DAX-0,67 % EUR/USD+0,17 % Gold+0,44 % Öl (Brent)-0,57 %

TV LOONLAND JETZT KAUFEN - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

München (ots) -

Andauernde Zurückhaltung der Fernsehsender führt zu Umsatzrückgang
- Leichte Erholung in den nächsten Quartalen erwartet

TV-Loonland hat dank des im vergangenen Jahr erfolgreich
abgeschlossenen Kostensparprogramms im ersten Quartal einen positiven
Gesamt Cash Flow in Höhe von 1,5 (QI 2003: -6,0) Mio. Euro erreicht
und ein auch weiterhin positives EBITDA von 0,5 (QI 2003: 1,1) Mio.
Euro verbuchen können.

Trotz des Umsatzrückgangs im ersten Quartal 2004 auf 2,5 (QI 2003:
3,4) Mio. Euro bedingt durch die weiterhin zögerliche Nachfrage der
TV-Sender nach Lizenzkäufen weist TV-Loonland einen im Vergleich zum
Vorjahr leicht verbesserten Fehlbetrag von -0,8 (QI 2003: -0,9) Mio.
Euro aus. Der Konzern verfügt damit über einen Liquiditätsbestand von
7,4 (QI 2003: 9,0) Mio. Euro. Zum 31.12.2003 lag der
Liquiditätsbestand noch um 19 Prozent niedriger bei 6 Mio. Euro.
Damit kann der Konzern zum ersten Quartal 2004 wieder einen
verbesserten Bestand und somit einen positiven Gesamt Cash Flow
ausweisen. Das Eigenkapital beträgt 32,7 (QI 2003: 40,2) Mio. Euro
bei einer Eigenkapitalquote von 43 (QI 2003: 51) Prozent.

Das traditionell starke Geschäftsfeld Distribution hat im ersten
Quartal mit 0,8 (QI 2003: 1,6) Mio. Euro noch einen Umsatzrückgang
ausgewiesen. Die Effizienz und Stärke der neuen Vertriebsmannschaft
mit dem neuen Director of Sales, Dominic Mark Rayner, an der Spitze
wird sich nach seiner Einarbeitungszeit in den nächsten Quartalen
positiv niederschlagen. Mit der effizienten Neustrukturierung des
Vertriebs wird auch der weltweite Verkauf der Titel der umfangreichen
TV-Loonland-Bibliothek verstärkt vorangetrieben.

Im Geschäftsfeld Produktion wurden 0,2 (QI 2003: 0,0) Mio. Euro
Umsatz verbucht. Derzeit produziert die britische
TV-Loonland-Tochtergesellschaft Telemagination in Zusammenarbeit mit
dem kanadischen Trickfilmproduzenten Nelvana einen Kinofilm nach dem
international bekannten Kinderbuch-Klassikers Heidi. Außerdem werden
in Kürze neue Folgen von The Cramp Twins II fertiggestellt.

Umsatzstärkstes Geschäftsfeld im ersten Quartal 2004 war das
Segment Home Entertainment mit 1,3 (QI 2003: 1,5) Mio. Euro.
Wesentlich dazu beigetragen hat das erfolgreiche Geschäft der im
vergangenen Jahr erfolgreich restrukturierten, britischen
TV-Loonland-Tochtergesellschaft Metrodome, die in ihrem Geschäftsjahr
2003 mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen und im ersten Quartal
bereits vollständig im Plan für 2004 liegt. Von ihrem Erfolgstitel
Donnie Darko setzte Metrodome, einer der wichtigsten, unabhängigen
Filmverleiher und Distributoren im britischen Home
Entertainment-Markt, inzwischen knapp 450.000 Einheiten ab.

Mit einem Umsatz von 0,2 (QI 2003: 0,2) Mio. Euro blieb das
Geschäftsfeld Merchandising im Vergleich zu den anderen TV-Loonland
Geschäftsfeldern stabil. Im ersten Quartal 2004 wurden erste Verträge
für die TV-Loonland-Charaktere der Erfolgsserie The Cramp Twins und
der 2003 gestarteten Serie Irgendwie Anders unterzeichnet.

Mit der im vergangenen Jahr abgeschlossenen Restrukturierung des
Unternehmens verfügt TV-Loonland jetzt über eine schlanke Basis, um
sich intensiv und effizient auf das organische Wachstum ihrer vier
Hauptgeschäftsfelder (Produktion, Distribution, Home Entertainment
und Merchandising) zu konzentrieren. Durch die an den Markt
angepasste Zurückhaltung mit Investitionen in neue Eigenproduktionen
konnte TV-Loonland außerdem ihren Materialaufwand deutlich auf 1,4
(QI 2003: 4,9) Mio. Euro reduzieren. Ebenfalls weiter gesenkt werden
konnte der Personalaufwand auf 1,0 (QI 2003: 1,1) Mio. Euro, der
damit nochmals um 14 Prozent zurückgegangen ist.

Im Zuge der gesunkenen Distributionsumsätze fielen die
Abschreibungen um 35 Prozent niedriger aus und sind damit mit 1,1
(QI: 1,6) Mio. Euro in die Buchung eingegangen. Die sonstigen
betrieblichen Aufwendungen haben sich um 37 Prozent auf 1,2 (QI: 2,0)
Mio. Euro reduziert. Das Finanzergebnis konnte TV-Loonland im ersten
Quartal 2004 außerdem deutlich um 138 Prozent auf 0,4 (QI: -1,0)
verbessern.

Da die ersten Monate eines Jahres traditionell schwächer
ausfallen, erwartet TV-Loonland in den kommenden Quartalen und vor
allem im zweiten Halbjahr, unterstützt durch die Fertigstellung der
geplanten TV-Loonland Produktionen, eine Belebung des Umsatzes.
TV-Loonland investiert auch künftig in attraktive, hochwertige
Eigenproduktionen und behauptet damit ihre Position als einer der
weltweit führenden, unabhängigen Produzenten und Anbieter von Kinder-
und Jugendunterhaltung.

Kennzahlen im Überblick in TEUR / Key figures in perspective in
EUR´000


01.01.2004- 01.01.2003-
31.03.2004 31.03.2003

Umsatz | Revenues 2.457 3.393
Geschäftsfeld Produktion /
Business unit Production 231 0
Geschäftsfeld Distribution /
Business unit Distribution 780 1.640
Geschäftsfeld Home Entertainment /
Business unit Home Entertainment 1.254 1.530
Geschäftsfeld Merchandising /
Business unit Merchandising 192 223
EBITDA 524 1.119
EBIT -544 -483
EBT Ergebnis der gewöhnlichen
Geschäftstätigkeit | Net operating income -635 -726
Periodenüberschuss- fehlbetrag |
Net income/loss for the period -815 -857
Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit /
Cash flow from operating activities 3.848 -3.844
Free Cashflow / Free Cash Flow 1.489 -6.002
Filmvermögen (inklusive geleisteter
Anzahlungen) | Film assets (including
prepayments) 50.876 39.958
Langfristige Vermögensgegenstände |
Non-current assets* 57.925 44.411
Bilanzsumme | Balance sheet total* 76.915 78.305
Filmvermögen (inklusive geleisteter
Anzahlungen)/ Bilanzsumme | Film assets
(including prepayments) | Balance sheet total 66% 51%
Working Capital / Working Capital* -10.216 -415
Working Capital / Umsatz -416% -12%
Eigenkapital / Equity* 32.713 40.174
Eigenkapitalquote | Equity ratio* 43% 51%
Umsatzrendite | Percentage return on sales -33% -25%
Ergebnis je Aktie_verwässert in
EUR | EPS Earnings per share diluted in EUR -0,11 -0,12
Ergebnis je Aktie unverwässert in EUR | EPS
earnings per share undiluted in EUR -0,11 -0,12
Mitarbeiterzahl zum Bilanzstichtag |
Employees on the balance sheet date* 76 109



* Bilanzstichtag 31.03.2004-31.03.2003/ Balance sheet date
03/31/2004-03/31/2003

ots Originaltext: TV-Loonland
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Ilona McLean
Director Press/Investor Relations
Tel. +49-89-20508-0,
Fax +49-89-20508-199
Mobil: +49-177-7431888
Email: imclean@loonland.com

Autor: news aktuell (© news aktuell),09:55 28.05.2004





Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.