DAX-0,20 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,52 % Öl (Brent)-0,30 %

Das Ende vom Gold.... - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

...als Investment kommt näher:

6 May 09:20
Interest Rates and "The Death of Gold"
TOCQUEVILLE FUNDS - According to the Financial Times, “the end of gold as an investment has come a little closer.” The op-ed writer reached this conclusion in a 4/16/04 editorial as he pondered the significance of the withdrawal of NM Rothschild from gold dealings ...

>>>>More:

("http://www.tocquevillefunds.com/press/archives.php
#1 von lui2 09.02.02 20:39:29 Beitrag Nr.: 5.551.498 5551498
Dieses Posting: versenden | melden | drucken | historischer Thread
Hat sich neulich jemand von Euch mit Gold- oder Silber Calls
eingedekt??
Und für welche habt Ihr Euch entschieden??

Ich kenne mich hier in der Materie zuwenig aus um die Besten zu finden. Zuviel technisches Firlefanz.

Möchte aber etwas, mit einer Laufzeit von mindestens 6-12 Monaten, was noch nicht so teuer ist.

Danke für jeden Hinweis!
:rolleyes:
Für die kreditgebenden Banken wird der Goldmarkt bei der derzeitigen Wirtschaftslage auch zunehmend zum Problem
# 4
Kurz und bündig, Gold positiver Trend ist steigend 150 Tage - Linie.Aktuell Kaufsignal.Stop-loss-Verkaufsignal und Risiko eines Aussetzers im Aufwärtstrend,wenn Gold nicht über $ 375 hält.
Silber, wenn nicht 5.60 hält ist ein Verkaufssignal gegeben.
mfg hpoth
Ja freefly
das ist richtig!

"Möchte etwas, mit einer Laufzeit von mindestens 6-12 Monaten, was noch nicht so teuer ist."

Das schrieb ich im Februar 02 !! 6-12 Monate sind somit gelaufen, und die Zeiten ändern sich! :laugh:

Ausserdem habe ich im Eingangsposting keine pers. Meinung
dazu geschrieben,sondern nur auf einen Artikel in den Medien hingewiesen.

Also zuerst Verstand einschalten,- und dann motzen!:)
Wer hat den gemotzt ? Gibt halt nur gegennsätzliche Ansichten, weshalb sich z.B. die Privatbank Rothschild aus dem Markt zieht;)
Gold gibt es seit Tausenden von Jahren und
wird es auch dann noch geben, wenn Dollar, Euro
und Yen kaum noch einer kennt.
@manfredo

Deine pilosophischen Ergüsse in allen Ehren...:rolleyes:

Bis es es soweit ist werde ich vermutlich nicht mehr leben.
Also vergiss es...:D :cool:
einfach die US-Bondmärkte beobachten
und natürlich verstehen wie diese Bondkurse entstehen.
Noch kann Gold für Papier erstanden werden.
Wenn das eines nicht fernen Tages nicht mehr geht,
wird jeder sagen, ich habe es schon vorher gewusst,
aber dann ohne Gold dastehen.
#11

die 30-year-US-T-Bond-Yield mal
von 1975 bis zum 2004 ansehen

Kürzel: UST30Y
bei www.bigcharts.com eingeben

das ganze bringt natürlich nur was wenn man
mental den Goldchart von 1975 bis 2004 auch
graphisch nachzeichnen kann.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.