DIC Asset AG - 500 Beiträge pro Seite (Seite 6)

eröffnet am 16.07.05 00:02:33 von
neuester Beitrag 24.11.20 11:15:07 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
06.04.20 11:32:40
Beitrag Nr. 2.501 ()
Good News bei... DIC Asset: Zeichen der Stabilität in Zeiten der Krise durch Senkung der Prognose auf 2019er Rekordniveau und Bestätigung der Dividendenerhöhung
Dass Unternehmen relativ konkrete Prognosen abgeben, hat momentan eher Seltenheitswert. Doch DIC Asset ist (sich) sicher...
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12374506-good-new…
DIC Asset | 9,540 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.04.20 11:40:48
Beitrag Nr. 2.502 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.249.574 von sirmike am 06.04.20 11:32:40Was ich erwarte:

Auch diese Krise wird ein Ende haben und das Leben der Menschheit wird sich, unter Schwankungen, nach oben verbessern.

Dann wird es rückblickend bedeuten, die "Elite an Aktien" kürzte oder hatte in der Coronakrise keinen Dividendenausfall = wahre Perlen, die es wert sind, zu investieren.

Ich halte ja auch "Dividendenaristokraten, diese seit mindestens 25 Jahren nie (!) Dividenden gekürzt oder Entfall und immer jährliche Anhebungen.

Leider hat Deutschland hier kaum welche, wäre aber enorm wichtig für die Zukunft, da diese wohl "zinslos" wird sein müssen, aus den bekannten politischen Gründen.

Deshalb die aktuelle Festlegung unseres Vorstands und Aufsichtsrats sehr wertvoll. Nicht nur auf 2020 bezogen, nein, hat starke positive Folgewirkungen.
DIC Asset | 9,590 €
Avatar
06.04.20 11:48:55
Beitrag Nr. 2.503 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.241.494 von straßenköter am 05.04.20 10:24:03Ohne schnellere Herdenimmunität bei aktuellen DNA-Stand des Coronavirus, weltweit, wird es bei der sicher kommenden Mutation, diese teils fieser, teils "humaner", siehe bisherige Grippevirenmutationen, enorme Verwerfungen geben.

Interessant, dass im vorletzten Winter, mit einer "enormen Zahl" an Grippetoten alleine in Deutschland, über 25.100 Bürger damals mit (!) oder an (!) Grippe verstorben.

Damals keine Hysterie, die "Risikofälle" zu schützen. War kein Thema!

Ob wir im aktuellen Coronazyklus bis Juni 2020 diese Zahl 25.100 übersteigen werden, nach Verzögerungen der Herdenimmunität durch Shutdown?

Experten rechnen bis Ende August mit weit unter 3 Mio "offiziellen" Immunisierungen......bei 2/3 der Bürger wäre es sicherer, für alle.....

Auch eine DIC bewegt sich in diesem Szenario, fühl mich aber in dieser Aktie wohl.
DIC Asset | 9,560 €
Avatar
06.04.20 13:37:14
Beitrag Nr. 2.504 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.249.574 von sirmike am 06.04.20 11:32:40
Grundstückspreise - Sehr mutige Annahme
Zunächst - DIC ist ein gut geführtes Unternehmen. Völlige Übereinstimmung insofern.

Dann, kurz zum Dissens: die Optimisten nehmen an, dass die Grundstückspreise von der Weltwirtschaftskrise nicht tangiert werden. Da stimm ich nicht zu.
Schon vor COVID-19 mahnte die Bundesbank/BIZ vor Übertreibungen/Überbewertung am Wohn-Immobilienmarkt. Eine Immunität bei Gewerbe-Immos wird es kaum geben.

In der Post-COVID-Welt gibt es real für alle weniger zu verteilen. Ganze Industrien/Branchen leiden auch Jahre noch. Mit verheerenden Wirkungen auf BIP/Gesamtwohlstand.

Hinzu kommt - ab 2021/2 riesige Pensionslasten des Staates. Demographischer Wandel läßt grüßen.

Wer soll das bezahlen bei signifkant schwächerer Produktiv-Wirtschaft?

Klar - am Ende kommt Lastenausgleich, Vermögensabgabe und ähnliches.

Das ist in den Kursen nicht eskomptiert.

Naja, ich wäre zufrieden, wenn sich die Immobilienpreise nur halbieren würden. Könnte aber auch mehr werden. Schaut auf die Entwicklung in den südlichen Krisenländern in den vergangenen Jahren, dann könnt ihr halbwegs sehen, was da kommt....

Wie auch immer, das ist meine Meinung, mit der ich hoffentlich einzig und allein dastehe.

Also, ihr könnt nun ruhig "losschießen".

Glückauf allen.
DIC Asset | 9,880 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.04.20 03:50:52
Beitrag Nr. 2.505 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.251.029 von baaden am 06.04.20 13:37:14
Zitat von baaden: In der Post-COVID-Welt gibt es real für alle weniger zu verteilen. Ganze Industrien/Branchen leiden auch Jahre noch. Mit verheerenden Wirkungen auf BIP/Gesamtwohlstand.

Hinzu kommt - ab 2021/2 riesige Pensionslasten des Staates. Demographischer Wandel läßt grüßen.

Wer soll das bezahlen bei signifkant schwächerer Produktiv-Wirtschaft?
...
Naja, ich wäre zufrieden, wenn sich die Immobilienpreise nur halbieren würden.


Du beschreibst hier eine finanzielle Repression und Deflation.

Vor 90 Jahren haben die Notenbanken und die Fiskalpolitik alles falsch gemacht und die Daumenschrauben angezogen, um die Löcher zu stopfen.

Heute wird das Gegenteil gemacht:

Die Schleusen werden geöffnet, es wird geflutet. Durch die Flut wird nicht alles automatisch mit steigen. Nicht alle Zombie-Unternehmen werden es überleben.

Aber ich bin mir sicher, dass Immobilien in mittleren bis sehr guten Lagen nach Verbraucherpreisinflation in Jahren und Jahrzehnten mehr wert sein werden als heute! ;)
DIC Asset | 10,21 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.04.20 10:53:43
Beitrag Nr. 2.506 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.258.346 von walker333 am 07.04.20 03:50:52Das sind immer wieder dieselben 'Gemeinplätze' und doch muss man erst mal nüchtern festhalten, dass die achso sicheren Immowerte in erstaunlicher Geschwindigkeit (bes. Gewerbeimmos) fast am stärksten abgeschmiert sind und in der Erholungsphase, wie es scheint, nicht gerade erste Wahl zu sein scheinen. An was liegt das? Im Zweifel gehören sie auch nicht zu den Konzernen, die auf Unterstützung rechnen können - es schaut eher nach dem Gegenteil aus - die Vertrags- bzw. Rechtssicherheit wurde schon etwas erschüttert - da drohen also schnell mal Maßnahmen, die fast mit dem Begriff 'Enteignung' bezeichnet werden können.
DIC Asset | 10,56 €
Avatar
24.04.20 10:21:37
Beitrag Nr. 2.507 ()
Möchte jemand DIC mit Discount kaufen? ich hätte da eine Idee...
DIC Asset | 11,24 €
Avatar
24.04.20 12:12:40
Beitrag Nr. 2.508 ()
Wie kann man die denn mit Discount kaufen?
DIC Asset | 11,54 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.04.20 14:37:13
Beitrag Nr. 2.509 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.440.861 von fu82 am 24.04.20 12:12:40
ja da bin
ich aber auch sehr neugierig
DIC Asset | 11,60 €
Avatar
27.04.20 08:39:16
Beitrag Nr. 2.510 ()
Heute gab DIC Asset bekannt, man habe mit der Freien und Hansestadt Hamburg den Mietvertrag für die Immobilie "Behördencenter Hamburg-Mitte" in Hamburg bis 2027 verlängert. Die Liegenschaft gehört zu den Top 20 Immobilien des Commercial Portfolios (Eigenbestand) und die gewichtete durchschnittliche Mietvertragslaufzeit (WALT) des Objekts konnte so von 4,5 Jahren auf rund 7 Jahre gesteigert werden. Die annualisierten Mieteinnahmen betragen aktuell rund 1,6 Mio. Euro p.a. bei einer unverändert hohen Vermietungsquote von 100%.

Ein schöner Erfolg, jedoch ist eine andere Aussage der Vorstandschefin Sonja Wärntges interessanter: "Vor dem Hintergrund dieses und weiterer operativer Erfolge sehen wir uns bestens gerüstet, um unsere aktualisierten Jahresziele 2020 zu erreichen". Anders als Mitbewerber Corestate Capital, der letzte Woche seine Jahresziele einkassieren und seine Dividende streichen musste, weil er viel stärker vom Neubaugeschäft und dem Immobilienumschlag lebt als DIC Asset.
https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2020-04/4948036…
DIC Asset | 11,56 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.04.20 09:02:20
Beitrag Nr. 2.511 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.460.628 von sirmike am 27.04.20 08:39:16Sollte sich in den nächsten Wochen herausstellen, dass es keine zweite Viruswelle geben wird, dürfte sich recht fix die Erkenntnis durchsetzen, dass die Auswirkungen der Pandemie auf die Ergebnisse der DIC stark begrenzt sein sollten, so dass der Kurs das scharfe Einpreisen von Pandemieauswirkungen korrigieren müsste. Dazu kommt, dass die Verschuldungsausweitung aller europäischen Länder dazu führt, dass ein dauerhaftes Nullzinsniveau in Stein gegossen wird, jedenfalls so lange bis das Spiel der ewigen Verschuldung nicht mehr fortgesetzt werden kann.
DIC Asset | 11,50 €
Avatar
27.04.20 09:17:00
Beitrag Nr. 2.512 ()
"Erkenntnis durchsetzen"?

Der Witz des noch jungen Tages.

Es wird sich keine "Erkenntnis durchsetzen" - es ist doch gar nicht gewünscht. Noch nicht bemerkt? Frau Dr. Mutti will doch kein Ende des Shutdowns. Sie sagt, wir stehen am ANFANG der Pandemie. Obwohl, wenn es eine war, diese bereits zuende ist.
DIC Asset | 11,50 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.04.20 09:19:29
Beitrag Nr. 2.513 ()
Zugegeben, dieses Wissen ist nicht ganz taufrisch, aber nun wieder aktuell: Die DIC bekommt man mit Discount durch den Kauf von TTL. Die TTL Aktie ist in den letzten Tagen gefallen und bietet nun einen Discount. Natürlich kann sich das täglich ändern, je nach Bewegung der beiden Aktien.
DIC Asset | 11,50 €
Avatar
27.04.20 09:42:55
Beitrag Nr. 2.514 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.461.096 von immoscout am 27.04.20 09:17:00
Zitat von immoscout: "Erkenntnis durchsetzen"?

Der Witz des noch jungen Tages.

Es wird sich keine "Erkenntnis durchsetzen" - es ist doch gar nicht gewünscht. Noch nicht bemerkt? Frau Dr. Mutti will doch kein Ende des Shutdowns. Sie sagt, wir stehen am ANFANG der Pandemie. Obwohl, wenn es eine war, diese bereits zuende ist.


Ich bin froh, nicht in der Situation zu sein, politische Entscheidungen treffen zu müssen. Was ich so schwierig finde, ist, dass alle das Gleiche machen. Was wäre denn passiert, wenn lediglich Großveranstaltungen untersagt worden wären und man lediglich Ältere und Personen mit Vorerkrankungen isoliert hätte? Hätten wir dann wirklich so viel mehr Infizierte und Tote gehabt? Und ab welcher Größenordnung hätte man dies in Kauf nehmen müssen, um im Gegenzug die Binnenwirtschaft nicht so stark belasten zu müssen? Ich hatte ja vor knapp 3 Wochen geschrieben, dass ich in den nächsten 2 Wochen genau die Diskussion erwarte, wie viele Tote noch in "Ordnung" sind und welcher Politiker dieses Thema aussprechen muss/darf. Ich hätte da auf Lindner gesetzt, weil der nicht in der Reagierungsverantwortung ist. Jetzt schiebt man Schäuble nach vorn:
https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/coronaviru…

Den jetzigen Zustand finde ich wahnwitzig. Getrieben von der Bevölkerung lockern wir so ein bisschen die Beschränkungen, diskutieren im Nachgang aber immer kürzere Zeitintervalle neue Beschränkungen fallen zu lassen, ohne in diesem kurzen Zeitraum finale Erkenntnisse gewinnen zu können. Entweder nimmt man sich die Zeit zu überprüfen, was die Lockerungen bewirken, um Rückschlüsse zu ziehen oder man lässt gleich den Großteil der Maßnahmen fallen.

Ich bin mal gespannt, wie man die Krise rückblickend beurteilen wird, wenn man es überhaupt mangels alternativen Umgangs überhaupt kann. Nach wie vor sehe ich nicht Auswirkungen für die DIC, die den Kursrückgang auch nach der teilweise Kurserholung rechtfertigt.
DIC Asset | 11,36 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.04.20 10:27:42
Beitrag Nr. 2.515 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.461.567 von straßenköter am 27.04.20 09:42:55Wie auch immer die Corona-Krise ausgeht, so kann man für die Immobilienwirtschaft doch schon einige Ergebnisse erkennen: Der stationäre Handel steht schon jetzt als klarer Verlierer fest und wenn sich Hubertus Heil mit seinem "Recht auf Homeoffice" durchsetzt, wird sich die Nachfrage nach Büroflächen auch nicht vergrößern. Außerdem haben nicht wenige Gewerbemieter die Corona-Gesetze genutzt, um einfach die Miete nicht mehr zu zahlen.

Wir haben hier also schon jetzt klar sichtbare Negativeffekte - sowohl kurzfristiger als auch langfristiger Natur, von denen fast alle Immobilien-AGs betroffen sein werden.
DIC Asset | 11,24 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.04.20 10:38:22
Beitrag Nr. 2.516 ()
Erstmal die Miete nicht zahlen heißt ja nur Stundung
Außerdem kann ich mir vorstellen, dass viele Gewerbeimmobilien in Wohnungen umgewandelt werden
Substanz bleibt
DIC Asset | 11,16 €
Avatar
27.04.20 10:56:04
Beitrag Nr. 2.517 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.462.218 von Herbert H am 27.04.20 10:27:42
Zitat von Herbert H: Wie auch immer die Corona-Krise ausgeht, so kann man für die Immobilienwirtschaft doch schon einige Ergebnisse erkennen: Der stationäre Handel steht schon jetzt als klarer Verlierer fest und wenn sich Hubertus Heil mit seinem "Recht auf Homeoffice" durchsetzt, wird sich die Nachfrage nach Büroflächen auch nicht vergrößern. Außerdem haben nicht wenige Gewerbemieter die Corona-Gesetze genutzt, um einfach die Miete nicht mehr zu zahlen.

Wir haben hier also schon jetzt klar sichtbare Negativeffekte - sowohl kurzfristiger als auch langfristiger Natur, von denen fast alle Immobilien-AGs betroffen sein werden.


Natürlich gibt es negative Auswirkungen. Die Umstellung auf Online-Vertrieb wird beschleunigt. Da dürften viele Einzelhandelsunternehmen beschleunigt leiden und natürlich auch Ladenfläche verschwinden. Den Trend gab es aber sowieso schon. Dennoch muss man konstanieren, dass die Shoppingcenter bei mir in Berlin vor Corona einer ungeheuren Nachfrage erfahren hatten. Die waren schon brechend voll. Sollten die Touristen nicht schnell zuzrückkehren, haben ein paar auf die Touristen ausgelegte Center allerdings erst einmal ein masives Problem.

Genauso dürfte die Erkenntnis sein, dass man sich nicht von China oder wen auch immer abhängig machen sollte. Es dürfte bei der Lagerhaltung ein Umdenken stattfinden. Mittlerweile muss man ja bei jeder Reparatur jede Schraube bestellt werden.

Die Forderung auf Homeoffice von Heil ist echt ein Witz. Bin mal gespannt, ob das Thema weiter verfolgt wird. Aber auch ohne politische Triebfeder wird das Thema mehr und mehr Realität. Bei mir auf der Arbeit gibt es schon lange weniger Arbeitsplätze als Mitarbeiter. Ist schon völlig normal, dass rotierend Einige zuhause arbeiten.
DIC Asset | 11,22 €
Avatar
27.04.20 18:06:48
Beitrag Nr. 2.518 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.462.218 von Herbert H am 27.04.20 10:27:42
Zitat von Herbert H: Wie auch immer die Corona-Krise ausgeht, so kann man für die Immobilienwirtschaft doch schon einige Ergebnisse erkennen: Der stationäre Handel steht schon jetzt als klarer Verlierer fest und wenn sich Hubertus Heil mit seinem "Recht auf Homeoffice" durchsetzt, wird sich die Nachfrage nach Büroflächen auch nicht vergrößern. Außerdem haben nicht wenige Gewerbemieter die Corona-Gesetze genutzt, um einfach die Miete nicht mehr zu zahlen.

Wir haben hier also schon jetzt klar sichtbare Negativeffekte - sowohl kurzfristiger als auch langfristiger Natur, von denen fast alle Immobilien-AGs betroffen sein werden.


Alle? Logistikimmobilien dürften als einzige stark profitieren
DIC Asset | 11,00 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.04.20 18:30:28
Beitrag Nr. 2.519 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.468.881 von infomi am 27.04.20 18:06:48
Zitat von infomi:
Zitat von Herbert H: Wie auch immer die Corona-Krise ausgeht, so kann man für die Immobilienwirtschaft doch schon einige Ergebnisse erkennen: Der stationäre Handel steht schon jetzt als klarer Verlierer fest und wenn sich Hubertus Heil mit seinem "Recht auf Homeoffice" durchsetzt, wird sich die Nachfrage nach Büroflächen auch nicht vergrößern. Außerdem haben nicht wenige Gewerbemieter die Corona-Gesetze genutzt, um einfach die Miete nicht mehr zu zahlen.

Wir haben hier also schon jetzt klar sichtbare Negativeffekte - sowohl kurzfristiger als auch langfristiger Natur, von denen fast alle Immobilien-AGs betroffen sein werden.


Alle? Logistikimmobilien dürften als einzige stark profitieren


Was ist mit Datencenter-Immobilien? Oder Tower-REITs? Die haben ebenfalls keine negativen Corona-Folgen zu fürchten; im Gegenteil.
DIC Asset | 11,00 €
Avatar
27.04.20 18:30:28
Beitrag Nr. 2.520 ()
Das verstehe mal wer will, man meldet eine erfolgreiche Vertragsverlänerung und, was noch wichtiger ist, das man auf gutem Weg ist wieder bei den (tollen) 2019er Zahlen zu landen und der Kurs fällt. Börse ist schon was ulkiges :)

Lg
DIC Asset | 11,00 €
Avatar
27.04.20 19:01:32
Beitrag Nr. 2.521 ()
Während Ttl steigt fällt Dic
Auch hier wird bestimmt Dividende gezahlt
Die Neuvermietung ist mit der Stadt Hamburg
Die kann auch Zahlen wenn andere Klitschen pleite sind
Der Kursrutsch ist total übertrieben
DIC Asset | 11,00 €
Avatar
27.04.20 19:30:32
Beitrag Nr. 2.522 ()
Was ist mit Datencenter-Immobilien? Oder Tower-REITs? Die haben ebenfalls keine negativen Corona-Folgen zu fürchten; im Gegenteil.

stimmt; aber das sind eher keine klassischen Immobilien -eher Infrastruktur- und vorwiegend in den USA
DIC Asset | 11,18 €
Avatar
27.04.20 22:48:12
Beitrag Nr. 2.523 ()
Schöne neue Welt des Home-Office
Wenn denn diese Pandemie mal vorbei sein sollte, wird man sehen, ob alle gerne weiterhin im Home-Office bleiben wollen. Die meisten sind doch ad-hoc nachhause gegangen. Halbwegs noch die mobile IT-Ausstattung arbeitsfähig gemacht, damit man soweit wie möglich seine Arbeit erledigen kann.

Aber haben denn alle zuhause richtige Arbeitsplätze, die dauerhaft der Ergonomie, Datenschutz, Arbeitsstättenschutz usw. gerecht werden? Ich kenne viele, die das am Anfang mal ganz nett fanden, nicht mehr jeden Tag pendeln zu müssen. Nach mehreren Wochen Home-Office offenbart sich in vielen Betrieben noch erhebliches Optimierungspotential, um weiterhin effektiv arbeiten zu können. Und nicht jeder hat zuhause ein Arbeitszimmer, wo man die Tür zu machen kann.

Also werden Büroräume auch noch in Zukunft gebraucht werden. Wenn auch vielleicht nicht mehr für jeden Tag für alle ArbeitnehmerInnen.
DIC Asset | 11,42 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.04.20 07:17:08
Beitrag Nr. 2.524 ()
@giledos: wahre Worte. Bei mir in der Arbeit haben sich anfangs auch etliche über "Homeoffice" gefreut, jetzt fiebern die meisten davon dem Tag entgegen wo sie wieder normal auf Arbeit können da sie gemerkt haben, das "Homeoffice" gar nicht so toll ist.

Lg
DIC Asset | 11,40 €
Avatar
28.04.20 08:09:57
Beitrag Nr. 2.525 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.472.709 von giledos am 27.04.20 22:48:12
Zitat von giledos: Wenn denn diese Pandemie mal vorbei sein sollte, wird man sehen, ob alle gerne weiterhin im Home-Office bleiben wollen. Die meisten sind doch ad-hoc nachhause gegangen. Halbwegs noch die mobile IT-Ausstattung arbeitsfähig gemacht, damit man soweit wie möglich seine Arbeit erledigen kann.

Aber haben denn alle zuhause richtige Arbeitsplätze, die dauerhaft der Ergonomie, Datenschutz, Arbeitsstättenschutz usw. gerecht werden? Ich kenne viele, die das am Anfang mal ganz nett fanden, nicht mehr jeden Tag pendeln zu müssen. Nach mehreren Wochen Home-Office offenbart sich in vielen Betrieben noch erhebliches Optimierungspotential, um weiterhin effektiv arbeiten zu können. Und nicht jeder hat zuhause ein Arbeitszimmer, wo man die Tür zu machen kann.

Also werden Büroräume auch noch in Zukunft gebraucht werden. Wenn auch vielleicht nicht mehr für jeden Tag für alle ArbeitnehmerInnen.


Momentan gehen ja alle davon aus, dass die Sharing-Economy zu den großen Verlierern nach Corona gehören wird. WeWork ist da das meist genannten Beispiel (mal von den Mobilitätsthemen abgesehen). Was Du ansprichst, könnte aber genau das Co-Working befeuern. Die Firmen reduzieren ihren eigenen Bürobedarf und lassen mehr Home Office zu - die Mitarbeiter bleiben aber nicht zuhause, sondern docken sich in Co-Workspaces ein, die näher dran liegen an ihrer Wohnung (als der eigentliche Büroarbeitsplatz) und die eben auch die arbeitsrechtlichen Vorgaben erfüllen. Bin gespannt, wie weit meine Überlegungen Realität werden...
DIC Asset | 11,60 €
Avatar
28.04.20 09:23:16
Beitrag Nr. 2.526 ()
Natürlich werden wir nach dieser Pandemie (wobei noch keiner weiß, wann "nach" dieser Pandemie ist) nicht alle im Home Office arbeiten und wir werden auch nicht alle nur online einkaufen, aber völlig unstrittig dürfte sein, dass sich im Zuge der Corona-Pandemie die Gewichte beschleunigt verschieben. Für die Immobilienwirtschaft nachteilige Trends werden verstärkt und das wird nicht ohne Folgen bleiben.

Hinzu kommen die krassen Corona-Verlierer wie Hotels, Gaststätten und andere touristische Einrichtungen, die bei allen Bestandshaltern und Projektentwicklern, die in diesem Segment tätig sind, ganz unabhängig von den obigen Trends heftige Probleme verursachen können.
DIC Asset | 11,24 €
Avatar
28.04.20 09:48:08
Beitrag Nr. 2.527 ()
Good News bei... DIC Asset: Erfolge bei Vermietung und Asset Management sowie Bestätigung der Jahresprognosen
Der Spezialist für Gewerbeimmobilien "liefert" solide ab und kann Deals erfolgreich abschließen. Prognose und Dividendenerhöhung stehen. Top!
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12453557-good-new…
DIC Asset | 11,56 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.04.20 07:48:14
Beitrag Nr. 2.528 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.476.849 von sirmike am 28.04.20 09:48:08Und auch die Zahlen für das erste Quartal können als Erfolg gewertet werden...
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/dic-asset-dic-asset-…
DIC Asset | 12,84 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.04.20 23:15:20
Beitrag Nr. 2.529 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.509.672 von straßenköter am 30.04.20 07:48:14Die heutige Ergebnispräsentation des ersten Quartals 2020 gibt es hier: https://webcasts.eqs.com/dic20200430 😀

Der_Analyst
DIC Asset | 12,00 €
Avatar
22.05.20 13:41:58
Beitrag Nr. 2.530 ()
Im Büroturm sitzen oder homeoffice: Pro & Contra
Bei DIC ist operativ alles in trockenen Tüchern - daher also keine Sorge.

Im Artikel geht es eher um langfristige Änderungen der Büro-Arbeitswelt.

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Buerotuerme-koennten-ausgedie…
DIC Asset | 11,66 €
Avatar
23.05.20 19:32:00
Beitrag Nr. 2.531 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.770.866 von Solvis am 22.05.20 13:41:58
Zitat von Solvis: Bei DIC ist operativ alles in trockenen Tüchern - daher also keine Sorge.

Im Artikel geht es eher um langfristige Änderungen der Büro-Arbeitswelt.

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Buerotuerme-koennten-ausgedie…


Generell wird sich die Mietfläche pro Firma verkleinern aber ohne Räume geht es auch nicht... Das heisst, wenn man eine gute Lage hat, wird man mehrere Mieter als vorher haben (für dieselbe Fläche)..
Wenn die Lage nicht so gut ist, muss man Kompromisse schließen...

Z. B. In der Firma, wo ich arbeite, ist gerade 90% der Mitarbeiter im Home Office und es geht... Es geht bedeutet, dass im Moment geduldet und Kompromisse geschlossen werden aber nicht optimal...
keiner wiill dauerhaft im Home Office arbeiten... 2 Tage die Woche ist für viele in Ordnung und nach Bedarf wochenweise...
D.h. die Firma kann wahrscheinlich 50% der Mietfläche sparen aber mehr auch nicht.. d.h. der Vermieter muss sich anstrengen und einen neuen Mieter finden... Was aber sehr zentral in Köln kein Problem ist... Nur mehr Aufwand und dies bedeutet auch mehr kosten und ein bisschen weniger Rendite... Also kein Beinbruch....
Wenn die Lage aber nicht stimmt, bin ich auch sehr negativ bestimmt.. also B-Zone wird zu C-Zine usw..
DIC Asset | 11,68 €
Avatar
02.06.20 10:26:30
Beitrag Nr. 2.532 ()
virtuelle HV am 08.07.2020
Die virtuelle HV findet am 08.07.2020 ab 10:00 Uhr statt.

Der Dividendenvorschlag liegt unverändert bei 0,66 Euro. Wählbar als Bardividende oder Aktiendividende.

https://www.dic-asset.de/investor-relations/hauptversammlung…
DIC Asset | 12,26 €
Avatar
02.06.20 10:44:19
Beitrag Nr. 2.533 ()
Nachvermietungserfolge bei DIC Asset.
https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2020-06/4980954…

Und sehr erfreuliche Aussagen von CEO Sonja Wärntges: "Die Corona-Krise ändert einige Rahmenbedingungen und ist herausfordernd. Zugleich ist absehbar, dass der Flächenbedarf in etlichen Segmenten - etwa bei Bürofläche pro Arbeitsplatz - durch Abstandsgebote, Vorsichtsmaßnahmen und eine Abkehr von einfachen Großraumkonzepten eher steigen als sinken werde. Insbesondere das Interesse an angemessen ertüchtigten Bestandsimmobilien in kostengünstigeren B-Lagen der Top-Standorte wie auch die Nachfrage von A-Lagen in regionalen Zentren entwickle sich gut."
DIC Asset | 12,30 €
Avatar
26.06.20 08:57:33
Beitrag Nr. 2.534 ()
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/dic-asset-commercial…

Freuen wir uns auch auf die demnächst erfolgende Dividendenzahlung bei DIC.

In diesen irren und wirren Coronazeiten einer der Lichtblicke unter allen Aktien, die DIC, zahlt Dividende.
DIC Asset | 11,98 €
Avatar
26.06.20 09:53:24
Beitrag Nr. 2.535 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.868.421 von sirmike am 02.06.20 10:44:19Dann müsste ja theoretisch auch die Takkt AG davon profitieren?
DIC Asset | 11,64 €
Avatar
30.06.20 09:34:27
Beitrag Nr. 2.536 ()
Ich bin gespannt auf die HV....
Au wegen der 3 Kaufhof/Karstadt Filialen, die geschlossen werden (Chemnitz, Leverkusen und Bremen).
In Leverkusen wäre der Vertrag 2021 abgelaufen.
Sind evtl. mehr Standorte betroffen? ich konnte nichts finden.
DIC Asset | 12,04 €
Avatar
30.06.20 10:11:30
Beitrag Nr. 2.537 ()
Die Schließung in der Bremer Innenstadt trifft DIC Asset als Vermieter, allerdings will der Nachbar "Zech-Gruppe" schon länger das Grundstück für seine eigenen Pläne kaufen. Bisher hat DIC sich da wenig gesprächsbereit gezeigt, das könnte sich nun ändern. Da wird DIC also nicht lange drauf sitzen bleiben. Das ist die Aussage von Micheal Kissig dazu.
DIC Asset | 12,16 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.06.20 10:53:54
Beitrag Nr. 2.538 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.231.855 von aliasmexx am 30.06.20 10:11:30dies hatte ich auch gelesen...
In Chemnitz und Leverkusen ist DIC auch der Vermieter...
Hat DIC evtl. noch mehr "Filialen" von Kaufhof oder Karstadt im Bestand?
DIC Asset | 12,10 €
Avatar
30.06.20 13:49:49
Beitrag Nr. 2.539 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.231.855 von aliasmexx am 30.06.20 10:11:30
Zitat von aliasmexx: Die Schließung in der Bremer Innenstadt trifft DIC Asset als Vermieter, allerdings will der Nachbar "Zech-Gruppe" schon länger das Grundstück für seine eigenen Pläne kaufen. Bisher hat DIC sich da wenig gesprächsbereit gezeigt, das könnte sich nun ändern. Da wird DIC also nicht lange drauf sitzen bleiben. Das ist die Aussage von Micheal Kissig dazu.


Und... nur weil Karstadt/Kaufhof seine Filiale schließen will, entbindet sie das ja nicht aus der pflicht, die Mieten bis Vertragsende zu bezahlen. DIC hat also Zeit, sich einen geeigneten Nachmieter zu suchen, die Liegenschaft zu überplanen und/oder zu veräußern.
DIC Asset | 12,18 €
Avatar
03.07.20 12:46:10
Beitrag Nr. 2.540 ()
Vielleicht machen Leverkusen und Chemnitz doch nicht zu....
Artikel im Manager Magazine dazu...

Quelle: https://www.manager-magazin.de/unternehmen/handel/galeria-ka…

das wäre sehr gut..
DIC Asset | 12,10 €
Avatar
03.07.20 13:04:45
Beitrag Nr. 2.541 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.282.138 von DanielXYZ am 03.07.20 12:46:10
Zitat von DanielXYZ: Vielleicht machen Leverkusen und Chemnitz doch nicht zu....
Artikel im Manager Magazine dazu...

Quelle: https://www.manager-magazin.de/unternehmen/handel/galeria-ka…

das wäre sehr gut..



In Leverkusen und Chemnitz wurden die Verträge verlängert.
DIC Asset | 12,16 €
Avatar
03.07.20 14:50:30
Beitrag Nr. 2.542 ()
Hallo, geht es doch wieder aufwärts? Nachdem man Anfang April 2020 noch von leichter negativer Entwicklung sprach oder ausging hört sich das doch nun wieder um einiges besser an, ODER???

Immobilienkonzern DIC Asset bestätigt Prognose nach Galeria Kaufhof-Einigung

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2020-07/5008691…


Nächste Woche 08.07.2020 HV und kurz danach eine nette Dividende in Höhe von € 0,66 wer möchte das nicht mitnehmen? DCI scheinbar gut aufgestellt denn trotz Corona werden/wurde Zukäufe getätigt das mir zeigt man steht auf einem solidem Fundament.

Beton Anlagen zur Zeit mit das Beste und das meine ich nicht nur wegen Corona.

Kurs kommt von 16 - 17 Euro vor Corona. Was hat sich verschlechtert wenn man von wenigen Mietausfällen einmal absieht. Das Portfolio ist nach wie vor vorhanden aber Kurs bei 12...sucht den Fehler und findet ihn. Aber ich denke ihr werdet keinen wirklichen finden. Ich sehe hier binnen kurzer Zeit wieder Kurse um die 15 Euro. Um die 14,50 und um die 16 sind zwei nette Gap´s zu schließen also nehmen wir erst einmal das erste bei 14,50 ins Visier. Das bei ca. 11,50 wurde ja schon locker geschloßen was m.M.n. total übertrieben war.

Also bleiben wir am Boden und nicht übertreiben. Denke binnen wenigen Wochen sollte das GAP bei 14,50 zu sein. Wenn es auf der HV allerdings weitere positive News geben sollte dann kann es auch schneller gehen. Für kräftige Ausschläge ist DIC ja bekannt.
DIC Asset | 12,18 €
Avatar
03.07.20 14:54:06
Beitrag Nr. 2.543 ()
Nur so am Rande, da ich oft etwas Volumen und Xetra Orderbuch verfolge. Auf der 12,20 standen über 30.000 auf der Brief/Ask Seite. Die wurden regelrecht weg gesaugt.

Bedeutet für mich das sich da der eine oder andere noch zeitig ein paar Stücke zulegt. Warum habe ich ja im Beitrag oben schon erwähnt.
DIC Asset | 12,18 €
Avatar
03.07.20 15:01:57
Beitrag Nr. 2.544 ()
Im Gegensatz zu einigen anderen Vermietern hat DIC Asset hier offensichtlich den von Kaufhof angebotenen Strohhalm gegriffen und sich auf deutlich niedrigere Mieten eingelassen (so ist es von Kaufhof auch vielen anderen Vermietern angeboten worden). Allerdings ist damit das Überleben der Standorte keineswegs vom Tisch, denn dazu muss erst einmal das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung erfolgreich abgeschlossen werden.
DIC Asset | 12,26 €
Avatar
03.07.20 15:39:03
Beitrag Nr. 2.545 ()
Wichtig wäre zu wissen um was für einen Strohhalm es sich dabei handelt. Schlau wäre wenn man die langfristigen Verträge mit einer Staffelung versehen hätte so lange es "Corona" gibt.

Mieten dann steigend bis hin zu den üblichen Mietpreisen.

So haben beide Seiten etwas davon. Ich denke aber diese oder ähnliche Fragen werden auf der HV vom einen oder anderen gestellt werden.

Dennoch zur Zeit alles auf bestem Wege. Und Xetra Orderbuch war Verhältnis Kauf / Verkauf 1 zu 2 und nun komplett gedreht und Kauf Seite doppelt so hoch wie Verkauf Seite.

Wenn noch 20 k aus dem Ask gekauft werden stehen wir laut OB schon bei über 12,50

In dem Tempo vor HV schon die 15 ???
DIC Asset | 12,30 €
Avatar
03.07.20 15:51:33
Beitrag Nr. 2.546 ()
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/dic-asset-schliesst-…

Und für den dritten Standort Bremen werden auch aus meiner Sicht gute Perspektiven benannt.
DIC Asset | 12,30 €
Avatar
03.07.20 16:29:15
Beitrag Nr. 2.547 ()
Nun selbst im Focus von Godmode Trader.

"Freitag, 03.07.2020 - 15:32 Uhr – Chartanalyse
DIC ASSET - Und dann kam Corona
Das im Januar vorgestellte Setup hatte sich schnell erledigt. Nun arbeiten die Käufer an einem neuen Momentumaufbau"

das mit dem GAP hatte ich ja schon erwähnt, aber die erwähnen es nun ebenfalls:

"Aus charttechnischer Sicht ist der Wert in eine Seitwärtsphase eingebogen, weist aber ansteigende Tiefpunkte auf. Wichtig wird es nun sein, den charttechnischen Deckel um 12,96 EUR per Schlusskursbasis aufzuknacken. In diesem Fall könnte das Gap zwischen 14,08 und 14,58 EUR angelaufen und schlussendlich geschlossen werden."

Alles in allem, zur Zeit die Chance etwas größer als das Risiko. Zumindest sehe ich dies so. Heute einen SK mit einer fetten grünen Wochenkerze sehr wahrscheinlich!
DIC Asset | 12,36 €
Avatar
04.07.20 10:40:24
Beitrag Nr. 2.548 ()
Grüne Wochenkerze und Tradegate einen SK von 12,54 gute Vorzeichen um die nächsten Hürden zu nehmen.
DIC Asset | 12,32 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.07.20 15:36:25
Beitrag Nr. 2.549 ()
HV 08.07.
Alle Beschlüsse wurden mehrheitlich im Sinne der Verwaltung beschlossen. Abtimmungsergebnisse sind hier: https://www.dic-asset.de/investor-relations/hauptversammlung…

Frau Wärntges hat in ihrer Rede und in den Antworten auf Aktionärsfragen gesagt, dass die DIC Asset AG auf die Folgen der Pandemie und die Änderungen im Büromarkt gut eingestellt ist. Auch künftig würden Büroräume nachgefragt. Sehr wahrscheinlich mit größerer Fläche und in Randlagen der großen Städte. Der Trend zum Home-Office wird zwar bestehen, aber eher nicht in dem Umfang, wie in den Zeiten des Lockdown. Es wird wohl Mischformen geben mit Wechsel zwischen Büro in der Firma und Home-Office.

Insgesamt wurden von 12 Aktionären und Stimmrechtsvertretern (DSW, SdK, u.a.) 53 Fragen eingereicht, die alle beantwortet wurden.

Es gab Fragen nach einzelnen Projekten und dem Stand der Baumaßnahmen. Nach den Folgen der Galeria Kaufhof Karstadt-Pleite. Für einzelne Häuser konnte eine Änderung der Miete und Laufzeit erreicht werden, um einen Beitrag zum Fortbestand einzelner Standorte zu leisten. Der Kaufhof in der Bremer Innenstadt wird geschloßen. Die DIC ist bereits aktiv, um eine Nachnutzung zu erreichen.

Beim Aufsichtsrat wurde gefragt, warum der derzeit nur mit Männern besetzt ist. Bei der Auswahl der diesjährigen Kandidaten wurde lt. AR-Chef Schmidt nur nach Qualifikation ausgesucht. Da 2022 drei Mandate auslaufen, hat sich der AR als Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen im AR bis 2022 zu erhöhen.

Angenehm war, dass die Fragen der Aktionäre nicht vom AR oder Vorstand, sondern von einem professionellen Sprecher verlesen wurde. Die Stimme kennt man aus diversen Fernsehsendungen. Ich glaube der ist u.a. auch beim Quiz-Champion aktiv. Jedenfalls lockert das das Ganze auf und erhöht die Aufmerksamkeit, wenn man nicht immer die gleiche Stimme hört.

Die HV war gegen 13 Uhr vorbei. Also rechtzeitig für ne Mittagspause. 😀☕
DIC Asset | 12,78 €
Avatar
08.07.20 16:12:31
Beitrag Nr. 2.550 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.291.093 von Tingeln am 04.07.20 10:40:24Vielen Dank für die Zusammenfassung Giledos :)

Lg
DIC Asset | 12,70 €
Avatar
08.07.20 16:50:35
Beitrag Nr. 2.551 ()
Super zahlen ,guter Ausblick
Tolle Dividende
Dennoch werden wir morgen wieder ex Dividende um sieben Prozent fallen
Betongold will keiner, obwohl die Nachfrage nach Fläche wie von der Vorständin erläutert weiter steigen müsste
Tesla und Amazon explodieren, dic, der, German prop, Stinag und Hamborner dümpeln vor sich hin
Verkehrte Welt
DIC Asset | 12,68 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.07.20 22:06:54
Beitrag Nr. 2.552 ()
Homeoffice = Leerstand - Wie Unternehmen jetzt Büroflächen abbauen
Beitrag in der Sendung "Plusminus" zu den Auswirkungen von Home-Office, mobiles Arbeiten usw. auf den Büromarkt.

https://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusmi…
DIC Asset | 12,69 €
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.07.20 23:03:05
Beitrag Nr. 2.553 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.336.514 von gnuldi am 08.07.20 16:50:35
Zitat von gnuldi: Betongold will keiner, obwohl die Nachfrage nach Fläche wie von der Vorständin erläutert weiter steigen müsste
Tesla und Amazon explodieren, dic, der, German prop, Stinag und Hamborner dümpeln vor sich hin
Verkehrte Welt


Das ist wahr.

Die Gewerbeimmobilienunternehmen schreiben echte Gewinne (FFO 1), während gleichzeitig die Highflyer wie Tesla noch niemals nach GAAP Standard Gewinne geschrieben haben - und wohl auch nie schreiben werden.

Deren Trick sind justierte Zahlen (non-GAAP bzw. adjusted GAAP). :rolleyes:
DIC Asset | 12,69 €
Avatar
09.07.20 11:10:59
Beitrag Nr. 2.554 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.340.813 von giledos am 08.07.20 22:06:54
Zitat von giledos: Beitrag in der Sendung "Plusminus" zu den Auswirkungen von Home-Office, mobiles Arbeiten usw. auf den Büromarkt.

https://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusmi…


die Sendung wirkt sich scheinbar durchschlagend auf die Kurse diverser Gewerbeimmobestandhalter und Entwickler aus :rolleyes:
DIC Asset | 12,00 €
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.07.20 11:22:14
Beitrag Nr. 2.555 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.345.541 von DOBY am 09.07.20 11:10:59Nö. DIC ist einfach heute nur EX DIV. 0,66 Euro pro Aktie.
DIC Asset | 12,00 €
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.07.20 11:43:39
Beitrag Nr. 2.556 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.345.709 von Shareholder_Value am 09.07.20 11:22:14ja, DIC schon, aber Aroundtown, TLG, WCM, Alstria Office, Hamborner auch ? Alle im Minus..
DIC Asset | 11,94 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.07.20 12:00:11
Beitrag Nr. 2.557 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.346.003 von DOBY am 09.07.20 11:43:39Die leiden natürlich oder haben ja auch schon stark gelitten wenn man die Niveaus von vor Corona betrachtet. Die Auswirkungen die der Bericht nennt sind ja auch absolut korrekt. Es wird die Nachfrage nach Büroimmobilien genau wie Gewerbeflächen im Einzelhandel sicherlich ordentlich tangieren. Daher sind genannte Aktien jetzt nicht diejenigen, die sich in den nächsten Jahren stark entwickeln werden. Hier wird es wohl eher darum gehen, wer z. B. im Lebensmitteleinzelhandel oder für den Öffentlichen Dienst Flächen vermietet oder wer noch sehr langfristige Mietverträge von 10 Jahren hat. DIC sehe ich hier durch die o.g. Themen noch gut aufgestellt. Die Wachstumsperspektive ist jedoch vorerst weg. Wie stark der Wandel weg vom Büro letztlich ist werden wir dann sehen.
DIC Asset | 11,90 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.07.20 18:25:39
Beitrag Nr. 2.558 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.346.285 von Shareholder_Value am 09.07.20 12:00:11
Zitat von Shareholder_Value: Daher sind genannte Aktien jetzt nicht diejenigen, die sich in den nächsten Jahren stark entwickeln werden.


Das finde ich gewagt.

Denn gerade Gewerbeimmobilien Aktien befinden sich unten, teils die Hälfte unter NAV. Und kurioserweise sind die Aktien der Mietkunden von DIC, Aroundtown usw. oft schon wieder auf Alltime-High ... :rolleyes: ... Das paßt logischerweise nicht zusammen.

Geld wird gedruckt. Zins abgeschafft. Nach zeitweiliger Corona Irritation steigen Immobilien wahrscheinlich weiter - nur Deiner Meinung nach sind Gewerbeimmobilien auf Jahre "verbrannt".

Wobei solche Immobilien oft in sehr guten Lagen sind - und sich auch umnutzen lassen.
DIC Asset | 11,90 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.07.20 19:02:08
Beitrag Nr. 2.559 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.352.189 von walker333 am 09.07.20 18:25:39die Plusminus Sendung beschäftigt sich nicht mit der Bonität der Mieter, sondern mit dem Einsparpotential für Unternehmen. Auch Unternehmen, deren Aktien auf Allzeithoch stehen, sind dazu gehalten nicht mit Geld um sich zu werfen.
Interessanterweise hat die Vorstandschefin gestern auf der HV nur von ihrer Erwartung/den Tendenzen "aktuell-während Corona" gesprochen, wo sich Homeoffice und erhöhter Platzbedarf wegen vorgeschriebenem Hygienekonzept ziemlich ausgleichen. Sie hat nicht darüber referiert, ob sie den aktuellen Büro-Flächenbedarf auch noch nach Corona erwartet. Es bleibt spannend, ob viele Angestellte bereit sein werden, ihre Wohnung dauerhaft zum Büro umzufunktionieren, ohne jegliche Bezahlung dafür. Desweiteren würde dadurch ein erhöhter Bedarf an Wohnfläche entstehen..in einem angespannten Wohnungsmarkt. Also von der "Lösung aller Mietpreis-Probleme" durch Homeoffice kann nicht die Rede sein.
DIC Asset | 11,90 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.07.20 21:40:55
Beitrag Nr. 2.560 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.352.693 von DOBY am 09.07.20 19:02:08
Zitat von DOBY: die Plusminus Sendung beschäftigt sich nicht mit der Bonität der Mieter, sondern mit dem Einsparpotential für Unternehmen. Auch Unternehmen, deren Aktien auf Allzeithoch stehen, sind dazu gehalten nicht mit Geld um sich zu werfen.
Interessanterweise hat die Vorstandschefin gestern auf der HV nur von ihrer Erwartung/den Tendenzen "aktuell-während Corona" gesprochen, wo sich Homeoffice und erhöhter Platzbedarf wegen vorgeschriebenem Hygienekonzept ziemlich ausgleichen. Sie hat nicht darüber referiert, ob sie den aktuellen Büro-Flächenbedarf auch noch nach Corona erwartet. Es bleibt spannend, ob viele Angestellte bereit sein werden, ihre Wohnung dauerhaft zum Büro umzufunktionieren, ohne jegliche Bezahlung dafür. Desweiteren würde dadurch ein erhöhter Bedarf an Wohnfläche entstehen..in einem angespannten Wohnungsmarkt. Also von der "Lösung aller Mietpreis-Probleme" durch Homeoffice kann nicht die Rede sein.


Ich habe vor zwei, drei Tagen einen Artikel gelesen, in dem es um eine Arbeitnehmerbefragung ging. Danach haben nur 13% (?) gesagt, sie würden eine ausschließliche Home Office-Lösung wollen. Alle anderen möchten eine optionale HO-Möglichkeit oder kein Home Office. Hauptgründe sind der Mangel an sozialen Kontakten mit Kollegen, die fehlende Arbeitsatmosphäre und Abstimmungsmöglichkeiten bei Projekten.

Hab mir den Link leider nicht abgespeichert.
DIC Asset | 12,04 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.07.20 22:13:12
Beitrag Nr. 2.561 ()
Kann ich aus Erfahrung bestätigen. Home Office nervt langsam.
DIC Asset | 11,88 €
Avatar
09.07.20 22:22:44
Beitrag Nr. 2.562 ()
Ganz im Gegenteil
Habe 14 Jahre Homeoffice mit Außendienst gemacht
Jederzeit wieder
DIC Asset | 11,88 €
Avatar
09.07.20 23:50:19
Beitrag Nr. 2.563 ()
Für alte Hasen ist das auch was anderes. Kommt auch auf die Persönlichkeit und den Job an. Wir reden hier von vielen Leuten im Innendienst, die plötzlich monatelang abgeschottet arbeiten.
DIC Asset | 11,88 €
Avatar
10.07.20 13:00:26
Beitrag Nr. 2.564 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.352.189 von walker333 am 09.07.20 18:25:39Damit wollte ich ein Investment in DIC auch nicht schlecht machen. Bin selbst investiert zu Kursen vor Corona. Meiner Meinung nach hat Corona jedoch dazu geführt, dass es in der Gewerbeimmobilien Branche schwierger wird. Wenn Unternehmen nicht mehr so viel Fläche brauchen wirkt sich das mit hoher Wahrscheinlichkeit auch auf die zukünftigen Vertragsverhandlungen bei den Mieten aus. Ggfls. fallen Unternehmen als Mieter aus(Insolvent) oder müssen Mieten stunden. Der Trend zu mehr Produktivität führt zwangsläufig dazu, dass weniger Mitarbeiter die gleiche Arbeit machen. Mobile Office kommt da vielen Unternehmen jetzt zur EInsparung von Kosten sehr gelegen. Und die Unternehmen haben zwangsweise erlebt, dass Mitarbeiter auch von Zuhause aus gut arbeiten und teilweise sogar produktiver sind. Corona hat diesen Entwicklungsprozess deutlich verkürzt. Selbstverständlich werden in 5 Jahren nicht 50% der Arbeitnehmer, welche bisher im Büro gearbeitet haben, mobile office oder HO ausschließlich nutzen. Aber auch wenn es 20% sind die an ein paar Tagen die Woche HO machen ist es eine eher negative Entwiclung für Büroimmobilien.

Mit meiner Meinung "Daher sind genannte Aktien jetzt nicht diejenigen, die sich in den nächsten Jahren stark entwickeln werden" meine ich auch nicht, dass z. B. DIC kein Kurspotential hat. Bei einem NAV von knapp über 20 Euro und einem Abschlag von 20-30% hierauf sind Kurse von 15-17 Euro sicherlich auch irgendwann wieder drin. Ich hatte die Aktie bei knapp 15 Euro jedoch gekauft in der Erwartung, dass das NAV weiter ansteigt und der Abschlag zwischen Kurs und NAV sich weiter schließt. Und das sehe ich jetzt kurz- und mittelfristig, in der erwarteten Form, erstmal nicht.

Es gibt einfach Branchen, die durch Corona stark negativ beeinflusst werden, dann welche so wie DIC die leicht negativ beeinflusst werden Meiner Meinung nach. Und eben diejenigen, welche mittel und langfristig die Profiteure sein werden. Das sind die Unternehmen, wo man jetzt meint sie seien hoch bewertet und stehen am ATH. Seit Corona spielt die Branchenselektion eine viel größere Rolle. Dies ist auffällig. Vielleicht schafft es DIC Mitverträge mit solchen Profiteuren zu schließen.
DIC Asset | 11,52 €
Avatar
10.07.20 13:29:41
Beitrag Nr. 2.565 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.354.964 von sirmike am 09.07.20 21:40:55
Zitat von sirmike:
Zitat von DOBY: die Plusminus Sendung beschäftigt sich nicht mit der Bonität der Mieter, sondern mit dem Einsparpotential für Unternehmen. Auch Unternehmen, deren Aktien auf Allzeithoch stehen, sind dazu gehalten nicht mit Geld um sich zu werfen.
Interessanterweise hat die Vorstandschefin gestern auf der HV nur von ihrer Erwartung/den Tendenzen "aktuell-während Corona" gesprochen, wo sich Homeoffice und erhöhter Platzbedarf wegen vorgeschriebenem Hygienekonzept ziemlich ausgleichen. Sie hat nicht darüber referiert, ob sie den aktuellen Büro-Flächenbedarf auch noch nach Corona erwartet. Es bleibt spannend, ob viele Angestellte bereit sein werden, ihre Wohnung dauerhaft zum Büro umzufunktionieren, ohne jegliche Bezahlung dafür. Desweiteren würde dadurch ein erhöhter Bedarf an Wohnfläche entstehen..in einem angespannten Wohnungsmarkt. Also von der "Lösung aller Mietpreis-Probleme" durch Homeoffice kann nicht die Rede sein.


Ich habe vor zwei, drei Tagen einen Artikel gelesen, in dem es um eine Arbeitnehmerbefragung ging. Danach haben nur 13% (?) gesagt, sie würden eine ausschließliche Home Office-Lösung wollen. Alle anderen möchten eine optionale HO-Möglichkeit oder kein Home Office. Hauptgründe sind der Mangel an sozialen Kontakten mit Kollegen, die fehlende Arbeitsatmosphäre und Abstimmungsmöglichkeiten bei Projekten.

Hab mir den Link leider nicht abgespeichert.

Außerdem gibt es Unterschiede. Homeoffice ist nicht gleich mobiles Arbeiten. Mobiles Arbeiten und Homeoffice: Welche Rechte Arbeitnehmer …
Ich arbeite z.B. in einer riesigen Fa. in Niedersachsen. Da nennt man das mobiles Arbeiten. Nur ist den Chefs anscheinend nicht bewusst, dass man mobiles Arbeiten auch am Strand oder sonst wo erledigen kann. Währenddessen wird von einem Homeofficeplatz zumindest gesetzgeberisch einiges verlangt.
IBM hat z.B. jahrelang Homeoffice propagiert. Vor einigen Jahren sind sie zum Büroarbeitsplatz zurückgekehrt. Outsourcig war ja auch mal so ein geiles Thema.
Das Buch "Jedes Jahr eine neue Sau" erzählt über solche Dinge, die in Zyklen angezweifelt, teilweise abgeschafft und dann doch wieder eingeführt werden.
DIC Asset | 11,54 €
Avatar
14.07.20 11:56:55
Beitrag Nr. 2.566 ()
„Die DIC Asset AG beobachtet derzeit ein gestiegenes Interesse der Unternehmen an Mietvertragsverlängerungen, teilweise auch zu höheren Konditionen. Dieses Interesse ist u.a. bedingt durch die gesunkene Neigung zu Unternehmensumzügen während der Covid-19-Pandemie”
Das klingt doch sehr sehr gut 👍
DIC Asset | 11,44 €
Avatar
14.07.20 12:05:53
Beitrag Nr. 2.567 ()
Ja, das klingt sehr gut
Aber alle diesen positiven Meldungen verpuffen
Die blöden Amis und Chinesen steigen und wir sind die deppen
Ich finds langsam zum kot.....
DIC Asset | 11,44 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.07.20 15:03:51
Beitrag Nr. 2.568 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.401.566 von gnuldi am 14.07.20 12:05:53
Zitat von gnuldi: Ja, das klingt sehr gut
Aber alle diesen positiven Meldungen verpuffen
Die blöden Amis und Chinesen steigen und wir sind die deppen
Ich finds langsam zum kot.....


guck mal nach Österreich. Dann weißt Du wer die wahren Deppen sind! :mad:
DIC Asset | 11,32 €
Avatar
15.07.20 10:58:59
Beitrag Nr. 2.569 ()
trotz guter Meldungen keine weg nach oben

ich kann mir das nur vorstellen, dass einige günstigen Preis für die Wiederanlage der Div. mittels Bezugsrechte wünschen
DIC Asset | 11,38 €
Avatar
15.07.20 11:08:33
Beitrag Nr. 2.570 ()
ich habe bereits vor mehreren Tagen DIC ASSET AG DIV.CASH DE000A254WR1 in meinem IngDiba Depot eingebucht bekommen, aber bislang keine Mitteilung hinsichtlich Wahldividende/Kapitalmaßnahme erhalten.

Geht es euch auch so oder habt ihr bereits eine Mitteilung über eure Optionen mit den Fristen des Wahlrechts Aktien- oder Bardividende erhalten?
DIC Asset | 11,38 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.07.20 11:12:19
Beitrag Nr. 2.571 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.414.730 von yoda_2010 am 15.07.20 11:08:33bis heute auch noch nicht, soll ja auch erst im August ausgeführt werden
DIC Asset | 11,40 €
Avatar
15.07.20 11:15:08
Beitrag Nr. 2.572 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.414.730 von yoda_2010 am 15.07.20 11:08:33Schlechte Bank?

Meine Bank hat mir bereits am 08.07.2020 mitgeteilt:

...."finale Anschreiben deshalb erst zum Start der Bezugsfrist (= 24.08. (!) 2020) zugestellt wird."

Dividende kommt ja somit erst lange zeitlich verzögert, was für ein Theater. ;-)

Könnte doch jeder mit seiner sofort ausgezahlten Dividende selbst an der Börse kaufen!

So aber zusätzliche Kosten, Banken werden ja hierfür "bestens" bezahlt. ;-)
DIC Asset | 11,40 €
Avatar
15.07.20 12:57:41
Beitrag Nr. 2.573 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.414.730 von yoda_2010 am 15.07.20 11:08:33
Zitat von yoda_2010: ich habe bereits vor mehreren Tagen DIC ASSET AG DIV.CASH DE000A254WR1 in meinem IngDiba Depot eingebucht bekommen, aber bislang keine Mitteilung hinsichtlich Wahldividende/Kapitalmaßnahme erhalten.

Geht es euch auch so oder habt ihr bereits eine Mitteilung über eure Optionen mit den Fristen des Wahlrechts Aktien- oder Bardividende erhalten?


Ich habe meinen "Wahlzettel" von der Commerzbank bereits erhalten und heute wieder zurückgeschickt. Die Umsetzung dürfte aber einige Zeit dauern, da dort stand, man solle sich bis spätestens 28.9. zurückmelden. :eek:

Die eingebuchten Bezugsrechte berechtigen entweder zum Bezug der Dividende oder aber für die neuen Aktien. Das Ganze wird über Berenberg abgewickelt.
DIC Asset | 11,28 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.07.20 13:16:35
Beitrag Nr. 2.574 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.416.569 von sirmike am 15.07.20 12:57:41Genau, vor letzter Woche Ende September kein finaler Abschluss.

Ab 25.09.2020 könnten die Dividenden oder neue Aktien eingebucht werden.

Warum einfach, wenn es auch umständlich und kostenintensiv geht....... ;-)
DIC Asset | 11,28 €
Avatar
15.07.20 13:57:16
Beitrag Nr. 2.575 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.414.730 von yoda_2010 am 15.07.20 11:08:33check mal dein ing postfach, da müsste bereits ne info sein zur wahl und zur einbuchung.
DIC Asset | 11,30 €
Avatar
15.07.20 14:40:15
Beitrag Nr. 2.576 ()
Warum das dieses Jahr so lange dauert, hängt wohl damit zusammen, dass von der HV am 08.07. erstmal neues genehmigtes Kapital beschlossen werde musste und das dann auch erst ins Handelsregister eingetragen werden muss. Das dauert also immer.

Dazu in der HV Einladung zu TOP 2: "Die Durchführung der Aktiendividende setzt zudem voraus, dass ein neues genehmigtes Kapital zu Punkt 9 der Tagesordnung von der Hauptversammlung beschlossen und ins Handelsregister eingetragen wird."
DIC Asset | 11,28 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.07.20 20:14:05
Beitrag Nr. 2.577 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.418.288 von giledos am 15.07.20 14:40:15
HV DIC Asset 2020 Dividende
Hallo,
bei ING z.B. ist unter DIC ASSET AG DIV.CASH 0,51 € eingebucht mit Null Ist-Stellung. Bin natürlich neugierig geworden und habe unter der Homepage DIC HV 2020 nachgelesen. Hier gibt es eine wirklich ausreichende Erklärung mit Beispielen, z.B. "was passiert wenn ich die Variante 1 oder 2 oder 3 usw. wähle"
DIC Asset | 11,44 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.07.20 10:41:12
Beitrag Nr. 2.578 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.424.288 von skorpion50 am 15.07.20 20:14:05
Zitat von skorpion50: Hallo,
bei ING z.B. ist unter DIC ASSET AG DIV.CASH 0,51 € eingebucht mit Null Ist-Stellung. Bin natürlich neugierig geworden und habe unter der Homepage DIC HV 2020 nachgelesen. Hier gibt es eine wirklich ausreichende Erklärung mit Beispielen, z.B. "was passiert wenn ich die Variante 1 oder 2 oder 3 usw. wähle"


lohnt sich die Dividende in Aktien? Hängt wohl alles vom Kurs am 10.September ab, oder?
DIC Asset | 11,44 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.07.20 17:36:25
Beitrag Nr. 2.579 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.430.891 von bpmeister13 am 16.07.20 10:41:12
HV DIC Asset 2020 Dividende
Hallo, der Kurs wird, glaube ich, als Durchschnittswert festgelegt.
DIC Asset | 11,14 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.07.20 11:33:42
Beitrag Nr. 2.580 ()
Auch hier, wie bei Hamborner, sollte es fast so laufen wie vor corona
Man hat alles im Griff
Vor corona war die Aktie bei 16
Hier ist noch deutlich Luft
DIC Asset | 11,30 €
Avatar
26.07.20 20:12:23
Beitrag Nr. 2.581 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.437.359 von skorpion50 am 16.07.20 17:36:25
Zitat von skorpion50: Hallo, der Kurs wird, glaube ich, als Durchschnittswert festgelegt.


Sehe ich das richtig? Bis zum 11.9. zuwarten, bis man gnädigerweise die Modalitäten von DIC (Holschuld auf der Webseite unter IR) erfährt und dann am selben Tag noch (Deadline!) die Weisung an die Bank/Broker übermitteln?

Und in der Zwischenzeit Tee trinken?
DIC Asset | 10,96 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.07.20 13:28:30
Beitrag Nr. 2.582 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.549.338 von profiteppich am 26.07.20 20:12:23Liberté toujors!
DIC Asset | 10,64 €
Avatar
27.07.20 21:09:24
Beitrag Nr. 2.583 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.555.248 von giledos am 27.07.20 13:28:30
Zitat von giledos: Liberté toujors!


Snufa!
DIC Asset | 10,64 €
Avatar
29.07.20 06:58:58
Beitrag Nr. 2.584 ()
Bin gespannt auf die Zahlen und die Analysen dazu.
Vielleicht auch von Sirmike ( Fürsprecher )
Und ob in der akt. Unsicherheit, wo viele Anleger ihr Cash horten,
die erwartet guten Zahlen, wenn sie denn eintreffen, auch Anklang finden.
DIC Asset | 10,99 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
29.07.20 07:33:58
Beitrag Nr. 2.585 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.576.755 von knigge-beatnik am 29.07.20 06:58:58Die Zahlen sind schon online.
https://www.dic-asset.de/download/publikationen/DIC_Q2_2020_…
Zum x-ten mal wurde auch mit dem bericht wieder die aktualisierte Prognose bestätigt.
Insofern weiß man ja, was man im Depot liegen hat.
DIC Asset | 11,09 €
Avatar
29.07.20 08:22:34
Beitrag Nr. 2.586 ()
Die Ergebnisse sind hervorragend
Was macht der Kurs?
Fast gar nichts
Eigentlich sollten wir in zwei drei Sprüngen auf 15 Euro hochsteigen
Aber nein, irgendwelcher tech Mist wird gepusht anstatt in solide Immobilienwirtschaft zu investieren
DIC Asset | 11,18 €
Avatar
29.07.20 08:27:35
Beitrag Nr. 2.587 ()
Sehr gute Halbjahreszahlen,

Ich fühle mich mit meinem DIC Asset Invest weiter sehr wohl, dem Managment vertraue ich und freue michbauxh weiterhin am unternehmerischen Erfolg zu partizipieren.
DIC Asset | 11,14 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.07.20 06:27:31
Beitrag Nr. 2.588 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.577.334 von imPossible12 am 29.07.20 08:27:35Vollste Zustimmung!

DIC einer der Lichtblicke in einer irre gewordenen Welt, mit Minuszinsen nach Inflation auf die Masse der Geldanlagen.

Der Hunger nach Sachwerten, die noch solide Einnahmen bieten, wird zunehmen.

In einer Welt, die Billionen (!!) aus dem Nichts schafft an "Papiergeld", ohne (!!) Gegenwert in gewachsenen BIP.

Krankes System.
DIC Asset | 11,57 €
Avatar
02.08.20 16:53:49
Beitrag Nr. 2.589 ()
Insiderkauf bei DIC Asset
Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen

30.07.2020 / 18:02
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


________________________________________
1. Angaben zu den Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie zu den in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen

a) Name
Name und Rechtsform: TTL Real Estate GmbH

2. Grund der Meldung

a) Position / Status
Person steht in enger Beziehung zu:
Titel: Prof. Dr.
Vorname: Gerhard
Nachname(n): Schmidt
Position: Aufsichtsrat

b) Erstmeldung

3. Angaben zum Emittenten, zum Teilnehmer am Markt für Emissionszertifikate, zur Versteigerungsplattform, zum Versteigerer oder zur Auktionsaufsicht

a) Name
DIC Asset AG

b) LEI
52990044JL2ZPWONU738

4. Angaben zum Geschäft/zu den Geschäften

a) Beschreibung des Finanzinstruments, Art des Instruments, Kennung
Art: Aktie
ISIN: DE000A1X3XX4

b) Art des Geschäfts
Kauf

c) Preis(e) und Volumen
Preis(e) Volumen
11,10 EUR 3330000,00 EUR

d) Aggregierte Informationen
Preis Aggregiertes Volumen
11,10 EUR 3330000,00 EUR

e) Datum des Geschäfts
2020-07-29; UTC+2

f) Ort des Geschäfts
Außerhalb eines Handelsplatzes


________________________________________
30.07.2020 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de
________________________________________
Sprache: Deutsch
Unternehmen: DIC Asset AG
Neue Mainzer Straße 20
60311 Frankfurt am Main
Deutschland
Internet: www.dic-asset.de



Ende der Mitteilung DGAP News-Service
________________________________________
61609 30.07.2020


Quelle: DGAP


Gruß Paulsche
DIC Asset | 11,00 €
Avatar
03.08.20 13:46:19
Beitrag Nr. 2.590 ()
trotzdem doch merkwürdig, wie man von 17 auf 7 und aktuell auf 10 fallen konnte
obwohl alle weiter in Immos flüchten

bei deutsche real estate war der einbruch geringer
DIC Asset | 10,96 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.08.20 13:52:22
Beitrag Nr. 2.591 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.629.055 von pummel1310 am 03.08.20 13:46:19Geduld!

Wir Miteigentümer bei der DIC werden noch reiche Ernte haben.

Habe mir ja die Rede zur aktuellen HV zu Gemüte geführt.

Habe ein sehr gutes Bauchgefühl. Neben den bekannten Fakten bestärkt mich dies, die DIC zu halten.

Ist eh einer meiner Langfristanlagen.
DIC Asset | 10,96 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.08.20 14:03:07
Beitrag Nr. 2.592 ()
Die Erträge aus dem Immobilienmanagement werden auch 2020 stärker steigen.

Bekanntlich kommend von ca. 34 Mio in 2018 auf ca. 63 Mio € in 2019, nun könnten es 2020 über 90 Mio € werden.

Und die Assets under DIC-Management werden die Marke von 10 Mrd € übersteigen, nicht morgen, aber absehbar.

Über die übernommene GEG brauch ich ja den informierten Miteigentümern eh nix mehr zu sagen. ;-)

Nicht wenige schöne Infrastrukturobjekte/Vermietobjekte an Staat sind eine schöne Absicherung in diesen wirren Zeiten.
Mietvertrag des revitalisierten Wilhelminenhaus (Regierungspräsidium Darmstadt) läuft bis 2040....
Dieses Projekt termingetreu und im Kostenrahmen, nun 40% weniger Energieverbrauch.....
DIC Asset | 10,92 €
Avatar
07.08.20 01:57:36
Beitrag Nr. 2.593 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.629.136 von Kampfkater1969 am 03.08.20 13:52:22https://www.brn-ag.de/37666-DIC-Homeoffice-Bueroimmobilien-H…
DIC Asset | 11,41 €
Avatar
10.08.20 23:07:26
Beitrag Nr. 2.594 ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Gewerbeimmobilienkonzern Dic Asset schließt eine Anhebung seiner Gewinnprognose nicht aus. "Wir rechnen damit, am oberen Ende zu landen", sagte Unternehmenschefin Sonja Wärntges der "Börsen-Zeitung" (Dienstagausgabe) mit Blick auf das Ziel eines FFOs von 94 bis 96 Millionen Euro im laufenden Jahr. "Vielleicht gibt es noch Potenzial." Die Mietstundungen beliefen sich bisher auf 1,2 Millionen Euro, doch im Juli hätten die Mieten wieder auf Vor-Corona-Niveau gelegen: "Wir haben also keine Anzeichen, dass wir auf den Stundungen sitzenbleiben."

Fuer mich klingt das wie eine versteckte Anhebung, man geht seit Corona sehr konserativ vor und rechnet jetzt schon mit dem oberen Ende der zurückgenommenen Prognose... .
Keine grosse Angst vor einem erneuten Lockdown? Hier scheint man wohl auch sehr gut seine Kunden (Mieter) einschätzen zu können.
Dann noch der Zusatz-Satz mit dem Vielleicht... !

Ich bin gespannt, bislang lieferte das Managment sehr gewissenhaft ab und ich rechne mit einer Überraschung.
DIC Asset | 11,64 €
Avatar
20.08.20 16:07:27
Beitrag Nr. 2.595 ()
Habt Ihr auch für jede Aktie ein A254WR Bezugsrecht im Depot? Ich war im Urlaub und hatte nix mitbekommen- was hat es damit auf sich?
DIC Asset | 11,24 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.08.20 16:21:10
Beitrag Nr. 2.596 ()
Na, da war Dein Urlaub aber lange. Bei mir bzw Comdirect sind die Bezugsrechte schon ein Viertel Jahr sichtbar. Ich warte schon immer auf die Diskussion hier im Forum. Geht aber zumindest bei Comdirect nur schriftlich.
DIC Asset | 11,34 €
Avatar
20.08.20 16:45:47
Beitrag Nr. 2.597 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.827.226 von thommyboy am 20.08.20 16:07:27
Zitat von thommyboy: Habt Ihr auch für jede Aktie ein A254WR Bezugsrecht im Depot? Ich war im Urlaub und hatte nix mitbekommen- was hat es damit auf sich?


Das sind die Bezugsrechte für die Dividende in Aktien. Einfach mal die mitgelieferten Dokumente dazu lesen, oder auf die Homepage von DIC gehen
DIC Asset | 11,32 €
Avatar
20.08.20 17:04:51
Beitrag Nr. 2.598 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.827.226 von thommyboy am 20.08.20 16:07:27wenn du nichts unternimmst bekommst du die divi im September.

VG

smallvalueinvestor
DIC Asset | 11,34 €
Avatar
20.08.20 21:58:55
Beitrag Nr. 2.599 ()
Ah danke Euch- wenn das schon so lange her ist (leider war der Urlaub nicht so lang) dann ists kein Wunder- ich hab in der Postbox nicht so weit zurück geschaut ;)
DIC Asset | 11,42 €
Avatar
24.08.20 22:38:10
Beitrag Nr. 2.600 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.549.338 von profiteppich am 26.07.20 20:12:23
Zitat von profiteppich:
Zitat von skorpion50: Hallo, der Kurs wird, glaube ich, als Durchschnittswert festgelegt.


Sehe ich das richtig? Bis zum 11.9. zuwarten, bis man gnädigerweise die Modalitäten von DIC (Holschuld auf der Webseite unter IR) erfährt und dann am selben Tag noch (Deadline!) die Weisung an die Bank/Broker übermitteln?

Und in der Zwischenzeit Tee trinken?


Bei der ING hat man immerhin bis 14.09. 24 Uhr Zeit.
DIC Asset | 11,39 €
Avatar
11.09.20 09:43:35
Beitrag Nr. 2.601 ()
DIC Asset | 11,00 €
Avatar
11.09.20 09:49:11
Beitrag Nr. 2.602 ()
Hi,

müsste heute nicht veröffentlicht werden zu welchem Kurs man seine Dividende in Aktien wandeln kann. Ich finde es nicht, hat jemand den Link parat?

Viele Grüße,
DIC Asset | 11,00 €
Avatar
11.09.20 09:58:15
Beitrag Nr. 2.603 ()
wie seht ihr die weiteren Chancen der Aktie?
die Dividende ist top, aber der Kurs erholt sich ja mäßig
waren die rund 17 überzogen?
DIC Asset | 10,96 €
Avatar
11.09.20 10:38:05
Beitrag Nr. 2.604 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.051.025 von blackbug am 11.09.20 09:49:11
Zitat von blackbug: Hi,

müsste heute nicht veröffentlicht werden zu welchem Kurs man seine Dividende in Aktien wandeln kann. Ich finde es nicht, hat jemand den Link parat?

Viele Grüße,


Bundesanzeiger, irgendwann am Nachmittag...
DIC Asset | 11,00 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.09.20 15:07:22
Beitrag Nr. 2.605 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.051.616 von Mmmaulheld am 11.09.20 10:38:05
Bundesanzeiger 11.09.2020
Zitat von Mmmaulheld:
Zitat von blackbug: Hi,

müsste heute nicht veröffentlicht werden zu welchem Kurs man seine Dividende in Aktien wandeln kann. Ich finde es nicht, hat jemand den Link parat?

Viele Grüße,


Bundesanzeiger, irgendwann am Nachmittag...


DIC Asset AG
Frankfurt am Main
ISIN DE000A1X3XX4 / A1X3XX (Aktien)
DE000A254WR1 / WKN A25 4WR (Bezugsrechte / Dividendenansprüche – Auszahlung in bar)
DE000A254WS9 / WKN A25 4WS (ausgeübte Bezugsrechte / Anteilige Dividendenansprüche – Lieferung in Aktien)
Bekanntgabe des Bezugspreises und des Bezugsverhältnisses

Wir beziehen uns auf das am 24. August 2020 im Bundesanzeiger bekannt gemachte Angebot zum Bezug der aus der vom Vorstand der DIC Asset AG (die „Gesellschaft“) am 20. August 2020 mit Zustimmung des Aufsichtsrats vom 21. August 2020 beschlossenen Kapitalerhöhung gegen Sacheinlagen aus genehmigtem Kapital stammenden neuen Aktien.

Der Vorstand hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, unter Ausnutzung des genehmigten Kapitals nach § 5 der Satzung der Gesellschaft (Genehmigtes Kapital 2020) das Grundkapital von EUR 79.071.549,00 um bis zu EUR 7.500.000,00 durch Ausgabe von bis zu 7.500.000 auf den Namen lautenden Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital der Gesellschaft von EUR 1,00 (die „Neuen Aktien“) gegen Sacheinlagen mit Bezugsrecht zu erhöhen. Berechtigt zur Teilnahme an der Aktiendividende sind Aktionäre der Gesellschaft, die am 8. Juli 2020, 23:59 Uhr MESZ, Eigentümer der bestehenden Aktien der Gesellschaft gewesen sind, sofern sie ihr Bezugsrecht zusammen mit der dem Bezugsverhältnis entsprechenden Zahl von anteiligen Dividendenansprüchen im Anschluss nicht veräußert haben, sowie Personen, die ihr Bezugsrecht zusammen mit der dem Bezugsverhältnis entsprechenden Zahl von anteiligen Dividendenansprüchen bis zum Ende der Bezugsfrist erworben haben.

Die Neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2020 voll gewinnanteilsberechtigt.

Auf Basis der im Bezugsangebot bekannt gemachten Grundlagen für die Festlegung des Bezugspreises und des Bezugsverhältnisses hat der Vorstand der Gesellschaft am 11. September 2020 mit Zustimmung des Aufsichtsrats vom selben Tag beschlossen:
Der Bezugspreis je Neuer Aktie beträgt EUR 10,71.
Das Bezugsverhältnis beträgt 21,0 : 1.

Die für den Bezug je einer Neuen Aktie einzubringende Sacheinlage besteht folglich in 21,0 durch den Beschluss der Hauptversammlung der Gesellschaft vom 8. Juli 2020 entstandenen anteiligen Dividendenansprüchen in Höhe von EUR 0,51 je dividendenberechtigter Aktie.

Die Bezugsfrist läuft noch bis einschließlich 14. September 2020.

Verkaufsbeschränkungen

Die Neuen Aktien werden nur in der Bundesrepublik Deutschland öffentlich angeboten. Die Bezugsrechte und die hierin genannten Aktien wurden und werden nicht nach dem US Securities Act registriert. Die Bezugsrechte und Aktien werden in den Vereinigten Staaten von Amerika weder zum Kauf angeboten noch verkauft.



Frankfurt am Main, im September 2020

DIC Asset AG

– Der Vorstand –
DIC Asset | 10,94 €
Avatar
11.09.20 15:44:07
Beitrag Nr. 2.606 ()
Dankeschön, ich habe es auch gerade im Bundesanzeiger gefunden.
Nagut, dann geht mein Brief weg und ich beziehe :) meinen bescheidenen Anteil.
DIC Asset | 10,94 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.09.20 11:29:19
Beitrag Nr. 2.607 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.055.234 von blackbug am 11.09.20 15:44:07
Zitat von blackbug: Nagut, dann geht mein Brief weg und ich beziehe :) meinen bescheidenen Anteil.


Äh, warum?

Ich meine, warum nimmst Du nicht das Cash?

Der Bezugspreis ist doch alles andere als attraktiv.
DIC Asset | 10,98 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.09.20 11:56:06
Beitrag Nr. 2.608 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.071.369 von immoscout am 14.09.20 11:29:19Ist der Preis der Aktie auf dem Parkett attraktiver?
(21 *0,51)
DIC Asset | 11,00 €
Avatar
14.09.20 15:46:56
Beitrag Nr. 2.609 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.071.369 von immoscout am 14.09.20 11:29:19
Bezugspreis 10,90€
Der Bezugspreis ist ja zumindest nicht unter den aktuellen Kurs. Außerdem muss man ja auf die Dividende noch Steuern zahlen.
DIC Asset | 10,96 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.09.20 15:47:40
Beitrag Nr. 2.610 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.074.348 von Norman_Price am 14.09.20 15:46:56
nicht über dem aktuellen Kurs meinte ich natürlich.
DIC Asset | 10,98 €
Avatar
15.09.20 02:18:59
Beitrag Nr. 2.611 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.074.348 von Norman_Price am 14.09.20 15:46:56
Zitat von Norman_Price: Der Bezugspreis ist ja zumindest nicht unter den aktuellen Kurs. Außerdem muss man ja auf die Dividende noch Steuern zahlen.


Ach, und auf die bezogenen Aktien nicht? Wake up, sausage!
DIC Asset | 10,91 €
Avatar
15.09.20 02:20:16
Beitrag Nr. 2.612 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.071.648 von Solvis am 14.09.20 11:56:06
Zitat von Solvis: Ist der Preis der Aktie auf dem Parkett attraktiver?
(21 *0,51)


ABBA. Sicca.

Guckst du nächste Woche
DIC Asset | 10,91 €
Avatar
23.09.20 13:34:11
Beitrag Nr. 2.613 ()
Meldung von heute: "Die Zahlung der Sockel- und der Bardividende sowie eines möglichen Restausgleichs erfolgt am 25. September 2020. Die neuen Stückaktien werden am 29. September 2020 in die Depots der Aktionäre eingebucht "
Quelle:DGAP-News: DIC Asset AG vom 23.09.2020
DIC Asset | 10,74 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.09.20 15:23:53
Beitrag Nr. 2.614 ()
Da wurden bei Unterschreiten der 10€ aber einige Order ausgelöst...über 60k Volumen.
So langsam dürfte der Abverkauf sich auch gerne mal wieder legen.
DIC Asset | 10,04 €
Avatar
28.09.20 17:49:58
Beitrag Nr. 2.615 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.168.101 von sorby am 23.09.20 13:34:11
Zitat von sorby: Meldung von heute: "Die Zahlung der Sockel- und der Bardividende sowie eines möglichen Restausgleichs erfolgt am 25. September 2020. Die neuen Stückaktien werden am 29. September 2020 in die Depots der Aktionäre eingebucht "
Quelle:DGAP-News: DIC Asset AG vom 23.09.2020


Heute hat DEGIRO eine Dividende von 0,51 € eingebucht (ohne Steuerabzug).

Was ist mit den weiteren 0,15 € Dividende?

Ich habe mich jetzt nicht eingelesen, da ich sowieso die Bardividende wollte.
DIC Asset | 10,30 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.09.20 18:26:11
Beitrag Nr. 2.616 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.214.889 von walker333 am 28.09.20 17:49:58Die Dividende wurde in drei Tranchen überwiesen, zusammengezählt ergibt es 0,66 Euro.
DIC Asset | 10,30 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.09.20 18:47:31
Beitrag Nr. 2.617 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.215.345 von sorby am 28.09.20 18:26:11
Zitat von sorby: Die Dividende wurde in drei Tranchen überwiesen, zusammengezählt ergibt es 0,66 Euro.


Bei mir bei DEGIRO und OnVista eben nicht ... :rolleyes:

Jetzt habe ich bei OnVista geschaut. Auch da stimmt es hinten und vorne nicht.

0,5009 € werden als steuerliche Bemessungsgrundlage genannt. Am Ende wurde mir aber fast nix gutgebucht.

Vielleicht kommt morgen ja noch die Auflösung ...
DIC Asset | 10,30 €
Avatar
28.09.20 21:39:20
Beitrag Nr. 2.618 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.215.345 von sorby am 28.09.20 18:26:11
Zitat von sorby: Die Dividende wurde in drei Tranchen überwiesen, zusammengezählt ergibt es 0,66 Euro.


Korrektonopolous!
DIC Asset | 10,40 €
Avatar
30.09.20 12:12:07
Beitrag Nr. 2.619 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.215.345 von sorby am 28.09.20 18:26:11
Zitat von sorby: Die Dividende wurde in drei Tranchen überwiesen, zusammengezählt ergibt es 0,66 Euro.


Bei mir auch ! Welch Wunder! Hat die ING richtig hinbekomen. 😀
DIC Asset | 10,16 €
Avatar
01.10.20 03:15:22
Beitrag Nr. 2.620 ()
Büroimmobilien werden weiterhin gebraucht: ;)

=====


Bitte keine Pauschalschelte
Der Abgesang auf Gewerbeimmobilen kommt viel zu früh. Auch in Zeiten, in denen Homeoffice reüssiert, dürften Bürofl ächen ein gefragtes Gut bleiben. Dabei erscheint auf den ersten Blick bei weniger anwesenden Mitarbeitern eine Reduktion folgerichtig. Ein Blick in die Vergangenheit verschiedener europäischer Länder legt nahe, dass ein Anstieg der Heimarbeitsplätze um 10 % zu einer Verringerung der Arbeitsfl äche pro Mitarbeiter um 5 % führt. Amy Wood, Autorin dieser Untersuchung, weist allerdings selbst darauf hin, dass der Zusammenhang zwischen Heimarbeit und Büroarbeitsfläche bestenfalls schwach sei. Viel gewichtiger dürfte die Beschäftigungsquote für die Büroflächennachfrage sein.

Trend zum Einzelbüro
Die Verantwortlichen des Immobilienberatungsunternehmens Jones Lang LaSalle (JLL) glauben ebenfalls nicht an Flächenreduzierungen, sondern gehen, wie andere Unternehmen auch, für die Zukunft von einem höheren Flächenbedarf aus. Unternehmen, die wie JLL in ihrem neuen Frankfurter Sitz für 1.3 Mitarbeiter einen Arbeitsplatz vorhalten, wollen keine Flächen einsparen. Im Gegenteil: Die geringeren Arbeitsfl ächen durch den Übergang von Einzelbüros zum Großraum würden durch zusätzliche Ruhe-, Einzelarbeits-, Besprechungs- und Gemeinschaftsräume überkompensiert.

Nicht wahllos verkaufen
Auch stellt sich die Frage, wie effizient das Arbeiten von zu Hause ist. So hat Jamie Dimon, CEO von J.P. Morgan, vor einigen Tagen den Rückruf der Wertpapierhändler ins Büro mit Effi zienzverlusten begründet. Er befürchtet einen abnehmenden Kameradschaftsgeist unter den Händlern sowie ein mangelhaftes Training der Nachwuchskräfte. Es gibt folglich gute Gründe, Aktien von Gewerbeimmobilienunternehmen nicht wahllos zu verkaufen. Vielmehr gilt es, vor einem Ausstieg immer den Einzelfall zu prüfen. Dabei ist Ihnen das NebenwerteJournal gerne behilflich.

=====


Schwierig den Link korrekt und anklickbar darzustellen:

https://deref-web.de/mail/client/V00FyOmr8Vk/dereferrer/?red…

https://www.nebenwerte-journal.de/" target="_blank" rel="nofollow ugc noopener">http%3A%2F%2Fwww.nebenwerte-journal.de%2Fnewsletter%2Fs05_Editorial_10.pdfurl]

https://www.nebenwerte-journal.de/
DIC Asset | 10,28 €
Avatar
01.10.20 03:16:41
Beitrag Nr. 2.621 ()
Büroimmobilien werden weiterhin gebraucht: ;)

=======


Bitte keine Pauschalschelte
Der Abgesang auf Gewerbeimmobilen kommt viel zu früh. Auch in Zeiten, in denen Homeoffice reüssiert, dürften Bürofl ächen ein gefragtes Gut bleiben. Dabei erscheint auf den ersten Blick bei weniger anwesenden Mitarbeitern eine Reduktion folgerichtig. Ein Blick in die Vergangenheit verschiedener europäischer Länder legt nahe, dass ein Anstieg der Heimarbeitsplätze um 10 % zu einer Verringerung der Arbeitsfl äche pro Mitarbeiter um 5 % führt. Amy Wood, Autorin dieser Untersuchung, weist allerdings selbst darauf hin, dass der Zusammenhang zwischen Heimarbeit und Büroarbeitsfläche bestenfalls schwach sei. Viel gewichtiger dürfte die Beschäftigungsquote für die Büroflächennachfrage sein.

Trend zum Einzelbüro
Die Verantwortlichen des Immobilienberatungsunternehmens Jones Lang LaSalle (JLL) glauben ebenfalls nicht an Flächenreduzierungen, sondern gehen, wie andere Unternehmen auch, für die Zukunft von einem höheren Flächenbedarf aus. Unternehmen, die wie JLL in ihrem neuen Frankfurter Sitz für 1.3 Mitarbeiter einen Arbeitsplatz vorhalten, wollen keine Flächen einsparen. Im Gegenteil: Die geringeren Arbeitsfl ächen durch den Übergang von Einzelbüros zum Großraum würden durch zusätzliche Ruhe-, Einzelarbeits-, Besprechungs- und Gemeinschaftsräume überkompensiert.

Nicht wahllos verkaufen
Auch stellt sich die Frage, wie effizient das Arbeiten von zu Hause ist. So hat Jamie Dimon, CEO von J.P. Morgan, vor einigen Tagen den Rückruf der Wertpapierhändler ins Büro mit Effi zienzverlusten begründet. Er befürchtet einen abnehmenden Kameradschaftsgeist unter den Händlern sowie ein mangelhaftes Training der Nachwuchskräfte. Es gibt folglich gute Gründe, Aktien von Gewerbeimmobilienunternehmen nicht wahllos zu verkaufen. Vielmehr gilt es, vor einem Ausstieg immer den Einzelfall zu prüfen. Dabei ist Ihnen das NebenwerteJournal gerne behilflich.


=====


Schwierig den Link korrekt und anklickbar darzustellen:

https://deref-web.de/mail/client/V00FyOmr8Vk/dereferrer/?red…

https://www.nebenwerte-journal.de/" target="_blank" rel="nofollow ugc noopener">http%3A%2F%2Fwww.nebenwerte-journal.de%2Fnewsletter%2Fs05_Editorial_10.pdfurl]

https://www.nebenwerte-journal.de/
DIC Asset | 10,28 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.10.20 08:25:09
Beitrag Nr. 2.622 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.245.354 von walker333 am 01.10.20 03:16:41News

Nachricht vom 01.10.2020 | 07:30
DIC Asset AG baut Institutional Business mit Ankäufen von rund 160 Mio. Euro weiter aus

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/dic-asset-baut-insti…
DIC Asset | 10,34 €
Avatar
13.10.20 10:16:37
Beitrag Nr. 2.623 ()
Begebung der 500 Mio Anlehe abgesagt
"Der Vorstand der DIC Asset AG ... hat heute beschlossen, von der geplanten Anleiheemission Abstand zu nehmen, da die ursprünglich geplante Emission aufgrund der erzielbaren Eckdaten aus Unternehmenssicht derzeit nicht ausreichend attraktiv ist.

...Die aktuell erzielbaren Konditionen sind für die Gesellschaft, die derzeit durchschnittlich mit rund 2,1% finanziert ist, nicht ausreichend attraktiv."

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/dic-asset-vorlaeufig…


Und eine weitere Ausage zur künftigen Büroflächenvermietung.

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Bueros-bleiben-trotz-Homeoffi…
DIC Asset | 10,32 €
Avatar
13.10.20 10:22:24
Beitrag Nr. 2.624 ()
Wie seid ihr jetzt bei Dic eingestellt
ich war anfangs begeistert, aber aktuell sehe ich nicht viel Land, warum soll der Kurs steigen
die Dividende ist lukraativ, aber ansonsten

habt ihr ein Kursziel?
DIC Asset | 10,36 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.10.20 00:26:10
Beitrag Nr. 2.625 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.367.033 von pummel1310 am 13.10.20 10:22:24Meiner Meinung ist das Unternehmen solide aufgestellt und den aktuellen Kurs empfinde ich als Übertreibung. Sollte die Dividende von 0,66€ auch im nächsten Jahr bezahlt werden können, wird sich der Kurs meiner Meinung nach zumindest einmal auf eine Dividendenrendite zwischen 5% und 6% einpendeln. Mein konservatives Kursziel liegt demnach im Bereich 11 - 13,2€. Das Chance/ Risiko Verhältnis ist aktuell sehr verführerisch, so dass ich bei dem aktuellen Kurs eingestiegen bin und ein Stopp bei 9,35€ gesetzt habe.

We will see ...
DIC Asset | 10,10 €
Avatar
16.10.20 03:37:02
Beitrag Nr. 2.626 ()
Heute relativ starke Aktien Entwicklung entgegen der Corona Entwicklung!

Meiner Meinung nach wurden DIC, Deutsche Euroshop und Aroundtown heute durch Unibail-Rodamco-Westfield (URW) gestützt.

Eine Aktionärsgruppe von URW ist gegen Kapitalerhöhung. Außerdem wurde ein an Nestlé vermietetes Gebäude verkauft, wodurch eine KE nicht zwingend sei.

Damit entspannt sich das ganze Gefasel, dass sämtliche Gewerbeimmobilien Aktien mit dem Rücken zur Wand stünden und gezwungen seien ihr Kapital zu erhöhen! :p
DIC Asset | 10,11 €
Avatar
20.10.20 09:45:34
Beitrag Nr. 2.627 ()
Die Dic wird in focus Money empfohlen
Die Dic verkauft Immobilien 20 Prozent über dem ermittelten Marktwert
Was passiert mit der Aktie-sie fällt
So ist das im corona drecksjahr 2020
DIC Asset | 10,00 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 11:49:49
Beitrag Nr. 2.628 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.437.647 von gnuldi am 20.10.20 09:45:34
Zitat von gnuldi: Die Dic wird in focus Money empfohlen
Die Dic verkauft Immobilien 20 Prozent über dem ermittelten Marktwert
Was passiert mit der Aktie-sie fällt
So ist das im corona drecksjahr 2020


Besser kann man die Lage nicht konstatieren! 👍
DIC Asset | 10,16 €
Avatar
20.10.20 18:53:47
Beitrag Nr. 2.629 ()
FMR reduziert anscheinend den Bestand an DIC Aktien
DIC Asset | 10,18 €
Avatar
21.10.20 14:08:48
Beitrag Nr. 2.630 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.437.647 von gnuldi am 20.10.20 09:45:34Unbegreiflich, aber als Langzeitinvest wird es sich noch auszahlen ...
DIC Asset | 9,870 €
Avatar
23.10.20 13:41:28
Beitrag Nr. 2.631 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.437.647 von gnuldi am 20.10.20 09:45:34
Das schreibt focus Money zur Bewertung... hier bekommt man mehr als 1€ für 50ct.
Zitat von gnuldi: Die Dic wird in focus Money empfohlen
Die Dic verkauft Immobilien 20 Prozent über dem ermittelten Marktwert
Was passiert mit der Aktie-sie fällt
So ist das im corona drecksjahr 2020


Der Nettowert des eigenen Immobilienportfolios bewegt sich mit aktuell rund 17,50 Euro je Aktie fast 70 Prozent über dem Börsenkurs. Die Vermögensverwaltung eingeschlossen, erreicht der Substanzwert sogar 22 Euro. Selbst wenn Corona hier etwas drücken sollte: Einen solchen Kursdiscount zeigte ein Immobilientitel schon lange nicht mehr.

.
DIC Asset | 9,940 €
Avatar
23.10.20 13:46:25
Beitrag Nr. 2.632 ()
Ich Kauf Gerade Hartmann,Dic und Cgift nach
Da sehe ich bei allen 100 Prozent Unterbewertung
DIC Asset | 9,930 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.10.20 10:40:50
Beitrag Nr. 2.633 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.437.647 von gnuldi am 20.10.20 09:45:34Gibts dazu einen aktuellen Artikel? Ich konnte nichts finden, hast du eventuell einen Link für mich?
DIC Asset | 10,02 €
Avatar
24.10.20 11:45:32
Beitrag Nr. 2.634 ()
Steht im aktuellen Focus Money auf Seite 40
Spottbillige Akte
Kursziel 16
Lässt sich nichtkopieren
Hab mir das Heft auch online gekauft
DIC Asset | 10,02 €
Avatar
24.10.20 14:10:22
Beitrag Nr. 2.635 ()
Wenn sich die DIC-Aktie noch bis zum Jahresende mit 10 Euro hinschleppt, wird sie heiße(ste)r Anwärter auf einen 2012er Jahresfavoriten. :)
DIC Asset | 10,02 €
Avatar
24.10.20 15:13:30
Beitrag Nr. 2.636 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.485.077 von sirmike am 24.10.20 14:10:22
Zitat von sirmike: Wenn sich die DIC-Aktie noch bis zum Jahresende mit 10 Euro hinschleppt, wird sie heiße(ste)r Anwärter auf einen 2012er Jahresfavoriten. :)


Es ist einfach zu viel Unsicherheit im Markt und die Presse spielt auch eine Rolle.. jeden Tag kommt ein Artikel raus, wo angeblich erklärt wird, warum kaum Büros gebraucht werden.
Teileweise kann ich des sogar verstehen bzw. Nachvollziehen (Randlage in einer B-Stadt) aber das ist nicht das Portfolio von DIC-Asset...

Es bleibt nichts anderes übrig als sehr gute Ergebnisse zu liefern und somit die Anleger zu überzeugen...
Wir werden sehen...
DIC Asset | 10,02 €
Avatar
24.10.20 15:59:22
Beitrag Nr. 2.637 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.485.377 von DanielXYZ am 24.10.20 15:13:30
Zitat von DanielXYZ:
Zitat von sirmike: Wenn sich die DIC-Aktie noch bis zum Jahresende mit 10 Euro hinschleppt, wird sie heiße(ste)r Anwärter auf einen 2012er Jahresfavoriten. :)


Es ist einfach zu viel Unsicherheit im Markt und die Presse spielt auch eine Rolle.. jeden Tag kommt ein Artikel raus, wo angeblich erklärt wird, warum kaum Büros gebraucht werden.
Teileweise kann ich des sogar verstehen bzw. Nachvollziehen (Randlage in einer B-Stadt) aber das ist nicht das Portfolio von DIC-Asset...

Es bleibt nichts anderes übrig als sehr gute Ergebnisse zu liefern und somit die Anleger zu überzeugen...
Wir werden sehen...


Ja, so ist es. Die Unken rufen laut. Es fehlt der LKW, der über sie rüberrollt! 🐸🚚
DIC Asset | 10,02 €
Avatar
25.10.20 15:35:27
Beitrag Nr. 2.638 (