DAX-0,21 % EUR/USD-0,04 % Gold-0,11 % Öl (Brent)-0,85 %

15.01.05 DGAP-Ad hoc: Deutsche Börse AG <DE0005810055> deutsch - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0005810055 | WKN: 581005
149,15
23.01.20
Hamburg
-0,37 %
-0,55 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 



Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Sonstiges

Deutsche Börse hat Antrag auf außerordentliche Hauptversammlung erhalten

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
------------------------------------------------------------------------------

Die Deutsche Börse AG (Deutsche Börse) hat am Samstag mitgeteilt, dass sie von
TCI Fund Management (UK) LLP (TCI) einen Antrag auf Einberufung einer
außerordentlichen Hauptversammlung erhalten hat. Der Vorstand der Deutschen

Börse wird diesen Antrag mit dem Aufsichtsrat der Deutschen Börse erörtern.

TCI gibt vor, Fonds zu vertreten, die zusammen mehr als fünf Prozent des
Grundkapitals der Deutschen Börse halten. TCI beantragt im Namen dieser Fonds,
dass die außerordentliche Hauptversammlung über die folgende Tagesordnung
beschließen soll: Abberufung der Aufsichtsratsmitglieder der Deutschen Börse,
die die Hauptversammlung gewählt hat, und Wahl neuer Aufsichtsratsmitglieder.
TCI hat keine Kandidaten vorgeschlagen.

TCI behauptet, dass der Preis von 530 Pence pro Aktie, den die Deutsche Börse
für den Erwerb der London Stock Exchange plc (London Stock Exchange)
vorgeschlagen hat, den möglichen Nutzen dieses Erwerbs übersteigt. TCI
wünscht, dass die Hauptversammlung stattdessen den Erwerb eigener Aktien
diskutiert.

Die Deutsche Börse ist davon überzeugt, dass das von ihr erwogene Barangebot
für die London Stock Exchange im besten Interesse ihrer Aktionäre und der
Gesellschaft ist.



Deutsche Börse AG
Neue Börsenstraße 1
60487 Frankfurt am Main
Deutschland

ISIN: DE0005810055
WKN: 581005
Notiert: Amtlicher Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-
Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 15.01.2005


Autor: import DGAP.DE (© DGAP),11:23 15.01.2005

Als Kleinanleger unterstütze ich voll diesen Antrag. Es ist wieder einmal (Daimler, BMW lassen grüßen) ein Fall von Größenwahnsinn, den Engländer Geld hinterher zu werfen.
be.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.