DAX-0,48 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,05 % Öl (Brent)+0,46 %

LANXESS = Ein sehr starkes Unternehmen:-) - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Mittwoch - 1. Juni 2005


LANXESS bereitet Eurobondemission vor


Leverkusen – LANXESS plant im Juni diesen Jahres die Begebung einer Euro Benchmark Anleihe. Mit der geplanten Emission einer Festzinsanleihe nutzt das Unternehmen die momentan attraktiven Marktbedingungen, um die Fälligkeitsstruktur der Finanzverbindlichkeiten weiter zu diversifizieren. Der Erlös aus der Anleiheemission wird zur Rückzahlung bestehender Bankverbindlichkeiten verwendet.

Als Konsortialführer der Debutanleihe von LANXESS sind Citigroup, HVB Corporates and Markets und JP Morgan mandatiert.
Lanxess und Premiere erhalten M-Dax-Ticket

Frankfurt a.M. · 5. Juni · Sowohl der Bayer-Ableger
Lanxess als auch der Medienkonzern Premiere werden am 20.
Juni in den M-Dax - die zweite Liga auf dem Frankfurter
Kurszettel - aufrücken. Die Börse verweist zur
Begründung auf die Marktkapitalisierung (Kurs mal Zahl
der Aktien) und die Handelsumsätze beider
Aktiengesellschaften. In den zwei Kategorien zählen die
Firmen zu den 40 größten, wenn sowohl die Dax-Konzerne
als auch die Technologiefirmen außen vor bleiben.


Für die Neulinge müssen der Logistiker Thiel und die
Beteiligungsfirma WCM Platz machen. Ihre Aktien werden
künftig im S-Dax notiert, wo sie wiederum Consumer
Electronic und TAG Tegernsee verdrängen. Zugleich schubst
Conergy das bisherige Mitglied Süss Microtec aus dem Tec-
Dax.

Eine Berücksichtigung in einem Index ist attraktiv, weil
sie die Aufmerksamkeit der Investoren auf die Titel lenkt
und somit Liquidität und Nachfrage stärkt. Da sich viele
Anleger ("Index-Tracker") eng an der Auswahl orientieren,
müssen sie Papiere neuer Index-Titel erwerben, was den
Kurs stützt.
eröffnet Technologie-Zentrum in Shanghai:kiss:




Mit einem neuen Technologie-Zentrum in Shanghai will die
Business Unit Technical Rubber Products (TRP) von Lanxess
den Bedürfnissen des Marktes und seiner Kunden noch
stärker gerecht werden. In dem im Zhangjiang High-Tech
Park gelegenen Zentrum werden künftig Produktanwendungen
und -entwicklungen an modernsten Anlagen getestet, Kunden
betreut sowie Mitarbeiter für China und die Asien-Pazifik-
Region ausgebildet. Unter Leitung von Dr. Sharon Guo aus
Kanada werden 20 Mitarbeiter auf dem 1500 m2 großen Areal
arbeiten. In den neuen Standort hat Lanxess rund 5 Mio.
Euro investiert.

Bei der Einweihung des neuen Zentrums lobte Sweeny Sun,
Regional Head der TRP Business Unit, die rasche technische
und administrative Einrichtung des Centers innerhalb von
zwei Monaten. Dr. Günther Weymans, Global Head TRP,
betonte die große Bedeutung des chinesischen Marktes.
Besonders die Kunden der Hochleistungsprodukte Therban und
Levapren könnten von der gebündelten Kompetenz des
Technologie-Zentrums profitieren.


08.08.2005 - CHEMIE TECHNIK

CleanEarthForNature
05.09.2005 11:35

Presse: Weitere Rücktritte im Gesamtbetriebsrat von LANXESS
Die Unruhen im Betriebsrat des Chemiekonzerns LANXESS AG
(Nachrichten) (ISIN DE0005470405/ WKN 547040) weiten sich
Presseangaben zufolge immer mehr aus.


Wie das "Handelsblatt" berichtet, trat einen Tag nach der
Abwahl des Gesamtbetriebsratsvorsitzenden Ralf Deitz auch
dessen Stellvertreterin Gisela Seidel zurück. Ebenfalls
legte Hans-Jürgen Schicker, Vorsitzender des Uerdinger
Betriebsrats, sein Amt als Schriftführer im
Gesamtbetriebsrat nieder. "Damit wollen wir eine komplette
Neuwahl im Gesamtbetriebsrat erreichen", begründet Seidel
ihre Entscheidung gegenüber der Wirtschaftszeitung.


Gemäß der Aufteilung der Mitarbeiter stellt das
Leverkusener Werk mit 4.500 Beschäftigten drei Mitglieder
des Gesamtbetriebsrats. Laut dem Bericht sollte der
Vorstand des Gesamtbetriebsrats gemäß den getroffenen
Absprachen ebenfalls aus Leverkusen kommen. Die Werke in
Dormagen, Uerdingen und Brunsbüttel entsenden jeweils zwei
Mitglieder. Die Fraktion der Chemiegewerkschaft IG BCE
hatte den Leverkusener Deitz allerdings nicht an die
Spitze ihrer Liste gesetzt. Trotzdem schaffte Deitz mit
seiner eigenen Stimme sowie der Unterstützung aus den drei
anderen Bezirken dennoch den Sprung in das Gremium. Der
Leverkusener Betriebsrat entzog Deitz jedoch wieder das
Mandat.

Der Vorstandschef von LANXESS, Axel C. Heitmann, erklärte,
dass die Rücktritte im Gesamtbetriebsrat keinen Einfluss
auf die laufenden Restrukturierungsmaßnahmen hätten. "Wir
wünschen uns nur ein starkes Team, um die vor uns
liegenden Aufgaben im Interesse der Mitarbeiter und des
Unternehmens zu lösen."



Die Aktie von LANXESS notiert aktuell mit einem Plus von
1,94 Prozent bei 24,72 Euro.
Ist wohl nur noch eine Frage der Zeit, wann Lanxess den Kurs von Bayer übertrifft!:look:


Ich wünsche euch allen ein schönes neues Jahr :kiss:

ES GEHT VOR@N


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.