DAX+0,26 % EUR/USD-0,04 % Gold-1,41 % Öl (Brent)+1,38 %

Preisbildung bei V-Dax Zertifikaten - 500 Beiträge pro Seite


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

die Zertis die es auf den V-Dax gibt sind keine wirklichen Zertis, da sich deren Preisentwicklung nicht 1:1 am Index orientiert. Was ist die andere Preiskomponente? Willkür des Emis? Die Absicherungskosten könnens nicht sein; die werden doch durch den Spread reingeholt.

Für meinen Geschmack etwas zu viel Willkür.

Bsp.:

A0AXG4 Merrill Lynch ZERTIFIKAT AUF VDAX 03.08.04 21,90 22,15
A0AXG5 Merrill Lynch ZERTIFIKAT AUF VDAX 03.05.05 23,50 23,86

Der V-Dax steht bei 18,45. Das bedeutet gemessen am Briefkurs einen Aufschlag von 20% bzw. 30%.:mad:
Der 05er-Schein ist willkürlich zum 19.3.04 auf 25,10
Euro indiziert. Das ist kein Aufschlag von 20 oder 40%.

Gruß Viola
ich meinte den aktuellen V-Dax im Verhältnis zum aktuellen Briefkurs. Der Brief steht des 05er Zertis steht ca. 30% höher.

in einem anderen Thread habe ich nun das gefunden:

"Die Berechnung des Papiers ist äußerst kompliziert, weil der Referenzpreis ein Subindex des VDax ist und es zudem ein Aufgeld zu beachten gibt. Der Kurs liegt daher zu Beginn (Zeichnung bis 19.3., Börsenhandel ab 24.3.) etwa 4 - 5 Euro über dem akt. VDax Stand und nährt sich dem (Sub-)Index bis Laufzeitende an. Der Spread dürfte rd 1,9% betragen."

jetz verstreh ich gar nix mehr... :confused:
aus zertifikateweb.de

Beschreibung zu WKN A0AXG5:

"Das Zertifikat ermöglicht die Partizipation an der Entwicklung des VDAX Subindex mit Fälligkeit Juni 2005."

:confused:

werd mal weiter suchen...
jetzt hab ich was bei der Dt. Börse gefunden.

für Leute, die sich noch dafür interessieren wie der Preis zustande kommt. Wenn das Pricing rechnerisch halbwegs ok ist, gibt man den Rubel etwas leichter über den Ladentisch.
(Man will ja wissen wofür man was bezahlt :D)

der V-Dax ist ja bekanntlich nur ein Kontrukt für Dax-Optionen mit Laufzeit 45 Tage. Als muss es für die Zertis, andere, eben diese Sub-Indizes geben.

http://deutsche-boerse.com/dbag/dispatch/de/binary/gdb_navig…

für das Zerti 05/05 gilt näherungsweise der Subindex VXF5:




für das Zerti 09/04 gilt näherungsweise der Subindex VXI4:


Die Sub-Indizes notieren höher als der V-Dax, erklären allein aber noch nicht die Kursdifferenz der Zertifikate.


:confused:
interessantes Thema - bin duch Werbung vor einigen Tagen auch auf diese Zertis gestoßen und halte sie unter Beobachtung - beim V-Dax läuft einem nix weg... bei wachsender Unsicherheit der Märkte, so meine Überlegung, könnten sie eine brauchbare Alternativ sein zu Soft-Puts

also z.B. gerade in diesen Tagen:rolleyes:
Der Spread ist übrigens beim A0AXG4 nur 1,1%. Das finde ich ganz brauchbar.
Übrigens kommt das kürzer laufende Zerti höchstens bei einem Terrorattentat ins Plus, denke ich, oder?
jo, der Spread ist ok.

ich will aber auch die Preisbildung verstehen.
Hi,

die Subindizes beziehen sich auf die implizite Vola von Optionen mit Laufzeit bis zum angegeben Zeitpunkt. Das Zertifikat bezieht sich aber auf die implizite Vola von Optionen zum Faelligkeitszeitpunkt die dann noch 45 Tage laufen (oder anders: der VDAX zur Faelligkeit hat nur wenig mit dem Stand des Subindex heute zu tun).
Habe mich noch nicht genau damit beschaeftigt, es sollte aber moeglich sein durch vergleich der subindizes auf ne Idee zu kommen.
Z. BSp. Vergleiche ich den Subindex bis 09/2004 mit dem Index bis 12/2004 (dann kann man sich die erwartete Vola von September bis Dezember ausrechnen)

Gruss

HTG
Naja, könnte mehr sein: das Zerti steht aktuell bei ca. +2%, der VDax bei aktuell ca. +7%.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.