SAP - Der Koloss wankt - 500 Beiträge pro Seite (Seite 22)

eröffnet am 15.04.05 07:51:45 von
neuester Beitrag 08.03.21 20:45:36 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
25.11.20 19:54:37
Beitrag Nr. 10.501 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.843.340 von Informierer am 25.11.20 19:24:34Interessant! Kannst du deine These noch ein wenig mit Argumenten füllen, wieso ein SAP von der Marktkapitalisierung größeres Unternehmen von Zoom geschluckt werden sollte?
SAP | 99,04 €
Avatar
26.11.20 08:41:13
Beitrag Nr. 10.502 ()
Soeben Ausbruch nach oben :)

Schau mer mal, wo es hin läuft.
SAP | 99,19 €
Avatar
26.11.20 09:48:01
Beitrag Nr. 10.503 ()
SAP | 100,16 €
Avatar
26.11.20 11:19:22
Beitrag Nr. 10.504 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.843.820 von Alechandro am 25.11.20 19:54:37
Zitat von Alechandro: Interessant! Kannst du deine These noch ein wenig mit Argumenten füllen, wieso ein SAP von der Marktkapitalisierung größeres Unternehmen von Zoom geschluckt werden sollte?
Eine These ist es nicht, eher eine Frage.

Es hat wohl auch was mit flexibler Denken zu tun.
Salesforce ubernähme Slack.
Starre Denke/Analogie: SAP könnte Zoom übernehmen.

Nö. Hab's einfach umgedreht.
Wenn die Kombi SAP + ZOOM Sinn macht, müsste auch ZOOM + SAP Sinn machen. 😉
Für wahrscheinlich halte ich übrigens beides nicht.

Zoom hat übrigens in Bälde höhere MK. Meine Meinung.
Hoffe außerdem SAP spielt hier nicht die Bayer.
SAP | 100,18 €
Avatar
27.11.20 11:30:55
Beitrag Nr. 10.505 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.850.204 von Informierer am 26.11.20 11:19:22Moin,

Dürfte ich Fragen warum du es einfach „umgedreht“ hast?
Vielmehr woher kommt dieser Gedankengang der Übernahme? Von welchem „Zugzwang“ reden wir hier?
Mich würde zudem auch interessieren, worauf basiert deine Meinung, dass Zoom nochmals eine 70-80 Prozent Rallye hinlegt?

Man kann nicht alles als „Meinung“ oder als rhetorische „Frage“ abstempeln, wenn diese fernab der Realität sind.
SAP | 100,60 €
Avatar
27.11.20 12:06:30
Beitrag Nr. 10.506 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.863.011 von NewCar am 27.11.20 11:30:55Meine Güte! Ich hab doch gar nicht geschrieben, dass es nun wahrscheinlich sei, dass Zoom SAP übernähme. Lediglich durchaus etwas scherzhaft gefragt, ob nach Salesforce-Slack nun Zoom-SAP kommt. Und hier eben die beiden Kandidaten verglichen mit Slack einfach umgedreht. Why not?

Zoom kann locker noch 70% zulegen, insbesondere wenn man davon ausgeht, dass deren Technologie/Produkt nachhaltig genutzt wird, nicht nur übergangsweise während Corona.

Kann sogar die Ansicht nachvollziehen, dass einige US-Tecs oder -Startups jenseits von Gut und Böse bewertet sind. Jedoch zumindest im Peer-Vergleich solcher Werte hat Zoom m.E. noch deutlich Potential.

Dazu vergleiche man MK, Zahlen!, Wettbewerbsposition, potenzielles Marktvolumen u.ä.
Beispiele: Workday, Palantir, Cloudstrike, Servicenow, Fastly, ... und übrigens auch Slack.
Man könnte natürlich denken, Slack müsste ein Drittel von Zoom wert sein. Man könnte aber auch denken ein Achtel.
SAP | 100,46 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.11.20 12:15:42
Beitrag Nr. 10.507 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.863.566 von Informierer am 27.11.20 12:06:30Entschuldige bitte, dann habe ich deinen Witz wohl nicht verstanden.
Ist leider gar nicht so einfach im „Chat“.
SAP | 100,60 €
Avatar
27.11.20 12:19:44
Beitrag Nr. 10.508 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.863.566 von Informierer am 27.11.20 12:06:30Moin! Danke für deine Ausführung.

Mich würde dennoch interessieren, aufgrund welcher Annahme du weitere 70% bis 80% Kursgewinn bei Zoom siehst? Seit Ihrer IPO hat die Akte/das Unternehmen eine Kursentwicklung von ca. 570% hingelegt, bei einer aktuellen Marktkapitalisierung von ca. 106 Mrd.€ Dieser Marktkapitalisierung stehen ein Umsatz im Jahr 2020 von ca. 623 Mio.€ und ein Gewinn von 21,75 Mio. € gegenüber.

Nehmen wir jetzt das besagte Unternehmen SAP, mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von ca. 120 Mrd. €, einem Umsatz von aktuell 27,55 Mrd.€ und einem Gewinn von 3,32 Mrd.€ im Jahr 2020.

Wieso sollte SAP ein Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von aktuell 106 Mrd.€ übernehmen, währenddessen der aktuell ausgeschriebene Gewinn lediglich 21,75 Mio.€ beträgt? Selbstverständlich spielt das Zukunftsgeschäft eine große Rolle aber m.E. ist Zoom für mich mehr als heiß gelaufen, ganz zu Schweigen von freien Kapital, um auch nur ansatzweise ein Unternehmen wie SAP ins Visier zu nehmen.

Ich wünsche noch einen schönen Tag.
SAP | 100,60 €
Avatar
27.11.20 12:58:12
Beitrag Nr. 10.509 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.863.773 von Alechandro am 27.11.20 12:19:44
Zitat von Alechandro: Mich würde dennoch interessieren, aufgrund welcher Annahme du weitere 70% bis 80% Kursgewinn bei Zoom siehst? Seit Ihrer IPO hat die Akte/das Unternehmen eine Kursentwicklung von ca. 570% hingelegt, bei einer aktuellen Marktkapitalisierung von ca. 106 Mrd.€ Dieser Marktkapitalisierung stehen ein Umsatz im Jahr 2020 von ca. 623 Mio.€ und ein Gewinn von 21,75 Mio. € gegenüber.


Wieso sollte SAP ein Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von aktuell 106 Mrd.€ übernehmen, währenddessen
Hey🙂
Zunächst: Was SAP angeht, sehr ich sie ebenfalls aktuell für günstig an. 110 bis Jahresende m.E. nicht verwegen.

Zu ZOOM. Ich hab mit US-Tecs schon viel gewonnen, aber auch verloren. Verloren meistens Short... so nach dem Motto/Denke, welche bestimmt viele von uns haben: "Kann doch nicht immer so weiter gehen." Doch. Konnte leider.

Auf Google sehe ich folgende Gemeldete (IST) Finanzkennzahlen für die letzten 4 Quartale:

Umsatz: 166 - 188 - 328 - 663
Dabei Erwartungen immer übertroffen.

EPS: 0,09 - 0,15 - 0,20 - 0,92
Dabei Erwartungen in jedem Quartal um mindestens 100% übertroffen.

Wohlgemerkt stets positiv, also Gewinn. Gibt etliche solcher US-Tecs mit MK ganz grob um 50 Mrd, die noch Verluste, teils erheblich, ausweisen.

Das ist extrem! stark.

Die von Dir genannten +570% sind sicher viel und bergen Fallhöhe/Risiko.

Vergleiche ich sie jedoch mit Tesla, NIO & Co, dann ist dort der Kurs noch heißer gelaufen - bei verglichen mit ZOOM schon geradezu miesen Zahlen.

Zur Info: Bin aktuell SAP und ZOOM Long.
SAP | 100,70 €
Avatar
30.11.20 16:33:34
Beitrag Nr. 10.510 ()
Ich wurde sie heute los. Kapiere net warum euch das Cloud -Ding so feucht macht. Meine (Gegen)Argumente:
1. Sicherheit: die Daten befinden sich auf den Servern von SAP, wer was mit denen macht/ verkauft, könnt ihr net sehen, logfiles werden wohl net zur Kontrolle gestellt.
2. unterirdische Internetgeschwindigkeit in D- heute sind immer nur ein paar % auf Glasfaser angeschlossen, vor ein paar wochen musste sich meine Autonavi in München mit mickrigem LTE bedienen. Ihr werdet euch vor der Glotze nerven währenddessen Daten mit dial- up "Geschwindigkeit" hin und her fliegen.
also ihr spart ein bißle am Hardware für Datenlagerung (RAID, SSDs), aber gebt Kontrolle auf ...
SAP | 100,94 €
Avatar
30.11.20 16:56:22
Beitrag Nr. 10.511 ()
Majkl

Gegen Argumente:

- Du brauchst alle paar Jahre neue Server weil die alten unbrauchbar und unsicher geworden sind. Jedesmal aufsetzen vergisst man irgendwelche Sonderanpassungen und die ersten 2 Wochen hast mit den Neuen Servern nur Probleme irgendwo im Unternehmen

- Du musst Dich kümmern um:
- Datensicherung
- Brandschutz
- Hochwasser Schutz
- Stromausfall
- Festplatten die voll laufen oder kaputt gehen


Diesen ganzen Mist gibst ab an ein Rechenzentrum in dem sich Spezialisten um alles kümmern und die nicht in Klein Klein mit irgendwelchen semi professionellen Geräten arbeiten sondern mit Systemen die modular aufgebaut sind. Und die Infrastruktur im Rechenzentrum ist direkt schon beim Bau auf Redundanz in jeder Hinsicht ausgelegt worden.

Wenn im RZ Hardware ausfällt, zieht man das Defekte Teil raus, schiebt ein funktionierendes rein und weiter geht‘s.

In der Regel sogar ohne Beeinträchtigung denn Stromversorgungen, Festplatten usw. sind von Anfang an redundant ausgelegt so dass meinetwegen von 50 Festplatten immer fix 3 als „Backup“ permanent mitlaufen wenn eine ausfällt. Oder Netzteile wenn eins ausfällt übernimmt das zweite. Der System Administrator wird dann per Mail vom Überwachungstool informiert dass was nicht stimmt.

Netzteil raus neues rein
Festplatte raus neue rein

Ist wirklich ne Feine Sache zumal IT Personal mit diesem speziellen Know How auch nicht frei am Arbeitsmarkt in beliebiger Menge verfügbar ist.
SAP | 100,72 €
Avatar
30.11.20 17:45:18
Beitrag Nr. 10.512 ()
Was war den das ??????

+ 1€ aus dem Nix
SAP | 100,74 €
Avatar
30.11.20 18:06:18
Beitrag Nr. 10.513 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.891.610 von Deflair am 30.11.20 16:56:22Stimmt.
Ging und geht aber auch ohne Cloud.
MaW: Professioneller RZ-Betrieb ist grundsätzlich unabhängig von "Cloud".

Dem steht nicht entgegen, daß hinter einer professionellen Cloud-Lösung regelmäßig professioneller Betrieb steht.
SAP | 101,52 €
Avatar
30.11.20 18:07:24
Beitrag Nr. 10.514 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.892.510 von Stybs am 30.11.20 17:45:18
Zitat von Stybs: Was war den das ??????

+ 1€ aus dem Nix
US-Tec hätte hochgezogen. Algo-Folgetrades bei SAP.
SAP | 101,50 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.11.20 18:14:29
Beitrag Nr. 10.515 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.892.921 von Informierer am 30.11.20 18:07:24Tja, da verstehe ich mal nur Bahnhof:rolleyes:

Ist das eine Luftnummer, oder wie wirkt sich das auf morgen früh aus?
SAP | 101,28 €
Avatar
30.11.20 18:38:56
Beitrag Nr. 10.516 ()
Da hat jemand bei der Schlussauktion den Kurs hochgehievt: siehe das extrem überdurchschnittliche Volumen:



Hübscht die Tageskerze sehr auf, war ein Sprung von fast 1,50€...
SAP | 101,64 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.11.20 19:02:34
Beitrag Nr. 10.517 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.893.473 von Der Tscheche am 30.11.20 18:38:56
Zitat von Der Tscheche: Da hat jemand bei der Schlussauktion den Kurs hochgehievt: siehe das extrem überdurchschnittliche Volumen:



Hübscht die Tageskerze sehr auf, war ein Sprung von fast 1,50€...


Die letzten Tage ging die Schlussauktion immer Richtung Süden .
Jetzt so ein Sprung nach oben.
Könnte dass den Return Richtung 110 oder 120 oder 130 bedeuten?
SAP | 101,44 €
Avatar
30.11.20 19:26:26
Beitrag Nr. 10.518 ()
Sap Arbeitet vorrangig an Cloud Business.
Knapp 30 Milliarden MK futsch.
Tiefer geht es so wie es aussieht nicht mehr.
Für mich stehen die Zeichen auf Grün.
SAP | 101,72 €
Avatar
30.11.20 22:39:00
Beitrag Nr. 10.519 ()
Alles steigt ... DAX in 4 Wochen 15 % PLUS ...
SAP in 4 Wochen ... NULL.
Tolle Aktie.
SAP | 101,80 €
Avatar
30.11.20 22:41:18
Beitrag Nr. 10.520 ()
aktuelle Lage
📈Ich bin überrascht, dass SAP doch recht schnell die "magische" 100€ genommen hat, nun sieht es aber so aus, als ob sich ein kleiner Widerstand gegen 102€ aufbaut. Charttechnisch darf man also weiterhin gespannt sein📈.

Ob SAP aus meiner Sicht von einem klaren "Halten" zu einem "Kaufen💲" wird, hängt ganz von den kommenden 2-3 Quartalsberichten ab. Zeichnet sich dort ab, dass die SAP den Schwenk zur Cloud tatsächlich erfolgreich vollzieht, d.h. neben organischen Wachstum auch Geld verdient, dann dürfte auch die Bewertung der Aktie folgen und SAP mehr und mehr als Cloudanbieter, anstatt als altbackender Lizenzverkäufer eingestuft werden. Widerkehrende Umsätze statt einmalige Verkäufe, werden dann doch gern gesehen und als robust eingestuft.

REAL MONEY Trader wikifolio
SAP | 101,61 €
Avatar
30.11.20 22:47:46
Beitrag Nr. 10.521 ()
2-3 Quartalsberichte? Bitte was? Da reden wir von 6-9 Monaten ...!
Und wenn die Berichte super sind, dann steht die Aktie in 2-3 Quartalsberichten wo?
Bei 110?

Fast alle DAX Werte haben in den letzten Wochen 20-30 Prozent zugelegt.
Und SAP steht bei Null und steht dann in 9 Monaten bei 10 % plus?

Na wer's mag ...!
SAP | 101,63 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.12.20 07:42:01
Beitrag Nr. 10.522 ()
die ängstlichen sind so gutb wie raus
Trader zwischen 98-100 auch

denke richtung 110
SAP | 102,36 €
Avatar
01.12.20 08:15:44
Beitrag Nr. 10.523 ()
Knoten geplatzt 🤔.
Denke mit der Euphorie der Impfung geht es hier Zwichen 115 /120
Die Nächten Tage.👌
SAP | 102,02 €
Avatar
01.12.20 11:17:10
Beitrag Nr. 10.524 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.896.923 von KLumpur am 30.11.20 22:47:46Das tolle an dem Aktienhandel ist, dass du sie nicht kaufen musst. Ich verstehe dein ständiges "inhaltsloses" Bashing nicht. Mir fehlen bei deinen Aussagen, die ich den letzten Seiten entnehmen konnte generell eine Argumentation.

Als Tipp: Kaufe dir keine SAP Aktien und am besten ignorierst du dahingehend alle Informationen. Der Umkehrschluss daraus wäre weniger negative Energie für dich :)

Cheers
SAP | 102,16 €
Avatar
01.12.20 12:01:04
Beitrag Nr. 10.525 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.896.854 von Lumpenluie am 30.11.20 22:41:18
Zitat von Lumpenluie: Ob SAP aus meiner Sicht von einem klaren "Halten" zu einem "Kaufen💲" wird, hängt ganz von den kommenden 2-3 Quartalsberichten ab.
Fundamentale Denke ist mir grundsätzlich sympathisch.
Ausser zu den wenigen Zahlen- und (Mega-)Meldungsterminen geben jedoch Gesamtmarkt, Sektorrotation, Branchensentiment u.ä. den Ton an.

Anstehend sehe ich Window-Dressing zum Jahresende.

Gibt ja nicht sooo viele pure TECs im DAX, nachdem Wirecard weg ist 😉.
Infineon, OK, die stehen aber nahe ATH und Software <> Hardware/Chips.
SAP | 102,42 €
Avatar
01.12.20 12:55:32
Beitrag Nr. 10.526 ()
Bin heute eben ganz raus aus SAP. mich stört die Underperformance der Aktie im Vergleich zum Markt´, die meiner Meinung nach der schwächer gewordenen relativen Positionierung im Vergleich der Konkurrenz geschuldet ist. Nicht, dass SAP kein gutes Unternehmen wäre oder ich Angst hätte, dass die Aktie abschmieren könnte, aber SAP war meiner Meinung nach schon besser im Vergleich zur Konkurrenz aufgestellt. Und daher gibt es für mich auch aktuell interessantere Aktien.
SAP | 102,58 €
Avatar
01.12.20 12:58:03
Beitrag Nr. 10.527 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.903.964 von Synercon am 01.12.20 12:55:32
Zitat von Synercon: Bin heute eben ganz raus aus SAP. mich stört die Underperformance der Aktie im Vergleich zum Markt´, die meiner Meinung nach der schwächer gewordenen relativen Positionierung im Vergleich der Konkurrenz geschuldet ist. Nicht, dass SAP kein gutes Unternehmen wäre oder ich Angst hätte, dass die Aktie abschmieren könnte, aber SAP war meiner Meinung nach schon besser im Vergleich zur Konkurrenz aufgestellt. Und daher gibt es für mich auch aktuell interessantere Aktien.


Seh ich genauso.bin auch raus aber schon paar Tage eher. Andere performen besser.
SAP | 102,48 €
Avatar
01.12.20 14:27:51
Beitrag Nr. 10.528 ()
An dem Gejammere mehrerer Teilnehmer hier erkennt man, dass viele erst seit kurzer Zeit investieren oder sich generell recht eindimensional Gedanken machen. Eine Underperformance im Vergleich zum Markt ist kein Indiz dafür, dass es sich um ein schlechtes Investment handelt. Wenn die Stimmung gegenüber der Aktie aufgrund von guten Unternehmensmeldungen umschlägt, kann diese massiv - auch gegen den Markt - steigen.

Dieses kurzfristige Denken von wegen: der DAX ist um 15% gestiegen, SAP aber nicht, jetzt muss ich verkaufen, ist ziemlich fragwürdig und zeigt, wie unrealistisch die Erwartungen mancher Marktteilnehmer geworden ist. Wir reden realistisch von 5-6% Anstieg pro Jahr. Kein Grund also, 30% in zwei Monaten zu erwarten. Wer schnell viel gewinnen oder verlieren will, ist im Casino gut aufgehoben. Mit investieren hat das nichts zu tun.
SAP | 102,28 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.12.20 14:31:00
Beitrag Nr. 10.529 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.905.410 von Dilettantenspekulant am 01.12.20 14:27:51
Zitat von Dilettantenspekulant: An dem Gejammere mehrerer Teilnehmer hier erkennt man, dass viele erst seit kurzer Zeit investieren oder sich generell recht eindimensional Gedanken machen. Eine Underperformance im Vergleich zum Markt ist kein Indiz dafür, dass es sich um ein schlechtes Investment handelt. Wenn die Stimmung gegenüber der Aktie aufgrund von guten Unternehmensmeldungen umschlägt, kann diese massiv - auch gegen den Markt - steigen.

Dieses kurzfristige Denken von wegen: der DAX ist um 15% gestiegen, SAP aber nicht, jetzt muss ich verkaufen, ist ziemlich fragwürdig und zeigt, wie unrealistisch die Erwartungen mancher Marktteilnehmer geworden ist. Wir reden realistisch von 5-6% Anstieg pro Jahr. Kein Grund also, 30% in zwei Monaten zu erwarten. Wer schnell viel gewinnen oder verlieren will, ist im Casino gut aufgehoben. Mit investieren hat das nichts zu tun.


Bin seit 1994 an der Börse Dabei.soviel zum Thema kurzfristig an der börse
SAP | 102,24 €
Avatar
01.12.20 15:52:05
Beitrag Nr. 10.530 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.905.410 von Dilettantenspekulant am 01.12.20 14:27:51
das hast Du etwas missverstanden
eine Underperformancce zum Markt auf ein paar Monate oder auch ein Jahr ist mir egal. Wenn diese aber daher resultiert, dass die Konkurrenz besser aufgestellt ist und davonzieht und daher das Unternehmen eine relative Stärke verlosen hat, dann nicht. Und in meinen Augen hat SAP in den letzten jahren relativ verloren. Ist natürlich nur meine Meinung.
SAP | 101,98 €
Avatar
01.12.20 16:10:38
Beitrag Nr. 10.531 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.906.811 von Synercon am 01.12.20 15:52:05Moin,

Also ich finde andere Meinungen immer spannend, nur so kann hier ein gesunder Austausch stattfinden.
Deshalb würde mich interessieren, wie kommst du zu deinen Schlüssen?
Welchen Bereich der relativen Stärke meinst du überhaupt?
ERP?
SAP | 101,82 €
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.12.20 16:15:51
Beitrag Nr. 10.532 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.893.473 von Der Tscheche am 30.11.20 18:38:56
Zitat von Der Tscheche: Da hat jemand bei der Schlussauktion den Kurs hochgehievt: siehe das extrem überdurchschnittliche Volumen:



Hübscht die Tageskerze sehr auf, war ein Sprung von fast 1,50€...


Würde mich nicht wundern, wenn wir heute wieder so eine Mega-Schlussauktion sehen, OHNE, dass der Kurs stark hoch geht (weil die Shortseller dagegenhalten mit Limit-Aufträgen).
Aber ist eine unausgegorene Phantasiegeschichte von mir.
SAP | 101,62 €
Avatar
01.12.20 16:34:09
Beitrag Nr. 10.533 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.906.811 von Synercon am 01.12.20 15:52:05
Zitat von Synercon: eine Underperformancce zum Markt auf ein paar Monate oder auch ein Jahr ist mir egal. Wenn diese aber daher resultiert, dass die Konkurrenz besser aufgestellt ist und davonzieht und daher das Unternehmen eine relative Stärke verlosen hat, dann nicht. Und in meinen Augen hat SAP in den letzten jahren relativ verloren. Ist natürlich nur meine Meinung.


Du solltest gar nicht von meinen Zitat angesprochen werden. Deine Begründung war schließlich fundamentaler Natur.
SAP | 101,62 €
Avatar
01.12.20 16:39:59
Beitrag Nr. 10.534 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.907.210 von NewCar am 01.12.20 16:10:38
aus zwei Gründen
SAP dürfte wirklich die Cloud-Lösungen bzw. den Wunsch der Kunden danach etwas vernachlässigt bzw. zu spät den Bedarf daran erkannt haben. Ebenso wie den Wunsch zu benutzerfreundlicheren Lösungen. SAP ist nach wie vor stark und die recht komplexe und sehr aufwendige Implementierung garantiert einerseits eine (zwangsweise?) treue Kundschaft und Geschäft aber erschwert auch das Neukundengeschä#ft, wenn hier Oracle, Salesforce, MSFT etc. angenehmere Lösungen anbieten. Und der zweifache Führungswechsel (McDermott und danach gleich wieder Auflösung der eben installierten Doppelspitze) könnte auch ein beleg hierfür sein. Nicht falsch verstehen. SAP ist sicher ein großer Tanker, der sich sicher behaupten kann, aber vielleicht eine zeitlang nicht ganz so auf Kurs wie früher.

Aber nur meine Einschätzung.
SAP | 101,60 €
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.12.20 16:55:31
Beitrag Nr. 10.535 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.907.810 von Synercon am 01.12.20 16:39:59Salesforce ist keine direkte Konkurrenz. Salesforce macht CRM. SAP macht ERP. SAP kann aber auch CRM, nur nicht so chic in der Cloud. Salesforce kann aber kein ERP.

Oracle ist nur in den USA Konkurrent. Nicht in Europa. Hier liegen die Marktanteile bei Sage, Infor und Microsoft.

Bei Microsoft gilt es mitzuhalten was Cloud angeht. Die sind der Maßstab. Sonst ist SAP ganz gut aufgestellt. Navision bzw. Dynamics hat eine noch schlechtere usability als SAP.

Bin nach wie vor sehr optimistisch was die Zukunft von SAP angeht.
SAP | 101,54 €
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.12.20 17:10:13
Beitrag Nr. 10.536 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.908.125 von daisys_chauffeur am 01.12.20 16:55:31
Natürlich war meine Aufzählung nicht vollständig
Salesforce ist zwar kein direkter Konkurrent, aber sehr wohl in einigen Geschäftsbereichen. Bei CRM sind sie direkte Konkurrenten und hier führt Salesforce. Und seit wann ist Oracle in Europa nicht mehr aktiv und kein Konkurrent mehr?
SAP | 101,80 €
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.12.20 17:19:36
Beitrag Nr. 10.537 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.908.410 von Synercon am 01.12.20 17:10:13Habe nichts von „nicht mehr aktiv“ geschrieben. Aber Oracle ERP verliert zunehmend an Bedeutung bzw. Marktanteilen in Europa.
SAP | 101,72 €
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.12.20 17:43:59
Beitrag Nr. 10.538 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.908.608 von daisys_chauffeur am 01.12.20 17:19:36
anbei eine Kundenauswertung ERP
ist allerdings schon 4 Jahre alt: https://www.finance-magazin.de/finanzabteilung/controlling/s…

SAP hat den größten Marktanteil, Oracle-Kunden sind am schnellsten einsatzbereit, Netsuite ist gemessen am Umsatz am günstigen, Epicor landet auf Platz eins

Befragt wurden Kunden sowohl von großen und bekannten Anbietern wie SAP, Oracle, Microsoft, Epicor und Infor, als auch Kunden von weniger bekannten Anbietern wie IFS, Netsuite, Sage, Syspro und IQMS.

In Summe gibt es ja inzwischen hunderte Anbieter. Und früher war SAP führend. Ist halt die Frage ob sie diese Position behaupten können.
SAP | 101,82 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.12.20 17:46:51
Beitrag Nr. 10.539 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.909.052 von Synercon am 01.12.20 17:43:59
anbei ziemlich aktuelle Zahlen:
ERP: https://www.computerwoche.de/g/kampf-der-erp-titanen,116578

CMR: Für das Jahr 2019 liegt Salesforce nun bei 18,4 %. SAP (5,3 %) und Oracle (5,2 %) liegen praktisch gleich auf. Dann folgen Microsoft (3,7 %) und Adobe (3,6 %)

https://www.crm-tech.world/software-auswahl/wie-entwickeln-sich-der-crm-markt/#:~:text=F%C3%BCr%20das%20Jahr%202019%20liegt,Adobe%20(3%2C6%20%25).
SAP | 101,78 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.12.20 17:47:53
Beitrag Nr. 10.540 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.909.100 von Synercon am 01.12.20 17:46:51
anbei der letzte Link richtig
https://www.crm-tech.world/software-auswahl/wie-entwickeln-s…
SAP | 101,78 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.12.20 17:58:38
Beitrag Nr. 10.541 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.909.115 von Synercon am 01.12.20 17:47:53
und das ist in meinen Augen die entscheidende
Seite und Grund für meinen Ausstieg: https://www.crm-tech.world/software-auswahl/wie-entwickeln-s…

Sorry, war jetzt mehr als geplant.
SAP | 101,28 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.12.20 18:16:44
Beitrag Nr. 10.542 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.909.100 von Synercon am 01.12.20 17:46:51Dass Salesforce im Bereich CRM vorne liegt, ist kein Problem, schliesslich deren Kerngeschäft. Salesforce ist zudem höher bewertet als SAP.

SAP hat aus Aktienkurssicht (nur) ein Problem: Dass es in Deutschland sitzt, Kernland des Sozialismus. Da hilft auch eine Notierung in USA nichts. Buffet bspw. hat jüngst TMUS direkt gekauft statt indirekt über die weit günstigere DTK.

In der BRD drohen jederzeit noch höhere Steuern, noch teurere Bürokratie, bald wohl auch Enteignungen o.ä.

SAP sollte ins S. Valley ziehen und wäre umgehend 2-3 mal so hoch bewertet wie heute.
SAP | 100,96 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.12.20 19:22:30
Beitrag Nr. 10.543 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.909.274 von Synercon am 01.12.20 17:58:38Ich weiß nicht ob wir aneinander vorbei reden oder ich es falsch verstehe. Aber SAP hat nicht den Anspruch Marktführer im Bereich CRM zu sein. Genau so wenig wie ihr Salesforce im ERP Business hat.

Und wir reden hier zwar von tangierenden Geschäftsfeldern; CRM hat aber eine völlig andere Funktion wie ERP.

Als Kunde kommt keiner auf die Idee SAP als reines CRM einzusetzen. Macht auch keinen Sinn.
SAP | 101,46 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.12.20 19:25:43
Beitrag Nr. 10.544 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.909.559 von Informierer am 01.12.20 18:16:44Sehe den Wirtschaftsstandort Deutschland langfristig auch in Gefahr und als unattraktiv an.

Allerdings läuft in den USA auch einiges verkehrt was mkap und co. angeht.

Warum Unternehmen die weniger Umsatz wie SAP machen, 3x so viel Wert sein sollen erschließt sich mir nicht.

Diese Blase wird auch irgendwann platzen. Das ist alles andere als gesund.
SAP | 101,28 €
Avatar
01.12.20 19:30:17
Beitrag Nr. 10.545 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.910.471 von daisys_chauffeur am 01.12.20 19:22:30
natürlich nicht
SAP ist Marktführer im ERP-Bereich, gerät aber in Gefahr Anteile zu verlieren, weil 1. immer neue Lösungen auf den markt kommen und zweitens die Kunden Cloudlösungen wollen, die SAP etwas verschlafen hat.
Und natürlich bietet SAP auch CRM-Tools an (natürlich meist nicht isoliert) und steht auch hier in Konkurrenz zu CRM-Anbietern, die auch nicht nur CRM anbieten.

Insgesamt ist es für mich halt fraglich ob SAP seine führende Position halten kann. Ich glaube, dass sie in den letzten Jahren einiges versäumt haben und daher einmal ein paar schwächere Quartale durchmachen werden, wobei schwach einfach nur geringeres Wachstum bedeutet.

Daher SAP sicher noch ein Top-Unternehmen, aber für mich derzeit in einer nicht tollen Phase. Daraus ergeben sich für mich derzeit andere bessere Investitionsmöglichkeiten. Ohnehin habe ich aktuell mit 25 Werten mehr, als ich eigentlich wollte. Möchte daher ohnehin wieder auf unter 20 kommen.
SAP | 101,28 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.12.20 20:01:15
Beitrag Nr. 10.546 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.910.594 von Synercon am 01.12.20 19:30:17Damit hast Du sicher recht.
Nur ist SAP eben auch nicht bewertet wie absolute Mega-Marktführer ala Amazon oder MS.

Es wird angesichts der vielen Startups, nun auch noch aus China, kaum mehr neue derart dominierende Unternehmen geben. Wenn ich hier Cloud lese, fallen mir Cloudflare, Snowflake, Twilio, IBM (Redhat), ... ein. Neben natürlich MS und Amazon (AWS) oder Salesforce.

Die relative Position jedes einzelnen dieser Newcomer dürfte um Welten schlechter als die von SAP im Bereich ERP sein. Trotzdem summiert Marktkapitalisierung ohne Ende.

Und selbst das noch/wieder? höchst bewertete Unternehmen namens Apple ist den Zahlen nach längst nicht mehr Marktführer, nicht einmal bei Smartphones. Mindestens Samsung und Huawei sollen mehr verkaufen, letztere sogar trotz Teilboykott.

Und? Selbst wenn Apple nur noch auf Platz 5 stünde, könnte der Aktienkurs neue Rekorde erklimmen. Kommt eben wesentlich auf Produkt, Qualität und Kundentreue an. Bei all diesen Kriterien sieht SAP nicht soo schlecht aus.
SAP | 101,60 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.12.20 20:04:42
Beitrag Nr. 10.547 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.910.594 von Synercon am 01.12.20 19:30:17Das SAP einige Punkte verschlafen hat steht außer Frage. Hier stimme ich vollumfänglich zu.

Ich bin aber der Meinung das SAP um die Schwächen weiß und diese ausräumt.

War letztes Jahr bei SAP und habe im Rahmen der Project Management Community viele interessante Vorträge zur strategischen Ausrichtung und zu den Visionen gehört.
Unter anderem vom Geschäftsführer der SAP AppHaus Heidelberg, hoch interessante Einblicke in die technische Zukunft zu UX und teilweise auch Cloud bekommen.

SAP weiß was zu tun ist. Da bin ich sicher.

Habe die Chance genutzt und weiter aufgestockt.
SAP | 101,76 €
Avatar
01.12.20 20:22:08
Beitrag Nr. 10.548 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.911.065 von Informierer am 01.12.20 20:01:15
Apple hat aber mit eigenem ios einen tiefen Burggraben.
Und kann mit aktuell über 1 Mrd. Aktiver Geräte Unmengen an Services verkaufen und besitzt eine treue Stammkundenschaft
SAP | 101,92 €
Avatar
01.12.20 21:42:54
Beitrag Nr. 10.549 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.911.392 von Synercon am 01.12.20 20:22:08Klar. Deshalb 2000 Mrd wert und nicht 200.

Vielleicht bin ich nicht ganz auf der Höhe, aber Cloud schön und gut.
Nur: Cloud heißt nicht dass die Daten auf wundersame Weise in echten Wolken liegen und jederzeit wie überall kostenlos und sicher abzurufen wären.
Nein, m.W. liegen die immer noch auf Platten und Servern. Schon vor dem Cloud-Hype konnten Daten jederzeit und überall verfügbar gemacht werden und würden auch.

Cloud bringt m.E. keine wirklich neue oder auch nur wesentlich erweiterte Funktionalität. Der User merkt i.d.R. auch nichts davon; soll auch nicht, weil transparent. Ist grob gesagt eigentlich nur anderer Speicherort. Letzterer widerspricht sogar dem Prinzip der Lokalität (Daten möglichst nahe)

Vorteil sehe ich eher betrieblich, weil sich Cloudbetreiber um Kapazitäten, Servicelevels, Sicherheit, weitere Administration kümmert.
Das kann freilich per Saldo von Vorteil sein, sonst würden sie ja kein Geschäft machen.

Sehe aber hierin - etwas ketzerisch - nur eine Marginalität angesichts dessen, was SAP dem Kunden insgesamt bietet.

Wenn mich SAP fragen würde, ob ich meine Daten lieber in der Cloud gespeichert hätte oder im Modul XY eine für mich nützliche Zusatzfunktionalität hätte, würde ich mich für Letzteres entscheiden.

Von möglicher grundsätzlicher Gefahr/Unbehagen, Daten - noch dazu geschäftskritische oder datenschutzrelevante - irgendwo fernab zu speichern, ganz abgesehen.

Hinweis: Obenstehendes meint Cloud als Systemkomponente nicht als Umsetzung eines Abomodells und freilich machen SaaS-Lösungen für insbesondere kleinere Unternehmen ohne entsprechende IT-Ressourcen tendenziell mehr Sinn.

Wie gesagt, vielleicht habe ich ein unvollständiges Bild von Cloud?
SAP | 101,40 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.12.20 22:30:59
Beitrag Nr. 10.550 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.912.508 von Informierer am 01.12.20 21:42:54Richtig, es geht nicht um den Storage per se. Es geht darum zukünftig einen Service zu konsumieren.

Dadurch entfallen teure on premises Lösungen und Lizenzkosten. Diese sind bei S4/Hana nicht unerheblich. Alleine für die Hardware fallen hier schnell 6 bis 7 stellige Kosten an.

Weiterhin kann über Managed Service Konzepte Personal eingespart werden. Wissen muss nicht mehr vor Ort gehalten bzw. aufgebaut werden. Wartungs- und Update-Aufwände entfallen auch größtenteils.

Microsoft lebt es mit Azure vor - siehe MS SQL managed instance, Exchange online usw.

Die gesamte IT Branche muss sich künftig neu ausrichten. Das Plan Build Run Konzept hat nicht mehr lange Gültigkeit. Der Build Teil wird massiv schwinden. Plan and Run werden überwiegen. SaaS wird unaufhaltsam kommen. In ganz vielen Bereichen.
SAP | 101,65 €
Avatar
02.12.20 00:16:18
Beitrag Nr. 10.551 ()
Daisy sehe ich ganz genau so

Keine Installation und Updates mehr. Einfach direkt die Software aus der Cloud starten zB im Browser.

Das ist die Zukunft und meiner Ansicht nach auch die riesen Chance bei SAP.

Denn die Lösungen haben sie ja schon lange.

Wenn diese Lösungen leicht abrufbar werden finden sich auch leichter Neu Kunden.

SAP könnte sehr schnell in die Breite wachsen und auch von kleineren Unternehmen genutzt werden die dann Software Abos monatlich bezahlen
SAP | 101,55 €
Avatar
02.12.20 11:14:35
Beitrag Nr. 10.552 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.913.729 von Deflair am 02.12.20 00:16:18Hostet SAP dann die Cloud, in dem Fall Daten und Applikation/Services?
SAP | 101,80 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.12.20 11:36:35
Beitrag Nr. 10.553 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.917.920 von Informierer am 02.12.20 11:14:35Ja, SAP hat eigene Rechenzentren und bauen hier auch massiv aus.

Denke das zukünftig aber auch Kooperationen mit z.B.: AWS möglich sein könnten.

Die Tier Server / Application Server werden von vielen IT Dienstleistern bereits in eigenen Rechenzentren gehostet.
SAP | 101,86 €
Avatar
02.12.20 11:48:02
Beitrag Nr. 10.554 ()
Ich lese ungefähr schon 10-20 Jahre von Mittelstandsinitiativen sowie kleineren Lösungen durch SAP.
Seit mindestens 3 Jahren von Cloud-Lösungen. SAP-Kurs stieg auch schon mehrmals nach Zahlen, in denen gutes Cloud-Geschäft vermeldet würde.

Wenn ich jüngere Beiträge in diesem Thread lese, erweckt es bei mir jedoch den Anschein, SAP stünde als verschlafener Nachzügler erst am Beginn solcher Erweiterungen.

Wie ist das zu erklären?
SAP | 101,76 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.12.20 12:04:33
Beitrag Nr. 10.555 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.918.463 von Informierer am 02.12.20 11:48:02Hier kommen viele Punkte zusammen.

SAP ist sehr teuer. Das schreckt den Mittelstand nach wie vor ab. Über das Cloud Business kann sich das zukünftig ändern.
Hierzu muss aber auch ein umdenken stattfinden und der Mittelstand seine Scheu vor der Cloud ablegen.

SAP hätte mehr machen können, musste aber nicht, da Sie ganz gut am Markt platziert sind.
Ganz verschlafen haben Sie den Einstieg aber nicht. Auch wenn es häufig suggeriert wird.

Viele Unternehmen investieren nach wie vor lieber in Hardware und on prem Lösungen.
Außerdem sind Migrationen sehr Zeitaufwendig und Teuer. Daher gehen Bestandskunden eher nicht Richtung Cloud. Zumindest nicht so schnell.

Der richtige Cloud-Umbruch kommt hier erst noch. Für Neukunden (KMUs) kann die Cloud-Lösung künftig sehr spannend werden.
SAP | 101,62 €
Avatar
02.12.20 13:11:24
Beitrag Nr. 10.556 ()
Bei aller Kritik am schwachen Rebound, am zähen Kursverlauf trotz Gesamtmarkthausse.

Die letzten Tage war SAP wenigstens nicht nur nach oben relativ "stabil", sondern auch nach unten, als es für manche US-Peers stärker gen Süden ging.
SAP | 101,62 €
Avatar
02.12.20 18:52:19
Beitrag Nr. 10.557 ()
Keiner beachtet hier übrigens das Potenzial von SAP Hana und der verbesserten Nutzeroberfläche von SAP Fiori. Die usability von SAP lässt im aktuellen Zustand echt zu wünschen übrig. Ich arbeite tagtäglich damit und bin unter anderem an der Weiterentwicklung unseres PP Moduls zuständig. Durch die massiv vereinfachte Nutzeroberfläche werden zukünftig vielleicht auch mehr mittelständische Unternehmen zu SAP wechseln, da sie nicht mehr von der Benutzung abgeschreckt werden.

SAP ist auch weiterhin ein extrem innovatives Unternehmen!
SAP | 101,46 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.12.20 08:28:15
Beitrag Nr. 10.558 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.925.678 von Dilettantenspekulant am 02.12.20 18:52:19Interessant. Ich musste beruflich auch ein wenig mit SAP arbeiten und die Oberfläche war einfach nur grottig. Null intuitiv, optisch aus den 1990ern, umständlich. Wenn sie das mal verbessern, wäre das schon viel wert.
SAP | 101,28 €
Avatar
03.12.20 09:33:37
Beitrag Nr. 10.559 ()
Du musst bedenken, dass die letzte Iteration von SAP auch aus den 90er Jahren stammt. Daher wird's auch Zeit, dass die Unternehmen auf HANA umsteigen.
SAP | 101,00 €
Avatar
03.12.20 14:05:48
Beitrag Nr. 10.560 ()
Bye bye 100 Euro!
SAP | 100,38 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.12.20 14:08:39
Beitrag Nr. 10.561 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.935.245 von KLumpur am 03.12.20 14:05:48Warum denn so pessimistisch? SAP hält sich heute doch ganz gut an der 100.
SAP | 100,44 €
Avatar
03.12.20 14:17:04
Beitrag Nr. 10.562 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.925.678 von Dilettantenspekulant am 02.12.20 18:52:19Gefährlich wird es immer erst, wenn es kein Verbesserungspotenzial mehr gibt.

Die Richtung stimmt mit fiori. Aber auch da muss SAP weiter arbeiten. R/3 und Co. war die Hölle jedes UI/UX Designers 😆
SAP | 100,36 €
Avatar
03.12.20 17:49:40
Beitrag Nr. 10.563 ()
Aus der Q-Zahlen-Meldung:
++++++
Klein legte zudem faktisch die ambitionierten Mittelfristziele für die Profitabilität 2023 ad acta, weil er den Konzern noch schneller auf den Bereich Cloudsoftware ausrichten will.
++++++

Das ist der Unterschied.
Man schaue heute Kursexplosionen von Snowflake, Zscaler, Okta, Cloudstrike an.
Kaum Gewinn, aber Hoffnung auf künftigen.

Im Grunde macht SAP ähnliches, wenn kurzfristig auf Gewinn für künftiges Geschäft verzichtet wird. Bei wohlgemerkt trotzdem um Dimensionen höheren Gewinnen.
SAP | 100,90 €
Avatar
04.12.20 10:17:07
Beitrag Nr. 10.564 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.918.463 von Informierer am 02.12.20 11:48:02
Zitat von Informierer: Ich lese ungefähr schon 10-20 Jahre von Mittelstandsinitiativen sowie kleineren Lösungen durch SAP.
Seit mindestens 3 Jahren von Cloud-Lösungen. SAP-Kurs stieg auch schon mehrmals nach Zahlen, in denen gutes Cloud-Geschäft vermeldet würde.

Wenn ich jüngere Beiträge in diesem Thread lese, erweckt es bei mir jedoch den Anschein, SAP stünde als verschlafener Nachzügler erst am Beginn solcher Erweiterungen.

Wie ist das zu erklären?
Trotzdem nochmal dazu, weil mein Verständnisproblem bleibt:

SAP sei wohl der drittgrößte Software-Hersteller weltweit (vermute Anzahl Beschäftigte, evtl. Umsatz, nicht Börsenwert).

Heisst für mich auch sehr viele Entwickler, nicht nur Administratives, Vertrieb, Customizing usw.

Man hat schon langjährig produktive Lösungen, kann die Entwicklermasse also gut auf Neuerungen oder Erweiterungen loslassen, u.a. Cloud und vereinfachte Lösungen.

Tippe auch, dass SAP als attraktives und gut Zahlen des Unternehmen durchaus bessere Entwickler besitzt.

Wie kann es sein - wenn es so ist -, dass gewissermaßen Start-ups mit dreistelligen Entwicklerzahlen locker auf solchen Gebieten überholen?


Mir ist schon klar, dass die mächtigen produktiven und komplexen "Altlasten" sehr aufwendig umzustellen bzw. zu erweitern sind.

Aber dennoch: Dafür gibt es eine Masse Entwickler samt unterstützenden SW-Engineering-Methoden. Dazu wird seit Jahren SOA, ITIL, Objektorientierung, Agile Entwicklung usw. glorifiziert. Man sollte meinen, dies spiele sich irgendwie aus.

Abgesehen davon, dass dort, wo Erweiterung zu aufwendig ist, eben eine neue kleinere Lösung erstellt werden können müsste. Zumal Kernkomponenten der Bestandsprodukte nutzbar sein sollten, s. wieder SOA, Modularität.
SAP | 101,48 €
Avatar
07.12.20 20:52:23
Beitrag Nr. 10.565 ()
100 ... wir kommen wieder!
SAP | 101,96 €
Avatar
07.12.20 21:10:37
Beitrag Nr. 10.566 ()
Der Chart sieht so aus, als könnte jeden Moment eine positive Meldung kommen, der Kurs über 105 eröffnen und schon hat man unten eine schöne Trendumkehrinsel und es geht aufwärts...
SAP | 101,82 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.12.20 14:47:52
Beitrag Nr. 10.567 ()
zuckt noch was? ist ja mega langweilig...
SAP | 101,40 €
Avatar
08.12.20 15:19:26
Beitrag Nr. 10.568 ()
DAX Werte fast alle Langweilig 🙈
SAP | 101,38 €
Avatar
08.12.20 18:04:22
Beitrag Nr. 10.569 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.978.159 von Der Tscheche am 07.12.20 21:10:37
Zitat von Der Tscheche: Der Chart sieht so aus, als könnte jeden Moment eine positive Meldung kommen, der Kurs über 105 eröffnen und schon hat man unten eine schöne Trendumkehrinsel und es geht aufwärts...




Macht mir Angst im Moment (als Put-Besitzer).
SAP | 101,96 €
Avatar
08.12.20 20:01:26
Beitrag Nr. 10.570 ()
Die meisten DAX Unternehmen sind einfach nur noch peinlich Sorry.
Als Investor gibt es leider bessere Möglichkeiten wie in Deutschen Aktien zu investieren.
SAP | 102,24 €
Avatar
09.12.20 16:05:43
Beitrag Nr. 10.571 ()
Nicht zu früh freuen ... mein Gefühl sagt mir die Aktie steht Freitag wieder bei 100!
SAP | 103,52 €
Avatar
09.12.20 21:26:50
Beitrag Nr. 10.572 ()
ich sag ja ... freitag zum börsenschluss wieder bei 100.
SAP | 101,60 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.12.20 15:22:45
Beitrag Nr. 10.573 ()
hm - voll daneben - jetzt stehen wir bei 100 und es ist erst Donnerstag! ;-)
SAP | 100,32 €
Avatar
10.12.20 15:26:51
Beitrag Nr. 10.574 ()
sieht so aus, als behält da jemand recht ? sap ist nach wirecard die aktie mit der zweitschlechtesten performance im depot. schön gefallen und liegengeblieben, während technologiewerte jenseits vom teich gut anziehen. die amis machens börsentechnisch wieder vor, auch jenseits von tesla.
SAP | 100,26 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.12.20 15:40:32
Beitrag Nr. 10.575 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.016.988 von thueringer37 am 10.12.20 15:26:51Das SAP ganz zur Zeit schlecht performt steht außer Frage. Aber mir ist ein nachhaltiger Anstieg lieber als die aufgeblasenen Ami Tech Werte.

Um zu zocken ist das gut. Aber als Invest Richtung Rente ist das glaub nichts.

Die Mkap steht bei denen doch in keinem Verhältnis zum Gewinn und tatsächlichen Wert. Irgendwann fliegt das vielen Investoren um die Ohren. Das kann aus ökonomischer Sicht nicht gut gehen.

Finde das mein Geld bei SAP besser aufgehoben ist als bei Snowflake, Salesforce, C3.ai usw.
SAP | 100,14 €
Avatar
10.12.20 16:52:58
Beitrag Nr. 10.576 ()
Es gibt keinen Wert im Dax, der so eine schlechte Performance an den Tag legt.
SAP ist ins Bodenlose gefallen, hat danach lediglich minimal korrigiert und trampelt nun seit Wochen auf der Stelle und bewegt sich nicht. Es bleibt bei 100 €.

Wenn es jetzt keinen Brexit Deal gibt, geht's auf 90 runter ...
Ende Januar nach den nächsten Zahlen geht's wieder runter ...
SAP | 100,94 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.12.20 16:57:51
Beitrag Nr. 10.577 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.018.665 von KLumpur am 10.12.20 16:52:58doch , gibt es , schau Dir mal den Bayerkurs an ....
SAP | 100,88 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.12.20 16:58:59
Beitrag Nr. 10.578 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.018.776 von foret am 10.12.20 16:57:51
Zitat von foret: doch , gibt es , schau Dir mal den Bayerkurs an ....


OK, scheinbar die einzige Ausnahme.
Aber darauf die zweitschlechteste performance im DAX zu haben kann SAP nun auch nicht wirklich stolz sein ...!
SAP | 100,86 €
Avatar
10.12.20 17:50:46
Beitrag Nr. 10.579 ()
Könnte auch sein, dass heute die 100€ ein letztes Mal getestet worden sind, bevor es hoch geht.

Aber wenn das dem Gefühl von KLumpur widerspricht, dann kann man es vermutlich vergessen.
SAP | 101,36 €
Avatar
10.12.20 17:56:49
Beitrag Nr. 10.580 ()
Naja, was interessiert mein Gefühl ... ich wünsche mir ja selber, dass mein Gefühl mich täuscht.
SAP hat leider nix aktuell, was den Kurs nach oben ziehen könnte ... totale Überreaktion nach den letzten Zahlen ... und naja, das einzige, wodurch man SAP momentan kennt ist die kack-Corona-App, die von allen Seiten mehr und mehr kritisiert wird ... gut, da kann SAP vielleicht nichts für, aber ich denke dennoch, dass das einer der Gründe ist warum es hakt.

Würde man zumindest das Gefühl haben, dass die Aktie mal Richtung 105 oder 110 läuft, dann wäre es ja ok ... aber davon ist ja seit Wochen nichts ansatzweise irgendeine Spur zu erkennen.
SAP | 101,32 €
Avatar
10.12.20 18:41:59
Beitrag Nr. 10.581 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.018.665 von KLumpur am 10.12.20 16:52:58
Zitat von KLumpur: Wenn es jetzt keinen Brexit Deal gibt, geht's auf 90 runter ...
Es gibt keinen Brexit-Deal, sondern Verschiebung. Vermutlich bis 31.12.2021 oder evtl. 30.06.2021 und dann sehen wir weiter.

Da bin ich mir mindestens zu 99,9999% sicher 😉.

Argument natürlich Corona, nicht zwei Mega-Belastungen für Wirtschaft auf einmal.

Johnson ist ein opportunistischer populistischer Lump und verrät genauso seine Brexit-Wähler wie alle anderen, wenn es ihm nutzt.

Er braucht nur die richtige Formulierung, einen gesichtswahrenden Kompromiß. Darin ist die EU gut. Irgendein Geschwurbel in letzter Sekunde verfassen und dann ganz stolz verkünden.
SAP | 100,98 €
Avatar
11.12.20 08:36:35
Beitrag Nr. 10.582 ()
Oracle hat gestern AH solide Zahlen, leicht über Schätzung, vorgelegt.
SAP | 100,98 €
Avatar
11.12.20 16:09:57
Beitrag Nr. 10.583 ()
Ich würde mal sagen ich hab mit meiner Vermutung vom Mittwoch wohl fast auf den Cent genau richtig gelegen ...!
SAP | 100,20 €
Avatar
11.12.20 17:44:18
Beitrag Nr. 10.584 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.034.589 von KLumpur am 11.12.20 16:09:57Wo würdest Du empfehlen einzusteigen?
Schon bei 80 oder erst um 70?

70 wäre immerhin etwa die Hälfte vom Hoch, viel tiefer geht's kurzfristig kaum.
SAP | 99,75 €
Avatar
11.12.20 18:52:35
Beitrag Nr. 10.585 ()
Keine Ahnung. Ich glaube es geht zumindest nicht aufwärts.
SAP geht immer mit dem Markt. Heute ist der beste Beweis.
Markt scheiße, SAP scheiße.
Markt gut, SAP mehr oder weniger gut.

Aus eigener Kraft bzw. mit eigenen Nachrichten schafft SAP es nicht mehr zu steigen.

Das heißt also die Aktie braucht gute Märkte um voran zu kommen ...
Und die sind in Anbetracht des Lockdowns, Brexit, Corona und und und nicht abzusehen.

Außerdem ist SAP für die Zukunft scheiße aufgestellt.
Und ich denke das ist genau der Grund, warum die Aktie nach dem großen Kursverlust nicht mehr hoch gekommen ist ...
SAP | 99,53 €
Avatar
11.12.20 21:04:46
Beitrag Nr. 10.586 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.036.965 von KLumpur am 11.12.20 18:52:35Aber die machen doch hunderte Entwicklerkonferenzen und so Schnickschnack. Sollten auf dem Stand sein.

Andererseits, vielleicht inzwischen auch zu deutsch. Jedes Jahr ein Jahrgang Verbildeter mehr. Schöne Worte, schöne Folien, schöne Rollen, schöne Prozesse, besch* Output.

Natürlich ziemlich pointiert zusammengefasst. SAP liefert bekanntlich schon noch ordentlich ab, Produkte wie Zahlen. Will nicht alles mies reden.
SAP | 99,46 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.12.20 21:13:42
Beitrag Nr. 10.587 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.038.747 von Informierer am 11.12.20 21:04:46Wenn du es richtig angehst kannst du jeden Tag einen Euro pro Stück holen und das ohne großen Stress.
SAP | 99,39 €
Avatar
12.12.20 10:02:38
Beitrag Nr. 10.588 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.007.778 von KLumpur am 09.12.20 21:26:50
Zitat von KLumpur: ich sag ja ... freitag zum börsenschluss wieder bei 100.


Nein, 99,40 € .....

75€ - 85€ nach Upcoming Event: January 29, 2021 / Preliminary Q4 and Full-Year 2020 Financial Results

Fraglich woher/wie aus den letzten beiden Quartalen gute Zahlen entstanden sein sollten....🤔

April 22, 2021 / Q1 2021 Financial Results- Januar. Der nächste Trigger

H2 - 2021/22, wieder up ?
SAP | 99,75 €
Avatar
12.12.20 14:53:41
Beitrag Nr. 10.589 ()
der unterschied für die bewertung der nächsten quartalsergebnisse am markt ist: die börsianer haben die „umstrukturierung“, „neuausrichtung“ oder ähnliches schon eingepreist, werden also nicht negativ überrascht. auch sind die geänderten kurzfristigen wachstumsaussichten schon mit gerechnet.

zumindestens siehts hier nach einem stabilen boden aus, der rest ist zeit.
SAP | 99,75 €
Avatar
14.12.20 09:28:16
Beitrag Nr. 10.590 ()
Neue Woche, neues Pech!
Der Wahnsinn geht in die nächste Runde ...

Ich bin echt gespannt ob SAP Ende des Jahres bei 90 oder bei 105 steht.
Ich tippe auf 90!
SAP | 99,69 €
Avatar
14.12.20 09:55:47
Beitrag Nr. 10.591 ()
Es gibt aktuell wirklich wenige Aktien, die so scheiße laufen.
Und die dazu noch eine so schlechte Prognose auf Kurs-Besserung haben ...!
SAP | 99,24 €
Avatar
14.12.20 11:03:51
Beitrag Nr. 10.592 ()
Im DAX wird mal die eine Aktie gekauft, dann die Andere. Nachzügler werden auch irgend wann gekauft. So lange ich an der Börse bin ist noch nie eine Aktie im DAX vergessen worden. Geduld ist angesagt oder Intradayhandel, da lässt sich immer was holen.
SAP | 99,24 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.12.20 11:05:56
Beitrag Nr. 10.593 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.055.558 von Gruenspan59 am 14.12.20 11:03:51Ganz Ihrer Meinung. Solange die Aussichten gut sind!

Habe SAP heute nachgelegt.
SAP | 99,32 €
Avatar
14.12.20 11:11:55
Beitrag Nr. 10.594 ()
Ich habe heute auch wieder gekauft, will wieder einen Euro raus schnippeln. Langfristig ist das eine sehr gute Firma, keine Frage. Im Vergleich zu den ganzen US-Buden sehr billig und von daher langfristig kaufenswert
SAP | 99,26 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.12.20 11:25:46
Beitrag Nr. 10.595 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.055.660 von Gruenspan59 am 14.12.20 11:11:55Ich investiere nur, wenn 100% Gewinn möglich sind.

Da dies mit dem Wertpapier nur selten möglich ist, bin ich stark in Hebelscheinen engagiert.
Meine Spekulation ist SAP auf 125€ Ende 2021. Dann hab ich 100% Gewinn.

Mit Glück wird mein Ziel schon eher erreicht...
SAP | 99,38 €
Avatar
14.12.20 11:36:30
Beitrag Nr. 10.596 ()
Hebelscheine sind immer riskant und haben nebenbei einen hohen Zeitwertverlust. Lieber die ganz normale Aktie in ordentlicher Portionsgröße, da lässt sich auch gut was verdienen
SAP | 99,27 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.12.20 11:57:08
Beitrag Nr. 10.597 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.055.966 von Gruenspan59 am 14.12.20 11:36:30Das stimmt, aber meine Erfahrungen sind sehr positiv.

Meine Spekuation geht auf solide Basiswerte bei relativ geringer Kurserwartung, dafür gehebelt...
SAP | 99,20 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.12.20 11:58:11
Beitrag Nr. 10.598 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.056.257 von heiss99 am 14.12.20 11:57:08mit einem mittleren Zeithorizont ( 1 bis 1 1/2 Jahre)
SAP | 99,20 €
Avatar
14.12.20 12:43:51
Beitrag Nr. 10.599 ()
Ja bei soliden Werten ist das möglich mit kleinem Geldeinsatz mit gehebelten Instrumenten ordentlich Gewinn zu machen. So hat jeder seine Strategie. Mir ist allerdings immer der Basiswert am liebsten.

Heute bewegt sich SAP ein bischen im Niemandsland, will nicht rauf und nicht runter. Mal sehen wie es am Nachmittag läuft, da gehts oft rauf.
SAP | 99,02 €
Avatar
14.12.20 14:01:58
Beitrag Nr. 10.600 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.036.965 von KLumpur am 11.12.20 18:52:35
Zitat von KLumpur: Das heißt also die Aktie braucht gute Märkte um voran zu kommen ...
Und die sind in Anbetracht des Lockdowns, Brexit, Corona und und und nicht abzusehen.

Außerdem ist SAP für die Zukunft scheiße aufgestellt.
Und ich denke das ist genau der Grund, warum die Aktie nach dem großen Kursverlust nicht mehr hoch gekommen ist ...
Lockdowns und Corona hat SAPs Peers wenig angehabt, eher sogar teils stark geholfen, zumindest kurstechnisch.

Aktuell sind die echten Schwergewichte (Umsatz und/oder Gewinn) wie MS, Adobe, Nvidia, ... oder auch eine SAP weniger angesagt.

Gerade werden die jüngsten und jüngeren IPOs gespielt: Doordash, Airbnb, Snowflake, Palantir, Crowdstrike, ... , aber auch sowas wie Lyft, Uber, Spotify u.a.

Dazu noch Energie/Öl, Boeing, Disney, Chinesen, ...

Das zieht freilich etwas Interesse und Geld ab. M.E. sind all die Erstgenannten samt SAP den momentan boomenden hinsichtlich Zahlen, Ausblick und Sicherheit meist deutlich überlegen.
Man muss halt nur die nächste Big-Software-Welle abwarten (Gesamtmarkt freilich außer Acht). Immerhin zahlen diese auch Dividende.
SAP | 99,33 €
Avatar
14.12.20 15:34:22
Beitrag Nr. 10.601 ()
Auf SAP ist Verlass! Nachmittags geht es fast immer rauf.
SAP | 99,44 €
Avatar
14.12.20 15:57:01
Beitrag Nr. 10.602 ()
Den 1 Euro habe ich nicht gemacht, aber 80 Cent sind rüber gekommen. Guter Tag wieder
SAP | 100,22 €
Avatar
14.12.20 16:21:28
Beitrag Nr. 10.603 ()
...wär doch noch der Euro din gewesen.
SAP | 100,30 €
Avatar
14.12.20 18:50:11
Beitrag Nr. 10.604 ()
Hab sogar 1,20 gemacht. Wenn man immer so ein Händchen hätte.... aber hätte, hätte Fahrradkette
SAP | 100,22 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.12.20 18:58:17
Beitrag Nr. 10.605 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.062.512 von meissner7309 am 14.12.20 18:50:11Gratulation, ich bin zu früh rein und zu früh raus, Aber egal die Stückzahl macht es. Auf jeden Fall lässt sich jeden Tag rel. easy mit SAP gut verdienen
SAP | 100,22 €
Avatar
14.12.20 19:17:01
Beitrag Nr. 10.606 ()
Ja die letzten Tage lief es gleich ab. Ich hatte heute erst Zeit nach dem ersten Rutsch unter 99 und hab dann die 99 glatt eingegeben und danach auf Verdacht 100,20 reingesetzt zünd abgewartet. Hat für heute gut geklappt und ja, es macht die Stückzshl aus. Sonst wären es ja nur etwas mehr als ein Prozentchen. Aber man geht mit einem guten Gefühl im dennSbend.
SAP | 100,16 €
Avatar
14.12.20 19:57:14
Beitrag Nr. 10.607 ()
Wenn du jeden Tag 0,5% - 1% machst, kommt was bei rum. Tagesgeld liegt teilweise bei 0,05% pro Jahr, nur um mal eine Messgröße zu haben.
Deine Marken waren heute brilliant, ich hab die 5te Charge bei 99 glatt genommen, wobei es noch weiter runter ging. Aber es gehört auch ein bischen Glück dazu, es genau zu treffen
SAP | 99,80 €
Avatar
14.12.20 21:39:07
Beitrag Nr. 10.608 ()
Trifft man eigentlich fast nie. Heute hab ich aber doppelt getroffen. Hatte noch Metro zu 7,40 gekauft in der Hoffnung auf einen guten Jahresbericht und siehe da 18.30 Uhr waren die zahlen wirklich gut und der Vorschlag 70 Cent Dividende für den Kurs Gold wert. Aber die hab ich nicht verkauft, da will ich mir morgen was ausdenken. Hoffe der Markt findet das auch so gut wie ich, man weiss ja nie....
SAP | 100,08 €
Avatar
14.12.20 22:10:57
Beitrag Nr. 10.609 ()
Metro hatte ich noch nie auf der Uhr als Aktie, einkaufen tue ich dort allerdings öfters, darum ist auch die Dividende so hoch. :laugh::laugh::laugh:
Gut gemacht, denke aber Morgen geht es weiter runter. DOW auf Tagestief geschlossen, das ist kein gutes Zeichen. Kann natürlich auch anders kommen, m,M allerdings 70/30 für weiter abwärts.
SAP | 99,78 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.12.20 22:23:51
Beitrag Nr. 10.610 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.065.656 von Gruenspan59 am 14.12.20 22:10:57Eigentlich dachte ich dass es heute schon abwärts geht, schon da lag ich falsch. Lag wohl daran das die Uschi sich mit dem Boris bis Silvester einschließen, um erst dann zu sagen, dass der Münchhausen von der Insel jenseits von Gut und Böse ist. Aber wer weiss das schon, vielleicht wünscht sich der Boris auch eine gute Idee und der Herr schmeisst Hirn zu weihnachten vom Himmel.... Bin gespannt auf morgen. Börse kann geil sein, aber auch nerven,aber ohne ist auch doof.
SAP | 99,77 €
Avatar
14.12.20 22:33:36
Beitrag Nr. 10.611 ()
Hätte auch gedacht dass es heute runter geht,aber der lockdown war nichts Überraschendes. Darum auch keine Reaktion. Die Folgen davon werden allerdings sich noch in den Kursen wieder spiegeln. Was mit Boris wird ist auch ziemlich egal, denke mal der Austritt ohne Vertrag ist einkalkuliert, von daher eher ein Nonevent.
Allerdings rechtfertigt die gesamte Gemengelage keine DAX.Stände von 13000, wahrlich nicht, eher 10.000 oder darunter. Von daher immer wachsam bleiben.
SAP | 99,78 €
Avatar
15.12.20 08:28:09
Beitrag Nr. 10.612 ()
Neuer Tag neues Glück. Mal sehen wo es heute hin geht
SAP | 100,00 €
Avatar
15.12.20 09:18:42
Beitrag Nr. 10.613 ()
.....warten bis SAP bei 99,xx steht, dann erste Position
SAP | 100,14 €
Avatar
15.12.20 09:28:08
Beitrag Nr. 10.614 ()
Soviel zum Thema heute gehts runter. Da lag ich daneben
SAP | 100,64 €
Avatar
15.12.20 11:11:45
Beitrag Nr. 10.615 ()
Ich leider auch! Aber egal, mal einen Tag Pause machen ist auch nicht schlimm, aber der Tag ist ja noch nicht rum. M.M. wird es da oben nicht bleiben, lieber vorsichtiger agieren als blind rein
SAP | 101,34 €
Avatar
15.12.20 18:21:46
Beitrag Nr. 10.616 ()
SAP wird steigen, nicht vergessen Schwergewicht im DAX mit 14% Anteil. Also es wird gekauft....und der Kurs wird steigen. Heute overweight Kaufempfehlung etc.
SAP | 100,92 €
Avatar
15.12.20 20:23:43
Beitrag Nr. 10.617 ()
Längrfristig hast du recht, aber ich gehe davon aus dass wir in Kürze eine heftige Korrektur des DAX sehen werden. Von daher für ein Langfristinvest besser noch warten.
SAP | 101,24 €
Avatar
16.12.20 08:10:36
Beitrag Nr. 10.618 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.078.571 von Gruenspan59 am 15.12.20 20:23:43Warum sollte den momentan beim DAX eine scharfe Korrektur kommen?
Der DAX ist noch immer gegenüber den Amis in Verzug! 13500 sind bis Weihnachten noch drin! Müssen nur die Hürde von 13450 nehmen und weiter geht’s!
Somit müsste auch mal SAP nen ordentlichen Sprung Richtung Norden machen!
SAP | 101,20 €
Avatar
16.12.20 08:42:14
Beitrag Nr. 10.619 ()
Kurzfristig kann es natürlich höher laufen, keine Frage. Nur sind die Bewertungen auf einem historisch hohen Maß angekommen. Das hat es noch nie gegeben und die wirtschaftlichen Aussichten werden schlechter. So etwas führt dann i.d.R. zu deutlichen Korrekturen, dies aber sicher erst nach Weihnachten
SAP | 101,48 €
Avatar
16.12.20 09:50:07
Beitrag Nr. 10.620 ()
So, meine 90 Cent habe ich heute wieder gemacht, Feierabend. Guter Tag, dank dem Wahnsinn an den Börsen.
SAP | 101,44 €
Avatar
16.12.20 10:10:39
Beitrag Nr. 10.621 ()
DAX geht zur Eröffnung steilt aufwärts, wird aber im Laufe des Tages fallen ...
Trotz des steilen Anstiegs ist SAP Schlusslicht ...
Sprich, SAP wird auch heute wieder im Minus enden, weil die Aktie mit fallen DAX heute auch fallen wird ...

Zweifelsohne einer der schlechtesten Werte auf dem Markt!
Eine absolute Müll-Aktie.
SAP | 101,66 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.12.20 10:16:59
Beitrag Nr. 10.622 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.083.491 von KLumpur am 16.12.20 10:10:39Warte ab, nacch dem nächsten DAX- Rücksetzer wird dann SAP auch wieder mit genommen. Allerdings sehe ich bei SAP durchaus Rücksetzer die bis 80 € gehen könnten
SAP | 101,60 €
Avatar
16.12.20 10:24:37
Beitrag Nr. 10.623 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.083.491 von KLumpur am 16.12.20 10:10:39weil die Aktie mit fallen DAX heute auch fallen wird ...



DAX und fallen :confused: widerspricht sich selbst :laugh::laugh:


https://www.godmode-trader.de/analyse/dax-tagesausblick-fata…



Oberhalb von DAX 13450 sind Kursanstiege bis 13507 und 13600 möglich.
Oberhalb von 13600 geht es später vor allem bis 14875.










:lick:
SAP | 101,66 €
Avatar
16.12.20 10:31:08
Beitrag Nr. 10.624 ()
Heute wird der Lockdown an den Börsen gefeiert. Aber egal, nach den Feiern kommen die Kopfschmerzen.
SAP | 101,72 €
Avatar
16.12.20 16:23:28
Beitrag Nr. 10.625 ()
Sieht heute wieder nett aus ... nach dem Drama der letzten Woche bin ich ehrlich gesagt aber ziemlich sicher, dass SAP am Freitag zum Börsenschluss mal wieder bei 99 steht ...!
SAP | 102,18 €
Avatar
16.12.20 17:27:35
Beitrag Nr. 10.626 ()
Vergleicht man SAP mit dem restlichen DAX, besteht hier noch ordentlich Nachholbedarf...
SAP | 102,76 €
Avatar
16.12.20 19:01:22
Beitrag Nr. 10.627 ()
SAP läuft seit Wochen sehr merkwürdig, bin heute erstmal raus mit kleinem Gewinn
SAP | 102,88 €
Avatar
16.12.20 21:30:27
Beitrag Nr. 10.628 ()
Die Aktie ist einfach vom Momentum her tod. Bin froh rausgegangen zu sein und woanders mein Geld investiert zu haben.hier hätte es sich nicht vermehrt.
SAP | 102,56 €
Avatar
17.12.20 00:48:29
Beitrag Nr. 10.629 ()
Ich seh das mal positiv. Heute das war der Startschuss... Mein Tipp - Ende der Woche 106, Ende Q1 - 125
SAP | 102,50 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.12.20 09:11:52
Beitrag Nr. 10.630 ()
SAP ist heute zu teuer, die gibt es wieder billiger, denke mal der DAX ist nach oben ziemlich ausgereizt, von daher habe ich mal ein Inverszertifikat auf den DAX genommen. SAP könnte mörgen sehr interessant sein, am Verfall gibt es ordentlich Vola.
SAP | 103,76 €
Avatar
17.12.20 09:47:55
Beitrag Nr. 10.631 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.096.865 von Malztrunk am 17.12.20 00:48:29Damit wäre ich einverstanden :-D Die letzten Wochen waren sehr träge.
SAP | 103,86 €
Avatar
17.12.20 15:58:44
Beitrag Nr. 10.632 ()
Kaufe bei einem Kurs von ca. 105 einen Put mit Laufzeit bis Juni 22 und Strike bei 80€ für 0,48 das Stück. Börsenuniversum, stehe mir bitte bei.
SAP | 104,82 €
Avatar
17.12.20 16:01:12
Beitrag Nr. 10.633 ()
Was genau da heute abgeht ist irgendwie nicht erklärbar.
SAP | 104,82 €
Avatar
17.12.20 16:09:57
Beitrag Nr. 10.634 ()
Erklärungsversuch: Die ETFs auf den Dax schieben Werte wie SAP hoch.
SAP | 104,96 €
Avatar
17.12.20 22:04:09
Beitrag Nr. 10.635 ()
Das ist eine extreme Wiedergeburt von SAP. Der Kurs bewegt sich so zäh wie kleber! Neigt eher zu rücksetzer als zu steigen! Bin trotzdem zuversichtlich das bis März bei ca. 125 stehen
SAP | 104,74 €
Avatar
17.12.20 22:07:49
Beitrag Nr. 10.636 ()
Bei UBS scheinen deren Analysten blind zu sein oder keine Zahlen zu kennen! Geben 97 als Kursziel, SAP steht schon bei fast 105. Oder wollen den Kurs künstlich zurückholen um selber wieder günstig einzusteigen
SAP | 104,73 €
Avatar
18.12.20 07:09:07
Beitrag Nr. 10.637 ()
Heute wird's echt spannend ....
Entweder es geht ordentlich hoch ... oder ordentlich runter ...!
Diese beiden Varianten wird's wohl geben ...
So'n bißchen plus minus null wird's heute nicht geben glaube ich ...
Entweder stark in die eine, oder stark in die andere Richtung ...!
SAP | 104,67 €
Avatar
18.12.20 08:40:33
Beitrag Nr. 10.638 ()
SAP wird heute ein bischen runter gehen, hier abwarten. Langfristpositionen so zwischen 80 - 90 kaufen. Das DAX-Indexzerti von gestern halte ich noch. Mal sehen was heute passiert. SAP wird m.M. erst wieder steigen wenn der Gesamtmarkt ordetlich konsolidiert hat.
SAP | 104,74 €