DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)0,00 %

Olympia Rechenproblem - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hi, bitte verklickere mir jemand diese Rechnungen...

Zwar verlief Olympia 2004 für einige deutsche Medaillenhoffnungen enttäuschend. An fehlenden Fördergeldern kann es jedoch nicht gelegen haben. Die Gesamtfördersumme der Regierung für den Spitzensport belief sich in den vergangenen vier Jahren - ohne die Zuschüsse für die Fußball-WM 2006 - auf einen Betrag von 684 Millionen Euro.

8,1 Millionen pro Medaille
Berechnungen des Wirtschaftsmagazins "Capital" zufolge hat der Bund pro Medaille in diesem Zeitraum rund 8,1 Millionen Euro investiert. Demgegenüber steht eine Ausbeute von insgesamt 84 Medaillen. 48 davon bei den Spielen in Athen, 36 bei den Winterspielen 2002 in Salt Lake City. Statistisch hätte jeder einzelne Bundesbürger 10 Euro pro Medaille bezahlt.

http://onwirtschaft.t-online.de/c/23/85/17/2385174.html

Ich nix verstehn :)
für Spitzensport heisst ja noch nicht für Olympia. Das was der Bund z.B. in den Nürburgring pumpt, musst du abziehen, auch das, was es als Zuschüsse für Stadienausbauten ausserhalb der WM gibt, kannst du nur bedingt rechnen ;)

Unabhängig davon ist das natürlich Kleinfritzchenrechnerei,die Frage, ob man Leistungssport fördern will oder nicht, sollte man sich grundsätzlich stellen und nicht an Medallien festmachen.
Wenn man die Dopingmaschinen aus USA, China oder ex Sowjetunion sieht, muss man wirklich nicht neidisch werden.
Also wenn ich richtig rechne, hat jeder Bundesbürger 10 cent pro Medaille bezahlt.
Stimmt! Also lasst uns zusammenlegen, dann holen wir beim nächsten Mal sogar die Amis ein ;)
#1

Dazu kommen dann aber noch Milliarden an versteckten Kosten (zB sind fast alle Leistungssportler bei der Bundeswehr angestellt).


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.