wallstreet:online
40,95EUR | +1,05 EUR | +2,63 %
DAX-1,15 % EUR/USD+1,44 % Gold+1,90 % Öl (Brent)-1,49 %

I:FAO - Substanz- und Cashwert! - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0006224520 | WKN: 622452 | Symbol: FAO2
31,37
23.12.16
Gettex
-0,11 %
-0,04 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Wer von Euch noch einen Substanz- und Cashwert sucht, sollte sich mal die Aktie von I:FAO anschauen!

Wkn: 622452

Eigenkapitalqoute (Stand 2003): 92% (!)
Cash über € 4.000.000,00
Mk zur Zeit ewa bei € 3.000.000,00 (Stand Freitag)

Ich habe mir heute mal ein paar Stücke geholt. Ist nur eine Frage der Zeit, bis wir wieder bei Kursen von über 1 € sind.

Wenn Ihr kauft, unbedingt ein Limit eingeben, da die Aktie recht markteng ist.


Würde mich über eine rege Diskussion freuen!

Grüße Inkmarker
So habe heute nochmal nachgelegt. Ich hoffe mein Investment zahlt sich aus.

:)
Wer einen Blick auf die letzten Zahlen (Halbjahresbericht 2004) werfen will, dem sei folgender link empfohlen:

http://www.ifao.net/ger/iFAO_Group_Halbjahresbericht_2004.pd…
Nun ja ..die Liquidität hat sich von 2003 auf 2004 von 5,7 auf 4,6 Mill verrringert . Wertpapiere von 3,3 Mill sind weggefallen .Latente Steuern immerhin noch 1,6 Mill !!

Schau Dir mal Electronics Line (EIC)an ..... bist doch ein Cashfreak:D ..

Hier hast du bei ner MK von 16 Mill. Cash und Wertpapieren von fast 28 Mill.:eek::eek:. kein operatives Risiko .. da das Geschäft mittels S.O ausgegliedert worden ist .
Das heißt ..die verbrennen kein Geld mehr .. ganz im Gegenteil .. dazu gibt es noch Immobesitz mit 8 Mill oben drauf ..

Fazit : ein solche Bewertung ist einmalig ..egal ob nun Sonderausschüttung ..neues Geschäft .. Div ...Going Privat mit Abfindung ..

EIC kostet schlappe 2 Euro ... wenn du nur Cash nimmst haben wir hier Assets von weit über 3 Euro ...und wie gesagt . EIC verbrennt kein Geld mehr ..

Schau Sie dir mal an ;)
@ Cure!

Hatte ElC im letzten Jahr. Hab sie wegen der Spekulationsfrist erstmal verkauft. Hoffe, dass sie nochmal auf ca. € 1,50 fallen, um dann richtig zuzuschlagen.

Was I:FAO betriftt, so steckt in dem operativen Geschäft auch eine enorme Chance. Erstens handelt es sich bei IT-Brache immer noch um einen Wachstumsmarkt und zweitens geht die Aktie richtig ab, wenn das operative Geschäft erstmal zu laufen beginnt.

Kurse von bis € 1,50 sind hier auf Jahressicht m.E. locker drin.


Grüße Inkmarker
@Inkmarker

Ich will Dir ja nicht zu nahe treten ...aber hast du Dir die Bilanz von I:FAO mal angeschaut .. der Umsatz nimmt weiter ab ...die Liquidität nimmt weiter ab ... Verluste werden weiter geschrieben ..

Da sind wir uns doch einig ,oder??

Bei EIC hast du eine MK von 17 Mille ..Cash und Wertpapiere von 26 MIlle ( Verbindlichkeiten schon weg ) , Investments of Property von 8 Mille .. FW von 4,30 .. keine Verluste ..nein ,sogar über Betratervertrag , Div , Zins. CF pos.

Ich denke ... man sollte sich zumindest beide rein legen ...oder ;)

Gruss Cure
@cure!

Geb Dir auf jeden Fall recht. I:FAO und EIC sind beide hoch interessant.

Insbesondere steht auch EIC auf meiner Watchlist. Ich hoffe halt nur sie noch etwas günstiger zu kriegen, obwohl sie natürlich auch auf dem gegenwärtigen Nivau schon recht preiswert sind.

Grüße Inkmarker
Na so langsam nimmt die Aktie ja wieder Fahrt auf.

Ffm: € 0,70
bid: € 0,70 (1.500 St.)
ask: € 0,72 (8.500 St.)

Wie man sieht hat sich auch der Spread wieder verengt, was eigentlich ein gutes Zeichen ist.
Das Jahreshoch von € 0,73 ist wieder erreicht. Heute allerdings mal wieder unter vernünftigen Umsätzen. Bisher wurden 14,5k gehandelt.
Sieht wieder gut aus heute. Der Kurs bahnt sich seinen Weg immer weiter nach oben.

Aktuell: € 0,80

Auch die Umsätze ziehen stetig an. Mal schauen, wann die 1-Euro-Marke geknackt wird.
Im ask bei € 0,84 liegen nur 1.500 St., es kann also schnell weiter nach oben gehen.


Im besten Fall waren die bisherigen Käufe Insiderkäufe, und es kommen gute Zahlen.
So der Kurs ist wieder bei € 0,80.

bid: € 0,80
ask: € 0,86

Umsätze immer noch gering, aber: Der Bär wird noch tanzen.
Wird abgehen ... ;)

:eek::eek::eek:

Ich beobachte die i:Fao aber man kommt nicht rein !

Eigenkapital 94 % !!!
Cash 4.6 Mio €


Übernahmekandidat !!! :eek:

i:FAO zieht ständig eigene Aktien ein !!!


Erstes Ziel 1.60 € !!!
... 17 % Plus ... die Aktie ist völlig ausgetrocknet ... !!!
Die Umsätze werden kommen dann gehts rund !!! :eek:
#13 & 14!

Sehe ich genauso.

Wenn man wirklich rein will, kommt man auch rein. Man muss nur eben aus dem ask kaufen. Ich habe dies auch gemacht. Ansonsten besteht die Gefahr von Teilausführungen (60 Stück ungefähr).

Habe in letzter Zeit auch beobachtet, dass nach einem Kursanstieg einfach mal 20 Aktien verkauft wurden, um den Kurs zu deckeln. Wahrscheinlich wollte sich einer eindecken.

Kurs im Augenblick bei € 0,92 (bid: € 0,92/ ask: € 0,97).

Ihr kann wirklich noch einiges gehen. Wie schon richtig geschrieben müssen nur die Umsätze noch weiter anziehen. In den letzten Wochen war dies schon so langsam der Fall.


Grüße Inkmarker
Vieleicht gibts ein Übernahmeangebot ... war ja schon einmal der FAll !

i:FAO hat erst kürzlich eigene Aktie eingezogen !!! :rolleyes:

Ich sehe i:FAO als seriöse 100 % Chance !
Gerade hat jemand (vermutlich der Käufer von vorhin) 1.5oo wieder mit Gewinn verkauft ... warum denn so voreilig ;) !!!

BID bleibt trotz des Verkaus stehen ! Auf Xetra steht seit Wochen eine grössere Blockorder drin ... Xetra wird ja nur einmal am Tag eine Auktion durchgeführt ... ansonsten ist dort kein Handel !

Aber meine Vermutung das jemand die Stücke behutsam einsammeln will / wollte !

i:OA dürfte die kommenden Tage deutlich mehr an Aufmerksamkeit bekommen !

Kurs wird deutlich zulegen ! :lick:
Tja, auf den ersten Blick sieht das alles klasse aus bei i-fao. Ich war allerdings letztes Jahr auf der HV. Mein Eindruck war, daß nicht fair mit dem Streubesitz umgegangen wird. ("wem etwas nicht passt, der kann seine Aktien ja verkaufe" war der Tenor). Es wurde kritisiert, daß mehr als 10% eigene Aktien gehalten wurden, was jetzt durch die Einziehung korrigiert wurde. Offenbar wurden unbesicherte Darlehen an den Vorstand und Mehrheitsaktionär sowie an eine Beteiligungsgesellschaft gegeben. (Zukünftige Gehälter als Sicherheit, eieiei, Auskünfte zu der Beteiligungsgesellschaft wurden nur sehr zögerlich gegeben.) Also die Aktiva sind mit Vorsicht zu genießen. Einziger Lichtblick ist, daß ein Vertreter von CEA "Communications Equity Associates" im AR sitzt und sinngemäß meinte, bevor i:fao Pleite geht, falle einem bestimmt etwas anderes ein. Also lebt die Hoffnung auf die eines Tages denkbare Einbringung anderer Geschäfte in den Mantel, wenn die Gesellschaft nicht vorher völlig durch die jetzigen Großaktionäre ausgesaugt wird.
Ich glaube auch, dass es sich bei I:FAO um einen Substanzwert mit einigem Potential handelt.

Das größte Problem von I:FAO war bisher, dass das operative Geschäft noch recht viel Geld verbrannt hat.

Möglicherweise hat die Fa. ja das Problem gelöst, und das letzte Quartal war besser als erwartet. Vielleicht kennt ja einer auch schon die Zahlen.

Auf jeden Fall: Spannung pur!
Schaut doch mal auf die Homepage !

Die stellen ein und suchen Mitarbeiter ! Heute hat sich TUI geäussert .. das Reisegeschäft läuft Klasse ! Lufthansa hat Klasse Zahlen vorgelegt und die Dividende erhöht !

i:fao wird von diesem Kuchen mitessen ;) !!!
Letztendlich profitieren die Aktionäre doch von der Einziehung eigener Aktien. Der Freefloat wird geringer und bei guten News wird das eine Rakete.

i:FAO ist eine Rakete die kurzfristig 100 % machen kann ! :eek:
@ honigbaer!

Ich kann Deine Aussage zur Bilanz nicht ganz nachvollziehen.


Bilanz (Stand 06/2004) - Halbjahresbericht:

Liquide Mittel: € 4.641.000
Finanzanlagen: € 3.681.000

dazu noch kleine weitere Aktiva.

Verbindlichkeiten insgesamt gerade einmal: € 700.000

Eigenkapitalqoute deshalb auch bei 94%.


Das bilanzieller Sicht besteht m.E. keine Gefahr.


Vorallem sollte man nicht vergessen, dass die Mk gerade mal bei ca. € 5.000.000 zur Zeit liegt.
@Inkmarker


... ich habe mir die Bilanz auch angeschaut ! Wirtschaftlich ist die AG völlig gesund !

Finde erstmal so ein Unternehmen mit extrem solider Eigenkapitalbasis !

1.50 sind hier locker drin ! :lick:
Also ich suche ja auch nach vergleichbaren Firmen, habe bisher aber leider keine weitere gefunden.

Für mich persönlich ist I:FAO eine Perle!


Wenn der Kurs bei € 7,00 oder € 8,00 stehen würde, könnte man vielleicht zweifeln, aber bei Kursen von € 3,00 ist die Aktie geschenkt!
:eek::eek::eek:

Haben wir hier eine Rakete ausgegraben ... ich kaufe nun in Etappen nach !!!

Hier werden bald ganz andere aufmerksam !!! :lick:
Hat aufgrund eines Durchbruchs des Widerstandslevels nach oben hin bei 0.71 ein Kaufsignal von einer Schulter-Kopf-Schulter-Umkehrformation generiert. Ein weiterer Anstieg auf 1.50 oder höher ist angezeigt. :eek:

... und Umsätz steigen auch !!!



Parkt Euer Geld doch lieber bei Tiptel. Sichere Sache. Positiver Cash-Flow, keine Leichen in der Bilanz und viele neue Top-Produkte. Also nutzt die Chance bis zu den nächsten Zahlen, weil dann kann es zu spät sein.
@petermueller

Schau dir bitte die Bilanz von i:fao an ! Schau dir dei Homepage an ... !

i:fao hat mit Abstand eine solidere Bilanz als Tiptel !

Bei i:fao kommt erst noch Kaufinteresse ... es gibt nur diese zwei Threads die aktuell zu i:fao eröffnet wudrden. Die Reisebranche läuft super wie an Lufthanse und Tui festzustellen ist !

i:fao wird auch wegen dem knappen Freefloat eine Rakete :eek: !!!

Die haben fast 5 Mio Cash ... wenn jetzt noch die Reisebranche boomt wird auch das operative Geschäft zulegen ... Treibstoff für die Aktie !!! :lick:
Bei einem Pennystock mit so geringem Umsatz mit Chartanalyse zu argumentieren halte ich für nicht korrekt.
Wer dort einsteigt wird später nur mit Verlust wieder rausgehen.

@honigbaer

Ich kann dir nur rechtgeben, i:fao interessiert sich in keinster Weise für seine Aktionäre oder der Kurs. Der Vorstand hält nach dem Deal im letzten Jahr wieder die Mehrheit und macht was er will. In den letzten 5 Jahren ist durch unternehmerische Fehlentscheidungen soviel Geld verbrannt worden, dass der Vorstand längst hätte abtreten müssen. Bevor dort jemand investiert sollte er auf den Jahresbericht 2004 warten und diesen genau studieren.
Ohne ihn zu kennen lautet meine Prognose, die Personalkosten liegen wie in allen Jahren davor deutlich über den Umsätzen. Außerdem wird dies der letzte transparente Jahresbericht sein. Durch die Ausgliederung des Geschäfts in eine eigen GmbH wird man in Zukunft nur noch den Verlust als Summe in der Bilanz finden. Wie er entstanden ist, wird niemand mehr erfahren. Bin gespannt wer Geschäftsführer der neuen GmbH wird. Über das Gehalt kann man dann nur noch spekulieren. Na ja, ist auch ein Weg den "noch" hohen Barbestand aus dem Unternehmen zu bekommen.

Aus dem Grund: Lieber Finger weg, der Titel ist am Markt viel zu eng -> wenige Gewinner werden dann von vielen Verlierern finanziert!
@haubi

... die geringe Liquidität (Aktienumsatz an den Börsen) schwächt die Analyse ... keine Frage ... aber die Umsätze haben in den letzten Tagen deutlich zugenommen was für die Charttechnik spricht !


i:fao fungiert also Holding ... alle Beteiligungen werden voll konsolidiert ;) !

Nicht so pessimistisch meine Herren :D !!!
Na ja, so doll sind die Umsätze in den letzen Tagen aber auch nicht.... zwischen 5 und 15 tausend Aktien am Tag. Das sind doch "Taschengeld" Zocker :D:D

#17: "BID bleibt trotz des Verkaufs stehen ! "

Das hatte ich auch gesehen :eek::eek:

etrader
Morgen dürfte der € fallen !

Bezüglich der Umsätze ... klar i:fao hat einen sehr geringen Freeflot ... da sind 10000 nicht wenig !

Wenn die Rakete zündet gehts ab !!!

:eek:
Printmedien,
kannst Du mir mal bitte die Kapitalrücklage von 33 Mio im Halbjahresbericht 2004 (zB Seite 20) erkären?! Ist das Geld irgendwo eingezahlt oder als Sachanlage vorhanden? Oder wie muss ich das verstehen?

etrader
Und der Rückgang des Finanzmittelbestand von 7,95 auf 3,6 Mio in Halb-2003 auf Halb-2004 beunruhigt mich schon... (Seite 19) :look:

Und der Rückgang der Aktiva von Halb-2003 auf Halb-2004 von 26 auf 10,8 Mio ist FETT (Seite 16) :D:D

Kapitalvernichtung pur, oder lese ich die Bilanz falsch?


nd
Wenn ein Hype beginnt dann läuft und läuft und läuft der !

FAKT IST CASH FAKT IST 94 % Eigenkapital !!! Fakt ist eine Rallye !

Eine Bintec ist Pleite hat null Substanz aber macht mal eben 400 % !!!

i:Fao lebt !!! ... i:Fao arbeitet ... und TUI, Lufthansa sagt das Reisegeschäft boomt !!!

i:Fao sucht Mitarbeiter ... also auf den 300 % Hype ! :eek:
Ich habe wegen der Kapitalrücklage von € 33 Mill. mal in der Bilanz von 2003 nachgeschaut, aber auch dort keine nähere Erläuterung gefunden.

Allerdings wurde die Bilanz von einem Wirtschaftsprüfer geprüft, so dass ich davon ausgehe, dass alles mit rechten Dingen zugeht (Es sei denn, KPMG hat geprüft; denn: K einer P rüft M ehr G enau - kleiner Spaß am Rande).


In der Bilanz von 2003 habe ich allerdings noch einen Passus gefunden, wonach der Vorstand in den Jahren 2003 über 1.500.000 weitere Aktien erworben hat.

Man kann sich also die Frage stellen: Kauft ein Vorstand für über € 1,5 Mill. Aktien, wenn die Firma den Bach runter geht?

Wohl kaum!


Klar, die Aktie weißt auch erhebliche Risiken auf; aber wer gute Gewinne machen will, kann sein Geld eben nicht auf einem Sparbuch anlegen. Das Risiko muss jeder selbst einschätzen. Ich persönlich halte es allerdings für ziemlich gering.

Und noch eine Sache stimmt mich positiv: Bis jetzt gibt es kaum positive postings (außer von printmedien und mir), so dass wohl noch nicht allzu viele investiert sind, und der Hype erst noch bevor steht.


Laßt Euch die Sache durch den Kopf gehen! Wenn der Hype losgeht, gibt es kein Halten mehr.
<<<<Und noch eine Sache stimmt mich positiv: Bis jetzt gibt es kaum positive postings (außer von printmedien und mir), so dass wohl noch nicht allzu viele investiert sind, und der Hype erst noch bevor steht.>>>>


... Bingo !!! :eek:
Kurs aktuell: € 1,00
bid: € 0,95
ask: € 1,00


Noch ist Ruhe angesagt.
Nach den ersten Gewinnmitnahmen von gestern, geht heute schon wieder aufwärts!

Kurs: € 0,91

ask: € 0,96 1,5k
bid: € 0,92 3k


Mit etwas Geduld und Spucke sind hier fette Gewinne drin.
Versönlicher Wochenausklang gestern:

Kurs: € 0,96

bid: € 0,92 - 3k
ask: € 0,97 - 10k
Noch ein paar Fakten zur Aktionärsstruktur:

Grundkapital: 5.831.565 Aktien

Der Free Float liegt bei 20,94%. Es sind also 1.221.130 Aktien auf dem Markt.

Der größte Teil der Aktien ist in den Händen des CEO, Herrn Louis Arnitz. Sein Anteil beträgt 58,25%.
Um I:FAO gab im Jahre 2003 schon einmal eine heiße Übernahmespekulation. TFG versuchte I:FAO zu übernehmen.

Das Ganze mißlang jedoch, und man bot dem CEO die erworbenen Aktien an.


Hier nochmal die Meldung aus dem Jahre 2003:



Marl, 23.05.2003 – Die TFG Venture Capital AG & Co KGaA hat im Rahmen ihrer Gespräche und Verhandlungen bezüglich der i:FAO AG dem Großaktionär Louis Arnitz die Option eingeräumt, alle derzeit gehaltenen und im Zuge des Angebotes erworbenen Aktien an der Gesellschaft bis zum 15. September diesen Jahres zu erwerben.



Durch die vorliegende Offerte zum Angebotspreis von EUR 0,96 je Aktien hat sich die Situation für die Aktionäre erheblich verbessert. Dieser Meinung hat sich auch Vorstand und Aufsichtsrat der i:FAO AG in der heutigen Stellungnahme angeschlossen. Der Dreimonatsdurchschnittskurs der Aktie vor Ankündigung des Angebots lag noch bei EUR 0,52 je Aktie.



Der sich abzeichnenden Ausgang der Transaktion ist für die TFG durchaus attraktiv. Die Gesellschaft wird ihre wirtschaftlichen Ziele damit erreichen.

-------------------------------------------------

I:FAO dürfte auch weiterhin ein atraktiver Übernahmekanidat, z.B. für SAP, sein. Eine Übernahme würde auf Grund der Aktionärsstruktur allerdings nur mit dem Einverständnis des CEO möglich sein, so dass eine feindliche Übernahme ausscheidet.

M.E. auch unter diesem Gesichtspunkt eine interessante Spekulation.
Mal schauen wohin der Kurs nächste Woche läuft.

Kommt endlich der große Ausbruch, oder müssen wir noch eine Weile warten?


Ich bin jedenfalls gespannt.
Kurs stabil bei € 0,96 (9.18 Uhr). Der Umsatz liegt bei 4.430 Stück. Auch der Spread hat sich verringert. Das bid liegt mit 4k bei € 0,95 und das ask mit 8k bei € 0,97.
Das bid bei € 0,95 nimmt immer mehr zu. Jetzt liegen schon 7k drin.

Will wohl keiner für € 0,95 verkaufen? Zumindest bis jetzt nicht.
Ich komme hier nochmal auf meine Aussage zurück, die Aktiva seien mit Vorsicht zu genießen. Der Wirtschaftsprüfer hat nur ein eingeschränktes Testat für 2003 erteilt, weil die Werthaltigkeit der Darlehensforderungen gegen ein Vorstandsmitglied und gegen Evergreen nicht beurteilt werden konnte. Insgesamt mindestens 3,6 Mio Euro gebucht bei Finanzanlagen. Weiterhin hat Evergreen eine Kreditlinie von 0,7 Mio Euro bei i.fao. Die Darlehen laufen bis Ende 2006 und dann sind erst die Zinsen fällig. Die Buchung von latenten Steuern auf der Aktivseite kann ich nicht beurteilen, dazu bin ich zu wenig Experte. Aber wenn ich es richtig sehe, ist diese Bilanzposition nur dann etwas wert, wenn Gewinne gemacht werden. Mit den liquiden Mitteln ist zwar die Liquidität noch eine Weile gesichert, aber wer garantiert denn, daß nicht demnächst wieder Darlehen vergeben werden. An den Darlehen stört natürlich auch, daß sie vom Vorstand möglicherweise zum Kauf von i:fao Aktien genutzt wurden. Darüber kann sich jeder seine Meinung bilden, aber was sind denn das für Sitten???
#52

Sind aber auch alles nur Vermutungen, die Du anstellst.

Klar es kann immer etwas faul sein, dafür gibt es ja genug Beispiele.

Etwas anderes wäre es auch, wenn der Kurs bedeutend höher stehen würde, was er aber noch nicht tut.

Für mich ist entscheidend die aktuelle Bewertung, wobei ich davon ausgehe, dass die Bilanz in Ordnung ist, soweit nichts Gegenteiliges mitgeteilt wird.

Bzgl. der Werthaltigkeit der Darlehnsforderungen können wir uns wohl kein Bild machen, wenn es schon der Wirtschaftprüfer nicht konnte.

Was den Verlustvortrag angeht, macht dies das Unternehmen für eine Übernahme nur noch atraktiver.

Des Weiteren sollte man auch nicht das Produkt als solches vergessen, was I:FAO entwickelt hat, und auch einiges wert sein sollte.


Natürlich kann man auch anderer Meinung sein. Jeder muss, wie schon erwähnt, selbst entscheiden ob er einsteigt. Keine Chance ohne Risiko.
Ende letzter Woche hat wohl jemand die Nerven verloren, und ist erstmal raus.

Ich für meinen Teil bleibe drin!

Ich hoffe einfach mal, dass die Kosolidierung nach dem letzten Anstieg abgeschlossen ist, und es wieder nach oben geht.
Kurs wurde mal wieder mit 25 gehandelten Stück unten gehalten.

Oder warum verkauft jemand 25 Aktien (€ 21,00)?
Ein eingeschränktes Testat ist normalerweise eine Art Todesstoß für jedes seriöses Unternehmen! Zumindest wird idR der CFO-Posten frei.... Geht mal mit ´nem eingeschränkten Testat zu einer Bank - die lachen Euch aus!

Zockt mal schön weiter :laugh:
Der Substanzwert hält sich ja toll, eh?

Wann veröffentlicht dieses tolle Unternehmen eigentlich mal Zahlen für 2004?

Die halten sich wohl schon für privat?
@Pfandbrief!

Keine Ahnnung wann die Zahlen kommen; ich habe auf der homepage von i:fao keine Angaben dazu gefunden.

Lassen wir uns überraschen!
Ich eigentlich auch nur dann, wenn sie positiv sind.

Wir können es leider nicht ändern, und müssen halt abwarten.
17000 Shares gehandelt, hier kommt doch was? Vieleicht Tip bei Pennystockraketen, irgendwas ist im Busche.
Lauert hier die nächste Maternus ?


M.E. sehen die Fundametaldaten bei I:FAO sogar deutlich aus. Der einzige Unterschied ist, dass es bisher an einer Empfehlung fehlt.

Aber wenn eine solche kommt, dann geht`s hier richtig ab.

Z.Z. kann man noch relativ günstig für € 0,75 1.700 Stück abgreifen. Wenn die Aktie einmal läuft ist es allerdings schwer reinzukommen.
Seit gestern wird wieder still und heimlich gekauft!

Kurs in Ffm: € 0,71

bid: € 0,72
ask: € 0,78
Achtung!!!

Die Umsätze bei I:FAO ziehen langsam an!!!

Heute schon über 5k gehandelt.

Kurs: € 0,73 - bid: € 0,70 - ask: € 0,80


Kann ziemlich schnell gehen hier.
Für € 0,89 kann man in Frankfurt jetzt sogar über 12k abfassen.

Wenn ich nicht schon so viele hätte...
Gerade wurde ein neues TH mit € 0,89 markiert, und das ask steigt auf € 1,00!!!

Ob hier unser Bäcker die Hände im Spiel hat?
man, das hätte man wissen müssen, die 10.200 wurden weggekauft jetzt steht 1€ Wahnsinn:eek: die müssen wir morgen im Auge behalten
Hier kann es auf Grund der relativen Marktenge schnell durch die Decke gehen!
[posting]17.352.378 von Inkmarker am 26.07.05 19:40:14[/posting]genau so isse, gerade diese Werte sucht sich uner Bäcker auch immer aus. bin wirklich am überlegen, ob ich nicht die 2K zu 1€ kaufen soll, mal sehen was dahinter steht:eek:
Hab gerade den Chart der i:FAo der letzten Monate gesehen. Wow :eek: Gibt es da bei WO keine aktuelle Diskussion? :confused: Wundert mich ein bisschen... Oder hab ich den Thread übersehen...? :(


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.