:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

Die Könner!

Auch der Boersendienst.de hat letzte Woche zum Verkauf! geraten - dass man ja keine 150 % mitnimmt, bloß nicht!!!!

:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

Wofür bekommen die ihr Geld?

P:DWER

versteh mal einer diese Zeitungsfuzzis! :confused::confused::confused::confused::confused::p
Wie sind die auch schon aufgewaht, oder haben die nur einen Ertikel on gestrn kopiert?:D
Was habt ihr denn eigentlich, die schreiben immerhin

Risikobereite Anleger können bei der Aktie von Intertainment einsteigen

und das ITN auch nach gem Urteil kein konservatives Investment ist, sollte eigentlich klar sein. In so fern ist die Analyse so weit schon in Ordnung.
So, gerade die Prospekte vom neuen A8 weggeworfen und die von Aston Martin hervorgekramt.
Montag wird glattgestellt und Kasse gemacht.
Danke nach Amerika:kiss::kiss:
Viel Spass noch allen bei WOje..
;);););););););):kiss::kiss::laugh::laugh::laugh::lick::cool::cool:
nur schwach dass sie nicht auf das potential hinweisen...(z. B. Schadenersatz HEUTE!!)
EinKoelner

stimmt hast recht. muss immer nur alles gleichzeitig machen. BM beantworten. Posting schreiben. Hausaufgaben mit meiner Tochter durchkauen. Bier für meinen Mann kalt stellen, damit der Arme heute in Ruhe Fussball schauen kann, und und ... und. Da ist man halt im Stress
Dausend,

es ist schon erstaunlich was für ein Unsinn du von dir gibst. Es gibt nur folgende Gründe die dies entschuldigen.


1. Du kennst dich bei der Intertainment AG NICHT AUS
2. DU versucht um kurz vor sechs noch ein wenig den Kurs
zu drücken.
3. Du gönnst den anderen nicht diese ERfolgsstory.

Openpictures und deren Vorstand Dr. Piech (siehe auch www.openpictures.de) würden sich niemals zu einer Insolvenzbude bekennen.

Als VW/Porsche Erbe hätte der viel mehr zu verlieren.

Heute Abend gibt es eine enorme Feier bei Intertainment.
Die Auferstehung des Unternehmen, als einziges mit viel Cash in einen bereinigten Medienmarkt mit allen Möglichkeiten neu zu starten und von alten Fehlern zu lernen.

In diesem Sinne Intertainment Lebt und macht uns auch noch Happy dabei !!!
Ich will mich ja nicht aufregen aber irgendwie habe ich diese Börsenprofis mit ihren Börsenbriefen so satt.Wenn ich mal einen treffen sollte dann :mad::mad::mad:.
Vor zwei Monaten schrieb so ein Blatt das es nie zu einen
Urteil kommen wird weil Franchise Pictures alles versuchen
würde um ein Urteil zu verhindern und es auch schaffen würde.
622360 ETR 5,650 4.600 275.558 17:36 18.06. 0,000 0 0,000 0 5,650 4,700 5,610 0,04 +0,71% ja

maö schauen, wann FSE übertrumpft
@Neo 600

Verschwende dein Geld nicht an Börsenbriefen, nicht an Gespräche mit Bänkern und Versicherungsvertretern, Hot.Lines usw. Schneller kannst Du dein geld nicht verbrennen. Meistens liegt der einfache anleger eh besser mit seiner Anlageentscheidung