DAX-0,20 % EUR/USD-0,01 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,16 %

Worldwater - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: US29362Y1064 | WKN: A0RE5P

Neuigkeiten zur Entech Solar Aktie


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo,
Hat jemand noch Infos zu dieser Aktie?
Ich habe keine aktuellen, negative Berichte gefunden.
Möchte mir einen kleinen Anteil
als Langzeit-Investment in mein Depot legen.

About WorldWater
Back to news


03. März 2005
WorldWater & Power Corp. unterzeichnet mit kalifornischer Baumfarm US-$ 1.8 Mio. Vertrag

26. Januar 2005
WorldWater & Power Corp. weiht grösste solarbetriebene Bewässerungspumpe der Welt ein
-
-WW Pressemitteilung
WorldWater & Power Corp. unterzeichnet mit kalifornischer Baumfarm US-$ 1.8 Mio. Vertrag
PENNINGTON, NJ, 03. März /PR NEWSWIRE/
WorldWater & Power Corporation (OTC BB:WWAT.OB) die Herstellerin von Hochleistungs-Solarenergiesystemen meldet am 3.3.05 eine Vertragunterzeichnung über US-$ 1.8 Mio., um eine kalifornische Baumfarm mit Solarstrom zu versorgen. Gemäss Quentin T. Kelly (WorldWater’s Chairman and CEO) wird das einzigartige Solarsystem AquaMax™ eine 200 PS Wasserpumpe in Ergänzung zu den bestehenden Systemen antreiben. Es wird geschätzt, dass die Cocopah Baumfarm dadurch 70% seiner Energiekosten einsparen kann.

Der Besitzer der Farm kommentierte: „Wir freuen uns darauf, bei unserer Arbeit umweltschonende Systeme einzusetzen. Mit dieser fortschrittlichen Solartechnologie werden wir Energie und Wasser sparen und dadurch unsere operativen Kosten senken.“
Die Arbeiten am Projekt beginnen unverzüglich.

WorldWater Corp. ist eine Firma für umfassenden Service und Management im Bereich Wasser und Solartechnik. Ihre Spe-ziali-sierung liegt im Lösen von Wasserproblemen durch den Einsatz von Solarenergie. Die Firma hat ein einzigartiges Aqua-Max™ Solarwasserpump-System entwickelt, welches Pumpen mit einer Leistung von bis zu 600 PS betreiben kann.

Gruß
Lichtstrahl
Hier habe ich die letzten News gelesen:
www.worldwater.com/pages/germannews2005.html.

Schönen Tag noch!
Lichtstrahl
WorldWater & Power Price Target Raised to $0.62 by Investrend Research Affiliate Beacon Equity Research

Wednesday May 25, 8:30 am ET


NEW YORK--(BUSINESS WIRE)--May 25, 2005--(Investrend Research Syndicate) A company update on WorldWater & Power Corp. (OTCBB:WWAT - News) has been issued by Investrend Research Affiliate Beacon Equity Research analyst Shailesh Dhuri. In the report, Mr. Dhuri details the firm`s recent decision to raise its price target on WorldWater from $.50 to $.62.
The full report is available at http://www.beaconequityresearch.com and http://www.investrendresearch.com

In the report Mr. Dhuri writes, "WorldWater & Power Corporation is an international solar engineering and water management company. It designs, develops and markets technology relating to solar energy and water engineering. It is the world`s sole provider of cutting-edge, patented, high-volume solar-powered water pumping technology with diverse commercial applications. WorldWater`s patented technology enables motors up to 600 horsepower to be driven using solar energy - more than one hundred times that of its nearest competitor.

We believe that investments over the past four to five years by WorldWater are beginning to produce results as evidenced by an ever-increasing order flow. The Company has managed to win orders of approximately $13 million in the first five months of FY05 as compared to full year revenues of only $5.8 million in FY04, which has already surpassed our full-year revenue target of $9 million.

Considering the Company`s spectacular performance in the FY05 and the bright future that the non-conventional energy industry has, we upgrade our earlier target price of $0.50 to $0.62 per share."

Beacon Equity Research, LLC is a fee-based, comprehensive investment research firm, focusing primarily on the underserved small-cap sector. All Beacon analysts are seasoned industry professionals and adhere to the CFA Institute`s (CFAI) stringent ethics and standards of practice guidelines. Beacon Research does not have any investment banking relationships with any of the companies covered. All analysts are compensated prior to performing their investment research and are not compensated in any way based on the future performance of the equities they follow.
Hallo yellyfisch,
danke für den Bericht.

Habe mir, wie ich vorhatte, gestern ein Paar Aktien
von Worldwater gekauft.
Die Nachrichten der Firma hören sich ja gut an.

Wie bei Solartron setze ich hier auf eine kleine,
noch unbekannte Solartechnologie-Firma.

Diese Firmen sind für ungeduldige Zocker nicht geeignet.

Gruß
Lichtstrahl
Hi Lichtstrahl,

bin hier auch langfristig seit ein paar Monaten mit einer kleinen Position drin.

Vorallem in Kalifornien siehts ganz gut aus, daß Solar stark gefördert werden könnte,
Schwarzenegger versuchts jedenfalls und Worldwater ist hier schon aktiv.

Solarwerte scheinen in USA auch allmählich Aufmerksamkeit zu erlangen, insbes. z.Zt. DSTI,
der Ölpreis spielt bei den Amis auch eine größere Rolle.

Gruß,
jellyfisch
Hallo, auch ich bin schon seit über einem Jahr mit einer kleineren Position dabei und hoffe doch das WWAT bald den Durchbruch schafft. Vielleich kann uns ja der Terminator dabei ein bisschen helfen?



WorldWater & Power Corp. Announces New Residential Solar Division, Signs Two Contracts for Immediate Installation
Monday June 13, 1:30 pm ET
Residential Work on Both Coasts Adds to Portfolio of Large Agricultural and Utility Projects


PENNINGTON, N.J., June 13, 2005 (PRIMEZONE) -- WorldWater & Power Corp. (OTC BB:WWAT.OB - News), maker of proprietary high-power solar systems, today announced the creation of a new residential solar sales division to add to its industrial, agricultural and utility operations. The new division will concentrate initially on New Jersey and California, whose Million Solar Roofs Initiative, promoted by Governor Arnold Schwarzenegger, was approved by the California State Senate earlier this month.
ADVERTISEMENT


The first two contracts signed in New Jersey for the new division are solar electric generation and distribution systems on two private homes in Mercer County, one in Lawrence Township and the other in Princeton Township. The total cost for the two installations is about $114,000, of which between 65 and 70 percent of the cost will be refunded to the owners by the New Jersey Clean Energy Program, according to Quentin T. Kelly, Chairman and CEO of WorldWater & Power. The Clean Energy Program administers the Customer On-Site Renewable Energy (CORE) rebate program. New Jersey has one of the highest, most active rebate programs for residential and commercial purchasers of solar electric systems in the nation.

The installation on the Lawrence Township residence of Al and Lisa Eversen will utilize photovoltaic (PV) panels in two fixed roof-mounted arrays with a total output of approximately 8 kilowatts (kW). The system is designed to generate an average of 10,519 kilowatt-hours (kWh) annually and is expected to meet 99% of the current electric usage charges for the residence. It is anticipated that Mr. Eversen, owner of Eversen Contracting, will also subcontract with WorldWater & Power to install other residential and commercial systems in Central New Jersey.

The Princeton Township system will also use fixed roof-mounted arrays, with a total output of approximately 6 kW. The system is designed to generate an average of 7,890 kWh annually, estimated to eliminate 85% of the residence`s current electric usage charges.

``I believe these two projects represent the tip of the iceberg in consumer interest in solar installations to provide energy for residential use,`` said Mr. Kelly. ``The generous rebates available to New Jersey homeowners make the systems affordable, and the substantial energy savings help the systems essentially pay for themselves.`` A statewide network of sales representatives is planned to service the New Jersey Residential Sales Group, to be headed by Cassandra Kling, Director of Business Development for the Eastern U.S.

In California, WorldWater & Power announced less than a month ago the signing of a contract to install a solar electric generation and distribution system in a prestigious architectural model residence in Southern California. The bi-coastal residential work is in addition to four other projects currently in pre-construction or under construction by WorldWater: two water utilities -- the Atlantic County Utilities Authority in New Jersey and the Idyllwild Water District in California; and two agricultural projects -- a tree farm and an avocado ranch, both in California. The latest two most recent contracts bring the total backlog of projects in 2005 to some $12.6 million, compared to total revenues of $5.8 million in all of 2004, Mr. Kelly said.

Auf steigende Kurse.

Gruß
DiosMio
Hallo DiosMios,
gut, dass du geantwortet hast.
Viele Augen sehen und lesen mehr.

Also wie gesagt, bei diesem Investment brauchen wir Geduld.
Hier wird die Aktie noch sehr wenig gehandelt.
Mit zunehmenden Erfolgen wird sich das ändern.
(Das ist wie bei der noch kleinen Solartron)

Auf in die Zukunft mit Sonnenenergie!

Gruß
Lichtstrahl
Auch in Deutschland dürfte die Aktie schon bei einigen auf der Beobachtungsliste stehen. Sie wird schließlich im Photon Photovoltaik Aktien Index ( PPVX ) gelistet. Darin sollen angeblich die Solaraktien drin sein denen man in Zukunft noch großes Potenzial zutraut. WWAT gehört jedoch bis jetzt noch zu den größten Verlierer, was sich aber hoffentlich bald ändern wird.
Könnt ja mal selbst nachschaun unter http://www.photon.de/ppvx/ppvx.htm

Gruß
DiosMio
Press Release Source: Worldwater & Power Corp.

WorldWater & Power Corp. at Washington, D.C. Energy Expo June 21
Saturday June 18, 1:00 pm ET


PENNINGTON, N.J., June 18, 2005 (PRIMEZONE) -- WorldWater & Power Corporation (OTC BB:WWAT.OB - News), a full service provider of solar energy solutions, will be an exhibitor at the 8th Annual Congressional Renewable Energy and Energy Efficiency EXPO + Forum in Washington, D.C. on Tuesday, June 21. The EXPO will be held in the Cannon Caucus Room (Room 345) of the U.S. House of Representatives from 10:30 a.m. to 5 p.m. The EXPO + Forum is free and open to the public. Free Haagen Dazs ice cream will be available to all attendees.

The EXPO is co-sponsored by the members of the Sustainable Energy Coalition and the House and Senate Renewable Energy and Energy Efficiency Caucuses. Previous EXPOs have drawn as many as 2,500 visitors, including Members of Congress, congressional staff, Executive Branch officials, members of the media, and interested members of the general public.

This year`s EXPO will bring together more than three dozen companies from across the U.S. representing more than two dozen renewable energy and energy efficiency technologies. WorldWater & Power and other exhibitors will demonstrate the status and potential of sustainable energy technologies to create domestic industries and jobs, reduce reliance on energy imports, improve national and homeland security, and alleviate an array of environmental problems including toxic wastes, air and water pollution, and greenhouse gas emissions.

In conjunction with the Renewable Energy EXPO, a Forum will be held in the Veterans Affairs Committee hearing room (Room 340). In the morning, two panels of speakers will address the role of energy efficiency and renewable energy in addressing national security and discuss whether the energy bill is fair to renewable energy and energy efficiency. In the afternoon, a series of films and speakers will review the function and practical applications of renewable energy and energy efficiency technologies.

WorldWater & Power Corporation is a full-service, international solar engineering and water management company with unique, high-powered and patented solar technology that provides solutions to a broad spectrum of the world`s water supply and energy problems. Their exhibit will include information on solar solutions for pumping and irrigation, generating electricity to run high capacity motors and pumps, solar-powered prepaid water distribution systems, and mobile power and water purification units.

For more information about WorldWater, visit their website at http://www.worldwater.com.
Immerhin ist für die Verpflegung gesorgt ;)

Free Haagen Dazs ice cream will be available to all attendees.
so bin nun auch dabei die meldung von heute


WorldWater & Power CEO to Issue Update on Company Milestones and Revenue Expectations for 2005
Monday June 20, 7:30 am ET

PENNINGTON, N.J., June 20, 2005 (PRIMEZONE) -- The CEO of WorldWater and Power Corporation, Quentin T. Kelly, will issue an update of the Company`s progress at its Annual Shareholder Meeting June 22. In the report to be presented at the meeting at Hopewell Valley Golf Club, he will outline the Company`s course in establishing itself as a leader in the market for high horsepower solar systems and large solar net metering projects, declaring that ``WorldWater is on its way to its fourth consecutive year of strong revenue growth.``


Year Revenue Backlog
---- -------- -------
2001 $241,000
2002 $644,000
2003 $1,280,000
2004 $5,837,000
2005 (6 months) $12,600,000 :p

ADVERTISEMENT
``In the first six months of 2005, WorldWater & Power has a contract backlog of $12.6 million in sales scheduled for completion this year, representing a 110 percent increase over 2004,`` Mr. Kelly continues. ``This impressive and continuous growth in annual revenues and contract backlog reflects the increasing demand for our products and services in the energy marketplace and is a testimony to the hard work and dedication of our employees.``

Other highlights of the report:

Technology: WorldWater & Power has continued to expand and strengthen its intellectual property portfolio, and believes it has valuable proprietary technology in important niches of the alternative energy market. In the past four years, the Company has obtained patents and continuations-in-part for its newly developed electronics systems and filed for protections of its patents in the Philippines. The Company currently has six patents approved, pending, or in process.

Markets: Since 2002, when WorldWater launched its AquaMax(tm) product line representing the world`s most powerful solar pumping systems, the Company has become a recognized energy provider to three high priority markets - agriculture/irrigation, food processing, and water utilities.

Agriculture/Irrigation - WorldWater & Power has installed America`s two largest solar powered irrigation pumping systems - a 200 hp system at Seley Ranch and a 50 hp system at Locke Ranch, both in California. The system at Locke Ranch has been operating successfully for more than 2 1/2 years, and has kept the irrigation system pumping through electrical blackouts, and the customer has gone on record recommending the Company`s products. The Seley system has been running successfully for seven months, and the owner has allowed the Company to use his ranch as a showcase to demonstrate the system to other potential customers, and has entered into a marketing representation relationship to expand into the dairy industry.

Food Processing - WorldWater & Power has installed the largest solar powered hydrocooling system on a farm in California, a 350 hp compressor pump used to cool potatoes during processing. The owner reports that the system has effectively eliminated electricity costs for his operation.

Water Utilities - WorldWater and Power is currently working on its first two solar installations for municipal water utilities, for the Idyllwild Water District in California and for the Atlantic County Utilities Authority (Atlantic City) wastewater treatment plant in New Jersey. In April, the Company was selected for special attention by the Association of California Water Agencies (ACWA), the largest such association in the country, representing 447 California water utilities. WorldWater is one of only two companies chosen as Preferred Solar Partners recommended to ACWA`s members. California represents a large market for WorldWater`s products and services, and the Company is working aggressively to follow up on ACWA`s endorsement and the many leads it has already generated.

General Solar Energy Market - In addition to niche markets that utilize the Company`s expertise in high horsepower solar systems and water management, WorldWater has also established itself as a leader in large commercial solar installations providing electricity to the grid. Last year, WorldWater implemented the largest solar installation on a community college campus. The 1,132,200 KW systems at Cerro Coso Community College in California provides 60 percent of the college`s energy and, according to the college, is saving more than $300,000 per year in electric bills. The Company will continue to pursue aggressively this rapidly growing market, and believes that its proprietary technologies can offer high horsepower capability and seamless switching technology for emergency backup systems that competitors cannot duplicate.

The Company also has several contracts for residential solar energy projects in New Jersey and in California, and last week announced the creation of a new Residential Sales Division to take advantage of the large residential rebate incentives in New Jersey and the Million Solar Roofs Bill now awaiting action by the California State Assembly.

Overseas Markets - WorldWater & Power believes that the market for their products and services in developing countries, which have large populations not tied to the electric grid, represents revenue potential as large as or larger than even the burgeoning domestic market. Because of the financial constraints in developing countries, this market has taken longer to develop. The Company has made important progress in several regions that it believes will in the long run be significant markets. WorldWater & Power has established strategic partnerships with large companies in China, India and Iraq, and is working on securing financing for water and electric infrastructure projects in Sri Lanka, Somalia, and the Philippines. While efforts in overseas markets will continue, largely through strategic partnerships, the Company has made the domestic market its clear priority and the majority of the Company`s resources are allocated to the domestic U.S. market.

Worldwide Solar and Water Needs - The need for and cost of water worldwide are growing rapidly. Based on estimates by the United Nations Development Programme and the World Bank, $8 billion annually is currently being spent to provide safe drinking water in developing countries, and the cost of bringing clean water to the two billion people who are without access to safe drinking water will be approximately $50 per person, or $100 billion total, over the next five years. Governments may be forced to re-allocate their funding resources to address what the World Bank says will be a major problem of the 21st century - water shortages.

The challenge of how to bring safe drinking water and electricity to rural households in need is one focus of WorldWater`s proprietary solar technology. Solar energy supplies more energy in one hour than the world uses in one year, so it is an abundant resource well suited to the dispersed communities off the electrical grid, without the negative pollution attributes of fossil fuels. WorldWater & Power Corp. is well positioned to service this growing demand for sustainable potable water supplies using efficient, cost effective, non-polluting technology.

WorldWater & Power continues to believe that the solar energy market, particularly as it applies to large industrial electricity and water projects, presents an enormous market opportunity and that the Company is uniquely positioned to succeed in this market. The photovoltaic (PV) industry has more than doubled in the past few years, and by 2020, worldwide annual PV direct sales are estimated to be $27 billion and related sales are estimated to be more than $50 billion per year, as stated by the U.S. National Renewable Energy Laboratory report, ``Photovoltaic: Energy for the New Millennium,`` January 1, 2000. Advances in PV technology and corresponding reduction in costs, in addition to enhanced state and federal rebate programs, continue to fuel the increasing demand for PV power. Great potential for PV technology also lies in developing countries, where two billion people lack electricity and sufficient clean water access. Applications range from remote pumping, irrigation, telecommunications and lighting to complete community power systems.

The task of bringing new technologies to large industrial markets is not an easy one. First, many bright people must persevere for years in order to develop these innovations to the point where they can be commercialized; WorldWater`s team of researchers and engineers has done this. Second, it must be demonstrated to a skeptical market that the technology functions well and reliably, and that the economics are viable; WorldWater has done this as well by installing industry landmark systems and keeping customers satisfied. Only after accomplishing both of these can a company achieve broad market acceptance and concurrent rapid sales growth with increased margins. WorldWater & Power believes that, thanks to the hard work of dedicated staff and to the support of their shareholders, they are at this stage now.

For more information about WorldWater & Power Corp., visit their website at http://www.worldwater.com.

The WorldWater & Power Corporation logo is available at: http://www.primezone.com/newsroom/prs/?pkgid=1629

Forward Looking Statement

Except for historical information contained herein, this document contains forward-looking statements within the meaning of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. These statements involve known and unknown risks and uncertainties that may cause the Company`s actual results or outcomes to be materially different from those anticipated and discussed herein. Further, the Company operates in industries where securities values may be volatile and may be influenced by regulatory and other factors beyond the Company`s control. Other important factors that the Company believes might cause such differences are discussed in the risk factors detailed in the Company`s 10-KSB and its quarterly reports on Form 10-QSB both as filed with the Securities and Exchange Commission, which include the Company`s cash flow difficulties, dependence on significant customers, and rapid development of technology, among other risks. In assessing forward-looking statements contained herein, readers are urged to carefully read all cautionary statements contained in the Company`s filings with the Securities and Exchange Commission.
:p
Hallo,
Heute ein guter Start.
Diff. zum Vortag: + 16,67% auf 0,238 Euro.

Bin bei 0,19 Euro eingestiegen. Evtl. kaufe ich nach.

Gruß
Lichtstrahl
hab noch einen interesanten artikel gefunden zu
David Lifschultz der die firma als direktor verläst
und sich wider mehr genoil zu widmen
und nochmal seinen bestand an aktien erhöht hat
in den lezten meldungen taucht ja auch immer wieder
das wort patent in verbindunug mit den pumpen auf
scheint ja nicht nur für wsser interessant zu sein
:p

10-May-05 250,000 WWAT.OB Privater Erwerb bei $0,15 pro Anteil.
(Kosten von $37.500)
10-May-05 250,000 WWAT.OB Erwerb bei $0,25 pro Anteil.
(Kosten von $62.500)
30-Jul-03 3,066,668 WWAT.OB Aussage über Besitz




http://www.stefanroth.net/mi/free/4/genoil.htm


Die Analysten von stockalert stufen die Aktien der kanadischen Genoil Inc. mit "speculative strong buy" ein.

Bereits im September dieses Jahres sind wir auf dieses Unternehmen gestossen und das Papier landete erstmals auf unserer Watchlist. In der Zwischenzeit wären 100% Kursgewinn zu holen gewesen. Die Konsolidierung hat die Aktie jedoch inzwischen wieder auf September-Niveau fallen lassen.

Beim besagten Unternehmen handelt es sich um die kanadische Genoil Incorporation, die in Calgary ansässig ist. Genoil ist ein Zulieferer der Ölindustrie. Dem Kundenstamm gehören unter anderen Suncor, Devon und die US Navy an. Zudem ist Genoil weltweit in 8 Ländern auf 4 Kontinenten tätig. Die Produktepalette ist breitflächig und äusserst innovativ. Genoil produziert beispielsweise Pumpen und Zentrifugen, die einmalig auf dem Weltmarkt sind. Die Produkte sollen die Produktionskosten der Ölkonzerne um 20 bis 30% eindämmen.

Der CEO von Genoil ist ein bekanntes Gesicht: David Lifschultz. Er sitzt im Verwaltungsrat der Worldwater Corp. (OBB: WWAT) und ist gleichzeitig Mehrheitsaktionär. Lifschultz hält 4.4% an Callon Petroleum (NYSE: CPE). Er führte bereits mehrere Unternehmen erfolgreich und verkaufte diese später an grosse Konzerne. Sein prächtigstes Stück war wohl die nach ihm benannte Lifschultz Industries Inc., welche Aktien zu 1,50$ auf den Markt brachte. Nach 8 Jahren kostete das Papier stolze 22,80 Dollar.
David Lifschultz, ein von Erfolg geprägter Mann macht sich nun an das neue Grossprojekt Genoil heran und konnte auch hier bereits erste Meilensteine setzen. Lifschultz selbst besitzt 20% der Genoil-Aktien und investierte bis dato mehrere Millionen aus seinem Privatvermögen.

Die glanzvollen Zukunftsvisionen und ein starkes Management machen die Aktien der Genoil attraktiv. Genoil ist auf dem besten Weg, ein weiteres erfolgreiches Unterfangen Lifschultz` zu werden. Auf 12 Monatssicht sehen wir das Kursziel bei 65 US-Cent und geben das Rating "speculative strong buy".

:p
und zur hauptversammlung gibt es noch eine
chinameldung gefunden bei bloomberg.com

der umsatz war auch recht schön in
2 tagen 3 mil stück wer kauft sich da ein?
:p



WorldWater & Power Corp. Poised to Enter China Market, Signs Rep


WorldWater & Power Corp. Poised to Enter China Market, Signs
Rep Agreement With Xinhua Financial Network

Financial Firm to Introduce Company`s Solar Systems Into
China`s Water and Power Markets

PENNINGTON, N.J. - June 22, 2005 - WorldWater & Power Corporation (OTCBB:WWAT), maker of high-horsepower solar energy systems, has been making preparations for introducing its solar powered systems to the expansive China market. In late May, WorldWater & Power exhibited at the Second China International Renewable Energy Equipment & Technology Exhibition and Conference and the China Beijing International High-tech Expo (CHITEC) in Beijing, making contact with several hundred visitors from Korea, Mongolia, and throughout China. The Company has now announced the signing of an Agreement with Xinhua Financial Network Limited (XFN), China`s premier financial services and media company, to represent WorldWater & Power in the Chinese water and energy markets.

Xinhua will introduce WorldWater & Power to federal and provincial governmental and private sector buyers for the sale of the Company`s AquaMax(tm) high volume water pumping systems and other solar products, it was announced jointly by Quentin T. Kelly, WorldWater`s Chairman and CEO, and Gordon Lau, Xinhua`s Chief Financial officer.

Douglas L. Washington, Vice President, Marketing and International Operations for WorldWater & Power, met with a number of Xinhua directors and with representatives of Xinhua PR Newswire to evaluate and establish strategy for WorldWater`s entry into China.

China has 1.3 billion people and one of the largest and most rapidly growing economies in the world. The result is that 50 coal-fired plants are under construction and an estimated 600 are planned for the next 6 to 8 years in an attempt to meet energy requirements. In spite of these efforts, the country is plagued with blackouts.

As a result of deteriorating air quality, the National People`s Congress Standing Committee passed a Renewable Energy Law, effective January 1, 2006, requiring that 10 percent of China`s electricity must be generated from renewable energy sources by 2020. Several provinces are investigating the use of solar systems, and appear to be moving forward ahead of government regulations.

The WorldWater & Power Corporation logo is available at: http://www.primezone.com/newsroom/prs/?pkgid=1629

About Xinhua

Xinhua is the only private company in China to provide financial information, media and analytical data for the China market. Headquartered in Hong Kong, Xinhua has offices in Beijing, Shanghai and some 21 offices and 19 bureaus worldwide. It is listed on the Tokyo Mothers Stock Exchange.

About WorldWater & Power Corp.

WorldWater & Power Corporation is a full-service, international solar engineering and water management company with unique, high-powered and patented solar technology that provides solutions to a broad spectrum of the world`s water supply and energy problems. The Company already has installations on the West and East Coasts of the U.S., and in Africa, Haiti, Pakistan, Sri Lanka, and the Philippines. A publicly traded company (OTCBB:WWAT), they have offices in New Jersey and California. For more information about WorldWater, visit their website at www.worldwater.com.

Forward Looking Statement

Except for historical information contained herein, this document contains forward-looking statements within the meaning of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. These statements involve known and unknown risks and uncertainties that may cause the Company`s actual results or outcomes to be materially different from those anticipated and discussed herein. Further, the Company operates in industries where securities values may be volatile and may be influenced by regulatory and other factors beyond the Company`s control. Other important factors that the Company believes might cause such differences are discussed in the risk factors detailed in the Company`s 10-KSB and its quarterly reports on Form 10-QSB both as filed with the Securities and Exchange Commission, which include the Company`s cash flow difficulties, dependence on significant customers, and rapid development of technology, among other risks. In assessing forward-looking statements contained herein, readers are urged to carefully read all cautionary statements contained in the Company`s filings with the Securities and Exchange Commission.
:p
Press Release Source: Worldwater & Power Corp.


WorldWater & Power Corporation Files for New Patent for Maximum Power Point Speed Control
Wednesday June 22, 1:23 pm ET
Controls Motor Speed as a Function of Available DC Source Power for Optimum Performance


PENNINGTON, N.J., June 22, 2005 (PRIMEZONE) -- WorldWater & Power Corporation (OTC BB:WWAT.OB - News), maker of high-horsepower solar energy systems, today filed an application with the U.S. Patent and Trademark Office for a Maximum Power Point Speed Control, a method and apparatus that performs maximum power tracking of motor speed. The present invention relates generally to the operation of AC motors or similar loads with AC motor drives that convert power from a DC source (such as sun power) to AC, and more particularly to operation of the motor at maximum power as the power from the DC source varies.




A particular application is to solar powered systems and water pumps. A solar powered water pumping system typically has three primary components: the solar array, made of photovoltaic (PV) modules; a converter (inverter or motor drive) which converts the DC from the PV array to AC; and an AC motor (pump). The motor typically runs at a particular frequency (speed), e.g. 60 Hz. The converter will usually be set to provide AC power at that particular frequency. The motor will run at a speed equal to the AC frequency. The WorldWater & Power development replaces hardware with software enabling the motor to change speed in order to operate optimally with the available power from the sun.

About WorldWater & Power Corp.

WorldWater & Power Corporation is a full-service, international solar engineering and water management company with unique, high-powered and patented solar technology that provides solutions to a broad spectrum of the world`s water supply and energy problems. The Company already holds three patents, and has three more pending in addition to the latest submission. WorldWater has used its proprietary technology in installations in Africa, Haiti, Pakistan, Sri Lanka, and the Philippines as well as in the U.S., and is poised to enter the water and energy markets in China. A publicly traded company (WWAT.OB), they have offices in New Jersey and California. For more information about WorldWater & Power Corporation, visit their Web site at http://www.worldwater.com.

The WorldWater & Power Corporation logo is available at: http://www.primezone.com/newsroom/prs/?pkgid=1629



Contact:

WorldWater & Power Corp.
Rose Mary Schwarz
609-818-0700, ext. 33
rschwarz@worldwater.com


--------------------------------------------------------------------------------
Source: Worldwater & Power Corp.
Warum fallen die Kurse so deutlich ? Gibts irgendwelche negativen News?:(:(
nö bisher nicht wen das volummen so bleibt
sind wir bald durch die 0,30 durch
die pumpen ja auch ganz schön.
heute auch gleich zwei nachrichten
:p
New Jersey Solar Firm Aims for China`s Solar Market
June 24, 2005


Pennington, New Jersey [RenewableEnergyAccess.com] With China`s booming economy and skyrocketing energy needs, everyone in the business of energy, from coal-fired boilers to the cleanest renewable energy technologies is eager to access that fertile economy.

China is already the strongest market for solar thermal hot water systems, but the real boom for renewable energy will come from the country`s recent decision to promote clean energy. WorldWater & Power Corporation , maker of high-horsepower solar energy systems, has been making preparations for introducing its solar powered systems to the expansive China market.

In late May, the company exhibited at the Second China International Renewable Energy Equipment & Technology Exhibition and Conference and the China Beijing International High-tech Expo (CHITEC) in Beijing, making contact with several hundred visitors from Korea, Mongolia, and throughout China.

WorldWater has now announced the signing of an agreement with Xinhua Financial Network Limited, a Chinese financial services and media company, to represent the company in the Chinese water and energy markets. Xinhua will introduce the company to federal and provincial governmental and private sector buyers for the sale of the company`s high volume water pumping systems and other solar products.

China has 1.3 billion people and one of the largest and most rapidly growing economies in the world. The result is that 50 coal-fired plants are under construction and an estimated 600 are planned for the next 6 to 8 years in an attempt to meet energy requirements. In spite of these efforts, the country is plagued with blackouts.

China is already the strongest market for solar thermal hot water systems, but the real boom for renewable energy will come from the country`s recent decision to promote clean energy.

As a result of deteriorating air quality, the National People`s Congress Standing Committee passed a Renewable Energy Law, effective January 1, 2006, requiring that 10 percent of China`s electricity must be generated from renewable energy sources by 2020. Several provinces are investigating the use of solar systems, and appear to be moving forward ahead of government regulations.
Na ja, Richtung 0,3 scheint der Kurs ja nun gerade nicht zu gehen. Aber die Aktie ist interessant!
aus einem US-forum:



By: andrecca10901
22 Jun 2005, 06:55 PM EDT
Msg. 2153 of 2233
Jump to msg. #
SHAREHOLDER MEETING NOTES


The meeting was well attended and went quite well, here are some of the highlights:

Quentin stressed that the company was well-positioned in many areas and is striving to increase margins on all projects.

He stated that the company was working on a financing deal as we speak and that should provide WWAT all needed funds for it`s current project load.

As I stated my guess is between 3-4 million dollars which will translate into roughly 20,000,000 shares which given the current volume is not that bad of a dilution.

Both he and the Board members stressed that it was of the utmost importance to use the money wisely and it was intimated that in prior years too much concentration on international penetration was evident and that the company was concentrating on it`s bread and butter which is domestic.

Perhaps one of the exciting new market penetrations is residential homes as the profit margin is almost 50 %.
If the company can secure $3,000,000 in residential home contracts almost 1.5 million will flow through to the bottom line. That may seem like alot of little orders but 3 have already been announced totaling over 250,000 and Cassandra King suggested that she had 2 contracts in her briefcase which will be signed tonight. This is truly an exciting market.

I will post more as it comes to mind but rest assured I left the meeting feeling good about my investment, that is until I called my office and heard it closed at .245 bid

:p
Betr. Beitrag 26, von Jellyfisch

hier nochmal in deutsch:


-
WorldWater & Power Corp. bereitet sich auf den Eintritt in den chinesischen Markt vor — Unterzeichnung von Abkommen mit Xinhua Financial Network
PENNINGTON, NJ, 22. Juni /PR NEWSWIRE/

WorldWater & Power Corporation (OTC BB:WWAT.OB), die Herstellerin von Hoch-leistungs-Solarenergiesystemen, hat Vorbereitungen getroffen, um ihre Solarenergiesysteme in China zu verkaufen. Ende Mai hat WorldWater & Power Corp. an der 2. internationalen, chinesischen Messe für erneuerbare Technologie an der China Beijing International High-tech Expo (CHITEC) in Peking teilgenommen. Dabei konnten mit über 100 Besuchern aus Korea, der Mongolei und China Kontakte geknüpft werden. WorldWater & Power Corp. hat nun mit der Firma Xinhua Financial Network Limited (XFN), dem grössten chinesischen Finanzdienstleistungs- und Medienkonzern, ein Abkommen zur Vertretung von WorldWater & Power Corp. auf dem chinesischen Wasser- und Energiemarkt unterzeichnet.

Quentin T. Kelly (CEO and Chairman, WorldWater & Power Corp.) und Gordon Lau (CFO, Xinhua) verkündeten, dass Xinhua WorldWater & Power Corp. den Lokal- und Bundesbehörden sowie dem Privatsektor als Lieferantin der AquaMax™ Hochleistungswasserpumpe und anderen Solarprodukten empfehlen wird.

Douglas L. Washington (Vice President, Marketing and International Operations, WorldWater & Power) hat sich zuvor mit zahlreichen Direktoren von Xinhua und Repräsentanten von Xinhua PR Newswire getroffen, um die Strategie für einen Eintritt von WorldWater & Power Corp. in China zu prüfen.

China hat 1.3 Mrd. Menschen und ist eine der grössten und am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Welt. Das Ergebnis ist, dass sich 50 neue Kohlekraftwerke in Bau befinden und der Bau von weiteren 600 in den nächsten 6 – 8 Jahren geplant ist, um die Energienachfrage zu befriedigen. Trotz dieser Anstrengungen wird das Land von Stromausfällen heimgesucht.

Als Resultat der sich verschlechternden Luftqualität hat der Nationale Volkskongress, ein Gesetz für erneuerbare Energie verabschiedet, welches am 1. Januar 2006 in Kraft tritt. Das Gesetz verlangt, dass bis 2020 10 % der Elektrizität Chinas aus erneuerbarer Energiequellen erzeugt werden muss. Diverse Provinzen prüfen den Einsatz von Solarsystemen und wollen bezüglich den staatlichen Auflagen eine Vorreiterrolle einnehmen.

Xinhua ist das einzige private Unternehmen in China, welches Finanzinformationen, Medien- und Analysedaten für den chinesischen Markt anbietet. Das Hauptquartier befindet sich in Hong Kong. Xinhua hat Büros in Peking, Shanghai und weltweit über 21 Büros und Geschäftsstellen. Die Firma ist an der Hauptbörse von Tokyo kotiert.
WorldWater & Power Patent Filing
June 27, 2005



WorldWater & Power Corporation filed an application with the U.S. Patent and Trademark Office for a Maximum Power Point Speed Control, a method and apparatus that perform maximum power tracking of motor speed. The invention relates generally to the operation of AC motors or similar loads with AC motor drives that convert power from a DC source (such as sun power) to AC, and more particularly to operation of the motor at maximum power as the power from the DC source varies.

Quelle
http://www.renewableenergyaccess.com/rea/news/story?id=33835
Guten Morgen,

Die Allianz kündigt an, Ihre Investitionen in erneuerbare Energieformen auf
300 bis 500 Mill. Euro zu steigern.
Interessant. Hier der Bericht:

Übersicht Kennzahlen Firmenportrait Analyse Chart News
News - 29.06.05 08:17

Versicherer warnen vor den Konsequenzen des Klimawandels

Vertreter der Versicherungswirtschaft weisen darauf hin, dass die Risiken durch den Klimawandel steigen. Vordergründig warnen sie die Marktteilnehmer vor den Konsequenzen durch Tatenlosigkeit. Unterschwellig bereiten sie die Märkte darauf vor, dass die Prämien in der Sachversicherung durch den bevorstehenden Klimawandel mittelfristig steigen könnten.



LONDON. In London befasste sich gestern die Allianz mit dem Klimawandel. Einen Tag zuvor hatte der britische Verband der Versicherer (ABI) eine Studie vorgelegt, die Kosten, die im Fall eines Klimawandels drohen, auflistet. Diese Kosten werden jährlich auf einen zweistelligen Milliardenbetrag geschätzt.

Die Allianz lieferte die Interpretation solcher Zahlen: Noch reichen die Prämien in der Schadensversicherung zwar aus, sagte Otto Steinmetz, Leiter einer eigens eingerichteten "Klima-Kerngruppe" des größten deutschen Versicherers. Da das Risiko durch den Wetterwandel jedoch jährlich um zwei bis vier Prozent steige, "müssen wir darauf achten, dass wir genug Einnahmen bekommen, um uns dagegen zu sichern".

Der Zeitpunkt für den Aufruf der Versicherer ist politisch gut gewählt. Die britische Regierung macht mit Initiativen im eigenen Land Druck, um den Klimaschutz voranzutreiben. Auch international steht das Thema auf der Agenda. In der nächsten Woche treffen sich die wichtigsten Industrienationen (G8) zum Gipfel in Gleneagles. Die Briten haben bereits mehrfach betont, dass der Klimawandel eines von zwei Kernthemen ihrer G8-Präsidentschaft in diesem Jahr sein soll. Angesichts der Stürme von 1999, der Flutkatastrophe von 2002 und der Hitzewelle vor zwei Jahren werden sich gerade die Europäer bewusst, dass sie von einem drohenden Klimawandel sehr stark betroffen sind.

Gleichzeitig kämpfen die Versicherer im Sachbereich mit fallenden Prämien. Die nach dem Terror-Anschlag des 11. September 2001 drastisch gestiegenen Preise sind seit Ende 2004 deutlich zurückgegangen. Durch die zunächst kräftig steigenden Prämien sind viele Versicherer, vornehmlich auf den Bermudas, angelockt worden und haben ein Überangebot verursacht, das die Prämien wieder drückt.

Im Vordergrund steht jedoch der Klimaschutz. So hat die Allianz mit der Tierschutzorganisation World Wildlife Fund eine Studie über den Wandel und den Finanzdienstleistungssektor erarbeitet. Die Initiatoren rufen darin Akteure des Finanzsektors auf, verantwortungsbewusst zu handeln und langfristige Ziele zu beachten. Versicherer sollten mehr Informationen über den Klimawandel einholen, Banken bessere Plattformen und Strategien für den Energiehandel aufbauen, Vermögensverwalter Klimarisiken in ihren Portfolios besser spezifizieren.

Neutrale Marktbeobachter finden solche Initiativen schwer zu beurteilen. "Die Versicherer sprechen da über Perioden, die über den normalen Anlagehorizont weit hinaus reichen", sagt Colin McLean vom Vermögensverwalter SVM Asset Management. "Es wäre hilfreich, wenn es Methoden gäbe, umweltpolitische Aspekte in die Investitionsentscheidung einzubringen." Die Allianz tut dies nach eigenen Angaben bereits. Zwar wirft sie nicht gleich Aktien aus dem Portfolio, sofern das Management eines Unternehmens sich dem Klimaschutz verschließt. Allianz Global Investor-Chef Joachim Faber sagte jedoch gestern, es sei ein Baustein bei der Beurteilung, ob ein Unternehmen gut geführt sei. Die Allianz kündigte an, ihre Investitionen in erneuerbare Energieformen über die nächsten fünf Jahre auf 300 Mill. bis 500 Mill. Euro zu steigern. Zudem werde das Risiko durch einen Klimawandel künftig auf Vorstandsniveau behandelt.

Doch die Botschaft der Versicherer ist nicht nur negativ. Vier Fünftel der zusätzlichen Kosten, so der ABI, könnten sich noch vermeiden lassen, wenn sich die Emission von Treibhaus-Gasen deutlich verringerte. Auch würde sich dann das Flutrisiko in Europa "nur" verdoppeln bis vervierfachen - statt bis zu verzwanzigfachen. Die Allianz wiederum sieht Hoffnung, wenn sich die Treibhaus-Gase in den nächsten 45 Jahren um bis zu 80 Prozent verringern lassen.

Quelle: Handelsblatt.com

Gruß
Lichtstrahl
Hallo,
Betr. Deutschland:
Das neue Energiewirtschaftsgesetz tritt heute in Kraft.
Hausbesitzer bekommen nun eine höhere Förderung für
Solaranlagen.
Zuschüsse steigen von 110 Euro je Quadratmeter Kollektorfläche auf 135 Euro.

Gruß
Lichtstrahl

Es wäre ja schön, wenn ein wenig mehr Bewegung in die
Solaraktien-Kurse käme.
WORLDWATER CORP (OTC BB:WWAT.OB, WKN: 909889)

Solaraktien sind sehr gut gelaufen und WWAT ist eine von ihnen, die bisher unentdeckt blieb.
WWATs Umsätze sind im letzten Jahr von 1,3 Million auf 5,8 Million US-Dollar gestiegen. Der Auftragsbestand in diesem Jahr beläuft sich zur Zeit auf 12,6 Millionen. Dies bedeutet einen Anstieg von 110 % gegenüber 2004.

WWAT ist zudem dabei, Vorkehrungen zu treffen, um in den lukrativen chinesischen Markt einzusteigen:
http://biz.yahoo.com/pz/050622/80353.html

WWAT wird meiner Meinung nach früher oder später den Turbogang einlegen.

Habe ich in einem anderes Thread gelesen.
Schließe mich dieser Meinung voll an.

Schönen Tag noch,
Lichtstrahl
Ich schaue mir WWAT auch an, bin aber noch vorsichtig. Ist anscheinend ein 20-Mann-Betrieb und der Auftragsbestand sagt noch nicht viel über den tatsächlich erzielten Umsatz aus. Mal sehen, was da im 2. Quartal wirklich an Kohle reingekommen ist!
mag ja sein das sich wwat in einenm lukrativen markt befindet,
aber der chart macht keine freude..und die fundamentals
sind ok?!
schon spannend was für fonds hier investiert sind, z.B.
der dac nanofond!?aber noch drei jahre so ne performance,
nee..

bleibe noch bis 0,19$
mal sehen
Ratatonga
@ ratonga

Mit einem Ausstieg aus Worldwater würde ich, wenn überhaupt, dann doch warten, bis klar ist, was aus den geplanten Förderungen von Solarenergie in Washington und Kalifornien wird (August/September), denn wenn das durchkommt, dann sieht es ganz allgemein erst einmal sehr gut aus für die Solarenergie in den USA (bedenke die Größe von Kalifornien!) und Worldwater hat interessante Produkte!
Moin,

ich hab` mir noch mal die Pressemitteilung vom 20.06.05 angesehen:


Year Revenue Backlog
---- -------- -------
2001 $241,000
2002 $644,000
2003 $1,280,000
2004 $5,837,000
2005 (6 months) $12,600,000

``In the first six months of 2005, WorldWater & Power has a contract backlog of $12.6 million in sales scheduled for completion this year, representing a 110 percent increase over 2004,`` Mr. Kelly continues.

Somit soll der gesamte bisherige Auftragseingang 2005 anscheinend tatsächlich bis zum Jahresende abgearbeitet werden. Das wäre ja wirklich klasse!
Interessanter Artikel, Worldwater kommt drin vor:

Water Security: A Growing Crisis
How renewable energy can play a key role in meeting this challenge.

http://www.solartoday.org/2005/july_aug05/water_security.htm
Hallo,
Wer hat heute bei der "Bombenstimmung" verdient???

Die Terroristen!!!

Die Panikverkäufe an den Börsen haben dazu geführt,
daß die Terroristen billig an gute Aktien gekommen sind.
Das war 2001 so,
das war 2004 so,
und das war heute so!
Jetzt, wie in der Vergangenheit, nach terroristischen Anschlägen steigen die Aktien wieder.

Folge: die Terroristen und deren Unterstützer verdienen wieder viel Geld, mit denen sie die zukünftigen
Anschläge finanzieren.

Das ist meine Meinung, die dazu führt, dass ich an solchen schlimmen, lebensvernichtenden Tagen nicht kaufe oder
verkaufe.

Traurig
Lichtstrahl
Hallo,
Warum ist Worldwater noch nicht in der Gunst der Anleger
gestiegen?
Keine schlechten News.
Häufige, positive, Informationen auf der Homepage.
Solarbetriebene Wasserpumpensysteme - eine gute Idee.




Hier fehlt doch nichts!
Gruß
Lichtstrahl
Das braucht m.E. Geduld, vielleicht noch viele Monate Geduld! Auf jeden Fall September mit hoffentlich verabschiedeten Solarförderungsprogramm in Kalifornien abwarten...
schon gelesen?
geduld lohnt sich bald :p



ACWA, PowerLight and WorldWater & Power Join Forces To Encourage Agencies to Use Solar Power



The Association of California Water Agencies (ACWA) and two of the world’s top solar electric system suppliers today announced the signing of a five-year agreement that establishes a unique partnership program to help California water agencies control and even reduce their energy costs while helping the state ensure greater grid system reliability.

The two companies—PowerLight Corporation and WorldWater & Power Corp.— have agreed to offer water agencies proposals they guarantee will be as good or better than competitors’ for onsite solar generation systems capable of running large water pumps or powering water treatment plants.

“Five to seven percent of the state’s electricity consumption is by water agencies for water treatment, pumping, and moving water to get it to consumers,” said Steve Hall, ACWA’s Executive Director. Hall also noted that by reducing purchases of electricity from the utility, operating costs are greatly reduced, with the potential for district savings of thousands of dollars. This also leaves more capacity in the utility grid system to help meet the energy needs of other customers.

Hall’s sentiments were echoed by Quentin T. Kelly, Chairman and CEO of WorldWater & Power, who remarked “We are pleased to be able to use our proprietary technology to drive the pumps for the water systems—all with no noise or pollution while reducing or even erasing the utility’s annual electric bill.”

PowerLight President Dan Shugar also concurred, saying, “PowerLight is delighted to be ACWA’s preferred partner for solar photovoltaics. California’s water agencies will benefit tremendously from wider deployment of solar technology. Through this partnership, ACWA and its member water agencies will be significantly contributing to California’s overall efforts to achieve sustainability and energy independence.”

The systems provided by these companies go beyond simply supplying power for an office building. The solar energy harnessed using this technology can power a treatment plant or large motors used for pumping water, as well as protect agency budgets from higher energy rates.

Improved technology, especially the advances available through PowerLight and WorldWater & Power, together with state sponsored incentive programs, makes solar energy an attractive option for water agencies.

Proprietary technology offered by WorldWater includes equipment that enables a solar system to interact seamlessly with the grid and to sense grid power interruptions with an ensuing immediate switch to solar drive to continue motor/pump operations.

Among PowerLight’s several proprietary technologies is its PowerTracker system. It features an integrated, single-axis design that enables the photovoltaic modules to automatically follow the path of the sun throughout the day. This results in the maximum possible energy generation and therefore the greatest cost savings to the Agency. PowerTracker operates as a grid-connected solar electric system.

About ACWA
ACWA is a statewide non-profit organization whose 447 public agency members are collectively responsible for 90 percent of the water delivered in California for residential, agricultural, and industrial use.

About PowerLight
PowerLight is a leading manufacturer and supplier of large-scale solar electric systems and energy efficiency services. Founded in 1991, PowerLight delivers reliable, affordable, clean power solutions for business and government customers worldwide. Inc. Magazine has ranked PowerLight Corporation among the top 500 fastest growing privately held companies for the past five consecutive years. PowerLight has built and continues to operate many of the largest solar electric systems in North America and Europe.

About WorldWater
World Water & Power Corp. is an international solar engineering and water management company specializing in high-powered, patented solar technology that provides independent electricity to reduce or eliminate grid electric costs and/or to power motors and pumps up to 600 hp. WorldWater & Power is the only solar company able to continue critical power operations even when the grid is down. WorldWater & Power specializes in the design, engineering and construction of solar electric energy systems, and has completed projects in more than 20 countries.


Contacts:
Jennifer Persike, ACWA
Phone: 916-441-4545
Cell: 916-296-3981
or visit http://www.acwa.com/products/partnership_program/solar_progr…

Rose Mary Schwarz, WorldWater & Power Corp
Phone: 609-818-0700
or visit http://www.worldwater.com/

Susan DeVico, PowerLight Corp
Phone: 415-434-8220
or visit http://www.powerlight.com



http://www.powerlight.com/company/press-releases/2005/04.13.05-acwa.shtml
10-May-05 250,000 WWAT.OB Privater Erwerb bei$0,15 pro Anteil.


dort geht´s hin
PRICES
Date Open High Low Close Volume Adj Close*
11-May-05 0.25 0.25 0.25 0.25 62,400 0.25
10-May-05 0.25 0.26 0.24 0.25 392,500 0.25 :p
9-May-05 0.22 0.23 0.21 0.23 423,200 0.23
Hallo,
Habe heute nochmal nachgekauft.
Mit Worldwater bin ich jetzt gut eingedeckt.

Ich kaufe Vermögenswerte dann, wenn sie niemand haben will.
Und warte.
Manchmal verdiene ich viel,manchmal wenig.

Gruß
Lichtstrahl
moin:)


einen OTC Wert als Vermögenswert zu bezeichnen:confused:


nix für ungut

solange sie am OTC notiert sind ist es meiner meinung nach
nur als zock zu betrachten;)
An robby.r

Hier die Worterklärung:

Die Gesamtheit der Vermögenswerte bildet das Vermögen eines Anlegers.

Gruß
Lichtstrahl
Hallo Lichtstrahl

Sehr interessante Aktie. Was mich noch interessiert:
Ist Amerika nicht viel stärker von Firmen wie Shell und BP dominiert? Und Bush hält ja von Umwelt (Bsp. Kyoto) auch nicht gerade viel.

Wie sieht denn hier dein Best-Case-Szenario aus?
WorldWater & Power Achieves Major Milestone in $7.8 Million Solar Electric Project


2005-07-14 07:30 ET - News Release

PENNINGTON, N.J., July 14, 2005 (PRIMEZONE) -- WorldWater & Power Corp. (OTCBB:WWAT), maker of proprietary high-power solar systems, today announced that grid reconnection with San Diego Gas & Electric has been secured by Farm ACW of Fallbrook, California for its $7.8 million solar electric project.

The interconnection with the grid, a major condition to commencement of the project, is suitable to provide for the one megawatt photovoltaic system to help power the ranch operations. Construction of the solar energy system will begin immediately following financing arrangements by the owner, expected to be finalized this month. It is anticipated that the project will be completed before the end of this year.

"We believe Farm ACW will be the largest farm operation to be powered by solar systems anywhere in the world, replacing a Megawatt diesel generator now being used for power," said Quentin T. Kelly, Chairman and CEO of WorldWater & Power Corp.

WorldWater & Power currently has nine projects in engineering or pre-construction stages or under construction in California and New Jersey, including two water utilities (Atlantic County Utilities Authority in New Jersey and Idyllwild Water District in California), two California agricultural projects (Cocopah Tree Farm and Farm ACW), and several residential projects (in Rancho Santa Fe, California and in Mercer County, New Jersey. The total of projects signed in 2005 is $12.6 million, compared to total revenues of $5.8 million in 2004.

About WorldWater & Power Corp:

WorldWater & Power Corporation is a full-service, international solar electric engineering and water management company with unique, high-powered and patented solar technology that provides solutions to a broad spectrum of the world`s electricity and water supply problems. For more information about WorldWater & Power Corp., visit the website at www.worldwater.com.

Forward Looking Statement

Except for historical information contained herein, this document contains forward-looking statements within the meaning of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. These statements involve known and unknown risks and uncertainties that may cause the Company`s actual results or outcomes to be materially different from those anticipated and discussed herein. Further, the Company operates in industries where securities values may be volatile and may be influenced by regulatory and other factors beyond the Company`s control. Other important factors that the Company believes might cause such differences are discussed in the risk factors detailed in the Company`s 10-KSB and its quarterly reports on Form 10-QSB both as filed with the Securities and Exchange Commission, which include the Company`s cash flow difficulties, dependence on significant customers, and rapid development of technology, among other risks. In assessing forward-looking statements contained herein, readers are urged to carefully read all cautionary statements contained in the Company`s filings with the Securities and Exchange Commission.

CONTACT:
WorldWater & Power Corp.
Rose Mary Schwarz
609-818-0700, ext. 33
rschwarz@worldwater.com
Hallo,

Es ist richtig.
Noch wird in Amerika Shell und BP bevorzugt.
Aber auf längere Sicht kommt Busch oder sein späterer
Nachfolger nicht an erneuerbare Energien vorbei.

Zu BP:
Das ist doch eine gute Firma!
Oel und Solarenergie in einer Aktie.
Oel ist das Rückrad der Firma.
BP ist aber auch weltweit, führender Hersteller von
Photovoltaik-Anlagen.

BP ist einer meiner Favoriten.

Gruß
Lichtstrahl
Ich muss mich hier etwas genauer einlesen. Wenn ich dich richtig verstehe, so ist für dich Worldwater ein Investment, dass du, ich schätze Mal aufgrund deiner Aussagen, mindestens vier Jahre halten willst?

Ich weiss, dass du auch in Solartron investiert bist. Die sind immerhin Marktführer und arbeiten auch mit Shell zusammen.

Ich frage mich einfach, ob Worldwater über so einen langen Zeitraum sich gegenüber der Konkurrenz durchsetzen kann. Von daher hätte mich noch interessiert, was deine Überlegungen diesbezüglich sind. Du könntest ja auch in ein anderes Solarunternehmen investieren - warum dieses?
Bin zwar nicht gefragt worden. Aber hier noch einmal ein Grund für mich, positiv bezüglich Worldwater gestimmt zu sein:

Press Release Source: Worldwater & Power Corp.

WorldWater & Power CEO to Issue Update on Company Milestones and Revenue Expectations for 2005
Monday June 20, 7:30 am ET

PENNINGTON, N.J., June 20, 2005 (PRIMEZONE) -- The CEO of WorldWater and Power Corporation, Quentin T. Kelly, will issue an update of the Company`s progress at its Annual Shareholder Meeting June 22. In the report to be presented at the meeting at Hopewell Valley Golf Club, he will outline the Company`s course in establishing itself as a leader in the market for high horsepower solar systems and large solar net metering projects, declaring that ``WorldWater is on its way to its fourth consecutive year of strong revenue growth.``


Year Revenue Backlog
---- -------- -------
2001 $241,000
2002 $644,000
2003 $1,280,000
2004 $5,837,000
2005 (6 months) $12,600,000

ADVERTISEMENT
``In the first six months of 2005, WorldWater & Power has a contract backlog of $12.6 million in sales scheduled for completion this year, representing a 110 percent increase over 2004,`` Mr. Kelly continues. ``This impressive and continuous growth in annual revenues and contract backlog reflects the increasing demand for our products and services in the energy marketplace and is a testimony to the hard work and dedication of our employees.``
Danke für die Antwort. Werd mir das genauer anschauen. Der Aktienkurs hätte diesbezüglich ja einiges nachzuholen. Ist sicher etwas, wo auch der Zeitpunkt günstig erscheint.
Hallo nochmal,

Bei Solartron und Worldwater geht es mir heute so,
wie 2002 bei Solon AG.
Für 2,50 war Solon AG damals zu haben.
Wer hätte gedacht, dass diese heute so gut bezahlt wird?

Nartürlich gebe ich den 2 kleinen Firmen 4-5 Jahre Zeit.
Wenn keine kriminellen Energien dahinter stecken, wird das
auch was.
Aber das Manegement von Solartron u. Worldwater gefällt mir.

Ich bin ja schon mit einem Kurs von ca. 1,00 Euro zufrieden.

Tschüß,
gehe jetzt ein Bier trinken.

Lichtstrahl
Das Management macht tatsächlich einen guten Eindruck. Hast du noch mehr solcher Ideen (bzw. Unternehmen)?
moin:)

eine 6,3 kw + eine 5 kw anlage sind ihnen eine news wert:confused:

für unter 100000 $ lt.aussage im bericht,

sagen wir mal für 75000 $
das wären 6637 $ pro montierten kw ca. 5300 euronen


mit dem preiß auf´m markt,
keine chance gegen die Big Player
eindeutig zu teuer:( zumal ich schon 25% unter 100000
gerechnet hab


WorldWater & Power Corp. Signs Two More Contracts For New Residential Solar Division
PENNINGTON, N.J., July 14, 2005 (PRIMEZONE) -- WorldWater & Power Corp. (OTCBB:WWAT), developer and marketer of proprietary high-power solar systems, today announced the signing of two new contracts for its recently formed Residential Solar Sales Division. The new Residential Solar Sales Division adds to the Company`s established business in large solar system installations for industrial, agricultural and utility operations.

The two new contracts for the new division are for solar electric generation and distribution systems on two private homes in New Jersey, one in Bridgewater Township in Somerset County and the other in Sea Isle City in Cape May County.

The total cost for the two installations is just under $100,000, of which more than 65 percent of the cost will be refunded to the owners by the New Jersey Clean Energy Program, according to Quentin T. Kelly, Chairman and CEO of WorldWater & Power. The Clean Energy Program administers the Customer On-Site Renewable Energy (CORE) rebate program. New Jersey has one of the highest, most active rebate programs for residential and commercial purchasers of solar electric systems in the nation.

The installation on the Somerset County residence will utilize photovoltaic (PV) panels in a fixed roof-mounted array with a total output of approximately 6.3 kilowatts (kW). The system is designed to generate an average of 8,549 kilowatt-hours (kWh) annually and is expected to meet virtually all of the current electric usage charges for the residence.

The Cape May County system will use two fixed roof-mounted arrays with a total output of approximately 5 kW. The system is designed to generate an average of 6,770 kWh annually, estimated to cover virtually all of the of the residence`s current electric usage charges. "Solar is ideal for use in both seasonal and nonseasonal shore properties," says Gerry Clauss, owner and manager of the property. "We are excited to be part of the evolution of this new clean energy technology."

"We have had excellent response to the announcements of our entry into the residential solar energy market," said Mr. Kelly. "New Jersey homeowners are beginning to realize the extent to which the generous rebates in this state make the systems affordable, and the substantial energy savings help the systems essentially pay for themselves. With rising utility rates, switching to renewable energy makes a great deal of sense." The New Jersey Residential Sales Group is headed by Cassandra Kling, Director of Business Development for the Eastern U.S.

WorldWater & Power has two other residential projects in pre-engineering stages in Mercer County, New Jersey, and has begun work on the installation of a solar electric generation and distribution system for a prestigious architectural model residence in Southern California.
wachstum ist nun da das melden sie ja auch ständig.
das problem ist die finanzierung des wachstums
wen sie das vernünftig hinbekommen geht es ab.
der manschaft trau ich das schon zu. :p

Quentin T. Kelly founded WorldWater, Inc. in 1984 as a consulting and R&D company and has been Chairman and CEO since then. Mr. Kelly was previously Director of Information Services and Assistant to the President of Westinghouse Electric Corporation from 1965 to 1971, and subsequently became President of Kelly-Jordan Enterprises, Inc., a leisure products company from 1971 to 1975, and then President of Pressurized Products, Inc., manufacturers and international marketers of specialized water systems and products, from 1976 to 1984. Mr. Kelly is an alumnus of Kenyon College and holds three U.S. patents relating to water systems. He has many years` experience in international business relating to water and power needs in the developing world. He has worked on water supply and solar power projects with governments and several of the international assistance agencies (USAID, UNDP and UNICEF) and more than a dozen governments and private contractors throughout the world.

Dr. Anand Rangarajan, Executive Vice President, has been employed by the Company since 1998. He is a solar and water pump specialist with 20 years experience in all aspects of the solar electric business and has pioneered the development of several proprietary solar water pumping systems, products and markets. His systems have been installed in over 20 countries. He holds a Ph.D. in Engineering from the University of Wisconsin.

Peter I. Ferguson, Vice President of Administration, joined WorldWater in 1989. He previously served as a vice president and general management executive and accountant for companies in New York and New Jersey. He graduated from Rutgers University in accounting and management.

James S. Brown, Vice President, Chief Financial Officer and Secretary, joined WorldWater in May 2004. Mr. Brown has extensive financial experience in the energy industry. From August 2002 until May 2003, Mr. Brown served as an independent financial consultant. From October 1999 until August 2002, he was Director of Structured Finance, Americas, for Energy Wholesale Operations in Houston, Texas. Prior to that, Mr. Brown served as a Project Finance Director for El Paso Energy International. Mr. Brown has also held executive finance positions with Westmoreland Energy Inc. and AMVEST Corporation. Mr. Brown graduated from Georgetown University with a degree in Accounting and holds an MBA from Texas A&M University.

Joseph Cygler has been a Director of the Company since January 1997, and a former Vice President of Marketing and Executive Vice-President. He has been Chief Executive Officer of the CE&O Group, an organization assisting companies in operations management, since 1986. Previously he was an executive at Kepner-Tregoe, Inc., an international business consulting firm, from 1976 to 1986, an executive with Honeywell Information Systems from 1964 to 1976, and a marketing representative with International Business Machines from 1961 to 1964. Mr. Cygler has a BS in Engineering from the U.S. Military Academy at West Point.

Rolf Frauenfelder has served as a Director since 1999. He is the President of SparWohl Frauenfelder, an asset management company, based in Switzerland. He is a graduate in Economics of Zurich University with an emphasis in Environmental Economics.


seit einem monat nichtmehr dabei hält aber < 7% :p
David Lifschultz has served as Chief Executive Officer and President of Lifschultz Terminal Leasing, an institutional holding company, since 1998. From 2002 to 2003, he also served as Chairman of Genoil, Inc., a Canadian oil technology company, and has served as Chairman and Chief Executive Officer of Genoil, Inc. from 2003 to the present. He spent nearly 30 years at Lifschultz Industries and was Chief Executive Officer from 1987 to 2001.

Dr. Davinder Sethi has served as a Director since 2000. He has served Entrada Networks, Inc. in various capacities since November 2001 and currently is Vice Chairman and Chief Financial Officer. Prior to that time, he was an independent advisor in the fields of information technology and finance. He has served as Chairman and Chief Executive Officer of iPing, Inc., and was a Director and Senior Advisor to Barclays de Zoete Wedd. In addition, Dr. Sethi spent seven years at Bell Laboratories in operations research and communications network planning and seven years in corporate finance at AT&T. Dr. Sethi holds a Ph.D. and M.S. in Operations Research, Economics and Statistics from the University of California, Berkeley, and is a graduate of the Executive Management Program at Penn State. Dr. Sethi serves on the Board of Directors of Entrada Networks, Inc.

Lange Schermerhorn has served as a Director since 2001. She is a retired U.S. Ambassador to Djibouti, is an economist who has spent 30 years in the Foreign Service and has covered the globe as a senior foreign officer in such places as Brussels, where she was Deputy Chief of Mission, with specific emphasis on economics relating to NATO and EU. She has also had significant Foreign Service experience in Sri Lanka, Vietnam, Tehran, London and Washington D.C. Ms. Schermerhorn`s education and related experience include Mt. Holyoke College (B.A. 1961), Harvard Business School, and National War College.
:p
Kenne mich nicht so gut aus wie "robby.r", sehe das Risiko aber auch im Hinblick auf die Big Players. Auch ohne genaue Marktkenntnisse scheint mir die Konkurrenz gewaltig. Für Shell und BP ist es doch ein leichtes, kleinere Konkurrenten zu verdrängen. Das ist nur eine Frage der Kriegskasse.

Das Management macht aber in der Tat einen guten Eindruck. Ist euch aufgefallen, dass auf der Homepage von Worldwater die News bereits auf Chinesisch abrufbar sind? Die scheinen sich nicht gerade auf ihren Lorbeeren ausruhen zu wollen.

Würdet ihr denn zum jetzigen Zeitpunkt einsteigen? Ist natürlich eine schwierige Frage - trotzdem...
Da ist viel Umsatz heute in Frankfurt bezüglich Worldwater. Heute Quartalszahlen 2. Quartal? Gibt es Vermutungen?
Hallo zusammen!

Das wollte ich auch gerade fragen! Heute schon über 600.000 Stücke umgesetzt in F. Merkwürdig! Bei yahoo steht auch nichts. Irgendwas kommt da doch heute noch... Anscheinend was Gutes!;)
Average Volume (3 month): 332,105
Average Volume (10 day): 380,086

schönes volumen in frankfurt
fast doppelt so hoch wie der durchschnitt in der usa.

bin ja gespannt ob sie die 0,30 knacken können
diese woche wenn die zahlen kommen.

:p
bei www.ECOreporter.de steht was ,habe aber kein abo um es vollständig zu lesen
[posting]17.271.173 von urfin am 19.07.05 12:03:58[/posting]was ist denn bei ww los??? kursanstieg in deutschland ohne news??

invest2002
Und jetzt sind wir schon bei 800.000 Stücken! Da weiß doch einer was!!:eek:
Ich nehme einmal an, was Ecoreporter berichtet, bezieht sich nur auf die News vom 14.7. Da muss aber noch etwas anderes im Kommen sein, von dem die im Ecoreporter jetzt noch nichts berichten können...
[posting]17.271.305 von Go2Bed am 19.07.05 12:16:15[/posting]25 % über usa kurs von gestern...und das bei hohen stückzahlen...wer weiss mehr???

invest2002
immer noch nichts neues das gibt aber gedränge beim
rausrennen wenn die amis mit 0,195 anfangen
:p
Umsatz: über 1 Mio. Stück - so viel wie noch nie in Deutschland!

Jetzt bin ich aber auf Amerika gespannt!

Kursziel 0,40 wär fürs erste schon mal ok.:D:
Wenn dieses Volumen jetzt nur auf eine Empfehlung vom Aktionär zurückzuführen ist, dann bin ich einmal gespannt, was heute in den USA mit dem Kurs passiert!
Auch in den USA geht es bei hohem Volumen steil nach oben!
July 19, 2005

Guadalupe, CA, USA: Teixeira Farms Irrigates Vegetable Fields with Solar Panels

Abundant sunshine along California’s Central Coast has sown bountiful harvests for decades. Now one of the region’s largest vegetable growers, Teixeira Farms, is converting sunlight into electricity to irrigate 600 acres of farm land.

One of the nation’s largest agricultural solar installations, a 112-kilowatt photovoltaic system, was officially connected yesterday at Teixeira Farms, Ranch 7 near Guadalupe, California.

Approximately 2,500 MW of electricity is consumed by California farms for irrigation during peak demand periods – hot afternoons from May through October. The agricultural sector is more constrained than other large energy users by the time of day needed to irrigate crops and process produce. This makes a shift to solar power by farms an important part of easing pressure on the California grid and reducing air pollution.

“We all know that eating broccoli is good for you,” said Bernadette Del Chiaro, Clean Energy Advocate with Environment California, the leading non-profit environmental group working to promote solar power. “Now, farmers such as Teixeira are showing us that growing solar-powered broccoli can be good for the farm and for society, too.”

A million farms, homes and businesses throughout California will be able to follow Teixeira’s lead if the Million Solar Roofs bill, SB 1, passes the Assembly later this summer. The bill, sponsored by Governor Schwarzenegger and authored by Senators Kevin Murray (Los Angeles) and John Campbell (Orange County) will provide ten years of financial incentives and enhanced consumer choice and protections to create a thriving, self-sufficient solar market by 2017.

Reaching this goal will result in more than 3,000 MW of installed solar power capacity helping ease California’s growing energy needs. The Million Solar Roofs bill was passed by the state Senate on June 1 with a vote of 30-5 which included the senator representing the Central Coast, Abel Maldonado.

“Increasing the use of solar energy in California is common sense,” said State Senator Abel Maldonado representing District 15 including Teixeira Ranch. “We reduce our need on foreign energy, we diversify and bring stability to the energy market, we reduce air pollution and it is cost effective. It is a win-win for everyone.”

Two policy committees in the state Assembly also recently passed the historic measure within the past two weeks. The next vote will be in Assembly Appropriations Committee sometime between August 15 and August 26, and if passed, on to the Assembly Floor. “We are urging everyone to contact their Assemblymember and urge them to vote for the Million Solar Roofs bill,” said Del Chiaro. “We have a small window of opportunity to make solar farms, solar homes, solar businesses a mainstream, cost-effective reality for California.”

The solar panels were installed by Santa Maria’s Solar Power Systems, Inc., and made by Shell Solar with a manufacturing facility in Ventura.
usa folgt deutschland...da wussten einige wieder mehr...

invest2002
Auf einem Ami-Board meinen die, daß der deutsche "Aktionär" für den Schub verantwortlich sei:

http://ragingbull.lycos.com/mboard/boards.cgi?board=BB%3AWWA…

Kurs "Made in Germany" ? :rolleyes:
[posting]17.277.336 von jellyfisch am 19.07.05 20:14:21[/posting]na dann auf zu den 0,40 euro

invest2002
das sieht aber eher nach 0,20 in wenigen tagen aus,
bei dem umsatz und nichts geht wie vor
einem monat bei 0,275
:p
Guten Abend,

wurde das schon gelesen?


Press Release Source: WorldWater & Power Corp.

WorldWater & Power Achieves Major Milestone in $7.8 Million Solar Electric Project
Thursday July 14, 7:30 am ET
Electric Grid Interconnection at California Avocado Ranch

PENNINGTON, N.J., July 14, 2005 (PRIMEZONE) -- WorldWater & Power Corp. (OTC BB:WWAT.OB - News), maker of proprietary high-power solar systems, today announced that grid reconnection with San Diego Gas & Electric has been secured by Farm ACW of Fallbrook, California for its $7.8 million solar electric project.

ADVERTISEMENT
The interconnection with the grid, a major condition to commencement of the project, is suitable to provide for the one megawatt photovoltaic system to help power the ranch operations. Construction of the solar energy system will begin immediately following financing arrangements by the owner, expected to be finalized this month. It is anticipated that the project will be completed before the end of this year.

``We believe Farm ACW will be the largest farm operation to be powered by solar systems anywhere in the world, replacing a Megawatt diesel generator now being used for power,`` said Quentin T. Kelly, Chairman and CEO of WorldWater & Power Corp.

WorldWater & Power currently has nine projects in engineering or pre-construction stages or under construction in California and New Jersey, including two water utilities (Atlantic County Utilities Authority in New Jersey and Idyllwild Water District in California), two California agricultural projects (Cocopah Tree Farm and Farm ACW), and several residential projects (in Rancho Santa Fe, California and in Mercer County, New Jersey. The total of projects signed in 2005 is $12.6 million, compared to total revenues of $5.8 million in 2004.

Der letzte Abschnitt scheint mir am interessantesten.

Lichtstrahl
In deutsch zu posten wäre vielleicht für alle besser... :D

Die Homepage ist bestimmt in chinesisch für "Produktinteressierte" und in deutsch für "Kursspekulanten" ;)

Hier alle News 2005:

22. Juni 2005
WorldWater & Power Corp. reicht Patent zum optimalen Antrieb von Motoren ein

22. Juni 2005
WorldWater & Power Corp. bereitet sich auf den Eintritt in den chinesischen Markt vor

13. Juni 2005
WorldWater & Power Corp. bildet neue Geschäftsdivision für Wohnliegenschaften und erhält 2 Aufträge

20. Mai 2005
WorldWater & Power Corp. erhält Auftrag zur Energie-Versorgung eines architektonischen Modellhauses

29. April 2005
WorldWater & Power Corp. erhält US-$ 7.8 Mio. Auftrag zur Versorgung einer Avcoado Ranch mit Solarenergie

15. April 2005
WorldWater & Power Corp. meldet neues Partnerschaftsprogramm

01. April 2005
WorldWater & Power Corp./Conti Corp. Joint Venture gewinnt Projektausschreibung der Atlantic Country Utility für US-$ 3.25 Mio. Solarenergiesystem

03. März 2005
WorldWater & Power Corp. unterzeichnet mit kalifornischer Baumfarm US-$ 1.8 Mio. Vertrag

26. Januar 2005
WorldWater & Power Corp. weiht grösste solarbetriebene Bewässerungspumpe der Welt ein


-
--------------------------------------------------------------------------------

WorldWater & Power Corp. reicht Patent zum optimalen Antrieb von Motoren ein
PENNINGTON, NJ, 22. Juni /PR NEWSWIRE/
WorldWater & Power Corporation (OTC BB: WWAT), die Herstellerin von Hoch-leistungs-Solarenergiesystemen, hat heute beim U.S. Patentamt ein Patent beantragt. Dieses besteht aus einem Gerät, welches die maximale Stromzufuhr für Motoren reguliert. Die Erfindung regelt den Betrieb von AC Motoren (Wechselstrommotoren) oder AC Motorantrieben, welche von Gleichstromspannungsquellen (z.B. Solarstrom) gespiesen werden. Die Regelung erlaubt es, die AC Motoren bei maximaler Leistung zu fahren, obwohl die Gleichstromenergiequelle fluktuierende Spannungen aufweist.

Eine spezielle Anwendung resultiert bei solarbetriebenen Systemen und Wasserpumpen. Ein Solarwasserpumpen-System besteht primär aus 3 Komponenten: den Solarpanels (bestehend aus Photovoltaikmodulen), einem Konverter (Inverter oder Motorantreiber, bei welchem Gleichstrom von den Panels in Wechselstrom umgewandelt wird) und einem Wechselstrommotor oder AC Pumpe. Der Motor läuft normalerweise bei einer bestimmten Frequenz (Geschwindigkeit), z.B. 60 Hz. Der Konverter wird gewöhnlich auf diese Wechselstromfrequenz eingestellt. Der Motor läuft dann bei einer Geschwindigkeit, welche der AC Frequenz entspricht. Die Neuerung von WorldWater & Power Corp. besteht darin, dass Hardware durch Software ersetzt wird, welche es dem Motor erlaubt, die Geschwindigkeit so zu ändern, dass dieser optimal auf die von der Sonne gelieferte Energie abgestimmt ist.

--------------------------------------------------------------------------------

WorldWater & Power Corp. bereitet sich auf den Eintritt in den chinesischen Markt vor — Unterzeichnung von Abkommen mit Xinhua Financial Network
PENNINGTON, NJ, 22. Juni /PR NEWSWIRE/
WorldWater & Power Corporation (OTC BB:WWAT.OB), die Herstellerin von Hoch-leistungs-Solarenergiesystemen, hat Vorbereitungen getroffen, um ihre Solarenergiesysteme in China zu verkaufen. Ende Mai hat WorldWater & Power Corp. an der 2. internationalen, chinesischen Messe für erneuerbare Technologie an der China Beijing International High-tech Expo (CHITEC) in Peking teilgenommen. Dabei konnten mit über 100 Besuchern aus Korea, der Mongolei und China Kontakte geknüpft werden. WorldWater & Power Corp. hat nun mit der Firma Xinhua Financial Network Limited (XFN), dem grössten chinesischen Finanzdienstleistungs- und Medienkonzern, ein Abkommen zur Vertretung von WorldWater & Power Corp. auf dem chinesischen Wasser- und Energiemarkt unterzeichnet.

Quentin T. Kelly (CEO and Chairman, WorldWater & Power Corp.) und Gordon Lau (CFO, Xinhua) verkündeten, dass Xinhua WorldWater & Power Corp. den Lokal- und Bundesbehörden sowie dem Privatsektor als Lieferantin der AquaMax™ Hochleistungswasserpumpe und anderen Solarprodukten empfehlen wird.

Douglas L. Washington (Vice President, Marketing and International Operations, WorldWater & Power) hat sich zuvor mit zahlreichen Direktoren von Xinhua und Repräsentanten von Xinhua PR Newswire getroffen, um die Strategie für einen Eintritt von WorldWater & Power Corp. in China zu prüfen.

China hat 1.3 Mrd. Menschen und ist eine der grössten und am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Welt. Das Ergebnis ist, dass sich 50 neue Kohlekraftwerke in Bau befinden und der Bau von weiteren 600 in den nächsten 6 – 8 Jahren geplant ist, um die Energienachfrage zu befriedigen. Trotz dieser Anstrengungen wird das Land von Stromausfällen heimgesucht.

Als Resultat der sich verschlechternden Luftqualität hat der Nationale Volkskongress, ein Gesetz für erneuerbare Energie verabschiedet, welches am 1. Januar 2006 in Kraft tritt. Das Gesetz verlangt, dass bis 2020 10 % der Elektrizität Chinas aus erneuerbarer Energiequellen erzeugt werden muss. Diverse Provinzen prüfen den Einsatz von Solarsystemen und wollen bezüglich den staatlichen Auflagen eine Vorreiterrolle einnehmen.

Xinhua ist das einzige private Unternehmen in China, welches Finanzinformationen, Medien- und Analysedaten für den chinesischen Markt anbietet. Das Hauptquartier befindet sich in Hong Kong. Xinhua hat Büros in Peking, Shanghai und weltweit über 21 Büros und Geschäftsstellen. Die Firma ist an der Hauptbörse von Tokyo kotiert.


--------------------------------------------------------------------------------

WorldWater & Power Corp. bildet neue Geschäftsdivision für Wohnliegenschaften und erhält 2 Aufträge
PENNINGTON, NJ, 13. Juni /PR NEWSWIRE/
WorldWater & Power Corporation (OTC BB:WWAT.OB) die Herstellerin von Hoch-leistungs-Solarenergiesystemen, meldet die Bildung einer neuen Verkaufsdivision für Wohnliegenschaften. Diese Division besteht als neues Geschäftsfeld neben den Tätigkeitsgebieten Industrie, Landwirtschaft und Versorger. Die neue Geschäftsdivision wird sich zu Beginn auf New Jersey und Kalifornien ausrichten. In Kalifornien wurde inzwischen die von Gouveneur Arnold Schwarzenegger ins Leben gerufene “1 Million Solardach Initiative“ vom kalifornischen Senat, zu Beginn dieses Monats, verabschiedet.
Die ersten beiden Verträge für 2 Wohnhäuser in New Jersey konnten von der neuen Division bereits unterzeichnet werden. Einer in einem Vorort von Lawrence und einer in Princeton. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf Total US-$ 114`000. Gemäss Quentin T. Kelly (CEO and Chairman, WorldWater & Power Corp.) werden den Käufern 65 – 70% dieser Kosten durch das New Jersey Clean Energy Program zurückerstattet. Das Clean Energy Program regelt das Customer On-Site Renewable Energy (CORE) Rabattprogram. New Jersey hat eines der bestdotierten Rabattprogramme für Solarsysteme für Wohn- und Geschäftsliegenschaften in den USA.

Die Installation im Haus von Al und Lisa Eversen im Vorort von Lawrence wird aus 2 auf dem Hausdach montierten Photovoltaikpanels mit einer Leistung von zusammen 8 Kilowatt (kW) bestehen. Das System wurde so ausgelegt, dass es jährlich durchschnittlich 10`519 Kilowattstunden (kWh) produziert und 99% des Strombedarfs des Haushalts abdecken sollte. Herr Eversen, der Inhaber von Eversen Contracting, soll zudem mit WorldWater & Power Corp. als Subkontraktor an anderen Projekten in Zentral New Jersey zusammenarbeiten.

Das System in Princeton wird ebenso aus fixen Hausdachinstallationen bestehen, welche zusammen 6 Kilowatt (kW) Solarstrom erzeugen. Das System wurde so ausgelegt, dass es jährlich durchschnittlich 7’890 Kilowattstunden (kWh) produziert und 85% des Strombedarfs des Haushalts abdecken sollte.

„Ich denke, diese 2 Projekte repräsentieren die Spitze des Eisbergs des Konsumenteninteresses für Solarinstallationen im Liegenschaftsbereich,“ ergänzte Quentin T. Kelly. „Die grosszügigen Rabatte, welche für Hausbesitzer in New Jersey erhältlich sind, machen das System erschwinglich. Durch die substanziellen Energieeinsparungen amortisiert sich das System im wesentlichen selbst.“ WorldWater & Power Corp. plant ein flächendeckendes Verkaufnetzwerk aufzubauen, welches von der neuen New Jersey Wohnhausabteilung von WorldWater & Power Corp. unter der Leitung von Cassandra Kling (Director of Business Development for the Eastern U.S.) steht.

In Kalifornien konnte WorldWater & Power Corp. vor weniger als einem Monat die Unterzeichung eines Vertrags zur Installation eines Solarstromerzeugungs- und Verteilungssystems bekannt geben. Das Projekt wird in einem architektonischen Modellhaus in Südkalifornien verwirklicht. Die Projekte im Wohnungsmarkt finden in Ergänzung zu 4 weiteren Projekten von WorldWater & Power Corp. statt, die sich entweder in der Planungs- oder Ausführungsphase befinden. 2 Aufträge zur Wasserversorgung – das Atlantic County Utilities Authority Projekt in New Jersey und das Idyllwild Water District Solarprojekt; sowie 2 Landwirtschaftsprojekte – die Cocopah Baum-Farm und die Avocado-Ranch, beide in Kalifornien. Die letzten beiden Aufträge erhöhen den totalen Auftragsbestand für das Jahr 2005 auf rund US-$ 12.6, verglichen mit einem Gesamtumsatz von US-$ 5.8 Mio. im Jahr 2004.

WorldWater & Power Corp. wird am Dienstag, den 21. Juni 2005 an der Congressional Renewable Energy Expo in Washington DC, mit einem Stand vertreten sein. Die Organisatoren der Veranstaltung sind der Ansicht, dass dies ein guter Weg für Firmen und Organisationen ist, um Aufmerksamkeit der Mitglieder des US-Kongresses und deren Angestellte auf sich zu lenken.

Unter den Internetadressen:
http://www.beaconequityresearch.com und http://www.investrendresearch.com

ist eine Investmentanalyse der Firma Beacon Equity Research zu WorldWater & Power Corp. erhältlich. Die Analyse erhöht das Kursziel bezüglich dem Aktienkurs von WorldWater & Power Corp. von US-$ 0.50 auf US-$ 0.62.


--------------------------------------------------------------------------------

WorldWater & Power Corp. erhält Auftrag zur Energie-Versorgung eines architektonischen Modellhauses — US-$ 280`000 Auftrag bedeutet den Eintritt in den prestigeträchtigen Hausdesignmarkt
PENNINGTON, NJ, 20. Mai /PR NEWSWIRE/
WorldWater & Power Corporation (OTC BB:WWAT.OB) die Herstellerin von Hoch-leistungs-Solarenergiesystemen, meldet die Unterzeichung eines US-$ 280`000 Auftrags zur Erzeugung und Verteilung von Solarstrom in einem architektonischen Prestigehaus in Südkalifornien.
Das Solardesign wurde von der Rancho Santa Fe Kunstjury begutachtet. Die Jury ist eine lokales Komitee, dessen Aufgabe es ist, strenge ästhetische Standards für renovierte oder neu erbaute Objekte zu setzten. Der Baubeginn ist für den Juli 2005 geplant. Das Solarsystem wurde zusammen mit der preisgekrönten Firma Ronchetti Design aus Rancho, Santa Fe für Ihr Bauobjekt entwickelt. WorldWater & Power Corp. wird als Untervertragspartner mit dem Generalbauunternehmen, welches für die Renovation verantwortlich ist, zusammenarbeiten.

„Das Projekt repräsentiert unseren Eintritt in den Luxuswohnungsmarkt in der frühsten architektonischen Planungsphase“, ergänzte Quentin T. Kelly (CEO and Chairman, WorldWater & Power Corp.) „Wir fühlen uns geehrt, dass unsere Technologie von einem weltberühmten Stararchitekten wie Ken Ronchetti in sein Design aufgenommen wurde.“

„Die Architektur versucht die Vision und den Lebensstiel des Besitzers mit der Umgebung zu vereinen. Solarenergie eignet sich dazu auf natürliche Weise. Die Arbeit von WorldWater & Power Corp. bezüglich dem Energieausgleich und der Solarenergieerzeugung in den frühsten Planungsphasen war für diesen Teil des Projekts entscheidend,“ kommentierte der Architekt Ken Ronchetti.

„Mit diesem Projekt fasst WorldWater & Power Corp. im wachsenden Solarenergiemarkt in Wohngebieten und KMU’s Fuss,“ berichtete Larry Slominski (Regional Manager, WorldWater & Power Corp.). „Die Legislative von Kalifornien arbeitet mit Nachdruck daran, eine mehrjährige Millionen Solardach Initiative zu verabschieden (Senate Bill 1, 28.02.05). Ziel der Initiative ist es, in den nächsten 10 Jahren 3000 Megawatt Strom mit Solarenergiesystemen zu erzeugen. Dadurch soll die Energieknappheit reduziert und die Luftqualitätsstandards im ganzen Staat verbessert werden. Wir beglückwünschen den Besitzer, den Architekten und den Erbauer für Ihre weise Entscheidung, Solarenergie zu verwenden.“

Dies ist der 2. Auftrag, den WorldWater & Power Corp. innerhalb einer Woche erhält. Am 18 Mai vermeldete WorldWater & Power Corp. die Unterzeichung eines US-$ 7.8 Mio. Auftrags zur Installation eins Solarenergiesystems auf der ACW Farm, einer Avocado Ranch in Kalifornien. Mit diesem neusten Auftrag, hat WorldWater & Power Corp. nun 5 Aufträge in Bearbeitung: 2 Aufträge zur Wasserversorgung – das Atlantic County Utilities Authority Projekt in New Jersey und das Idyllwild Water District Solarprojekt; 2 Landwirtschaftsprojekte – die Cocopah Baum-Farm und die Avocado-Ranch, beide in Kalifornien; und diesen Wohnheimvertrag. Dieser Wohnobjektvertrag erhöht den totalen Auftragsbestand für das Jahr 2005 auf rund US-$ 12.5, verglichen mit einem Gesamtumsatz von US-$ 5.8 Mio. im Jahr 2004.


--------------------------------------------------------------------------------

WorldWater & Power Corp. erhält US-$ 7.8 Mio. Auftrag zur Versorgung einer Avcoado Ranch mit Solarenergie
PENNINGTON, NJ, 29. April /PR NEWSWIRE/
WorldWater & Power Corporation (OTC BB:WWAT.OB) die Herstellerin von Hoch-leistungs-Solarenergiesystemen vermeldet die Unterzeichung eines US-$ 7.8 Mio. Auftrags mit der ACW Farm in Fallbrook, Kalifornien. Der Auftrag sieht die Installation eines Solarenergiesystems zur Stromversorgung der Avocado Ranch vor. Der neue Vertrag erhöht die Auftragseingänge für 2005 auf US-$ 12.2 Mio. Im ganzen Jahr 2004 wurden US-$ 5.8 Mio. umgesetzt.
Der Auftrag ist an gewisse Bedingungen gebunden. Eine dieser ist die Gewährleis­tung der Leitungsstromverbindungen mit San Diego Gas & Electric. WorldWater & Power Corp. arbeitet bereits an der Genehmigung für diese Leitungsstromverbindung und erwartet, diese im Sommer 2005 zu erhalten.

Der Vertrag mit der Avocado Farm bedeutet für WorldWater & Power Corp., dass in Kalifornien und New Jersey 4 Aufträge in Bearbeitung sind. Darunter befinden sich 2 Wasserversorger -- Atlantic County Utilities Authority in New Jersey und Idyllwild Water District in Kalifornien – und 2 kalifornische Landwirtschaftspro­jekte -- Cocopah Tree Farm und ACW Farm.

„Wir glauben, dass die ACW Farm die grösste mit Solarsystemen betriebene Farm der Welt sein wird. Dabei wird ein 1 Megawatt Dieselgenerator, welcher heute für die Stromerzeugung genutzt wird, ersetzt“, kommentierte Quentin T. Kelly (CEO and Chairman, WorldWater & Power Corp.) „Die Arbeit am Projekt beginnt, sobald die Genehmigung von San Diego Gas & Electric vorliegt. Wir rechnen damit, dass das Projekt bis Ende Herbst 2005 abgeschlossen sein wird. Die Firma Water Tech AG Supply von Escondido, Kalifornien, war für diesen Auftrag Verkaufsagent.“

Am 22. April erreichte WorldWater & Power Corp. den Durchbruch beim Idyllwild Solarprojekt. 7 Wasserpumpen werden durch die patentierten AquaMax™ Solarsys­teme betrieben. Am 1. April wurde WorldWater & Power Corp. zum Gewinner der Ausschreibung für die Atlantic County Utilities Authority für die Atlantic City Klär­anlage erkoren von welcher sie am 4. Mai die Nachricht zur Umsetzung des Projekts erhielt. Ebenso erhielt WorldWater & Power Corp. am 3. März von der Cocopah Tree Farm in Südkalifornien ein Auftrag zum Betrieb einer 200 PS Wasser­pumpe mit Solarenergie.



--------------------------------------------------------------------------------

WorldWater & Power Corp. meldet neues Partnerschaftsprogramm – ACWA, PowerLight und WorldWater & Power Corp. vereinen ihre Kräfte, um Behörden zu ermutigen, Solarenergie zu nutzten
PENNINGTON, NJ, 15. April /PR NEWSWIRE/
Die Vereinigung der kalifornischen Wasserbehörden (ACWA) und zwei der Top-Solarenergiesystem-Anbieter geben die Unterzeichung eines 5-jährigen Abkommens bekannt. Ziel des Abkommens ist es, ein einzigartiges Partnerschaftsprogramm zu etablieren, um es kalifornischen Wasserbehörden zu ermöglichen, ihre Energiekosten zu kontrollieren und zu reduzieren. Ebenso soll dieses Programm dem Staat Kalifornien dienen, um das Leitungsstromnetz zuverlässiger zu machen.

Die Beiden Firmen PowerLight Corp. und WorldWater & Power Corp. haben sich geeinigt, den Wasserbehörden Vorschläge zu unterbreiten, für die sie garantieren, ebenso gut oder besser zu sein, wie die der Konkurrenz für photovoltaische Elektrosysteme oder Solar-Systeme welche grosse Wasserpumpen oder Kläranlagen antreiben können.

„5% – 7% des staatlichen Energieverbrauchs geht auf das Konto der Wasserbehörden für Wasseraufbereitung, Pumpen und Lieferungen zum Verbraucher,“ erklärte Steve Hall (Executive Director ACWA). Herr Hall bemerkte ebenso, dass durch die Reduktion der Stromkäufe von den Elektrizitätswerken, die operativen Kosten wesentlich gesenkt werden können. Die Wasserdistrikte hätten dadurch das Potential, mehrere Tausend US-$ zu sparen. Ebenso werden dadurch die Kapazitäten des Leitungsstromnetzes geschont und der Strombedarf von anderen Verbrauchern gesichert.

Die Ausführungen von Herrn Hall wurden durch Quentin T. Kelly (WorldWater & Power Corp.’s Chairman and CEO) ergänzt: “Wir freuen uns, unsere einzigartige Technologie dazu zu verwenden, um Wasserpumpsysteme anzutreiben, ohne Lärm und Luftverschmutzung und gleichzeitig die Elektrizitätskosten der Kunden zu senken oder gar ganz zu tilgen.“

Dan Shugar (President PowerLight) pflichtete den Ausführungen zu, indem er ergänzte: ”PowerLight ist erleichtert, einer von ACWA’s bevorzugten Partnern für solare Photovoltaik zu sein. Die Wasserbehörden von Kalifornien werden enorm davon profitieren, die Solartechnologie auf einer breiterer Front einzusetzen. Durch diese Partnerschaft werden ACWA und ihre Mitglieder, die Wasserbehörden, einen wesentlichen Beitrag leisten, um zu den breit abgestützten Anstrengungen in Kalifornien beizutragen, eine nachhaltige Energieunabhängigkeit zu erreichen.“

Die Systeme der beiden Firmen leisten mehr, als nur eine Stromversorgung von Büros. Die Solarenergie, welche durch diese Technologie gewonnen wird, kann Kläranlagen oder grosse Motoren für Wasserpumpen betreiben und gleichzeitig die Budgets der Behörden vor höheren Energiepreisen schützen.

Fortschrittliche Technologie wie sie von PowerLight und WorldWater & Power Corp. angeboten wird, im Verbund mit staatlichen Subventionen, machen die Solarenergie zu einem attraktivem Mittel für Wasserbehörden.

Die einzigartige Technologie von WorldWater & Power Corp. beinhaltet eine Ausrüstung, welches einem Solarsystem ermöglicht, nahtlos mit dem Leitungsnetz zu interagieren. Es reagiert bei Stromunterbrüchen sofort und schaltet auf Solarstrom, um die Motoren/Pumpen ohne Unterbruch anzutreiben.

Unter den einzigartigen Technologien von PowerLight ist das PowerTracker System besonders wichtig. Es verfügt über ein einachsiges Design, welches es erlaubt, Photovoltaikmodule automatisch während des Tages dem Lauf der Sonne folgen zu lassen. Dadurch kann die maximale Energie gewonnen werden und die maximale Kosteneinsparung für die Wasserbehörde erzielt werden. PowerTracker funktioniert als Solarenergie-System, welches mit dem Leitungsstromnetz verbunden ist.

ACWA ist eine Non-Profit-Organisation für ganz Kalifornien, welcher 447 öffentliche Behördenmitglieder angeschlossen sind. Letztere sind für 90% der Wasserversorgung in Kalifornien zuständig.

PowerLight ist ein führender Hersteller und Anbieter von grossausgelegten Solarenergie-Systemen. Sie bietet Dienstleistungen rund um die Energieeffizienz an. PowerLight wurde 1991 gegründet und liefert zuverlässige, kostengünstige und saubere Energiesysteme an Unternehmen und Behörden weltweit. Die Zeitschrift Inc. Magazine hat PowerLight Corporation zu den 500 am schnellsten wachsenden privaten Unternehmen in den letzten 5 Jahre bezählt. PowerLight baute und betreibt einige der grössten Solarenergiesysteme in Nordamerika und Europa.

WorldWater & Power Corp. ist eine internationale Firma für umfassenden Service und Management im Bereich Wasser und Solartechnik. Ihre Spe-ziali-sierung liegt im Lösen von Wasserproblemen durch den Einsatz von Solarenergie. Die Firma hat ein einzigartiges Aqua-Max™ Solarwasserpump-System entwickelt, welches Pumpen mit einer Leistung von bis zu 600 PS betreiben kann. WorldWater & Power Corp. ist die einzige Solar-Firma, welche mit ihrer Technologie selbst bei Stromausfällen wichtige, durch Strom versorgte Systeme, betreiben kann und hat in über 20 Ländern Projekte realisiert.

Diese Pressemeldung könnte Äusserungen enthalten, welche gemäss dem Gesetzerlass "Private Securities Litigation Act of 1995" als "forward-looking statements`` einzustufen sind. "Forward-looking statements`` schliessen alle Äusserungen ein, welche nicht auf genauen historischen Fakten beruhen, wie zum Beispiel: Pläne, Absichten, Ziele, Strategien, zukünftige Ereignisse und sämtliche diesen Äusse-rungen abgeleiteten Annahmen. Diese "forward-looking statements`` beinhalten bekannte und un-bekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, welche die aktuellen Resultate, Ausführun-gen oder Errungenschaften beeinträchtigen, welche direkt oder indirekt in die-sen "forward-looking statements`` enthalten sind, so dass diese materiell von den prognostizierten abweichen können. Sol-che Faktoren sind unter anderen: generelle, ökonomische und geschäftliche Be-dingungen, welche die Nachfrage nach Solarsystemen von WorldWater beeinflussen können, Gesetzes- und Regulie-rungs-än-derungen, die Fähigkeit der Firma ihre Marketingstrategie umzusetzen und ihre Ge-schäftstä-tigkeit auf dem Weltmarkt auszu-dehnen, die Fähigkeit die Produktionskapazität effizient und bis zur geplan-ten Produktions-menge auszubauen sowie Änderun-gen in Unternehmensgesetzen und Regie-rungser-lassen, einschliesslich der ausländischen Gesetzge-bung.

(Übersetzung ohne Gewähr)

CONTACT:
Jennifer Persike, ACWA, 916-441-4545, Cell phone 916-296-3981 or visit http://www.acwa.com/products/partnership_program/solar_progr…

Rose Mary Schwarz, WorldWater & Power Corp, 609-818-0700, or visit http://www.worldwater.com/
Susan DeVico, PowerLight Corp, 415-434-8220, or visit http://www.powerlight.com


--------------------------------------------------------------------------------

WorldWater & Power Corp./Conti Corp. Joint Venture gewinnt Projektausschreibung der Atlantic Country Utility für US-$ 3.25 Mio. Solarenergiesystem
PENNINGTON, NJ, 01. April /PR NEWSWIRE/
WorldWater & Power Corporation (OTC BB:WWAT.OB) die Herstellerin von Hochleistungs-Solarenergiesystemen erhielt zusammen mit ihrem Joint Venture Partner Conti Corp. von der Atlantic Country (NJ) Utilities Authority (ACUA) den Zuschlag für eine US-$ 3.25 Mio. teure Solarenergie-System-Installation. Das System soll bei der Kläranlage in der Nähe von Atlantic City installiert werden. Der Auftrag wird vom NJ Board of Public Utilities Büro für saubere Energie mit einen Rabatt von US-$ 1.9 Mio. und vom NJ Umweltinfrastruktur-Fondsprogramm mit einem Förderkredit mit einer tiefen Verzinsung unterstützt.

Gemäss der Joint Venture Vereinbarung wird WorldWater & Power Corp. alles Material sowie die Ingenieurs- und Entwicklungsarbeiten im Zusammenhang mit der Solartechnologie liefern. Conti Corp. übernimmt alle Planungs- und Konstruktionsarbeiten im Zusammenhang mit dem Bau. Der Plan sieht vor, dass die 1 Phase bis zum 1. August und das ganze Projekt bis 1. Oktober 2005 abgeschlossen sein wird.

Das System wird zahlreiche verschiede Solarpanelkonstruktionen auf Dächern, erhöhten Parkplatzüberbauungen und Bodenerhebungen umfassen. Zusammengenommen sollen die Panels pro Jahr 660`000 Kilowattstunden saubere und kostengünstige Energie produzieren.

Richard Dovey (President ACUA) erklärte dazu: ”Jedes dieser Projekte bringt ACUA näher an die Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen. Mit der Installation von Solarpanels und 5 Windturbinen in naher Zukunft, wird unsere Kläranlage dann vollständig von sauberer, erneuerbarer, alternativer Energie betrieben werden. Die ACUA war schon immer eine Vorreiterin im Umweltschutz. Wir hoffen der Gemeinschaft ein Vorbild abzugeben, wie Alternativeenergie verwendet und Wasser und Landschaft bewart werden kann.“
WorldWater Corp. ist eine Firma für umfassenden Service und Management im Bereich Wasser und Solartechnik. Ihre Spe­ziali­sierung liegt im Lösen von Wasserproblemen durch den Einsatz von Solarenergie. Die Firma hat ein einzigartiges Aqua­Max™ Solarwasserpump-System entwickelt, welches Pumpen mit einer Leistung von bis zu 600 PS betreiben kann. Sie ist die älteste Solarenergiefirma in New Jersey und spezialisiert auf das Design die Entwicklung und den Bau von Solarenergiesystemen.

Diese Pressemeldung könnte Äusserungen enthalten, welche gemäss dem Gesetzerlass "Private Securities Litigation Act of 1995" als "forward-looking statements`` einzustufen sind. "Forward-looking statements`` schliessen alle Äusserungen ein, welche nicht auf genauen historischen Fakten beruhen, wie zum Beispiel: Pläne, Absichten, Ziele, Strategien, zukünftige Ereignisse und sämtliche diesen Äusse­rungen abgeleiteten Annahmen. Diese "forward-looking statements`` beinhalten bekannte und un­bekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, welche die aktuellen Resultate, Ausführun­gen oder Errungenschaften beeinträchtigen, welche direkt oder indirekt in die­sen "forward-looking statements`` enthalten sind, so dass diese materiell von den prognostizierten abweichen können. Sol­che Faktoren sind unter anderen: generelle, ökonomische und geschäftliche Be­dingungen, welche die Nachfrage nach Solarsystemen von WorldWater beeinflussen können, Gesetzes- und Regulie­rungs­än­derungen, die Fähigkeit der Firma ihre Marketingstrategie umzusetzen und ihre Ge­schäftstä­tigkeit auf dem Weltmarkt auszu­dehnen, die Fähigkeit die Produktionskapazität effizient und bis zur geplan­ten Produktions­menge auszubauen sowie Änderun­gen in Unternehmensgesetzen und Regie­rungser­lassen, einschliesslich der ausländischen Gesetzge­bung.


--------------------------------------------------------------------------------

WorldWater & Power Corp. unterzeichnet mit kalifornischer Baumfarm US-$ 1.8 Mio. Vertrag
PENNINGTON, NJ, 03. März /PR NEWSWIRE/
WorldWater & Power Corporation (OTC BB:WWAT.OB) die Herstellerin von Hochleistungs-Solarenergiesystemen meldet am 3.3.05 eine Vertragunterzeichnung über US-$ 1.8 Mio., um eine kalifornische Baumfarm mit Solarstrom zu versorgen. Gemäss Quentin T. Kelly (WorldWater’s Chairman and CEO) wird das einzigartige Solarsystem AquaMax™ eine 200 PS Wasserpumpe in Ergänzung zu den bestehenden Systemen antreiben. Es wird geschätzt, dass die Cocopah Baumfarm dadurch 70% seiner Energiekosten einsparen kann.
Der Besitzer der Farm kommentierte: „Wir freuen uns darauf, bei unserer Arbeit umweltschonende Systeme einzusetzen. Mit dieser fortschrittlichen Solartechnologie werden wir Energie und Wasser sparen und dadurch unsere operativen Kosten senken.“

Die Arbeiten am Projekt beginnen unverzüglich.
WorldWater Corp. ist eine Firma für umfassenden Service und Management im Bereich Wasser und Solartechnik. Ihre Spe-ziali-sierung liegt im Lösen von Wasserproblemen durch den Einsatz von Solarenergie. Die Firma hat ein einzigartiges Aqua-Max™ Solarwasserpump-System entwickelt, welches Pumpen mit einer Leistung von bis zu 600 PS betreiben kann.

Diese Pressemeldung könnte Äusserungen enthalten, welche gemäss dem Gesetzerlass "Private Securities Litigation Act of 1995" als "forward-looking statements`` einzustufen sind. "Forward-looking statements`` schliessen alle Äusserungen ein, welche nicht auf genauen historischen Fakten beruhen, wie zum Beispiel: Pläne, Absichten, Ziele, Strategien, zukünftige Ereignisse und sämtliche diesen Äusse­rungen abgeleiteten Annahmen. Diese "forward-looking statements`` beinhalten bekannte und un­bekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, welche die aktuellen Resultate, Ausführun­gen oder Errungenschaften beeinträchtigen, welche direkt oder indirekt in die­sen "forward-looking statements`` enthalten sind, so dass diese materiell von den prognostizierten abweichen können. Sol­che Faktoren sind unter anderen: generelle, ökonomische und geschäftliche Be­dingungen, welche die Nachfrage nach Solarsystemen von WorldWater beeinflussen können, Gesetzes- und Regulie­rungs­än­derungen, die Fähigkeit der Firma ihre Marketingstrategie umzusetzen und ihre Ge­schäftstä­tigkeit auf dem Weltmarkt auszu­dehnen, die Fähigkeit die Produktionskapazität effizient und bis zur geplan­ten Produktions­menge auszubauen sowie Änderun­gen in Unternehmensgesetzen und Regie­rungser­lassen, einschliesslich der ausländischen Gesetzge­bung.


--------------------------------------------------------------------------------

WorldWater & Power Corp. erinnert an die wichtigsten Erfolge im Jahr 2004
PENNINGTON, NJ, 26. Januar /PR NEWSWIRE/
Kaliforniens erstes solarbetriebenes Wassersystem für eine öffentliche Wasserversorgung – WorldWater & Power Corp. erhielt eine Auftrag zur Installation eines 57 PS solarbetriebenen Wassersystems in Idyllwild, Kalifornien. Das WorldWater & Power Corp. System wird in Idyllwild eines der Basiswasserversorgungssysteme antreiben. Es wird erwartet, dass das System dem Wasserbezirk rund 70% der Stromkosten einspart. Die Hälfte des Kaufpreises in Höhe von US-$ 309`000 wird dem Idyllwild Wasserdistrikt von der Southern California Edison im Rahmen des kalifornischen Rabattplans zurückerstattet. Es gibt 440 öffentliche Wasserversorgungsdistrikte in Kalifornien.

Forschungsbeitrag – WorldWater & Power Corp. erhielt einen NYSERDA (New York State Energy Research and Development Authority) Forschungsbeitrag in Höhe von US-$ 377’500 von der 1st Rochdale Cooperative Group Ltd. aus New York City. Die Rochdale Cooperative ist die erste städtische Stromkooperative der USA. WorldWater Corp. wird mit 1st Rochdale zusammen Solarprojekte in New York entwickeln. „Unser Ziel ist es, tausenden von Kunden kostengünstigen Solarstrom liefern zu können,“ kommentierte Dr. Anand Rangarajan (Executive Vice President, WorldWater Corp).

Änderung des Firmennamens – Im September 2004 verkündete Quentin T. Kelly den neuen Firmennamen: WorldWater & Power Corp. Der neue Name vermittelt ein besseres Bild von dem was WorldWater & Power Corp. für Ihre Kunden anbietet. Zusätzlich zum Wasserservice bietet WorldWater & Power Corp. Solar-Technologie zum Betrieb von 600 PS Elektro-Motoren an.

About WorldWater & Power Corp.:
WorldWater & Power Corp. is a full-service, international solar engineering and water management company with unique, high-powered and patented solar technology that provides solutions to a broad spectrum of the world`s water supply and energy problems. The Company`s recently patented AquaMax™ solar pumping systems are capable of driving motors up to 600 horsepower. For more information about WorldWater, visit the website at www.worldwater.com. Eröffnung von Verkaufsstelle im Osten und Hauptquartier im Westen – WorldWater & Power Corp. eröffnete an ihrem Hauptsitz in Pennington ein Verkaufsstelle für den Osten der USA. Ebenso wurde in Foster City in der Nähe von San Francisco ein Hauptquartier für den Westen eröffnet. Die neue Büros werden es der Firma ermöglichen, das wachsende Geschäft einerseits in New Jersey und New York und anderseits in Kalifornien und in den westlichen Bundesstaaten besser zu betreuen.

WorldWater & Power Corporation (OTC BB:WWAT.OB
Installation des grössten solaren Bewässerungssystems der Welt – WorldWater & Power Corp. installierte ein 200 PS solarbetriebenes Bewässerungssystem auf einer kommerziellen Zitrusfrucht-Farm in Kalifornien. WorldWater’s einzigartiger AquaMax™ Solarantrieb liefert den Strom für das US-$ 2 Mio. Bewässerungssystem, welches das grösste solare Bewässerungssystem der Welt ist. „Das System auf der Seley Grapefruit Ranch wird einen Beitrag zu sauberer Luft und einer effizienter Verwendung des Wassers leisten,“ berichtete Quentin T. Kelly auf der Einweihungsfeier in Borrego Springs, CA dem Publikum bestehend aus Würdenträgern aus Politik, Umweltschutz und Landwirtschaft. „Die Seley Ranch ist ein Beispiel für die weise Verwendung von limitierten Ressourcen.“

Exklusiv Materiallieferant für die weltgrösste Photovoltaikinstallation an einem öffentlichen College – Für das riesige 1 Megawatt PV System des Coso Community College in Ridgecrest, Kalifornien, vollendete WorldWater die Lieferung von 6000 Solarmodulen, Invertern und Verteilungsgeräten innerhalb der Frist. Dies ist die grösste je auf einem Community College durchgeführte PV Installation. Die Anlage soll 60% des Strombedarfs des Colleges liefern und gemäss Vertretern des College über US-$ 300`000 pro Jahr an Stromkosten einsparen.

) erinnert an die wichtigsten Erfolge und erreichten Ziele im Jahre 2004. Gemäss Quentin T. Kelly (WorldWater’s Chairman and CEO) verzeichnete die Firma im Vergleich zum Vorjahr einen Umsatzanstieg von über 300%. Der Umsatz wuchs von US-$ 1.28 Mio. im Jahr 2003 auf über US-$ 5.6 Mio. im Jahr 2004.
an flussaufwerz, kannst du bevor du hier was schreibst, deine wirren gedanken besser vorher ordnen, oder lass es doch gleich ganz,...auf seite 4 negativ und nun positiv gestimmt?wer braucht das hier ,dieses fähnchen nach dem wind geschreibsel
[posting]17.278.988 von urfin am 19.07.05 22:28:07[/posting]urfin- wieso schickst du flussaufwärts den bach runter?
der schreibt hier durchweg positiv. 35% mindestens.
kopfschüttel.
Ratatonga
gut,sorry, habe mich nochmal auf frühere seiten zurückgebiemt und nehme fast alles zurück,ausser das er mit seinem geunke von seite 4 schräg rüberkam,kein ami ist bei 0,195 raus und das war auch gut so,druschba :)
ich bin schon positv gestimmt für wwat
und mein kursziel liegt überm aktionär.
aber robby.r hat mit seinen einwenden
auch recht von der sb/2a

http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/811271/00010474690501…

sind auch ein haufen verkaufer am markt
die bisher verhindert haben das wwat abhebt.

hat man auch heute abend schön gesehen als die
1 mill verkaufsorder durch war ging es hoch.

ich gehe auch davon aus wen wir nicht durch 0,30
durchkommen geht es bestimmt nochmal runter und fals es
wirklich auf den einsatz von herrn lifschultz fällt
wären das immerhin ca 80% vom heutigen schlusskurs in der usa von unten gesehen

wwat hat momentan keine probleme mit aufträgen
da sind schon jezt doppelt so viele da wie leztes jahr
sondern sie haben einfach zu wenig geld um zu wachsen
also zahlen sie mit aktien bei der lezten hauptversammlung
wurde ja beschlossen das sie bis zu 200 000 000 neue
herausgeben können

http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/811271/00010474690501…

du siehst der laden hat auch seine schwachstellen
und nur schreien es geht aufwertz ist mir zu wenig

:p
Keiner hat hier gepostet, was in der Aktionärs-Empfehlung steht. In einem US-Thread habe ich folgende Zusammenfassung gefunden:

they write about bright future of Solar energy shares -

- growth in revenues expected for 2005
- target the Chinese Solar energy market
- will take profit from a new energy act in Japan (10% min. alternative energy)
- strong financial partner in Japan (Xinuah)
- "one-million-solar-cell-roof-programm" in California will help
- well positioned and managed
- target price 0.50US$

Kann jemand noch etwas genauer zusammenfassen?
im verarmten Berlin Friedrichshain kann man den Aktionär nicht kaufen,weil nicht geführt,aber man konnte sich den inhalt schon zusammenreimen,trotzdem danke für die zusammenfassung,auch wenn dort china und japan verwechselt werden
Der Aktionär:

Solaraktien liegen im Trend. Der scheint aber die Papiere von Worldwater bisher nicht eingeholt zu haben. Und das, obwohl das Unternehmen, das seine Produkte noch dazu nanotechnologisch veredelt, im Juni für das laufende Jahr einen Anstieg des Auftragsbestandes um 110 Prozent auf 12,6 Millionen Dollar bekannt gab. Somit dürften die Umsatzzahlen für 2005 einen ordentlichen Schub bekommen. Schon 2004 verbesserten sie sich um 346 Prozent auf 5,8 Millionen Dollar. Für künftiges Wachstum sollte vor allem der Einstieg in den chinesischen Solarmarkt sorgen. Ein im Januar verabschiedetes Gesetzt schreibt vor, dass Japan bis 2020 mindestens zehn Prozent seiner Energie aus erneuerbaren Energien beziehen muss. Worldwater hat mit Xinuah Financial Network, dem größten Finanzdienstleistungskonzern Japans, den richtigen Partner für seinen Marteintritt gefunden.

Weitere Fantasie erhält die Worldwater-Aktie aus dem wachsenden Zuspruch für Solarenergie seitens der USA. Die "Eine-Million-Solardach-Initiative" aus dem Sonnenstaat Kalifornien brachte dem Unternehmen allein in diesem Jahr Aufträge von über acht Millionen Dollar.

Diese Aktie ist bestens positioniert und hat einen ordentlichen Nachholbedarf, laut "Der Aktionär".

Kursziel: 0,40 € :eek:
Mit Verlaub: Ist das KZ nicht etwas untertrieben????
Bei diesen Aussichten! Ich halte WWAT schon über ein Jahr und bei 0,40 waren wir ja in dieser Zeit schon. OK, das Komma ein Stelle nach rechts zu versetzten wäre etwas zu vermessen, aber 0,80 bis 1,00 traue ich WWAT in diesem Jahr schon noch zu, natürlich unter der Voraussetzung, dass sich der Auftragsbestand weiterhin so entwickelt - und das wird er!
chrismi
[posting]17.282.631 von chrismi am 20.07.05 11:14:31[/posting]also schon die 0,40 euro wären sicher erfreulich, nachdem sich zuvor in der aktie wenig getan hat das sind immerhin ca 100 %

invest2002
Ich bin nur der Meinung, irgendwo müssen da noch News kommen, bevor es so weit hoch geht!
dankesehr brokerseven,zu chrismi-manchmal ist man eben zu früh dran,wie du vor einem jahr,jetzt haben sich die rahmenbedingungen geändert in den usa und mit der chinafantasie,ist die bewertung von erstmal 0,40 euro auch nachvollziehbar,dann sollte es stetig weiter gehen,mit dem kurs und mit der einstellung von neuen mitarbeitern,denn sonst ist die ständig steigende auftragslage nicht zu bewältigen
Fest steht in USA gab es die letzten 365 Tage nicht so
hohe Volumen wie gestern.

Date Open High Low Close Volume Adj Close*
19-Jul05 0.23 0.28 0.23 0.28 5,056,200 0.28

Mal sehen wie es heute weitergeht.
Bin gespannt.

Lichtstrahl
[posting]17.283.042 von Lichtstrahl am 20.07.05 11:46:40[/posting]stimmt, es wurden mehr als 5 millionen aktien umgesetzt und der kurs hat am tageshoch in usa geschlossen...

invest2002
@ urfin
@ invest2002

aber klar doch ist es nachvollziehbar und auch erfreulich - bin vollkommen eurer meinung. nur: vor einem guten Jahr hatten wir noch nicht den Kenntnisstand der wir heute haben, und nicht die Aufträge die wir heute haben und waren trotzdem schon bei 0,40 (damals Irak-Projekt mit Sandhi-Group).

chrismi
ja und?solarworld waren auch schon mal bei 80 und dann runter auf 4 um dann heute wieder 160 zu kosten(ohne split),was den kurs damals trieb waren phantasien ,heute die eingetroffenen phantasien ,das gleiche bei den andern kandidaten,wie solon, sunways etc,amerika zieht nun nach ,zurücklehnen und genießen,ich hoffe für dich chrismi ,das du verbilligt hattest
@ urfin

Du wirst lachen, aber billiger konnte ich sie nicht mehr kriegen als bei meinem einstieg: ich hab sie für 0,115 bekommen.

chrismi
wenn die amis eröffnen wird der kurs hier erstmal deutlich zurückgehen...aktueller kurs ist mehr als 20% höher als der sk gestern in usa....
@ Kölner...

nichtsda, so wie das in den USA vorbörslich losgeht!
tja manche verwechseln das hier eben mal schnell mit wünsch dir was und haben null schimmer,wir machen schon seit gestern hier die richtung,aber irgendwann wird er auch mal recht bekomm,der köllneraktienfeind...äh freund
Wenn keine News hinzukommen, bekommt er irgendwann recht, aber erst einmal geht das noch weiter hoch, würde ich sagen!
moin:)

Stocks to Watch for Wednesday, July 20, 2005: TLPE - TelePlus Announces Over $40 Million in Financing!
Market Pulse is pleased to introduce our featured stock, TelePlus Enterprises, Inc. (OTC BB: TLPE), to the investment community! TelePlus is new to Market Pulse and is poised to become a significant player in the wireless communications industry! TLPE has had several excellent news announcements out lately and one again after Tuesday`s bell announcing that it has closed a financing arrangement for over $40 million in capital! This could be big news for investors! Other notable stocks that look great lately from a fundamental and technical perspective include:

Dell Inc. (NASDAQ: DELL) : Market Outperform

Worldwater Corp. (OTC BB: WWAT) : Attractive

Yahoo! Inc. (NASDAQ: YHOO) : Bearish

Recommendation Meanings

These recommendations are investment opinions of Market-Pulse.com and reflect the stock`s potential to move over the next one to four weeks of trading. This analysis is done from a technical and fundamental perspective.

After Tuesday`s Bell Market Commentary

On Tuesday, Sunnyvale, California-based Yahoo! Inc. (NASDAQ: YHOO) posted a more than 40 percent rise in quarterly revenue but fell short of analysts` average target. Total revenue for the quarter was $1.25 billion, up 51 percent from a year earlier. Second-quarter net profit was $754.7 million, or 51 cents a share including an investment gain of 38 cents a share. Yahoo! forecast third-quarter revenue of between $880 million and $930 million. The stock rose $1.15, to $37.73 in regular trading, then dropped $3.77, to $33.96, in extended trading.
[posting]17.282.482 von Brokerseven am 20.07.05 11:01:02[/posting]"Der Aktionär":
Die " Eine-Million-Solardach-Initiative" aus dem Sonnenstaat Kalifornien brachte
dem Unternehmen allein in diesem Jahr Aufträge von über acht Millionen Dollar.


Das stimmt so nicht.
Das Förderprogramm von Schwarzenegger muß noch ein paar Hürden nehmen bis es durch ist.
Ca. Ende August wird es wahrscheinlich klar sein, ob das klappt, entscheidend wird
die Abstimmung der kalifornischen Abgeordneten-Versammlung sein.

Bisher siehts aber sehr gut aus, daß Arnie damit durchkommt.

Siehe hierzu auch diesen Thread:
Thread: California Dreaming - Solarboom in Kalifornien!
Hier aus einem US-Thread, was für WWAT spricht:

"fundamentals are better than you stated, 4 years of consecutive triple digit revenue growth, over $12 mil in contracts for this year up from $5.6 mil last year, they have installed by far the largest solar irrigation and refrigeration systems in the world, large partners in China, India and elswhere, very low price to sales ratio compared to other solar stocks, much lower burn rate than other pure solar stocks, several patents relating to key solar technology, partnership with the largest water utility association in the country, margins improving this year, etc."
und in usa gestern über 6 mio aktien bei weiter steigendem kurs

invest2002
DALLAS, TX, Jul 20, 2005 (M2 PRESSWIRE via COMTEX) -- Today`s trading update spotlights WorldWater Corp. (OTCBB: WWAT), Eden Energy Corp (OTCBB: EDNE), Xpention Genetics (OTCBB: XPNG), and Nutracea (OTBBB: NTRZ).

Recent Pick up More Than 50% in Past Two Trading Sessions

WorldWater Corp (OTCBB: WWAT), an emerging leader in high-powered solar energy delivery systems, has traded up over 50% since it neared its 52-week low of $.18 on Monday, July 18. Today`s gain appears especially significant since this follows an amazing performance from yesterday, July 19, when the stock traded over 5 million shares (its highest daily volume in over a year) and gained nearly 40%.

This may be an oversold rally in the stock, as it has rocketed in recent trading on high volume since approaching it low again. The stock has traded flat or down over the past few months as investors have appeared to have lost interest in this equity. The Company has continued to perform well in spite of the lack of enthusiasm as it has already blown past our full-year revenue estimates. Beacon Equity Research recently raised its price target on this issue to $.62 on May 25, 2005.
[posting]17.297.174 von Lichtstrahl am 21.07.05 11:27:29[/posting]0.62 $ wären ca 0,51 euro...

invest2002
Auffallend hohe Umsätze seit 15.42 Uhr.
Weiß jemand mehr?

Grüße

Spritz
moin:)

3 tag = gewinnmitnahme , sag ich jetzt mal so;)

solange keiner etwas genaues weiß
ja die von SCHB machen das geschikt
JEFF übernimt dan meistens in der mitagspause
wenn ich richtig aufgepasst habe.
das würde bedeuten nochmal hoch bis 0,29
:p
und NITE wurschelt fleißig mit


was wäre der OTC ohne NITE & SCHB:laugh:


kennt jemand das teil ARGY ? Alternative Energie oder so
ja aber heute ist er vorsichtiger
sonst ist er immer an schb drann
auserdem gabs zu mittag nur joghurt heute
waren alle da.
:p
ach so du meintes das

ARGY.OB
nö kenn ich auch nicht
aber desc hab ich auch nicht gekannt
ich finde noch
ener interesant denke aber das alle nochmal
bis ende august korigieren
und dann gehts rund wenn die grosen einsteigen
:p
da hab ich noch was , für lange abende;)


CPST
ACPW
ELON
AMSC
IMGC
GAIA
Wäre schön, wenn mal wieder die 0,30 Euro nachhaltig überschritten werden würde. Im Hinblick auf die Fundamentals führt dieser Wert nach meiner Meinung ein Schattendasein. Wohl noch zu unbekannt. Die Umsätze erscheinen mir allerdings recht hoch im Vergleich der letzten Monate. Was denkt ihr? Kurzfristiges Kursziel 0,50 Euro?
@ gerhards70
hier steht alles auch das was nicht im aktionär stand
bis wann sollen den die 0,40 ereicht sein ?



die amis sind auf jeden fall fair sie bilden
einfach den deutschen kurs nach

:p
[posting]17.305.657 von flussaufwerz am 21.07.05 23:29:29[/posting]Das letzte Hoch vom Sep 2004 wurde gestern und vorgestern kurzfristig erreicht. Bei Überwindung der 0,32 Euro ( Das wäre das Hoch vom Juli 2004, wäre meines Erachtens der Weg frei für 0,40 Euro. Mein letztes Posting war allerdings mit einem Fragezeichen verbunden. Mich würde Eure Meinung interessieren. Danke. :cool:
[posting]17.305.657 von flussaufwerz am 21.07.05 23:29:29[/posting]Wenn die Amis die Kursentwicklung fait nachbilden, dann sollte bezüglich dieser Aktie hier in Deutschland mehr diskutiert werden. ;). Vielleicht hilft das dem Wert auf die Sprünge. Allerdings setzt sich Qualität letztendlich alleine durch. Diese Grundlage scheint mir hier gegeben zu sein.
Ich bleibe bei meiner Meinung: Damit es wirklich nachhaltig weiter aufwärts geht, braucht es positive News! Ich kann mir zugleich nicht vorstellen, dass dieser ganze Auftrieb in den letzten Tagen nur auf die Empfehlung von "Der Aktionär" zurückzuführen ist. Aber was ist dann da los?? Kommen demnächst noch News?
moin:)

was mir auffällt

die erste reihe der solarwerte stagniert oder leichter
rückgang

dafür läuft die 2te und 3te reihe( OTC ),
ist meiner meinung nach ein zeichen das die
solarrally langsam sich dem ende nähert:confused:

zumindest vorrübergehend

nun steigen auch werte wie Photonics:confused: PHOX
Kann man m.E. so nicht sehen. In den USA tut sich langsam etwas (mit Blick nicht nur auf Kalifornien usw.). Das hat mit erster und zweiter Reihe nichts zu tun. In Deutschland stagniert eher die zweite Reihe, während es der ersten Reihe (Solarworld)sehr gut erging in den letzen Wochen.
ist nur so ein bauchgefühl;)

mit WWAT muß ich dir zustimmen was Aktionär betrifft,

das aleine kann nicht das volumen ausmachen.

am OTC werden die news teilweis auch erst 4 wochen
später "freigegeben"
wenn sich z.b. ein investor gefunden hat und
die bedingungen ,wer kennt die schon;) oder oder .... .....


warten wir es ab:)
Danke für die Auskunft, dass am OTC die news eventuell sehr spät rausgegeben werden!
...die News der 25.KW fehlten noch auf deutsch:

WorldWater & Power Corp. erhält 2 weitere Aufträge für die neue Verkaufsdivision für Wohnliegenschaften
PENNINGTON, NJ, 14. Juli /PR NEWSWIRE/
WorldWater & Power Corporation (OTC BB:WWAT.OB), die Herstellerin von Hoch-leistungs-Solarenergiesystemen, meldet die Unterzeichung von 2 Aufträgen für die kürzlich gegründete neue Verkaufsdivision für Wohnliegenschaften. Die neue Geschäftsdivision ergänzt das etablierten Geschäftsfeld der Firma für Grosssolarsysteme für Industrie, Landwirtschaft und Wasserversorgungseinrichtungen.
Die beiden neuen Aufträge der neuen Division beziehen sich auf Solarenergieerzeugungs- und Verteilungssysteme für zwei Privathäuser in New Jersey. Ein Haus befindet sich im Stadtgebiet von Bridgewater in Somerset County und das andere in Sea Isle City in Cape May County.

Das Gesamtvolumen der Investitionen beträgt rund US-$ 100`000. Gemäss Herrn Quentin T. Kelly (CEO und Chairman von WorldWater & Power Corp.) werden den Eigentümern von diesen Kosten über 65% durch das New Jersey Clean Energy Program rückvergütet. Das Clean Energy Program verwaltet das Customer On-Site Renewable Energy (CORE) Rabattprogramm. New Jersey hat eines der am höchsten dotierten und aktivsten Förderprogramme für Solarenergiesysteme für Privat- und Geschäfteskunden in den USA.

Die Installation auf der Residenz in Somerset County wird aus auf dem Hausdach montierten Photovoltaikpanels mit einer Leistung von 6.3 Killowatt (kW) bestehen. Das System wurde so ausgelegt, dass es jährlich durchschnittlich 8’549 Kilowattstunden (kWh) produziert und nahezu den gesamten Strombedarfs des Haushalts abdecken sollte.

Das System in Cape May County wird aus 2 fixen Hausdachinstallationen bestehen, welche zusammen 5 Killowatt (kW) Solarstrom erzeugen. Das System wurde so ausgelegt, dass es jährlich durchschnittlich 6’770 Kilowattstunden (kWh) produziert und den gesamten Strombedarfs des Haushalts abdecken sollte. „Solarstrom ist ideal für Liegenschaften am Strand,“ sagte Gerry Clauss, der Eigentümer und Verwalter des Grundstücks. „Wir freuen uns, an der Evolution dieser neuen sauberen Energietechnologie teilzunehmen.“

„Mit unserer Ankündigung unsere Produkte dem privaten Liegenschaftsmarkt anzubieten, sind wir auf ein reges Kundeinteresse gestossen,“ ergänzte Quentin T. Kelly. „ Die Hauseigentümer in New Jersey beginnen das Ausmass der grosszügigen Rabatte in diesem Bundesstaat zu begreifen, welche für Hausbesitzer erhältlich sind und diese Systeme erschwinglich machen. Durch die substanziellen Energieeinsparungen amortisiert sich das System im wesentlichen selbst. Die steigenden Energiepreise sorgen dafür, dass es sehr viel Sinn macht, auf erneuerbare Energieformen umzusteigen. “ Die neue Verkaufsdivision für Wohnliegenschaften wird von Cassandra Kling (Direktorin für Geschäftsentwicklungen für den Osten der USA) geleitet.

WorldWater & Power Corp. arbeitet derzeit an 2 weiteren Wohnhausprojekten in Mercer County, New Jersey und hat mit der Installation einer Solaranlage an einem prestigeträchtigen architektonischen Modelhaus in Südkalifornien begonnen.


--------------------------------------------------------------------------------

WorldWater & Power Corp. erreicht wichtigen Meilenstein im US-$ 7.8 Mio. Solarenergieprojekt
PENNINGTON, NJ, 14. Juli /PR NEWSWIRE/
WorldWater & Power Corporation (OTC BB:WWAT.OB), die Herstellerin von Hoch-leistungs-Solarenergiesystemen, meldet, dass die San Diegor Gas & Electric für das US-$ 7.8 Mio. Solarenergieprojekt auf der ACW Farm in Fallbrook die Bewilligung zur Anbindung ans Leitungsstromnetz erteilt hat.
Die Verbindung mit dem Leitungsstromnetz, eine wesentliche Bedingung für den Start des Projekts, ist notwendig, um mit dem 1 Megawatt Solarsystem die Ranch mit Strom zu versorgen. Im Anschluss an die Unterzeichnung von Finanzierungsverträgen durch den Inhaber, welche noch diesen Monat erwartet wird, beginnt der Bau des Solarenergiesystem. Das Projekt sollte bis Ende Jahr fertig gestellt sein.

„Wir glauben, dass die ACW Farm weltweit die grösste Farm ist, welche durch ein Solarenergiesystem versorgt wird. Der 1 Megawatt Dieselgenerator, welcher heute den Strom liefert, wird durch diese Installation ersetzt,“ berichtete Quentin T. Kelly (CEO und Chairman von WorldWater & Power Corp.).

WorldWater & Power Corp. hat derzeit nun 9 Aufträge in Kalifornien und New Jersey in Bearbeitung: 2 Aufträge zur Wasserversorgung – das Atlantic County Utilities Authority Projekt in New Jersey und das Idyllwild Water District Solarprojekt; 2 Landwirtschaftsprojekte – die Cocopah Baum-Farm und die ACW Avocado-Ranch, beide in Kalifornien; und verschieden Wohnhausprojekte (in Rancho Santa Fe, California und in Mercer County, New Jersey). Der Auftragsbestand für das Jahr 2005 beträgt nun US-$ 12.6, verglichen mit einem Gesamtumsatz von US-$ 5.8 Mio. im Jahr 2004.

WorldWater Corp. ist eine Firma für umfassenden Service und Management im Bereich Wasser und Solartechnik. Ihre Spezialisierung liegt im Lösen von Wasserproblemen durch den Einsatz von Solarenergie.
Um einmal wieder etwas zu lernen: Kann mir jemand erklären, wie ein Umsatz von 0 Aktien (!) um 11.12 Uhr den Kurs von 0.26 auf 0.25 runterbringen konnte??
hey, die haben einen neuen auftrag an land gezogen...super!
Solarenergie für - ich hab extra nochmal nachgeguckt - tatsächlich 2! [zwo, due , two, dio] häuser in amiland.
Na, da lohnt es sich drüber zu diskutieren und zu spekulieren.

Alle achtung. Das sollte den kurs nach oben katapultieren.
KLARER KAUF !
Press Release Source: WorldWater & Power Corp.


WorldWater & Power Corporation Completes $4.45 Million Financing and Recapitalization
Tuesday July 26, 7:30 am ET
Funding for Current Projects, Working Capital, Sales Growth


PENNINGTON, N.J., July 26 /PRNewswire-FirstCall/ -- WorldWater & Power Corp. (OTC Bulletin Board: WWAT - News), developer of high-horsepower solar energy systems, announces the completion on July 22 of a $4,000,000 financing agreement with the hedge fund CAMOFI Master LDC, an affiliate of Centrecourt Asset Management, LLC, a New York based asset management firm. In addition to the private placement, the recapitalization includes $450,000 in exercised warrants, and reduction of long-term debt by $900,000 through stock conversions.
The financing consists of $3 million of 10% senior secured convertible notes due 2008 and 4,259,260 shares of common stock for a purchase price of $1.02 million.

Upon the closing of this private placement, WorldWater received the purchase price for the shares of common stock and $1 million of the purchase price of the convertible notes. The $2 million balance of the purchase price of the convertible notes will be held in escrow by a commercial bank pending the satisfaction of the following conditions: $1,000,000 will be paid to WorldWater from the escrow when the Company`s common stock is trading at or above $0.40 per share and trading volume exceeds 500,000 shares for a period of 10 consecutive days, and $1,000,000 will be paid upon the execution of new contracts for WorldWater`s products and services in the aggregate amount of $5,000,000. The convertible notes bear interest at the annual rate of 10%, payable monthly in arrears, and are due and payable July 21, 2008. The notes are convertible into WorldWater common stock at a price of $0.18 per share.

The proceeds of this financing and recapitalization strengthen the Company`s balance sheet and will help fund the Company`s current project implementations, anticipated sales growth, working capital and intellectual property development.

Of the $450,000 raised through the exercise of warrants held by current Company shareholders, $400,000 has been used to reduce its outstanding line of credit from $1 million to $0.6 million. The conversion to common stock of $900,000 of outstanding convertible debt reduced the Company`s long-term debt.

"We are delighted to be working with CAMOFI Master LDC. Their team of seasoned Wall Street and international investment veterans will help us as we grow in the future," said Quentin T. Kelly, Chairman and CEO of WorldWater & Power Corp. "In addition to strengthening our working capital and operations base, these funds will enable us to expedite the nine current projects in our backlog."

About WorldWater & Power Corporation

WorldWater & Power Corporation is a full-service, international solar engineering and water management company with unique, high-powered and patented solar technology that provides solutions to a broad spectrum of the world`s water supply and energy problems. The Company has offices in New Jersey and California. For more information about WorldWater & Power Corporation, visit their website at http://www.worldwater.com .


Contact:
WorldWater & Power Corp.
Rose Mary Schwarz, 609-818-0700, ext. 33
rschwarz@worldwater.com

Investors/Media Contacts:
Denise Roche / Jason Rando
The Ruth Group
646-536-7008/7025
droche@theruthgroup.com
jrando@theruthgroup.com




--------------------------------------------------------------------------------
Source: WorldWater & Power Corp.
[posting]17.348.032 von NTVJunky am 26.07.05 14:05:08[/posting]Naja, du solltest eher mal die Relationen der Firma ins Auge nehmen bevor du hier spötisch herumtrellerst...

Wie du sicher gesehn hast hat die Firma einen Umsatz von etwas mehr als 12 Mios im ersten HJ. Das Lässt darauf schliessen das die Projekte eigentlich keine "Kracher" sind...

Jedoch ist dieser Umsatz um ein vielfaches Höher als das gesamte VJ, zum anderen haben solche kleinen Häuser evtl einen "Vorbildcharakter" für andere Hausbesitzer die über so eine Lösung nachdenken, zumal die steuerliche Förderung auch nihct zu verachten ist...

Das Thema hat nach wie vor Zukunft, inwieweit sich sowas auch in anderen, evtl ärmeren Regionen durchsetzt wird abzuwarten bleiben. Seit 2 Wochen schau ich nuns chon rein und hätte ich nicht den Fehler mit AMERA RESS. gemacht würde ich ganz sicher hier langftristig investieren, denn ich denke aus der Firma mit dieser Art von Projekten könnte was werden...
mus man einfach abwarten ob der markt
das positiv oder negativ sieht .
ist halt auch wieder ein neuer verkäufer.
denke die zahlen werden es entscheiden
da sie ja intresse haben an
das restliche geld heranzukommen
wird es sicher gute zahlen geben ob das aber
schon Q2 ist da bin ich eher skeptisch obwohl
es vom kurs her einfacher wäre jezt auf 0,40$
hochzukommen und 10 tage zu halten.
aber mit dem kurs hat ja in usa nimand gerechnet
der ist ja hier fabriziert worden


:p
Der Kurs ist nicht hier fabriziert worden!!!
Ich erlaube mir, einfach einmal die Meinung eines Users eines WWAT-US Threads wiederzugeben, die meiner in etwa entspricht:

"Great!! They are now financed for the foreseeable future so the downside risk is greatly reduced. Remember they negotiated this deal when the stock was in the low .20`s so the discount is not bad. The stock has probably been going up because the financing was getting done. They can now concentrate on growing revenues in this booming market.

The equity portion was done at .24, so the average of this financing seems to be about .20 which is about a 20% discount to what the stock has been trading at the past couple of weeks. (It would have been nice if they had stated clearly the .24 portion to balance off the .18)

There is also good incentive built in to get the next $5 mil of contracts and also to get the stock over .40 to trigger the last $1 mil. The balance sheet is better with the $1 mil Note paid down about half way and extended for another year.

All in all, a HUGE relief and plenty of money available to execute now that sales are taking off and the solar market continues to grow at record pace."
die privathäuser haben den vorteil das sie schnell abgearbeitet sind und der gewinn relativ hoch ist
und man damit den umsatz hohziehen kann.
und wenn die förderung klar geht kommen ja
vileicht noch mehr in september
bis dann müsten auch die farmen zum teil abgearbeitet sein
spricht eher für Q3

in der alten sb/2 sind aber noch ermächtigungen drinn
bis juli und august und dann erst wieder bis mai 06
wenn ich es noch richtig in erinnerun habe
spricht auch eher für Q3

allerdings hat der neue investor auch ein intresse
das es vileicht schneller geht und er treibt den kurs
mit nach oben

oder es gibt eine überaschung in Q2
aber dann hätten sie es schon gemeldet
die meisten Q2 waren schon ede juli bekannt

:p
Gibt es erst einmal noch eine kleine Korrektur oder geht es gleich weiter nach oben? Ich tippe auf ersteres.
Weiß denn jdemand, wann Quartalszahlen veröffentlicht werden ? Momentan nicht viel los mit dem Kurs. Ruhe vor dem Sturm ?
Danke für Antwort
Hallo,

Ich stelle den, von ratatonga, genannten Artikel mal rein.

Gruß
Lichtstrahl

WorldWater & Power Corp. unterzeichnet Finanzierung und Rekapitalisierung im Betrag von total US-$ 4.45 Mio.
PENNINGTON, NJ, 26. Juli /PR NEWSWIRE/
WorldWater & Power Corporation (OTC BB:WWAT.OB), die Herstellerin von Hoch­leistungs-Solarenergiesystemen, meldet die Unterzeichung einer Finanzierungsver­einbarung im Betrag von US-$ 4 Mio. mit dem Hedge Fund CAMOFI Master LDC, ei­ner Tochterfirma von Centrecourt Asset Management, LLC. Centrecourt ist eine New York Vermögensverwaltungsfirma. Zusätzlich zur Privatplatzierung fand eine Reka­pitalisierung bestehende aus ausgeübten Warrants im Betrag von US-$ 450`000 und einer Reduktion der langfristigen Schulden im Betrag von US-$ 900`000 durch die Umwandlung in Eigenkapital statt.

Die Finanzierung beinhaltet eine 10% Wandelanleihe im ersten Rang mit einer Lauf­zeit von 3 Jahren im Betrag von US-$ 3 Mio. und der Ausgabe von 4`259`260 Aktien zu einem Gegenwert von US-$ 1.02 Mio.

Bei der Unterzeichung der Privatplatzierungsvereinbarung erhielt WorldWater & Power Corp. den Betrag für die ausgegeben Aktien (US-$ 1.02 Mio.) sowie US-$ 1 Mio. als Anzahlung für die Wandelanleihe. Die restlichen US-$ 2 Mio. für die Wandelanleihe wurde auf einem Sperrkonto hinterlegt und deren Auszahlung an WorldWater & Power Corp. ist an die Einhaltung folgender Bedingungen geknüpft:

* US-$ 1 Mio. wird an WorldWater & Power Corp. ausbezahlt, sofern der Aktien-kurs während 10 nacheinander folgender Tage über oder bei einem Preis von US-$ 0.40 pro Aktie gehandelt wird und das Handelsvolumen mindestens 500`000 Aktien beträgt.
* US-$ 1 Mio. wird an WorldWater & Power Corp. ausbezahlt, sofern WorldWater & Power Corp. zusätzliche Aufträge für ihre Produkte im Betrag von zusammen über 5 Mio. erhält und ausführt.

Der Zins von 10% pro Jahr wird in monatlichen Raten zur Zahlung fällig, die bis zum 21. Juli 2008 bezahlt werden. Der Wandelpreis für die Anleihe beträgt US-$ 0.18 pro Aktie.

Die Mittel, welche WorldWater & Power Corp. durch diese Finanzierungen erhält, stärken die Bilanz des Unternehmens und dienen dazu, die laufenden Aufträge von WorldWater & Power Corp. umzusetzen sowie das Wachstum, die Löhne und Kosten und die Forschung und Entwicklung zu finanzieren.

Von den US-$ 450`000, welche WorldWater & Power Corp. durch die Ausübung von Warrants durch Aktionäre erhielt, wurde ein Kredit von US-$ 1 Mio. auf US-$ 0.6 Mio. reduziert. Die Umwandlung von US-$ 900`000 aus einer ausstehenden Wandelan­leihe reduzierte die langfristigen Verbindlichkeiten von WorldWater & Power Corp. entsprechend.

„Wir sind sehr erfreut, mit CAMOFI Master LDC. zusammenzuarbeiten. Ihr Team be­stehend aus Wall Street- und internationalen Investoren hilft uns, unser zukünftiges Wachstum zu finanzieren“, kommentierte Quentin T. Kelly (CEO und Chairman von WorldWater & Power Corp.) „Ebenso stärkt diese Vereinbarung unser Bilanz und Operationsbasis. Diese Mittel erlauben es uns, die Umsetzung unsere 9 der­zeitigen Aufträge zu beschleunigen.“
WorldWater & Power Corp. erhält 2 weitere Aufträge für die
[posting]17.387.151 von Lichtstrahl am 29.07.05 10:19:07[/posting]:cool::cool: na dann sollte der kurs auf 0,40 usd oder darüber steigen und der umsatz entsprechend anziehen...

invest2002
Guter Start in USA.
Ich bleibe weiterhin optimistisch;)


Year High: 0,33
Last: 0,31

Bin auf nächste Woche gespannt:lick:

Lichtstrahl
Heute noch das Jahrehoch knacken :laugh: und nächste Woche dann der Angriff auf die 0,40 usd.
Avatar