DAX+0,53 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,21 % Öl (Brent)-0,36 %

Hugin-News: GPC Biotech AG - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

GPC Biotech präsentiert auf der 26. Goldman Sachs Annual GlobalHealthcare Conference in Kalifornien

Corporate news- Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch Hugin.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. ------------------------------------------------------------------------------------

Martinsried/München und U.S.-Forschungs- und Entwicklungsstandorte inWaltham/Boston, Mass., und Princeton, N.J., 9. Juni 2005 - Die GPCBiotech AG (Frankfurt: GPC; TecDAX 30; NASDAQ: GPCB) gab heutebekannt, dass das Unternehmen auf der \"26. Goldman SachsAnnual Global Healthcare Conference\" in Dana Point, Kalifornien, USA,präsentieren wird.Die Präsentation wird von Dr. Mirko Scherer, Finanzvorstand von GPCBiotech, nächsten Dienstag, 14. Juni 2005 um 18:15 Uhr (9:15 UhrOrtszeit) im Hotel \"Ritz Carlton Laguna Niguel\". gehalten.Die Präsentation wird live im Internet übertragen. Der Zugang zurÜbertragung ist über die Internetseite von GPC Biotech unterwww.gpc-biotech.com möglich. Nach der Live-Präsentation ist dort aucheine Aufzeichnung abrufbar.Die GPC Biotech AG ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das inder Entdeckung und Entwicklung neuartiger Krebsmedikamente tätig ist.Nach der erfolgreichen Durchführung eines \"Special ProtocolAssessment\" bei der U.S.-Zulassungsbehörde FDA und dem Erhalt eines\"Scientific Advice\" der europäischen Zulassungsbehörde EMEA befindetsich der am weitesten in der Entwicklung fortgeschritteneProduktkandidat Satraplatin in einer Phase-3-Zulassungsstudie alsZweitlinien-Chemotherapie zur Behandlung von Patienten mithormonresistentem Prostatakrebs. Die FDA hat Satraplatin für dieseIndikation zudem den \"Fast-Track-Status\" erteilt. Satraplatin wurdevon Spectrum Pharmaceuticals Inc. einlizenziert. GPC Biotechentwickelt verschiedene weitere potenzielle Krebsmedikamente: einenmonoklonalen Antikörper mit neuartigem Wirkmechanismus gegenverschiedene Blutkrebsarten, der sich derzeit in der klinischen Phase1 befindet, sowie einen niedermolekularen Breitband-Zellzyklus-Hemmerin der vorklinischen Entwicklung. GPC Biotech setzt dieunternehmenseigenen Technologien zur Medikamentenentdeckung ein, umdie Wirkungsmechanismen von Produktkandidaten aufzuklären und um denAufbau der eigenen Medikamentenpipeline zu unterstützen. GPC Biotechhat erfolgreiche Allianzen mit zahlreichen pharmazeutischenUnternehmen sowie Biotechnologieunternehmen geschlossen.Beispielsweise besteht zwischen GPC Biotech und der ALTANA Pharma AGeine mehrjährige Allianz in deren Rahmen GPC Biotech mit dem ALTANAResearch Institute in den USA zusammenarbeitet. Diese Allianz bildetfür GPC Biotech eine Umsatzbasis bis Mitte 2007. Sitz der GPC BiotechAG ist Martinsried/Planegg. Die U.S.-Tochtergesellschaft, GPC BiotechInc., hat Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in Waltham/Boston(Massachusetts) und Princeton (New Jersey). Weitere Informationensind unter http://www.gpc-biotech.com verfügbar.

Kontakte:GPC Biotech AGMartin BrändleAssociate Director, Investor Relations & Corporate CommunicationsTel.: +49 (0)89 8565-2693ir@gpc-biotech.comIn den USA:Laurie DoyleAssociate Director, Investor Relations & Corporate CommunicationsTel.: +1 781 890 9007 (Durchwahl -267)usinvestors@gpc-biotech.com --- Ende der Mitteilung ---WKN: 585150; ISIN: DE0005851505; Index: CDAX, MIDCAP, Prime All Share, TecDAX, HDAX, TECH All Share;Notiert: Prime Standard in Frankfurter Wertpapierbörse, Freiverkehr in Börse Berlin Bremen, Freiverkehr in Bayerische Börse München, Freiverkehr in Börse Düsseldorf, Freiverkehr in Börse Stuttgart, Freiverkehr in Hanseatische Wertpapierbörse zu Hamburg, Freiverkehr in Niedersächsische Börse zu Hannover, Geregelter Markt in Frankfurter Wertpapierbörse;



Wertpapiere des Artikels:
GPC BIOTECH AG


Autor: SmartHouseMedia (© wallstreet:online AG / SmartHouse Media GmbH),16:07 09.06.2005



Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.