DAX+0,86 % EUR/USD-0,03 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

FreeLunch für alle Schnellen!! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Wer sich ein wenig mit Black Scholes bzw mit dem Binomialmodell auskennt kann bei diesem Schein mal sein Wissen testen: ABN3GZ
Sobald der Emittent merkt, dass dieser Schein zu billig ist, steht der schnell bei 0,19€
[posting]16.842.084 von DerBulle5400 am 08.06.05 21:56:16[/posting]Glaube der Beitrag taucht hier mittlerweile in jedem Thread auf,
bist Du so ein Gönner der uns Geld schenken will oder willst Du ihn nur etwas pushen
:confused:

DANKE für ehrliche Antwort
Bernie
Hey Bernie,

bin neu hier und ein Gönner. Wie du sicherlich weißt, kannst du einen OS nur pushen indem du den Basiswert bewegst. Das ist hier wohl etwas schwierig. Kurs ist also nicht von Angebot und Nachfrage abhängig.
[posting]16.844.524 von DerBulle5400 am 09.06.05 10:17:40[/posting]Ach das wusste ich noch nicht,
bin auch neu hier ;)


Kam mir nur komisch vor das Du seit Deiner Anmeldung hier nur das eine Thema draufhast und jetzt sogar einen Extrathread dazu.

Können wir ja mal beobachten weiter...
danke Bulle
guten Tag,



grün = AKTIE
schwarz = Optionsschein.

Taiwan Semiconductor Call Basis 55 Taiwan Dollar
NL0000416782 / ABN3GZ
Link:
http://www.abn-zertifikate.de/showpage.asp?pageid=search&ter…
Letztes Update: 09.06.05 10:46

Referenzkurs Geldkurs Briefkurs
58,00 Taiwan Dollar! 0,14 0,16

Der schein kommt sogar von über 30 Cent !!! und die aktie is gestiegen? sieht so aus als ob der nicht nur auf 19 sondern 30 steigen könnte?

grüße HZ
Auf diese Emi spielchen würde ich mich nicht unbedingt einlassen.

Bin mit sowas auch schon böse auf die Fresse gefallen.

Hatte mal einen Öl Call von der SG gehabt. Öl ist um 15% gestiegen und mein Call um 40% gefallen. Am ende ging das Teil mit 0,10 raus. Obwohl der Basiswert zudem Zeitpunkt höher stand.

Für die die es versuchen wollen good trades ;)

Ein versuch ist es sicher wert, aber man sollte nicht blind drauf vertrauen.

Heiko
Wer sich den OS genau anschaut, der müsste rausbekommen, warum dat teil so gefallen ist.

Stichwort: Währung

Heiko
Währungseinflüsse sind nicht der Grund.
Der Taiwan-Dollar hat im letzten Monat gegenüber dem Euro eher aufgewertet als abgewertet.

1 Euro ist momentan ungefähr 38 TWD wert.
=> Wenn die Aktie bis 9.2.06 auf über 61 TWD steigt,
wird bei einem jetzigem Kauf Gewinn gemacht.

Insgesamt betrachtet, ist der OS schon sehr niedrig getaxt.
[posting]16.845.096 von Heiko Beh am 09.06.05 11:05:14[/posting]Ja Heiko mit den Ölscheinen hat uns die SG damals schwer gelinkt. Erst angefüttert, man konnte ja ne Woche die Uhr danach stellen wann abkassiert werden konnte und dann als genügend drin waren mal kurz an der Volaschraube gedreht und schon war das Spiel vorbei.... für uns :rolleyes:
Kann es sein, dass die Tax-Spielchen was mit dem Dividendenabschlag zu tun haben?
..der Schein wurde endlich auch von anderen Anlegern entdeckt. Schöne Umsätze in dem Ding. Es wird sukzessive Vola rein gepackt. Kursziel Ende der Woche: 0,21/0,23!
Der Vergleich mit abn3g0 zeigt:
Der Schein war tatsächlich zu niedrig getaxt.

Wie du in #1 gesagt hast ist er auf 0,19 gestiegen.
Das war echt free lunch, +18,75%.

Jetzt ist der Schein wieder fair bewertet, alles weitere ist vom Basiswert abhängig.

Dank an DerBulle5400!
[posting]16.902.210 von DerBulle5400 am 16.06.05 09:31:28[/posting]Danke, der Tip war gut,
Bin Dax Optimist und interessiere mich bei niedriger Vola insbesondere für langlaufende Optionsscheine. DB1950 , Basis 6000 dafür aber Laufzeit Dez 2007 kostet 0,84 E,
ähnliche Scheine 148178, sal3k7 1,08 bzw 1,14.
An der Eurex liegt Der Settlement Price bei 0,83 E allerdings für die europäische Option die ja bekanntlich deutlich niedriger zu bewerten ist, da sie nur am Laufzeitende auszuüben ist.
Verrechnet sich da die Deutsche Bank, wo liegt der faire Wert des Optionsscheins ?
Ich sehe keinen gravierenden Nachteil der europäischen Option, denn ausüben bringt sowieso nichts, da der Optionspreis (fast) immer höher ist, als der innere Wert.

Wichtiger ist die Liquidität an der Eurex, weil wenn man zu jedem Zeitpunkt (zu einem fairen Preis) verkaufen kann, ist das Ausübungsrecht unwichtig.

Daher denke ich auch nicht, dass die DB zu niedrig taxt, sondern die anderen Emis zu hoch.

Anderes Beispiel: DB1956 und A0CSYD 0,59 und 0,74 €.
Es liegt also nicht nur an dem Schein.
[posting]17.197.817 von estudent am 10.07.05 14:40:12[/posting]Schön, da liegen wir ja beide richtig.
Db1950 von 0,84 auf 1,11 plus 32 % in 1 Woche,der praktisch identische zu hoch getaxte 148178 von 1,08 auf 1,15 plus 6%.
Meines Erachtens besteht noch weiters Potential.

Sehr interessant auch TB0BBG auf Siemens ; Basis 90,aber Laufzeit bis Dez. 2008. SIEMens ist fundamental als auch charttechnisch (neuer Jahreshöchstkurs ) positiv, der Schein hat eine niedrige Vola ,kostet 0,12 E . USB nimmt für einen gleiche Schein unverschämte 50 % mehr,sprich 0,18 Euro.
Good Trades.
@estudent

>> Ich sehe keinen gravierenden Nachteil der europäischen Option, denn ausüben bringt sowieso nichts, da der Optionspreis (fast) immer höher ist, als der innere Wert. <<

Ich kenne das auch so, daß die europäische Option niedriger bewertet wird. Der innnere Wert (falls er im Geld steht) ergibt sich ja aus der Möglichkeit der jederzeitigen Ausübung.

Beispiel: Call 50, Basis 60. Bei einer amerikanischen Option ist der innere Wert definitiv 10 Euro weil er jederzeit flüssig gemacht werden kann. Bei der Europäischen ist ein Abschlag dabei, weil je nach Laufzeit auch Risiko des Verfalls mit reingepreist werden muß.

Selbst wenn die Aktie garntiert stil stehen würde, müßte mindestens der Wert abgezinst sein (wie beim Future), weil Du die Option jetzt schon zahlst, den Ertrag aber erst später einstreichen kannst.

Ich weiß das deshalb relativ genau, weil ich mich mit nem änlichen Deal fast mal in den Fuß geschossen hätte. Auch OS verglchen, nen "unterpreisten" gefunden und nur in letzter Minute festgestellt, daß es ein Schein nach Europäischer Variante war.

Gruß

Markus
Hallo Prama,

eine gute alternative sind Mini Future Zertifikate bzw. Waves. Hier zahlst Du immer den inneren Wert (Minis) bzw bei Waves ein geringes Aufgeld. Du musst hier zwar mehr Geld reinschießen, letztendlich kannst Du den Schein aber bis auf 1 Cent genau nachrechnen und bist nicht auf die Willkür des Emittenten angewiesen!!
Willst Du wirklich im Dax long sein?? Der geht meiner Meinung
nach noch bis 4800, dann sollte aber erst eine größere Korrektur bevorstehen. Liege zwar oft auch falsch mit meinen Prognosen, aber unter Chance/Risiko Aspekten gibt es sicherlich bessere Alternativen um über die tendenziell schwächeren Börsenmonate hinweg zukommen. Z.B. den Euro nochmal bei ca. 1,187 abgreifen..
[posting]17.195.035 von prama am 09.07.05 18:35:31[/posting]Zur Info: Man kann Optionen auf den DAX (ODAXe) von der Eurex jederzeit ausüben nicht nur am Laufzeitende.
Handel ist von 9 bis 17.30 uhr

mfg Heiko
[posting]17.265.502 von Heiko Beh am 18.07.05 19:29:00[/posting]Leider falsch, Dax Optionen sind an der Eurex nur am letzten Handelsstag ausübbar (europ. Option). Handelszeit ist wie auch geschrieben von 9 bis 17.30.

mfg
prama
Weiter interessant TB0BBG auf Siemens. Hsbc verlangt z .Zeit 0,13 E (umgerechnet also 1,30 ) an der Eurex liegt
Bid- Ask 1,24- 1,47 , Settlement 1,35.Usb verlangt weiter Mondpreise von 1,90.
Wie seht Ihr Chanche / risiko ?
Nicht gerade Free Lunch aber die Dresdner bietet grad den DR5DV7 (Gold short, Basis 470, Ende Okt) außerbörslich mit Bid Kurs 2,62 EUR 10 Cent unter rechnerischem Wert.

Gruß

Markus
Das liegt daran, dass der Gold-Future im Contango notiert.

Für Longpositionen muss man Aufgeld zahlen,
Shortpositionen kann man mit einem Abschlag eingehen.

Dieser Vorteil wird meines Wissens auch bei Endlos-Short-Zertifikaten auf Gold weitergegeben durch kontinuierliche Erhöhung des Basispreises.
Soweit schon klar, nur haben die meisten Emis auf dem Zins nen Korrekturfaktor, der dazu führt, daß üblicherweise selbst bei Short Aufgeld verlangt wird (Marktzins plus/minus (long/short) X. Ich habe jedenfalls bisher sehr selten Terminzertis mit Abgeld gesehen (die Basis 460 und 450 short aus dem gleichen Hause notieren z.B. sehr nah am rechnerischen Wert). Einzige Erklärung wäre noch, daß das Zerti Europäisch ist und im Geld nen Abschlag rechtfertig.

Gruß

Markus
..gibt wieder Free Lunch--> ABN3GW
Wipro hat Aktiensplit im Verhältnis 2:1 durchgeführt. OS gibt 50% nach. Er war zwar vorher viel zu teuer, doch kann der Emi den Split nicht dazu nutzen die Vola so kräftig runter zu schrauben.
Ein Versuch ist es Wert!!!
;););)ABN3GW

Manchmal dauert es eben etwas länger. Frohes Fest Euch allen, und Glückwunsch, die sich jetzt auch die schöne Bescherung von 200% gönnen!!



Gruss
DerBulle5400

P.S. Nächstes Jahr werde ich dann unter anderem Namen (DerBulle5700?), wieder auf aussichtsreiche Scheine aufmerksam machen!!
Gut, aber der Gewinn resultiert diesmal einzig und allein aus dem Basiswertanstieg. Ich dachte bei den Scheinen geht es um zu niedriger Volatilität.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.