Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,09 % EUR/USD-0,17 % Gold+0,17 % Öl (Brent)+0,15 %

DAX TRADING-Tagesthread 30.12.2004 bis 01.01.2004 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hier der Thread zum Jahresabschluss 2004-allen nochmal viel Erfolg,sowie vorab schonmal ein frohes/gesundes Jahr 2005:).


###########################################################

The Nikkei finished its shortened session up 0.9 percent, or 107.20 points, at 11,488.76. That put it up 7.6 percent for 2004. The broader Topix index also rose 0.9 percent, or 10.22 points, to 1,149.63, bringing its 2004 gain to 10.1 percent.

"In retrospect, 2004 was a year in which the economy simply ran out of gas after the brief surge early on," J.P. Morgan economist Ryo Hino wrote in a research note. "But business conditions were strong throughout the period, with surging profits fueled by growth in both unit sales and margins."

The Tokyo Stock Exchange will be closed on Dec. 31 and Jan. 3, and will reopen for a half-day session on Jan. 4.

############################################################

EUR/USD




############################################################

Oil gibt leicht ab


Date ET Release For Actual Briefing.com Consensus Prior Revised From

Dec 30 08:30 Initial Claims 12/25
330K 335K 333K

Dec 30 10:00 Help-Wanted Index Nov
38 37 37

Dec 30 10:00 Chicago PMI Dec
62.0 63.0 65.2
Zur Info:


Jahresschlussbörse 2004 und Handelskalender 2005
Die Jahresschlussbörse findet am Donnerstag, dem 30. Dezember 2004, statt. Gehandelt wird an der Präsenzbörse (abweichend von den üblichen Zeiten) von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr. In diesem Zusammenhang verweisen wir auf § 5 (5) der Bedingungen für Geschäfte an der Frankfurter Wertpapierbörse (Annahmeschluss).

Das elektronische Handelssystem Xetra® steht von 7.30 Uhr bis 15.00 Uhr zur Verfügung. Die Eröffnungsauktion und die untertägige Auktion für Aktien und Optionsscheine (Company Issued Warrants) finden wie üblich statt. Die Aufrufphase für die Schlussauktion beginnt für alle Instrumente ab 14.00 Uhr.

Die Schlusspreise werden frühestens ab 14.05 Uhr festgestellt. Die Nachhandelsphase schließt sich unmittelbar an und endet um 15.00 Uhr.

Im kommenden Jahr wird an An der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse montags bis freitags außer am 25. März, 28. März und 26. Dezember gehandelt.
Die Banken und Handelshäuser sehen den Deutschen Aktienindex heute mit einem leichten Plus in den Handel starten. Die Deutsche Bank erwartet eine DAX-Eröffnung bei 4.252 Punkten, die Citibank prognostiziert eine Eröffnung bei 4.258 Zählern, Lang & Schwarz rechnet zu Handelsbeginn mit 4.256 Punkten.
Guten Morgen !

Irgendwie sieht es danach aus, daß DAX und Dow heute auf Jahreshoch schließen.
guten Morgen,

heute kann es - mindestens zwischenzeitlich - noch ein paar Pünktchen hochgehen, aber so wie es aussieht, wird es wohl keine starken Aussschläge geben.

Bin gestern Abend bei DAX ca. 4245 massiv long gegangen, der Rückgang war ein Geschenk...Möglicherweise erreichen wir nochmals in etwa das Jahreshoch. Wegen des Jahresabschlusses haben viele ein Interesse an hohen Kursen, so dass es kaum zu größeren Abgaben (insegesamt) kommen dürfte.

allen viel Erfolg, und CAN Dank für die Eröffnung,
b2
hallo leute,

nachdem die börsen heute früher schließen weiß jemand wie es mit dem direkthandel aussieht. kann da bis 22.00 uhr gehandelt werden ?

usa hat ja heute meines wissens keinen verkürzten handel.
#5

"gestern abend bei 4245 massiv long gegangen"

Hey, dann schwimmst Du ja jetzt in Gewinnen !!!!!!!!
Dax 4253,85 !!!!!

:laugh::laugh::laugh:
#5 braunbaerchen 2

bin übrigens nicht ganz deiner meinung. denke mal das wir gestern mit 4272 das hoch für die nächsten monate gesehen haben. wegen des jahreswechsels werden die kurse sicher nicht hochgehalten da die institutionellen überhaupt nicht mehr am markt sind. die haben die bücher für 2004 schon vor einer woche geschlossen.

ich an deiner stelle würde die longs mit ganz engen sl absichern. ich wäre nicht überrascht wenn wir anfang 2005 ganz schnell wieder unter 4200 stehen und dann sind auch sehr schnell wieder die 4100 im visier.

;)
morgen

Allen einen guten Rutsch und erfolgreiches Handeln

Eine Posi, die mir vor einer Woche noch zu Stirnrunzeln verhalf macht Freude(Bufuputen)

Thecanadien, hab gelesen Du hast den Bufubraten auch gerochen, hattest aber die bessere Nase(ich bin zu früh rein). Heute noch unter 300T Erstanträge und der Fisch ist geputzt- ade 118.

bis nächstes Jahr in alter Frische

Penia
#7
Xetra schliest 14 Uhr
im Dirkthandel kannst man bis 15 Uhr Ordern

Allen ein erfolgreiches Handeln und
guten Rutsch ins neue Jahr :kiss:

Freddy ;)
heob,
keine Bange: ich mache dieses Spiel seit vielen Jahren und - wenn es nicht eine ganz schlechte nachricht gab - ging es immer gut (ggf. mit Nachkäufen). 10 Punkten reichen bereits, womit man seine Gesamtjahresperformance nochmal leicht um 1-2 % aufbessern kann. Verkauft wird heute und nur im Ausnahmefall halte ich einen Rest.

b2
#7 heob #11 freddy

Deutsche Bank und Trinkhaus u. Burkhardt schliessen um 14 h
von den anderen habe ich keine informationen
#9 von heob 30.12.04 09:12:41 Beitrag Nr.: 15.423.100
Dieses Posting: versenden | melden | drucken | Antwort schreiben DAX (PERFORMANCEINDEX)

#5 braunbaerchen 2

bin übrigens nicht ganz deiner meinung. denke mal das wir gestern mit 4272 das hoch für die nächsten monate gesehen haben. wegen des jahreswechsels werden die kurse sicher nicht hochgehalten da die institutionellen überhaupt nicht mehr am markt sind. die haben die bücher für 2004 schon vor einer woche geschlossen.

ich an deiner stelle würde die longs mit ganz engen sl absichern. ich wäre nicht überrascht wenn wir anfang 2005 ganz schnell wieder unter 4200 stehen und dann sind auch sehr schnell wieder die 4100 im visier.

erst werden die 4300er Puten noch geschlachtet :D
@ Penia

Ja war ein schönes Szenario lief mehrfach in den letzten Tagen.Du warst doch auch rechtzeitig knapp unter der 120-Marke dran an der Story,oder...

Warten wir mal ab,was die Makrodaten heute bringen...


Gruss/guten Rutsch Dir:)
# 8,

ja, wie geschrieben (gestern und heute): 10 Punkte reichen bereits, bei sehr großen Stückzahlen kommt da nett was zusammen. Es geht einfach darum, dass dieser letzte Handelstag im Jahr statistisch gesehen der absolut sicherste Tag in einem Jahr ist und das nütze ich aus. Wenn man mit wenigen Punkten zufrieden ist, klappt das sogut wie immer. Ich werde mich mit einem Verkaufsstand von ca. 4260 begnügen; falls je Dynamik reinkommt, nehme ich ein paar Punkte mehr mit, falls es jetzt noch etwas nachgebende Kurse gibt, kaufe ich nach und dann liegt das Ziel entsprechend tiefer.

Ansonsten: same procedure as every year, bin da ziemlich sicher ...

Schönen Gruß
b2
baerchen hat Recht
geht schon hoch


Übrigens: in Japan erwartet man eine Jahresanfangsrallye :D:D:D
wir werden heute auf Jahreshoch schließen.
Am Montag gehts dann weiter gen Norden.
Die Großen haben alle eingekauft zum Jahresende hin,
da sie im Januar Jahresanfangsrallye erwarten.
Daher kommen dann Anschlußkäufe.
Ende nächster Woche sehen wir die 4400.

Das wird es es dann aber auch erst mal für die anschließenden Wochen gewesen sein !

Gruss ABT
;)
Am 30.12.04 endet der Börsenhandel bereits um 14:00 Uhr. Aber Commerzbank Optionsscheine und Zertifikate können ausserbörslich bis 22 Uhr gehandelt werden.
EUWAX

Jahresschlussbörse am Donnerstag, den 30.12.2004.

Der Handel an der
Baden-Württembergischen Wertpapierbörse
endet heute vorzeitig um 14.00 Uhr

(Schlusskurse ab 13.55 Uhr).

---

Lang und Schwarz

30.12.2004 Handel nur bis 12 Uhr
@all
sicher wird heute bei minimalen Umsätzen der Dax auf 4270 bis 4280 gehieft. Hier ist dann die Luft sehr dünn. Der Chart schreit förmlich nach einer Korrektur. seit 3850 hat es nichts nennenswertes mehr gegeben. Heute wird nochmal hochgehalten. Im Januar scheint meiner Meinung nach ein Test der 4000 auf dem Programm zu stehen.
Meinungen?

Grüße Luciana;)
P.S. Guten Rutsch ins 2005!:kiss:
ACHTUNG: Auch am 30. Dezember 2004 können Sie aktiv handeln. Die Commerzbank stellt bis 22.00 ausserbörslich Preise für Optionsscheine und Zertifikate :D
#21 luciana

siehe #9 und sehe das ähnlich.

vor allem bestärkt mich in meiner meinung die tatsache das ja schon wieder fix ausgemacht ist das es "ganz sicher" eine "jahresanfangsralley" gibt.

die börse geht aber immer den weg des größten "schmerzes" und daher werden im jänner wieder einige ganz böse auf die nase fallen.
übrigens nicht vergessen sollte man das heute um 14.30 und 16.00 noch wichtige makrodaten aus den usa kommen.

http://www.derivatecheck.de/termine/
habe mal ne frage

hat jemand eine adresse wo man die jeweiligen handelszeiten der wichtigsten börsen (usa,japan,europa,etc.) nachlesen kann.

danke im voraus

:kiss:
Hallo,

ich habe mal 2 dumm fragen:

1. Verlieren Optionsscheine auch übers Wochenende an Zeitwert ?

2. Wie lange kann ich heute OS in Frankfurt bzw Stuttgart handeln.
# 27

zu 2. Du solltest vielleicht den Thread von Anfang an lesen. Da haben sich schon viele die Mühe gemacht.

zu 1. :rolleyes:
#21 von Luciana 30.12.04 10:01:37 Beitrag Nr.: 15.423.419
Dieses Posting: versenden | melden | drucken | Antwort schreiben DAX (PERFORMANCEINDEX)

@all
sicher wird heute bei minimalen Umsätzen der Dax auf 4270 bis 4280 gehieft. Hier ist dann die Luft sehr dünn. Der Chart schreit förmlich nach einer Korrektur. seit 3850 hat es nichts nennenswertes mehr gegeben. Heute wird nochmal hochgehalten. Im Januar scheint meiner Meinung nach ein Test der 4000 auf dem Programm zu stehen.
Meinungen?

erst werden die 4300er Puten noch geschlachtet
4300?
na, so wie aussieht, heute nicht!

Die 4260, und damit meine Minimumerwartung, haben wir bereits gesehen. Das Hoch liegt am letzten Handelstag häufig nicht am Schluss ...Was soll´s ...

Das wars, allen einen guten Rutsch,
b2
Jeden morgen stehe ich auf und sehe zu wie der DAX sich hartnäckig über die 4250 hält. Ohne jeglichen Gurnd ist er heute mal wieder im Plus. Und das Beste ist: es sind immer die Werte die Gewinner, die eigentlich vor einem schwachen Dollar zittern müssten. Seit zwei Wochen seigt die Daimler Aktie, keiner weiß warum:laugh::laugh:
#21 von Luciana
habe woanders geschrieben:

candle sagt eine korrektur voraus.
die candle konstelationen sind aber heute unwichtig.
letzte 3 stunden passiert heute mmn nichts mehr , und daxi schliesst im plus.
am erstem handelstag im neuem jahr kommt noch 4300? (PC Ratio 1,2)
danach wird es erst möglicherweise nach unten rauschen.
heute macht auch dow ein plus (sollte so sein)

eine Bemerkung dazu:
heute ein wichtiger tag: schliesst daxi wirklich grün , dann ist es sehr wahrscheinlich ,daß zuerst 4300 gekillt wird.
Schliesst daxi deutlich unter 4248 : zuerst wird gap
bis 4211 geschlossen.
nmm


Allen ein erfolgreiches Handeln und
guten Rutsch ins neue Jahr
edi
#32 von Changir
normall
im januar im ditroit- ammiwunderland: Motorshow
HSH Nordbank Marktbericht vom 30.12.2004
Markttechnik:
Für den heutigen Handelstag erwarten wir eine DAX-Schwankungsbreite zwischen 4.230 und dem bisherigen Hoch von 4.261,79, wobei ein neuerlicher Test des Jahreshochs keineswegs ausgeschlossen ist.
#################################################

Wichtige Wirtschaftsdaten für heute:

14:00 - DE Eurex - Handelsschluss DAX-Future
14:30 - US Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)
16:00 - US Einkaufsmanagerindex Chicago Dezember
16:00 - US Help Wanted Index November
17:00 - DE Eurex - Handelsschluss Renten-Futures
17:27 - DE Eurex - Handelsschluss SMI-Future
17:30 - DE Eurex - Handelsschluss STOXX-Futures
19:00 - DE Verfall EONIA-Futures (Eurex)

Die angegebenen Handelszeiten können jedoch von Bank zu Bank wie in #19 von THECANADIEN beschrieben unterschiedlich sein.

Gruss Freddy ;) und nochmal`s allen einen gten Rutsch in`s 2005 :kiss:
# 32 Changir

Warum muss (ausgerechnet) Daimler vor einem schwachen Dolar zittern? Mal überlegt, warum es Daimler-CHRYSLER und nicht Mercedes heisst?? ;)
Überhaupt juckt der starke Euro kaum ein DAX Unternehmen wirklich nennenswert, wer global aufgestellt ist, kann dem recht gelassen zusehen. Zudem stehen dem positive Effekte gegenüber, da Rohstoffe in $ gehandelt werden.
Es gibt sicher Schmerzgrenzen, aber bis 1,50 ist das alles eher harmlos. Hat alles 2 Seiten...
@ all WICHTIG!

bei der analyse des Daxs betrachte ich den Chart ab 14.03.2003...

mir ist nicht ganz klar, ob wir uns derzeit in einer neuen 5er-wellen-bewegung, also wieder in der 1, oder in der letzten welle, also 5, befinden. klar ist doch, dass seit 24.03.04 bis 1.11 eine korrekturbewegung war, demnach die 4 und nun die 5, die spitz zuläuft und in ein paar tagen eine große korrektur, noch nicht berechnet, welches ausmaß, anfangen könnte.
die andere Variante, die das Bild direkt drehen würde, wäre den o.g. Zeitraum nicht als 4-welle, sondern als a,b,c,d,e,f korrektur von der 5-Bewegung zu sehen, demnach müsste nun die erste welle in die korrekturphase gehen.

betrachtet man nebenbei öl als direkten indikator...müsste man von der ersten möglichkeit ausgehen, da man hier nach der abgeschlossenen welle 4 (kurz unterhalb der 40er) die 5er im frühjahr mit kursen über 60 sehen würde und dies die börsen eher fallen lassen...

Ich wünsche allen ein frohes neues Jahr und viel erfolg!!!:cool::cool:

Danke für alle antworten im voraus!!!;););)

Gruß ohnemoosnxlos:D:D:D:D
#38 von ohnemoosnxlos

ist ja ganz nett was du da schreibst, aber verstanden habe ich kein einziges wort.

übrigens mir ist auch nicht ganz klar ob der dax demnächst steigt oder fällt und diese feststellung habe ich ganz ohne wellen getroffen.

:laugh:
wünsche euch einen guten Rutsch ins Neue Jahr..und das das Neue noch erfolgreicher wird als das Alte..:D:kiss:
@ heob

hast wohl mit peter lustich heut morgen geduscht, gelle?

wenn du dir meine aussage nochmal genau anschaust, wirst du zu deinem bedauern feststellen müssen, dass ich von einem fallenden dax ausgehe...dabei das ausmaß aus der wellenstruktur entnehmen möchte und mir über eine sache jedoch nicht ganz klar geworden bin und mir zur lösung anregungen suchte...

trotzdem juten rutsch auch dir!

gruß ohne.
100.000 tote! zu feiern gibt es wohl nichts! viel erfolg im nächsten jahr für alle. :(
wünsche allen noch nen guten rutsch ins neue jahr.

gehe selber bis zum 11.januar rutschen (in Österreich), mal die seele baumeln lassen.

corsaire3, penia, thecanadian
habe in unserem meinungsboard noch was reingestellt.

gruss

freti1:)
Kuweit befürchtet Terroranschläge auf Ölfirmen
kam gerade im radio
@ freti

Werde mal nachsehen-Dir schöne Tage und viel Spass:)


Gruss:)
8:30am 12/30/04 U.S. CONTINUING JOBLESS CLAIMS UP 29,000 TO 2.755M

8:30am 12/30/04 U.S. 4-WEEK AVG. INITIAL CLAIMS OFF 6,000 TO 333,500

8:30am 12/30/04 U.S. WEEKLY INITIAL JOBLESS CLAIMS OFF 5,000 TO 326,000
EUR hier konsequenterweise Abgaben,nach den ersten positiven Makrodaten.
# 27

Citibank taxt zur z.Zt. noch weiter, die anderen nicht.
# 50

und was ist mit commerzbank:confused:

ACHTUNG: Auch am 30. Dezember 2004 können Sie aktiv handeln. Die Commerzbank stellt bis 22.00 ausserbörslich Preise für Optionsscheine und Zertifikate
# 50
coba auch und nicht mal schlecht,
kommt natürlich drauf an auf welcher seite man steht.
:) :) :)
aber alles reines Glücksspiel! :cool:
also, wenn ich mir jetzt über die Coba den 702979 kaufen würde = 42,59 also DAX 4257 (2 Cent Spread)
Stahlwerte am US-Markt mit klaren Abgaben;

Kontext u.a. Lehman-Research zu AA;
10:00am 12/30/04 U.S. HELP-WANTED INDEX MATCHES 4-DECADE LOW

10:00am 12/30/04 U.S. NOV. HELP-WANTED INDEX FALLS 1 POINT TO 36
10:01am 12/30/04 U.S. DEC. CHICAGO PMI AT 61.2 VS. 63.1 EXPECTED
Der DAX stieg im Jahresvergleich um gut sieben Prozent. Zwischen den Jahren markierte der Leitindex bei 4.272 Punkten den höchsten Stand seit Juli 2002. Noch besser schnitten die mittelgroßen Werte ab - der MDAX erreichte am letzten Handelstag 2004 sein Allzeithoch bei 5.379 Punkten. Im Jahresverlauf legte der Index mehr als 20 Prozent zu.

Enttäuscht wurden technologieorientierte Investoren: beim TecDAX steht ein Jahresminus von knapp vier Prozent zu Buche. Zum Vergleich legte der Bund-Future als Barometer für den Euro-Rentenmarkt 2004 knapp fünf Prozent zu. Das in US-Dollar notierte Gold gewann ebenfalls fünf Prozent. Dies wurde allerdings durch den Anstieg des Euro zum Dollar von fast neun Prozent zunichte gemacht.

CONTINENTAL TOPP, INFINEON FLOPP

Jahresgewinner im DAX waren Continental-Aktien mit einem Plus von 55 Prozent. Der Autozulieferer profitierte unter anderem von seinem Wiederaufstieg in die erste Börsenliga. Die Papiere des Pharmakonzerns Schering legten in den vergangenen zwölf Monaten 37 Prozent zu, adidas-Salomon-Aktien gewannen mehr als 31 Prozent. Der Sportartikelhersteller war Börsianern zufolge der Gewinner der Eurostärke und profitierte von der Restrukturierung in den USA.

Mit dem Blick auf die höhere Gewichtung im DAX war aber das deutliche Plus bei den Versorgern besonders bedeutend. Die Branche habe von Preiserhöhungen profitiert und zudem mit ihrer hohen Dividendenrendite für Fantasie gesorgt, sagte Heineke. E.ON trugen mit ihrem Jahresplus von fast 30 Prozent alleine rund 100 Punkte zum DAX-Anstieg bei, sagte Klaus Stabel von der ICF Kursmakler AG. Ähnliche Faktoren hätten auch der Telekom zu einer soliden Jahresperformance von fast 15 Prozent mit einem Indexbeitrag von rund 45 Punkten verholfen.

DAX-Schlusslicht 2004 waren Infineon-Aktien mit einem Jahresverlust von fast 28 Prozent. Investoren fürchteten laut Heineke schon früh einen Abschwung in der Chipindustrie und verkauften entsprechend die Papiere des Halbleiterspezialisten. Volkswagenaktien litten nicht nur unter der Eurostärke sondern auch unter der Umstellung der Modellpolitik und der Zurückhaltung der Konsumenten und verloren im Jahresvergleich mehr als 24 Prozent.
Moinsen,

hier die Auswertung der Daxumfrage vom November:



Umfrage aus Thread 921503: http://www.wallstreet-online.de/ws/community/board/threadpag…
Umfragegrafik: http://www.wallstreet-online.de/ws/community/board/threadpag… #2


Letzter ist übrigens ein gewisser corsaire3. :cry:. Aber den kennt wohl keiner hier. :D:cool:


Der Gewinner kann dann ja beim Umfrageinitiator unja89 das Preisgeld eintreiben. ;)




°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Auch ich wünsche Allen viel Erfolg beim Traden und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
#60 von corsaire3

Tja, dat war wohl nix für meinen Tip.:laugh:


Danke, für deine Arbeit corsaire.


@all

Wünsche nen "Guten Rutsch" und nen "Guten Start" ins "Neue".

Ralph
moin moin,
sind ja doch noch ein paar hartgesottene da ;)
die amis handeln doch bis 22 uhr,oder irre ich mich ?
hallo,
wünsche allen hier einen guten rutsch und alles gute im neuen jahr.
gruss aus dem kraichgau
privatieri
ich mach jetzt feierabend für dieses jahr.werde ne kleine posi long über den jahreswechsel halten.mal sehen,was der montag so bringt.der dow sollte grün bleibt und der nikkei sieht mmn. charttechnisch super aus,so das der am montag wohl grün wird.
ich wünsche allen tradern und ihren familien einen guten rutsch sowie ein gesundes und erfolgreiches neues jahr.
1:39pm 12/30/04 CRUDE FUTURES UP 33.7% FOR THE YEAR

1:38pm 12/30/04 FEB CRUDE FUTURES CLOSE AT $43.45, DOWN 0.4%
Hallo Corsaire,

in Deiner Grafik, auf die Du verweist, ist hdw mit 4268,67
oberhalb von karilles mit 4275,00 und vor 4289,75
:confused:
Irgendwie stimmt die Reihenfolge also nicht.
Richtig wäre: 4268,67 - 4275 - 4289,75

Hattest Du einen Zahlendreher und 4286,67 waren gemeint ?

aber ansonsten Glückwunsch den Punktnächsten.
COMP.X in einer Range von sechs Punkten,der DJIA 23...-bei logischerweíse dünnsten Umsätzen;
@ALL ein gesundes NEUES JAHR

BIOM

<<<>>>>der ALLEN viel gewinne wünscht ( im haifischbecken der großen spieler, welches immer undurchsichtiger wird )
12:19am 12/31/04 STRAITS TIMES INDEX CLOSE UP 4.58 POINTS AT 2,066.14

12:19am 12/31/04 HK`S HANG SENG INDEX CLOSES UP 66.59 PTS AT 14,230.14
Nachfolgend eine Übersicht über die Handelszeiten zum Jahreswechsel 2004/05 an den wichtigsten Börsenplätzen:


31.12.
Frankfurt geschlossen
Amsterdam bis 14.00
London bis 13.30
Madrid geschlossen
Mailand geschlossen
Paris bis 14.00
Wien geschlossen
Zürich geschlossen
Budapest bis 12 Uhr
Moskau offen
Prag geschlossen
Warschau bis 13.30
New York* offen
Tokio** geschlossen
Hongkong bis 5.30
Singapur bis 5.30

* Der US-Anleihemarkt schließt am 31. Dezember vorzeitig um 20.00 Uhr. ** Die Börse in Tokio ist am 3. Januar geschlossen. Alle Angaben beruhen auf Informationen der jeweiligen Börsen. Zeiten sind in MEZ. (ENDE)
#75

Hat der Dow Jones heute volles Programm oder ist nur der Anleihemarkt bis 20 Uhr ?
@ Archivar

Nutzt Du keinen Trading Schedule...aber hier gerne nochmal der Hinweis:NYSE sowie Nasdaq regulär.



Gruss
#77 thecanadien

kannst du mir die url geben wo man die jeweiligen öffnungszeiten der börsen abfragen kann.

danke :kiss:


hällt die gelbe SMA9 ?
wenn nicht, dann ist die blaue SMA18 das ziel der PC gesteuern tradingprogramme
nach SMA18 kommt die orange SMA27
erst dnach kommt UK bollingerband

nach oben ist kaum noch luft
dann muß das BB gesprenngt werden


guten rutsch
@ALL

biom
Hallo,
gibt es bei wo keinen FTSE und CAC-Stand und Chart?

Gruss und guten rutsch ZWM
Mein letzter Eintrag dieses Jahres betrifft den EUR. Hat eben ziemlich genau den Zielbereich der Korrektur bei 1,3512 getroffen. Schade, dass ich keinen FOREX Anschluss habe, da wären mal eben 30 pips auf jeder Seite drin gewesen. Hatte gehofft, dass der EUR erst Montag die Korrektur vollzieht, wenn man Zertis hätte kaufen können.


An alle: Erfolgreiches Trading Jahr 2005!

Johann
Here are some historical measures focusing on the end of the year and the beginning of a new year:

S&P 500: last trading day of year: a gainer 31 out of 46 years, 67% of the time.

S&P 500: first trading day of new year: a gainer only 21 out of 46 years or 46% of the time.

Nasdaq: last trading day of year: a gainer 22 out of 26 years, 85% of the time. The Nasdaq saw higher closes on the last trading day of the year every year from 1978 through to and including 1999.

Nasdaq: first trading day of new year: Also a gainer 22 out of 26 years or 85% of the time.

Immediate intraday support for the S&P 500 is 1,209.48-1,204.92. The S&P 500 has a strong layer of support at 1,195-1,185. S&P 500 support is stacked at 1,184-1,180.40.

The Nasdaq has immediate intraday support at 2,173-2,167 and 2,163-2,147.59. Supports are stacked: 2,143-2,132, then 2,130-2,122 and 2,118-2,097.86 with thick support 2,113-2,105. I would start to think I was wrong about strength into the end of the year if the Nasdaq had a day where it closed below 2,147.00.

The resistance the S&P 500 is testing is old, from July, 2001. The older the resistance, the less precise you can be, but here is the read from the 60-minute charts from July and August of 2001: Immediate shelf of resistance is 1,215-1,226.27.

Nasdaq resistance based on 60-minute charts from 2001 (old resistances are not as precise as recent chart action) is 2,153-2,181.05, the index spent some time above this level intraday by printing an intraday high of 2,182.37. If 2,182.37 is exceeded for more than 4 minutes I would expect to see an intraday lift in prices. The next layer of resistance for the Nasdaq is 2,202-2,264.48 and there is stacked/overlapped resistance at 2,226-2,328.05, which creates a focus of strong resistance at Nasdaq 2,226-2,264.48.
2004:


DJIA +3.1%
Nasdaq +8.6%
S&P 500 +9%
USD/basket -7.3% Dollar/euro -7.6%
Dollar/yen -4.4%
Gold +5.4%
Crude oil +34%


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.