DAX-0,19 % EUR/USD+0,19 % Gold-0,16 % Öl (Brent)-0,03 %

Montag Lufthansa und TUI putten .. - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

.. oder geht das nach hinten los, da alles bereits verdaut .. euer bauchgefühl interessiert mich, meinungen ??
das problem ist doch,dass sie (wenn sie überhaupt stärker fallen werden/würden) auf tagestief eröffnen...
ergo: sollte es keine stärkere Dax-Konsolidierung geben,werden sich TUI & der Kranich schnell wieder davon erholen,zumal Ägypten sicher nur ein kleiner Markt ist...
sollte es dagegen zu einer stärkeren Gesamtmarkt Konsolidierung kommen, wird TUI sicher zu den grösseren Verlieren gehören...

gruss B.
#2 hat mMn nicht unrecht.
Ich kaufe morgen die shares selber, ich hoffe , dass ich um ca. 10 herum am TT einkaufe.
Ich hole mir morgen lieber Calls auf Rüstungsaktien.

Tui zu putten ist im Moment aufgrund der Bewertung des Unternehmens eher unratsam.

Hartgesottene nutzen schwäche-phasen TUI´s,um Long Positionen aufzubauen/auszubauen...
vom Tsunami zB profitierte TUI sogar,da viele potentielle Thailand Touristen nun verstärkt die Karibik ins Versier nahmen & TUI vorallem in der Karibik gut aufgestellt ist...

gruss B.
Cerec
wieso denn Rüstungsaktien? hast Du Insiderinfos bezüglich eines anstehenden Krieges?

gruss B.
Klar, Ägypten ist wirklich nicht das riesige Touristenziel, aber Angst kriegen die Touris bestimmt. Wenn die Leute nun überhaupt nirgendwo mehr hin in Urlaub wollen sind ein paar TUI oder LH Puts bestimmt nicht völlig falsch. Und die Sch..ßislamisten erwecken zur Zeit ja nicht gerade den Anschein, daß sie nun geläutert sind und keine Anschläge mehr verüben werden. Und der Westen erscheint auch nicht gerade verhandlungsbereit. Hoffentlich gehts wenigstens mit dem Weltjugendtag gut.
Gernfried2000
die statistische Gefahr im deutschen Strassenverkehr umzukommen,übersteigt die einem Terrorakt zum Opfer zufallen beiweiten...lediglich haben wir uns an Tote auf der Autobahn gewöhnt...an Terrortote noch nicht...

gruss B.
Buddah, meinst Du die Leute werden sich auch an Terrortote gewöhnen und trotzdem wie immer in Urlaub fahren? Genauso wie sie sich an die hereinbrechende Klimakatastrophe gewöhnen und trotzdem ohne Nachzudenken Autofahren? Dann allerdings wäre es unklug TUI´s zu putten.

Grüße Gernfried2000
Gernfried2000
was bleibt "uns" anderes übrig ? angenommen ich hätte meinen Ägypten-Urlaub schon gebucht,würde ich Ihn auch antreten...wiegesagt ist die Wahrscheinlichkeit,dass es einen selbst trifft vernichtend gering...
sicher gibt es Länder & Gegenden, die man als westlicher Tourist nicht unbedingt bereisen sollte - Ägypten zähle ich nicht dazu...

gruss B.
ein "unglück" kommt selten allein:

INDISCHER OZEAN

Tsunami-Warnung nach schwerem Seebeben

Vor den indischen Nikobaren-Inseln hat sich ein Erdbeben der Stärke 7,0 ereignet. Eine US-Behörde gab eine Tsunami-Warnung heraus. Thailand ordnete die Evakuierung von Küstenregionen an.

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,366660,00.html
Auch wenn`s hier gerad weniger reinpasst, aber ich moechte meinen Gedanken & Sorgen mal Luft verschaffen:

Habt Ihr schonmal ueberlegt, wie laecherlich die ganzen Selbstmordattentate und Terroranschlaege sind?
Ich halte es fuer keine grosse Kunst, sich mit einem Spregstoffguertel irgendwo hinzustellen und dann mal "`nen Knopf zu druecken".
Frueher oder spaeter werden die doch ohnehin aussterben.

Viel spannender und bedrohlicher ist doch mein folgendes Schreckenszenario (und dass die Jungs etwas von Logistik und Planung verstehen, sollte klar sein):

Stellt Euch mal das Ausmass vor, wenn die Jungs (aka Kreuzzugsdeppen) mal auf die Idee kommen, richtig viele Zivilisten zu vernichten.

Sollte einmal unser gutes Leitungswasser verseucht oder vergitftet oder was auch immer werden, sind doch zigtausende tot, bevor es auch nur jemand mitbekommt!

Das ist viel bedrohlicher! Ich steh morgens unter der Dusche und bevor ich etwas merke, ist es auch zu spaet...

Das bereitet mir richtig Sorge!

(Ich gebe zu, dass mir die "Idee" eines Morgens beim Kaltduschen gekommen ist und ich mich unter Warmwasser pudelwohl fuehle)
25.07.2005 - 06:52 Uhr
TUI: 85% der Gäste setzen Urlaub in Sharm el Sheikh fort
HANNOVER (Dow Jones)--Nach den Terroranschlägen im ägyptischen Sharm el Sheikh wollen 85% der TUI-Gäste (1.350 Personen) ihren Urlaub in der Region fortsetzen. Dies teilte TUI am Sonntag mit. Alle Urlauber, die ihren Aufenthalt in Sharm el Sheikh vorzeitig haben beenden wollen, seien nach Deutschland zurückgeflogen worden. Insgesamt hätten 250 Urlauber ihren Aufenthalt in Sharm el Sheikh vorzeitig beendet. Alle Urlauber in der Stadt sowie die abgereisten Gäste seien unverletzt.



Kunden, die eine Reise nach Ägypten für die laufende Sommersaison gebucht haben, können auf ein alternatives Reiseziel umbuchen, sagte Robin Zimmermann, Sprecher bei TUI am Samstag zu Dow Jones Newswires. Die Umbuchung müsse bis zum 6. August 2005 erfolgt sein. Er wollte nicht darüber spekulieren, wie sich die Terroranschläge auf die Buchungen auswirken könnten.

- Von Michael Brendel und Klaus Brune, Dow Jones Newswires, +49 6929725 110, unternehmen.de@dowjones.com


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.