Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,08 % EUR/USD-0,32 % Gold+1,20 % Öl (Brent)0,00 %

Wir Deutsche jammern immer noch auf hohem Niveau.......... - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Weihnachtsgeschäft lief hervorragend,
die Flughäfen platzen aus den Nähten ob der vielen Urlaubsbuchen,jetzt ist schon kaum mehr eine Buchung möglich für Pfingsten 2005,
Feuerwerksknaller werden in Hülle u.Fülle gekauft,
Was wollen wir überhaupt......
Von den Polikern gar nicht zu sprechen,
die stehen meist bei Konzernen auf der Gehaltsliste,
Sozialschmarotzer(ich meine jetzt die,die wirklich nicht arbeiten wollen)bekommen ein festes Einkommen nebst Miete u.Heizkostenzuschuß,etc.
Cl.

PS.Connor,bitte nicht posten,das haben wir den Schröder zu verdanken!!!! :look:;)
Cl.
...ich würde aber doch lieber meinen Teil meines Lohns für Miete, Heizung und Brot geben, als für Zinsen und Luxusyachten. Leider ist beides aneinander gekoppelt.
Das hohe Niveau ist schon nicht mehr da, in den nächsten 2 Jahren werden Euch die Augen Tränen, sie werden z.B. Rentnern fast alles nehmen.
Herr Schröder behauptet ja heute noch, das wir ein reiches Land sind und ist lfd. dabei weiteres deutsches Vermögen weltweit zu verschenken.
@Hercules

Schon mal dran gedacht das es bei uns bei weitem nicht so
schlecht ist wie die uns das vormachen!!

Langsam denk ich das wird uns nur eingehämmert mit
Nachrichten /Presse damit wir alles wieder hergeben
was der Arbeiter Jahrelang erreicht hat!
Wenn wieder alles weg ist der Arbeiter gerupft dann
wird wieder schöngerechnet und alles ist Supiii

Zahlen kann man Manipulieren!

Kastor
#1,

das haben wir doch alles dem Schröder zu verdanken.

Manche sind wirklich undankbar.:rolleyes:
die sollten mal weniger Hochhäuser bauen in Deutschland,
dann könnte auf niedrigerem Niveau gejammert werden!
muß ja auch, den die Geldhaufenbesitzer ( nicht die kleinen Vermögen) müssen ja Ihre Zinsen auf Ihren Besitz bekommen.
#5 Kastor

ich rechne nur zusammen, ca 16 Mio. Rentner,ca 8 Mio Arbeitslose inkl. Sozialhilfeempfänger, Mio. von pens. Beamten, die großen Behördeneinrichtungen.

Dagegen sehr hohe Staatsschulden, alle sondereinnahmen wie UTMS, Öko-Steuer, T-Aktien, Post-Aktien und sonstiges Vermögen des Bundes verpulfert. Zurückgehende Steuereinnahmen u.a. durch Lohn- und Gehaltskürzugen. Dieses betrifft auch die Sozialversicherungsträger.

Wo soll Dein Optimismus herkommen? Kann nur im Staatsbankrott bzw. Währungsreform enden, daher lege Dein Geld zum Teil in kleine Goldmünzen an.
@Hercules

Da hast du ja Recht!

Blos Denk mal wieviel der Staat täglich einnimmt!
Darum glaub ich nicht das es so schlimm ist wie uns das
vermittelt wird!

Kastor
so,so jammern auf hohem niveau !

1400 milliarden euro staatsverschuldung,5-8 mio reale
arbeitslose ++++

2004 werden wir wohl mit ca. 100 milliarden euro nettoneuverschuldung einen neuen schuldenrekord aufstellen.

diese zahlen vergessen politiker wie schröder,c.roth,köhler ++++++++++ so manch anderer offensichtlich wenn sie von einem der reichsten länder dieser erde (deutschland) und deren verantwortung faseln.

ein gigantisches schneeballsystem mit katastrophalen folgen.wer glaubt das ist doch nicht so schlimm wird sich noch wundern in den nächsten jahren.
beim wohlstand wird es uns wohl genauso gehen wie mit der pisa-studie. wir werden von botswana eingeholt :eek: danke rot-grün :cry::mad:
Die Deutschen sind verwöhnte Gören!
Sind sie mal nicht auf Platz 1, geht es ihnen schlecht und Deutschland ist dem Untergang geweiht.

Glaubt man dem Management, was es auf seinen Hauptversammlungen den Aktionären erzählt, geht es den meisten Unternehmen gut wenn nicht sehr gut.
Stehen die Manager aber vor ihren Mitarbeitern, geht es allen Unternehmen sehr schlecht. Der Druck des globalen Wettbewerbs wird den Arbeitnehmern aufgehalst um ihnen Zugeständnisse abzutrotzen, die mehr und mehr bereit sind Einbußen hinzunehmen, ohne Lohnausgleich länger zu arbeiten und auch auf ihre Gratifikationen zu verzichten etc. Nur, die Arbeitnehmer alleine können das nicht schaffen. Kein Mensch ist auf Dauer produktiv wenn Angst geschürt wird, kein Arbeitnehmer wird konsumieren, wenn man ihn regelmäßig wissen lässt, dass sein Arbeitsplatz in Gefahr ist. Das schafft kein Vertrauen, dagegen ist auch die Politik machtlos.

Die Einbruch des Binnenmarktes ist hausgemacht und zu verantworten von denen die Angst schüren, den Managern und den Unternehmern.
#13 stella...

die deutschen sind ......sind sie mal nicht auf platz1 !!
geht es ihnen schlecht ..............untergang ...

du gehst mir mit deinen postings (thema = wurscht) gewaltig auf den sac......................!!!!!!!!!

die hausgemachten problemen in diesem land dank der korrupten,unfähigen und sich selbst bedienenden polit
drecksmafia-vernichtet vertrauen ! und geht einzig und allein auf das konto dieser politik drecksmafia !!

es geht hier um hirnrissige und kriminelle politik !
die angst schürt.
Teller1
Korrupt sind unsere Politiker bereits seit Jahrzehnten, denk nur an Franz-Josef Strauß!
Mittlerweile solltest Du Dich daran gewöhnt haben :D


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.