DAX+0,55 % EUR/USD-0,19 % Gold-0,36 % Öl (Brent)+0,37 %

Anschaun! Kursexplosion steht bevor! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

ABACHO (WKN 568030) steht vermutlich unmittelbar vor einer Kursexplosion.
Lest Euch selbst die zugehörigen Threads durch!
Hier warten mehrere hundert Prozent ....

Ziel: 2 Euro :eek:
Das sind vom heutigen Kurs aus ca. 240% !!! :eek::eek::eek:


:confused: Sehe keinen vernünftigen Grund, warum die über 0,7 gehen sollten... :confused:
les Dir die letzten Abacho-Threads durch - dort findest Du die Gründe
Abacho hat den Turaround geschafft!
Und gestern hat Yahoo gemeldet dass der Online-Werbemarkt 2005 endlich wieder kräftig wachsen wird. Das bedeutet auch kräftig wachsende Gewinne für Abacho!
Bisher lächerlich niedrig bewertet!
da gibts heute mehr zu holen;););););)



financial.de,




LAM Pharmaceutical beendet erfolgreiche Studien über das IPM Wundgel
19.01.2005 (13:07)

LAM Pharmaceutical (News/Board/Kurs/Chart) beendet erfolgreiche Studien über das IPM Wundgel in vierzehn Krankenhäusern in China

LEWISTON, N.Y., Mittwoch, 19. Januar 2005 - LAM Pharmaceutical, Corp. (WKN 631629), ein in der Biomedizin tätiges Unternehmen mit der Konzentration auf die Entwicklung und Kommerzialisierung eines neuen Wundheilung- und transdermalen Verabreichungssystems, gibt heute bekannt, daß sein IPM Wundgel die Wirksamkeit in einer Serie von Studien in vierzehn Krankenhäusern in China demonstriert hat.

Die Studien wurden in führenden Krankenhäusern wie Peking Krankenhaus, Beijing Gynecologic Krankenhaus, Beijing Chaoyang Krankenhaus, Shanghai Huashan Krankenhaus, Shanghai Renji Krankenhaus und Guangzhou Zhongshan Krankenhaus durchgeführt. Die Ergebnisse haben die Akzeptanz des IPM Wundgels, bei den Leitern der medizinischen Gemeinschaft in China, bedeutend gesteigert.

Dr. Zhou Yingsheng, Direktor von Endocrinopathy im Peking Krankenhaus kommentierte: „Wir sind mit den positiven Ergebnissen der von uns durchgeführten Studien sehr zufrieden und freuen uns darauf, die Verwendung des IPM Wundgels auf unsere Patienten auszudehnen.“

Joseph Slechta, Präsident und Vorstandsvorsitzender von LAM, kommentierte: „Wir sind äußerst erfreut zu sehen, wie umfassend die Studien über das IPM Wundgel in China geführt wurden, die die hervorragende Wirksamkeit von unserem Produkt bestätigen. Unser Vertriebspartner in China bereitet den Markt für unser Produkt auf, und wir sind sehr erfreut in der Position zu sein, dieses herausragende Produkt den vielen Leuten zu liefern, die es so dringen benötigen.“

Über LAM
LAM Pharmaceutical, Corp. (www.lampharm.com) ist ein in der Biomedizin tätiges Unternehmen mit Labors in Lewiston, New York, und einer Niederlassung in Toronto. Das Unternehmen befasst sich primär mit der Entwicklung von neuen Medikamenten für Wundheilung und transdermalen Wirkstoffverabreichung, welche Patienten neben anderen Vorteilen, eine sichere und eine wirkungsvollere Behandlung bei schweren Erkrankungen eröffnen. Die verwendete Technologie ist die sog. Ionic Polymer Matrix™ Technologie IPM, eine patentrechtlich geschützte Verfahrenskombination (insgesamt 15 eingereichte und verbriefte Patentrechte) von elektrisch geladenen und nicht geladenen Molekülen mit Wundheilungseigenschaften. LAM’s IPM-Technologie lässt sich auch mit gängigen Wirkstoffen kombinieren, so dass größere Dosen nachhaltiger am „Ziel- bzw. Behandlungsort“ eingesetzt werden können, als dies sonst - etwa bei der oralen Medikamenteneinnahme - möglich wäre, wodurch auch eine längere Anwendungsdauer der Therapie möglich wird.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.lampharm.com oder www.lampharm.com oder senden Sie ein E-Mail an jschweizer@lampharm.com, um die aktuellen Informationen und Pressemeldungen zu erhalten.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen!
Ich glaube nicht, dass Abacho sich langfristig durchsetzen kann. Wäre höchstens etwas für einen Zock!
aus www.acquisa.de:

14.01.2005

Europas Online-Werbemarkt wächst rasant :D

Die Zahl der Online-Anzeigen auf europäischen Webseiten ist von November auf Dezember um 24 Prozent gestiegen.

Der Internet-Marktforscher Nielsen/Netratings zählte im November 94.939 Anzeigen auf europäischen Websites. Im November 2003 waren es 76.375 gewesen. Die größten Zugewinne haben demzufolge Schweden mit 55 Prozent, Frankreich mit 41 und die Niederlande mit 34 Prozent zu verzeichnen. Dahinter folgen Italien, Großbritannien, Schweiz, Dänemark und Österreich. Der deutsche Beitrag zum Wachstum fiel jedoch eher spärlich aus: Hier konnte lediglich ein Zuwachs von zehn Prozent verzeichnet werden.

Die Nielsen-Studie zählt nur die Anzeigenmenge, nicht die Ausgaben. Popup-Anzeigen oder Zahlungen, damit Unternehmen neben Ergebnissen von Suchmaschinen auftauchen, wurden nicht berücksichtigt.

....




Ihr wißt was dies für ABACHO bedeutet!!! :D :D :D
da versucht grade einer mit 100Stück den Kurs zu drücken -damit er noch billiger reinkommt :laugh:
noch gibts ein paar unter 0,60€

aber sicher nicht mehr lange .... :cool:
:eek: 19.400 Stücke im Geld stehn nur 6.000 St. im Ask gegenüber!

Das ist heute erst der Anfang - morgen wird das Teil erst richtig abgehn :D


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.