wallstreet:online
40,20EUR | +0,20 EUR | +0,50 %
DAX+0,07 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,37 % Öl (Brent)+0,42 %

BETROGEN UND VERLASSEN - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

man fühlt sich jämmerlich.
Wie oft kann man das im Leben ertragen?
derdiedas!

jeder leidet wenn er von heute auf morgen verlassen wird.
Früher hätt mich sowas auch mitgenommen,aber nun.....mit dem alter sieht man das gemäßigter.
es gibt schlimmeres.

wenn es einen grämt ist es meist nur der verletzten eigenliebe,des stolzes wegen.
Eine mehrjährige Beziehung, nicht mehr taufrisch aber
auch nicht öde. Man denkt schon ab und zu, könnte doch
ein bischen prickelder sein, aber ok.

Dann kommt ein Partner:
Du, morgen ziehe ich aus, habe Dich heute betrogen,
damit kannst Du sicher nicht leben und außerdem
gefällt mir der/die Neue echt gut, habe ihn/sie gestern auch ganz
frisch kennengelernt.

hä??
Chevalier, ich bin auch ein alter Hase und es nimmt mich
trotzdem wahnsinng mit.

Sicher ist der Stolz verletzt, das Selbstwertgefühl im Eimer.

Ich finde es einfach unfair, verletzend und unterste Schublade.

Sowas tut man doch keinem an.
#16
na und:confused:
lass sie ziehn.......zeter und mordio bringt da eh nix,im gegenteil,da würde man sich nur lächerlich machen,sich erniedrigen.

nimm dein anteil und hau sie raus:look:
#16,

die 085/15 Nummer also.

Abhaken, er/sie hat Dich nicht verdient. Du hast Dich getäuscht. Das kommt vor im Leben.
Chevalier, es stimmt, ich mache mich schon lächerlich.

# 16
08/15 Nummer kann schon schein, dass Alk. im Spiel war,
weist er von sich.

Solche Demütigunen passieren wohl nur den Gutmütigen.
(oder den Doofen)
NORWOOD;

nein. Das was Du erlebt hast, kann jedem passieren. Und auch Du kannst eines Tages genauso handeln wie er/sie.

Wenns bei Dir prickelt. Und einen anderen Menschen damit verletzen.

Wir sind ja alle nicht perfekt.
derdies,

es sieht so aus, als ob er mich lossein wollte und
hielt dies für die Lösung!
nordwood, es gibt da nicht viel zu erzählen. es ist immer wieder anders.

geil ist es sicherlich, wenn etwas extrem fieses vorgefallen ist. niedertracht und betrug. dann kann man sich hass einreden und hass macht den schmerz erträglicher.

wenn alles glatt läuft, sogar bei der trennung, und der partner sich einmal mehr einfach nur sensationell fair benommen hat, dann, ja, dann wird es verdammt hart. dann dauert es, bis man wieder aus dem loch rauskommt, dann ist der schmerz die absolute hölle.
zu # 27

aber wir sind doch zivilisierte Menschen,
man kann über alles miteinander reden.

Ich nenne es Feigheit und Hinterhältigkeit.
Nein, er konnte sich nur für eine entscheiden, und er wollte Dir sicher nicht weh tun.

Und ein wenig weh hats Ihm sicher auch getan.
danke Mia,
ich kann ihn nicht hassen.
Das schlimme ist, ich gebe dieser neuen Bekanntschaft schuld und wünsche ihr die Pest an den Hals.
drüber hinweg kommt mann oder frau sicher nie richtig.
irgendwo bleibt immer irgend etwas hängen...das ist aber sicher bei jeder gescheiterten beziehung so.

hauptsache man geht nicht mit vorbehalten in die nächste beziehung.:look:

LAMBCHOP
# 30
er behauptet es zumindest,
aber leid tut es ihm natürlich nicht
Oh Lambchop,
es ist wirklich wie ein Schlag ins Gesicht.

Wer denkt jetzt an die nächste Beziehung?
# 34
ich bin sehr verschlossen,
habe noch mit niemandem geredet.

Suche die Fehler immer noch bei mir.
Wär ja auch gut sich über die Ursachen des "Betrogenwordensein" Gedanken zu machen.

Vielleicht hat man es verdient?
Was war der Grund dieser aus deiner Sicht "betrügerischen Handlung"?
mach den gleiche wie dein partner(rin)..................und das noch heute :looK:
er war sehr frei bei mir,

eine freiere Parterschaft ist meiner Meinung nach
unmöglich.
nordwood

Suche die Fehler immer noch bei mir.

das ist meiner meinung nach der falsche weg.
wenn mann betrügt, dann liegt es eigentlich nie an der frau, sondern an ihm...zumindest sagt mir das die erfahrung im männlichen bekanntenkreis.

zumal es "unsinn" ist jemanden nachzutrauern, der nicht den mumm hat eine beziehung auf gesittete d.h. respektvolle art zu beenden bzw. im vorhinein etwas zu verändern sucht.

LAMBCHOP

ps: wenn der erste schmerz vorbei ist, dann sieh` nur nach vorn!

pps: und sprich mit anderen darüber...es hilft wirklich!
Hab ein gutes Rezept für Dich.

Morgen machst Du Dich richtig schick; aber richtig!!

Und dann gehste auf die Piste.

Sei mal egoistisch und mach den Mann an, der Dir gefällt.

Alles andere zu Deinem Glück ergibt sich dann wie von selbst.
Ich verstehe es einfach nicht

ich gehöre bestimmt zu den Frauen, wie der Mann
sie sich wünscht.

und trotzdem...
Zuviel Freiheit in einer Beziehung; daß passt nicht.

Entweder bin ich mit meinem Partner am liebsten zusammen, dann verbringe ich auch den Großteil der Zeit mit Ihm/Ihr.

Oder ich bin mit anderen lieber zusammen und mit IHm(Ihr treib ichs einfach gerne.
derdies

das bringe ich nicht fertig,
getraue mich nirgendwo hin, weil ich einfach anfange zu heulen.
Zum Glück habe ich mein eigenes Büro und im Büro fiel es nicht auf.

lambshop
deine Meinung macht mir Mut
Darf ich Euch schnell ein Kompliment machen!

Ich finde Euch wunderbar!:)
ich denke ich schlafe wieder mal drüber.
werde mich morgen wieder melden.

Habt Dank und

Gute Nacht
Na ja - wenn "er" von freisein redet, dann hat das ja auch wieder unzählige Gründe.
Da müsste man den ganzen Menschen erst mal genau kennen, um eine genauere Aussage treffen zu können.
Auch seine Erziehung dürfte eine Rolle spielen.

Ich kann dir natürlich deinen Schmerz nachempfinden.
Bin aber über meine Enttäuschungen immer gut hinweggekommen. Hass hat dabei eigentlich nie eine Rolle gespielt. Im nachhinein kann ich sagen, dass bei jeder meiner Verflossenen noch Liebe meinerseits vorhanden ist.
Ich hab das mehr oder weniger als "Schicksal" akzeptiert.

Das kannst du doch auch - oder?
Hast Du etwa nicht gewaschen, gebügelt, gekocht und geputzt, den Müll runter gebracht, warst selten einkaufen, nie tanken und den Wagen waschen, oder hast die Zahncreme im Waschbecken nicht weggemacht? :rolleyes:

Auch das könnte ein Grund für Ihn gewesen sein.:D
eines noch für die Nachtvögel:

wenn morgen irgendwas schweinisches hier steht,
lasse ich es löschen!

Danke
# das alles habe ich selbstverständlich gemacht.

Ich will mich nicht loben, aber ich bin (fast) perfekt.

wellen,
das weiß ich noch nicht.
#56 von NORDWOOD 14.08.04 00:02:36 Beitrag Nr.: 14.040.574 14040574
Dieses Posting: versenden | melden | drucken | Antwort schreiben
# das alles habe ich selbstverständlich gemacht.

Ich will mich nicht loben, aber ich bin (fast) perfekt.

da hamm wir`s wieder ........

immer der gleiche Fehler ....... laß doch einfach mal alles liegen....

mußt du immer nur putzen, aufräumen, waschen, bügeln, kochen .....
hättest dich in der Zeit um ihn kümmern sollen ..... dann hätt er keine Zeit für jmd anders gehabt ....
:rolleyes::D
Die "Perfekten" trifft es meist besonders hart.;)

Die können schlecht loslassen. Wir sind aber alle so programmiert, dass wir immer wieder herunterfallen werden,
beim Versuch die Liebe zu sehen.

Das ist aber auch normaaaaal.

Gute Nacht NORDWOOD

Viel Glück
B2L
ich habe die Arbeit gemacht wenn er nicht da war,
wenn er da war, war ich für ihn da.
ach komm schon nordwood,

wäre eine beziehung in ordnung ist kein platz für einen dritten, weder gestern, jetzt oder wann weiss ich denn ...

... hatt` halt so nicht gepasst, kopf hoch und schau nach vorn.

in diesem sinne, das nächst schöne wartet schon auf dich :look:

liebe unbekannte grüsse und schlaf gut
ansys

das stimmt ja alles,
aber man betrügt doch nicht zuerst und
redet dann!!

liebe Grüße zurück
#65 Da du noch nicht schläfst,weil dein kummer dich ertränkt und dich fragst warum ,gehe ich von wenig narben in deinem bisherigen leben aus.Was wäre denn die alternative dazu?,eine erloschene,oder nicht mehr ausreichende liebe,langsam mit lügen und unter gegenseitigigen quälereien ausklingen zu lassen.Er wird deine reaktionen voraus geahnt haben und durchaus eine für dich erst im rückblick positive entscheidung gezogen haben,evtl. aus achtung und restliebe zu deiner person.Egal ob ich damit richtig liege,gehe da von meinen erfahrungen aus,was natürlich falsch sein kann.Es ist auf jeden fall der kürzeste weg verletzungen zu verarbeiten und neuem sich zu zu wenden.Er verdient auch nicht mehr deine liebe,schon garnicht die chance einer rückkehr dazu,soviel solltest du dir selbst wert sein,es würde sich wiederholen.
endaxi,
Du hast recht in vielem,
nur,
ich ertränke meinen Kunmmer,
nicht umgekehrt!
@ Nordwood

Ich habe Ähnliches schon erlebt. Bei mir wars im Wesentlichen verletzter Stolz, enttäuschte Hoffnungen, wie ich im Nachhinein vermute (bin m).

Was mich in der Zeit am meisten getröstet hat, war, dass ich irgendwann damit begann, nicht mehr bei mir nach den Ursachen zu suchen, sondern meiner Ex eine gewisse Unzurechnungsfähigkeit (meinetwegen auch Unentschlossenheit, Rücksichtslosigkeit usw.) zu unterstellen. Und irgendwann war ich dann richtig froh, dass ich sie los war. Was wäre gewesen, wenn ich ihr noch weitere Jahre meines Lebens in gutem Glauben geschenkt hätte, mit ihr eine Familie gegründet hätte, oder was auch immer... Meine Zeit ist begrenzt. Ich war mit einem Mal froh, dass es gerade jetzt vorbei war, und nicht erst übermorgen!

Um es mal börsianisch zu verpacken: Sei froh, dass dir das Schicksal ein Stop Loss gesetzt hat. Der Kurs wäre sonst wohl noch weiter abgesackt und deine Verluste wären noch größer gewesen. Halte erstmal 100 Prozent Cash und werde dir darüber klar, dass du eine Frau bist, die ihr Leben in der Hand hat. Wenn du konsolidiert hast, kannst du ein vorsichtiges Investment wagen. Nach so einem Kurssturz ist der Rebound so gut wie sicher.

Es tut sicher weh, aber es hilft dir auch, die Dinge klarer zu sehen und nach vorne zu schauen. Du musst nicht wieder bei null anfangen und hast gleichzeitig einen Unsicherheitsfaktor aus deinem Leben verbannt, den du bislang noch nicht einmal erkannt hast. Wenn das nichts ist...

Wünsche dir alles Gute :)
@Nordwood

Eine Frau, die putzt, wäscht, kocht etc. und dafür irgendwas positives erwartet, kann ich nicht verstehen.
Würdest du einen Mann achten, der sich für dich zum Haussklaven macht?
Guten Morgen!

Wir haben heute Nacht nochmal geredet.

Das Ergebnis war, die Basis unserer Beziehung war von
seiner Seite aus Mitleid..

Ich glaube, jedes weitere Wort erübrigt sich.

Ich danke Euch für die vielen guten Beiträge.

Ich möchte diesen Thread hiermit schließen.

NORDWOOD
Sorry wenn ich noch was schreibe. Aber das mit dem Mitleid kaufe ich ihm nicht ab.
Niemand der aus "Mitleid" mit jemanden zusammen ist wird auf 1x zzm Schwein und mach sooooo Schluß. Jemand der Mitleid hat geht feinfühlig vor und lässt dem anderen Zeit sich darauf einzustellen.
Ich vermute er ist Egoist und hat Dich benutzt. Vergiss ihn. Du bist die besser Seele! Er hätte Dich niemals verdient. Alles Gute!
Also die Mitleidstour kenn ich, hatte auch mal so eine Bekanntschaft :mad:

Es war wohl so eine Beziehung, die die eine Seite
als rosig und sie Andere als "mal sehen, wie´s sich entwickelt" ansieht.

Die Vorteile hieraus werden gerne gezogen und mitgenommen, ist jedenfalls meine Erfahrung.:(

Denke mal. das die Beziehung durch die Gegenseite nicht ganz so ernst war wie von Dir letztendlich.
Somit trifft dich keinerlei Schuld, denn in der Lage kannst du machen, was du willst, aber gewinnen kannst du (ihn) nicht nicht wirklich..

Kopf hoch, show must go on..;)

Grüße

DS
Wenn er aus Mitleid mit dir zusammen war und trotzdem nicht weggegangen ist, kann er doch so schlimm nicht gewesen sein. Er wollte dich nicht verletzten. Nur hätte er das Fremdgehen nicht sagen sollen, denn du warst in deiner Realität zufrieden. Er hätte weiter fremdgehen und mit dir abends fernsehen sollen. Dann hätten beide was davon gehabt. Aber jetzt einfach sich für die andere zu entscheiden und dich ohne Beziehung sitzen zu lassen ist schäbig.
He, NORDWOOD, das wird scho wieder!

„Die Zukunft ist jene Zeit, da unsere Geschäfte gedeihen, unsere Freunde treu und unser Glück gewiss!“
Ich lese diesen Thread oft,
viele Zeilen sind so voller Wärme.

Nochmals danke!

Doch laßt ihn bitte jetzt ruhen!
#56 von NORDWOOD 14.08.04 00:02:36 Beitrag Nr.: 14.040.574 14040574
Dieses Posting: versenden | melden | drucken | Antwort schreiben
# das alles habe ich selbstverständlich gemacht.

Ich will mich nicht loben, aber ich bin (fast) perfekt.

Boah

wärst du mal weniger von deiner Perfektheit überzeugt:confused:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.