Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)0,00 %

Wer oder was hat denn nun eigentlich den Insolvenzantrag - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0006223605 | WKN: 622360 | Symbol: ITN
0,344
18.10.19
Frankfurt
-9,47 %
-0,036 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Wer oder was hat denn nun eigentlich den Insolvenzantrag
von Franchise Pictures ausgelöst?

Samaha kann an der Insolvenz doch eigentlich kein Interesse
haben, denn dadurch richtet sich der Fokus doch nur noch
mehr auf ihn selbst. Ist hier vielleicht auch die Comercia
Bank die treibende Kraft, weil sie befürchtet, immer weiter
in den Strudel hineingezogen zu werden? Notbremse? Könnte
somit Samaha vom BigPlayer zum Bauernopfer werden? Eine
Bank hat immerhin ein erhebliches Interesse daran, nicht in
einem Satz mit Kapitalverbrechen genannt zu werden. Könnte
es sein, dass sie aus diesem Grund ihren ehemals gern
gesehenen Geschäftspartner Samaha wie eine heisse
Kartoffel fallen läßt?

Was ist richtig? Was ist falsch?

Gruß,

KeinGrund...
Vermutung:

Samaha hat seine Geldgeber bislang von der ganzen Angelegenheit ferngehalten:"Macht Euch keine Sorgen, ich regel das schon.
Die Deutschen verarschen wir schon seit vielen Jahren und die haben sich auch immer bereitwillig verarschen lassen. Der Prozeß hat keine Chance."
Nun wird der Prozeß jedoch vom Kläger gewonnen. Es passiert zunächst nichts. Dann wird Samaha persönlich haftbar gemacht und kurz darauf meldet FP Insolvenz an. Sind die Leutchen von der Comercia Bank aufgewacht:"Hey Leute, so langsam aber sicher müssen wir uns mit der Sache beschäftigen. Samaha hat die Karre an den Baum gesetzt und wir sind im Januar als nächstes dran."
Habe bei Google mal das eingegeben, Google konnte nichts finden.

Es wurden keine mit Ihrer Suchanfrage - Entertainment: Franchise Pictures chapter 11 - übereinstimmenden Dokumente gefunden.

Kann mir jemand bitte helfen, es muss doch in USA irgendwo ne Nachricht geben, das Franchise Chapter 11 gestellt hat!

-----------------------------------------------------------

20.08.2004 14:05

Intertainment gibt Hoffnung nicht auf

Rückschlag für das Medienunternehmen Intertainment: Der Filmproduzent Franchise Pictures hat Konkurs beantragt. Damit verzögern sich die Schadensersatzzahlungen von Franchise an Intertainment. Anleger sind skeptisch.


So schnell kann sich die Lage ändern: Am Donnerstag noch hatte Intertainment erfreut auf das endgültige Urteil des US-Gerichts im Schadensersatzprozess gegen Franchise Pictures reagiert. Die Richterin billigte zusätzliche Zinsansprüche in Höhe von 15,6 Millionen Euro. Damit erhöhte sich die Summe, die Intertainment zusteht, auf 121,7 Millionen Dollar. Prompt rauschte die Aktie um zeitweise 15 Prozent nach oben.

Franchise meldet Konkurs an
Doch am Freitag folgte die kalte Dusche. Die verurteilten Franchise Pictures und deren Töchter hätten Konkurs beantragt, teilte Intertainment mit. Es sei auch nicht auszuschließen, dass Franchise-Chef Elie Samaha persönliche Insolvenz beantragt habe. Derzeit sei aber noch kein Antrag gestellt, verriet Intertainment-Finanzvorstand gegenüber boerse.Ard.de. Nun muss Intertainment seine Ansprüche im Rahmen der Konkursverfahren geltend machen.

"Die Chancen für Intertainment, an ihr Geld zu kommen, haben sich dadurch deutlich verschlechtert", sagte Carsten Heise von der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW). Der Insolvenzverwalter werde nun erst einmal einen Kassensturz bei Franchise machen und schauen, was noch an Vermögen da sei.

Finanzvorstand: Geld frühestens in vier Monaten
Intertainment-Finanzvorstand Achim Gerlach hat dagegen seinen Optimismus noch nicht verloren. "Wir gehen weiterhin davon aus, dass wir einen großen Teil des Gelds bekommen", betonte Gerlach gegenüber boerse.Ard.de. Allerdings werde es jetzt länger dauern, um an das Geld zu kommen. "Nach dem endgültigen Urteil hätten wir in zehn Tagen die Vollstreckung durchführen können. Diese individuellen Vollstreckungsanstrengungen werden nun gestoppt", sagte er.

Da Franchise US-Gläubigerschutz nach Chapter 11 beantragt habe, müsste das Unternehmen einen Restrukturierungsplan innerhalb von 120 Tagen vorlegen. Gerlach: „Wir müssen also wohl vier Monate warten, bis wir ein Angebot bekommen.“ Andererseits böte dieses Verfahren den Vorteil, dass Intertainment Mitglied des Gläubigerausschusses werde und so Einblick in die tatsächliche Vermögenslage von Franchise Pictures bekäme.

Intertainment droht Insolvenz
Doch die Zeit drängt. Seit Mitte des Jahres steht eine Kreditforderung der HypoVereinsbank von über 14 Millionen Euro aus. Falls mit der Bank keine Einigung erzielt wird, droht auch Intertainment die Insolvenz.

Mitte Juni hatte Intertainment den langjährigen Rechtsstreit gegen Franchise Pictures gewonnen. Ein US-Gericht gab Intertainment Recht und verurteilte den Intertainment-Hauptlieferanten Franchise Pictures und dessen Unternehmenschef Elie Samaha wegen überhöht berechneter Filmproduktionen. Nach dem Urteil war der Kurs der Intertainment-Aktie zeitweise um 70 Prozent gestiegen.

Zweite Schadensersatzklage ab Anfang 2005
Ungeachtet des neuerlichen Rückschlags hält Intertainment an der Schadensersatzklage gegen die am Franchise-Deal beteiligte Comerica Bank sowie die Versicherungen Film Finances und World Wide Film Completion fest. Intertainment fordert von ihnen 100 Millionen Dollar Schadensersatz. Das Schiedsgerichtsverfahren in dieser Angelegenheit soll Anfang 2005 beginnen, bekräftigte Intertainment in seiner Ad-hoc-Mitteilung. Aktionärsschützer Heise sieht das Schiedsgerichtsverfahren als größten Hoffnungsanker für Intertainment. Banken wie die Comerica Bank hätten sicherlich mehr wirtschaftliche Potenz als Franchise. "Da ist wahrscheinlich mehr herauszuholen", sagte er.

Die Anleger sehen die neuesten Entwicklungen im Rechtsstreit mit Franchise skeptisch. Die Aktie brach bis zum Mittag um über 30 Prozent ein. Finanzvorstand Gerlach kommentierte den Kursverfall gegenüber boerse.Ard.de mit den Worten: "Der Markt bewertet den Konkurs von Franchise offenbar dramatisch. Wir sehen das nicht so dramatisch."


nb

Überblick: Meldungen
ich möchte es selbst lesen! Wo ist die Meldung aus den USA? Seid doch mal so nett und sucht mit mir die
gewünschte Nachricht, damit wir 100% gewissheit haben.

Chapter 11 läßt sich doch auch sicherlich zurückziehen oder?

mfg jojo
Alles läßt sich Beantragen und auch wieder zurück nehmen.


Dennoch ich will es schwarz auf weiss!

Erzählen kann mir der Pumukl alles !!

jojo
Ich kenn einige Firmaen die sagten mal die seihen Pleite, kurz darauf sind sie wieder von den Toten aufgestanden.

Solange ich es nicht aus den USA habe, aus den Times oder ähnliches, so kann ich es sorecht nicht glauben. Denn schließlich geht es hier um Millionen. "Papier ist geduldig"

jojo
die Comercia Bank wird sicherlich nicht eine vergleichbare Kamikaze-Strategie wie Samaha an den Tag legen. Sie wird versuchen, durch geschicktes Verhandeln einen gütigen Kompromiß zu erzielen. Wie gut dieser aus Sicht der Comercia Bank jedoch sein wird, hängt maßgeblich davon ab, wie gut ITN schon aus dem Samaha-Urteil bedient wird. Fliesst dort viel, ist ITN gegenüber der Comercia Bank kompromißbereiter. Besonders dann, wenn der Geldfluß aus dem jetzigen Urteil durch indirekte Unterstützung der Comercia Bank zustande kommt;) Hier könnten durchaus die Partner wechseln:
Aus Samaha/Comercia gegen ITN wird Comercia/ITN gegen Samaha.

Deshalb nimmt der Finanzvorstand Gerlach von ITN die Sache auch so gelassen: "Der Markt bewertet den Konkurs von Franchise offenbar dramatisch. Wir sehen das nicht so dramatisch."

Comercia und ITN sind da schon am Dealen:D
sorry Firmen sollte es heißen,

sein oder nicht sein das ist hier die Frage! seien!
andere Frage:

Waren die Konkursanträge jetzt die natürlichen Konsequenzen aus dem Schuldspruch, weil die Kohle der einzelnen Firmen nicht ausreicht, um ITN komplett zu bezahlen? Dann wäre es positiv für ITN, weil die Ansprüche jetzt vom Insolvenzgericht abgesichtert sind. Und würde bedeuten, dass die nicht bankrotten Tochterfirmen genug Kohle haben.

Oder war es ein weiteres Betrugsmanöver, um die Ansprüche von ITN auszuhebeln? Das wäre schlecht, denn dann ist davon auszugehen, dass das Vermögen längst woandershin verschoben worden ist.


Und noch was:

Ist evtl. damit zu rechnen, dass ITN im Zuge des Konkursverfahrens Anteile von Franchise als Gegenwert für seine Schadensersatzansprüche bekommt?
Mal im Ernst - Was haben sich die ganzen superprofessionellen Investierten eigentlich vorgestellt?

Dass E.Samaha am Montagnachmittag zu seiner Bank geht, zwischendurch nochmal die in seiner Hosentasche befindliche Kontonummer von R.Baeres überprüft und dann mal eben eine erste Rate von sagen wir mal 90 Mio auf das Konto der HVB oder wem auch immer überweist.

Zugegeben - einen solchen Kursrutsch hätte ich nicht erwartet, aber vor allem deshalb nicht, weil ich scheinbar den Verstand der beteiligten Investierten - trotz täglich gegenteiliger Beweise - immer noch zu hoch eingeschätzt habe.

Das jetzt anhängige Konkursverfahren regelt doch ganz sauber das weitere Procedere und sorgt - sozusagen unter staatlicher und ITN-Kontrolle - dafür, dass die gerichtlich durchgesetzten Gelder schön ordentlich den o.g. Weg gehen.

Leider nicht mehr bis morgen nachmittag - schade!
Melodie: Totentanz

Soundeffekt: das dumpfe Knarren eines Sargdeckels

Schwarzblende auf: einen düsteren Friedhof.

Eine feiste Vampirfledermaus fliegt vor die Kamera, und schnappt mit ihren merkwürdig langen Fangzähnen den Kamera-Assi, er schreit erbarmungswürdig, als sie mit ihm in die Unschärfe davonfliegt.

Rolltitel:

http://www.n-tv.de/5415238.html


Gruß

2Bad
Mein Nachbar hat den Hund von meinen anderen Nachbarn getreten. Dessen Frauchen in den Bauch geboxt, deren Ehemann mit der Axt den kleinen Finger von der rechten Hand
abgehackt, und sich anschließend betrunken sowie die Tochter des Nachbarn drei Häuser weiter befummelt.

Steht zwar nicht in der Zeitung, aber es ist so glaube ich WAHR oder??

mfg jojo
das müsste sie sein!!



bin mir aber nicht 100% sicher, hat noch ne Schwester!:D
Was ist denn nu!!
Wo ist die Meldung aus den USA oder war alles nur ein FAKE??


Wollen wir uns denn ewig verarschen lassen??

jojo
werauchimmer,

klaro ist das gut. Dauert länger, ist aber sicher und bis zu Schiedsgerichtstermin mit der Comercia gedeckelt.
Vermutung:
Die Commercia Bank befürchtet eventuell, daß sich alles Geldwerte bei FP nach dem entgültigen Urteilsbeschluß in Luft auflösen würde und hat aus dem Grund mal eben kurzfristige Kredite gekündigt und somit die Pforte geschlossen. Somit können sich ITN und die Comercia nun darüber beraten, wie aufgeteilt wird. Dient alles der Bereitung des Ackers für das Scchiedgerichtsverfahren im Januar;) Damit man sich dort gütig einigen kann. Der Samaha hängt dann am Galgen, aber was interessiert das eine Bank, wenn dieser kein solventer Kunde mehr ist. Da könnte ITN doch in die Bresche springen.

Ich schätze mal, die rollen bei der Comercia schon mal den roten Teppich für den ITN-Vorstand aus:kiss:

Schliesslich müssen sie auch dafür vorsorgen, dass ihnen Samaha noch in den Rücken zu fallen gedenkt;)
das ganze wird immmer besser für ITN und der Kurs fällt heute zeitweise um 40%. Echt geil! Habe bei 2,35€ nachgelegt.

Habt Ihr Euch schon mal überlegt, welche Szenarien so Anwälte (besonders diejenigen, die nach tatsächlichem Erfolg bezahlt werden) durchspielen, um im Vorfeld eines Prozesses zu prüfen, was alles schiefgehen kann?

Das der Beklagte Insolvenz anmeldet, ist sicher eine der ersten drei! Trotzdem wurde geklagt:D:D:D

Wer da heute geschmissen hat, muss völlig ahnungslos investiert gewesen sein.
@ # 16 von jojobada

was für ein ge***s Gerät !

So gibt der Thread mal richtig was her!

Und wie ist die Schwester so? Tischlerstochter? Auch mit viel Holz vor der Hütten?

Du wohnst in der richtigen Nachbarschaft!

Gruß
2Bad
Hallo2bad,

Bild folgt gleich


Habe gerade nachgekauft ganze 35 Stück:laugh::D:D
alles oder nichts!!

Spass muss sein!!

Ihr Hosenscheisser;)
Die Leerverkäufer müssen wohl heute noch zurückkaufen. Nächste Woche könnten wir die 4,xxx sehen.
@ jojobada

So is` es richtig: volles Risisko - The Need For Speed - und wer bremst, hat Angst !

Wenn`s schiefgeht kann man sich die 35 Stücke ja physisch ausliefern lassen und hat für den Winter prima Kaminfeuer-Anzünder !

Das Risiko nach unten ist demnach begrenzt, und wird durch das Wohlgefühl der wohlig prasselnden Flammen, die die Hoffnungen in kalte Asche verwandeln, mehr als aufgewogen.

Vor dem Feuer ein Bärenfell (das von dem Bären den Barry sich hat aufbinden lassen) und darauf, wie Gott sie schuf, das gei*e Geschoss auf dem Bild. Und das Leben ist schön.

Gruß
2Bad
Hallo 2Bad

sie war gerade beim einkaufen, ich flitz noch mal rüber wenn sie kommt. hier ihr Spielzeug!

Hallo 2bad,

ich habe sie erwischt! Schönen Gruß von Ihr, sie steht auf Handschellen!

@ Jojobada

Das ist mir mal ein verspieltes Schmusetierchen.

Gruß
2Bad
elmshorner,

Leerverkäufer?

Zwischen 4,5o und 6,20 wurde so gut wie der ganze freefloat gehandelt.

Der kommt nun runter. Heute waren vergleichsweise geringe Umsatze, am Montag sind die 2€ Geschichte.

Demnächst kommen auch noch die überfälligen Zahlen.

Hier gibts nur noch für Hardcorezocker Geld zu verdienen.
Klar war ITN das von vorneherein bekannt - schaut Euch doch die ganzen Posts von VOR dem Prozess an - da gab es auch hier im Board schon diverse kritische Stimmen, was die Umsetzung eines möglichen, für ITN positiven Urteils, anbelangt. Und das sind die, die jetzt die ganze Zeit ihr "Ich hab`s Euch doch vorher schon gesagt" Liedlein anstimmen. Und da wollen einige nicht glauben, daß Edelman & Co so ein Szenario nicht auch für möglich - wenn nicht sogar als sehr wahrscheinlich - angesehen haben?
Das Franchise-Urteil war und ist doch nur ein Richtungsweiser für das bevorstehende Schiedsgerichtsverfahren. Wenn aus dem Franchise-Urteil dann doch noch der eine oder andere Dollar kommt: umso besser. Daß ITN hier mit 0 rauskommt, kann ich mir auch nach der heutigen Meldung nicht vorstellen. Aus dem Schiedsgerichtsverfahren muss aber definitiv was bei rumkommen. Ansonsten sieht`s in der Tat mau aus...
Hallo,kann mir hier bitte mal einer sagen wie hoch die Sightsound Beteiligung ist?
MfG
@ M-DOX

na klar haben wir das "Liedlein" von Hybris, Arroganz, Dummheit und schierer Verblendung einiger Kollegen Marktteilnehmer angestimmt.

Na klar, weil es von Anfnag an klar war, das Intertainment von Franchise nie einen roten Cent sehen wird. Wie verblödet musste man sein, das zu glauben ?

Sicher - wir haben es immer gesagt und wir werden es weiter sagen und - auch wenn es noch so weh tut - wir werden Recht behalten: Intertainment wird bestenfalls mit Brosamen abgespeist, und die holt sich dann die Bank, die deshalb noch stillhält. Game Over.

Und: wir werden so traden. Wir sind die einzigen hier, die zu unserer Meinung stehen, und sie vorab schon allen Lemmingen verkünden, als Fanal ihr Geld nicht durch den Schornstein zu jagen.

Und wenn sie es doch tun, die unbelehrbaren Hype-Rattengefangenen: wir nehmen ihr Geld gerne.

Gruß
2Bad


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.