Liebe Zensoren hier - ihr könnt mich auch sperren - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Da hier offensichtlich einseitig zensuriert wird, sehe ich keinen Grund, dieses Board noch weiter zu besuchen.

Gruss an alle

TFischer
meld mich aus solidarität auch ab:cry: :cry:

dudde
Catchup
Eustach1
jacop

eine liste der willkür:mad: :mad: :mad:
Eustach1 hat sich freiwillig sperren lassen, siehe sein Thread im Feedback.

jacop postet inzwischen regulär unter einer Nachfolge-ID, diese heißt UntenrumUlrike.

Ich weise daher die Bezeichnung "Liste der Willkür" zurück.

Zensiert werden im übrigen, sofern dieser Ausdruck überhaupt passt, nur klare Boardregelverstöße. Vielleicht treffen euch auch einmal (folgendes sind Beispiele) Beleidigungen, massive Gewaltdrohungen, Veröffentlichungen von vertraulichen Daten oder andere Unanehmlichkeiten, dann seid ihr wahrscheinlich froh, wenn wir eingreifen.
Zensiert werden im übrigen, sofern dieser Ausdruck überhaupt passt, nur klare Boardregelverstöße

Diese Regelverstöße dürften aber in bestimmten Fällen nur für Euch klar sein. Bin zwar noch nie gesperrt worden, habe aber am der eigenen ID ;) erfahren dürfen, welche Willkür teilweise (d.h. in Ausnahmefällen) herrscht.
Die Moderatoren sind natürlich dazu da (neben anderen Aufgaben), bei Verstößen eine Schiedsrichterfunktion auszuüben. Einigen User sind evtl. bestimmte Regeln aus den AGB/Boardregeln schlichtweg nicht klar, obwohl bei der Registrierung diesen zugestimmt wurde. Häufige Verstöße sind:

1. Spam (AGB). Spam bedeutet in einem Forum, dass Postings mit gleichem Inhalt bzw. Threads mit gleichem Thema unangebracht oft erstellt werden.
2. Verletzung der daraus abgeleiteten Boardregel: "Versuche niemandem Deine Meinung aufzuzwingen."
3. Beleidigungen und sexuelle Anspielungen.
4. Material, das andere Personen beleidigt, entwürdigt oder diskriminiert.
5. Verletzung des wichtigsten Leitmotives guter Umgangsformen: "Behandle andere Boardteilnehmer so, wie Du selbst behandelt werden möchtest."
6. Persönliche Angriffe: 2.-5. verbieten im Grunde genommen jegliche Privatfehden.
7. Veröffentlichungen von Boardmails, vertraulichen Daten
8. Doppel-IDs, insbesondere zur Umgehung einer Sperre.
9. Falschmeldungen und Verleumdungen (ebenfalls AGB): Eine Verleumdung besteht nicht nur dann, wenn eine unwahre Tatsache über einen Dritten behauptet, sondern auch, wenn diese weiterverbreitet wird.

Im Endeffekt achten wir also auf angemessene Umgangsformen. Und auch wenn nicht jede Variante, die diesem Leitmotiv zuwiderläuft, explizit aufgelistet ist, so lässt sie sich doch aus obigen formalen Regeln ableiten. Es haben sich allerdings schon User beschwert, weil sie "Paragraphen"-Begründungen bei unseren Hinweisen gelesen haben. Wirklich allen können wir es also nie Recht machen - aber das ist auch nicht unsere Aufgabe.
Lieber ArbiMod:)

schau dir doch bitte mal die BM von MODell49
an catchup an. Findest du das fair?

catchup meint zurecht zu mir:

"Mal sehen, ob er da "angemessene Umgangsformen", noch
dazu von Personen mit Vorbildfunktion, erkennen kann."

Anmerkung von mir:
WO darf sich nicht wundern, wenn immer mehr User
abspringen, wenn die Moderatoren hier oft mit
unterschiedlichem Mass messen.


Grüssels
Tippgeber;)
TFischer,

sei froh, wenn Du nur zensiert wirst.

Neuerdings werden bereits sachlich neutrale Vorhaltungen schon aus dem Board entfernt, und ArbiMod zensiert sich mittlerweile selbst und sperrt Threads schon nach seiner eigenen Antwort, z.B. Thread: Threadsperrung - vorauseilender Gehorsam eines MODs? :laugh:

Auch ich werde mich bemühen, hier in WO nicht mehr durch sachdienliche oder gar Mod-kritische Beiträge unangenehm aufzufallen :D
Brokateur: Darum bitte ich, nachdem wir dein Verständnis von sachlich und neutral kennengelernt haben ;) Konkrete und beantwortete Feedbackanfragen werden von mir in der Regel geschlossen, für Rückfragen stehe ich natürlich per Boardmail zur Verfügung, eine solche hast du auch bereits erhalten.

Tippgeber1: Da machen wir aber andere Erfahrungen :look: Ganz im Gegenteil scheint die w:o-Community auf manche User eine Art magische Anziehungskraft auszuüben. Ich kann es mir jedenfalls nicht anders erklären, warum selbst bei den sehr seltenen Fällen, in denen wir dem User nahelegen, sich dauerhaft ein anderes Forum zu suchen, diese ständig versuchen, sich über neue IDs zu beteiligen (wenn auch mit immer weniger Aussicht auf Erfolg). Auch die angeblich so Unzufriedenen kommen immer wieder. Manchmal sind die Unzufriedenen auch auf Vergeltung bestehende Alt-IDs. Mit diesem permanenten einseitigem Nachteil müssen wir leben. Fazit: So schlimm kann w:o trotz gelegentlichen Problemen mit der Technik, Werbung, Moderatoren oder strengen Regeln also nicht sein.

Thema Sperrung: Catchup hat übertrieben, und das weiß er auch. Moderatoren haben natürlich ihren individuellen Stil, strittige Fragen werden aber intern diskutiert und abgesprochen. Moderatoren gegeneinander auszuspielen wird daher nicht weit führen (was sich nicht gegen deinen Beitrag richten soll).

Grundsätzlich ist auch bei Sperren der ernsthaft gewollte Dialog mit dem Moderator lohnend, wir betreiben kein "Shayi Jinbai". Viele User denken, dass sie einen Kniefall gegenüber den Mods abliefern müssen. Auch wenn ein Pardon gerade bei Beleidigungen gegenüber anderen Usern von Einsicht zeugt, so ist doch viel wichtiger, dass uns glaubwürdig übermittelt wird, in Zukunft die Spielregeln einzuhalten - diese sind die Bedingung fürs Posten! Bei Stamm- und beitragsstarken Usern wird manchmal viel freiwillige Arbeit investiert (schon vor der Sperre!), um eine zufriedenstellende Lösung für alle zu finden. Es gibt natürlich vereinzelt User, die sich dessen bewusst sind und diesen Umstand ausnutzen, gerade, wenn sie ihre Fangemeinde haben. Da die Boardregeln aber fairerweise für alle User gleichermaßen gelten, können wir im Zweifelsfall darauf keine Rücksicht nehmen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass dieses konsequente, manchmal hart erscheinende Vorgehen letztendlich und langfristig dem ganzen Board zu Gute kommt.
Gestern mittag wurde auch mein "Dauerblasen-Weltrekord-Thread" kommentarlos gelöscht. Dabei ist mir noch immer nicht klar gegen welche Boardregel der harmlose Thread denn verstoßen hat! :confused: :cry:
Fuller81
das war eine Notmaßnahme, damit Dir nicht die Puste ausgeht, wer kann schon Dauerblasen :laugh:
Nur zur Info allerseits für diejenigen, die sich ihren eigenen Reim zum Thema Zensur machen möchten:

Es fehlt nun schon der zweite Beitrag, den ich poste.

WO, hier vermutlich in Gestalt von ArbiMod, entfernt also offenbar kritische Beiträge, die sich mit dem Thema Zensur befassen. Anders läßt es sich nicht erklären, daß meine Antworten vom System zwar akzeptiert, aber anschließend nicht angezeigt werden.

Kann man Zensur noch schöner demonstrieren?


Brokateur
@ Stella

Ich war ja weder aktiv noch passiv ;) am Weltrekordversuch beteiligt, daher kann mir auch nicht die Puste ausgehen. :p
UntenrumUlrike steht bei mir auch schon wieder auf der freundesliste:D :D

#arib wenn du jacop schon weggesperrt hast,dann erleutere es bitte allen WARUM :cry: :cry:

ich könnt ja mal ne bm von ihm reinsetzen:D :D nur der willkür eben:p
#14: Wolltest du dich nicht abmelden? Es freut mich, dass du es dir anders überlegt hast. Zu jacop: Er ist dein Freund, frage ihn. Wir kommunizieren Sperrgründe nicht, was dir bekannt sein dürfte.

Allerdings ist jacop ein Beispiel dafür, dass durch eine Vereinbarung bzw. das Gespräch mit dem Moderator eine rasche Entsperrung (in diesem Fall über die von ihm gewählte Nachfolge-ID) in der Regel möglich ist.
!
Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an feedback@wallstreet-online.de
!
Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an feedback@wallstreet-online.de
#16 Soweit ich weiß, nein ;)

Übrigens, wenn User diesen Thread als Testfeld für #3 oder #5 ausnutzen, nur zu. Ich gehe aber davon aus, dass vorsätzliche Boardregelverstöße, um anschließend mit dem Zensurtotschlagargument zu kommen, die Ausnahme bleiben, da auch diejenigen, die gerne mal provozieren, ihre Schreibrechte in dieser Community gerne wahrnehmen.
ArbiMod,

warum so aufgeregt - ich hab` doch gar nichts mehr geschrieben, und das, was ich geschrieben hatte, wurde ja ohnehin, wie bekannt, bereits entfernt ;)
Brokateur, hast du eigentlich inzwischen in dein Postfach geschaut? Oder brauchst du technische Hilfestellung, wie du dahin gelangst?
ArbiMed,

vielen Dank für die angebotene technische Hilfestellung, es ist echt fein von einem Mod, einem das ganze Know How anzubieten.

Ich HABE reingeschaut, und ehrlich gesagt mußte ich den Kopf schütteln darüber.

Darf ich Kostproben der dort vorgefundenen Argumentation hier veröffentlichen? Ich meine, nur um zu beweisen, daß ich wenigstens Mail lesen kann :cool: ?
#20 Das freut mich, es sah nämlich alles danach aus, dass dies nicht der Fall war. Ich nehme dir deine Bestätigung gerne ab, bevor du auch noch gegen Postingregel 5. verstößt.

Vielleicht hilft gegen Kopfschütteln ja ArbiMed :)
beabsichtigst Du ein Sado/Maso-Studio
für ungehorsame MODs einzurichten :laugh:
#24
Wenn`se gut bezahlen würden,gäb`s auch ein paar Hiebe gratis!:D

So bin ich halt!:laugh:
frag doch mal bei den Usern ab,
einige ziehn sich da bestimmt ihre Spendierhosn an :laugh:
@ArbiMod:)

Danke für deine faire und ehrliche Antwort
auf mein Posting. Werde ich Catchup weiter-
leiten.


Grüssels
Tippgeber;)
#26
Die meisten sind grad "klamm".
Sie behaupten ,die Börse laufe schlecht.:laugh:

Wenn ich da noch an die Jahre 1998-2000 denke,kribbelts mich immer noch.
Da hatte ich ständig Sehnenscheideentzündungen an den Armgelenken vom vielen Peitschen.

Tja,da liefs halt anne Börse!

Gruss UntenrumUlrike
!
Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an feedback@wallstreet-online.de
@ArbiMod

Mit Erlaubnis von Catchup hier seine Antwort auf Dein
Posting hier im Thread an mich:

"Danke Tippgeber. Hatte nur mit MODell49 per BM Kontakt in
dieser Angelegenheit. Daher verstehe ich nicht wie ArbiMod
im Zusammenhang mit meiner Sperrung davon schreibt, dass
Moderatoren gegeneinander ausgespielt hätten werden
sollen.!?

Dass ich es"übertrieben" haben soll, lese ich jetzt zum
ersten Mal. Daher ist der Hinweis von Arbi, ich würde das
auch wissen, unzutreffend. Aber er kann es ja mal
darlegen, ich entbinde auch ihn gerne von der
selbstauferlegten "Schweigepflicht.".


Grüsse Catchup"



Grüssels
Tippgeber;)
Hallo Tippgeber, das mit dem Mods-Ausspielen war ein allgemeines Statement und nicht unbedingt auf einen von euch bezogen. Zwar zeigte dein #6 Ansätze davon, aber bevor ich dir das unterstelle, wollte ich noch einmal präventiv betonen, dass eben diese Methode nichts bringt. Wenn Catchup wollte, hätte er das Problem nämlich mit Modell ausdiskutieren können. Deshalb ist diese Brieftauben-Kommunikation auch nicht mehr besonders effektiv.
...ausdiskutieren :laugh: :laugh: :laugh:

@arbimod: In Deinem Posting #8 hängst Du Dich ganz schön weit aus dem Fenster :rolleyes:
Tust so, als ob es nur W:0 gäbe.

Desweiteren: "Viele User denken, dass sie einen Kniefall gegenüber den Mods abliefern müssen. Auch wenn ein Pardon gerade bei Beleidigungen gegenüber anderen Usern von Einsicht zeugt, so ist doch viel wichtiger, dass uns glaubwürdig übermittelt wird, in Zukunft die Spielregeln einzuhalten - "

.... am besten mit einem Kniefall :rolleyes:

Einige MOD`s sollten sich VOR dem sperren mal einige Postings durchlesen. Wenn sie das nicht wollen oder können, sollten sie auch dieses teilweise wahllose sperren unterlassen.

Gerade bei "Beleidigungen gegenüber anderen" User lautet das Motto: Wer zuerst zum MOD rennt, kann den anderen sperren lassen.
Ihr seht doch gar nicht, daß einige User nur provozieren, über Wochen und Monate.... dann einfach mal paar Tage nichts posten und dann ein richtiges provokantes Posting geschickt plaziert und der ander läuft in die Sperr-Falle.
Klardat: Es gibt natürlich noch mehr als w:o - es steht jedem frei, sich sein Lieblingsboard zu suchen. Deshalb freuen wir uns, wenn diejenigen, die sich trotz der einen oder anderen Kritik für w:o entschieden haben, dazu auch stehen, sich an ein paar Spielregeln halten und die Abläufe hier akzeptieren.

Aus #31 spricht vielleicht ein konkreter Fall, dann sende uns bitte per Boardmail genaue Details und wir werfen noch einmal einen Blick auf die Angelegenheit.

Wir versuchen Augenmaß zu bewahren, können aber bei Beschwerden nicht grundsätzlich in jedem Thread hunderte Postings durchlesen, individuelle Psychogramme erstellen und jeden noch so komplexen Streitpunkt analysieren. Nicht selten wird genau das zumindest indirekt gefordert. Wir müssen die Komplexität nicht zuletzt aus Gründen der Objektivität reduzieren - wer z.B. bei Beleidigungen mit gleicher Waffe zurückschlägt, dem unterstellen wir Spaß an der Verbalkeulerei und der darf sich nicht darauf berufen, wer angefangen oder provoziert habe. "User, die sich nicht an die Boardrichtlinien halten, sollten von den anderen Teilnehmern höflich darauf hingewiesen werden." ist eine unmissverständliche Spielregel.

Ich weiß nicht, ob dieses Prinzip des Nichtzurückpöbelns dem aktuellen Zeitgeist entspricht, aber sie hat sich auf w:o bewährt - hier muss jeder entscheiden, ob das für ihn persönlich tragbar ist.
Hallo ArbiMod:),

also ich denke nicht, dass ich irgendwie Mods
gegeneinander ausspielen wollte, kann ich aus meinem
Posting #6 auch nicht erkennen. Die Äußerung von
dem MoDell an Catchup war nicht ganz fair, daher
konnte ich Catchup verstehen und nur das habe
ich versucht in Worte zu kleiden. Letztlich wollte
ich WO damit nur helfen, nicht noch weitere user
zu verlieren.....by the way.....


Grüssels
Tippgeber;)
Hallo Tippgeber, wir haben reichlich Erfahrungen damit gemacht, dass bei Sperren - wie es wahrscheinlich auch menschlich und normal ist - viele User gegenüber ihren Boardfreunden bereitwillig die entlastenden Einzelheiten, aber sehr viel zögerlicher die belastenden Faktoren schildern. Der jeweilige Fall kann schon deshalb Dritten nicht objektiv übermittelt werden kann, weil der komplette Zusammenhang, die oft zahlreichen Mailwechsel und vor allem die Vorgeschichte des Users fehlen. Es würde damit jeden Rahmen sprengen (abgesehen von Datenschutzgründen), dies alles bei jeder Sperre im Board öffentlich aufzurollen.

Daher verzichten wir auf Letzteres, im Gegenzug sind die Moderatoren durch Protokollierung ihrer Aktivitäten gegenseitig und gegenüber w:o ,,gläsern".

Ich hoffe nun, dass dieser Thread zur Klärung einiger Communityabläufe beitragen konnte. Die User, die sich abmelden wollten, sind weiterhin dabei. Ich habe erläutert, warum die "Liste der Willkür" ihren Namen nicht verdient hatte.

Sollten Nachfragen zu w:o-Regeln oder guten Umgangsformen da sein, stehe ich natürlich gerne per Boardmail zur Verfügung.

Grüße ArbiMod


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.