checkAd

Aus Palladon Ventures wurde heute Palladon Mining ---> MK US$7Mio ---> Unterbewertet! - 500 Beiträge pro Seite (Seite 45)

eröffnet am 27.01.05 13:06:00 von
neuester Beitrag 26.04.16 21:18:34 von


  • 1
  • 45

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
29.02.12 21:06:46
Beitrag Nr. 22.001 ()
Sowas nennt man dann Absicherung nach unten ;-)

BID Orders Volume Price Range
9 206,900 1.640-1.700

ASK Price Range Volume Orders
1.770-1.840 30,900 6
Avatar
29.02.12 22:25:45
Beitrag Nr. 22.002 ()
28.02.12
Vale sieht großen Bedarf neuer Minen mit Eisenerz
http://www.emfis.de/global/global/nachrichten/beitrag/id/Val…

28.02.2012
Auch BHP Billiton und Fortescue warnen vor Eisenerzmangel
http://www.derboersianer.com/maerkte/rohstoffe/single/detail…

29.02.2012
Rio Tinto geht von weiter steigendem Appetit in China auf Eisenerz aus
http://www.derboersianer.com/maerkte/rohstoffe/single/detail…
Avatar
01.03.12 12:04:51
Beitrag Nr. 22.003 ()
Zitat von guenni22: So kurz wie noch nie davor massiv Geld zu machen...
ist TD von der Käuferseite zur Verkäuferseite gewechselt. Bzw. ist der Käufer der seit Monaten sich eingedeckt hat nicht mehr da. Und schon ist die Bid Seite relativ schwach.
Das denke ich ist der Grund für den fast schon Preissturz... wobei wir hier gerade mal von 15 % in der Spitze sprechen...

2,2 wäre für einen funktionstüchtigen Konzentrator sehr moderat. Die Preise sind derzeit bei > 140 §. Also sobald der Konzentrator läuft hoffe ich das der Kurs sich ohne weitere News bei 2,5-3 $ einpendelt...


Ich erwarte lieber mal die moderate Variante und lasse mich dann ggf. positiv überraschen. Naja, wenn sie im Zeitplan bleiben, sollte es irgendwann diese oder nächste Woche so weit sein und die News kommen. Wäre mal schön wenn tatsächlich an der Börse etwas so klappt, wie man es erhofft...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.03.12 20:24:28
Beitrag Nr. 22.004 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.832.533 von hepepo am 01.03.12 12:04:51Wer sagt das es eine News gibt. Das ist doch das größte Problem mit dem wir zu kämpfen haben... Informationspolitik. Das ist der Nachteil wenn man nix mehr zu sagen hat...
Avatar
02.03.12 20:34:24
Beitrag Nr. 22.005 ()
Naja, also die Sache mit dem konzentrator ist so geschäftsrelevant, das wär schon extrem dämlich wenn sie das nicht melden würden. Zumal es ja im Januar angekündigt wurde. Ich hoffe doch, dass in diesem Falle die Informationspolitik etwas besser funktioniert. Wenn nicht, dann müssen wir uns eben mit etwas mehr Geduld wappnen bis zum nächsten größeren Company-Update... oder Quartalszahlen oder was auch immer.
Avatar
02.03.12 22:05:20
Beitrag Nr. 22.006 ()
Eines der größten Probleme ist meiner Meinung nach die Informationspolitik. CML Metals muß dann eine offizielle Nachricht rausgeben, damit PLV diese dann veröffentlichen kann. CML bringt es direkt einfach erstmal nichts. Das heisst sie haben keinen Vorteil davon und es macht nur Arbeit....

Glaub mir ich bin derjenige der sich hier am Meisten über eine News freut... Die letzten News hätten sie vom Informationsgehalt locker auf 2-4 News verteilen können. Damit wären wir Kursmäßig auch wo anders. Ich hätte gerne noch ein paar Punkte fix gemacht und veröffentlicht, dann wäre der Zeitpunkt für einen Verkauf der PLV Minenanteile oder Übernahme der ganzen Firma...
Avatar
04.03.12 09:43:23
Beitrag Nr. 22.007 ()
...CML Updates waren bisher immer erfreulicherweise sehr gehaltvoll, detailliert und informativ...

...man wird deshalb wahrscheinlich erst dann wieder über den Fortgang des Konzentratszenarios berichten, wenn man zugleich wichtige und hoffentlich positive Informationen über den neuen Stand der Resourcen und zur geplanten Produktions- und Kapazitätsverdopplung bei Bahn und Hafen geben kann...
Avatar
05.03.12 05:00:31
Beitrag Nr. 22.008 ()
Freitag 02.03.2012, 09:47 Uhr - Jens Lüders

Eisenerz: Preise seit Oktober um 22% gestiegen

New York (BoerseGo.de) - Die Preise für Eisenerz haben sich nach dem Erreichen eines 22-Monatstiefs im Oktober 2011 wieder deutlich verteuert. Seitdem hat sich ein Kursanstieg von 22 Prozent ergeben. Der Standard & Poor’s GSCI Rohstoffindex, der die Wertentwicklung von 24 Rohstoffen zusammenfasst, hat im gleichen Zeitraum um 4,1 Prozent zugelegt.

Umfragen von Bloomberg unter Analysten deuten darauf hin, dass der Preis in China bis zum vierten Quartal um 10 Prozent auf durchschnittlich 157,50 US-Dollar pro Tonne steigen könnte. Das Reich der Mitte ist der größte Importeur des Rohstoffs.

Daten des chinesischen Minenverbands zufolge hat China im laufenden Jahr einen Importbedarf von 590 bis 650 Millionen Tonnen Eisenerz. Zwar soll das Land laufenden Jahr selber 591 Millionen Tonnen Eisenerz produzieren, jedoch reicht diese Menge für die zu erwartende Stahlproduktion nicht aus. "Der Markt für Eisenerz ist eng“, sagte Neil Gregson von JPMorgan Asset Management in London.

http://www.godmode-trader.de/nachricht/Eisenerz-Preise-seit-…
Avatar
05.03.12 21:00:54
Beitrag Nr. 22.009 ()
Wieder sehr starkes Bid was uns nach unten absichert.

BID Orders Volume Price Range
7 156,000 1.700-1.760

ASK Price Range Volume Orders
1.780-2.000 34,300 8

Und @Col bezüglich deinem letzten Post. Du hast absolut recht. Die letzten News waren wirklich sehr informativ. Ich würde mir jedoch wünschen lieber mehr news, mit wenig Inhalt als jede X Monate eine Hammernews. Da sich so langsam mein Investitionszeitraum dem Ende neigt hätte ich absolut nichts gegen eine gewisse Kurspflege. Aber wie gesagt es ist nicht in den 'Händen von PLL...
Avatar
07.03.12 18:38:50
Beitrag Nr. 22.010 ()
Und wieder ist das Bid ein klein bischen besser. Ich denke wir sind nach unten her sehr gut abgesichert. Für um den 15.03 sind wieder Schiffe gescheduled. Vielleicht ist es ja schon Concentrade was verschifft wird ;-) Wer weiss das schon.

BID Orders Volume Price Range
8 215,500 1.710-1.790

ASK Price Range Volume Orders
1.800-1.880 41,500 8
Avatar
07.03.12 19:12:10
Beitrag Nr. 22.011 ()
Oh ich hab mich geirrt....
Die nächsten Schiffe sind ja erst für April geplant. Was ist denn da los...

4/13/12 4/16/12 12/13 #Sea Luck II (Ma) General Steamship L-Iron Ore China

4/17/12 4/20/12 12/13 #Tai Hawk (Pa) General Steamship L-Iron Ore China
Avatar
07.03.12 22:15:00
Beitrag Nr. 22.012 ()
...hmmh, 375.500! nachbörslich im BID bei 1,70-1,75 CAD...soviel buying pressure auf diesem Niveau hatten wir hier bei der PLL-Aktie schon Jahre nicht mehr...wann geht der Kessel bei einem momentanen 2012er KGV von ungefähr 2 hier endlich hoch...??? :cool:
Avatar
08.03.12 12:31:39
Beitrag Nr. 22.013 ()
Zitat von guenni22: Oh ich hab mich geirrt....
Die nächsten Schiffe sind ja erst für April geplant. Was ist denn da los...

4/13/12 4/16/12 12/13 #Sea Luck II (Ma) General Steamship L-Iron Ore China

4/17/12 4/20/12 12/13 #Tai Hawk (Pa) General Steamship L-Iron Ore China


War wohl nur ein Tippfehler des Dateneingebers!

Aktuell sind die Schiffe mit März-Daten zu sehen:

http://www.portofstockton.com/Daily%20Vessel%20Log_Files/Dai…
Avatar
14.03.12 09:02:14
Beitrag Nr. 22.014 ()
...Platts hat seine öffentlich Darstellung der täglichen Eisenerzpreise eingestellt...

...daher zur weiteren Preisorientierung folgender Link...

http://www.bloomberg.com/quote/TSIPIO62:IND
Avatar
14.03.12 22:14:22
Beitrag Nr. 22.015 ()
Agh PLL macht mir derzeit sehr viel Spass....

1. Wechselkurs ist verdammt gut...
2. Die derzeitigen Preise für Erz und die Aussichten sind verdammt gut...
3. Seit 1 Monat haben wir keine neuen Bilder mehr bekommen und wir haben seit 2 Monaten kein Update von CML mehr bekommen und die Preise sind zwar kurzfristig etwas gefallen aber insgesamt ist der Verlust im Vergleich zu den vorherigen Rückgängen sehr moderat.


Ich freu mich auf die nächste News. Auf jeden Fall sollte ein weiterer Anstieg kommen. Wie dieser ausfällt hängt von dem Inhalt ab. Wie sieht der Plan für die Zukunft aus. Will man auf 4 Mio oder mehr gehen oder bleibt es bei 2 Mio Tonnen. Geht man auf DRI oder Nuggets oder baut man ein Stahlwerk. Viel Fragen. Viel Phantasie und verdammt viel Potential.

so long
guenni
Avatar
15.03.12 13:57:53
Beitrag Nr. 22.016 ()
Avatar
18.03.12 16:29:09
Beitrag Nr. 22.017 ()
...by the way...:look:

March 9, 2012
Iron ore trains from Utah began using the Port of Stockton in Stockton, California, using 5,825 feet of new track built by Central California Traction Company, provider of rail service to the port. The port received its first iron ore shipments in 2011, and had shipped 800,000 tons by year's end. Trains were to be operated into the port facilities on a weekly basis starting on April 1, 2012. (The Record [Stockton, California], March 10, 2012, page A5)
Avatar
19.03.12 21:25:15
Beitrag Nr. 22.018 ()
Sehr interessant.

Ich könnte mir gut vorstellen, das man dies auch tut, damit Erz vorgehalten werden kann. Evtl. weil größere Lagerflächen direkt vor Ort nicht vorhanden sind. Es kam öfters in der Vergangenheit vor, das sich ein Schiff verspätet hat und plötzlich 2 Schiffe kurz aufeinander befüllt werden mussten. Bereits dort wurde direkt von den Wagen beladen. Von daher könnte ich mir gut vorstellen, das sie einfach die Schinen als Lager nutzen...

Man sollte nicht vergessen, das das Erz das größte Gut für den Hafen von Stockton letztes Jahr war und dieses Jahr bei weitem sein wird.
Avatar
25.03.12 09:16:25
Beitrag Nr. 22.019 ()
Avatar
25.03.12 14:53:26
Beitrag Nr. 22.020 ()
Die nächste News wird glaube ich bald kommen. Um was wetten wir, das sie in der News bekannt geben, das sie auf 4 Mio Tonnen gehen...

Super @Coltroroc und vielen Dank!
Avatar
26.03.12 14:01:06
Beitrag Nr. 22.021 ()
Ist der Concentrator schon in Betrieb gegangen oder warum verzögert sich das Datum nun doch anscheinend?
Weiß jemand etwas Definitives?

LG
Igelin
Avatar
26.03.12 20:34:00
Beitrag Nr. 22.022 ()
Ich habe ja gesagt, dass es meiner Meinung nach nicht sicher ist, dass es eine News gibt, wenn sie online gehen.

Das was Col gepostet hat ist aber wesentlich interessanter. Der Hafen hat die Kapazität erhöht und das haben sie sicherlich nicht gemacht um Wolle zu verschiffen. Das heisst die News, das PLV die Liefermenge auf 4 Mio erhöhen wird und vermutlich einen 2. Konzentrator bauen wird, wird nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Ich denke der Konzentrator läuft bereits. Aber es ist nur eine Vermutung.

Der Kurs hat einen Boden bei > 1,8 $ aufgebaut. Mit der nächsten News gehts wieder ein Stück nach oben. Je nach Inhalt evtl. auch ein größeres Stückchen ;-)
Avatar
27.03.12 16:51:04
Beitrag Nr. 22.023 ()
Avatar
02.04.12 12:43:33
Beitrag Nr. 22.024 ()
Zitat von COLTOROC: ...small talk...:look:

http://www.trainorders.com/discussion/read.php?1,2715160



Ist schon (positiv!) erstaunlich, was Du alles für Infos haben kannst, wenn Du Dich wirklich um solche bemühst, oder?

;);)

LG

Igelin
Avatar
09.04.12 20:57:01
Beitrag Nr. 22.025 ()
Hohes Volumen heute. Tendenz scheint nach oben zu gehen. Bid ist recht stark geworden heute. Ich vermute in den nächsten Tagen oder sogar noch heute kommen News...
Avatar
12.04.12 10:51:31
Beitrag Nr. 22.026 ()
An so ein langes "Schweigen im Walde" habe ich leider keine guten Erinnerungen...

Die sollen mal hinne machen!
Avatar
12.04.12 22:29:28
Beitrag Nr. 22.027 ()
Ich dachte mir schon, das sie nicht direkt eine News bringen.

Aber du musst die Infos die hier veröffentlicht werden lesen und hinter den Zeilen lesen. Der Hafen wurde ausgebaut. Man kann jetzt mehr Rohstoffe handlen. Damit sollte CML auf 4 Mio Tonnen Erz gehen können.

Übrigends ist auch nicht mehr Mike Root für die Bahnstrecke auf der Mine verantwortlich. Entweder UP oder CML macht das jetzt selbst.

Was wird die nächste News uns bringen?

1. Resourcen
2. Upgrade auf 4 Mio Tonnen.
3. Konzentrator ist am Laufen und erstes Konzentrat wurde bereits verschifft.
4. Zweite SAG Mill geordert.
5. 2. Konzentrator wird gebaut und Finanzierung ist über vorhandenes Kapital gedeckt.
6. Neue Off Take Deals bzw. Erweiterung der bestehenden.


Das wären Potentielle Inhalte.

Kurs würde ich mir nach der nächsten News bei 2,5 erhoffen.

Danach darf Luxor dann in Gespräche Zwecks Übernahme gehen. Am Ende landen wir bei irgendwas zwischen 3,5 - 5 $ und ich bin zufrieden...
Avatar
26.04.12 06:36:15
Beitrag Nr. 22.028 ()
6 Monatschart
Avatar
30.04.12 21:03:04
Beitrag Nr. 22.029 ()
...die letzten 2-3 Wochen war ja recht wenig los, was das Thema Schiffe betroffen hat... wenn man sich aber jetzt mal, das Buch anschaut...

Derzeit ist ein Schiff im Hafen und die Planung sieht folgendermaßen aus:
5/03/12
5/05/12
5/12/12


Das motiviert mich. Vielleicht haben sie die Liefermenge bereits erhöht.

Die letzte News ist mittlerweile schon 3,5 Monate her. Kurs hält sich stabil...25 % mit jeder News, damit kann ich Leben ;-)
Avatar
01.05.12 22:20:57
Beitrag Nr. 22.030 ()
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.05.12 20:47:48
Beitrag Nr. 22.031 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.108.524 von guenni22 am 01.05.12 22:20:57schönes Schild - sollten aber jetzt langsam ne News bringen die dem gerecht wird...
Avatar
02.05.12 21:44:39
Beitrag Nr. 22.032 ()
Jop, wem sagst du das....

das ist der Nachteil, wenn man nur noch eine Beteiligungsgesellschaft ist. Aber meine Hoffnung ist, das es eine Hammernews wird und anschließend das Interesse an der Mine sehr groß wird.

Ich hätte nichts gegen eine Übernahme...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.05.12 22:05:00
Beitrag Nr. 22.033 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.112.931 von guenni22 am 02.05.12 21:44:39wenn der Preis stimmt, kann die Übernahme kommen...
dürfen sich aber nicht umbenennen, sonst war das schöne Schild
eine Fehlinvestition:)

so rein charttechnisch gesehen müsste bald ein ordentlicher nächster
Schub im langfristigen Aufwärtstrend kommen. Heute mit SK 2,06 -
es wird sich gaanz langsam an die Hochs rangearbeitet...aber PLL ist Geduldstraining für Fortgeschrittene.
Avatar
03.05.12 05:02:11
Beitrag Nr. 22.034 ()
2 Jahreschart
Avatar
04.05.12 16:57:54
Beitrag Nr. 22.035 ()
Zitat von guenni22: ...die letzten 2-3 Wochen war ja recht wenig los, was das Thema Schiffe betroffen hat... wenn man sich aber jetzt mal, das Buch anschaut...

Derzeit ist ein Schiff im Hafen und die Planung sieht folgendermaßen aus:
5/03/12
5/05/12
5/12/12


Das motiviert mich. Vielleicht haben sie die Liefermenge bereits erhöht.

Die letzte News ist mittlerweile schon 3,5 Monate her. Kurs hält sich stabil...25 % mit jeder News, damit kann ich Leben ;-)



Die Schiffsfrequenz hat sich tatsächlich erhöht, aber bisher ist es immer noch L-Iron-Ore.
Irgendwelche Infos, wann der Konzentrator seinen Vollbetrieb aufnehmen soll??

Danke im Voraus.

Igelin
Avatar
04.05.12 20:10:00
Beitrag Nr. 22.036 ()
Darauf würde ich mich nicht verlassen. Ich persönlich denke, dass sie bereits Konzentrat verschiffen. Wenn die letzten Schiffe noch keines waren, dann die aktuellen. Aber ob 55 % oder 67 %. Eisenerz ist Eisenerz...
Avatar
07.05.12 20:37:41
Beitrag Nr. 22.037 ()
Neues 3 Jahres hoch oder was auch immer bei PLV mit 2,14...
Avatar
07.05.12 20:50:51
Beitrag Nr. 22.038 ()


...ein Lebenszeichen...!? :rolleyes:
Avatar
07.05.12 22:20:16
Beitrag Nr. 22.039 ()
nach dem Langfristchart (siehe Beitrag von ixilon) eigentlich selbsterklärend was jetzt kurz bevorstehen müsste...

aber leider kommt es ja oft anders als man denkt...:rolleyes:

ich erwarte nahezu stündlich eine Meldung, allerdings hat die Vergangenheit bei TSXV Werten mir gezeigt, dass es meißt viel besser ist steigende Kurse ohne Meldung zu haben...
Avatar
14.05.12 13:03:43
Beitrag Nr. 22.040 ()
Der Liegeplatz 12/13 in Stockton ist ja anscheinend vollkontinuierlich durch die Eisenerzschiffe nach China belegt.

Eine daraus resultierende Steigerung der Verkäufe/Erlöse/Gewinne sollten sich m.E. auch weiterhin in der Kursentwicklung bemerkbar machen; ich fühle mich jedenfalls pudelwohl mit meinen Aktien, die ich ja nun zum Nulltarif als Einkaufswert verbucht habe!
Avatar
18.05.12 15:36:26
Beitrag Nr. 22.041 ()
NEWS !

Palladon Ventures-CML and Kings Canyon Update


VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA -- (Marketwire) -- 05/18/12 -- Palladon Ventures Ltd. ("Palladon" or the "Company") (TSX VENTURE: PLL) announces the following update from Dale Gilbert, CEO of CML Holdings Inc., as well as an update regarding the disposition of the Kings Canyon mining claims.

CML Holdings Shareholder Update May 17, 2012

Dear Shareholder,

I am pleased to provide the following shareholder update regarding CML's current operations and concentrate plant progress.

Overall operations and plant startup are going well. Since February the startup team has been working diligently with vendors and engineers as the CML team has been operating the plant and making design modifications and operational changes to prepare the plant for full production.

Currently the plant is operating consistently around the clock, with only scheduled downtime for adjustments, and a substantial stockpile of concentrate has been produced as the startup team makes final adjustments to maximize quality and production to levels at or above design. As soon as enough stockpile is available CML will begin to ship concentrated iron ore exclusively.

During the transition from ROM to concentrate, CML is shipping a blended iron ore product around 58% Fe, in lieu of the 53% ROM, to facilitate a smooth product transition throughout the logistics chain.

Dale Gilbert

CEO, CML Holdings, Inc.

Kings Canyon miming claims update

Palladon is also pleased to announce that it has sold its interest in the Kings Canyon mining claims to Geomark Exploration Ltd. for C$162,500 in cash. As disclosed in a February 9, 2012 press release, Palladon and Invenio had agreed to combine their Kings Canyon properties for possible sale.

About Palladon Ventures Ltd.

Palladon owns a significant minority interest in CML, which is focused on advancing the Iron Mountain project, an iron ore mine located west of Cedar City, Utah.

Disclaimer for Forward-Looking Information:

Certain statements in this release are forward-looking statements, which reflect the expectations of management. Forward-looking statements consist of statements that are not purely historical, including any statements regarding beliefs, plans, expectations or intentions regarding the future. Such statements are subject to risks and uncertainties that may cause actual results, performance or developments to differ materially from those contained in the statements. No assurance can be given that any of the events anticipated by the forward-looking statements will occur or, if they do occur, what benefits the Company will obtain from them. These forward-looking statements reflect management's current views and are based on certain expectations, estimates and assumptions which may prove to be incorrect. A number of risks and uncertainties could cause our actual results to differ materially from those expressed or implied by the forward-looking statements, including: (1) a downturn in general economic conditions in North America and internationally, (2) the inherent uncertainties and speculative nature associated with mineral exploration and production, (3) a decreased demand for minerals, (4) any number of events or causes which may delay or cease exploration and development of the Company's property interests, such as environmental liabilities, weather, mechanical failures, safety concerns and labor problems; (5) the risk that the Company does not execute its business plan, (6) inability to retain key employees, (7) inability to finance operations and growth, and (8) other factors beyond the Company's control. These forward-looking statements are made as of the date of this news release and, except as required by law, the Company assumes no obligation to update these forward-looking statements, or to update the reasons why actual results differed from those projected in the forward-looking statement.

Neither TSX Venture Exchange nor its Regulation Services Provider (as that term is defined in the policies of the TSX Venture Exchange) accepts responsibility for the adequacy or accuracy of this release.

Contacts:
Palladon Ventures Ltd.
John W. Cutler
Chief Executive Officer
801.521.5252
604.681.4760 (FAX)
info@palladonventures.com
www.palladonventures.com
Avatar
18.05.12 18:08:21
Beitrag Nr. 22.042 ()
langweilig...
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.05.12 19:49:28
Beitrag Nr. 22.043 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.183.981 von guenni22 am 18.05.12 18:08:21Tja, da kommt die erste News seit Januar und keinen interessiert's, wenn man sich den Umsatz betrachtet.

Aber PLL produziert jetzt wohl als Übergang "angereichertes" Erz und sollte daher auch mehr erzielen.
Für mich insgesamt positive News, bei PLL braucht man halt Geduld. PLL-Aktionäre sind sowieso die härtesten!

$ 2,02 RT -0,02 (-0.98%) Volume: 12,04 k 13:43 EDT 18.05.2012
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.05.12 19:57:39
Beitrag Nr. 22.044 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.184.533 von andale1 am 18.05.12 19:49:28Jap...

Ich habe gehofft das sie schon Konzentrat verschiffen. Anscheinend produzieren sie ja jetzt bereits Konzentrat.

Enttäuschend ist, das wir zu den ganzen anderen Punkten nichts erfahren. Ich denke im Hintergrund läuft etwas. Deshalb auch keine Infos für die Öffentlichkeit.

Der Verkauf von dem anderen Property ist super. Das bringt uns 3-6 Monate Kapital zum Überleben. Andernfalls müsste ein PP her.

so long
guenni

Was ist mit Resourcen, 2 Konzentrator, Logistik, Verträge usw.
Avatar
19.05.12 15:24:33
Beitrag Nr. 22.045 ()
Etwas sehr dürtig die Info. Möglicherweise werden gute Entwicklungen sehr bewusst zurückgehalten, um den Kurs nicht abheben zu lassen?? Es gibt offensichtlich noch einige Insider, die sich weiter eindecken möchten. Der einfache Aktionär wird dumm gehalten, vermutlich auch in der Hoffnung, so noch das eine oder andere Aktienpaket zu günstigem Kurs abzustauben:mad:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.05.12 20:00:33
Beitrag Nr. 22.046 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.186.608 von Airfrance am 19.05.12 15:24:33na hoffentlich ist es auch so, dass der Info-gehalt bewusst dürftig gehalten wurde...

schlechter wäre wenn die Produktion noch nicht so ganz rund läuft.
Das Update ist leider wenig konkret gehalten. Keine Mengenangaben, Begriffe wie "scheduled downtime" - ja wieviel downtime ist denn geplant gewesen?

Schlecht ist das update auch nicht, aber hätte mir bessere Inhalte vorstellen können...:confused::rolleyes:
Avatar
23.05.12 22:12:57
Beitrag Nr. 22.047 ()
So die News ist paar Tage alt. Reaktion habe ich mir fast gedacht.

Schauen wir uns mal die News an. Den Verkauf der Gold Properties finde ich Spitze. Die waren meiner Meinung nach eh nix wert und das bringt uns immerhin 162.000 $ in die Kasse. Was hätte das Management von PLV bitte schön machen sollen? Das sind Financial guys und keine Geologen.

Mit den 160.000 ist die Finanzierung auf jeden Fall bis Ende des Jahres gesichert. Das heisst kein weiteres PP wo das Management billig Aktien ausgibt.

Die Erzpreise haben die letzten Wochen auch nachgegeben. Wir stehen bei 134 $. Die Kosten sind für PLV 95 $, sodass sie bei dem Preis immer noch gut Gewinn machen, auch wenn sie nur 62/64 % Erz produzieren könnten.

Der Konzentrator läuft rund um die Uhr. Das ist schonmal positiv. Ich denke mal, sie haben noch PRobleme mit dem Grad. Sie haben wohl Veränderungen am ursprünglichen DEsign vorgenommen.

Die News enttäuscht den Markt, da nichts genaues drin steht. Ich denke mal das die meisten, wie auch ich, gehofft haben, das man bereits Konzentrat verschifft.

Auch über sehr viele anderen Punkte wird nichts gesagt. Was ist mit den Resourcen, was ist mit einem 2. Konzentrator bzw. eine Erhöhung der Liefermenge?
Was wäre zum Beispiel, wenn man anstatt 2 Mio 67/68 % Erz lieber 4 Mio Tonnen 60/61 % Erz verkauft? Wenn sie genug Erz mit um die 55 % haben, wäre das eine gute Möglichkeit.

Es sind Dinge in der Mache. Aber solange diese nicht 100 % sicher sind und unterschrieben sind, wird es keine Infos geben.

Ich denke bzw. hoffe das wir uns um die 1,8-1,9 einpendeln werden. Es gibt immer noch 2 Broker, die auch kaufen und das werden sie hoffentlich auch weiter tun.

so long
guenni
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.06.12 22:37:53
Beitrag Nr. 22.048 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.203.943 von guenni22 am 23.05.12 22:12:57Wenn ich mich nicht irre müsste bald auch der Jahresbericht von PLL erscheinen. Mal sehen ob die CML-Beteiligung schon was eingebracht hat.
Denke auch, Hauptsache noch ausreichend cash vorhanden um ein billiges PP zu vermeiden.
Avatar
07.06.12 21:52:20
Beitrag Nr. 22.049 ()
Also ich gehe zu 100 % davon aus, das im Bericht von PLV keine Gewinne aufgeführt werden. CML Metals hat immerhin einen Kredit, der abbezahlt wird. Das ganze Geld fließt erstmal hierrein.

Wir brauchen erstmal nen gescheites Update von CML Metals damits wieder nach oben geht.
Avatar
15.06.12 15:26:42
Beitrag Nr. 22.050 ()
Auszüge aus dem aktuellen Jahresbericht, gefunden auf stockhouse.com


*MDA page 27*



Commitments and Contingencies
Pursuant to a Shareholders Agreement by and among CML, Luxor and Palladon, subject to
certain conditions, if at any time prior to April 13, 2015 Palladon fails to maintain total cash of at
least U.S.$100,000, Luxor shall have the right (but not the obligation) to require Palladon to sell
all of its CML shares to Luxor for U.S.$21.80 per share. Luxor must first provide written notice
to Palladon of its intent to exercise the call right, after which Palladon has five days to cure the
cash deficiency.
[...]
ANNUAL OUTLOOK
The Company’s valuation is primarily based on the value of its investment in CML. The
Company is hopeful that supply and demand for iron ore and iron ore concentrate will remain
favorable.
.
The Company may need to raise capital to fund operations. Potential sources of cash include
borrowings, exercise of outstanding Palladon stock options, issuance of Palladon equity, or sale
of assets.
.
Subsequent to February 29, 2012, the Company’s cash balance decreased below U.S.$100,000
(Note 4). The Company entered into a note agreement with a Palladon director to borrow
U.S.$100,000 on an unsecured basis at a 7.5% annual interest rate. This note was repaid from
proceeds of the Kings Canyon sale, as described below.
.
*Page 24 of MD&A*
.
Liquidity and Capital Resources
As of February 29, 2012, Palladon had cash of $137 thousand, and has approximately $210
thousand as of the date of this report. The current cash balance is estimated to be sufficient to
fund the Company’s reduced operating expenses for the next three to six months. The Company
had a net working capital deficit of $517 thousand at February 29, 2012. Included in accounts
payable and accrued liabilities is $649 thousand due to affiliates of former related parties. These
amounts are disputed, unsecured and non-interest bearing.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.06.12 20:36:48
Beitrag Nr. 22.051 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.288.139 von AndreasB_1 am 15.06.12 15:26:42Was soll hier schon wieder dieser ominöse Vertrag mit Luxor? Verkauf der Anteile weit unter Wert für 21,80 $? Auch wenn es unverbindlich ist, aber den Cutler hätte ich bei einer deutschen Company schon lange verklagt.
Der hat sich damals schon eine goldene Nase verdient bzw. sich fürstlich schmieren lassen, als die Anteile für nen Appel und Ei an Luxor fielen. Da hieß es wir haben keinen Geldgeber gefunden. Und paar Wochen später hat CML alles gelöst und Kredite von den Banken erhalten.

Der Cutler handelt NICHT zum Wohle der Gesellschaft. Ich trau dem sogar zu, der verkauft die Anteile mit Absicht komplett, wenn der Cash unter 100.000 sinkt. Und streicht dafür das ein oder andere Zubrot ein.
Bin gespannt was als nächste Verarsche folgt.
Kann man ja nur hoffen, dass Tangshan die Anteile uns zu einem fairen Preis abkauft. Oder CML selbst sogar? Aber dem Gilbert traue ich ehrlich gesagt auch nicht übern Weg.
Avatar
15.06.12 21:52:17
Beitrag Nr. 22.052 ()
Ich hatte heute Kontakt mit der Firma und habe sie bezüglich des Problems befragt.
Antwort, ja es ist so, wenn der Cash bestand unter 100.000 $ geht, wird PLV informiert und nur wenn sie den Cash Bestand nicht auffüllen, müssten sie verkaufen. Weiterhin sagten sie, es wird nicht passieren und ich soll mir keine Sorgen machen.

Deshalb hat ja auch einer der Direktoren einen Kredit gewährt.
Die Anteile von den Fonds sind ja mittlerweile auch wieder einiges wert. Jeder der Fonds wird zur derzeitigen Situation gerne die 100k in die Kasse geben, für ein paar Aktien meinetwegen auch 30 % unter Pari ;-)

Eine Passage in den letzten Fillings wurde glaube ich nicht gepostet. Irgendwo steht etwas über die CML Anteile und da steht dabei... sowas wie ready for sale oder so ähnlich...
Avatar
15.06.12 22:27:34
Beitrag Nr. 22.053 ()
Bei unter 100.000 können bzw. sollen (shall) sie verkaufen, müssen (must, have to) aber nicht. So verstehe ich das.

Weshalb macht man überhaupt so eine Vereinbarung? Der einzige Vorteil ist, dass man mindestens 21,80 $ pro CML-Aktie bekommt (fairer Wert derzeit 70 $) und somit einen garantierten Käufer hat. Immerhin ist da kein Risiko dabei, sofern es ein KANN und kein MUSS ist. Außer der Cutler macht wieder windige Geschäfte. Und DAS Risiko ist mir ehrlich gesagt schon wieder zu groß.

Meines Erachtens sind die Personalausgaben noch zu hoch. Weshalb muss ich 4 Angestellte haben, um einen Aktienanteil, eine Property in Nevada und noch ein Archiv zu verwalten? Die Buchhaltung hat man übrigens ausgelagert. An eine Firma einer Angestellten...

Interessant wäre zu wissen, WAS zu einer Erhöhung der Aktienwerte von CML geführt hat.
Es sind knapp 2,7 Mio. Aktien von CML ausstehend. Palladon hat knapp 0,567 Mio. Aktien.
Der Fair Value per 29.2.2012 wurde mit knapp 70 $ pro Aktie angegeben. Damit wird CML mit ca. 190 Mio. $ bewertet.

Ich hoffe, dass da noch Potential schlummert.
Avatar
15.06.12 22:33:58
Beitrag Nr. 22.054 ()
Ergänzung:

Meines Erachtens ist das nicht ganz eindeutig formuliert, weshalb taucht dieses "shall" auf? Ohne dem "shall" wäre es eindeutiger. Aber ich denke gemeint ist schon eher ein MUSS. Bin jetzt auch nicht der englische Sprachexperte. Und wie guenni geschrieben hat, wurde ihm das MUSS ja bestätigt.
Avatar
16.06.12 07:24:38
Beitrag Nr. 22.055 ()
Ich kann hier auch nur raten...

Ich denke das dies ein Bestandteil des Vertrages war, als damals Luxor den großen Teil der Mine bekommen hat, und PLV die 21,X % gelassen hatte. Damals war der Sharepreis so in etwa. Darum kommt auch der Preis zu Stande. Da zum ersten mal der Cash Bestand unter 100 k viel, mußten sie das jetzt erwähnen. Aber da das komplette Management ja auch einige Aktion hält würde ich das nicht als ein soo großes Risiko einschätzen.

Aber ich gebe dir natürlich recht, das Management verdient für die Arbeit die es zu leisten hat, viel zu viel. Die Kosten müssten minimal sein, da man kein Office etc. mehr besitzt. PLV kann sich zurücklehnen und die ganze Arbeit wird von anderen erledigt. Ich traue Cutler auch nicht über den Weg. Ich habe ihm mal empfohlen, das das Management doch mal seine Option ausüben sollte. Das würden 400k in die Kasse spülen und etwas Vertrauen ins Management geben. Ich glaube jedoch nicht wirklich dran, das dies passieren wird.
Avatar
20.06.12 23:00:25
Beitrag Nr. 22.056 ()
http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/:stahlindustrie-chin…

Der geplante Verkauf des ThyssenKrupp-Werkes in Brasilien weckt das Interesse chinesischer Stahlhersteller. Nach FTD-Informationen haben die beiden größten Stahlkonzerne des Landes, Hebei und Baosteel, Interesse an dem neuen Werk signalisiert.
Der Prozess stehe jedoch noch ganz am Anfang - bisher sei es nicht einmal zu einer Prüfung der Bücher (Due Diligence) gekommen, hieß es aus informierten Kreisen; ThyssenKrupp lote derzeit verschiedene Möglichkeiten aus. Der Konzern lehnte am Mittwoch einen Kommentar zu möglichen Käufern oder Partnern ab. Der Prozess werde einige Zeit in Anspruch nehmen, teilte der Konzern weiter mit.
Ein schneller Verkauf wäre für den Essener Stahl- und Industriegüterkonzern ein Befreiungsschlag. Die neuen Werke in Brasilien und dem US-Bundesstaat Alabama verursachen jedes Quartal Verluste in mittlerer dreistelliger Millionenhöhe und binden wegen technischer Probleme in der Hochlaufphase enorme Kapazitäten. ThyssenKrupp-Chef Heinrich Hiesinger rechnet allerdings im Jahresverlauf mit allmählich besseren Ergebnissen.
Um den Verkauf des Werkes an ausländische Investoren zu verhindern, sondiert die brasilianische Regierung ein mögliches Interesse einheimischer Stahlhersteller, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtete. 26,9 Prozent der Anteile liegen bereits beim brasilianischen Rohstoffkonzern Vale, der jedoch vor Kurzem eine Mehrheitsbeteiligung ausgeschlossen hatte. Vale sei nur Zuschauer und könne beim Verkauf nicht mitreden, sagte Konzernchef Murilo Ferreira. Dagegen meldet nun der drittgrößte brasilianische Stahlhersteller CSN Interesse an. "Wenn die Details zugänglich sind, sind wir interessiert, sie zu prüfen", sagte CSN-Chef Benjamin Steinbruch.
Hebei Iron and Steel wurde 2008 von der chinesischen Regierung gegründet durch eine Fusion der Stahlhersteller Tangshan und Handan. Mit 44 Millionen Tonnen ist der Konzern der weltweit zweitgrößte Stahlhersteller, gefolgt von Baosteel mit 43 Millionen Tonnen. Das entspricht in etwa einer Jahresproduktion der gesamten deutschen Stahlindustrie.
Avatar
21.06.12 22:38:09
Beitrag Nr. 22.057 ()
Avatar
03.07.12 16:02:01
Beitrag Nr. 22.058 ()
Derzeit ist auf der website vom Port of Stockton kein einziges Schiff mit Iron ore o.ä. mit Ziel China verzeichnet.

Steht die Mine still oder was???

LG

Igelin
Avatar
03.07.12 18:43:05
Beitrag Nr. 22.059 ()
Gestern ist ein Schiff ausgelaufen. Wart paar Tage dann wird bestimmt wieder eins eingetragen. Sie brauchen ja nur 3 Schiffe im Monat für 2 Mio Tonnen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.07.12 14:13:44
Beitrag Nr. 22.060 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.348.827 von guenni22 am 03.07.12 18:43:05Es ist weiterhin bisher kein Schiff für CML/Palladon in der Port of Stockton - Liste eingetragen.

Du magst Recht haben, aber ungewöhnlich ist es auf jeden Fall, wenn man bedenkt, dass bis vor Kurzem noch mindesten immer 2-3 Schiffe für die jeweils nächsten paar Wochen voreingetragen waren...
Avatar
08.07.12 20:03:31
Beitrag Nr. 22.061 ()
...ich muß der Igelin beipflichten...im aktualisierten Schiffsplan (Vessel-Log) vom Port of Stockton sind keine zukünftigen Eisenerztransporte mehr verzeichnet...:confused:

...und der Dreimonats-Chart sieht auch alles andere als vertrauenerweckend aus...:(

Avatar
10.07.12 18:00:08
Beitrag Nr. 22.062 ()
Seit halt net so ungeduldig. Heute wurde ein Schiff für den 17 gescheduled. Ich weiß dass es noch ein weiteres gibt....
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.07.12 15:02:43
Beitrag Nr. 22.063 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.370.786 von guenni22 am 10.07.12 18:00:08Hi Guenni,

das hat wohl weniger mit Ungeduld zu tun, als mit Besorgnis, das etwas anders ist als zuvor.
Und zumindest im Stockton daily vessel log ist nix über ein Schiff am 17. oder an irgendeinem anderen Tag zu sehen!

Könntest Du bitte Deine Info mit einer nachvollziehbaren Quelle belegen?
Danke

LG

Igelin
Avatar
11.07.12 19:43:16
Beitrag Nr. 22.064 ()
Seit dem Wochenende haben sie ein neues System für den Traffic.
http://12.146.29.131/webx/#

www.stockton.com. Dann auf Daily Logs und dann auf Traffic. Ganz unten ist das entsprechende Schiff.

Schiff: EQUINOX SEAS
Avatar
11.07.12 22:27:36
Beitrag Nr. 22.065 ()
Danke für den Hinweis, Günni.

So weit so gut,aber was ist das denn für eine Kursentwicklung heute an der Nasdaq gewesen? :confused::confused::confused:

11.07.2012 21:59:29 M 1,7600 100
11.07.2012 21:59:10 M 1,6600 500
11.07.2012 21:58:24 M 1,6600 500
11.07.2012 19:22:46 E 1,6600 20
11.07.2012 19:22:46 M 1,6600 2.500
11.07.2012 19:22:46 M 1,6700 1.000
11.07.2012 19:22:46 M 1,7000 3.000
11.07.2012 19:22:46 M 1,7500 2.000
11.07.2012 19:22:46 M 1,7600 800
11.07.2012 17:11:16 E 1,7600 10
11.07.2012 17:11:16 M 1,7600 200
11.07.2012 17:11:16 M 1,7700 200
11.07.2012 16:53:19 M 1,8800 200
11.07.2012 15:50:48 M 1,8800 200
11.07.2012 15:50:38 M 1,8500 100
11.07.2012 15:30:00 E 1,7700 60
11.07.2012 15:30:00 M 1,7800 200
11.07.2012 15:30:00 1,7800 0

Erst werden ca. 10.000 Aktien verkauft, so daß der Kurs von 1,88 bis 1,66 $ fällt, nur um dann Sekunden vor Börsenschluss den Kurs mit dem Kauf von 100 Aktien wieder auf 1,76 zu schönen
Avatar
12.07.12 06:36:56
Beitrag Nr. 22.066 ()
Das findet bereits seit 1 Jahr statt. Die Aktie ist etrem volatile im Moment. Mit wenigen Stücken kann die Aktie runtergeprügelt werden. Wenneiner mal 50-100k schmeisst. Ich denke td war gestern nur nicht da ;-) ich sehs gelassen. Ich denk es hat einen Sinn das man derzeit nichts hört.
Avatar
18.07.12 19:44:04
Beitrag Nr. 22.067 ()
Ihr habt ja ein "Geschiss" wegen den Schiffen. Lehnt euch entspannt zurück oder verkauft :)
Avatar
31.07.12 17:10:57
Beitrag Nr. 22.068 ()
...das Chartbild wird immer schlechter...:(



...offenbar sind immer mehr Anleger mit ihrer Geduld am Ende, der Druck auf der Verkaufsseite nimmt jedenfalls stetig zu...:(

...mir ist es selbst völlig unbegreiflich, warum die Mine nach soviel vergangener Zeit, mit Fachleuten und modernster Ausrüstung, immer noch aktuell nur eine Blendmischung produzieren kann...:cry:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.08.12 11:16:28
Beitrag Nr. 22.069 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.442.166 von COLTOROC am 31.07.12 17:10:57Iron mine strikes agreement with water district
http://ironcountytoday.com/view/full_story/19580397/article-…

Immerhin scheint ja die Wasserfrage erledigt zu sein. ...

The real problem with water at the mine began because new equipment they began using did not operate to promised specifications and the mine was using far more water than it was designed for, Dale Gilbert said.

Vielleicht kommen dann auch bald mal wieder positive News.
Avatar
14.08.12 12:31:10
Beitrag Nr. 22.070 ()
...Erzpreise deshalb weiter unter Druck...:(

...Trotz weiter fallender Stahlpreise haben die chinesischen Stahlhersteller ihre Produktion nach wie vor nicht wesentlich reduziert. Angaben des Nationalen Statistikbüros zufolge wurden in China im Juli 1,99 Mio. Tonnen Stahl pro Tag produziert (61,69 Mio. Tonnen insgesamt), nach 2 Mio. Tonnen pro Tag im Monat zuvor. Wie die jüngste Ankündigung von Baosteel, einem der größten chinesischen Produzenten, zeigt, versuchen die Stahlhersteller der verhaltenen Nachfrage nicht mit Produktionskürzungen zu begegnen, sondern senken weiter ihre Preise. Baosteel hat Ende letzter Woche bekannt gegeben, die Preise für ihre meisten Produkte im September weiter zu reduzieren. Andere Stahlproduzenten dürften folgen, um keine Marktanteile zu verlieren.
Aber auch andernorts ist die Stahlnachfrage schwach. So berichtete die Wirtschaftsvereinigung Stahl, dass die deutschen Stahlhersteller im zweiten Quartal einen Auftragsrückgang um 12% im Vergleich zum Vorquartal verzeichneten. Im Juni ist der Auftragseingang sogar auf ein 7-Monatstief von weniger als 8 Mio. Tonnen gefallen. Im Gegensatz zu ihren chinesischen Pendants haben die deutschen und europäischen Stahlhersteller ihre Produktion schon merklich reduziert. Eine Aufhellung der Lage ist laut Einschätzung der Wirtschaftsvereinigung Stahl aufgrund der Unsicherheit durch die Euro-Krise kurzfristig aber nicht in Sicht. Die Stahlpreise dürften daher weiter unter Druck stehen bzw. sich nicht merklich erholen können...
Avatar
15.08.12 12:26:41
Beitrag Nr. 22.071 ()
Hallo guenni,

was gibts Neues bei PLL? Der Kursverlauf ist ja mal wieder absolute Spitzenklasse, wenn auch bei sehr bescheidenen Umsätzen. Danke für eine kurze Info.
Avatar
15.08.12 21:28:09
Beitrag Nr. 22.072 ()
Tja was soll man sagen. Plv hat ca 25 % in den letzten Wochen verloren. Ich sehe hier 3 Gründe hierfür. Der Erzpreis und die Stille und die Probleme die man so im Hintergrund liest.(Wasser)

Ich weiss das hier im Hintergrund massiv an Erweiterungsplänen gearbeitet wurde. Aber man hört halt von cml bzw. Plv nichts. Ich hoff die Ganze Zeit schon auf ein etwas größeres Update.

Ich hab auch einige Gerüchte gehört die ich aber recht ungern verbreite da es eben nur Gerüchte sind.
Avatar
16.08.12 19:15:56
Beitrag Nr. 22.073 ()
Die 25 % runter sind zwar ärgerlich, aber bei den Miniumsätzen überhaupt nicht aussagekräftig.
Solange keine Nachrichten kommen, ist der Wert uninteressant.
Warten und Tee trinken. Schnäppchenjäger kaufen sukzessive hinzu.
Avatar
16.08.12 19:52:42
Beitrag Nr. 22.074 ()
Du hast natürlich recht, dass der Kursrückgang bei diesen geringen Umsätzen überhaupt keine Aussagekraft hat. Bin nun schon das achte Jahr in Pll investiert und möchte nun langsam auch mal eine dauerhaft erfreuliche Kursentwicklung sehen. Rückschläge wie aktuell sind mitunter einfach nur nervig, aber so ist dann nun mal in diesem Segment:mad:

@guenni, Danke für Deine Nachricht!
Avatar
16.08.12 20:40:11
Beitrag Nr. 22.075 ()
Ein Faktor ist sicherlich, das es doch nicht so schnell ging mit dem Konzentrat wie gehofft.

Ich hab Dale geschrieben er soll erz auf dem Spot Markt einkaufen und unter dem Preis der fix ist(142 $) verkaufen.
Avatar
20.08.12 16:16:31
Beitrag Nr. 22.076 ()
...das Vertrauen der Anleger scheint weiter zu schwinden...!? :cry:

Avatar
20.08.12 20:04:45
Beitrag Nr. 22.077 ()
Je mehr Du negativ schreibst, umso mehr verkaufen in den fallenden Kurs.
Avatar
20.08.12 21:07:26
Beitrag Nr. 22.078 ()
Eisenerz ist auf 2,5 Jahre tief. Das wir das merken ist klar.

Die Kosten belaufen sich auf um die 75 $ plus Shipping. Also ca 95 $. Der Erzpreis ist derzeit bei 112 $ plus das Premium für die bessere Qualität über 62 %. Sollte also um die 125-130 $ sein. Sind immer noch 30-40 $ Gewinn. Dazu sollte man bedenken das CML Erz zu 142 $ gehedged hat.

Wir brauchen ein Update und zwar ein richtiges. Was hat sich getan. Gibt es Probleme bei der Produktion usw.

CML soll wie schon so oft gesagt ins Land verkaufen. Wenn die 20 $ für Shipping wegfallen, dann ist die Mine eine absolute Goldgrube.

so long
guenni
Avatar
31.08.12 13:05:32
Beitrag Nr. 22.079 ()
...von der Marktfront...:cry:

...Das Ausmaß des Preisrückgangs bei Eisenerz in den letzten Wochen hat die meisten Marktbeobachter überrascht. Während sich die Preise für LME-Industriemetalle in den letzten zwei Monaten kaum verändert haben, ist der Eisenerzpreis (TSI 62% China) um knapp ein Drittel auf mittlerweile 88,7 USD pro Tonne gefallen, den tiefsten Stand seit Oktober 2009. Allerdings wäre es falsch, von diesem Preissturz auf eine massive Schwächung der chinesischen Konjunktur zu schließen. Denn die Schwäche hat vor allem mit einer Zurückhaltung der chinesischen Stahlhütten zu tun, die aktuell "von der Hand in den Mund" leben. Die Lagerbestände an den Stahlhütten gehen kontunierlich zurück, weil diese weiter sehr viel Stahl produzieren.

Es ist schon recht ungewöhnlich, dass die Preise für Eisenerz so stark unter Druck kommen, während die Produktion für Gußeisen und Rohstahl in China nah den Rekordhochs bleibt. Auch deshalb könnte aber die Preiserholung auf sich warten lassen. Denn zum einen dürften die Stahlproduzenten die Produktion von Rohstahl angesichts der weiterhin schwachen Nachfrage und der hohen Bestände reduzieren. Zum anderen sind die Eisenerzlagerbestände in den chinesischen Häfen mit rund 97 Mio. laut Antaike bzw. 99 Mio. Tonnen laut Steelhome recht hoch.
Spätestens bei 80 USD je Tonne sollten die Eisenerzpreise jedoch einen langfristigen Boden erreichen, weil dies zu starken Kürzungen der Eisenerzproduktion vor allem in China selbst aber auch anderswo führen wird. Wir gehen davon aus, dass der bevorstehende Lageraufbau (sog. re-stocking) seitens der Stahlhersteller in China die Eisenerzpreise bereits in diesem Jahr wieder auf über 100 USD je Tonne steigen lassen wird...
Avatar
07.09.12 12:28:52
Beitrag Nr. 22.080 ()
...und so siehts momentan aus...:(

...Der im Hafen von Tianjin in China festgestellte Preis für Eisenerz ist zwar gestern nicht weiter gefallen, bleibt aber mit 87 USD je Tonne nahezu auf dem tiefsten Stand seit Oktober 2009. Dadurch werden aber immer mehr Eisenerzproduzenten unprofitabel. Berechnungen von Bloomberg zufolge machen auf dem gegenwärtigen Preisniveau rund 20% der weltweiten Produzenten Verluste - fast ausschließlich in China. Dies dürfte dazu führen, dass die chinesischen Eisenerzproduzenten ihre Produktion drosseln werden und die Händler sich verstärkt auf dem Weltmarkt nach Angebot umschauen - zumal das chinesische Eisenerz mit einem Eisenanteil von gut 30% im internationalen Vergleich qualitativ betrachtet deutlich niederwertiger ist.

Einhergehend mit den aktuell niedrigen Frachtraten - der Baltic Dry Index ist auf ein 7-Monatstief gefallen - dürfte dies in den kommenden Monaten zu erhöhten Importen in China führen und damit den Eisenerzpreis stützen. Einer deutlich steigenden Nachfrage nach Eisenerz könnte allerdings der geplante Abbau von Überkapazitäten in der chinesischen Stahlindustrie entgegenstehen, dem Hauptabnehmer für Eisenerz. Diese werden vom Ministerium für Industrie und Informationstechnologie auf über 160 Mio. Tonnen beziffert. Anderen Angaben zufolge könnten sich die Überkapazitäten sogar auf mehr als 200 Mio. Tonnen belaufen, da in manchen Fällen Stahlhütten ihre Kapazitäten zu niedrig ausweisen...

Avatar
13.09.12 11:42:42
Beitrag Nr. 22.081 ()
...Frontbericht...:cool:

...Als Reaktion auf die Ankündigung der National Development and Reform Commission (NDRC), der nationalen Planungsbehörde Chinas, Infrastrukturprojekte im Wert von umgerechnet rund 157 Mrd. USD freizugeben, hat der Eisenerzpreis merklich angezogen. Der im chinesischen Hafen von Tianjin festgestellte Preis für Eisenerz ist von seinem Tief - Mitte letzter Woche wurde mit 86,7 USD je Tonne der niedrigste Stand seit Oktober 2009 verzeichnet - innerhalb von nur vier Handelstagen um 15,6% auf 100,2 USD je Tonne gestiegen. Einen kleineren Einfluss auf den starken Preisanstieg dürfte auch die Entscheidung der Lokalregierung im indischen Bundesstaat Goa gehabt haben, dort vorübergehend alle Minenaktivitäten einzustellen, um gegen den illegalen Abbau vorzugehen.

Aus Goa wird mehr als die Hälfte des gesamten indischen Eisenerzes exportiert. Indien ist der weltweit viertgrößte Eisenerzproduzent und hat im letzten Jahr 240 Mio. Tonnen Eisenerz produziert. Trotz zuletzt wieder höherer Eisenerzimporte in China - diese sind im August auf ein 3-Monatshoch von 62,45 Mio. Tonnen gestiegen - sind die Lagerbestände in den chinesischen Häfen in den vergangenen beiden Wochen um knapp 3% auf 94,3 Mio. Tonnen gesunken. Dies deutet auf eine anziehende Nachfrage hin. Allerdings zeigt sich auch die lokale Eisenerzproduktion in Anbetracht der niedrigen Preise weiter relativ verhalten. Dies spricht aber wiederum für höhere Importe und sollte den Eisenerzpreis stützen...

Avatar
19.09.12 17:55:41
Beitrag Nr. 22.082 ()
Miningscout - Ingrid Heinritzi - 19 / 09 / 2012

Chinas Pläne treiben Eisenerz

http://www.miningscout.de/Kolumnen/Chinas_Plaene_treiben_Eis…
Avatar
19.09.12 21:48:39
Beitrag Nr. 22.083 ()
Der Kurs von PLV ist derzeit relativ traurig. Aber ich bin seit heute wieder optimistisch. Und das hat nichts unbedingt mit dem Erzpreis zu tun.
Avatar
21.09.12 09:38:14
Beitrag Nr. 22.084 ()
Was nährt deine Hoffnung? Gerne auch BM. (Auch rumors :) )
Avatar
04.10.12 16:23:56
Beitrag Nr. 22.085 ()
PLL bzw. CML könnten auch mal wieder ein Lebenszeichen von sich geben in Form einer Meldung.
Na ja, Intransparenz und mieseste Kommunikation sind ja nix Neues in diesem Laden ...
Avatar
09.10.12 12:50:08
Beitrag Nr. 22.086 ()
...ein Blick auf den Markt...:cool:

..."Totgeglaubte leben länger!" kann man wohl über die Entwicklungen am Stahlmarkt sagen. Noch im September wurden die fallenden Stahl- und Eisenerzpreise in China oft als Hinweis auf eine sehr schwache Nachfrage bzw. die Konjunkturentwicklung im Reich der Mitte interpretiert. Der kräftige Preisanstieg bei Eisenerz und Stahl in den letzten Wochen hat dementsprechend viele Marktteilnehmer überrascht. In China ist der Eisenerzpreis nach einem 27%-igen Anstieg auf den höchsten Stand seit Mitte August gestiegen, der Stahlpreis hat sogar den höchsten Wert seit Mitte Juli erreicht. Ausschlaggebend dafür sind neben den "weichen“ Faktoren wie dem Optimismus aufgrund der Infrastrukturprogramme und weiterer Liquiditätsspritzen auch die physische Einengung des Marktes.

So fallen die Lagerbestände für Baustahl in China schon seit Monaten, auch die für Warmbreitband HRC sind in den letzten Wochen auf Mehrjahrestiefs gefallen. Auch bei Eisenerz zeichnet sich eine Bereinigung ab, nachdem ein großer Teil der Produktion in China unprofitabel wurde. Für die aktuelle Einengung ist aber nicht allein die Angebotsseite verantwortlich: Die Stahlproduktion im September und Oktober dürfte zwar weiter gefallen sein, nachdem sie schon im August im Monatsvergleich um 4,8% zurückging. Auch die robuste Nachfrage dürfte maßgeblich dazu beigetragen haben. Triebfeder dafür war allerdings vor allem die Exportnachfrage wegen der hohen Preisdifferenz zum Weltmarkt...
Avatar
09.10.12 20:48:14
Beitrag Nr. 22.087 ()
Hallo zusammen!

Hat jemand eine Idee wie's hier weitergehen könnte, offenbar wird derzeit ja nichts verschifft (übrigens, verstehe ich nicht was uns dann ein Hedge bei 140 $ nützt wenn wir nichts verkaufen).
Würde mich über Anregungen freuen, auch wenn es nur Vermutungen/Gerüchte sind!
Avatar
09.10.12 21:08:02
Beitrag Nr. 22.088 ()
Bis vor 4-6 Wochen sind die Schiffe noch gefahren. Das ist ein Fakt.


Persönliche Meinung...
Der Wasserbedarf war größer als vorhanden. Deshalb die neue Wasserleitung. Grund waren falsche Spezifikationen. Die Folgen sind ein Millionenverlust. Aber ob hier das letzte Wort gesprochen ist ist eine andere Frage. Man hat sicherlich daraufhin Modifikationen an dem Konzentrator durchgeführt. Bestimmt produziert man jetzt wieder und irgendwann bald fahren die Schiffe wieder....

Und bestimmt kommt sehr sehr bald eine News...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.10.12 01:34:56
Beitrag Nr. 22.089 ()
Nach einwöchiger Pause

Chinesische Händler treiben Eisenerzpreis in die Höhe

Geschrieben von Björn Junker • 9. Oktober 2012

Der Preis für Eisenerz mit 62% Eisengehalt ging mit 104.20 USD pro Tonne in die chinesischen Ferien. Damit hatte er sich bereits wieder etwas von der schwächsten Quartalsperformance der Geschichte erholt.

Am gestrigen Montag dann wetteten die aus dem einwöchigen Urlaub zurückgekehrten chinesischen Händler darauf, dass die jüngsten Stimulusmaßnahmen für die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt die Nachfrage steigen lassen werden und trieben den Eisenerzpreis um 6% auf 110,40 USD pro Tonne nach oben.

Damit hat der Rohstoff, der hauptsächlich zur Stahlherstellung verwendet wird, mehr als 25% seines Wertes zurück gewonnen, seit er Anfang September bei 86,70 USD den tiefsten Stand seit dreieinhalb Jahren markierte.

Damit folgte der Eisenerzpreis dem aktivsten Stahlkontrakt der Welt - Betonrippenstahl zur Auslieferung im Januar an der Shanghai Futures Exchange -, der am Montag ein Hoch bei 580 USD pro Tonne 3.668 Yuan und damit den höchsten Stand seit sieben Wochen erreichte.

Der Informationsdienst Bloomberg zitierte gestern Paul Gray von Wood Mackenzie mit der Aussage, dass China im kommenden Jahr 45 bis 55 Mio. Tonnen Eisenerz zusätzlich benötigen könnte. Seiner Ansicht nach dürfte die Rohstahlproduktion steigen und die Hüttenwerke ihre Lagerbestände wieder auffüllen.

http://www.goldinvest.de/index.php/chinesische-haendler-trei…
Avatar
10.10.12 02:17:11
Beitrag Nr. 22.090 ()
Oliver Gross, Freier Wirtschaftsjournalist 09 / 10 / 2012

Eisenerzpreise: BHP und Vale mittelfristig optimistisch

Die Eisenerzpreise haben eine heftige Achterbahnfahrt während der letzten Wochen erlebt. Die Preise für den begehrten Industrierohstoff stürzten am 5. September zunächst auf ein Mehrjahrestief bei 86,70 USD pro Tonne, bevor eine kräftige Erholung eintrat. Zwischenzeitlich hat sich die Tonne Eisenerz um fast 20% auf 104 USD verteuert. Jedoch befinden sich die Branche und die Preise aufgrund der schwächelnden chinesischen Wirtschaft und der Eurokrise seit vielen Monaten auf Sinkflug. Letztes Jahr notierten die Preise noch bei 170 USD/t, die Volatilität hat merklich zugenommen.
...

http://www.miningscout.de/Kolumnen/Eisenerzpreise_BHP_und_Va…
Avatar
10.10.12 12:25:16
Beitrag Nr. 22.091 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.695.341 von guenni22 am 09.10.12 21:08:02Hallo guenni22, danke für Deine Einschätzung!
Avatar
10.10.12 13:09:20
Beitrag Nr. 22.092 ()
Eigentlich kann es mir relativ egal sein, wie es mit PLL weitergeht, da ich ja das restliche Drittel meiner Ursprungsinvestition quasi zum Nulltarif halte.
Dennoch haben mich die Nachrichten (oder Nicht-Nachrichten) der letzten Wochen ein wenig enttäuscht. Wie will die Mine Profit machen, die lfd. Betriebskosten abdecken, die Aktionäre befriedigen usw.

-wenn keine Infos über die hoffentlich inzwischen verbesserte Wirksamkeit des Konzentrators publiziert werden???

und vor allem:

-wenn kein Schiffe das Erz zum Käufer bringen??

Wie gesagt - ich habe da gute Ruh', aber ich könnte durchaus verstehen, wenn da einige andere Investoren ungemütlich werden würden.

LG

Igelin
Avatar
24.10.12 19:43:19
Beitrag Nr. 22.093 ()
Es sind wieder Schiffe für Eisenerz gescheduled. Am 01.11 sollte das erste Schiff eintreffen. Schön zu sehen, das die Lieferungen wieder aufgenommen werden. Es ist auch täglich mit News zu rechnen. Gestern war die AGM.
Avatar
05.11.12 21:09:04
Beitrag Nr. 22.094 ()
Ziemlich beschissen, wenn ein Teil des Managements in New York zu Hause ist. Eine News muss von allen abgesegnet werden....undes heisst warten. Preise sind stabil um die 120$. Damit kann ich leben.

Vg
Avatar
09.11.12 15:34:47
Beitrag Nr. 22.095 ()
Endlich News !!!


Palladon Ventures-CML Update

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA--(Marketwire - Nov. 9, 2012) - Palladon Ventures Ltd. ("Palladon" or the "Company") (TSX VENTURE: PLL) announces the following update from CML Holdings, Inc.

CML Holdings Shareholder Update November 9, 2012

Dear Shareholder,

We are pleased to provide you with the following shareholder update regarding CML Holdings, Inc. ("CML" or "the Company").

Capital Structure

On September 28, 2012, the Company made an unscheduled $40 million principal payment that paid off in full the Company's remaining outstanding balance under its term debt facility. The Company originally entered into the $45 million debt facility in February 2011 to finance the construction of the concentrate plant. The facility has now been cancelled by the Company and CML has no outstanding debt and cash on its balance sheet.

Repayment was made primarily through the liquidation of a portion of CML's iron ore forward contracts, which had gained significantly in value due to the decline in iron ore prices in the August/September time period. During the final weeks of August and the initial weeks of September, during which time the spot price of iron ore ranged from approximately $86 per ton to $100 per ton, CML opportunistically liquidated forward contracts covering 995,000 tons of iron ore, generating cash proceeds of approximately $38.8 million, or approximately $39 per ton. The remainder of the $40 million bank debt repayment was made with cash on hand. Currently the Company has forward contracts in place for approximately 490,000 tons of iron ore at strike prices ranging from $128 to $140 per ton that will settle in varying amounts between now and the middle of 2014.

Operations

CML completed construction of the concentrate plant in early 2012 and then started the process of bringing the plant on line in February. Shortly after introducing iron ore into the plant, CML began to experience performance issues relating to certain de-watering equipment (the "filter presses"). The filter presses experienced frequent mechanical breakdowns resulting in a product with too much moisture. In addition, other equipment issues were created within the concentrate plant due to the problems encountered with the filter presses. The net result of the filter press issues was lower production, greater water usage and material inefficiencies within the plant operations.

Given ongoing issues with the filter presses and with the decline in iron ore prices in August, CML decided to take the plant offline and suspend further shipments. This down time allowed CML to make important modifications to the plant in late August and September. As a result of CML's modifications to the existing filter presses, additional belt presses, and an additional water source, CML brought the concentrate plant back online in early October and is now producing a concentrate averaging approximately 64% Fe at nearly 100,000 tons per month. CML believes with steady state production it will be able to further improve the grade of its concentrate to an approximate 66% - 67% Fe level. Additionally, after an exhaustive search, CML believes it has now identified the optimal long term solution to the dewatering issues which will involve the replacement of some current equipment and the installation of some new equipment. These changes will take place as the requisite equipment becomes available and is integrated into the production process. The equipment changes will allow CML to steadily improve its production performance toward reaching the initial goal of a 2 million ton annual production rate. In conjunction with the plant modifications and the recent recovery in the price of iron ore, CML has resumed production and shipment of iron ore concentrate. The Company expects a ship to leave the west coast today.

Resource Development

CML has completed the drilling of nine twin holes to a maximum depth of approximately 1,200 feet in the Rex deposit for purposes of verifying the historic resource. The Company believes that the drilling results will be consistent with historical data. CML is also conducting a feasibility study on the Rex deposit, which is expected to be completed in the first half of 2013.

Summary

CML is now debt free and has resumed the production and shipment of iron ore concentrate. CML expects production levels of concentrate to continue to increase throughout the coming months to reach the original 2 million tons per annum run rate. CML is continuing to invest time and money in growing production beyond those levels.

CML Holdings, Inc.
Avatar
09.11.12 16:47:35
Beitrag Nr. 22.096 ()
hört sich richtig gut an, schuldenfreie Firma
Avatar
09.11.12 17:03:52
Beitrag Nr. 22.097 ()
Zitat von andale1: Operations

CML completed construction of the concentrate plant in early 2012 and then started the process of bringing the plant on line in February. ...performance issues relating to certain ... "filter presses"... ...other equipment issues were created within the concentrate plant .... The net result of the filter press issues was lower production, greater water usage and material inefficiencies within the plant operations.

.... in August, CML decided to take the plant offline and suspend further shipments.....CML brought the concentrate plant back online in early October and is now producing a concentrate averaging approximately 64% Fe at nearly 100,000 tons per month. ...

CML Holdings, Inc.


Irgendwie fühle ich mich als Aktionärin jedenfalls an der Nase herumgeführt (um stärkere Ausdrücke zu vermeiden, obwohl sie hier sicher angebracht wären).

Also waren meine Anmerkungen wg. der Schiffe offensichtlich doch wohlbegründet in einem monatelangen Stillstand der Produktion!!

Warum kann man das nicht zeitnah seinen Firmenanteilseignern mitteilen?:mad:
Hat man etwas zu verbergen??? :confused:

So nicht, CML, so nicht! So sät man nur Misstrauen im Markt!

LG und schönes WE

Igelin
Avatar
09.11.12 18:31:48
Beitrag Nr. 22.098 ()
...tja, von 2 Mio. oder sogar 4 Mio. Tonnen Feinerz Jahresproduktion ist jetzt keine Rede mehr...:rolleyes:...es wird wohl auf absehbare Zeit bei nur ca. 1,2 Mio. Tonnen (12 x 100.000 T.) bleiben...:rolleyes: ...das Kurspotential der PLL-Aktie dürfte infolgedessen zukünftig erheblich tiefer einzuschätzen sein, und m.E. nur noch bei maximal 2-2,50 CAD herum liegen...:cry:
Avatar
09.11.12 19:13:03
Beitrag Nr. 22.099 ()
Hmm ich seh das nicht so. Erstens haben sie 40 mio mit nem deal gemacht indem sie zu 86-100 auf dem spot markt eingekauft und unter ihrem contract verkauft haben. Wir haben mal schlappe 40 mio verdient ohne einen finger zu rühren und vor allem ohne ressourcen zu verlieren.

Das die Mine noch nicht so läuft wie gewünscht ist schade aber ich seh die 2 Mio doch in den nächsten Monaten kommen. Auch ist ein Satz zu lesen bezüglich Kapazitätenerhöhung. Man wird Zeit und Geld investieren für eine Erhöhung der Kapazitäten.

Die Stille ist traurig aber wurde aus strategischen Gründen vermutlich seitens Plv gemacht. Lieber keine News als eine schlechte lautete wohl die Devise.
Avatar
10.11.12 10:53:21
Beitrag Nr. 22.100 ()
Hi Coltoroc,
warum so negativ. Das die Firma ihrem Prizipien einer schlechten Informationspolitik und immer wiederkehrenden Überraschungen treu geblieben ist, ist doch nicht Neues. Die geplante Produktion von 2Mio./4Mio. verzögert sich, dies ist doch aufgrund der bisherigen Erfahrungen nicht weiter verwunderlich. Sehr positiv sehe ich jedoch die aktuelle Finanzsituation durch diesen 40Mio. Gewinn; für ein Leichtgewicht wie PLL doch recht beachtlich. Hätte ich in dieser Form auch nicht erwartet. Bin nun auch zuversichtlich, dass wir die geplante Produktionsausweitung im nächsten Jahr erreichen, sofern dies weltwirtschaftlich gesehen bis dahin noch erstrebenswert ist. Natürlich spekuliere ich auch noch immer auf einen Verkauf der Anteile, damit ich endlich einen Schlussstrich unter dieses nervige Invest ziehen kann.
Viele Grüße aus Karlsruhe
Avatar
10.11.12 10:55:35
Beitrag Nr. 22.101 ()
Negativ:
Dass es bei jedem Großprojekt (Anfangs-)Probleme gibt, ist nichts ungewöhnliches. Die fehlende Info an PLL bzw. die Nichtveröffentlichung hat ein Gschmäckle.

Positiv:
40 Mio. für quasi Nichtstun ist genial. Die haben das wirklich intelligent gelöst. Weitere knapp 20 Mio. Einnahmen sind gesichert (auf dem jetzigen Preisniveau). Schuldenfrei und diese Assets - was will man mehr. Wer hätte das vor zwei Jahren gedacht.

Schade, dass uns nur noch 20 % davon gehören. Aber zu den Thema sag ich nix mehr. Für mich war das damals ein Riesengemauschel und -beschiß und der Hauptverantwortliche und vmtl. Nutznießer ist leider immer noch der Chef von PLL.

Schade, dass die Rexeinstufung noch dauern wird, hier hatte ich mir schnellere Ergebnisse erhofft. So wie ich das einschätze, laufen wir auf einen Showdown etwa zum Beginn des 2. Halbjahres 2013 zu.

Bis dahin
- läuft die Produktion ohne Probleme bezogen auf 2 Mio. Tonnen im Jahr
- ist Rexergebnis da
- steht der Plan für den zweiten Konzentrator oder es wurde gar schon mit dem Bau begonnen

Der zweite Konzentrator kann dann vmtl. komplett aus dem laufenden Cash bezahlt werden.
Ob sich dann jemand die ca. 70 % von Luxor an CML einverleibt oder erstmal eine Übernahme von PLL (20 % an CML) ansteht, bleibt spannend.
Ich denke 2 bis 2,50 CAD sollten bis dahin zu schaffen sein.

Bin auch mal auf den Zwischenbericht von PLL gespannt.
Avatar
10.11.12 11:11:28
Beitrag Nr. 22.102 ()
Zitat von Richard88: Bin auch mal auf den Zwischenbericht von PLL gespannt.


Sorry, das ging mir völlig raus. Der Q2 Zwischenbericht (bis 31.8.) wurde am 10.10. veröffentlicht.
Avatar
10.11.12 14:38:27
Beitrag Nr. 22.103 ()
Plv wird irgendwann ein Pp machen müssen, damit sie ihre Gehälter gezahlt bekommen können. rex ist zwarbinteressant aber ich mach mir keine Sorgen. Erz hab ich damals beim Besuch der Mine genug gesehen. Preise müssen stabil bleiben. Das die Filter nicht so arbeiten wie geplant wied vermutlich eh noch ein Nachspiel haben. Das wird man vermutlich vor Gericht klären. Der Verlust der durch nichteinhaltung der Spezifikationen entstanden sind ist ja doch enorm.
Sie müssten eigentlich auch auf nem schönen Batzen Geld noch sitzen. Könnten um die 10-30 Mio sein wenn ich mich nicht irre.

Man kann nur hoffen, das die nächste News nicht mehr so lange auf sich warten lässt.

So long guenni
Avatar
10.11.12 20:04:25
Beitrag Nr. 22.104 ()
3 Jahreschart
Avatar
10.11.12 20:31:58
Beitrag Nr. 22.105 ()
Wie siehts denn aus Charttechnischer Sicht aus?
Avatar
12.11.12 21:01:21
Beitrag Nr. 22.106 ()
Ein neues Schiff sollte im Hafen heute ankommen.
Schön zu sehen, das Schiffe wieder fahren.

so long
guenni
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.11.12 19:18:05
Beitrag Nr. 22.107 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.815.795 von guenni22 am 12.11.12 21:01:21Bleibt zu hoffen, dass sich die Story von 1915 nicht mit diesem namensgleichen Schiff wiederholt! ;);)
Avatar
11.12.12 18:49:36
Beitrag Nr. 22.108 ()
sieht heute aber nicht nach Verkäufen aus privater Hand aus ??

Recent Trades - Last 10 of 19
Time ET Ex Price Change Volume Buyer Seller Markers
12:17:20 V 1.28 0.02 500 7 TD Sec 1 Anonymous K
12:15:00 V 1.25 -0.01 663,000 80 National Bank 80 National Bank K
Avatar
14.12.12 13:41:35
Beitrag Nr. 22.109 ()
Nächstes Schiff ab Stockton: 16. - 18. 12.!

Warum ist nun definitiv die Schiffsfrequenz auf mehr als die Hälfte der Monate in der 1. Hälfte 2012 zurückgefallen - Der Kurs entwickelt sich ja ähnlich!
Avatar
28.12.12 00:17:11
Beitrag Nr. 22.110 ()
Das Jahr 2012 lief für PLV und CML eher schlecht als recht. Viele sind am verzweifeln bzw. glauben nicht mehr wirklich an PLV. Ich denke 2013 wird unser Jahr.

Ich persönlich gehe davon aus, das es zu einer Übernahme bzw. eine Auflösung der Firma kommen wird.

Ich bin sehr gespannt auf die nächste News.

Haltet durch ;-)
Avatar
28.12.12 15:58:26
Beitrag Nr. 22.111 ()
Naja, sooo schlecht war es jetzt auch nicht. CML hat die Verkaufsrechte ausgenutzt und ist schuldenfrei, wenn nicht sogar mit einem schönen Cashpolster ausgestattet.
Mit dem Wasser, das ist natürlich ärgerlich. Ich gehe aber davon aus, dass man dies in den Griff bekommt.
Ich hoffe ja immer noch auf die Rex-Ergebnisse.
Weiter Geduld haben.
Avatar
28.12.12 22:35:14
Beitrag Nr. 22.112 ()
Bleibt zu hoffen, dass PLL keine Kapitalerhöhung vornehmen muss, die Kasse dürfte mittlerweile recht leer sein.
In der Vergangenheit hat wohl das Management bereits überbrückend mit privaten Krediten ausgeholfen ... (hab' ich in irgendeinem Bericht auf der PLL-Homepage gelesen)
Avatar
29.12.12 13:27:53
Beitrag Nr. 22.113 ()
Zum Thema Schiffe:

Nachdem die "Port Hainan" seit dem 4.12. im Port of Stockton auf die Beladung wartet, soll sie nun endlich am 07.01. in Richtung China auslaufen.

Hat die Mine sowas ähnliches wie Winterpause oder was?
Avatar
29.12.12 22:17:06
Beitrag Nr. 22.114 ()
Ja das Management leiht derzeit PLV Geld, damit der Cash Bestand nicht unter 100 k fällt.

Das mit der Port Hainan ist ein Fehler. Bis gestern war diese gar nicht gelistet. Das soll vermutlich heissen 4.01 Ankunft 7.01 Abfahrt.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.12.12 13:58:27
Beitrag Nr. 22.115 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.968.116 von guenni22 am 29.12.12 22:17:06Du hast mal wieder Recht! Ist schon korrigiert auf der website. :eek:

Hast Du das selbst gemacht :confused: :confused:

Guten Rutsch allen Investierten.
Avatar
30.12.12 17:17:30
Beitrag Nr. 22.116 ()
Das mit der Kapitalerhöhung ist ein interessanter Punkt.
Sie leihen sich derzeit lieber Geld, als eine Kapitalerhöhung durchzuführen...

Evtl. ein Indiz dafür, das man einen Verkauf der Minenanteile oder eine Übernahme in den nächsten Monaten anstrebt.

Die nächste News muss erst raus. Danach können sie von mir aus auch die Mine verkaufen, wenn der Preis stimmt...

so long
guenni
Avatar
06.01.13 08:23:19
Beitrag Nr. 22.117 ()
Wenn ich mir PLV anschaue und dann mal rüber zu CDU schaue, frage ich mich, was hier passiert ist. Da verkauft man für 100 Mio ein Property und das Geld ist so schnell am Ende weg, das man froh ist, noch Geld für das Working capital einsammeln zu können. Den Preis des letzten PPs mussten sie nach unten korrigieren. Ich denke früher kamen die CEOs gut an Geld, da sie auch gute Beziehungen hatten. Schaut man sich aber WML, RUN und Co an, so sind vermutlich die Investorien mehr als enttäuscht und es fällt immer schwieriger überhaupt noch an Geld zu kommen. Wie will man aber so ein Projekt in der Größe von Carbon Creek stemmen...

Ich habe hier öfters mal vor Jahren gewettet, das PLV besser laufen wird als CDU. Das trifft zumindest für die letzten 2 Jahre zu...

2011 hat man gepflanzt. 2012 wurden die Pflanzen gepflegt und gehegt. Und 2013 wird die Ernte eingefahren. Es ist Zeit für die nächste Stufe.

Ich will in der nächsten News Neuigkeiten bezüglich 2/4 Mio Tonnen Geschichte und die hierfür passenden Lösungen mit Hafen und Eisenbahn und noch schön wäre etwas bezüglich eines 2. Konzentrators....
Und ich bekomm immer das, was ich will ;-)
Wäre ein schönes Weihnachtsgeschenk...
Avatar
09.01.13 21:56:58
Beitrag Nr. 22.118 ()
Seit ihr auch alle gut positioniert?

Ich revidiere meinen letzten Post.
Es muss nicht heißen Neuigkeiten bezüglich 2/4 Tonnen Geschichte sondern 2/4,5 Tonnen Geschichte...
Avatar
11.01.13 17:35:13
Beitrag Nr. 22.119 ()
Zitat von guenni22: Seit ihr auch alle gut positioniert?

Ich revidiere meinen letzten Post.
Es muss nicht heißen Neuigkeiten bezüglich 2/4 Tonnen Geschichte sondern 2/4,5 Tonnen Geschichte...


Hi guenni22,

egal, was man aus Deinem Beitrag herauslesen kann (oder soll), Fakt ist, dass die Aktie insbesondere an der Heimatbörse Nasdaq ein verschwindend geringes Handelsvolumen aufweist.

So sind z.B. in den letzten 6 Wochen insgesamt nur ca. 20.000 Aktien gehandelt worden, davon allein am knapp 70% am 31.12.

Irgendwie korrespondiert und korreliert das nicht mit dem aus Deinem Beitrag herauszuhörenden hohen Optimismus, aber ich lass mich ja gerne positiv überraschen.....
Avatar
12.01.13 15:44:29
Beitrag Nr. 22.120 ()
Die Heimatbörse ist die Tsx. Dort findet das einzige Volumen statt. Die meisten Aktien sind in festen Händen.Das Volumen ist mehr als gering. Das ist das Problem. Ein fairer Wert der Aktie ist nicht vorhanden, da an der Aktie fast kein Interesse besteht.

Warten wir mal die nächsten Wochen ab. Dann sollte das alles unter Dach und Fach sein.
Avatar
19.02.13 13:31:20
Beitrag Nr. 22.121 ()
Zitat von guenni22: Die Heimatbörse ist die Tsx. Dort findet das einzige Volumen statt. Die meisten Aktien sind in festen Händen.Das Volumen ist mehr als gering. Das ist das Problem. Ein fairer Wert der Aktie ist nicht vorhanden, da an der Aktie fast kein Interesse besteht.

Warten wir mal die nächsten Wochen ab. Dann sollte das alles unter Dach und Fach sein.


Hi guenni, 5 Wochen sind ja nun seit Deinem letzten Beitrag vergangen und nichts ist passiert, zumindest habe ich nichts Entscheidendes gehört.
Der Kurs dümpelt auch nur herum.

Wie siehst Du aktuell die mittelfristige Entwicklung.

Danke und LG

Igelin
Avatar
20.02.13 08:47:47
Beitrag Nr. 22.122 ()
Das Internet gibt verdammt viel Informationen her...
Wenn man richtig sucht findet man Anträge etc. Die von Cml Metals gestellt wurden...

Dale arbeitet seit Monaten bzw. Fast schon Jahren an der Vergrößerung der Mine bzw. Den Kapazitäten. Aber hier müssen einige Verträge parallel ausgearbeitet und auch unterschrieben werden und auch Genehmigungen eingeholt werden. Aber bald hat das Warten ein Ende...

Noch schöner wäre es natürlich sie würden das Zeug in die Usa selbdt verkaufen. Dann hätten wir um einiges niedrigere Kosten...

Das Umfeld ist derzeit super. Bei um die 155 $ sollten unsre Schiffe die doch wieder im 2 Schiffe pro Monat Rhythmus fahren gute Gewinne einfahren.

ich bin der Meinung das Plv bald aufgelöst werden sollte bzw. Die Minenanteile verkauft werden sollten. Aber davor muss erst noch die News zur Kapazitätserhöhung her.
Avatar
21.02.13 15:53:31
Beitrag Nr. 22.123 ()
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.02.13 19:22:52
Beitrag Nr. 22.124 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.169.777 von Airfrance am 21.02.13 15:53:31Research - Note 1 :kiss::kiss:

Die Zahlen hatte guenni ja schon gepostet - aber die Details sind dennoch sehr interessant.

Vielen Dank Airfrance

LG

Igelin
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.02.13 19:53:36
Beitrag Nr. 22.125 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.170.937 von Igelin am 21.02.13 19:22:52Hallo Igelin,
Danke für das Kompliment, ist aber nicht berechtigt;
der Link wurde lediglich aus Stockhouse übernommen:-)
Avatar
21.02.13 21:12:26
Beitrag Nr. 22.126 ()
Es hat schon einen Hintergrund, das ich den Link nicht gepostet hab...

Solange die Verträge nicht unterschrieben sind sollte es einfach relativ ruhig bleiben....

Man sollte auf jeden Fall jeztt nicht die Neven verlieren...
Avatar
12.03.13 20:36:17
Beitrag Nr. 22.127 ()
Schön zu sehen, das die Schiffe wieder regelmäßig fahren. Bei den aktuellen Preisen bring jedes dieser Schiffe einen Gewinn von 2 - 2,25 Mio $ in die Kasse von CML.

Es sollte nicht mehr all zu lange dauern, bis es News gibt. Es ist nur ein langwieriger Prozess...
Avatar
25.03.13 15:24:47
Beitrag Nr. 22.128 ()
hi guenni,

siehst Du spezielle Gründe für die aktuell nicht gerade euphorisch stimmende Kursrichtung?

Da kann ich ja froh sein, nach dem Kauf 2/3 wieder mit soviel Gewinn verkauft zu haben, dass der Rest nun zum "Nulltarif" im Depot ist.:rolleyes:










Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.
Avatar
25.03.13 20:37:50
Beitrag Nr. 22.129 ()
Agh das ist ein Leid der Kurs...

In der letzten Zeit war sogar mal etwas Handel vorhanden. Was könnten Gründe sein?
Wenn könnte ich mir nur vorstellen, das die Angst um den Bedarf an Eisenerz ein Grund ist. Sonst sehe ich eigentlich eher nur positive Dinge, die im Hintergrund passieren.

Wundert euch nicht, wenn keine Schiffe mehr im Logbuch von Stockton auftauchen... Es liegt nicht daran, das keine Schiffe mehr fahren...
Avatar
11.04.13 22:40:08
Beitrag Nr. 22.130 ()
News von PLL:
Palladon investment CML gains access to port facility

2013-04-11 16:19 ET - News Release

Mr. John Cutler reports

PALLADON VENTURES-CML UPDATE

Palladon Ventures Ltd. has released the following update for CML Holdings Inc.

CML Holdings update

Based on conversations with the management of CML Metals Inc., the company has provided the following update for CML on its logistics, plant operations, hedging arrangements and resource development activities.

Logistics

After many years of work to secure port access in Southern California, we are pleased to announce that CML has secured appropriate port space at the Port of Long Beach, California. CML, with the great assistance of the port owners, SA Recycling, as well as the logistics providers, Union Pacific and PHL shortline, sent its first ship, a fully loaded Supramax, from the Port of Long Beach on March 31, 2013. Not only does the new port facility increase export capacity, but the Port of Long Beach is substantially closer to the mine than CML's current ports, providing rail cost savings as well as lower maintenance costs related to the CML rail cars. In addition, CML is working with the Port of Long Beach to use larger ocean vessels, such as Panamax and Post Panamax vessels capable of carrying in excess of 100,000 tons, which will further lower CML's freight costs going forward.

Plant Operation

In Q4 2012 CML sustained production through the use of temporary filter presses rented from a third-party. The rented filter presses allowed CML to produce concentrated iron ore in the fourth quarter, albeit yielding fewer tons at a higher cost than budgeted. In Q1 2013, CML replaced both the original and temporary filter presses used to remove water from the tailings with centrifuge de-watering equipment. This provided CML a permanent de-watering solution with respect to their tailings. The centrifuges have lowered the unit cost of production from Q4 2012 levels, allowed for increased production and resulted in a more consistent, high-quality end product.

Additionally, CML entered into an agreement to replace the filter presses used to remove water from their concentrated iron ore with hyperbaric disk filters, which are expected to be installed and operating by the end of 2013.

CML is currently producing at 70-75% of capacity, and expects to increase production to 100% of capacity by year-end, once the new disk filters are installed. In the meantime, CML's unit costs will run higher than expected due to the fixed plant, rail lease and G&A costs being spread over fewer tons. On the positive side, the front end of the CML plant (crushing and grinding) is running well-above engineered capacity. Once the filtration equipment arrives and is installed, CML will seek to push capacity beyond the rated two million tons. This could provide CML more tonnage and decreased unit costs.

Hedging & Liquidity

As of March 31, 2013, CML had cash on its balance sheet and no debt.

CML's current hedge position was as follows: 2013: 375,000 tons at approximately $133 per ton 2014: 120,000 tons at approximately $119 per ton Resource Development

CML has completed the drilling of nine twin holes to a maximum depth of approximately 1,200 feet in the Rex deposit for purposes of verifying the historic resource. CML has confirmed that the drilling results are consistent with historical data. CML is also conducting a feasibility study on the Rex deposit and is on track to have it completed in the first half of 2013.

Corporate

CML is currently in litigation with both its insurance carriers and the manufacturer of its original filter presses. Because of the nature of litigation, no further comment is available on these cases.

CML is in the process of redesigning its website. In the near future CML intends to post progress updates and pictures.

John Cutler, CEO of Palladon, commented: "Securing the Long Beach shipping facility represents a major improvement in logistics for the Company and is the realization of a long held goal. CML continues to make progress overcoming initial commissioning issues at the concentrate plant. We look forward to the Rex feasibility study and to future updates confirming targeted production goals and other initiatives."

Green Springs mining claims update

Palladon is also pleased to announce that on February 26, 2013 it closed the sale of its interest in the Green Springs mining claims to DHI Minerals US Ltd, a wholly owned subsidiary of Ely Gold & Minerals (TSX VENTURE:ELY), for US$300,000 in cash.

We seek Safe Harbor.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.04.13 10:23:39
Beitrag Nr. 22.131 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.414.265 von guenni22 am 11.04.13 22:40:08Hallo guenni22, wie schätzt du die News ein?

Meiner Meinung nach ist es wohl noch nicht der Durchbruch, auf den wir gehofft haben.
Wenn ich das richtig verstanden habe konnte zwar die Logistik verbessert werden mit entsprechenden Einsparungen, dafür wird die Produktion wegen Filterproblemen bis etwa Jahresende bei ca. 75% der Kapazität liegen.
Die erhoffte Steigerung von 2 mio auf 3-4 mio Tonnen/a hat sich erstmal nicht bestätigt, auch von Übernahme von PLL durch CML ist erstmal keine Rede.

Bin mal gespannt wie heute die TSX reagiert, angesichts des Kursverlaufs der letzten Zeit bin ich erstmal skeptisch hinsichtlich eines Kursfeuerwerks. Aber ich lass' mich gerne überraschen.

Bin mal auf weitere Meinungen gespannt.
Avatar
12.04.13 12:56:54
Beitrag Nr. 22.132 ()
Hi,

Ja an ein wirkliches Kursfeuerwerk dglaube ich auch nicht. Sie Produzieren 1,4 bis 1,5 Mio Tonnen was ok ist aber sicherlich hat jeder gehofft das man endlich mal die volle Kapazität erreicht. Die Studie ist insgesamt ne gute und wichtige Sache bringt uns Kurstechnisch aber auch nicht signifikant weiter. Die Logistik ist super. Das bringt die Produktionskosten von ca 95 $ inkl Shipping nach unten.

Das Beste in der News ist ein kleiner Satz der unter geht in der News.
Sie befinden sich im Rechtsstreit mit dem Hersteller der Filter. Durch die Filter ist hier ein enormer Schaden entstanden. Kannst dir selbst ausrechnen was gewesen wäre würden sie ab letzten April 2 Mio Tonnen produzieren... Und so etwas hätte eine Auswirkung, wenn wir hier Schadensersatz bekommen würden.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.04.13 16:21:45
Beitrag Nr. 22.133 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.417.673 von guenni22 am 12.04.13 12:56:54Allerdings darf man nicht außer acht lassen, dass 'Recht haben' und 'Recht bekommen' zwei verschiedene Sachen sind. Schließlich geht's da - wie du schon sagst - um einige Millionen, da kann sich ein Schadenersatz-Prozess schnell mal Jahre hinziehen. Oder die Firma macht Konkurs. Oder, oder, oder ...

Wie sieht's übrigens mit einer Gewinnbeteiligung für PLL aus ? Da CML ja nun erfreulicherweise schuldenfrei ist, müsste doch eigentlich mittlerweile durch die regelmäßigen Fe-Verkäufe Gewinn erzielt werden.
Avatar
15.04.13 19:24:10
Beitrag Nr. 22.134 ()
Ja da hast du natürlich absolut recht...

Ich denke nicht, das es auf eine Gewinnbeteiligung rauslaufen wird. Erstmal muss man sicherstellen, das man den Konzentrator auf 2 Mio bringt und die 4 Mio schwirren ja auch irgendwie noch im Raum rum...
Das kostet ja auch eine Kleinigkeit.

Mit dem Verkauf von Green Springs hat PLV wieder etwas Geld in der Kasse. Das sollte für 6-9 Monate reichen. Sie hatten sich ja vor ein paar Monaten wieder 100 k von einem der Direktoren geliehen.

so long
guenni
Avatar
15.04.13 19:40:17
Beitrag Nr. 22.135 ()
bezügl. Green Springs
Mir war nicht bewusst, dass PLV hier noch Rechte hatte. Weiß jemand, ob es noch weitere solche Rechte gibt?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.04.13 20:30:46
Beitrag Nr. 22.136 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.436.051 von Richard88 am 15.04.13 19:40:17Ehrlich? Mir war es auch nicht bewusst.

Sie hatten noch Properties in Argentinien. Für die wurden auch etwas höhere Beträge bezahlt. Aber ich glaube am Ende hat man die Zahlungen nicht mehr geleistet, weil sie in den Millionenbereich gingen und sie ja 2007 und 2008 doch dann auch finanzielle Probleme hatten. (Wann hatten sie das nicht?)
Sie haben 2009 hierfür 1,5 Millionen abgeschrieben.


Hier eine andere News.

http://www.palladonventures.com/s/PressReleases.asp?ReportID…


Aber ich denke nicht, das sie noch irgendwelche anderen wirklichen Werte haben.
Avatar
17.04.13 19:42:59
Beitrag Nr. 22.137 ()
Ich meine die Great Basin Gold Rechte wurden bereits verkauft.
Ich kann mich noch an einen WUCC-Deal erinnern, der 1 % Royalty von den Umsatzerlösen einbringen sollte. Aber meines Wissens hat WUCC vor längerer Zeit Insolvenz angemeldet und ich denke, dass sich hier nichts mehr tut.
Vielleicht könntest Du (guenni22) bei einem Deiner nächsten Kontakte mal bei PLV nachfragen, ob hier noch so abgeschriebene Rechte "rumliegen". Alternativ müssten nennenswerte Sachen über die Geschäftsberichte der letzten Jahre in Erfahrung zu bringen sein, oder?
Avatar
17.04.13 23:29:50
Beitrag Nr. 22.138 ()
Wenn wir uns anschauen wie die Welt gerade unter geht, dann können wir froh sein, das es derzeit noch recht harmlos bei PLV ist...

WUCC das wird nix mehr. WUCC hatte damals mit CopperKingMining eine komplette Mine hochgezogen. Sie haben auch Kupfer Konzentrat produziert. Aber die Kosten waren zu hoch, das es einfach nicht rentabel war. Es kam zur Insolvenz und die ganze Mine wurde verkauft. Die Royality würde ich als wertlos bezeichnen...

Projekte gibts denke ich keine mehr. Wie gesagt die Projekte in Argentinien dort hat man einiges bezahlt. Aber irgendwann die Zahlungen eingestellt und damit war das Projekt meines Wissens weg.

Green Springs wurde ja letztes Jahr verkauft. Wir sollten ein paar Luftsprünge machen wegen den 300 K aber auf mehr nicht hoffen. Und wenn was kommt sollten wir es nicht ablehnen :-)

Schaut euch mal das Tax Dokument von PLV an. Die Fragen und Antworten sind relativ interessant:
http://www.palladonventures.com/i/pdf/Tax-Issues-for-US-Shar…

Dort sagt PLV selbst, das sie nicht mit Einnahmen in den nächsten Jahren Rechnen außer einem Verkauf der Anteile von CML.
Weiterhin sagen sie, dass wenn die Firma zu Geld kommen würde, das Geld den Aktionären zufließen würde, nur Geld für Steuern etc. zurückbehalten würde.

Ich bin immer noch der Meinung, dass es auf einen Verkauf der Anteile hinauslaufen wird. Hoffen wir, das der Kurs erst noch ein bischen steigt...
Avatar
02.05.13 20:43:03
Beitrag Nr. 22.139 ()
http://www.mining.com/after-40-years-californias-long-beach-…

Shareprice mehr düster als sonst was. Neue Website sollte sehr sehr bald on gehn....
Avatar
04.05.13 06:14:44
Beitrag Nr. 22.140 ()
Avatar
05.05.13 22:15:56
Beitrag Nr. 22.141 ()
Das hier ist ein interessantes Dokument. Demnach sind bereits 3 Schiffe mit Konzentrat aus dem Hafen von Long Beach gestartet.

so long
guenni
Avatar
07.05.13 12:18:29
Beitrag Nr. 22.142 ()
Warum in aller Welt korrespondiert dann der Aktienkurs so wenig bis gar nicht mit der anscheinend so positiven CML-Entwicklung?

Was steckt dahinter, was wir nicht wissen?

Wenn auf Grund der aktuellen Zinsentwicklungen global derart viel Geld in Aktien u.ä. fließt, warum fällt da offensichtlich nixxxxxxx für Palladon ab? Keine Zukunft, oder was?

Bin jedenfalls sehr beruhigt, dass ich meine Aktien quasi zum Nulltarif halte.....
Avatar
07.05.13 20:58:27
Beitrag Nr. 22.143 ()
Pll und Kurs war analytisch betrachtet noch nie wirklich zu verstehen. Dies ist leider bei Börsenleichtgewichten sehr häufig anzutreffen, zumal wir uns hier in einem schwierigen Börsensegment bewegen. Folgen wir doch auch weiterhin den Weisheiten des Altmeisters Andre Kostolany, da uns viele Dinge verschlossen bleiben werden. "Kaufen Sie Aktien, nehmen Sie Schlaftabletten (dies wohl weniger)und schauen Sie die Papiere nicht mehr an. Nach vielen Jahren werden Sie sehen: Sie sind reich", sagte André Kostolany.
Die Realität sieht leider sehr oft anders aus :-(
Avatar
10.05.13 20:24:17
Beitrag Nr. 22.144 ()
Neue Website ist on. Bischer noch nicht sooo viel Neues. Ein paar wenige Bilder kannte ich noch nicht.

So long gueni
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
31.05.13 15:39:35
Beitrag Nr. 22.145 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.608.977 von guenni22 am 10.05.13 20:24:17Irgenwie erscheint mir der ca. 40%ige Wertverlust der Aktie allein in 2013 nicht mit den Marktbedingungen (Eisenerzmarkt, China-Entwicklung usw.) zu korrelieren. Aus meiner Sicht spielen da auch noch mir unbekannte PV-spezifische Faktoren eine nicht unwesentliche Rolle.
Eine neue Website ist da sicherlich nicht das Allheilmittel!:keks:
Avatar
31.05.13 19:42:00
Beitrag Nr. 22.146 ()
Da Aktienbesitzer aufgrund der nachrichtenarmen Lage mit der Zeit eher ungeduldig werden, gibt es mehr Verkäufer als Käufer und das drückt den Kurs.
Wer sollte sich für diese Aktie grad interessieren?
Um hier mal 20-30 % Sprünge nach oben zu machen, braucht es jemanden, der mal 100.000 Stück ordert.
Die, die Geld haben, nehmen lieber bekanntere oder liquidere Werte. So meine Vermutung.

Evtl. kommt mit der Machbarkeitsstudie zu Rex wieder mal Leben rein, wenn denn der Unternehmenswert von CML neu berechnet (in der Hoffnung von einer Höherbewertung) werden muss.

Sollte das Teil noch bis auf 1,00 CAD runtergehen, kann natürlich ein potentieller Übernehmer dann großzügig 2,00 CAD pro Aktie bieten. Das erweckt dann den Eindruck ein super Angebotes.

Auffallend ist, dass an manchen Tagen so gut wie keine Aktien gehandelt werden und an anderen Tagen dann stündlich immer mal ein paar Tausend Stück. Das ist für mich schwer zu verstehen.
Ebenso wird meist zu Handelsende nochmal der Kurs bewegt, sowohl nach unten als auch oben.

Ich gebe jedenfalls kein Stück aus der Hand und überlege nochmal ein paar Tausend nachzulegen.
Avatar
31.05.13 20:10:01
Beitrag Nr. 22.147 ()
Mittlerweile ist übrigens der Jahresbericht für 2012 erschienen.
Der Verlust wurde sogar etwas abgebaut :) Liegt an der Höherbewertung des CML-Aktienpaketes.

Interessant sind auf Seite 19 und 20 die steuerlichen Verlustvorträge. Da sind einmal 44,6 Mio. CAD und 23,9 Mio. CAD und 21,7 Mio. USD aufgeführt.
Bin kein Steuerexperte, aber einiges davon sollte bei künftigen Einkünften steuerlich verrechenbar sein.
Ein Argument für einen potentiellen Übernehmer?
Könnte mir deshalb vorstellen, dass CML eines Tages Palladon übernimmt.

Lt. MDA reicht der vorhandene Cash noch maximal 6 Monate, also bis August 2013. Bin gespannt wie es weitergeht.
Avatar
31.05.13 21:36:15
Beitrag Nr. 22.148 ()
Derzeit haben wir einenVerkäufer. JP Verkauft seit ein paar Tagen vermehrt.
Erzpreise schwächeln gerade auch wieder gewaltig. Sonst kann ich allem nur zustimmen was du schreibst.
Avatar
17.06.13 11:47:15
Beitrag Nr. 22.149 ()
"V2.0 coming soon" ...
http://www.cmlmetals.com/
Avatar
19.06.13 17:25:10
Beitrag Nr. 22.150 ()
Seit paar Tagen permanente Verkäufe um die 1,19 CAD herum. Sobald weggekauft, werden unmittelbar wieder 10-20k eingestellt.
Ich deute es mal als Deckelung - think positive :)

Demnächst müsste es News geben, bin gespannt.
Wann kommt endlich das Übernahmeangebot zu 2,50 CAD, besser 3,00 CAD...
Avatar
19.06.13 21:33:49
Beitrag Nr. 22.151 ()
An anderer eher positiver Aspekt, das es seit ein paar Tagen/Wochen einen neuen Käufer gibt.
In den letzten Wochen wurden hier über RBC mehr als 500.000 Stück gekauft. Auch heute zum Beispiel gingen alle Käufe auf dieses Konto.
Avatar
30.06.13 20:27:58
Beitrag Nr. 22.152 ()
Es ist schon interessant. RBC hat in den letzten 30 Tagen 842,600 Aktien gekauft für knapp 1 Mio. Größten Verkäufer waren JP Morgan und TD mit jeweils um die 410 k. Über JP Morgan will jemand raus. Wir können echt froh sein, das wir derzeit den Käufer über RBC haben. Sonst wüsste ich nicht wo wir jetzt stehen.

Es wär auch irgendwann mal Zeit für News. Schließlich sollte es doch eine Machbarkeitsstudie zum REX im ersten Halbjahr geben.

so long
guenni
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.07.13 15:11:44
Beitrag Nr. 22.153 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.956.089 von guenni22 am 30.06.13 20:27:58Hi guenni, ich hoffe, Du kannst nachvollziehen, dass ich sehr froh bin, meine PLL-Aktien quasi zum Nulltarif zu halten; ansonsten wäre ich bei dem Kursverlauf und den imho nicht gerade blendenden Aussichten reichlich angepi...!

Hast Du irgendwelche Infos mit realem Hintergrund, die auf mein liebliches Antlitz auch mal wieder ein Lächeln zaubern können bei Erwähnung des Namens Palladon oder CML?

Danke im Voraus

LG

Igelin
Avatar
08.07.13 19:21:40
Beitrag Nr. 22.154 ()
Hi,

Das der Kursverlauf nicht gerade berauschend ist, steht wohl nicht zur Debatte. Andererseits muss man sehen, das die Aktie mal 1$ wert war, dann bis auf 2 Cent gefallen ist und anschließend wieder auf 10 bzw sogar letztes Jahr 20 Cent gestiegen ist. Jetzt stehen wir bei 10 Cent(ohne Bereinigung). Wir brauchen die 2 mio Kapazität also 100 % Produktionsrate. Anders sind halt die Kosten demensprechend teurer.

Wir brauchen einen stabilen Erzpreis >120 $ und 2 Mio dann ist alles ok.
Avatar
12.07.13 07:48:51
Beitrag Nr. 22.155 ()
Warten auf die Rex-Ergebnisse...
Warten darauf, dass in Sachen Filter alles wie geplant läuft...
Warten auf Übernahme... :-)
Avatar
09.08.13 22:12:05
Beitrag Nr. 22.156 ()
Dass da beim Kurs fleißig geschummelt und getrickst wird, stimmt mich optimistisch.
Nun sollten so langsam mal News zu Rex kommen...
Avatar
10.08.13 11:38:49
Beitrag Nr. 22.157 ()
Sehe ich genauso! Die ganze Woche ist man bemüht, dass der Kurs nicht abhebt und dies bei einem wirklich sehr ordentlichen Volumen. Sobald aber dann das Wochenende naht, wird der Kurs mit kleine Trades nach unten gezogen. Da dies aber so offensichtlich ist, wird sich von dieser Taktik wohl niemand ernsthaft abschrecken lassen und bei diesen lächelichen Kursen verkaufen.
Schönes WE
Avatar
12.08.13 18:47:38
Beitrag Nr. 22.158 ()
Mit wenigen Stücken zurück auf 1,12Cad, wär hätte das gedacht ?? Ein Schelm der Böses dabei denkt :-)
Schaun wir mal, ob diese Woche die 1,2 fällt...
Avatar
13.08.13 13:59:40
Beitrag Nr. 22.159 ()
Zitat von Airfrance: Sehe ich genauso! Die ganze Woche ist man bemüht, dass der Kurs nicht abhebt und dies bei einem wirklich sehr ordentlichen Volumen. Sobald aber dann das Wochenende naht, wird der Kurs mit kleine Trades nach unten gezogen. Da dies aber so offensichtlich ist, wird sich von dieser Taktik wohl niemand ernsthaft abschrecken lassen und bei diesen lächelichen Kursen verkaufen.
Schönes WE


Welche Beweggründe würdest Du vermuten, falls Deine Manipulationsvorwürfe zutreffen sollten?
Avatar
13.08.13 15:51:14
Beitrag Nr. 22.160 ()
Manipulationsvorwurf ?? - eine harte Aussage und so sicherlich nicht zutreffend. Was hier abgeht, zumindest was auch für alle ersichtlich und nachvollziehbar, ist nicht unüblich und legitim !!!
Igelin, wenn Du im großen Stil Käufe tätigen willst, worin besteht dann Dein hauptsächliches Interesse?
Avatar
14.08.13 20:12:26
Beitrag Nr. 22.161 ()
Übrigens ist seit 2.7. der Quartalsbericht und seine Anlage zum 31.5.2013 bei Sedar veröffentlicht.

Soweit aber nichts neues. Cashbestand bei 262.000 CAD. Ausreichend für die nächsten 3 bis 6 Monate :-)

Die Machbarkeitsstudie zu Rex lässt immer noch auf sich warten. Bei den Bohrergebnissen bzw. historischen Daten wirds keine negativen Überraschungen geben.
Avatar
14.08.13 22:02:15
Beitrag Nr. 22.162 ()
Agh das mit dem Kurs ist so ne Sache. Da gehts mal auf, da gewinnt man den Eindruck, das jemand vermehrt kauft, dann gibt es aber wieder jemand der massiv kauft. Was aber sehr auffällig ist... das Volumen ist die Zeit erhöht... man sieht auch immer wieder die gleichen Käuferadressen aber auch die gleichen Verkäuferadressen.

Bisher haben die Schiffe 45.000 Kapazität... August wäre doch ein guter Monat die Kapazität zu erhöhen. Wie wäre es mit 80.000 das treibt die Kosten natürlich nach unten...

Und es gab schon länger keine News mehr... aber auch das könnte man ja ändern...
Avatar
15.08.13 23:29:43
Beitrag Nr. 22.163 ()
Pflichtvideo für jeden Palladonär...

http://www.youtube.com/watch?v=yzAn1X34tIs

im 4 Quartal sollen die neuen Filter eingebaut werden. Dies wird trotz weiter laufenden Mine funktionieren. Das heißt der Betrieb wird in dieser Zeit nicht eingestellt.
Avatar
15.08.13 23:35:30
Beitrag Nr. 22.164 ()
Avatar
21.08.13 18:58:15
Beitrag Nr. 22.165 ()
Hat jemand Informationen zur Aktionärsstruktur von Palladon?
So weit ich mich erinnere, hatte (diese verdammte) Luxor bis vor ca. 1 Jahr noch ca. 30 % der Aktien von Palladon.
Avatar
21.08.13 21:37:50
Beitrag Nr. 22.166 ()
Liegt zwar schon etwas zurück, aber vielleicht hilfts:

Januar 2011 hat Luxor 37,6 Mio PLL-Aktien gekauft und damit insgesamt 39 Mio Aktien =20,67%

Quelle: http://investorshub.advfn.com/Palladon-Ventures-Ltd-PLLVF-19…
Avatar
21.08.13 21:51:35
Beitrag Nr. 22.167 ()
2008 oder war es Ende 2007 gab es ein PP in Höhe von 65 Mio Dollar. Damals gab es mehrere große Fonds die hier gezeichnet haben. Unter anderem hat ein Fond Namens Jana für 20 Mio $ Aktien gekauft. Ich glaub es war 2011 da hat Luxor die Aktien von Jana für 2-3 Mio. gekauft...oh ich seh grad das steht ja auch in dem Link.

Meine Vermutung ist, das ca 70-80 % der Aktien in Hände von Fonds sind und ein Großteil natürlich auch in Hände von Insider. So hat das Management natürlich auch eine gewisse Anzahl an Aktien. Hier ist vor allem unser Mr. Clark ganz gut investiert... Es waren damals um die 4,5 Mio Aktien. Ich denk so 3-5 % sollten derzeit auf sein Konto gehen.
Avatar
24.08.13 11:08:28
Beitrag Nr. 22.168 ()
http://www.cmlmetals.com/cml-news.html

aus Wikipedia: Panamax (gebräuchlich ist auch die Bezeichnung PanMax) ist ein Begriff aus der Schifffahrt und bezeichnet Schiffe, insbesondere Containerschiffe, zunehmend aber auch Passagierschiffe, die anhand ihrer Abmessung gerade noch durch die Schleusen des Panamakanals passen, die jeweils 305 m lang, 33,5 m breit und 12,2 m (40 ft) tief sind.
Avatar
24.08.13 15:12:09
Beitrag Nr. 22.169 ()
Danke für eure Beiträge.
Mir geht es bei der Frage nach der Aktionärsstruktur darum, inwieweit Luxor hier absichtlich blockieren kann. Z.B. eine mögliche Kapitalerhöhung bei Palladon (im Rahmen 1,0 bis 1,5 Mio. CAD), um die nächsten 1-2 Jahre ohne Kredit über die Runden zu kommen, bis der Anteil an CML verkauft oder die Gesellschaft übernommen ist.

Luxor und Cutler, die uns schon mal beschissen haben, traue ich nämlich gar nicht.
Avatar
24.08.13 19:36:45
Beitrag Nr. 22.170 ()
Richard, ist eine Kapitalerhöhung wirklich erforderlich bzw. macht diese bei diesen Kursen überhaupt einen Sinn?
Avatar
24.08.13 20:11:31
Beitrag Nr. 22.171 ()
Zitat von Richard88: ....Luxor und Cutler, die uns schon mal beschissen haben, traue ich nämlich gar nicht.


Da sprichst Du mir aus der Seele!
Avatar
26.08.13 17:26:45
Beitrag Nr. 22.172 ()
Ich werde das Gefühl nicht los, dass Cutler Palladon absichtlich an die Wand fahren könnte. Bis März 2015 darf der Cash nicht unter 100.000 USD sinken. Er beteuert zwar stets, dass das nicht passieren wird, weil das Management bei Bedarf Kredite gibt, aber vertrauen tue ich ihm nicht.

Deswegen meine Frage nach der Aktionärsstruktur und wie stark der Aufsichtsrat bzw. die Aktionärsvertreter sind. Wenn Luxor nur 20 % der Anteile hat, ist das schon mal beruhigend.

Eine Kapitalerhöhung würde zumindest bis März 2015 dieses Risiko ausschließen. Wenn gleich die Bedingungen dafür derzeit nicht optimal scheinen.
Optionen gibt es auch noch 300.000 zum Ausüben, aber ob das jemand in Anspruch nimmt, weiß man nicht. Man könnte auch mutmaßen, dass der Kurs absichtlich in Nähe des Optionspreises gehalten wird, damit diese nicht gezogen werden.

Ich bin derzeit aber noch bereit das Risiko einzugehen, d.h. die Aktien zu halten. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Avatar
07.11.13 18:37:13
Beitrag Nr. 22.173 ()
So....nach ca. 10 Jahren habe ich mich eben komplett von PLL getrennt.
Vielleicht war es falsch...vielleicht auch nicht !
Auf jeden Fall wird mir etwas fehlen )-:
Viel Glück allen Investierten !
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.11.13 21:03:28
Beitrag Nr. 22.174 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.786.078 von RADDY am 07.11.13 18:37:13Man weiß sowas nie. Und man macht es doch immer falsch. Hätte ich jemals verkauft wäre der Kurs direkt danach hoch gegangen.
Ich hab mich damit abgefunden das ich einfach nicht verkaufe. Ich hoffe eben irgendwann verkaufen zu müssen bzw. ein Übernahmeangebot anzunehmen.... aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

Machs gut!

so long
guenni
Avatar
22.11.13 17:35:41
Beitrag Nr. 22.175 ()
Schon recht interessant dieser Spread in den letzten Tagen; keiner will seine Stücke unter Wert verkaufen. Zur Zeit steckt auch wieder sehr viel Fantasie in der Aktie, interessant sicherlich auch die Frage nach weiteren Abnehmern für das Erz bei steigender Produktion. Vielleicht kommt hier auch Nucor ins Spiel, wäre für beide Seiten natürlich eine Win/Win Situation.
Schönes WE
Avatar
06.12.13 22:08:34
Beitrag Nr. 22.176 ()
Schaut euch die Bilder vom Bau der neuen Filter an! Bald sollten wir endlich auf 100 % laufen. Ich finde es ist bald Zeit für ein Ende von PLV.

so long
gunnei
Avatar
07.12.13 17:15:28
Beitrag Nr. 22.177 ()
Hallo Guenni,

schöne Bilder. Die Entwicklung der Mine schreitet voran. Eine Produktion von 2Mio.TO p.a. kann sicherlich nur ein Zwischenziel sein. Auf jeden Fall genug Material für steigende Kurse. Ein Verkauf der Mine in 2014 wäre gut, sofern die Anteile nicht verschleudert werden. Lassen wir uns überraschen.
Habe erst heute entdeckt, dass Du aus Worms kommst; ist ja gar nicht so weit vom Badner Land entfernt;)
Viele Grüße
Rüdiger
Avatar
18.12.13 12:37:36
Beitrag Nr. 22.178 ()
Die aktuelle Entwicklung des Kurses lässt ja imho schon die Vermutung zu, dass zumindest einige Käufer entweder schon mehr wissen, oder vermuten, dass es zu keiner weiteren Talsohle in der nächsten Zeit kommen wird.

Ich sehe dem Ganzen in aller Ruhe zu, da ich meine PLL-Aktien ja eh zum Nulltarif halte.

Bei ca. knapp 2 CAD wird verkauft!! Entweder meine Aktien - oder die ganze AG.:eek::eek:
Avatar
27.12.13 21:17:37
Beitrag Nr. 22.179 ()
Hi,
sieht auch heute wieder gut aus; so kann es gerne auch im Neuen Jahr weitergehen.Dale Gilbert scheint mit seiner Truppe von einer 2Mio.Produktion nicht mehr weit entfernt zu sein:)
@guenni, bin mir nun nicht mehr sicher, ob ein Verkauf der Anteile in 2014 wirklich wünschenswert ist!!
@Igelin, ein Verkauf bei 2CAD sollte gut überlegt sein; ich sehe hier nun ein deutllich höheres Potential; aber ich habe mich bei PLL schon oft geirrt

Allen auf jeden Fall einen guten Rutsch und viel Glück und Erfolg im Neuen Jahr!!!!!!
Avatar
28.12.13 08:43:44
Beitrag Nr. 22.180 ()
Es geht schön aufwärts, aber die geringen Umsätze gefallen mir nicht.
Der (künstliche) Druck wegen der 100.000 Dollar-Grenze ist wenigstens raus.
Man braucht wohl auch das ganze Jahr 2014 über Geduld, aber die wird dann auch belohnt, da bin ich mir sicher.
Avatar
28.12.13 10:57:09
Beitrag Nr. 22.181 ()
Hat jemand einen Link zum aktuellen Eisenerz-Chart?
Avatar
28.12.13 11:51:43
Beitrag Nr. 22.182 ()
Hallo Richard,
vielleicht hilft Dir dies weiter: http://www.infomine.com/investment/metal-prices/iron-ore-fin…

Die geringen Umsätze stören mich nicht; soweit ich mich erinnern kann, ging es an vielen Tagen auch mit sehr geringen Umsätzen abwärts. Geduld ist auf jeden Fall gefragt, vermutlich sogar weit über 2014 hinaus, bis die Anteile richtig veredelt werden.
Avatar
30.12.13 17:04:37
Beitrag Nr. 22.183 ()
Avatar
30.12.13 17:30:09
Beitrag Nr. 22.184 ()
Vielen Dank! Der letzte Link war der beste.
Avatar
31.01.14 17:15:39
Beitrag Nr. 22.185 ()
Einen Monat kein Beitrag hier.

Gibt es denn wirklich nichts neues über mein 2.liebstes Investment?

LG

Igelin
Avatar
13.03.14 20:43:59
Beitrag Nr. 22.186 ()
neue Fotos von den Filtern in Betrieb. Ich hab die Anlage mir etwas kleiner vorgestellt. Erzpreise Schwächen etwas. Hoffentlich eine Sache von kurzer Dauer.

News sollten bald auch mal wieder kommen.

So Long
Guenni
Avatar
13.03.14 20:44:42
Beitrag Nr. 22.187 ()
Avatar
18.03.14 19:37:29
Beitrag Nr. 22.188 ()
Danke für die Info, guenni
CML/PLL sind in ihrer Entwicklung aufb Kurs. Hoffen wir nur, dass der Erzpreis nicht weiter in die Knie geht. Wird langsam auch Zeit für ein Update!
Avatar
01.04.14 14:51:46
Beitrag Nr. 22.189 ()
Avatar
04.04.14 17:07:43
Beitrag Nr. 22.190 ()
Avatar
22.05.14 13:20:22
Beitrag Nr. 22.191 ()
Habe selten so eine "unaufgeregte Aktie" gehalten wie Palladon. Ist zwar nur vom Volumen ein recht kleiner Posten im Depot - aber grün bis zum geht nicht mehr.

Wettet jemand einen Kurs >2€?

LG
Igelin
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.05.14 22:01:29
Beitrag Nr. 22.192 ()
Zitat von Igelin: Wettet jemand einen Kurs >2€?


Ich wette nicht, ich warte darauf ;)
sooner or later
Avatar
10.06.14 14:03:41
Beitrag Nr. 22.193 ()
Aus den aktuellen Filings. Demnach besitzt CML bzw. dadurch auch Palladon größere Anteile an 2 weiteren Firmen.

Subsequent Event
Subsequent to February 28, 2014, CML distributed
to CML shareholders their pro-rata indirect
equity ownership in two mining ventures.
Palladon received approximately 19% of CML
International Ltd., which owns
approximately 33% of Craigmont Holdings, Ltd., a British
Columbia producer of iron ore magnetite from tailings,
primarily sold for coal washing
purposes
.
Palladon also received approximately 19% of
CML International 2 Ltd., which owns
approximately 69% of JDS Silver Inc., which in
turn owns the development rights to a silver,
lead and zinc mine named Silvertip located in British Columbia, Canada.
These investments are subject to shareholder
agreements similar to the CML Holdings
shareholder agreement. Palladon is entitled to
a board seat at both CML International Ltd. and
CML International 2 Ltd.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.06.14 16:37:01
Beitrag Nr. 22.194 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.130.404 von guenni22 am 10.06.14 14:03:41Kannst Du zufällig sagen, ob das Explorer oder produzierende, Geld verdienende Firmen sind?

Danke
Avatar
10.06.14 16:38:46
Beitrag Nr. 22.195 ()
Denn wenn meine Übersetzungskünste richtig liegen, hat ja zumindest JDS noch Explorer-Status, oder?
Avatar
10.06.14 16:39:13
Beitrag Nr. 22.196 ()
yo, die Frage ist "sind diese Beteiligungen überhaupt etwas Wert ?"
Und die zweite Frage: warum verteilt CML diese Beteiligungen and die Aktionäre, statt sie zu behalten?
Avatar
10.06.14 17:08:44
Beitrag Nr. 22.197 ()
Evtl. als Dividendenersatz zu sehen?
PLL könnte diese Beteiligungen ja abstoßen um wieder etwas Working Capital zu sammeln.
Avatar
10.06.14 17:54:45
Beitrag Nr. 22.198 ()
Also ich wusste bis dato auch nicht. Ich war etwas überrascht das so nebenbei im Filing zu lesen...

Palladon hält 19,15 % an CML Metals. Das heisst das sie natürlich auch an allen Beteiligungen Besitztümern etc. mit dem % Satz investiert sind. Es wurden Tochtergesellschaften gegründet.

Das heisst es muss Geld da gewesen sein, um diese Firmenanteile zu kaufen.
Das eine ist anscheinend ein Hersteller von Magnetite. Das gleiche wollen wir ja auch verkaufen. Anscheinend wurde hier das Plant im Januar 2014 fertiggestellt. Hier besitzt CML Metals wohl 33 %.

Evtl. will sich CML Metals hier im Bereich von Magnetite in der ganzen USA positionieren. Es war ja anscheinend auch ein Lager an der Ostküste geplant...

Was zeigt mir das? Das wäre locker jeweils eine News wert gewesen aber man hat es nicht getan...

Ich hoff einfach das es einfach eine Übernahme gibt...
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.06.14 22:44:25
Beitrag Nr. 22.199 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.132.050 von guenni22 am 10.06.14 17:54:45Hi guenni,

danke für die weitergehenden Infos! :kiss:

LG

Igelin
Avatar
13.06.14 09:58:38
Beitrag Nr. 22.200 ()
Wäre doch eine gute Verbindung, CML und Voestalpine :laugh::laugh:


"Der österreichische Stahlkonzern Voestalpine will vor allem deutsche Autobauer mit Stahlprodukten aus seinem neuen Werk in den USA beliefern. „Unsere Kunden werden vorerst europäische, vor allem deutsche Automobilhersteller sein. Wir haben mit ihnen schon Langfristverträge abgeschlossen“, sagte Voestalpine-Chef Wolfgang Eder...

Der österreichische Stahlkonzern Voestalpine will vor allem deutsche Autobauer mit Stahlprodukten aus seinem neuen Werk in den USA beliefern. „Unsere Kunden werden vorerst europäische, vor allem deutsche Automobilhersteller sein. Wir haben mit ihnen schon Langfristverträge abgeschlossen“, sagte Voestalpine-Chef Wolfgang Eder der Wirtschaftswoche in einem am Samstag veröffentlichten Interview. In Cartersville im Bundesstaat Georgia würden ab 22. April Auto-Chassisteile produziert.

Für 2016 plant Voestalpine ein weiteres Werk in den USA. Im texanischen Corpus Christi soll hochreines Eisen, das als Vormaterial für die Stahlerzeugung dient, hergestellt werden. Mit einer Investition von 550 Millionen Euro sei das Projekt das größte außereuropäische Vorhaben in der Unternehmensgeschichte.

„Knapp die Hälfte des Eisens werden wir nach Österreich verschiffen“, kündigte Eder an. Neben den konzerneigenen Firmen würden amerikanische und mexikanische Stahlwerke das hochreine Eisen abnehmen. Die Expansion in die USA begründet Eder mit den dort niedrigen Energiepreisen. „Der Gaspreis beträgt nur ein Drittel des europäischen“, sagte der Manager.
Avatar
03.07.14 09:14:44
Beitrag Nr. 22.201 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.132.050 von guenni22 am 10.06.14 17:54:45von PLL nichts Neues:confused:

Hi guenni,
schau mal gelegentlich in Dein Postfach
Gruss
Rüdiger
Avatar
22.09.14 14:16:53
Beitrag Nr. 22.202 ()
Jetzt geht's aber ans "Eingemachte", oder?

Konnte bei oberflächlicher Suche keine Gründe für Kursabsturz finden. Weiß jemand mehr? Günni?

LG
Igelin
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.09.14 16:07:50
Beitrag Nr. 22.203 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.842.592 von Igelin am 22.09.14 14:16:53Kurseinbruch m.E. nur durch die stark gesunkenen Rohstoffpreise ausgelöst. Fundamental keine Störungen bei PLL bekannt
Avatar
24.09.14 17:47:37
Beitrag Nr. 22.204 ()
Naja es ist halt ein Verkäufer und das Kaufinteresse ist gleich 0. Dann geht es mit nicht allzu vielen Stücken halt nach unten.
Avatar
26.11.14 18:34:40
Beitrag Nr. 22.205 ()
Ja was gibt das denn heute in CAN?

Ausverkauf?

SL-Treppe?

Shorterangriff?


Meinungen von den Experten, bitte.

LG
Igelin
Avatar
14.12.14 10:12:12
Beitrag Nr. 22.206 (