Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,38 % EUR/USD-0,20 % Gold+1,15 % Öl (Brent)-0,09 %

Wasserfilterhersteller fast geschenkt! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

UltraGuard Water Systems Corp. (UGRD/769118)

Die Fa. entwickelt und stellt Wasserfilter (u.a. zur Trinkwasseraufbereitung) her.

Schaut Euch mal die homepage mit den Produkten an:

http://www.ultraguard.com/

Laut Firmenangaben sind derzeit 10,882,565 Aktien ausgegeben, so dass es die Fa. gerade mal eine Mk von ca. € 150.000,00 bringt.

Derzeit notiert die Aktie noch in der Nähe ihres Allzeittiefs, was sich aber sehr schnell ändern kann.

In den letzten Tagen fanden in Deutschland, aber auch in den USA wieder verstärkt Käufe statt, so dass ein Ausbruch möglicherweise unmittelbar bevorsteht.

Also: ! E I N S T E I G E N !
Hast gerade in Bremen gekauft ?:laugh:

Das ist eine Garagenfirma, die ist auch nicht mehr wert als 150.000€
#2

Hab mir heute keine Stücke gekauft!

Innerhalb des letzten Jahres habe ich mir allerdings schon ein paar Stücke zugelegt.

Die Aktie wird noch abgehen, dass Euch hören und sehen vergeht.
For the period up to February 2002 we were the designer, manufacturer and marketer of state of the art ultraviolet disinfection systems for wastewater disinfection with additional application possibilities in potable water. During fiscal 2002 the Company`s changed its business focus away from only providing ultraviolet equipment for wastewater disinfection to the treatment of water for drinking and other uses, coupled with ultraviolet and filtration.

In fiscal 2002 our Company discontinued manufacturing of the wastewater products and entered into various agreements to change it business focus. The wastewater business was licensed to Clearwater Industries Ltd.

[...]

In June 2004, the Company instituted a marketing program for its filtration products including point of use reverse osmosis units and various other water treatment systems and components. Using eBay Canada (eBay) as the marketing venue, sales have occurred and are slowly increasing. :laugh:

Revenues. During the nine months ended September 30, 2004, we reported revenues of $15,869 compared to revenue of $32,669, a decrease of 51% compared to the results being reported in the nine months of fiscal 2003,. The decrease in revenue is as a result of very low UV system and components sales offset somewhat by royalty revenue amounting to $12,500.

Effektiver 9 Monatsumsatz also 3.369 Dollar :laugh: pro monat also keine 400 Dollar :laugh:

Net Loss for the Period. For the nine months ended September 30, 2004, we reported a net loss for the period of $588,854, an increase of $96,299 or 20% over $492,555 in the comparable period of fiscal 2003. The increase in net loss was primarily due to the increase cost of consulting fees included in general and administrative expense.

:rolleyes:

Net Loss per Share. For the nine months ended September 30, 2004, we reported a net loss per share for the period of $0.02 compared to $0.04 reported during the comparable period of the prior year. The decrease in loss per shares is primarily as a result of the greater number of shares outstanding at September 30, 2004 over which the loss was shared

über 20 mio shares sinds in wirklichkeit :)

ein guter gag, inkmarker :)
@Inkmarker: Ich sehe es auch sehr positiv, schade nur dass man nur sehr schwer an Infos rankommt.....
Allen investierten viel Glück!
BOOM
Ultraguard Water. spekulativer Kauf


Für die Experten von "MIDAS Research" stellt die Aktie von Ultraguard Watersystems (ISIN US90400B1026/ WKN 769118) einen spekulativen Kauf dar. Das Unternehmen sei ein kanadischer Hersteller von innovativen Systemen zur Trinkwasseraufbereitung mit einer Tochtergesellschaft auch in Österreich. Das Geschäftsmodell der Gesellschaft sei auf Systeme zur Reinigung und Aufbereitung von Abwasser oder anderweitig verschmutzten Wassers zu qualitativ hochwertigem Trinkwasser mittels UV-Technologie und spezieller Filtrierungstechnik ausgerichtet. Der Rohstoff Wasser werde mittlerweile als das "blaue Gold" bezeichnet. Der weltweite Verbrauch steige rapide. Aus Expertensicht gelte Wasser in Trinkwasserqualität in den kommenden Jahrzehnten als der weltweit wichtigste Rohstoff. Gemäß einer jüngsten UNESCO-Ermittlung von Ende Juni 2004 würden innerhalb der kommenden fünf Jahre weltweit rund 5,4 Mrd. Menschen entweder unter fehlender Trinkwasserversorgung leiden oder Gefahr laufen, durch verschmutztes bzw. infiziertes Trinkwasser ernstlich zu erkranken. Die Versorgung mit qualitativ gutem Trinkwasser allgemein bzw. die Bereitstellung von Systemen zur Aufbereitung von Ab- und Brauchwasser speziell gelte daher zu recht als ein interessanter Zukunftsmarkt. Die Ultraguard Watersystems-Aktie biete im Zuge eines auf internationaler Ebene erfolgreich fortschreitenden Marktaufbaus für die Ultraguard-Wasseraufbereitungssysteme nach Einschätzung der Experten einen interessanten Hebel. Mit dem aktuellen Kurs von 0,025 USD dürfte inzwischen ein Boden gefunden worden seien, denn hinsichtlich des kommenden Jahres stelle sich von der Prognoseseite her schon ein ganz anderes Bild: Steigende Umsätze, Vertriebspartner auf verschiedenen Auslandsmärkten, Vergabe weiterer Lizenzen, seien gute Voraussetzungen, dem extrem tiefen Aktienkurs wieder auf die Sprünge zu helfen. Bei mittelfristiger Erreichung einer geschäftlichen Größenordnung könne Ultraguard Watersystems auch als ein potentieller Übernahmekandidat betrachtet werden. Der Kauf der Ultraguard Watersystems-Aktie ist zum jetzigen Zeitpunkt ausschließlich unter stark spekulativen Aspekten in Betracht zu ziehen, so die Experten von "MIDAS Research". Das Kursziel gebe man mit 0,20 USD an.
Quelle: AKTIENCHECK.DE
Schaut euch mal "UNIVERSAL COMMUNICATIONS SYS" 917633 an.

917633 FRA 0,050 46.517 290.753 11:34 30.12. 0,047 24.983 0,050 35.017 0,050 0,039 0,038 0,01 +31,58% ja
Viel zu teuer hier in Deutschland!! Finger weg!
Schau Dir mal den nachbörslichen kurs an......
möglich, warten wir es ab. Ist aber trotzdem komisch dass es nachbörslich bei realtiv hohem Umsatz runter ging. Und warum sollte ich für einen Wert so ein Aufgeld bezahlen?? Nee nee, da bleib ich lieber bei den Ultraguard - die sind wenigstens einigermassen fair im Kurs heute! Aber wetten möchte ich trotzdem nicht mit Dir, mir reichts eigentlich wenn die Ultrafuard steigt :D
#5

Der Umsatz war zwar zuletzt wirklich berauschend, das gebe ich zu.

Der Punkt ist allerdings folgender:

Die Produkte sind im Wesentlichen marktreif, und die Produktion soll starten, so der CEO von UGRD am Anfang des Jahres. Ich werde mal schauen, ob ich das Interview noch irgendwo finde.

Die Nachfrage nach Wasserfiltersystemen könnte in der nächsten Zeit explodieren und damit auch der Kurs.

Betrachtet man also das Chancenriskoverhältnis, so ist UGRD ein klarer KAUF!

UGRD hat viel mehr zu bieten, als Firmen wie Silverado, Eurogas etc., die momentan hoch gezockt werden.
jaja

stell mal lieber ne ebay Auktion von denen rein, statt interviews mit dem garagenbesitzer, äh CEO, vielleicht sieht man dann klarer
Wußte ich es doch, hatte es irgendwo abgespeichert.


Interview Ultraguard Watersystems


Seit April 2003 wird die Aktie des auf Trinkwasseraufbereitung spezialisierten kanadischen Unternehmens Ultraguard Watersystems [ WKN 769 118 ] in Deutschland im Freiverkehr gehandelt. Vom Oberbayrischen Börsenbrief wird die Aktie mit „strong Buy“ eingestuft.
Bisher sieht die Performance der Aktie jedoch trotz der guten operativen Entwicklung des Unternehmens eher bescheiden aus.

Das Geschäftsmodell des Unternehmens setzt auf die zunehmende Nachfrage nach qualitativ hochwertigem Trinkwasser. Das Unternehmen liefert zwei unterschiedliche Systeme, die mit Hilfe ultravioletter Strahlung und spezieller Filterungstechnologien die Wasserqualität deutlich steigern können. Das „Point of Entry“-System wird dabei an der Stelle eingesetzt, an der die städtische Wasserversorgung an die jeweilige Leitung von Privathaushalten ansetzt. Das so genannte „Point of Use“-System wird hingegen direkt am Wasserhahn installiert.

Im Januar 2004 stieg das Handelsvolumen der Aktien sowohl am Haupthandelsplatz als auch in Deutschland gegenüber Dezember 2003 deutlich an. Traders:briefing sprach mit Herrn Kenneth E. Fielding, CEO, um Hintergründe und Neuigkeiten über die Geschäftsentwicklung des Unternehmens zu erfahren.

traders:briefing:
Herr Fielding, bei welchem Aktienkurs halten Sie Ihr Unternehmen für angemessen bewertet?
In Moment ist unser Unternehmen unterbewertet (0.08 $ pro Aktie). Wir haben über 3 Millionen USD in die Entwicklung des Wasserreinigers investiert, eingeschlossen das Testmarketing, die Produktzuverlässigkeitstests und das Verkaufsprogramm. Mit 15 Millionen ausgegebenen Aktien und Ausständen sollten wir heute relativ bei etwa 0.20$ liegen.

traders:briefing:
Herr Fielding, wie will Ultraguard Water in den kommenden Jahren expandieren ?
Aktuell haben wir nur ein Produkt im Markt und wir sind konzentriert, unseren Vertrieb durch Firmen in China, Hongkong, Taiwan, Panama, Costa Rica, Mexiko und Österreich zu vergrößern.

Wir haben geplant mit dem ultravioletten Wasserreiniger Spezialindustrien, die sauberes Wasser benötigen sowie Ärzte, Krankenhäuser, Fotolabore, Essenszubereiter, Lebensmittelläden, Restaurants etc. zu versorgen. Sobald unser R&D mit den Testresultaten herauskommt, starten wir die Abwasserreinigungsanlage in Kanada zum Testlauf. Des Weiteren planen wir unsere Magnesiumkrafttreibstoffzelle in anderen Bereichen einzusetzen, nicht nur in unseren internen Wasserreinigern.

traders:briefing:
Herr Fielding, welche Verkaufszahlen für Ihre Produkte können Sie zum aktuellen Zeitpunkt nennen?
Wir beginnen das “Point of Entry “- System zu liefern, um in British Columbia und in Kanada vertrieben zu werden. Anfänglich haben wir ca. 10.000 Aufträge durch den ansässigen Vertrieb verkauft.

traders:briefing:
Herr Fielding, zahlreiche Großkonzerne sind permanent auf der Suche nach neuen Technologien und Patenten. Sehen Sie Ihr Unternehmen als ein potentielles Übernahmeziel ?
Nicht heute, wir sind eine kleine Firma, mit einem einzigartigen Produkt, welches aus unserem eigenen Designingenieurteam stammt. Wenn wir unsere festen Verkaufsziele erreichen und alle unsere Produkte integriert haben, werden wir vielleicht ein Übernahmeziel sein.

traders:briefing:
Beabsichtigt das Unternehmen Kapital in den nächsten 12 Monaten aufzustocken?
Ja, wir beabsichtigen ca. 3.000.000 $ durch eine Infusion des Aktienkapitals aufzustocken, damit die Nachfrage nach Teilen auch durch Verkäufe gesichert werden kann und um unsere R&D für unsere Magnesiumkraftstoffzelle weiterzuentwickeln.
Wenn die erste Finanzierung vollständig abgeschlossen ist, werden wir innerhalb eines Jahres in der Lage sein, über 100.000 Einheiten pro Monat zu niedrigeren Kosten, also mit höherem Profit, zu liefern. Wir erwarten diesen Gewinn im Laufe des Jahres 2005.

traders:briefing:
Herr Fielding, mit welchen jährlichen Wachstumsraten rechnen Sie für die Zukunft ?
Unsere Wachstumsrate ist zu diesem Zeitpunkt nicht feststellbar, aber für die nächsten paar Jahre erwarten wir ein jährliches Wachstum von mind. 25%.

Herr Fielding, vielen Dank für das Gespräch.
@ Pfandbrief!

Wo liegt Dein Problem? Was ist falsch daran, dass eine Fa. die sich bisher auf die Entwicklung konzentriert hat, versucht ein paar Systeme über ebay zu verkaufen?

Zudem handelt es sich bei diesen Systemen nur ein Produkt, wie Du ja auf der homepage sehen kannst.

Die wirklich interessanten Produkte liegen im Bereich der Trinkwasseraufbereitung.

Zudem wird über die UGRD vom obb und traders:briefing berichtet, so dass es sich wohl kaum um eine Garagenfirma handelt.

Übrigens sah der CEO seine Aktien bei einem Kurs von € 0,08 unterbewertet. Jetzt liegt der Kurs bei € 0,02...
so kann sich ein CEO irren

lassen wirs gut sein. scheint ja so als ob du den kurs in berlin schon etwas hochbekommen hättest. ;)
Hier nochmal ein etwas älterer Bericht über UGRD, hab nochmal auf meiner Festplatte gesucht:

Ultraguard Water Systems "strong buy"Die Experten von "Oberbayerischer Börsenbrief" stufen die Aktie von Ultraguard Watersystems (ISIN US90400B1026 / WKN 769118) mit "strong buy" ein.

Der Trinkwassermarkt sei ein sehr schnell wachsendes Multi-Milliarden-Dollar Geschäft. Bereits seit geraumer Zeit höre man oft davon, dass das sogenannte "Blaue Gold" der Rohstoff der Zukunft bzw. das kostbarste Gut schlechthin werde. Ultraguard Watersystems Corp. habe sich in diesem Markt clever positioniert, indem das Unternehmen sowohl Privathaushalten, als auch industriellen Nutzern, eine Lösungsmöglichkeit anbiete, um der sich immer verschlechternden Trinkwasserqualität Herr zu werden. Innerhalb der vergangenen Jahrzehnte würden Konsumenten zunehmend auf den Verzehr von Wasser direkt aus der Leitung verzichten, unter der Fehlannahme, dass abgefülltes Trinkwasser besser sei, als das aus dem Wasserhahn. Unabhängigen Studien zufolge sei ein Großteil des in Flaschen abgefüllten Wassers jedoch von einer gleichwertigen oder sogar schlechteren Qualität. Mithilfe der Ultraguard-Systeme verbessere sich dieses Ergebnis nochmals nachhaltig zugunsten des Leitungswassers, welches zu einem Bruchteil der Kosten zu haben sei. Hauptfokus der in British Columbia, Kanada ansässigen Ultraguard Watersystems Corp. seien hierbei die sogenannten "Point of Use"- bzw. "Point of Entry"-Systeme, durch welche eine kostengünstige sowie bequeme Alternative zum Kauf von in Flaschen abgefülltem Mineralwasser geschaffen worden sei. Beide Systeme würden einen mit Hilfe Ultravioletter Strahlen verbundenen Reinigungsmechanismus in Verbindung mit speziellen Filtrierungs-Technologien beinhalten.


Allgemeine Eckdaten zu Ultraguard:

Symbol: UGRD
Symbol (Deutschland): UGW
WKN: 769118
Marktkapitalisierung: $ 1.600.000
Anzahl ausstehender Aktien: 10.882.565

Der grundlegende Unterschied zwischen den beiden von Ultraguard entwickelten Systemen sei, dass beim "Point-of-Entry"-System diese Technologie bereits an der Stelle eingesetzt werde, an der die städtische Wasserversorgung an die jeweilige hauseigene Hauptleitung ansetze. Beim "Point-of-Use"-System hingegen werde das Reinigungsgerät direkt am Wasserhahn bzw. an der jeweiligen Spüle installiert. Die beiden Systeme würden den Namen UltraFlo tragen. Das Resultat sei saubereres und sogar besser schmeckendes Trinkwasser, mit einem erheblichen Kostenvorteil gegenüber abgefülltem Mineralwasser. Besonders zugute kämen Ultraguard Watersystems die jüngsten, sehr strengen Richtlinien der Europäischen Kommission. Diese würden auf eine konsequente Verbesserung der Trinkwasserqualität aller EU-Mitgliedsstaaten abzielen. Sämtliche EU-Länder müssten ab sofort sicherstellen, dass deren heißes, wie auch kaltes Trinkwasser für den direkten Gebrauch bzw. Verzehr am Wasserhahn diesen strengen Regularien in Bezug auf Bakterien und chemischen Bestandteilen vollständig entspreche. Genau hier setze die sogenannte "point of use"-Technologie von Ultraguard an, wodurch sich für Ultraguard ein riesiger europäischer Markt öffne. In den Augen der Experten habe die Aktie nicht zuletzt aufgrund der neuen europäischen Gesetzgebungen deutliches Potenzial.
#16

Ich habe nichts gegen eine sachliche Diskussion. Bisher war sie das ja. Wenn Du eine andere Meinung hast, ist dies o.k.!

Grüße Inkmarker
wird nach gen norden gehen

das thema wasseraufbereitung ist wegen der scheisse in
südostasien z.zt. trendy
hätte nie gedacht, dass meine depotleiche so schnell ein rebound vollzieht:cool:
in USA läufts auch ganz gut :D:D:D
+ 76% auf 0,03 USD aktuell. Leider immer noch sehr niedriger Umsatz.... Aber das kann ja noch werden. Und wenn der auch noch wächst dann...:cool:
Na es geht doch. 76% plus mit der ersten Order läßt sich schon sehen.

Hat einer von Euch realtime-OTC-Kurse?

Ich kannte mal eine Seite für kostenlose OTC-Realtimekurse, habe sie aber vergessen.
nur mal am Rande angemerkt: Universal Comm Sys Inc Nev (OTC BB) "nur" + 8% aktuell..........
@ Inkmarker: ja, das ist okay. Hoffe nur, dass es nicht der einzige Umsatz bleibt :rolleyes:
ES GEHT LOS!!!!

Kurs: $ 0,035
bid: $ 0,030
ask: $ 0,035

+ 105,88 %
Werde erstmal einen Kaffee trinken gehen. Man ist das spannend. Hoffentlich beruhigen sich meine Nerven wieder.

:)
was, Kaffe trinken??? Jetzt wo es so spannend ist.....
Jetzt Umsatz zu USD 0,05, + 194%!!! Geil!!! :eek:
perverse Entwicklung, im Hoch schon bei 0,08 USD :eek:
solangsam wird es mir unheimlich :rolleyes:
hehe

gratulation

hoffentlich könnt ihr eure stücke auch drüben versemmeln.
Komme gerade vom Kaffeetrinken zurück...

Mir ist so schlecht! Aber das ist wirklich geil!
so langsam wirds ein wenig ruhiger! Denek aber mit 250% können wir für heute zufrieden sein :D
Hoffe jetzt, wir halten den Kurs von 0,06 USD - dann wäre ich absolut zufrieden.
Wünsche allen einen guten Rutsch! B:cool::cool:M
Na ich würde mich mehr freuen, wenn wir heute auf Tageshoch schließen würden.

Ist aber eine schöne Party heute an der OTC, oder?
Im Augenblick tut sich nicht viel, außer dass bid ($ 0,04) und ask ($ 0,055) leicht anziehen.
Ich glaube es geht schon wieder los...

Letzter Kurs: $ 0,08
bid: $ 0,075
ask: $ 0,08
Zum Schluss ging es nochmal etwas bergab.

Schlusskurs: $ 0,04

Aber als Trost: Das ask steht bei $ 0,06 und das bid bei $ 0,04.

Der Grundstein für weitere Kursaufschläge ist gelegt.
Na mal schauen, wo die Reise an der OTC heute hingeht.

In den USA dürfte heute ja eine verkürzte Börsensitzung stattfinden. Weiß einer genaueres?
In einer Sache muss ich mich berichtigen:

Die Anzahl der ausgegebenen Aktien liegt derzeit bei etwas über 25.000k und nicht, wie oben erwähnt bei 10.000k.

Die Mk bei einem Kurs von $ 0,04 beträgt somit lächerliche 1.000k.

Viele vergleichbare Firmen, wie UCSY, weisen 4 bis 5-fache Mk auf.
Eine halbe Stunde vor dem Handelsauftakt sieht es schon wieder recht gut aus.

best bid: $ 0,045
best ask: $ 0,08
Noch besser war wohl IPUR. gestern 400 % plus und nun schon wieder 46 % plus.

naja. mal sehn ob sich dieser blödelhype bis ins neue Jahr rettet. :cool:
#51

aber, aber ... "Blödelhype"


Schau Dir mal an, was im Jahre 2000 beim "Internethype" passiert ist. Eine Commerce One stand damals jeseits von gut und böse.


Der Handelsauftakt ist bis jetzt eher ruhig, aber es geht ja oft schnell los.
danke Weddinger !
bin jetzt auch Live dabei.
Da werde ich meinen KK von 0,07 Eur vielleicht am Montag wieder sehen.
Mal eine Frage an Euch: Warum werden in den USA nur so geringe Stückzahlen pro Oder gehandelt?

10:58:10 AM Trade 0.08 8500
10:58:06 AM Trade 0.075 10000
10:58:02 AM Trade 0.08 10000
10:57:34 AM Trade 0.08 2500
10:56:02 AM Trade 0.08 5000
10:40:24 AM Ask 0.08 5000
10:40:24 AM Trade 0.075 10000
10:40:12 AM Trade 0.085 5000
10:39:52 AM Trade 0.08 5000
10:39:36 AM Ask 0.085 5000
10:38:56 AM Ask 0.08 5000
10:35:36 AM Trade 0.08 2000
10:35:36 AM Trade 0.09 2000
10:34:18 AM Trade 0.09 500
10:32:54 AM Trade 0.09 2500
10:32:52 AM Trade 0.08 5000
10:32:52 AM Trade 0.09 5000
10:31:38 AM Trade 0.09 2500
10:31:00 AM Trade 0.08 15000
10:31:00 AM Trade 0.09 15000
10:30:58 AM Trade 0.08 5000
10:30:38 AM Ask 0.09 5000
10:30:38 AM Trade 0.08 5000
10:30:24 AM Trade 0.08 2500
10:30:06 AM Trade 0.08 10000
10:29:42 AM Trade 0.06 5000
10:29:34 AM Ask 0.08 5000
10:29:34 AM Bid 0.05 5000
10:29:34 AM Trade 0.07 5000
10:29:22 AM Trade 0.08 10000
10:29:06 AM Trade 0.08 5000
10:28:48 AM Ask 0.07 5000
10:28:32 AM Trade 0.08 10000
10:27:44 AM Bid 0.06 5000
10:27:28 AM Bid 0.05 5000
10:17:42 AM Trade 0.075 20000
10:17:42 AM Trade 0.08 20000
9:45:28 AM Trade 0.045 860
8:45:00 AM Bid 0.045 5000
8:43:46 AM Ask 0.08 5000
Der Kurs hält sich stabil zwischen $ 0,07 und $ 0,08. Die Umsätze sind zwar nicht weltbewegend, aber man darf natürlich auch nicht vergessen, dass heute Silvester ist.

Ich glaube der richtige Hype wird unter großen Umsätzen erst am Montag losgehen.
Marktkap 1,28 Mio USD
Umsätze fast keine vorhanden...
was soll daran bitte geschenkt sein ?:O
es geht um die Zukunft !
sauberes Wasser wird wichtiger als Erdöl.
die Katastrophe in Asien zeigt, wie wichtig sauberes Wasser ist.
UGRD kommt von 60 UsCent.
also noch viel Luft nach oben.

P.s.
Kurs nachbörslich bei 0,075 USD.
@ Börsenkrieger!

Zu Beginn dieser Threads stand die Aktie bei € 0,011 was einer Mk von ca. 250k entspricht. An der OTC ist der Kurs zwar seit Freitag auf derzeit $ 0,05 gestiegen, so dass die Mk ca. 1.300k beträgt. Das Ganze muss aber realtiv gesehen werden.

Will sagen: Im Vergleich zu anderen Firmen der gleichen Branche ist die Mk verschwindend gering. Schau dir doch nur mal UCSY an, wo die Mk von etwas über $ 8.000k. Wenn man berücksichtigt, dass sich UGRD zuletzt größtensteils auf die Entwicklung konzentriert hat, ist m.E. eine Mk von 3.000k bis 5.000k angemessen.

Was die Umsätze betrifft hast Du natürlich recht, dass diese zur Zeit nicht weltbewegend sind.

Aber auch hier gilt folgendes zu beachten: Die Aktie hat die letzte Zeit "geruht", so dass es folglich auch nur zu geringen Umsätzen gekommen ist. Allerdings sind die Umsätze seit letzten Donnerstag stark ansteigend, und das Ganze ist bis jetzt nur der Anfang. Schau dir doch mal Silverado an. Die Fa. dümpelte und so gut wie gar keinen Umsätzen vor sich hin, und plötzlich ging es los und die Aktie stieg an zwei Tagen unter recht hohen Umsätzen um über 1000%. Gerade hier liegt auch bei UGRD die Chance. Zusammenfassend gesagt: Wenn der Stein erstmal ins rollen kommt, gehen auch die Umsätze nach oben.

Das Entscheidende dürfte aber sein, dass es auf Grund der aktuellen Lage in Südostasien zu einem Hype hinsichtlich Firmen kommt, die Wasseraufbereitungssysteme entwickeln und herstellen. So trauig das Geschehen ist, so läßt sich daran nun mal nichts ändern. Wenn wir von dem Hype profitieren sollten, können wir ja einen Teil unserer Gewinne spenden. Ich habe dies zumindest vor.


Grüße soweit erstmal, Euer Inkmarker.
@ Inkmarker

Auch für Dich ein gesundes und erfolgreiches "NEUES JAHR"
@ Weddinger!

Danke.

@ rz2!

Ich glaube auch dass der Kurs von gestern Mittag ist, und es sich nicht um einen nachbörslichen Kurs handelt.

Gibt es bei OTC-Werten überhaupt einen vor- und nachbörslichen Handel?
Hier ist nochmal ein link zum gesamten letzten research von MIDAS von Mitte 2004:

http://www.midasresearch.de/


Geht dort auf internationale Aktien.


Es ist schon Wahnsinn, was der Analyst Dr. Reiner Merkel schreibt.

Der Kurs stand damals bei $ 0,025.

Sein Kursziel beträgt $ 0,20. Nach den dort genannten Berechnungen soll das KGV für 2005 bei 6,3 und für 2006 bei 1,6 liegen. Ferner sieht er in den nächsten 5 Jahren ein Umsatzwachstum im unteren zweistelligen Millionenbereich. Weiterhin soll schon im nächsten Jahr der dauerhafte break-even erreicht werden.

Lest Euch den Bericht mal unbedingt durch!

Das Ganze klingt so genial. Denke mal, ich werde am Montag nochmal richtig zu schlagen.
Hab nochmal im Internet gesucht, und eine Empfehlung des obb vom 21.07.2003 gefunden. Am Ende wird auf die Risiken aber auch die enormen Chancen der Aktie hingewiesen.


21.07.2003
Ultraguard Waters. "speculative buy"
obb-online.de

Die Experten vom "Oberbayerischen Börsenbrief" stufen die Aktie von Ultraguard Watersystems (ISIN US90400B1026/ WKN 769118) mit "speculative buy" ein.

Der Trinkwassermarkt sei ein sehr schnell wachsendes Multi-Milliarden-Dollar Geschäft. Bereits seit geraumer Zeit höre man oft davon, dass das sogenannte "Blaue Gold" der Rohstoff der Zukunft bzw. das kostbarste Gut schlechthin würde. Ultraguard Watersystems Corp. habe sich in diesem Markt clever positioniert, indem das Unternehmen sowohl Privathaushalten, als auch industriellen Nutzern, eine Lösungsmöglichkeit anbiete, um der sich immer verschlechternden Trinkwasserqualität Herr zu werden.

Hauptfokus der in British Columbia, Kanada ansässigen Ultraguard Watersystems Corp. seien hierbei die sogenannten "Point of Use"- bzw. "Point of Entry"-Systeme, durch welche eine kostengünstige sowie bequeme Alternative zum Kauf von in Flaschen abgefülltem Mineralwasser geschaffen worden sei. Beide Systeme würden einen mithilfe Ultravioletter Strahlen verbundenen Reinigungsmechanismus in Verbindung mit speziellen Filtrierungs-Technologien beinhalten.

Der grundlegende Unterschied zwischen den beiden von Ultraguard entwickelten Systemen sei, dass beim "Point-of-Entry"-System diese Technologie bereits an der Stelle eingesetzt werde, an der die städtische Wasserversorgung an die jeweilige hauseigene Hauptleitung ansetze. Beim "Point-of-Use"-System hingegen werde das Reinigungsgerät direkt am Wasserhahn bzw. an der jeweiligen Spüle installiert.

Die beiden Systeme würden den Namen UltraFlo tragen. Das Resultat sei saubereres und sogar besser schmeckendes Trinkwasser, mit einem erheblichen Kostenvorteil gegenüber abgefülltem Mineralwasser. In den USA würden ca. 120 Mio. Haushalte existieren. Ein Großteil dieser Haushalte kaufe Wasser in Flaschen, welches sie entweder geliefert bekämen oder in Supermärkten kaufen würden.

Innerhalb der vergangenen Jahrzehnte hätten Konsumenten zunehmend auf den Verzehr von Wasser direkt aus der Leitung verzichtet, unter der Fehlannahme, dass abgefülltes Trinkwasser besser sei, als das aus dem Wasserhahn. Unabhängigen Studien zufolge sei ein Großteil des in Flaschen abgefüllten Wassers jedoch von einer gleichwertigen, oder sogar schlechteren Qualität. Mithilfe der Ultraguard-Systeme verbessere sich dieses Ergebnis nochmals nachhaltig zugunsten des Leitungswassers, welches zu einem Bruchteil der Kosten zu haben sei.

Als Reaktion auf den verzweifelten Ruf nach sauberem Trinkwasser in vielen Länder der Dritten Welt, habe Ultraguard vor kurzem das Unternehmen Innovative Fuel Cell Technologies Inc. übernommen, den Halter der weltweiten Rechte einer auf Wasserstoff basierenden Brennstoffzellen-Technologie. Dieser umweltschonende Antriebsmechanismus vervollständige das UltraFlo-System. Mithilfe dieses kostengünstigen Brennstoffzellen-Antriebs seien bereits jetzt tausende Liter sauberes, von speziellen Bakterien vollständig gereinigtes, Trinkwasser in auch noch so abgelegenen Dörfer der Dritten Welt verfügbar.

Dieses aus UltraFlo und Brennstoffzellen kombinierte Produkt werde unter dem Markennamen UltraFuel Cell vertrieben und von einer Tochtergesellschaft von Ultraguard, der in Österreich ansässigen UltraGuard Watersystems GmbH, hergestellt. Zukünftig werde das Produkt durch zahlreiche Unternehmen verkauft, die es sowohl selbst produzieren, als auch eigenständig vermarkten würden, wobei Ultraguard, USA bei jedem Verkauf durch Lizenzgebühren mitverdiene. Welche langfristig großen Erfolgsaussichten das Ultraguard-System habe, zeige, dass sogar das US-Großunternehmen US-Filter, eine Tochtergesellschaft von Vivendi, bereits Ultraguard-Lizenznehmer sei.

Die charttechnischen Aussagen der Experten würden sich ausschließlich auf die US-Notierung beziehen, da der Chart in Frankfurt lediglich wenig Aussagekraft besitze. Aus charttechnischer Sicht befinde sich der Kurs aktuell deutlich im überverkauften Bereich, was einen RSI-Indexstand von ca. 30 Zählern signalisiere. Nach einem massiven Kursrutsch Ende Mai schien der überaus volatile Wert bei 0,10 USD einen Boden gefunden zu haben, welcher jedoch vor wenigen Tagen zeitweise durchbrochen wurde, um neue Tiefstände zu markieren, so die Experten vom "Oberbayerischen Börsenbrief".

Aktuell befinde man sich wieder auf der Marke von 0,10 USD. Unter charttechnischer Betrachtungsweise erscheine es den Experten sehr schwer einen geeigneten Einstiegszeitpunkt ausfindig zu machen, da die Kursentwicklung bei Ultraguard Wartersystems Corp. nahezu einzig und allein von fundamentalen Eckdaten abhängig sein dürfte. Die Experten würden dringend raten, eventuelle Käufe streng zu limitieren und aufgrund des überaus dürftigen Handelsaufkommens auf keinen Fall unlimitierte Orders abzugeben.

Grundsätzlich sehe man Ultraguard Watersystems in einem überaus aussichtsreichen Milliarden-USD-Weltmarkt clever positioniert. Das Geschäftsmodell sei schlüssig durchdacht und weise bereits erste Erfolge auf. Auch die Tatsache, dass sich namhafte Großkonzerne wie z.B. eine Tochterfirma von Vivendi, bereits in diesem frühen Stadium als Lizenznehmer anschließen würde, stimme die Experten zuversichtlich. Auch die Unternehmensführung, rund um CEO Fielding, mache einen sehr versierten Eindruck.

Bereits im Falle weiterer kleiner Etappensiege, besitze die Aktie einen geradezu enormen Hebel. In den Augen der Experten sei der Wert aufgrund des sehr volatilen Kursverlaufs und des geringen Handelsvolumens jedoch nur für überaus spekulative Anleger geeignet, die sich bewusst seien, dass einer Kursvervielfachung auch ein Totalverlust gegenüberstehen könne. Unerlässlich sei es deshalb, wie bei allen Empfehlungen aus der Rubrik "hot stocks", eine Stopp-Loss-Marke zu setzen, durch die bei einem Misserfolg das eingesetzte Kapital zum Großteil geschützt sei. Mit einem vorteilhaften Chance-Risiko-Verhältnis eigne sich die Aktie damit ausgezeichnet als sehr kleine spekulative Depotbeimischung.

Mit einem Kursziel von 0,25 USD wird die Ultraguard Watersystems-Aktie von den Experten vom "Oberbayerischen Börsenbrief" mit "speculative buy" eingestuft.
@rz2

Tja und warum dann nicht waters corp, wedeco oder wie sie alle heißen ? will sagen es gibt in jeder branche gewinner und verlierer.. solche firmen gibts wie sand am meer. in meienr watchlist hab ich schon länger einige davon stehen, aber bislang hat mir keine fundamental incl. bewertung gut genug gefallen.

daß nach der katastrophe kurzfristig wasseraktien steigen kann gut sein... wie damals Eurofins als BSE in aller munde war. ...nur genau das ist dann der moment wo man eher nicht kaufen sollte weil sowas nur kurzfristig lebt...
@Inkmarker

naja beim obb muss man immer vorsichtig sein... ist eigentlich mehr webrung als analyse...
hab den wert aber mal notiert... hmm naja schaumer mal ;)
@ Börsenkrieger!

Wenn Du sagst, dass man nicht einsteigen sollte, wenn der Kurs schon gut gelaufen ist, ist m.E. zu pauschal.

Ich gebe Dir insofern recht, dass viele Aktien an einem Tag um ca. 100% - 200% Prozent steigen und es dann wieder nach unten geht.

Bei UGRD zieht der Kurs an der OTC nun schon 3 Tage deutlich an. Anfang des letzten Jahres (2004) war dies bei ENDEVCO (ENDE) ähnlich. Der Kurs dümpelte auch dort eine ganze Weile bei ca. $ 0,01 bis $ 0,015. Dann kam der "Erdöl-Hype" und der Kurs des Explorers schoss auch an zwei Tagen auf $ 0,04 bis $ 0,05. Wäre man jetzt noch eingestiegen, so hätte innerhalb der nächsten beiden Wochen nochmal ganz locker 200% machen können. Ich glaube, dass es bei UGRD ähnlich laufen wird.

Was die Sache mit den anderen Firmen anbetrifft, die Du genannt hast, gebe ich Dir recht, dass auch diese langfirstig von dem Boom nach sauberen Trinkwasser profitieren werden. Der entscheidende Unterschied ist nur, dass diese Firmen im Verhältnis zu UGRD eine riesige Mk haben, und mit vergleichbaren Kurssteigerungen nicht zu rechnen ist.

Will sagen, der Hebel bei UGRD ist somit um ein vielfaches höher, was ja gerade das Verlockende ist. Wer will den vielleicht 20 bis 30% verdienen, wenn es 500% bis 1000% sein können (wobei ich jetzt nicht sage, dass UGRD vom derzeitigen Kursnivau aus noch um diesen Prozentsatz steigt).

Hinsichtlich des obb hast Du grundsätzlich auch recht. Allerdings geht es auch darum, was hinter der Empfehlung steckt, nämlich die Informationen, an die man nur sehr schlecht heran kommt. Diese sind m.E. sehr aufschlussreich.

Die Empfehlung von MIDAS ist dieser Hinsicht richtig gut. Ich kann allen nur empfehlen, sich über den link von mir, das Research mal anzuschauen.


Grüße Inkmarker
Schaut Euch mal über folgenden link die Verteilung von bid und ask an der OTC an!

http://www.otcbbpulse.com/cgi-bin/pulsequote.cgi?symbol=UGRD

Es sieht so aus, als ob eine recht große Nachfrage bei $ 0,05 besteht, dass Angebot im ask bei $ 0,07 aber recht dünn ist.

Ich glaube, dass es schnell auf $ 0,10 hochgehen kann.
@Inkmarker

natürlich ist es zu pauschal wo nicht eizusteigen weil ein anstieg vorausging. habe dieses letztes jahr 11 werte gekauft, hauptsächlich im september nach dem augusttief. habe dabei allerdings auch großen wert auf kennzahlen gelegt peg,kgv,kuv.. in 2003 waren die meisten um ein vielfaches günstiger.
ich habe mir einfach bei extrem kleinen werten zu oft die finger verbrannt. habe es jedenfalls noch nie erlebt daß aus einem otc-wert so richtig was wurde.. der fehler war da meist bei einem kurzen hype nicht gleich zu verkaufen... zurück kamen sie alle wieder.. ok, bin seit 2000 dabei, vielleicht liegt´s auch daran ;)
ich habe keinen einzigen wert vom dax oder dow im depot, alles werte aus der zweiten und dritten reihe, aber halt werte die derzeit sehr gute zahlen liefern bzw rekordzahlen.
derzeit finde ich z.B. softing oder progero attraktiv.
linos hab ich leider bei 6 € verpasst, häte aber auch bei über 10 immer noch einiges potenzial. kgv´s um die 10 sind mir derzeit liber, vor allem wenn man dafür wachstumsstarke titel bekommt.
softnet war auch so ein miniwert... naja stiegen von 0,042 auf 0,17... da hatte ich leider auch gezögert und den wert verpasst. den hebel hat man eben nur bei den ganz kleinen..

der OBB
...ist trotzdem ganz nützlich da er infos liefert zu werten wo man sonst kaum was findet... man darf sich halt nicht von der euphorie anstecken lassen. di meisten analysten liefern auch nichts besseres ab...
ikona war auch so ein wert mit ihrem neuartigen getriebesystem... wollte mal bei 1 rein hab gezögert dann der fall auf 0,4... ist ein bischen we roulette mit solchen werten hmmm
@ Börsenkrieger!

Hast ja eigentlich recht. Meine größten Fehler waren es immer zu früh verkauft zu haben. Denn man kann maximal 100% verlieren, aber mehrere 100% gewinnen.

Hab z.B. ENDEVCO bei € 0,045 verkauft und danach ging es auf über € 0,10. Oder aber auch ELEXIS, wo ich Anfang 2003 für € 0,30 gekauft und zu € 0,45 verkauft habe. Der Kurs steht bei über € 8,00. Die Liste ließe sich bei mir mit Softnet, Utimaco oder UMS weiter fortsetzen.

Natürlich ärgert man sich auch, wenn nicht verkauft hat als die Chance da war.

Um auf UGRD zurückzukommen; bin hier der Ansicht, dass es hier ähnlich laufen kann, wie bei ENDE, wo der Hype eine ganze Weile angehalten hat. Ich werde deshalb meine Stücke halten und noch ein paar zukaufen.

Vielleicht kann man alles mit einer Börsenweisheit zusammenfassen: "An einer Wand aus Angst und Gier klettern die Kurse am besten" (Eine meiner Lieblingsweisheiten).

Grüße Inkmarker
@Inkmarker

wie man´s macht ist´s halt oft falsch...
Stocker&Xale hatte ich mal im apriel für ein paar stunden bei +400% da der kurs innerhalb kurzer zeit von 1,50 auf intraday 7,2 $ stieg... hab sie heute immer noch bei nem kurs von 1,30
oder nanopierce... ne radioempfehlung ließ das papier auf 6 klettern hatte zu 0,8 gekauft, hab sie immer noch bei 0,10 rum ... oder redback... von +180% auf totalverlust

oder sohu: es tat sich nichts kurs bei 1 rum fast ein jahr... immer auf der watchlist, bei 2 dachte ich ok bei 1,50 kauf ich... bei 7 dachte ih naja bei 5 kauf ich... un schwups war´s schnell auf 40 gelaufen, ohne mich..

gibt eben kein patentrezept. was mich bei UGRD etwas stört... die machen doch so gut wie grar keine untenehmensumsätze:

PERIOD ENDING 30-Sep-04 30-Jun-04 31-Mar-04 31-Dec-03
Total Revenue 1 0 14 -

also 1000 $ umsatz im dritten quartal 2004 :confused:
Eine andere "Wasseraktie", wo es schon so richtig abging ist übirgens INNOVA PURE WATER (IPUR), wo der Kurs innerhalb von 2 oder 3 Tagen von ca. $ 0,03 bis auf $ 0,45 in der Spitze am 31.12.2004 anstieg.

Wenn in die Pennys erstmal Volumen reinkommt, ist dort der Teufel los.

Denke mal das es morgen auch bei UGRD so richtig abgeht. Wenn wir in Deutschland vorlegen sollten, wird der Kurs an der OTC explodieren.
@ Börsenkrieger!

Wenn UGRD schon große Umsätze machen wurde, wäre der Kurs auch schon bedeutend höher und die Mk ebenfalls.

UGRD hat sich bis jetzt hauptsächlich auf die Entwicklung konzentriert. In diesem Jahr soll es jetzt auch mit den Umsätzen hochgehen.

Wenn es Dich interessiert, kannst Du Dir ja mal über meinen link, den Bericht von MIDAS vom Juli 2004 durchlesen.

Allerdings in der ganzen Euphorie sollte man natürlich auch nicht die Risiken eines Investments in UGRD vergessen. Ich persönlich glaube allerdings, dass zumindest kurzfristig gesehen, die Chancen überwiegen.

Am Ende muss aber jeder selbst die Entscheidung treffen, ob er einsteigt oder nicht, denn eine Glaskugel hat leider keiner.


Grüße Inkmarker
@Inkmarker

...werde es mir mal durchlesen...
klar, daß das ein highrisk-investment ist, aber hohe chancen gib´s eben nicht ohne hohe risiken. bislang hab ich eher nach guten chancen und weniger risiko ausschau gehalten, deswegen kann ich mir mal nen highrisk-wert reinlegen... hab mein depot eh stark gestreut.
aber mal danke für den heißen tipp mit UGRD.
@ Börsenkrieger!

Genau so ist es. "No risk, no fun".

Kannst ja mal schreiben, was Du von dem MIDAS-Bericht hältst.
Das größte Problem an UGRD ist die Art und Weise der Vermarktung des Produktes. Das Management ist bisher nicht in der Lage gewesen, weder einen professionellen Vertrieb noch ein vernünftiges Servicenetz auf die Beine zu stellen. Selbst wenn mal Produkte verkauft werden, scheitert es an der Installation und Wartung.
Also es wird beim kurzefristigen Zock bleiben, es sei denn da ändert sich etwas.

So long, Loggy.
anlagen wo das leitungswasser zu trinkwasser aufbereitet wird gibt es ja genug... unter anderem bei der bank wo ich grad arbeite... also nix neues eigentlich, wenn ich richtig vesrtehe was die machen und die umsätze die praktisch nicht vorhanden sind... naja wie wollen die den markt erobern ?
Wollen wir mal hoffen, dass dieses Unternehmen in der Vergangenheit so innovativ tätig war, wie es die letzten Verlautbarungen voraus sagen. Neuerungen in der Filterung von Wasser sind sehr hoch im Kurs!!!!

Einzigartiges Produkt --- Einzigartige Möglichkeiten

Für mein Risikoempfinden dürfte ein Einstieg bis 10 Cent keine Gefahr darstellen.
Was die zukünftigen Umsätze anbetrifft, führt MIDAS folgendes aus:

Nach den Schätzungen des Analysten konnten im ersten Halbjahr 2004 650 Einheiten abgesetzt werden. Zudem sollen bereits mehrere tausend Festaufträge vorliegen und die Produktion zukünftig sukzessive auf 5.000 Einheiten pro Monat hochgefahren werden. Der Verkauf erfolgt derzeit über den Handel und sogenannte "gas bars", in denen sich Verbraucher mit Haushaltsgasflaschen eindecken.

In diesem Jahr sollen die Auslandsmärkte erschlossen werden. Ferner wird dieses Jahr mit einem Umsatzschub gerechnet.

Was die Systeme selbst anbetrifft bin ich auch kein Experte. So wie ich die Sache verstanden habe, werden die beiden entwickelten Hauptsysteme direkt beim Verbraucher angeschlossen. Das kleinere direkt an der Spüle im Haushalt und das größere an der Hauptleitung des Hauses.
Revoltutionäre ist wohl die Technik der Wasserreinigung, die wohl dauerhaft und sehr gut sein soll.


Mich überzeugt das Research von MIDAS, mehr kann ich dazu auch nicht sagen.
Was die Erschließung der Auslandsmärkte anbetrifft, dürfte insbesondere in Südostasien eine enorme Nachfrage entstanden sein, wo es überall an sauberem Trinkwasser fehlt.

Durch die von UGRD verwendete "UV-Filter-Methode" ist kostengünstige Abtötung von Bakterien möglich, so dass unter Umständen auch insofern der Umsatz explodieren könnte.

Es bleibt halt abzuwarten.
schönen Abend miteinander

interessanter Beitrag aus dem RB-Forum; der Schreiber wirbt massiv für IPUR und führt aber recht handfeste Überlegungen an:

http://ragingbull.lycos.com/mboard/boards.cgi?board=IPUR&rea…

Servus ;)
Wenn die Methode von Ultraguard wirklich so gut und kostengünstig ist, dann ist klar, dass eine stetige Steigerung der Einheiten nur eine Frage der Zeit ist.

Aber Vorsicht, massive Umsatzsteigerungen bedürfen auch einer Änderung der Unternehmensorganisation. Um diese immensen Kosten zu umgehen, sucht man sich für die Produktion und den Vertrieb einen geeigneten Partner. In diesem Fall würde ich eine mögliche Übernahme in Anbetracht ziehen, wobei sich das dann auch auf den Kurs niederschlagen wird.

Gut, schauen wir uns die nächsten Tage mal an. Das plötzliche Interesse an UGRD ist doch schon sehr seltsam.
Das eine ist es ein gutes produkt zu entwickeln, das andere es zu vermarkten :rolleyes:

Wedeco´s wasseraufbereitung funktioniertm wie ich mal gelesen habe über die einzigartige uv-filterung... jetzt schon wieder ne einzigartige uv-filterung

leitungswasser zu reinigen und zu trinkwasser aufzubereiten ist nichts neues. hat doch jede größere firma für die mitarbeiter... kostenlos natürlich

also für mich ist es einfach nicht so ersichtlung wo die sonderstellung von UGRD sein soll.
sie stehen am anfang mit einem produkt, das für mich jedenfalls bislang nichts neues oder besonderes darstellt. einen markt zu erkämpfen auch wenn er ein zukunfts- oder wachstumsmarkt ist an dem sich genügend andere tummeln ist für ein kleines finanzschwaches unternehmen sehr schwer bzw fast unmöglich.

ansonsten muss ich sagen versteh ich natürlich nicht viel davon. kosten usw...
Die Spannung steigt, denn morgen wird wieder gehandelt.

#95

Hab mir das Ganze mal angeschaut. Scheint so, als ob in den Staaten "Wasseraktien" gehypt werden, wobei insbesondere auf Penny`s gesetzt wird.

:)
So jetzt ist Schluss für heute, ich will ja morgen früh fitt sein, wenn es wieder losgeht.

:)
:cool:moin @ all:cool:

ist ja wahnsinn was hier los war und ist

war vier tage offline
Auf 5 Cent sollte es schon schnell gehen. Was wird die OTCBB machen?
Erster Kurs in Berlin: € 0,06 + 275%
bid: € 0,05
ask: € 0,065
Die Umsätze ziehen langsam an!

Kurs: € 0,05 + 212%
bid: € 0,035
ask: € 0,065

Umsatz: 62.500
Im Augenblick ist es erstmal etwas ruhiger geworden. Der Kurs steht weiterhin bei € 0,05 in Berlin und in Frankfurt.

Eine gute Gelegenheit zum frühstücken. :lick:
Na ja, die Umsätze steigen langsam. In Berlin wurden derzeit knapp 160k gehandelt.

Kurs derzeit bei € 0,06 +275%
bid: € 0,05
ask: € 0,06

Ist schon recht. Warum sollte man auch jetzt noch billig ein paar Stücke abgreifen, wenn es sie heute nachmittag viel teuerer gibt.

Wie gesagt, dass ask in USA ist so dünn, dass wir schnell bei Kursen von über $ 0,10 sind.
Ja, es kommt auf die OTC an. Das wir schnell auf 0,05 sind, dass war klar. Ob´s weiter geht, wird sich zeigen. Die 10 Cent werden schnell erreicht, wenn die Nachfrage paßt!!!!
Jetzt zieht der Kurs in Frankfurt an.

Kurs: € 0,06 (ask: € 0,066!)
Muss jetzt leider erstmal für über eine Stunde weg. :mad:

Würde so gern weiter vor dem Rechner sitzen bleiben. Werde mich beeilen, wieder zurück zu kommen.
Sieht ja alles weiterhin sehr gut aus.

Kurs in Berlin bei € 0,059
bid: € 0,057
ask: € 0,060

Kurs in Franfurt bei € 0,060
bid: € 0,059
ask: € 0,066
Orderbuch in Berlin:

ask: 0,060 71k
0,070 40k

bid: 0,057 30k
0,050 8k
0,040 8,5k
0,039 60k
0,027 60k

Wenn das ask leergekauft ist, ist der Weg nach oben frei.
Die Future in den USA sind offen. Es müsste also auch gehandelt werden.
In Frankfurt wurden gerade (13.36 Uhr) 51k für € 0,062 gehandelt.
Aktuelles Orderbuch OTC:

bid: $ 0,060
$ 0,050
$ 0,050
$ 0,050
$ 0,050

ask: $ 0,070
$ 0,090
$ 0,090
$ 0,105
$ 0,105
Na dann kann die Party ja weitergehen. Auch die Umsätze in Berlin ziehen wieder an.
na wenn es da mal nicht am ausgang wieder eng wird. über pari kaufen und nacher unter pari verkloppen ?
es gibt zu wenig Stücke.
Gratulation an denjenigen, der vor kurzem 200.000 St zu 0,002 bekommen hat.
ist jetzt schon mit fast 12.000 eur im Plus.:cry:
#128

Ich war einer von denen. Hab aber nur 50k zu dem genannten Preis bekommen.
das liveprogramm bei Tradetrek scheint nicht zu funktionieren.
bei mir steht noch 0,07 bei 99.000 stücken.
Also bei funktionieren die ganzen Liveprogramme auch nicht. Kann nur mit einem Programm die bid/ask Kurse sehen.
Hallo Inkmarker,
melde dich bei Scottrade an.Da geht alles bestens.
jetzt wird eine kleine Erholung bis ca 0,05 USD kommen und ab morgen od. übermorgen geht es weiter.
:cool:
Sieht doch immer noch sehr gut aus. Nur noch ein Block im ask bei $ 0,09, dann ist der Weg frei.

Muss jetzt zum Sport. Bin mal gespannt, wo der Kurs heute abend steht.
da bin ich mit meinem ersten block zu früh raus:mad:
aber nach 9 Monaten Verlust war mir das Risiko zu groß, dass es nur ein Hype war.
Mit meiner 2. Position komme ich vielleicht noch ins Plus.
( habe zum Glück bei 0,02 verbilligt )
:cool:
Letzter: 0,07 +40% !

Sieht gut aus der Kursverlauf.

Gruß
Weddinger
Wie geht es morgen weiter???

Der dritte voluminöse Tag an der OTC ist schon was Außerordentliches. Gibt es etwa Neuigkeiten über eine verbesserte Vertriebsstruktur oder ist es nur eine Auswirkung auf die verheerenden Vorkommnisse in SO-Asien???

Viele Fragen bleiben noch offen??? Wir werden sehen, wie es morgen weiter gehen wird!!

Ich rechne damit, dass morgen früh der Kurs schnell bis 7 Cent steigen wird, um sich dann nachmittags wieder an der OTC zu orientieren.

Gutes Nächtle an alle UGRD-Fan´s..
So bin wieder da. Kursverlauf heute sieht ganz gut aus.

Das ask bei $ 0,09 ist weiterhin sehr dünn, im Gegensatz dazu scheint das bid bei $ 0,07 sehr gut abgesichert.

Es riecht förmlich nach weiteren Kursgewinnen morgen (bzw. heute). Ich glaube auch, dass der Kurs in Deutschland zunächst zwischen € 0,06 und € 0,08 schwanken wird.

Fällt an der OTC dann die $ 0,10-Marke ist Party angesagt, und alles möglich.


Grüße Inkmarker
@ugrdfan

auf Yahoo Finance wurde für Ultraguard ein Researchbericht rausgegeben. Ich nehme an, deshalb der Anstieg.

Vg Loggy.

http://finance.yahoo.com/q/rr?s=UGRD.OB
die firma scheint ja mächtiges interesse bei einigen erweckt zu haben.:cool:
Und was steht in dem Researchbericht??


Tja das würde nun 10 Dollar kosten...zuviel für UGRD-Fans? :laugh:
Holt niemals ein solches Research!

Das ganze ist pure Geldschneiderei. Es wird nur über das berichtet, was sowieso schon alle wissen, also Firmenprofil, Chart, etc... .

Der Kursanstieg hat keinesfalls etwas damit zu tun, sondern mit dem derzeitigen Hype nach Wasseraktien. Am meisten profentieren diejenigen, die am billigsten sind.

Entscheidend ist heute mal wieder die OTC.
Nervös ist übertrieben. Nur weil jemand 10,4k verkauft hat, würde ich nicht von nervös sprechen.
Bid Ask
0,07 0,09 USD
kaum Umsatz
letzter Kurs 0,07
sieht nach weiterem Anstieg aus.
Das ask ist mit $ 0,085 leicht zurückgekommen. Sieht aber weiterhin sehr gut aus.

Wenn jetzt noch die Umsätze ansteigen...:)
Hallo und guten Tag!

Letzter: 0,06
Bid: 0,06
Ask :0,065
Umsatz: 50.000
jetzt heißt es Verluste begrenzen.
Kaum Stücke im Bid - Kursturz !
Morgen geht es wieder hoch.
In USA immer noch Bid 0,06 Ask 0,07
Bei uns hier verlieren die Zocker die Nerven.:laugh:
Au weh!!!

Ich hab ja nichts gegen verkaufen, aber wenn einer Geld verschenkt verstehe ich das nicht.
18:18 Uhr in Berlin 48500St. zu 0,025€
18:23 Uhr hätte derjenige in Amiland noch umgerechnet 0,045€ bekommen.

Na ja....
@inkmarker

... kannst du mal was zu dem "Wasserhype" sagen? Wo hast du das beobachtet? Oder ist der schon vertrocknet? :laugh::laugh:

Vg Loggy.
@ 163!

Wenn Du nicht mitbekommen hast, dass UGRD von $ 0,013 auf $ 0,090 im Hoch gestiegen ist und das Ganze in vier Tagen, kann ich Dir auch nicht helfen.

Auch bei anderen Wasseraktien ging es ähnlich aufwärts. Allerdings weiß man bei einem Hype nie wie lange er anhält, denn sonst würde ja jeder einsteigen.

Davon abgesehen hoffe ich mal, dass es wieder aufwärts geht.
also alle drei gehypten Papiere haben heute ganz schön Federn lassen müssen, IPUR, UCSY und UGRD

schau`n wir mal wie`s morgen weitergeht

Servus ;)
hey leute

morgen geht es wieder leicht nach oben denke ich.Schaut euch doch mal IVOC-Ivoice an, heute plus 100 prozent aktuell oder wie wäre es mit Isteelasia-die werden bald wieder alte Höhen erklimmen.

CU HB
haben sie leider nicht :(
befürchte fast der Zock ist vorbei! Naja, mit einem kleinen Teil bleib ich mal noch drin, vielleicht wirds ja noch was!
BOOM
Wahrscheinlich nur ein Strohfeuer!!! Aber trotzdem nicht schlecht!! So long!!
So, für heute wars das...
Letzter 0,06 -14%
...also alles halb so wild.

Gruß
Weddinger