480853 Shelron Group - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

@A1417
Nach einem Schnellüberblick ist mein Eindruck
sofort wieder vergessen.

Die sind seit 30.03.2004 mit den Jahreszahlen überfällig, da heißt sie müßten jetzt bald aus OTCBB Richtung PinkSheets fliegen.

Die Haben im letzten Quartalsbericht (3.Quartal 2003) 0 Umsatz gemacht.
In Summe haben sie knapp 1 Mio. $ Schulden und ca. 170 Mio. Aktion ausgegeben.

Könntest du den Swissfinancials Report in den Thread kopieren.
Würde mich interessieren was die schreiben, bzw. welche Prognosen hier vorhanden sind.
Nach den SEC-Filings schauts eher schlecht aus.

Gruß
AK
hi alpenkoenig,

vielen dank für deinen beitrag, habe diesen bericht von swiss financial im netz gefunden:

http://www.aktiencheck.de/Analysen/default_an.asp?sub=4&page…

sorry, text einfügen muss ich nochmal gucken, wie das geht

viele grüsse A1417
ah jetzt ja, hier der gefundene bericht:

04.05.2004
Shelron kaufen
Swiss Financial Report

Die Experten von "Swiss Financial Report" empfehlen die Aktie von Shelron Group (ISIN US8228251059/ WKN 480853) zu kaufen.

Die amerikanische Shelron Group, entwickle revolutionäre Internet und e-Business Softwarelösungen. Dabei konzentriere sich das Unternehmen auf Tools, mit denen man den Erfolg seiner Werbung wesentlich besser überwachen könne. Von den drei bisherigen Produkten habe eines dabei die besondere Aufmerksamkeit der Experten erregt. ActivshopperTM sei eine Software, mit der man vollautomatisch Online-Preise vergleichen könne. Nach einer Studie von Jupiter Research sei die Produktsuche im Internet, die drittbeliebteste Tätigkeit der Internet-Surfer. Vor dem Kauf einer größeren Anschaffung würden nämlich die meisten Internetnutzer bei eBay nach einem besseren Angebot suchen. Zudem gebe es eine Vielzahl von Websites zum Preisvergleich wie z.B.: Pricegrabber oder PriceSCAN.

Bei diesen Services müsse der Kunde aber eine aktive Rolle einnehmen, in dem er die angezeigten Produkte und Preise selbst vergleiche. Darüber müsse sich der Schnäppchenjäger mit der jeweiligen Funktionsweise der Preisvergleichsservice beschäftigen. Der Haken daran: es koste Zeit und Nerven, da diese Angebote zum Großteil nicht gerade einfach zu bedienen seien. Also nicht das Optimum für Spontankäufer, die nicht viel Zeit zur Suche aufwenden wollten.

Das Unternehmen erwirtschafte seinen Umsatz über mehrere Quellen. Einerseits erhalte Shelron für die Vermittlung der Umsätze von den Unternehmen im Schnitt 0,30 USD. In der Spitze gehe diese Vergütung bis zu 1,50 USD pro Geschäft. Andererseits biete Shelron performance-orientierte Werbung auf seiner Seite an. Die Vergütung von Shelron erfolge dabei ausschließlich resultatsorientiert und mache das Online-Marketing von Unternehmen somit direkt messbar sowie besser steuerbar. Komme ein Kauf zustande, werde Shelron dann eine entsprechende Provision gutgeschrieben. Eine weitere Möglichkeit Erträge zu generieren, sei die Vergabe von ActivShopperTM Lizenzen in andere Länder.

Die Markteinführung der Vollversion von ActivShopperTM sei für den laufenden Monat Mai geplant. Das sehr erfahrene Management bestehend aus e-Business Spezialisten erwarte, das bereits im laufenden Jahr weit über 10 Mio. Internetnutzer dieses Programm nutzen würden. Dies dürfte bereits vom Start weg für signifikante Umsätze sorgen. Aus unternehmensnahen Kreisen habe man erfahren, dass aktuell ein Mediendeal ausgehandelt werde, der Shelron allein schon 10 Mio. Nutzer in den nächsten vier Monaten bringen solle! Das weitere Wachstum dürfte dann über die berühmte Mund zu Mund Propaganda sowie die Platzierung bei großen Suchmaschinen laufen.

Unter Berücksichtigung eines hohen Risikoabschlages rechne man im kommenden Jahr mit einem Umsatz von über 25 Mio. USD bei einem positiven Ergebnis von rund 15 Mio. USD. Dabei habe man Umsatzbeiträge der anderen Softwareprodukte noch gar nicht berücksichtigt! In den Folgejahren sollte Shelron aufgrund des Skaleneffektes weiter exponentiell wachsen. Die breite Masse der Anleger scheine die Akquisition der Blockbuster-Software ActivShopperTM überhaupt nicht mitbekommen zu haben. Anders sei es nicht zu erklären, dass das Unternehmen an der Börse momentan mit gerade einmal 5,5 Mio. USD bewertet sei. Spätestens mit dem in Kürze zu erwartenden Geschäftsbericht und der Markteinführung von ActivShopperTM dürfte sich das grundlegend ändern!

Die Experten von "Swiss Financial Report" empfehlen die Aktie von Shelron daher mit einem Kursziel von 0,10 USD auf Sicht von sechs Monaten zum Kauf. Aktuell notiere die Aktie bei 0,03 US-Dollar. Die Aktie könne auch spesengünstig in Berlin erworben werden. Man solle beachten, dass die Aktie sich nur für spekulative Anleger eigne!
@A1417
habe schon mehrere Empfehlungen von den Schweitzern gelesen die super klangen, aber dann nicht so eingetroffen sind.
Ich würde zumindestens warten bis sie die Jahreszahlen gemeldet haben.

Gruß
AK


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.