DAX-0,39 % EUR/USD+0,04 % Gold-0,04 % Öl (Brent)-2,15 %

Reinecke & Pohl Solare Energien AG: WKN : 525070 - 500 Beiträge pro Seite (Seite 13)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 32.478.792 von kolti am 19.11.07 13:02:37Na also !

Das Ding ist voll Implodiert.

Hätte fast für 12,70 gekauft.

:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.486.510 von mumpfi am 19.11.07 20:52:59in fra gingen heute abend sogar schon welche zu 10,76 übern tisch.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.480.974 von hebsche am 19.11.07 15:39:26Das ist ja diesen Monat fast wie im Bilderbuch der technischen Aktienanalyse.

Ende der ersten Novemberwoche sagte mir mein "guter Geist" bei etwa 18 "steig aus". Habe ich nicht, weil es noch so gut lief. 3 Tage später der Absturz. Schade - Tradingchance teilweise verpaßt, da nur 25% zu spät umgeschichtet.

Gestern "sagte" es mir - wenn die 11,20 halten, kaufe. Tue ich nicht, da bereits mein Soll engagiert.

Sehen wir also einmal, wie es weitergeht. Der letzte kurzfristige Trend ist seit 2 Tagen nach unten "verletzt" - mag am Gesamtmarkt liegen.
Der Turnaroundtrend ist fast bilderbuchmäßig intakt, wenn die Aktie heute über 11,20 und bis Anfang Dezember über etwa 11,50 bleibt.

Sollten wir wieder bis Dezember über 13,50 kommen, geht es sogar in den steileren Trend zurück mit Jahresendziel 16,00/21,20.

Ansonsten ziemliche unvorhersehbare und diffude Schwankungsbreite um 13,30 bis 22,25.

Fazit: sieht trotzdem solide aus - heute.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.490.283 von Riegerparis am 20.11.07 09:35:18Ergänzung: heute Schizophrenietag und Sammler unterwegs - Käuferstreik zwischen 10.500 zu 10,80 (Kaufbereitschaft) und 20.000 zu 12,15 (Verkaufbereitschaft)....das ist hier so richtig eine Spielwiese geworden.

Ich glaube, ich klinke mich für ein paar Tage aus - fundamental oder analytisch nicht mehr nachzuvollziehen - meine XTausend kriegt kein SL-/NervenFischer - vor allem nicht die DKA - bevor wir nicht wieder auf 20/23 sind und Zahlen Projekte 2008 auf dem Tisch liegen bzw. erste ernstzunehmende Analysten sich melden.

Tschüß
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.490.283 von Riegerparis am 20.11.07 09:35:18Ich glaube, wir sind uns einig, wenn wir für diese Aktie in den nächsten Monaten sehr großes Potential nach oben vorhersagen, oder ?

Im n-tv-Laufband wurde gestern schon die Frage gestellt, wann die Aktie auf 20 Euro steht !

Ich bin nebenbei auch in Q-Cells investiert, Einstieg bei 24 Euro vor knapp 2 Jahren.
Ich halte diese Aktie für am besten aufgestellt, sie hat gerade am 13. November absolute Top-Zahlen und tolle Aussichten für 2008 gemeldet, aber : Sogar Q-Cells verliert in den letzten Tagen massiv und steht z.Zt. "nur" noch auf 77 Euro, von zuletzt 100 Euro !!!

Unsere Reinecke kann sich diesem Megatrend z. Zt. nicht entziehen, aber, sie wird ganz sicher demnächst wieder durchstarten und ich werde dann mit einem größeren Anteil daran teilhaben.

Also : Stay long, buy if possible and keep smiling ....
Sobald sich einige Stücke im Bid angesammelt haben,wird abverkauft.
Trennt sich hier jemand von einer größeren Stückzahl?
Oder ist der Kursverfall gar gewollt ?
Möchte evtl. Herr Wingefeld ein paar Stücke günstig kaufen oder zockt DKA ein wenig ?
Wir werden sehen,wie lange das noch so geht.
Fundamental hat sich nichts geändert.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.491.911 von STOER am 20.11.07 11:21:19Ich gebe zu, so etwas ist mir noch nie passiert und ich bin weit weg von Bewußtseinsspaltung - als die Aktie im Ticker Stuttgart bei 10,70 war und Realtimekurs XETRA 10,79 wollte ich sofort angeblich 2000 verfügbare für 10,85 abfischen .... und obwohl der Realtimekurs weiter unter 10,82 blieb habe ich bis jetzt NICHTS bekommen. Nun ist es deutlich über 11...

Da spielt jemand - oder nähere ich mich der Schizophrenie bei dieser Aktie?
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.492.845 von Riegerparis am 20.11.07 12:26:07scheinen alle wieder weg zu sein :lick:
der Einstiegskurs des Investors ist in Sicht :look:
Zeit wieder einzusteigen :kiss:
bis Weihnachten sollte 15 bis 17 drin sein :cool:
da haben wir ordentlich auf die fresse bekommen...
hätt ich niemals gedacht das das teil so verprügelt werden könnte:confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.512.810 von Chefdenker am 21.11.07 16:53:28@ Chefdenker

.... sieh Dich im Gesamtmarkt um, es sieht z.Zt. überall finster aus.
Aber bedenke, wenn alle sich pessimistisch outen, dann kommt die große Chance ....
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.513.183 von hebsche am 21.11.07 17:11:08Das was zur Zeit hier passiert,hat nur wenig mit dem Gesamtmarkt zu tun !
Das Warum und Wieso werden wir bald erfahren.
Der Möglichkeiten gibt es einige.

Am 18.12. a.HV.
Neuer Name, niedriger Kurs, gute Performance,Schulterklopfen,.....;):D
herr lass hirn regnen. das kann doch nicht sein
das r&p von knapp unter 20 euro ohne nachrichten
auf die hälfte runtergeprügelt wird- ohne nachrichten.

das phänomen habe ich mal vor ein paar tagen bei aleo
beobachtet:

wenn die kleinanleger um 17.00 uhr voller angst aus'm
büro nach hause gehen, werden noch die ganzen stopp-loss
pakete abgefischt...

hab nachgekauf & freu mich auf den rebound
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.513.724 von gajero am 21.11.07 17:38:08Unter 8 werd ich noch mal 3K nehmen.
Wenn nicht,dann bleibt es halt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.514.290 von STOER am 21.11.07 18:07:39Dito - schichte gerade um von einigen "sinnlosen" Zinsanlagen auf Bargeld. Entweder ist da eine ganz fette Ratte im Keller, die selbst die DKA übersehen hat - oder die Zockergemeinde (+ Gesamtmarktlage) verliert die Nerven.

Nun bekomme ich meinen Anteil noch unter 10,86, sobald das Flüssige da IST...
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.514.706 von Riegerparis am 21.11.07 18:36:44Sorry, ein kleines Problem mit I.E.7.0.

Habe heute versucht in Frankfurt gegen 18.20 Uhr 1000 Rspe zu kaufen. RT-Kursstellung 10,19 zu 10.38 Euro, Limit 10,38. Reaktion 0.

Danach wurde der Kurs hochgetaxt. Seltsam ist das schon. Nunja Order war für heute gültig. Mal schaun, was morgen so läuft. Vorsicht ist immer noch angebracht. Am 05.12. ist Diskussion im Bundestag über das EEG.

Gruß globetrotter01
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.516.565 von globetrotter01 am 21.11.07 20:29:41Ja, aber ich bin auch kein Anhänger einer Verschwörungstheorie - siehe jedoch meinen Kaufversuch am 20.11. - da war ich deutlich über dem Limit und habe statt 2T nur 0 bekommen.

Irgendwann letzten Monat habe ich eine kleine Menge nachgekauft, einen Kurs um 10,32 / 10,60 im Life-Ticker gesehen aber dann mein Limit 10,75 im XETRA und der Abrechnung gefunden...Kleinkram - aber der Kurs war erst 30 Minuten später im Ticker bei 10,75.

Bei über 40 anderen Positionen die ich halte/handele ist dies das erste Mal, das ich so etwas beobachte - seit der großen Abzocke 7.10.1989 wo Kleinanleger an den billigsten Tagesbörsen zum niedrigsten Tageskurs abgerechnet wurden und der Kurs sich im Tagesverlauf bereits um 30-100% erholte.

Erinnern Sie sich an die SL-Abkochen zu Beginn des Monats?
Ich vermute, da nutzte jemand die bekannten SLs (bin mit meiner Bank noch im Clinch über eine oberhalb des SL verkaufte Position !).

Es wäre interessant zu erfahren, wieviele Broker (zahlenmäßig/namentlich) tatsächlich an den 7 Börsen RPSE physisch handeln - ggf. tatsächlich bei dem engen und wenig sichtbaren Markt Absprachen?
Es könnten insgesamt inclusive offenes Trading nur 3 oder 4 sein (bei den wenigen Aktien), die "am Ticker sitzen" und die Orders umsetzen.

Hat jemand eine E-Mail Adresse der Börsenaufsicht XETRA?

Konkret warte ich nun, bis mehr cash verfügbar ist und dann, ob sich eine weitere Einstiegsgelegenheit ergibt.

Hat noch jemand mit klar über dem Preis Ticker / Direktbanking liegendem Limit nichts bekommen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.516.565 von globetrotter01 am 21.11.07 20:29:41Globetrotter, hat heute morgen doch funktioniert - 1. Tranche zu 10,08 nachgelegt.

Bin zwar hier nun rechnerisch fast 38T im Minus - aber wenn RPSE nicht Pleite macht, dürfte bei den aktuellen Kursen +/- 1€ der Boden erreicht sein - und hier liegen die Widerstände aus Februar und Mai 07 bzw. die Startlinie (ca 9,50) Oktober.

Besser 50 cent zu teuer, als garnicht...

Nun ist der "alte Widerstandsbereich 2005/2006 " zwischen 13 und 14 zunächst mein - rein charttechnisches - Beobachtungsziel vor weiteren Investitionen obwohl RPSE mit COLEXON fast nichts mehr zu tun hat.

Warten wir nun auf die Veröffentlichung der Rede Herr Preugschas (24.11.) und die kommende Hauptversammlung und hüten uns vor einem SL.....
Ist ja mal ziemlich peinlich, daß niemand es für notwedig hält, den Absturz offiziell zu kommentieren bzw. Infos in Umlauf zu bringen. Totenstille -das stinkt!
Klarer Fall für die Börsenaufsicht! :mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.521.226 von Huppsy am 22.11.07 10:07:45Am 18.12. hast du die Möglichkeit deine Meinung kund zu tun.
Mit einer Anzeige bei der Börsenaufsicht brauchst du natürlich nicht so lange zu warten.;)
@STOER

scheinst Dich ja richtig gut auszukennen... :laugh:

Da dank ich aber für die Aufklärung!
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.521.667 von Huppsy am 22.11.07 10:37:53Nichts für ungut,man tut was man kann...:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.521.226 von Huppsy am 22.11.07 10:07:45schau dir mal den Chart der WO-Aktie an, nachdem die Cobank ihre Teile hatte, da kommt man auch ins Grübeln.

Gruß globetrotter01
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.521.162 von Riegerparis am 22.11.07 10:03:31Habs gesehen, aber meine Order war gestern nur tagesgültig und heute schau ich erst noch mal hin, was nach der Eröffnung in USA hier noch passiert.

Gruß globetrotter01
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.522.041 von globetrotter01 am 22.11.07 11:01:05Sorry, habs vergessen, heute ist Thanksgiving in USA, da wird nicht gehandelt und es hier wohl eher schwach bleiben. Also bis morgen

Gruß globetrotter01
Stopp Loss setzen ist hier nicht angebracht, das ich nicht lache.
Als das Stammtischgerede wieder anfing und die Börsenlage mit all den Einflussfaktoren wieder schlechter wurde, muss einem doch einiges klar geworden sein!? Aber bitte, Börsenaufsicht einschalten und wieder die anderen für sein Fehlverhalten verantwortlich machen. Alles Gute.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.522.720 von ridethehype am 22.11.07 11:46:55Jetzt nicht mehr.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.523.186 von Riegerparis am 22.11.07 12:16:56Stimmt, jetzt sollte ein erneutes Engagement in Betracht gezogen werden, ist allerdings im Moment auch nicht so leicht, dies sind Zeiten in denen alles möglich wird. Wenn demnächst die Heizrechnungen und Jahresendrechnungen kommen, nicht zu vergessen die Bilanzbereinigung der Fonds (wenn nicht schon geschehen) wird noch einiges umgeschichtet oder aus dem Aktienmarkt an Geld rausgezogen. Erst mal noch ne hohe Cashquote halten und umsehen, in diesem Sinne
Evertime has it good trades, if you believe it see it.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.522.972 von ridethehype am 22.11.07 12:02:48An wen ging der Ball?

Gebe ja seit Tagen zu, daß ich diesen Abfall nicht erwartet hatte und jedoch wegen meiner (nicht nur von mir) geteilten fundamentalen Bewertung nicht ein Stück abgebe, sondern nun zukaufe.
Theorie Kursdruck durch DKA+ Trader/basher siehe einige Tage unten.

KLAR würde ich mich heute freuen, als mein Progrämmchen mir bei etwa 18 im Aufwärtstrend sagte "weg damit", wenn ich verkauft hätte - hätte Bestand fast verdoppeln können...

OK-vorhersehbar war das nicht und dies hat Zweifel genährt - und nicht an RPSE, die auf meine Mails seit Ersteinstig Nov 2006 immer sachlich, recht zügig und nachvollziehbar geantwortet haben.

Da man/frau ohnehin nur Risikoaktien mit Geld kaufen sollte, das psychologisch "abgeschrieben" ist, versuche ich aus der kürzlich verpaßten Chance zu lernen (was auch immer...., denn Dinge wiederholen sich selten).

Wenn da noch eine Ratte im Keller liegt, habe ich halt ein nettes Loch im Portefeuille - aber selbst meine anderen Solaraktien sind nett eingebrochen.
Stay long - keep cool
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.521.775 von STOER am 22.11.07 10:45:08So, als längerer Wegbegleiter und "long-Engagierter" - sehen wir einmal in die Zukunft.

Am 18.12. steht Folgendes an:

1.) Alter Vorstand tritt "Freiwillig" ab. (Bartling hat übrigens noch nicht verkauft...)

2.) Neu kommen:
- Dr. Karl Freiherr v. Hahn, Rechtsanwalt in Sozietät Huth Dietrich Hahn, Hamburg
- Tom Larsen, Chief Executive Officer der dänischen DKA-Gruppe, Hellerup/ Dänemark
- Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski, Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handels-, Wirtschafts- und Europarecht
an der Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin

Raten wir doch einmal, wen die Vorstand als Vorsitzenden wählen wird.... beginnt vermutlich mi "L".

Herr Larsen ist Mitglied in gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten folgender weiterer inländischer Gesellschaften und übt vergleichbare Mandate in folgenden in- und ausländischen Wirtschaftsunternehmen aus:
- DKA Renewabel Energy A/S, Dänemark
- TLMS Invest A/S, Dänemark
- Tellusborgägen Holding A/S, Dänemark
- Timotejen Holding A/S, Dänemark (Vorsitzender)
- K/S New Castle House, Dänemark
- ENOVA HELLAS Wind Energie A.E., Griechen- land (Vorsitzender)

3. Und da wäre noch die Perspektive aus dem Antrag zum 18.12.:

"...bis zum Ablauf der Hauptversammlung, die über die Entlastung für das Geschäftsjahr 2009 beschließt...."

also etwa März 2010.....

Und da glaubt jemand, Larssen hätte in ein "Schrottunternehmen" investiert...

Die letzte Tage werden immer unverständlicher - es sei denn, der Aufkauf DKA ist der Grund. Man müßte einmal die grösseren Pakete pro Tag auszählen..... na ja, wenn meine Kriegskasse wieder voll und der Kurs weiter um 10 ist, weiß ich, was zu tun ist.

Oder irre ich mich irgendwo ??

Kennt jemand die zwei anderen (außer dem, was in der Einladung zum 18. steht)?
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.524.408 von Riegerparis am 22.11.07 13:47:09Hallo Riegerparis,
ich glaube auch nicht an die Kellerratte und habe am Morgen statt dessen für 9,90 Euro ein paar Stücke zugekauft!

Sehe dem Jahr 2008 sehr zuversichtlich entgegen.

Weiterhin: Stay long !
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.524.408 von Riegerparis am 22.11.07 13:47:09Einladung zur HV ist heut in der Post !
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.525.694 von STOER am 22.11.07 15:35:42fährst du hin?
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.525.797 von Chefdenker am 22.11.07 15:43:31Bin zu der Zeit leider nicht in D.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.521.410 von STOER am 22.11.07 10:19:53Mit einer Anzeige bei der Börsenaufsicht brauchst du natürlich nicht so lange zu warten

was wollt ihr denn damit erreichen ?
Das haben andere schon lange vor euch gemacht, auch die Vorgänge letztes Jahr blieben ja ohne Konsequenzen.
Habt Ihr gedacht das geht immer so weiter, von 6 auf 20 und dann schon wieder Kursziele von 60 oder was ?
innerhalb weniger Wochen, wieder nur weitgehend mit der Fantasie ?
Und die Profis arbeiten im Gegensatz zu den Sprücheklopfern immer mit SL-Kurs, gerade hier...
Ich hab schon länger auf die völlige Überhitzung der Solarwerte hingewiesen. Hat mich sowieso gewundert bei diesem schlechten Umfeld.
Zudem zeigt sich das die Bäume nicht in den Himmel wachsen, die Gewinne bei weitem nicht mithalten können und sogar minus dabei rauskommen kann, siehe Conergy...
Politische Entscheidungen stehen auch noch aus.
Aber ihr macht das schon....


PS: ich melde mich wenn ich wieder eingestiegen bin
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.527.814 von Sunburn63 am 22.11.07 18:18:56nun haben wir doch um 50% korrigiert, ist einfach so, und tat dem Kurs auch ganz gut, wer mehr der Zocker ist, der hätte schon gut was erwirtschaften können, ich muss mich noch gedulden
es ist aber Alles im Grünen Bereich, wir werden unser tief bald sehen, bzw. haben es vielleicht schon gesehen und werden uns dann im Dezember wieder nach oben hangeln, und mein nächstes Ziel ist immer noch ATH und dann ist für das nächste Jahr immer noch ein Kursziel von knapp 50 Euro realistisch, und wenn es bis 2009 dauern sollte ist es mir auch egal:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.527.814 von Sunburn63 am 22.11.07 18:18:56Was möchtest du mir jetzt erzählen?
Ich kann dir nur empfehlen meine Postings besser zu lesen und ein wenig darüber nachzudenken.
Beachte vor allen die Smileys !
Wo bitte wollte ich die Börsenaufsicht?
An die hab ich nicht mal vor Jahren in der schlimmen Zeit gedacht. :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.529.408 von STOER am 22.11.07 20:35:22@STOER, nicht immer auf Sunburn herumhacken - wußte garnicht, daß er irgendwann verkauft hatte....hätte er ja sagen können (hoffentlich mit Gewinn).

aber- unter:
http://www.eigenkapitalforum.com/herbst/download/Analystenpd…

findet sich bereits heute die Präsentation RPSE (statt 24.11.) vom Analystenforum.

Kurzfassung: professionell, aber konservativ und nur ein wenig nach 2008 schauend. Kein Wort zu neuen Großprojekten oder gar zum Einstieg DKA als Investor....eine: "as it is"-Darstellung die mitnichten Börsenphantasie oder Analystenlobe auslöst.

Schlechtes Marketing oder Unterstützung Preisverfall, damit DKA preiswerter zukaufen kann ?? Bei der ad-hoc HV stehen durch die Aufsichtsratsneubestückung ganz andere Dimensionen an.....
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.527.814 von Sunburn63 am 22.11.07 18:18:56Sorry, aber CONERGY hatte den Urknall nicht gehört - spekulative, überschnelle Expansion auf Kredit. Wie die OSSI-Bauinvestments und viele Windkraftinvestoren.
Heute entweder Liquidierung, Aufteilung oder Übernahme. Da habe ich nie einen Cent angelegt.

SOLON - hatte ich mal - ist wie RPSE zu Unrecht verprügelt worden und fast auch wieder ein Kauf. Selbst SYSTAIC - achtet drauf, hier bahnt sich durch 2 Patente (Dachvollkonstruktion + Altbaurenovierung mit farbangepaßten Solarzellen) + internationale Werbeerfolge eine neue Investmentchance auf - selbst ST ist verprügelt worden. (Wäre übrigens ein geeigneter Kooperationspartner für RPSE...)

Alle starren auf die politische Entscheidung um ein paar Cents Einspeisung - und heute fährt auch kaum jemand weniger, trotz horrender Spritpreise. Module / Anlagen werden weiter verkauft werden - die Preisdifferenz (und technische Dauerleistungsgarantie über Investzeitraum) zählt. Hier müssen deutsche Firmen aufpassen, nicht zuviel Know-how an "Asiaten" abzugeben = Preiskrieg..

Um Solar kommt niemand herum - und in 20-50 Jahren führen wir direkte Kriege um Erdöl + andere Primärenergieträger, wenn wir nicht heute massiv umsatteln. Das wird auch die Politik erkennen (hoffe ich...) und eher den unsinnigen Kohlepfennig streichen, als die Solarförderung empfindlich kürzen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.531.013 von Riegerparis am 22.11.07 22:05:49Was zu schnell steigt, fällt auch wieder schnell. Manchmal ist Börse sooooooooo einfach :laugh::laugh::laugh:

Aber immerhin haben wir gesehen, was bei R&P in Zukunft alles möglich ist wenn es nach Plan weiter läuft.....

Erwarte ein kurzfristiges Ansteigen auf 13-14 Euro, bis wir dann noch einmal nach unten abprallen und ein schönes "W" im Chart sehen können.

Danach dürfte die Zockerpartie beendet sein und wir kriegen wieder reale Kurse :eek::eek::eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.529.408 von STOER am 22.11.07 20:35:22@STOER : nicht persönlich nehmen, war nicht an dich alleine gerichtet....

@RIEGERPARIS : SL-Kurs bei 16,50, siehe Posting vor ein paar Tagen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.533.543 von Sunburn63 am 23.11.07 05:47:23Hallo Sunburn - hatte ich garnicht realisiert. Guter Schachzug - besser als meiner.

Hatte auch Dreierschritt an 3 Börsen 17,30 + 17,00 + Hauptanteil 16,30, um von der Menge her nicht an einer Börse Dominoeffekt auszulösen. Als dann die 17,30 bei Ticker 17,50 bereits gegen 09:05 verkauft wurden (!) und während des Einloggens (09:07) die 17,00 zu 17,10 (!!!!! bin da noch im Clinch mit der Bank) weggingen, habe ich die 16,30 aufgehoben und nachgekauft (Kurs 09:25 bereits wieder bei 17,90).
Seitdem kein SL mehr, da mindestens noch zweimal Abfischen beobachtet.
Habe übrigens dabei gelernt, daß XETRA SLs in "Bestens" gewandelt werden sobald erreicht = ab heute nur noch XETRA SLs wenn satte 50% Gewinn.

Im Nachhinein Fehler bei heutigen Kursen. Doch so wurde der "Hauptgewinn" realisiert und real gingen etwa 2T durch Wiederkaufsdifferenz verloren - Masse Gewinn in SYSTAIC oder Kriegskasse.

Nun warte ich auf den sanft steigenden Kurs - habe einmal wieder keine aktuellen Daten dabei - zwischen etwa 13 und 22 (voll intakte Trendgrenzen) oder 14/18 (innerer Trend, leicht verletzt) zum Jahresende.
es ist aber auch wirklich ein kampf momentan...um jeden einzelnen prozent...
noch was zum nachdenken....
Manche Partys sind halt manchmal ganz abrupt vorbei...

hab ich aus dem Conergy Thread und User wiener9 aus dem Solarworld Thread. Man macht sich da auf grosser Ebene schon Gedanken.
Warum sollten ausgerechnet unsere Freunde davon nicht betroffen sein....


#8562 von wiener9 23.11.07 15:51:38 Beitrag Nr.: 32.540.032
Dieses Posting: versenden | melden | drucken | Antwort schreiben |


Folgende Antwort bezieht sich auf Beitrag Nr.: 32.539.410 von pblack am 23.11.07 15:13:45
--------------------------------------------------------------------------------
spätestens 2009 sollen die Margen unter Druck geraten..........


und dass sagt solarworld eine der provitablesten

wenn sich die schon sorgen machen...........






Genaue Prognosen für das SolarWorld-Geschäft 2008 wollte Koecke noch nicht geben.

-NoDie EEGvelle, über die das Bundeskabinett Anfang Dezember entscheiden will, wird nach Einschätzung des Finanzvorstandes zu einem Preisverfall für Solarmodule führen, der auch SolarWorld treffen wird. Der Konzern habe zwar bewiesen, dass er die Kosten unter Kontrolle halten könne, sagte Koecke. Die Margen im deutschen Geschäft würden angesichts der derzeit geplanten Senkung der Fördersätze um über 9% im Jahr 2009 aber unter Druck geraten.

Wegen der 2006 verbuchten Sondereffekte aus der Shell-Solar-Übernahme werde das vierte Quartal 2007 schwächer als im Vorjahr ausfallen, kündigte der Finanzvorstand an. Der Konzernumsatz werde deshalb im Gesamtjahr die Wachstumsraten der ersten 9 Monate längst nicht halten können und wie angekündigt um etwas mehr als 20% steigen. Zu rechnen sei mit einem Umsatz 2007 von 620 Mio bis 635 Mio EUR.

Neben den Effekten aus der Shell-Konsolidierung wird sich nach Angaben von Koecke im vierten Quartal aber auch eine Produktionsverlagerung in den USA an den neuen Standort Hillsboro negativ beim Umsatz niederschlagen. Der Umzug finde im Wesentlichen im laufenden Quartal sowie im ersten Quartal 2008 statt, sagte er.



kann dass conergy überleben........
Hallo, seid Ihr alle weg ? Die zeigt nach norden. offentlich auch weiter so.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.568.011 von richard1234 am 26.11.07 12:12:52Bin auch noch da, aber leider erst bei 17 wieder im Plus. Bin am überlegen, jetzt zuzukaufen. Schätze es wird für fast alle Solarwerte eine grüne Woche.Bin in Worldwater hauptsächlich investiert und hoffe das dort bald die Spaniennews kommt.
MfG
Schlurp
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.568.065 von schlurp am 26.11.07 12:17:08:):):):)

mir gehts genauso....auch bei 17 im Plus...
ich hab ein paar Goldoptionen die gut gelaufen sind...kann sein das ich die nun raus haue und dafür R+P nachkaufe.Das würde auch mein Einstiegskurs drücken.....und auf mittlerer Sicht bin ich eh guter Dinge bei R+P....

grüne Woche uns allen..:)
Bin seit heut morgen leider nicht mehr da, verkauft bei 12,1. Ist schon etwas ärgerlich, hätt gedacht dass die 10% genug sind und dass der Kurs dreht, sind waren schließlich schon wieder ca. 25% seit Do. nun sind es 35:rolleyes: einziger Trost, bin in Plambeck rein:)
meine einschätzung zu Reineck ist, dass es momentan(für die nächsten Tage) noch ein zock ist, der sowohl nach oben als auch nach unten gehen kann.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.568.845 von treder23 am 26.11.07 13:23:05Ich sehe das so:

Sollte die beteiligte dänische DKA 2008 für Aufträge im
3-stelligen!!! Mio. Euro-Bereich sorgen, wie bereits selbst angekündigt und
das "Restgeschäft" mindestens den Umsatz aus 2007 (ca. 75 Mio.) erreichen, wären wir schon bei Umsätzen, die über 175 Mio lägen
(3-stellig muss dabei nicht unbedingt heissen, dass eine 1 ganz vorn steht, oder?).

Sollte dies gelingen, dürfte ein ansehnlicher Gewinn zu Buche stehen, der sich auf "nur" ca. 5,2 Mio Aktien verteilen würde.
Dies wiederum lässt ein sehr kleines KGV folgen, was wiederum bedeutet, dass die Aktie ein enormes Aufwärtspotential hätte.

Mein persönlicher Tipp: Heute in einem Jahr >> pessimistisch 30 Euro, optimistisch mindestens 60 Euro !

Übrigens, DKA besitzt schon fast 17% der Aktien und ich traue denen einiges zu im nächsten Jahr .....

Stay long !
hebsche
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.568.986 von Trader1981 am 26.11.07 13:34:48

plambeck ist eine totale wurstbude, ich war bei denen lange
investiert und bin mit plus raus, weils zu viel nerven kostet
bei denen.

die haben einen ex-CDU minister im vorstand, der die große
pr-trommel rührt - aber sonst nix.

die haben z.b. ein halbes jahr lang behauptet, sie würden
160-180 mio in 2007 umsatz machen.

als es dann in q3 immer noch nur 31,2 mio waren, war
plötzlich nicht mehr die rede davon.

und mindestens 2mal im jahr eine kapitalerhöhung durch ausgabe
neuer aktien. die letzte war im juli zu 3,75 €

mittlerweile gibts von PNE 37,5 millionen aktien !!!
GEHT DOCH! :cool:

soeben teilverkauft bei heute +21,3% zu 13,61.
Hab damit zwar einen kleinen Verlust realisiert, denke aber, Manövriermasse für einen vergünstigten Nachkauf zu bunkern kann auch nicht schaden. Insgeheim rechne ich morgen mit einem "Echo"
jetzt bin ich aber mal gespannt wie´s weitergeht!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.571.279 von Huppsy am 26.11.07 16:33:20wie gehts weiter?:confused:Kurs schon zu stark gestiegen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.573.613 von stefanpetzi am 26.11.07 19:28:14Vor 2 Wochen hatten wir schon die 19,15 Euro auf Schlusskursbasis .....
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.573.662 von hebsche am 26.11.07 19:31:26auf N-TV im Videotext wird auf Seite 237 (oder 236) von einem Sens.Urteil bez. Reinecke geschrieben. Was steckt denn da schon wieder hinter. Wieder so ein überflüssiger Push-Versuch oder eine Nachricht mit Substanz? :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.574.154 von RogerBurns am 26.11.07 20:07:24Würde gerne einsteigen,nur weis man nicht ob man dem glauben darf.
Kursziel 26€.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.574.215 von stefanpetzi am 26.11.07 20:12:03Na ja, ich habe vor einigen Tagen bei einem Kurs von 10 Euro hier geschrieben, daß ich einen Anstieg bis auf 13/14 Euro erwarte. So ist es auch gekommen.
:rolleyes::rolleyes::rolleyes:
Allerdings erwarte ich auch wieder einen Abpraller nach unten. ("W" Formation ) :mad::mad::mad:

Wer jetzt bei 13,50 Euro kauft sollte Nerven behalten und sich im klaren sein, daß es nochmal 20-30% runter gehen könnte. - Meine Einschätzung - :keks:

Salute: Euer Roger
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.576.165 von RogerBurns am 26.11.07 22:18:20Jetzt zur Weihnachtszeit sollte jeder von Euch einen Wunschzettel schreiben,wie er den Kurs gerne hätte.
Heut ein wenig rauf,aber nicht so weit,morgen etwas runter und dann evtl. wieder nach oben.
Immer so lieber Weihnachtsman,daß ich auch recht viel Geld dabei verdiene.:laugh:;)
Abschläge auf breiter Front, Reinecke + Pohl Sun Energy mit Kurssprung, Lloyd Fonds AG fest

Berlin (ots) - Die europäischen Aktienmärkte hatten heute schwer
an den schlechten Vorgaben aus den USA zu knabbern. Die Nachbeben der
US-Subprime-Krise sind weiterhin deutlich zu spüren. Die
Marktteilnehmer fürchten, dass die weltgrößte Volkswirtschaft in
Zukunft aufgrund der Hypothekenkrise deutlich geringer wachsen wird.
Der Rekordpreis des Euros gegenüber dem US-Dollar sowie der anhaltend
hohe Ölpreis versetzten den Kursen weitere Dämpfer.

Die asiatischen Märkte notierten uneinheitlich. Der japanische
Index Nikkei schloss deutlich im Plus, nachdem bekannt wurde, dass
die US-amerikanische Großbank Citigroup (WKN 871 904) von der
Regierung von Abu Dhabi eine Finanzspritze von 7,5 Milliarden
US-Dollar erhält. In Berlin notierten die Aktien der Citigroup mit
einem Abschlag von 0,4 Prozent.

Die Hoffnung, dass diese Nachricht die Kurse der europäischen Blue
Chips stützen würde, hat sich zunächst nicht erfüllt. Die wichtigsten
europäischen Indizes bewegten sich unter ihren Vortagesniveaus. Ein
Blick auf die in den Indizes enthaltenen Unternehmen zeigte
überwiegend Verluste.

Wenig besser sah es bei den Werten aus der zweiten und dritten
Reihe aus. So wurden auch die Aktien von Twintec (WKN A0L SAT) mit
Abschlägen von 2,8 Prozent bedacht. Dabei hatten die
Russpartikelfilter der Continental-Tochter als eine der wenigen
Filter gute TÜV-Noten erhalten. Experten erwarten nun Umsatz
steigernde Austauschaktionen.

Ein Lichtblick war der Kurssprung der Aktien von Reinecke + Pohl
Sun Energy (WKN 525 070), die nach gestern Plus 12 Prozent heute um
weitere 20,4 Prozent nach oben schossen. Die Aktien werden seit
Längerem in diversen Anlegerforen diskutiert.
Die Aktien werden seit Längerem in diversen Anlegerforen diskutiert.

ja das kann man wohl sagen...
Respekt, schöner Anstieg.
Na, wenn das so weitergeht, muss ich meinen Tipp von gestern, 14:03 Uhr, wohl zeitlich um 1 Jahr nach vorn korrigieren, oder ?!?

Wäre ein tolles Weihnachtsgeschenk !!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.586.804 von hebsche am 27.11.07 19:52:40Mein persönlicher Tipp: Heute in einem Jahr >> pessimistisch 30 Euro, optimistisch mindestens 60 Euro !

Ich hoffe du meinst den optimistischen Ausblick:laugh:

MfG
Schlurp
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.510.321 von robikart am 21.11.07 14:43:28ging ja schneller als gedacht:D
schaffen wir diesmal die nachhaltig die 20er Hürde :rolleyes:
oder gibts wieder was zu :confused:
60 € wären ~ 312 Millionen MK
Bei den Aussichten und den Bewertungen die Solarworld zugesprochen werden noch viel zu wenig:D
Wie zuversichtlich seit ihr für die nächsten Wochen?
Wars das oder holt er weiter auf würde gerne Investieren?:cool:
Ich habe hier mal ein Rechenbeispiel entwickelt, dass theoretische Möglichkeiten erahnen lässt:

Man stelle, natürlich rein theoretisch, die Unternehmen Q-Cells und Reinecke gegenüber und analysiere deren Umsätze (Ums.) in Relation zur Marktkapitalisierung (MK). Grundlage sollen die erwarteten Zahlen für das laufende Jahr 2007 sein :

Q-Cells >> 74 Mio Aktien x 86 Euro = 6.364 Mio MK
Ums. ca. 800 Mio Euro

Reinecke >> 5,1 Mio Aktien x 16 Euro = 81,6 Mio MK
Ums. ca. 75 Mio Euro

Umsatz-Faktor: 800 : 75 = 10,67

10,67 x 81,6 MK Reinecke = 870 Mio (theor. MK Reinecke)

theor. MK-Faktor: 6.364 MK : 870 MK = 7,31

>> theor. MK-Faktor 7,31 x 16 Euro Kurs Reinecke = 117 Euro !!!

D.h., ein theoretischer Vergleich der Unternehmen könnte einen Kurs von 117 Euro für Reinecke generieren !!! ..... ein sagenhaftes Potential !

Wie gesagt, rein theoretisch !

... oder habe ich mich etwa verrechnet ?!?

Gruß
hebsche
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.595.047 von hebsche am 28.11.07 11:24:22:kiss::cool::kiss::cool::kiss::cool:
möges du recht haben:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.595.047 von hebsche am 28.11.07 11:24:22Also bei q-cells wurde keine Unrgelmäßigkeiten festgestellt und keine Vorstandsmitglieder inhaftiert und außerdem haben die nichts mit den durch die Vogelgrippe stark gebeutelten Geflügelfarmern zu tun. Aber schon vor diesen news (über 1 Jahr her) wollt R%P nicht so richtig. Scheint mir eher ne spitzenmäßige Tradingaktie zu sein und keine mittelfristige Anlage. :cool:
die Aktie entwickelt sich zu einer rakete, schön zurückgekommen, jetzt startet sie wieder durch.:D:D schön
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.596.816 von mfierke am 28.11.07 13:15:33Hi!

Bist'Du auch da? Du kann's nicht ohne mich?:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.597.555 von blava am 28.11.07 14:04:02so ist eine PLATONISCHE lIEBE:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.599.284 von STOER am 28.11.07 15:53:22

DKA hat aufgestockt, das ist aber bestimmt noch nicht alles:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.599.393 von schlurp am 28.11.07 15:58:50da ist das wohl der ganze Vorstand, AR die Gründer und deren Nachfolger draußen oder was ...:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.599.393 von schlurp am 28.11.07 15:58:50Sehr schön !

Es bahnt sich einiges an, im Verlauf der nächsten Monate!

Aus meiner Sicht, mittel- und langfristig ein sehr lohnendes Investment.

..... aber wo ist eigentlich "Riegerparis"? Hat er sich etwa still und heimlich weiter seine Aktien-Beteiligung aufgebaut, oder was ?!?
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.595.047 von hebsche am 28.11.07 11:24:22Wie gesagt, rein theoretisch

du sagst es bereits selbst.
Bin auch seit 15 wieder dabei, hätte nicht mit einem so schnellen Anstieg gerechnet. Macht nichts, hab dieses Jahr mit der Klitsche schon genug verdient.....
Hallo leute bin seit heute auch dabei und mal sehen wo die Reise hingeht hoffe mal so bei 35Euro:cool::cool::cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.601.990 von Sunburn63 am 28.11.07 17:53:15Upstream-Downstream :cool:
Interessant ?
Seit dem "Neuen Markt" kann mich kein Analyst mehr hinterm Ofen vorlocken
und erst recht keiner in dem Alter.;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.603.143 von STOER am 28.11.07 18:57:05ja ist schon richtig, wenn die Analysten den Mund aufmachen haben sie schon gelogen...
Fakt ist aber das die Degression kommt und das wird die Player am Ende der Kette am schwersten treffen.
Schaun wir mal, solange es auf der Party noch was zu trinken gibt, muss man ja noch nicht gehen....
Wars das, oder kommt hier nur eine Verschnaufpause???
Möchte iegebdwann gerne einsteigen. nur weis ich nicht wann es richtig ist, da die AKTIE GUT GELAUFEN IST1
Wenn du hier einsteigen wilst dann nicht vor 11,5Euro ist nur ein tipp ich erwarte ein ruckgang bis 11Euro und schlage erneut zu erwarte auf dauer 18,5 euro :cool::cool::cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.610.450 von BWSound am 29.11.07 11:00:39weil mir der anstieg zuviel war, dazu kommt das wir davor schonmal so einen anstieg hatten und ich bin zwar kein börsenexperte aber ich hatte sowas selten das das noch ein 3. mal kommt. es kann ja durchaus möglich sein das das ding bis 25 jeden tag weiter durchstartet...ich steig auch wieder ein bloß jetzt noch nicht
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.610.702 von treder23 am 29.11.07 11:17:23sehe ich auch so, ab 11 bin ich wieder dabei...denke auch das dieser anstieg diesmal die 19 nicht erreichen wird...aber hey...ich kann mich ja auch irren:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.603.065 von treder23 am 28.11.07 18:50:21Alle verkaufen, und gehen zur Kongruenz im TecDax.

:lick:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.610.155 von Chefdenker am 29.11.07 10:38:27recht hat er; ich auch erst mal bei 16 Mitte. Mehr als 17 gibt erst mal nicht. Irgenwann müßte es auch mal seitwärz gehen. Ich geh jetzt ert mal Lotto spielen. :cool:
schon seltsam was für clowns hier auf einmal auftauchen
und smilies posten, kaufen-verkaufen und wieder verschwinden ?!?

dann kann ja wieder mehr qualität hier reinkommen.

die DKA freut sich über eure verkauften anteile...
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.614.984 von gajero am 29.11.07 16:08:18Das denke ich auch!

Aber lass die Zockerbande ruhig ziehen, wir bleiben long und werden in einigen Monaten die großen Früchte ernten.

Das tägliche Hin- und Herhandeln ist mir persönlich zu stressig ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.612.565 von kolti am 29.11.07 13:25:06du tauchst doch in allen möglichen Threads auf und propagierst die Explosion, die dann leider nicht kommt.
Wo warst du denn bei Conergy ?
Da wärst du richtig gewesen, hat sich gelohnt bis jetzt....
Hallo,
Ich habe hier noch nie gepostet, bin neu und zähle mich aber nicht zu dem teilweisen Schund der hier in den Foren (speziell Solar) so gepostet wird. Ich habe mir ernsthaft über die Aktie von Reinecke Gedanken gemacht und versucht das derzeitige KGV zu berechnen. Ich bin bei einem Kurs von 17 Euro dividiert durch das Ergebnis pro Aktie in Q3 auf ein Kurs Gewinn Verhältnis von 100 gekommen. Das wäre doch alles andere als günstig?! Habe ich das richtig berechnet (die Zukunftsaussichten mal außer Acht gelassen)?
Welche KGVs habt ihr?
Viele Grüße & Danke
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.623.952 von Freddy21 am 30.11.07 09:51:10ja bin da auch auf nen sehr teuren KGV gekommen...

wie gesagt bei 10-11 € bin ich aber wieder dabei
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.610.702 von treder23 am 29.11.07 11:17:23Kaum ist man eine Woche weg, beginnt hier das dumme Geschwätz.
Die Aktie wird - nach derzeitiger Vorhersehbarkeit - kaum unter 12 fallen und bei der von mir genauso prophezeiten Zukaufstrategie DKA (mit Verbilligung durch auf den Markt geworfenen Paketen, die dann langsam und vorzugsweise nach Schlußkurs XETRA) aufgekauft werden wird die Aktie zum Jahresende zwischen 12,80 (worst case) und 22,00 (eher unwahrscheinlich, aber chattechnisch möglich) stehen.

"Prophezeiung" gilt weiter-
Schritt 1 = DKA erhöht auf 25,xx;
Schritt 2 = erste (lancierte) positive Berichte und Planungszahlen 2008 ++
Schritt 3 = Kapitalerhöhung (oder Kredit von Bank Larssen) zur Finanzierung weiterer Großprojekte.

Bleiben nur zwei Unsicherheitsfaktoren:

a) Einspeisungspreise (aber selbst - 9% p.a. sind unschädlich);
b) Modultechnologieentwicklung in China (besser und billiger als derzeitige Langfristverträge RPSE).

Fazit: Aktie mit immensem Potential für 2008++
Tip: eher zukaufen als warten aber auf alle Fälle halten.

Bis dann (beantwortet auch Fragen Hebsche - oder :-)) ) - bin wieder auf Abflug.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.601.990 von Sunburn63 am 28.11.07 17:53:15Interessant, aber COLEXON wird durch den "Auftraggeber" im eigenen Haus / Aufsichtsrat vermutlich in einer ganz anderen Liga spielen und langfristig Teil eines "Angebotsportefeuilles" des Herrn Larssen sein. Warte nur darauf, daß er sich einerseits Waferproduktion und anderseits Exclusivpatente sichert (Aufkauf ?).

Let`s wait.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.600.287 von hebsche am 28.11.07 16:37:17Hallo, leider nein - war beruflich unterwegs und an so manchen Orten dieser Welt ist Internet nicht verfügbar oder zu teuer, um über so manchen Glaskugelbeitrag hier auch nur nachzudenken.
Bin nun voll investiert und warte.....
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.599.284 von STOER am 28.11.07 15:53:22Hallo Stoer. Na, wie lautete noch mein Wettangebot an Sunburn? Fehlen noch ein paar Prozent, dann sind wir in Phase 2.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.627.957 von Riegerparis am 30.11.07 14:54:44Sollte es nur bei DKA bleiben?
Hier werden sicher noch Andere mit ins Boot geholt,
und eine Kapitalerhöhung würde ich für die Zukunft auch nicht ausschließen.
Die letzten Tage wurde die Aktie stark getradet,daß bietet sich bei nur 4 mio.Aktien ja geradezu an.
...und manch einer wartet immer noch auf den erneuten Einstiegskurs von 11€.:D


@ Freddy
Wem interessiert das KGV non 2007 oder von Reinecke ?
Was wird an der Börse gehandelt?......;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.623.952 von Freddy21 am 30.11.07 09:51:10Im Q3 Bericht von Okt. 07 hält R&P an einem Ebit von 5 Mio € für 2007 fest. Bei einer Marktkapitalisierung von ca. 75€ bedeutet dies nach meiner Rechnung ein KGV von 15.

Habe ich da jetzt einen Denkfehler gemacht? Ein KGV von 100 kann ich nicht nachvollziehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.635.764 von RogerBurns am 01.12.07 00:12:36Ja, du machst gravierende Denkfehler. Das KGV einer Aktie definiert sich als Quotient aus Kurs einer Aktie zu Gewinn pro Jahr derselben Aktie.

Bei einem angenommenen Kurs von 17 und erwarteten Gewinn pro Aktie von 0,23 Eurocent in 2007 (siehe weiter unten Beitrag von Riegerparis, Freddy21 und meiner Wenigkeit) ergibt sich ein KGV von ca. 74. Freddy21 berücksichtigt allerdings nur den Gewinn bis einschließlich Quartal 3, was einen Gewinn von 0 für Quartal 4 voraussetzt. Dem können hier die meisten nicht folgen.

Bei der hier anzunehmenden weiteren Erhöhung des Aktienkapitals von DKA und den möglichen Aussichten in 2008 (gravierende Umsatzsteigerung durch neuen Großaktionär) ist weiter von einer sehr hohen Volatilität der Aktie auszugehen. Das Band in dem auf kurze Sicht getradet werden kann, wird hier ziemlich übereinstimmend mit grob betrachtet zwischen 10 und 20 Euro gesehen. Längerfristig wird von erheblichen Kurssteigerungen ausgegangen.

Gruß globetrotter01
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.636.601 von globetrotter01 am 01.12.07 11:12:33Ich habe mein Rechenbeispiel vom 28.11.07 mit aktuellen Zahlen von heute überarbeitet >>>

Demnach lassen sich folgende theoretische Möglichkeiten erahnen :

Man stelle, natürlich rein theoretisch, die Unternehmen Q-Cells und Reinecke gegenüber und analysiere deren Umsätze (Ums.) in Relation zur Marktkapitalisierung (MK). Grundlage sollen die erwarteten Zahlen für das laufende Jahr 2007 sein :

Q-Cells >> 80,69 Mio Aktien x 96,32 Euro = 7.772 Mio MK
Ums. ca. 800 Mio Euro

Reinecke >> 5,11 Mio Aktien x 15,40 Euro = 78,7 Mio MK
Ums. ca. 75 Mio Euro

Umsatz-Faktor: 800 : 75 = 10,67

10,67 x 78,7 MK Reinecke = 840 Mio (theor. MK Reinecke)

theor. MK-Faktor: 7.772 MK : 840 MK = 9,25

>> theor. MK-Faktor 9,25 x 15,40 Euro Kurs Reinecke = 142 Euro !!! (die Cents nach dem Komma habe ich großzügiger Weise vernachlässigt)

D.h., ein theoretischer Vergleich der Unternehmen könnte einen Kurs von 142 Euro für Reinecke generieren !!! ..... ein sagenhaftes Potential !

Wie gesagt, rein theoretisch !

... oder habe ich mich etwa verrechnet ?!?

Gruß
hebsche
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.637.155 von hebsche am 01.12.07 13:11:45Sieh das mal von der Seite von Q-Cell aus:

Die sind doch dann um den Faktor 10 überbewertet!

Als Einziges Kriterium sollte doch der Gewinn sein:

Wieviel verdiene ich, wird wird der Verdienst in der Zukunft sein?
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.637.155 von hebsche am 01.12.07 13:11:45Nein verrechnet hast du dich nicht!
..und Roger auch nicht,er hat halt das Ebit zur Berechnung des KGV genommen.
Mach ich (wenn es nötig ist);) auch schon mal.
Optimisten dürfen das !
Bei 5 mio.Ebit und nur 0,23 pro Aktie, hallo...?
Da solltet ihr evtl. mal rechnen :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.637.155 von hebsche am 01.12.07 13:11:45mit deinem Zahlenbeispiel kann man ein evtl. Potential sicher erahnen. Bevor man RPSE aber eine vergleichbare Marktkapitalisierung zubilligt, will die Börse erst einmal Fakten im Ansatz erkennen. Wir dürfen die Vergangenheit nicht vergessen. Vielleicht schlummert dort noch was, ich weiß es nicht, bin aber mißtrauisch. Ich hatte deine erste Rechnung schon mit Interesse aufgenommen. Wenn die Zukunft sauber und klar planbar ist, sind sicher wesentlich höhere Kurse drin.

Gruß globetrotter01
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.637.155 von hebsche am 01.12.07 13:11:45Ich weis nicht wie man auf die Idee kommt die Klitsche RP mit einem grossen, erfolgreichen und zudem noch in anderen Geschäftsbereichen tätigen Playern wie Q-Cells oder Solarworld zu vergleichen !?
Hallo,
Danke für eure Gedanken zum KGV. Mir ist bewusst, dass natürlich nicht nur der KGV zählt. ICh hatte sehr richtig > danke @globetrotter < den Gewinn pro Aktie "nur im Q3" zur Berechnung hinzugezogen. Also das "echte" KGV dürfte dann doch etwas niedriger sein.
Danke und ein schönes Restwochenende
:cry:
Ganz schön arm, was hier alles diskutiert wird. Hier wird irgendetwas angenommen, wovon die meisten nix, aber auch wirklich gar nix, vestehen, daraus werden dann irgendwelche Schlussfolgerungen gezogen, die wirklich absurd sind, dann werden Unternehmen verglichen, die unterschiedlicher nicht sein können, mit ganz anderen Margen, Geschäftsfeldern etc, aber es scheint den meisten hier zu reichen, dass die irgendwie etwas mit "Solar" zu tun haben. Warum schmeissen wir dann nicht einfach auch noch eine thermische Solarbude mit in den Topf?

Das wir uns nicht falsch verstehen, RPSE wird in 2008 super performen, aber die Gründe der meisten hier investieren zeigen ahnungslose Abgründe.

Mann o Mann, armes Deutschland :cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.639.550 von mobilfunker67 am 02.12.07 10:56:55ich gehe mal davon aus, dass du den ganzen Thread hier gelesen hast, um zu solch einem Urteil zu kommen. Gern höre ich deinen fundierten Beitrag und bin bereit zu lernen.

Gruß globetrotter01
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.639.550 von mobilfunker67 am 02.12.07 10:56:55Merkwürdig. Was soll den Ihrer Meinung nach sonst hier diskutiert werden? Ich hoffe auch, dass sich ihr Statement, das wirklich sehr "fundiert" ist, auf den Müll bezieht den ich in den meisten Solarforen auch wahrnehme. Aber das die Marktkapitalisierungen und Kurs Gewinn Verhältnisse nicht wichtig sein sollen und keiner Überlegungen wert sind, ist mir neu. Das R&P in 2008 "super" performen wird ist hingegen - mit Verlaub - hirnlos zu sagen und zeigt dass Sie lediglich glauben und wenig denken. Und mit Deutschland hat das auch recht wenig zu tun. Um "das arme Deutschland" zu sehen, mit seinen Spiessern und seinen Schmalspurrationalisten, gehen Sie doch bitte mal in den Conergy & Co Thread wo das Hirn sich mit steigenden und sich verabschiedenden Kursen aussetzt oder Endorphine kotzt. Aber wie gesagt, ich glaube ja Ihr Beitrag bezieht sich nicht auf globetrotter und mich.
viele Grüße
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.639.611 von globetrotter01 am 02.12.07 11:15:57Hallo,

bin ganz neu hier in dem Forum und wollte endlich auch mal meinen Senf dazu geben. Zum meinem Hintergrund: bin schon längerfristig bei Reinecke & Pohl investiert, habe auch immer wieder nachgekauft, so z.B. auch als der Kurs bei sagenhaften 6 Euro war. D.h. unterm Strich bin ich jetzt endlich im Plus (zur Zeit)... Im Moment macht die Aktie einfach Laune.
Den Kommentar von globetrotter01 kann ich nur unterschreiben, wobei sich aber doch langfristig das KGV anderen Solarfirmen annähern sollte. Oder? Was sind denn DEINE Gründe hier investiert zu bleiben?

mfg und allen einen schönen Sonntag
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.639.848 von kipeki am 02.12.07 12:26:16meine Gründe findest du u. a. in den Beiträgen ## 4823 - 4875 ff. Wenn du soweit zurückgeblättert hast und dann den restlichen Thread liest, wirst du herausfinden, dass ich derzeit nicht investiert bin, aber auf einen Einstieg warte. Habe ein wenig Probleme mit der hohen Volatilität, obwohl sich das ja auch gut lohnen kann.

Gruß globetrotter01
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.639.836 von Freddy21 am 02.12.07 12:23:21Hirnlos? Ganz sicher nicht!

Im Vorteil ist wer lesen kann, scheint mir hier nicht der Fall zu sein.

Ich habe da doch einfach mal ein paar Fragen, die vielleicht von jemandem mit "Hirn" beantwortet werden könnten?

- Was für ein Geschäftsmodell hat denn RPSE überhaupt?
- Wie sehen die Lieferverträge für 2008 aus? Stichwort Mindestumsatz
- Wie sehen mögliche Umsätze aus, woraus können die entstehen?
- Wie wirkt sich die Wachstumsrate auf das KGV aus?
- Wie wird das KGV berechnet? Was ist denn überhaupt der Gewinn?
- Was ist ein EBIT?
- Wie kann die Preisentwicklung im kristallinien Bereich 2008 und 2009 aussehen?
- Wie wird sich das neue EEG 2009 auswirken?
- Welchen Einfluß hat der Dollarkurs?
- Was hat die DKA möglicherweise vor?
- Welche Dünnschichttechnologien sind am Start und werden 2009 eingesetzt werden können?
- Wer ist Mitwettbewerber der RPSE?
- Wie ist die internationale Ausrichtung der RPSE?
- Wie ist RPSE national ausgestellt?

Wie gesagt, für jemanden mit "Hirn" dürfte die Beantwortung der Fragen ein leichtes sein, ich habe ja leider keines :rolleyes:

Na ja, vielleicht weis ich doch eines: Q-Cells ist nicht mit RPSE vergleichbar. ;)
@ Hebsche

Dein "Rechenbeispiel" scheint hier manchem Q-Cells Enthusiasten
mächtig auf den Magen zu schlagen:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.640.355 von mobilfunker67 am 02.12.07 14:49:11viele Fragen, auf die nicht alle "mit Hirn" geantwortet werden kann...

aber zumindest die Kernaussagen scheinen doch zu stehen :

Q-Cells ist nicht mit RPSE vergleichbar
richtig

Was für ein Geschäftsmodell hat denn RPSE überhaupt?
es ist ein reiner Projektierer, der nichts herstellt und am Ende der Wertschöpfungskette steht.

Wie sehen die Lieferverträge für 2008 aus? Stichwort Mindestumsatz
das wissen wir nicht, ich gehe fest davon aus das viel zu teuer eingekauft wurde

Wie sehen mögliche Umsätze aus, woraus können die entstehen?
Umsätze resultieren aus Aufträgen, die RP nicht in der Lage war in ausreichendem Maße selbst zu beschaffen. Inwieweit das jetzt von DKA übernommen wird, muss sich zeigen.
Das Jahr ist bald rum, die versprochenen Grossaufträge stehen wohl noch aus.

Wie ist die internationale Ausrichtung der RPSE?
sie propagieren bereits seit 2005 die Auslandsaktivitäten, aber was wirklich zählbares ist bis jetzt nicht dabei rausgekommen.

Das sind die wirklich wichtigen Antworten, alles andere resultiert daraus.
Wenn irgendetwas mit DKA nicht so läuft wie es viele hier schon als sicher sehen, ist die Bude über kurz oder lang dicht. Das sollte jeder wissen....
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.640.910 von Sunburn63 am 02.12.07 17:54:48Tja, es hat schon seinen Grund warum der Aufsichtsrat komplett gegen DKA nahe Leute getauscht wird.

2008 hat sich RPSE zwischen 30-40 MW First Solar gesichert, macht bei einem Spotpreis von € 3.000,00 gesicherten Umsatz von 90-120 Mio. Hinzu kommen Umsätze aus dem kristallienem Bereich und anderen Dünnschichttechnologien.

2008 wird ein MegaHypeJahr in Deutschland werden wie wir es hier noch nicht erlebt haben.

2007 hat sich RPSE komplett neu aufgestellt, das wird, auch international, Spuren hinterlassen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.641.066 von mobilfunker67 am 02.12.07 18:37:37an Lieferverträgen hat es RP nie gemangelt.
verkaufen müssen sie die Dinger, das war das Problem in der Vergangenheit....
schön das du dir für die Zukunft so sicher bist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.641.115 von Sunburn63 am 02.12.07 18:50:41First Solar zu verkaufen ist nicht wirklich ein Problem, hier gibt es immer noch einen hohen Nachfrageüberschuss.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.641.170 von mobilfunker67 am 02.12.07 19:03:18mobilfunker, gehe mit Ihrer Bewertung zu RPSE seit langem konform - allerdings hat Sunburn mit dem - theoretischen - Risiko der Einkaufspreise der Dünnschichtmodule Recht. Ich habe die amateurhaften Einkäufe der kristallinen Module und vor allem die fehlende vertragliche Qualitätssicherung auch nicht vergessen.

Trotzdem - weil jetzt ein "Profi" einsteigt - sehe ich die Wahrscheinlichkeit einer Fehlbewertung als gering an.

Sunburn - schauen Sie einmal in den Q 3. Nur USA bleibt ohne Umsatz und das etwas "zähe" Geschäft in SP ist erkannt. Damit steht RPSE jedoch nicht alleine da. Völlig klar, daß auf Dauer nur eine auf Binnennachfrage (Senkung Einspeisevergütung) abgestimmte Strategie in die Sackgasse führt - gerade deshalb ist die Ergänzung um die GR Auftragsanteile der DKA ja so interessant.
Dazu wüßte ich auch, wie sich der Exklusivvertrag mit LG (Gebäudesolaranlagen) in weitere Aufträge umgewandelt hat - hier könnte eine weitere positive Überraschung lauern (bis die Chinesen selbst kostengünstiger in den Markt drängen).

Aber auch hier ist die Kompetenz als Projektierer eher schwierig zu kopieren - daher sehe ich auch die stabilen Personalkosten (= Personalumfang) eher als günstig an..... natürlich sind damit Grenzen in der Auftragsaquisition und Umsetzung verbunden.

Sehen wir also einmal das Verhältnis in 2008 - ich bin weiter vorsichtig optimistisch.

Zum Schluß für die Mathematikgenies:
Das Kurs-Gewinn-Verhältnis drückt das Verhältnis zwischen Aktienkurs und dem erzielten Jahresgewinn des Unternehmens pro Aktie aus. Das KGV wird errechnet, indem der Börsenkurs durch den Gewinn pro Aktie geteilt wird. Beispiel: Aktienkurs 300 Euro, Gewinn je Aktie 15 Euro = KGV 20. Je niedriger das KGV, desto günstiger ist die Aktie bewertet. Mit dem KGV kann die Ertragskraft von Aktiengesellschaften verglichen werden. Allerdings ist das KUV (Kurs-Umsatz-Verhältnis) beispielsweise bei jungen Unternehmen aussagekräftiger.

Da für 2007 nur 75Mio€ bei 5 Mio Gewinnerwartung im Raum stehen, ist ein KGV weiterhin "Vermutungssache".

Nach Q 3: 0,17€ Gewinn pro Aktie = 15,40 / 0,17 ... den Rest kann jeder ausrechnen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.641.420 von Riegerparis am 02.12.07 19:55:42Ek Preise für 2008 sind für First Solar bei allen Abnehmern gefixt, da kommt es zu keinen Überraschungen. Habe aber keine Ahnung ob in Dollar oder Euro gezahlt wird und wie man sich gegen ein mögliches Wechselkursrisiko abgesichert hat.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.613.063 von robikart am 29.11.07 14:03:20Ok nachdem R+P nach kläglichen Scheitern bei 20 (hier sind wohl viele raus die vor 1 ½ Jahren kalt erwischt wurden) kurz den Einstiegskurs des Investors getestet hat, geht es jetzt mit recht hoher Wahrscheinlichkeit eine zeitlang seitwärts. Erstaunlich das dies ca bei der Mitte zwischen kurzfristigen hoch und tief geschieht. Die Spannung dürfte erst mal raus sein. Für die die long auf atomic Kurse warten ist dies egal. Trader dürften den Wert in nächster Zeit links liegen lassen.

Das image ist immer noch schlecht ( Vorstand selbst nicht nenneswert investiert und Skandal geschüttelt) und r+p ist nun wirklich nicht ansatzweise Vergleichbar mit den solar high- performern
:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.640.774 von STOER am 02.12.07 17:14:15Hallo STOER,

Hast recht!
Es gibt tatsächlich Leute, die das Wort "theoretisch" nicht vom Wort "faktisch" unterscheiden können.

Dabei ist doch der Sinn eines "Threads" m.E. auch darin zu sehen, theoretische Denkanstösse zu geben.

Ich bin selbst seit 2 Jahren in Q-Cells investiert und damals zu unter 25 Euro eingestiegen. Ich bin natürlich von dieser Aktie begeistert und von ihrer Aufstellung im Markt überzeugt.

Trotzdem denke ich, dass man doch ruhig mal theoretische!!! Betrachtungen ins Auge fassen dürfte. Schließlich habe ich im Rechenbeispiel mit Kurs, Umsatz, Marktkapitalisierung aktuelle/realistische Daten aus 2007 angeführt.

Ich hätte auch andere Solarwerte, wie z.B. Ersol etc. "theoretisch" vergleichen können. Die Ergebnisse wären ähnlich ausgefallen.

Und ich habe nie behauptet, dass Reinecke einen Kurs von über 100 Euro erreichen wird, obwohl es "theoretisch" möglich wäre.
Das ist ja gerade das Spannende an dieser Aktie. Keiner von uns weiss im Moment, wie lukrativ der Einsteig von DKA, gerade als Groß-Auftraggeber, wirklich sein wird. Es ist aber z.Zt. alles möglich !!!

Die kommenden Monate oder auch Jahre werden es zeigen, wo die Reise hingeht.
Ich für meinen Teil habe Zeit, bleibe langfristig investiert und kann so in Ruhe die Entwicklung verfolgen.
Sollte ich falsch liegen, habe auch nur ich dies auszubaden und kein anderer. Es wird immer Verlierer, aber auch große Gewinner geben.
In diesem Sinne .....

Gruß
hebsche
Hallo zusammen,
ich beobachte die Aktie nun schon seit geraumer Zeit.
Bin leider letzte Woche zu früh eingestiegen (16,20).
Kann mir vllt. mal einer eine Erklärung für den jetztigen Einruch geben. Handelt es sich hierbei nur um eine Korrektu oder ist der Run auf dies Aktie nun vor.

Vielen Dank für die Antworten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.645.135 von DerNetteMann am 03.12.07 12:16:57tja das weiß ich auch nicht, ich weiß aber eins...sofern ein run auf eine aktie gestartet wurde und diese dann wieder einbricht wird mit den zockern ein rebound gestartet, dieser erreicht meiner erfahrung meist nicht mehr den alten höchststand und fängt dann an lagsam zu bröckeln...ob das hier genauso ist kann ich nicht sagen, fakt ist nur das das teil auf langer sicht ein großes potential besitzt...
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.645.225 von Chefdenker am 03.12.07 12:25:35Naja, dann bin ich wohl mal wieder zu falschen Zeitpunkz eingestiegen.
Vllt. lege ich noch mal nach wenn der Kurs wieder etwas weiter unten ist (10-11€). Erst mal schauen was heute noch so alles passiert.

Gruß
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.645.225 von Chefdenker am 03.12.07 12:25:35Sollte der Schlusskurs heute niedriger sein als am Freitag, so sehe ich schwarz. Ein neuer Abwärtstrend wäre etabliert.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.645.673 von Azotobacter am 03.12.07 13:07:59Sorry für das harte Wort - aber: SCHWACHSINN !! Es gibt keinen "Abwärtstrend", sondern einen seit Dezember 2006 stabilen Aufwärtstrend mit sogar gesteigerter Gesamtachse seit August.
Allerdings ist die Volatilität mit fast 55% immer noch sehr hoch - wurde aber von Stoer und hebsche genug erläutert, warum.

Unter 10Mio freien Aktien bleibt das halt ein "Tradingobjekt" - neben den Langfristinvestierten.

Robikart: einverstanden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.645.673 von Azotobacter am 03.12.07 13:07:59was denkst du denn wie weit es runter gehen wird?
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.648.430 von Chefdenker am 03.12.07 16:47:29wir nähern uns dem perfekten W (19 10 16 12? 20?)

aber der Kurs wird nicht bis auf 10 runtergehen. ich denke bei 11, 12 euro dsollte man unbedingt nachlegen
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.649.763 von Wallabie am 03.12.07 18:27:28naja...ich hätte das vorher auch nicht gedacht und es ging bis auf 10...aber diesmal werde ich auch nachlegen....mal sehen wo es hin geht.............
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.650.205 von Haegar03 am 03.12.07 18:51:02ich sehe da ein gap bei 11,50 und das wird bald geschlossen werden und wenn wir das erledigt haben, dann werden wir uns dem ATH zuwenden können, das sieht charttechnisch bisher sehr dannach aus
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.652.819 von kojote1 am 03.12.07 22:01:50Schauen wir einmal. Es gibt mehr Gaps nach oben als unten. Die Umsätze sind eher auf Kleinanlegerebene als wirklich aussagekräftig. Ich schljesse jedoch auch nicht aus, dass DKA-Trader wieder 13.000 Aktien morgens auf den Markt werfen (und wieder SL-fishing betreiben) und der Kurs rutscht - anderseits stehen vermutlich nun mehr Aufkäufer mit Kriegskassen bereit, um aufzuspringen. Die Gretchenfrage ist, wann (nach 18.12.) sich wer zu welchem Kursziel äussert. Bis dahin treibt der Kurs - nach meiner Meinung jedoch eher insgesamt nach oben.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.657.042 von Riegerparis am 04.12.07 11:43:08.... Die Gretchenfrage ist, wann (nach 18.12.) sich wer zu welchem Kursziel äussert.

Ich denke auch, dies ist die spannende Frage und ich hoffe, dass wir hierauf noch um die Weihnachtszeit eine Antwort erhalten.
Bei der außerordentlichen HV, am 18. Dezember, dürften wohl auch, neben der Namensänderung, Fragen zu den Geschäftsaussichten für 2008 beantwortet werden.

Schade nur, das ich an der HV nicht teilnehmen kann (Urlaub).

Bist Du dabei, Riegerparis ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.659.266 von hebsche am 04.12.07 14:41:23Leider Nein, war zwar vor 3 Wochen kurz 3 Tage in HH und war versucht, Frau Oelze auf ein Glas Wein einzuladen;), hatte aber auch an den zwei Abenden berufliche Termine. Am 18. bin ich - zur Abwechslung - zu Hause (schreibe gerade aus Straßburg) und habe nicht vor, aus privaten Gründen nach HH zu fliegen / fahren.

Aber vielleicht ergibt sich noch eine Änderung.

Auch der 18. wird am Kursgedümpel wohl zunächst wenig ändern (es sei denn, konkrete Zahlen zu Projekten kommen auf den Tisch), entscheidend wird der Bericht Q 4 / Bilanz + Ausblick 2008 (100Mio + / EBIT 10 Mo +??)dann die ersten Großprojekte DKA oder Drittabnehmer.

Mein "Szenario" geht ja von weiteren langsamen Aufkäufen DKA bis 25++% und dann erst offiziellen Analysen aus.

Gesamttendenz aber +.
@ rieger:

ja gehe ich auch davon aus, werde aber nicht vor 10 oder so einsteigen...da muss ich jetzt durch...

@ all:

habe noch 1 aktie im depot *lach*

ich bin auf der Hauptversammlung auf jeden Fall dabei...hab heute meine Einladung und somit mein kommen bestätigt *hehe*

vllt. sehen ich ja einen von euch *g*
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.664.958 von Chefdenker am 04.12.07 21:11:15kannst ja mal fragen wo die vollmundig angekündigten Grossaufträge noch in diesem Quartal bleiben.
Das RP selbst nicht dazu in der Lage ist, das dürfte mittlerweile jeder verstanden haben. DKA hatte man es zugetraut, aber leider Fehlanzeige, bis jetzt....
Das sind die Fragen die wirklich interessieren.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.666.082 von Sunburn63 am 04.12.07 22:27:01na klar *lach* mit einer aktie im depot nen breiten markieren*lach*

hmmm das hört sich so an als wenn du nicht hinkommst wa?
kommt überhaupt einer von euch?
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.666.082 von Sunburn63 am 04.12.07 22:27:01Immer bei der Wahrheit bleiben mein Freund....;)

Von Großaufträgen, noch in diesem Quartal, wurde bisher in der Presse nicht geschrieben. Wo hast Du das denn her?

Der Vertrag mit der DKA Consult ApS entstand durch eine bestehende Projektkooperation. Für den neu gewonnenen Großaktionär bedeutet die Beteiligung eine strategische Partnerschaft mit Reinecke +Pohl Sun Energy, bei der die Finanzgruppe gleichzeitig als Investor sowie als Auftraggeber für Großprojekte von Solaranlagen auftritt.


Oder habe ich was übersehen???

Die Aufträge werden ab 2008 mit Sicherheit kommen!

Gruss
ph6

PS: Bis zum 18.12 in Hamburg......
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.666.082 von Sunburn63 am 04.12.07 22:27:01Auch im Artikel im Euro am Sonntag steht nicht`s von diesem Quartal.


Einstieg dänischer Investoren beflügelt Kurs von Reinecke & Pohl
Bei Reinecke & Pohl (R&P) geht die Kursrally weiter. Allein seit Anfang September gewann das Papier des Hamburger Systemanbieters von Solaranlagen rund 70 Prozent.

Zur Begründung verweisen Beobachter auf den Einstieg der dänischen DKA Consult. Die Firmengruppe aus Kopenhagen hatte Ende September ein Aktienpaket von Firmenmitgründer Jörn Reinecke übernommen. Nach Informationen dieser Zeitung soll DKA zwölf Euro je Aktie gezahlt haben. Das entspricht einem Aufschlag von "über 50 Prozent auf den damaligen Kurs". DKA ist selbst im Solargeschäft unterwegs.

Offenbar wolle sich die Gruppe über R&P Zugang zu den weltweit knappen Solarmodulen sichern. Dort verfügen die Hanseaten über einen langfristigen Liefervertrag mit dem US-Riesen First Solar. In Finanzkreisen heißt es, DKA kaufe über die Börse weiter Aktien.

Im nächsten Jahr wolle DKA zudem Solarmodule "im dreistelligen Millionenbereich" bei R&P ordern. Zum Vergleich: Für 2007 peilt R&P insgesamt 75 Millionen Euro Umsatz an. (utz)



Wo hast Du das bloß gelesen Sunburn? :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.666.844 von ph6 am 04.12.07 23:26:41 #5733 von Nissie
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.666.641 von ph6 am 04.12.07 23:08:35so seid ihr Experten informiert, lächerlich....

www.rpse.de/investor-relations/mitteilungen/news-details/article/vorlaeufige-zahlen-q3-2007.html?tx_ttnews%5BbackPid%5D=34&cHash=97755289c9
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.667.826 von Sunburn63 am 05.12.07 08:02:47Moin Sunburn!
Ich habe mich hier noch nie als „Experten“ was R+P angeht bezeichnet. Die Meldung mit den vorläufigen Zahlen für das III Quartal hatte ich bei den „rosigen“ Zukunftsaussichten bereits zu den Akten gelegt. Aber OK, ein großes SORRY für meine Unterstellung an deine Person…….

Ich gehöre aber auch nicht zu den Leuten, die gerne jeden größeren Auftragseingang als Pressemeldung sehen wollen und müssen. Die Zeiten des „Neuen Marktes“ sind zum Glück vorbei. Da unterscheiden wir uns wohl ein wenig.

Wenn Umsatz- und Ergebnis am Jahresende nicht erreicht sein sollten, kann man(n) sich noch
genug aufregen. Das glaube ich aber nicht….

Bis dahin sollte man DKA, die erst vor wenigen Wochen bei R+P eingestiegen sind, etwas
mehr Vertrauen schenken.


Bis zum 18.12

ph6
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.669.773 von ph6 am 05.12.07 11:23:40Die Zeiten des „Neuen Marktes“ sind zum Glück vorbei.

da täuscht du dich leider. Die Zeiten sind nie vorbei. Ich fange nicht wieder von vorne an, aber unsere Freunde sind doch der beste Beweis dafür.
Wer fragt hier kritisch nach ?
Welche Konsequenzen hatte die ganze Geschichte ?
usw...
niemand !!

Es wird den Firmen ja auch unglaublich einfach gemacht.
Wenn jemand für nen tausender einen Gebrauchtwagen kauft, will er wenn möglich noch ein Jahr Garantie darauf...
An der Börse wird jeder Analystenquatsch oder jede schön verpackte Pressemeldung für bare Münze genommen.
Ausser mir z.B. äussert sich hier niemand kritisch, trotzdem glaube ich nicht dass jemand aus dem Forum dieses Jahr mehr mit dem Schrott verdient hat als ich....
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.671.448 von Sunburn63 am 05.12.07 13:39:14Ausser mir z.B. äussert sich hier niemand kritisch, trotzdem glaube ich nicht dass jemand aus dem Forum dieses Jahr mehr mit dem Schrott verdient hat als ich....


Na dann....
Hier spricht jetzt also der wahre Experte, und das ist wahrhaftig lächerlich. :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.672.822 von ph6 am 05.12.07 15:34:22Ein- und Ausstiegszeitpunkte sind diese Jahr fast optimal, nachprüfbar und nachlesbar, dank realistischer Einschätzung.
Euer Vordenker Riegerparis wird unser Duell noch in Erinnerung haben.
Über die Beträge will ich mich im Gegensatz zu manchen anderen hier nicht äussern.
Mit dieser Aktie macht mir niemand was vor, ob es euch gefällt oder nicht....
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.673.719 von Sunburn63 am 05.12.07 16:33:20Da muss ich dem Sunburn recht geben, ist wirklich ne feine Sache, aber wie sich einige Leute hier mit ihrem Verdienst an Aktien profilieren müssen, sehr merkwürdig, finde ich nicht erwähnenswert. Für mich zählt das Forum nur als Informationsquelle und auch die Infos von Sunburn sind brauchbar, ansonsten leg ich mich hier nicht mit irgendwelchen anonymen Usern an, diskutieren gerne aber hier versuchen irgenjemanden zu imponieren, auch sehr seltsam. Aber wohl ein Phänomen der Zeit, darum wird der nächste Renner Beate Uhse, wenn die anfangen Cyber Sex mit Zubehör zu verkaufen:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.674.040 von ridethehype am 05.12.07 16:54:04Da bin ich deiner Meinung, ist normalerweise auch nicht meine Art.
Die meisten Leute hier denken aber das meine Art der Postings nur sinnloses bashen darstellt. Das muss man dann manchmal klarstellen, das da greifbare (auch in der Kasse) Ergebnise rauskommen....
hmmm tja...da haben die bullen heute richtig gepowert...hätt ich nicht gedacht, bin echt gespannt wie es morgen weitergeht...was sagt ihr?
Tja, was wären wir ohne Bullen :D
Die brauchts in diesen harten Zeiten!
Während die einen orakeln, die anderen interpretieren und wiederum andere den eloquenten Hobby-Analysten rausholen...
So´n paar "Bullen" sehn wir doch alle gern am Start, eh?
Feine Jungs, diese Bullen, hehe :laugh: Immer feste druff! Wir verdienen gerne mit!

Mal eeehrlich, ein einfaches SHIT würde an machen Tagen vollauf genügt haben, wenn´s mies lief. Haben wir dann nicht alle irgendwo Mitgefühl? Sobald einer das virtuelle Taschentuch erfunden hat, läuft das hier unter uns doch eh völlig anders ab oder nicht?

Wäre ein echtes Vergnügen, statt vieler Worthülsen mehr Fakten zu extrahieren -äh... falls diese bei RPSE mal zu kriegen sind. Die Lümmels von der Vorstandsbank müssen sich doch mittlerweile in Angesicht dieses Forums vor Gekicher die Wänste halten! (Tach auch)

Aber: Bitte immer schön weiterschreiben, ist doch soooo witzig :D:D:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.674.040 von ridethehype am 05.12.07 16:54:04Hey, hier wird es ja richtig emotional !! Sunb urn, danke für die Blumen "Vordenker" - gehe aber davon aus, es ist Ironie... im übrigen steht meine Wette noch.

Bevor ich die Frage stelle, ob Ihr auch meine Gewinne in absoluten Zahlen oder nur in Prozent wollt :D, hier zwei Punkte aus dem Programm der Bundesregierung vom Gipfel in BALI mit Fologen für unsere "Sonnenanbeter".

Wärmegesetz
Der Anteil der Erneuerbaren Energien für das Heizen soll bis 2020 von 6 auf 14 Prozent erhöht werden. Das Gesetz verpflichtet Bauherren von 2009 an, einen Teil der Wärme mit Solarenergie, Biomasse-Kessel oder Geothermie zu decken.

Erneuerbare Energien
Der Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromproduktion soll von jetzt 12 auf bis zu 30 Prozent im Jahre 2020 steigen. Die Umlage der Haushalte zur höheren Vergütung von Windkraft oder Solarstrom steigt von jetzt 1 Euro je Person und Monat auf 1,40 Euro.

Bin nun wirklich auf die Diskussion zur Solarförderung / Einspeisevergütung gespannt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.678.844 von Riegerparis am 06.12.07 00:51:05es ist Ironie...

nein das war schon ernst gemeint....
Da kommt tatsächlich mehr als :

da steht Solar drauf und es ist billig, also müssen wir es kaufen
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.679.939 von Sunburn63 am 06.12.07 09:27:03Sunburn-Danke.
Hey Langfristdenker-schon die Meldung 15:25 gedanklich erfasst.....
der erste Hedge Fond ist eingestiegen.

Libra Europe Fund, George Town, Grand Cayman, Cayman Islands hat + 3%

Libra's principle edge lies in accurately evaluating assets and understanding the circumstances which may unlock these values.

Its flagship fund, Libra Europe Fund, is a long/short European equity hedge fund.

Eigentlich müsste nun der run auf die Aktie beginnen - denn niemand investiert fast 2 Mio just for fun.

Der Markt hat noch nicht reagiert.

p.s.- mit dem Einstieg eines "Berufsspielers" mit 150T "Spielaktien" ist nun natürlich auch das SL-fishing in eine andere Dimension getreten.

Warten wir nun auf eine DKA-Reaktion. Erhöhung auf 25+% und Übernahmeangebot an uns Aktionäre?? Stillhalten ?

Wenn niemand anders einsteigt, kann DKA auch unter 25% die Solarmodulzufuhr weiter nutzen - aber wenn ein Konkurrent mitspielen will ? SPANNEND!!!
Tag

schon das Interview auf DAF gesehen?
www.anleger-fernsehen.de

weg mit den Tempos, jetzt werden die Schampuspullen aufgesäbelt!
NachlegenNachlegenNachlegenNachlegenNachlegenNachlegenNachlegen!

:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.685.307 von Huppsy am 06.12.07 16:17:17Meinen Sie das Preugschas Interview von gestern? Da war - außer der Sturmfrisur - nicht viel Neues.

Nun gut - die Umbesetzung war logisch und konsequent. Der Einkaufsumfang 800 Mio bis 2012 ist auch keine Sensation - wenn auch eine sichere Bank je nach Einkaufskurs und Maßnahmen zur Qualitätssicherung.

Ein wenig neu und wohl noch nicht Allgemeingut ist nur die Aussage, daß mit Dünnschichttechnologie der Stromerzeugungskurs unter den heutigen Marktpreis fällt - und damit auch ohne staatliche Förderung langfristig wirtschaftlich ist (wenn ich nur verbrauche, aber nicht speichere...) und auch für etablierte Unternehmen sich ein Erzeugungsmix lohnt. Das schafft finanzstarke Märkte.

Neue Technologien wie wassererwärmungsangetriebene Miniaturgasturbinen mit technisch möglichen Wirkungsgraden von 40% (gegen Solar 10 - 12% max und nur ohne Schattenwurf) werden allerdings in den kommenden 5 Jahren eine ernsthafte Konkurrenz für Panel-Solaranlagen werden.

Daher kommt es darauf an, ob COLEXON seinen aktuell durchaus annehmbaren Positionsvorteil in Investitionen in diese neuen Bereiche ausdehnt. Wie schon oft gesagt:

Halten, nachkaufen, länger warten......und weiter beobachten.

Die 10€ - hallo chefdenker - werden wir jedoch wohl so schnell (Nie?) mehr sehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.687.745 von Riegerparis am 06.12.07 19:13:44*lach* seit gestern denke ich das auch...bin vorhin wieder reingesprungen...ins haifischbecken...

ich gebs zu ich kann mich geirrt haben...aber nichts desto trotz...als wir richtung 13 schepperten hab ich ich voll bestätigt gefühlt...jetzt werden wir sehen...meist ist es so das ich das was ich zu anderen sage selber nicht mache und deshalb minus einfahre *lol*

na wir werden sehen;)

also rieger...dann würd ich sagen ridethehype *lach*

fährt nun eigentlich einer zur HV oder bin ich hier der einzige?
Avatar