DAX+1,16 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,05 % Öl (Brent)-0,93 %

###Nordex mit Großauftrag+ siehe selbst### - 500 Beiträge pro Seite

AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Nordex wächst im Neugeschäft um 55 Prozent

Auslandsanteil 65% / Großauftrag in Spanien unterzeichnet

Hamburg, 7. Oktober 2004. Durch einen Großauftrag für 37 Megawatt-Turbinen aus Spanien steigert Nordex seinen Auftragseingang im Geschäftsjahr 2003/04 (1.10.03 – 30.9.04) um 55 Prozent auf rund 230 Mio. Euro (Vorjahr: 148 Mio. Euro). „Damit haben wir unser Ziel im abgeschlossenen Geschäftsjahr erreicht. Das Auftragspotenzial der Gruppe lag jedoch höher, konnte aber aufgrund der begrenzten Mittel für die Zwischenfinanzierung nicht voll ausgeschöpft werden“, so Carsten Pedersen, Vertriebsvorstand der Nordex AG. Positiv ist zudem der auf 65 Prozent gewachsene Auslandsanteil (Vorjahr: 33%). Insbesondere in den Wachstumsregionen im westeuropäischen Ausland hat Nordex damit seine zukünftige Position gesichert, während der Absatz der Branche in Deutschland rückläufig ist.

So konnte sich Nordex im stark umkämpften spanischen Markt durchsetzen und erhielt einen Millionen-Auftrag für den Bau des Windparks „Tortosa“. Spanien ist nach Deutschland der zweitgrößte Markt für Windenergieanlagen. Das Auftragsvolumen für die Lieferung der 37 Turbinen vom Typ N62/1.300 kW beträgt rund 36 Mio. Euro. Die Anlagen sollen im Sommer 2005 errichtet werden, nachdem der Kunde EYRA (Energía y Recursos Ambientales), eine Tochtergesellschaft des spanischen Baukonzerns ACS, die notwendigen Wege- und Fundamentarbeiten sowie den Netzanschluss vorbereitet hat.

Der Windpark ist im küstennahen Gebirge nahe der Kleinstadt Tortosa, etwa 200 Kilometer südlich von Barcelona, geplant. Hier herrschen auf 500 bis 640 Meter Höhe mittlere Windgeschwindigkeiten von bis zu 8,4 m/s.

In der benachbarten Region Aragón hat Nordex bereits einen größeren N62-Windpark mit rund 20 MW Leistung in Betrieb. Zudem ist das Unternehmen durch seine 100%ige Tochtergesellschaft Nordex Ibérica seit 1999 vor Ort in Barcelona aktiv. Nordex Ibérica ist für die Märkte Spanien, Portugal und Lateinamerika zuständig.










Die Nordex AG ist seit dem 2. April 2001 an der Frankfurter Wertpapierbörse no-tiert (WKN 587 357). Als einer der technologisch führenden Anbieter von Megawatt-Anlagen profitiert Nordex vom Trend zur Großanlage besonders. Das Produktprogramm reicht bis zu einer der größten Serien-Windkraftanlage der Welt (N80/2.500 kW). Mit einem Exportanteil von etwa 60 Prozent nimmt die Nordex AG auch in den internationalen Wachstumsregionen eine starke Position ein. Weltweit ist das Unternehmen in 18 Ländern mit Büros und Tochtergesellschaften vertreten.
wieviele Threads wollt Ihr dafür jetzt noch eröffnen? :mad:
Das ist glaub schon der 5. zu diesem Thema innerhalb weniger Minuten :cry:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.