Wann bricht GB/AG aus? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Nachdem hier in einigen Threads viel spekuliert worden ist, habe ich beim Insolvenzverwalter angerufen. Ein Rechtsanwalt Höpfner ist zuständig für die GB/AG. Die Dame beim Empfang wollte genau wissen, welche Frage ich habe bevor sie mich verbinden kann. Nachdem ich die Frage gestellt habe, ob ein Insolvenzplan besteht, wollte sie mich verbinden. Nach kurzer Zeit sagte sie mir, dass er nicht persönlich mit mir sprechen wolle....wenn es soweit ist, würde er mich benachrichtigen! Komischer Typ.....er wollte mich wohl nur abwimmeln.

Danach habe ich beim Insolvenzgericht Darmstadt angerufen...dort hielt man sich auch sehr bedeckt. Ich habe nur herausbekommen, dass die GB/AG einen hohen Immobilienbestand hat und die Auszahlungsquote auch dementsprechend hoch sei.
Was haltet ihr davon? Könnte die AG zum Leben erweckt werden?
Wenn nur der Mantel übrig bleibt, dann könnte er fast schuldenfrei sein. Bei der geringen MK von unter 300000 Euro ist hier viel Fantasie enthalten.

Der größte Teil der Aktien soll in festen Händen sein..der Streubesitz soll ca 25 % betragen..das erklärt auch den geringen Umsatz.
[posting]17.391.876 von Elmshorner am 29.07.05 15:57:05[/posting]Einfach kaufen:D
[posting]17.391.876 von Elmshorner am 29.07.05 15:57:05[/posting]Was heisst "hohen immobilienstand" :confused:
[posting]17.392.086 von ZockerFreak am 29.07.05 16:07:58[/posting]Die Rechtspflegerin sprach nur von einem hohen Immobilienbestand ohne ins Detail zu gehen.
Auf jeden Fall auf die WL setzen.

Der Kurs vor einem Jahr lag zwischen 0,2 und 0,36.
[posting]17.392.237 von Elmshorner am 29.07.05 16:15:31[/posting]... und der Tiefskurs war 0.03, ist aber in den letzten Wochen schon ganz gut gelaufen:D
Aktuelle MK knapp über 300K € ... na ja billig sind die ja .... aber ohne phantasie läuft wohl nicht viel....kaum umsätze :rolleyes:
[posting]17.392.469 von ZockerFreak am 29.07.05 16:28:14[/posting]Das ist richtig...es sind nur wenige Stücke im Verkauf...das hat wohl seinen Grund. Wenn hier ein paar Käufe kommen, dann ist der Kurs schnell über 0,1.

War auch nur für die WL gedacht.
Ihr flunkert hier was zusammen, ihr habt die doch schon längst alle Stapleweise im Depot schlummern...:D
... und da haben heute doch tatsaechlich einige zwischen 0.065 und 0.075 das bid gefuellt.

Ein Schelm, der sich dabei nichts denkt;)
[posting]17.392.578 von Elmshorner am 29.07.05 16:33:54[/posting]Wenn der streubesitz wirklich nur 25% beträgt dann wundern mich die schwachen umsätze nicht....verdammt markteng da kauft man dann nicht gerne aus dem brief :rolleyes:
[posting]17.392.628 von Jgersauce am 29.07.05 16:36:48[/posting]Klar .. wir sind alle schon investiert....ich habe sogar schon 1000 stück zusammen :eek:....:cool:
Umsaetze sind wirklich gut.

Heute ging ja noch nichts um:laugh:

da wurden bei meiner Aktie, die ich am Montag kaufen werde, schon ueber 20 000 umgesetzt:D(700 710).
[posting]17.392.924 von Paris03 am 29.07.05 16:55:17[/posting]Hast mal wieder keine realtimekurse :laugh:
[posting]17.391.876 von Elmshorner am 29.07.05 15:57:05[/posting]Hast mal die tel.nr. vom IV ... vielleicht rufe ich Montag mal an :cool:
[posting]17.392.953 von ZockerFreak am 29.07.05 16:57:09[/posting]Die Rufnummer vom Insolvenzverwalter ist 069-963761130. Es ist der Rechtsanwalt Höpfner.
Bid jetzt bei 0.072:D

Habe nur realtime bei wallstreet-onlin.de

Wenn ich hier poste, kann ich ja nicht gleichzeitig bei wallstreet-online sein:(
[posting]17.393.150 von Paris03 am 29.07.05 17:11:52[/posting]Seit wann sind die kurse bei W.O realtime :confused:
[posting]17.393.067 von Paris03 am 29.07.05 17:05:59[/posting]Paris, viel wird nicht abgegeben zu diesem Kurs.
[posting]17.393.134 von Elmshorner am 29.07.05 17:10:42[/posting]Danke Elms :kiss:
[posting]17.393.169 von ZockerFreak am 29.07.05 17:13:20[/posting]ZockerFreak , dann berichte mal, ob Du etwas erfahren hast.
[posting]17.393.278 von Elmshorner am 29.07.05 17:20:53[/posting]Auf jeden fall :)
Nächste Woche könnte die Rakete starten :eek:

Auf jeden Fall beobachten :eek:
[posting]17.393.164 von ZockerFreak am 29.07.05 17:12:54[/posting]bin natuerlich realtime bei finanztreff. de :D
(kuendige dort aber bald und gehe zu onvista oder consors)
Am Freitag haben sie jedenfalls im minus geschlossen:D

Bei 5 cent geht sie auf die WL und auch ins Depot:eek::eek::eek:
[posting]17.397.462 von Paris03 am 30.07.05 10:14:43[/posting]Paris03 , für 5 Cent??? Sieh Dir den Chart an, dafür gibt es keine.....eigentlich schade, hätte auch gerne welche für den Preis:rolleyes:
Zur Erinnerung:

" Bei Börsenmänteln ist Geduld eine wichtige Tugend "


01. Juli 2005 Börsenmäntel haben auf bestimmte Anlegerschichten schon immer eine besondere Anziehungskraft. Das hat mit den im Erfolgsfall riesigen Gewinnchancen zu tun. Gleichzeitig ist die Spekulation mit derartigen Konstrukten auch sehr risikoreich (lesen Sie dazu auch: Beim Handeln mit Börsenmänteln ist viel Fachwissen gefragt).


Mit der allgemeinen Belebung der Aktienmärkte hat auch das Segment der Börsenmäntel zuletzt wieder eine spürbare Belebung erfahren. FAZ.NET sprach aus diesem Anlaß mit Sam Winkel, Vorstand der Bremer Carthago Capital Beteiligungen AG (ISIN: DE0005418404, 21,50 Euro). Winkel gilt als ausgewiesener Kenner der Szene, zählt zu den Kerngeschäftsfeldern der börsennotierten Carthago Capital Beteiligungen AG doch auch die Akquisition und Umwidmung von Börsenmänteln.

Daneben ist die Gesellschaft in der Corporate Finance-Beratung für Börsenkandidaten und börsennotierte Unternehmen sowie dem Arbitrage-Handel tätig und hat sich auf Beteiligungen an unterbewerteten börsennotierten Unternehmen spezialisiert. Offenbar mit Erfolg, denn nach einem Gewinn je Aktie von einem Euro im Vorjahr sollen 2005 mindestens 1,50 Euro erwirtschaftet werden.


Herr Winkel, was sind die Gründe dafür, daß Mantelspekulationen zuletzt wieder beliebter geworden sind?

Nach einem eher zurückhaltenden Jahr 2004, rückte das Thema der Mantelspekulation 2005 tatsächlich wieder deutlich mehr in den Fokus der Interessenten und Investoren. Gründe hierfür sind, daß die Börsenlandschaft wieder an Konturen gewinnt und Anleger und Investoren ihren durch die langwährende Baisse aufgekommenen Vertrauensverlust nach und nach abbauen.

Was reizt die Anleger an dem Segment, was sind die Erfolgstugenden und wo liegen die Risiken?

Aus Anlegersicht ist die Mantelspekulation insbesondere dann interessant, wenn man den Reiz des Besonderen liebt und Geduld mitbringt. Viele Börsenmäntel zeichnen sich durch eine jahrelange Seitwärtsbewegung im Kurs aus, um dann, nach Abschluß der Manteltransaktion, einen starken Kursanstieg aufzuweisen. Dennoch muß der Anleger vorsichtig sein: Insbesondere bei Insolvenzwerten muß man sich bewußt sein, daß hier hohe Risiken schlummern. Nicht jeder insolvente Wert wird zum Börsenmantel, teilweise wird die Börsennotierung einfach nach Abschluß des Insolvenzverfahrens eingestellt.

Eine der wichtigsten Tugenden im Börsenmantelgeschäft ist Geduld. Häufig sehen Anleger außergewöhnliche Kursentwicklungen innerhalb kurzer Zeiträume und vergessen dabei, daß fast immer Jahre der Wartens dem vorher gingen. In vielen Fällen ist es durchaus so, daß ein Börsenmantel gut abgehangen sein muß, bevor er knitterfrei, das heißt ohne Altlasten an den Käufer übergeben werden kann.

Was macht Börsenmäntel aus Sicht eines Unternehmens mit Börsenplänen interessant?

Aus Käufersicht sind die wichtigsten Argumente für den Kauf eines Börsenmantels: Schnelligkeit, der Preis und die Flexibilität.

Klassische Börsengänge haben eine Vorlaufzeit von Monaten oder teilweise Jahren, wie man am Beispiel des für 2006 geplanten Börsengangs der Deutschen Bahn sehen kann. Mit einem Börsenmantel kann man innerhalb von wenigen Wochen den Weg an die Börse gehen.

Klasssiche Börsengänge haben ihren Preis - und der liegt häufig jenseits von einer Million Euro allein für die Konsortialbanken. Es kommen Kosten für Wirtschaftsprüfer und Rechtsberater noch hinzu. Börsenmäntel sind häufig schon für weniger als eine Million Euro zu erhalten. Genaue Preise können wir leider nicht nennen, da dies in jedem Fall individuell von den Anforderungen des Kunden sowie vom Marktsegment abhängig ist.

Börsenmäntel im Amtlichen Handel oder Geregelten Markt sind teurer als im Freiverkehr. Dafür bietet sich mit einer solchen Notierung die Möglichkeit in den General oder Prime Standard der Frankfurter Börse aufgenommen zu werden - in Segmente also, in denen die " großen" Werte notiert sind. Börsenmäntel im Freiverkehr haben den Vorteil, daß mit ihnen relativ geringe laufende Kosten verbunden sind.

Zudem bieten Börsenmäntel gerade in Zeiten zurückhaltender Kreditvergabepraxis bei den meisten Banken eine Möglichkeit zur Verbreitung der Eigenkapitalbasis durch Ausgabe von börsennotierten Aktien ohne große Folgekosten. In jüngster Zeit werden auch häufiger so genannte Debt-to-Equity-Swaps vorgenommen, das heißt Unternehmen tauschen Verbindlichkeiten gegen Aktien. Die Gläubiger werden dies in der Regel aber nur akzeptieren, wenn die Aktien börsennotiert sind.

Wie lassen sich interessante Unternehmen ausfindig machen? Welche Beurteilungskriterien gibt es?

Ingesamt haben wir in etwa 150 Werte ständig auf unserer Watchlist, hierunter befinden sich insbesondere Insolvenz- und Konkurswerte. Das Besondere beim Börsenmantelgeschäft ist, daß es kein Beurteilungsschema zur Bewertung von Börsenmänteln geben kann, da jede Gesellschaft stets ihre eigene Geschichte hat und in jeder Gesellschaft die ihr eigenen Probleme verborgen sind, die es zu finden und zu lösen gilt. Zudem kann man nicht davon ausgehen, daß die Beurteilung einer Gesellschaft auf dem Stand von heute auch morgen noch zutreffend ist. Parameter, die wir in diesem sehr zeitabhängigen Geschäft ständig überprüfen sind beispielsweise Börsenkurs und Liquidität der Aktie, Streubesitz, Abgabebereitschaft von Paketaktionären sowie in der Gesellschaft verborgene Risiken, steuerlicher, bilanzieller, rechtlicher oder personeller Natur.

Nur wenn absolut sichergestellt werden kann, daß ein Mantel innerhalb eines überschaubaren Zeitrahmens einem neuen Zweck zugeführt und absolut blütenrein übergeben werden kann und der Einkaufspreis stimmt, wird dieser für uns interessant. Dies trifft bei Auswertung unserer Watchlist regelmäßig auf etwa zwei Dutzend Werte zu. Diese werden dann abermals nach ihrer Güte strukturiert, so daß gemessen am bisherigen Schnitt dieses Jahres in etwa fünf Mäntel pro Jahr parallel bearbeitet werden können.

Wie viele potentielle Mantelkandidaten gibt es auf dem deutschen Kurszettel und wie viele Marktteilnehmer tummeln sich in dem Segment?

Zur Zeit gibt es in etwa 150 potenzielle Börsenmantelkanditen.Als weitere Adresse mit profundem Wissen bezüglich des Börsenmantelgeschäfts ist neben der Carthago Capital Consulting AG noch die Allerthal Werke AG aus Köln zu nennen.

In diesem Jahr ist die Einbringung der Autowelt AG in den German Brokers AG i.K. gescheitert. Lassen sich auf diesem Fall allgemeine Lehren für die Mantelspekulation ableiten?

Nein, da die Einbringung nicht am Börsenmantel an sich, sondern vielmehr an der Vorbereitung der Einbringung gescheitert ist.

Welche Beispiele für eine erfolgreiche und erfolglose Mantelspekulation fallen Ihnen ein?

Erfolglos war die bereits erwähnte Einbringung der Autowelt AG in die German Brokers AG. Erfolgreich verlief dagegen der von uns vermittelte Börsenmantel der Impera AG (vormals Füchsel & Wiegratz AG) nunmehr Impera Total Return AG (ISIN: DE0005751309). Als weitere erfolgreiche Story`s sind die Albis Leasing AG und die Arques Industries AG zu nennen.

Können Sie Namen interessanter Kandidaten nennen, bei denen eine Nutzung des Mantels denkbar wäre?

Die Carthago-Gruppe betreut derzeit beispielsweise den ehemaligen Neuer-Markt-Wert Sunburst Merchandising AG in Insolvenz (ISIN: DE0007201501) und die insolvente Münchner Softwaregesellschaft Questos AG (ISIN: DE0005412407). Beide Gesellschaften können nach Durchführung eines Insolvenzplans weitergeführt werden. Weitere Kandidaten können wir bedauerlicher Weise derzeit noch nicht veröffentlichen.


Das Gespräch führte Jürgen Büttner

Text: @JüB
Bildmaterial: Carthago Capital Beteiligungen AG
@Elmsi

Also die hohe auszahlungsquote ist wohl nicht ganz korrekt ;) ... mehr habe ich auch nicht erfahren :cool:
[posting]17.414.487 von ZockerFreak am 01.08.05 16:11:59[/posting]Zf, man hält sich sehr bedeckt...
Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen. Oder???

flashgoerdi
[posting]17.468.336 von flashgoerdi am 06.08.05 18:57:25[/posting]Auf keinen Fall....die Aktien sind wohl in festen Händen.
Kaum Umsatz, wenn hier mal Schwung reinkommt, gibt es wenig Widerstand.
Sehe ich genau so. Könnte die nächste Gontard werden.
Ich wäre von Anfang an dabei.:):D

flashgoerdi
Der Kurs steigt von Woche zu Woche ohne oder mit geringen Umsätzen. Also gezockt wird hier nicht. Meiner Meinung steckt da irgendetwas dahinter:cool::rolleyes:. Keine Kaufempfehlung

Aktuelle Kursdaten 09.08., 09:01:39
Kurs Volumen
Akt. 0,08 EUR 0
Diff. in % +8,11% -
Diff. abs. +0,006 -
Geld 0,067 26.800
Brief 0,094:eek: 48.200
Spread in % 28,72% -
Spread abs. 0,03 -
Eröffnung 0,08 EUR 0
Vortag 0,074 EUR (Schluss) 533 (Tag gesamt)
Nur 3,65 Mio. Aktien, geringe MK und nur ca. 25 % Streubesitz...da ist eine Menge Fantasie drin:rolleyes:
Der nächste Widerstand liegt bei 0,094 €. Der Chartverlauf der letzten 3-6 Monate sieht auch gut aus. Hier ist sicher eine Menge möglich, wenn da erstmal Umsatz rein kommt.
Muss aber jeder selbst wissen.

flashgoerdi
Auf jedenfall sehr interessant.
Da hat jemand Bargeld gebraucht.

flashgoerdi
[posting]17.493.174 von flashgoerdi am 09.08.05 16:34:18[/posting]Orderbuch EXTREM dünn :eek:

War gerade bis 0,026€ frei :eek:
Hier könnte was kommen. Hat wieder einer günstig eingesammelt.

flashgoerdi
[posting]17.493.393 von flashgoerdi am 09.08.05 16:44:33[/posting]Ich habe wieder gesammelt :eek:
Orderbuch EXTREM dünn

War gerade bis 0,026€ frei

was heißt das wie kann ich das verstehen ???
Kannst Du mir das erklären.

Was die GB/AG betrifft so denke ich geschieht hier was in der nächsten Zukunft
Danke
[posting]17.495.751 von Sommer1 am 09.08.05 19:06:57[/posting]Keine Käufer und Verkäufer im Orderbuch :eek:

Deshalb kann es extrem schnell hoch oder runter gehen :eek:

Sollte hier eine Meldung kommen wie bei M+S dann stehen wir innerhalb von Minuten bei 0,20€ oder höher :eek:

Nach unten hin ist der Kurs aber dank der EXTREM geringen MK abgesichert :eek:
Hab die immer noch auf der watch:rolleyes:...aber ausser erfolglosem pushen passiert nix...ach ja der spread ist auch krank :D
Mit CBB könnte jetzt auch GB/AG HOCHGEZOGEN werden :eek:

Immer noch Immobilienbestände vorhanden :eek:

hi hungry4money

Welches Immobilien meinst Du denn noch, die nach so langer Zeit noch versilbert werden könnten?

Alfi22fuchs
[posting]18.018.056 von alfi22fuchs am 24.09.05 13:50:12[/posting]1. siehe Posting Nr.1 :

"Danach habe ich beim Insolvenzgericht Darmstadt angerufen...dort hielt man sich auch sehr bedeckt. Ich habe nur herausbekommen, dass die GB/AG einen hohen Immobilienbestand hat und die Auszahlungsquote auch dementsprechend hoch sei."

2. Eine Immobilie habe ich schon gefunden :



Industrie- und Gewerbegebiet " ehemalige Pumpenfabrik Salzwedel"

Verfügbar ab:

Lage:


Objektgröße:

Anbindung:

Ansiedlungsmöglichkeit:
sofort

westlicher Stadtrand

10.7 ha

500m zur B71

Gewerbegebiet / Gebietsansicht

Kontaktadressen
GBAG
Dr. Dommer
Bugenhagenstr. 13-16
06110 Halle Tel.: 0345-1366610
Fax: 0345-1366619
Zusätzliche Informationen
Möglichkeit zur Mietung von Teilflächen einer 20.000 qm großen Produktionshalle, Freiflächen und Büroräumen



http://www.salzwedel.de/
Marktkapitalisierung nur 250000€ :eek:

Einer der BILLIGSTEN Aktie überhaupt PLUS Phantasie durch den Immobilienbestand :eek:
Hi hungry4money

ja, das alles kenn ich, ist mehrmals gepostet hier, aber genauere Angaben vermisse ich noch :confused:
Einige Amis scheinen sich aber auch schon zu interessieren, http://www.icongrouponline.com/pr/GB_AG_Gesellschaft_fuer_Be…

MfG Alfi22fuchs
[posting]18.021.167 von alfi22fuchs am 25.09.05 12:16:45[/posting]Es gibt noch einige Beteiligungen!

Leider schwer an die Adressen zu kommen!
Immobilien :eek:

Freiwillige Mitteilung analog §15 WpHG

Die GB/AG Gesellschaft für Beteiligungen AG (WPK 585 660) hat in Nordrhein-Westfalen für Privatisierungszwecke weitere rd. 2.200 Wohnungen erworben und weitet damit ihr Geschäftsvolumen deutlich aus. Die zukünftigen Ertragsaussichten werden dadurch erheblich
gesteigert.

Mörfelden-Walldorf, den 7. Oktober 1999

Der Vorstand

Ende der Mitteilung


CBB hat letzte Woche ca. 2000 Wohnungen verkauft :eek:

Ad-hoc-Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Die Grundrendite Liegenschaften & Co. Wohnbauten KG, Oberhausen, an der die CBB Holding AG, Köln, als Komplementärin beteiligt ist, hat heute ihren gesamten Immobilienbestand von 2.025 Wohnungen an ein Tochterunternehmen der Vivacon AG, Köln, veräußert. Die Kommanditistin der Veräußerin, die Concordia Bau und Boden AG & Co. 8. Immobilien-Fonds-Gesellschaft KG, Oberhausen, hat dieser Transaktion bereits im Vorfeld zugestimmt.

Köln, den 23. September 2005 CBB Holding AG
- Der Vorstand -


Marktkapitalisierung GB/AG ca. 250000 € :eek:
CBB ca. 13.000.000 € :eek::eek::eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 18.026.515 von hungry4money am 26.09.05 00:12:30Es ist ruhig geworden....gibt es news?
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.330.769 von Elmshorner am 26.04.06 16:01:38von wegen ruhig geworden. Ich glaube es brodelt ganz gewaltig und der Ausbruch des Vulkans steht kurz bevor. :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.881.557 von kosty2006 am 31.05.06 07:49:05Bei einem Ausbruch wird es rasant nach oben gehen;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.881.557 von kosty2006 am 31.05.06 07:49:05der münchhausen von cobra hat dich wohl angesteckt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.890.251 von Elmshorner am 31.05.06 15:16:15Jetzt kommt hier Bewegung rein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.409.298 von Elmshorner am 04.07.06 16:36:42Ich wundere mich jedoch über die Monsterstückzahlen in den Einzeltrades. Können ja nur rechte Tasche linke Tasche Trades sein, oder ? Aber vielleicht wirds ja doch noch ein Happy End.
:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.416.171 von Paris03 am 05.07.06 11:08:23Gestern war mal mehr Umsatz als üblicherweise.
Auch German Brokers sollte man im Auge behalten....hier könnte bald was gehen.
Ich denke der nächste Ausbruchsversuch startet in den nächsten Tagen. Also aufpassen.:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.651.850 von kosty2006 am 17.07.06 20:39:07hi kosty
Gut beobachtet.:)
Was ist los??

In einem anderen Thread hat jemand eine Eilmeldung eingestellt gehabt.

Es ging um Wiederbelebung???

Meldung wurde wohl gelöscht!

sampler
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.042.601 von insoover am 25.07.06 17:34:14Weist Du mehr?

Steht irgenwo noch die Meldung oder kann die jemand mal reinstellen?

sampler
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.042.647 von sampler am 25.07.06 17:37:55Ich hatte dafür damals 23 DM gegeben
geld0,098 brief 0,114 ich sag nur kaufen da sind nur 3,7 mio stück auf dem markt KZ diese woche 50 cent
Das uebliche bend bei diesem Wetter...Fatamorgana Wiederbelebung e.t.c. aber war schon klar das die irgendwann hochgehen war'n auch kaum Stuecke zu kriegen bei unter 6...:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.042.677 von taxi0 am 25.07.06 17:39:49Pech für Dich!

Aber kein Antwort auf meine Frage:)

Oder wollen sich einige noch erst eindecken;)

sampler;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.043.097 von insoover am 25.07.06 18:04:52Genau in dem Thread, wo Du Dich verabschiedet hast, hatte jemand eine Eilmeldung eingestellt!!

Hast Du sie gelesen!

sampler
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.043.097 von insoover am 25.07.06 18:04:52Die Meldung hat ein User namens "feiert5" < angemeldet seit dem 25.07.06 !!! > verbreitet. Der User ist wohl gesperrt worden. Soll eine uralte Meldung gewesen sein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.043.224 von Rechercheur am 25.07.06 18:15:39Mir ist von einer Meldung nichts bekannt...
hab mal in den news gestöbert da war noch nie so iene meldung dabei du möchtest wohl noch billig einsteigen
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.043.322 von taxi0 am 25.07.06 18:23:26Wir werden wohl durch die Decke gehen wenn die Meldung bekannt ist.

Ich rechne mit 100%

Bis morgen sind 20cent drin
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.043.278 von insoover am 25.07.06 18:20:45Dieser Typ hatte doch eine Email von einem Börsenbrief o.ä. zitiert!

Hast Du den noch auf dem Schirm?

sampler
Welcher Thread war es denn, in dem "feiert5" geschrieben hatte?

Bzw. bringt doch bitte hier noch mal diese Meldung!
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.043.817 von Stoxfox am 25.07.06 19:10:12Hallo Leute!

Stand im Thread "Daytrader-Chancen am 25.7.2007"...ist dort aber inzwischen auch wieder verschwunden.
Inhaltlich kann ich dazu nichts weiter sagen. Außer, das von einer "Wiederbelebung" im August die Rede war.
Hab mir mal ein paar Stücke ins Depot gelegt, falls doch was dran war :D
Wieso löscht man hier eigentlich Postins? :eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.043.952 von Zauberfrosch71 am 25.07.06 19:23:15tja warum....Anlegerschutz!!!

Wäre diese von Unternehmensseite bestättigt, wäre eine Löschung undenkbar!!! So jedoch ist es wie so oft, ein Versuch Marktenge Werte durch blitzarige Zunahme des Anlegerintersses in die Höhe zu treiben. ( Eilmeldung - verdächtig ). WIe gut oder schlecht auch eine Unternehmensmeldung ist...so viel Zeit muss doch wohl sein:laugh::laugh::laugh:

Gute Geschäfte
wenn nichts dran ist sind trotzdem welche wach geworden nicht vergessen MK 300000 jede andere insobude hat 1-2 millionen
mindestens war heute der Tag mit den h+chsten Ums´tzen in den letzten Jahren! Sollten hier nur einige "Schlaue" gelauft haben, bei so grossen Umsaetzen? Na ja zumindest ist es mal interessant zu beobachten was noch so passiert. Schoenen Feierabend. Alfi22fuchs;););)
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.045.224 von alfi22fuchs am 25.07.06 20:53:43Ja genau, mal schauen was passiert. Hab so den Verdacht, da wird in den nächsten Tagen ein Vulkan ausbrechen, so wie sich heute manche eingedeckt haben :D
Naja, bin ja investiert und werde evtl. je nach Kurs morgen mal noch ein paa K nachlegen...:eek:
mal schauen wie morgen die umsätze sind billig ist der mantel auf jeden fall und immobilien sind ja auch noch da.wäre schon der hammer enn was kommen würde.
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.045.463 von Zauberfrosch71 am 25.07.06 21:00:55Ich bin auch der Meinung, dass hier was kommt!

Denn diese hohen Umsätze können nicht alleine auf Grund dieses seltsamen Postings zustande gekommen sein.

Das Posting hat max. 5 min überlebt. Ich nehme an, dass es gelöscht wurde, weil es im falschen Thread(A0DQRT) stand.
War meine ich letztens bei De Beira auch so!

sampler
vor allem hat sich vor dem mail keiner eingedeckt warum sollte jemand so was machen?2005 hat sich jemand fett eingedeckt bei 5 cent ,weß eigentlich jemang wieviele immobilien noch vorhanden sind?oder hat mal jemand mit dem inso televoniert?
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.047.382 von insoover am 25.07.06 21:42:43Ja, dann hoffen wir mal auf die nächsten Wochen. Es scheint spannend zu werden. Mal schauen....:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.045.849 von insoover am 25.07.06 21:10:55

Die Umsätze sind eindeutig auf die Falschmeldung zurückzuführen. Schade, dass immer wieder Menschen auf Lügen reinfallen...

Nur 2 Fragen bleiben offen:

1. Wieso hat sich der Falschmelder nicht vorher richtig gut eingedeckt?

2. Wieso ist die Bereitschaft immer noch so groß Hunderttausende von Stücken bei der geringen MK unter 10 Cents abgeben zu wollen???

Unter 7-8 Cents war Monate lang fast gar kein Umsatz. Es war mega schwierig auch nur 50.000 St. nach und nach einzusammeln. Aber zwischen 8 und 10 Cents auf einmal diese große Abgabebereitschaft?!

Normalerweise hätte solch ein Insowert bei solch einem Volumen locker um 200 % steigen müssen. War aber noch nicht einmal annähernd der Fall.

Eure Meinungen sind erwünscht
Na das ist ja ne merkwürdige Stille. Keiner will abgeben nach der Ente (?) von gestern. :D
Habe gestern diese Meldung auch gelesen. Da war die Rede von zig Millionen Einlage!!!

So wie ich das noch im Kopf habe, war diese Meldung sogar vordatiert!!!

Hm...

Wie ich sehe, geht der Kurs gerade etwas nach oben.....

Hat denn keiner diese Meldung kopiert???

Vielleicht stellt jemand mal die Meldung ins Board..
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.062.929 von Testa am 26.07.06 13:35:16+40% heute.....???

Aber die Umsätze sind noch nicht der Hit...
Das zur Ente:confused:

Umsatz Börse Frankfurt:

Uhrzeit Kurs Volumen

13:31:37 0,112 15.300 117.300
13:27:57 0,099 50.000 102.000
13:24:21 0,084 20.000 52.000
10:40:00 0,08 2.000 32.000
10:02:06 0,08 30.000 30.000
09:01:39 0,08 0

sampler;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.063.719 von SlayGrosswildjaeger am 26.07.06 14:16:52Und was heißt das jetzt???
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.062.929 von Testa am 26.07.06 13:35:16Ich habe die Meldung im UBDE-Thread gelesen, leider auch wohl gemeldet und gelöscht worden, da war von 100 Mio EK-Einlage die Rede!

Von ner Reaktivierung mit nem sehr, sehr finanzstarken Partner! :eek:

Keine Ahnung was da dran ist! Denke die Aktie ist ne kleine Sünde wert!

LG Slay;):cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.063.768 von SlayGrosswildjaeger am 26.07.06 14:19:46Irgend eine Fisher Group oder so, soll da Geld bringen.

Kennst du den Laden??
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.063.808 von Testa am 26.07.06 14:22:13Die sind wohl Milliardenschwer, wie es rüberkam! :eek:
Ich mach ma nen Thread auf, ob jemand die Meldung reinstellen kann, was meinst? :confused:
Wie heißt denn die Gruppe genau? Würde da mal gerne checken, ob so eine Reaktivierung deren Gebiet ist...
Hm, bei Euro 300.000 Marktkapitalisierung, und 25% Streubesitz...

Da sind dann ja nur Euro 75.000 im Freefloat.

Was würde da wohl die kleinste Meldung bewirken??
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.063.968 von SlayGrosswildjaeger am 26.07.06 14:30:42Das wäre ein Versuch wert...
etliche immobilien müßten auch noch vorhanden sein wundert mich schon jahre das hier so lange nichts gegangen ist.direkt nach der inso war der kurs noch bei 80 cent,nur wegen dem fehlenden umsatz sind so kurse zustande gekommen,denke wir stehen schon in kürze weit über 20 cent
Früher oder später geht es da eh los....

Bei euro 75.000 im Freefloat...(entsprechend der aktuellen Marktkapitalisierung)

500% sind dann gar nichts...

Wenn dann noch diese ominöse Meldung rauskommt...
als wirklich was dran sein sollte an der Meldung muss sie frueher oder spaeter kommen. Die Fisher Group haelt soweit ich das noch richtig im Kopf habe auch den groessten Anteil der Aktien. Ich kann mir nicht vorstellen das Boardverantwortlichen in verschiedenen Boards in Minutenschnelle die Meldungen loeschen! Dann wuerden die sehr schnell arbeiten. Das einfachste ist beim Konkursverwalter beim Amtsgericht in Darmstadt nach zu fragen.
Dann wird man je sehen wie seine Reaktion ist. Ich bleibe aber bei meiner Meinung bei soviel Interesse in den letzten Tagen kommt noch was, das koennen nicht nur ein paar Boardteilnehmer sein! Also weiter warten oder mal anrufen. :):)
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.067.921 von alfi22fuchs am 26.07.06 17:57:32Also, ich habe die Meldung selbst gesehen, und sie sah eher echt aus.

Als ich wenige Minuten später nochmals die Details lesen wollte, war die Meldung verschwunden.

Es ist zeitlich sicherlich nicht möglich gewesen, von seiten der Boardkontrolle diese Meldung so schnell zu löschen.

Soweit ich im Kopf habe, war die Meldung auch vordatiert...
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.068.168 von Testa am 26.07.06 18:15:52Das Vorhaben war jedenfalls auf den August angekündigt.
hab die meldung auch nur kurz überflogen hat wohl ein insider eingestellt und dann schiss bekommen
wenn der umsatz die nächsten tage so bleibt ,ebplodiert die aktie so oder so.schaut euch mal den 6 monatschart an das sagt alles:D:D:D:D:D:D
leute wir müssen mehr posten um aufgelistet zu werden wenn morgen 2 zeit haben dann postet was das zeug hält mach dann morgen mittag auch mit :p:p:p:p
wenn wir 11 cent knacken dann sieht der jahreschart auch noch hammergeil aus :):):):):)
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.069.806 von fall am 26.07.06 20:13:53Hi fall
endlich jemand der Durchblick hat, natuerlich wollte hier jemand raus bei den Umsaetzen. Doch mit verlaub das sind nun sicher nicht die grossen Gewinne. Hier uebersteigen die Gebuehren die Gewinne um einiges. Wenn Du den Umsatz von ca. 21000 € anschaust dann sollten einige lieber andere Werte traden, denn anders bleibt da nichts ueber. Warum stellt denn niemand die angebliche Meldung hier rein von den Superschlauen? Vielleicht auch nur aus dem Kopf! Bleibt wie gesagt nur warten oder anrufen beim Amtsgericht Darmstadt.
Mal sehen vielleicht tuts je bald jemand.
Schoenen Feierabend ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.058.168 von tradersbriefing am 26.07.06 08:37:51hi tradersbriefing
gute Fragen, ich versuche mal etwas zur Beantwortung beizutragen: 1: habe dafuer auch keine Erklaerung, jedenfalls sind in den letzten Jahren nicht soviele Aktien gehandelt worden wie jetzt, darum kann ich mir ein Pushversuch nicht vorstellen. Wer soll daran ein Interesse haben, wenn er keine Aktien haelt? Wie in meinem anderen Posting geschrieben halte ich den Komplettumsatz von rund 21000€ als laecherlich.
2: meiner Meinung nach wechseln hier abgesprochene Pakete den Besitzer, ob nun 6 oder 9 Cent ist doch bei 10000 Aktien gerade mal 300,- € Unterschied. Vielleicht ist nun der ein oder andere Kleine mit einem Paket dabei halte ich aber auch fuer nicht erheblich. Es wird schon laenger gemunkelt das eventuell die AG wieder aufsteht, doch das da noch Immobilien im grossen Stil da sind halte ich fuer ein Geruecht, vielleicht der Mantel? Lass uns abwarten, ist jedenfalls amuesant zu sehen das der Wert steigt und viele darueber raetseln. Falls was dran sein sollte sehen wir sowie viel hoehere Kurse, aber wie gesagt nur wenn! ;);)
mal sehen wie es die nächsten wochen weitergeht binn auch gespannt ob im august wirklich was kommt:rolleyes:wenn was kommt stehen wir weit über 1 euro :eek::eek::eek:
ich leg morgen nochmal 50k nach möchte die 11cent nachhaltig knacken dann kanns endlich los gehen,jeder andere inso-wert hat ne mk von ca 1,5 mill,manchmal glaube ich ne insoaktie muß erstmal runter auf ca.5 cent egal wieviel aktien auf dem markt sind:confused:also nicht vergessen mk lächerliche 300000euro:eek::eek::eek:
Es ist ja wohl unbestritten, dass gestern diese besagte Meldung für wenige Minuten im Board war. Und zwar im Thread von Calibra, bei der Aktie Us Biodefense...

Mir erschien diese Mitteilung sehr realistisch. Somit habe ich mich eingedeckt.

Ich war auch überrascht, dass die Meldung nach wenigen Minuten verschwunden war.

Eine harte Nachforschung könnte jedenfalls belegen, dass es sich bei meiner Aussage um die absolute Wahrheit handelt...!!!

Warum ist also diese Meldung verschwunden??

Möglichkeit:

Eine involvierte Person ist vielleicht davon ausgegangen, dass diese Meldung bereits veröffentlicht ist, und stellte sie ins Board. Dann bemerkte diese Person ihr "voreiliges Handeln" und hat dann die Meldung gelöscht.

Jedenfalls war bei der Meldung die Rede von Reaktivierung des Mantels. Soweit ich das noch in Erinnerung habe, war sogar die Rede von einigen Hundert Millionen Euro...

Verdammt, wo ist die Meldung geblieben...

Ich habe jedenfalls Hoffnung, und sehe diese Aktie nach unten sowieso gut abgesichert. Bei einer Marktkapitalisierung von Euro 300.000 und dabei nur 25% Streubesitz sind ja so oder so nur 75.000 Euro im Umlauf. (Bei dem aktuellen Kurs)

Bei so einer Geschichte setzt man ja so oder so nicht Haus und Hof. Von daher sehe ich der Entwicklung gelassen entgegen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.072.868 von insoover am 26.07.06 21:57:19Hi!

Es gibt aber noch genügend andere Ag`s mit ner geringen MK:

GHS
Arndt
Uniprof
... und ich könnte noch zig andere nennen...


;)

@ all:

Dass jemand, der erst 1 Stunde registriert gewesen ist, solch eine Meldung eingestellt hat, sagt doch schon alles...
"Mehrere Hundert Mio EURO.." :laugh:

Sehr lustig.

Aber ich gebe allen Recht, dass auf dem Niveau zwischen 5 und 10 Cents ein sehr, sehr geringes Risiko besteht. Ohne Meldung sind bei Inso-Werten immer 200 % drin. Nur wann der Wert ausbricht, das weiß fast nie jemand!

Schaut euch mal Mauser Waldeck an:
Ohne Meldung und v.a. ohne Umsätze von 1 EURO auf 40 EURO. Da kann man nichts mehr zu sagen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.108.305 von tradersbriefing am 27.07.06 07:13:22Da hast du nicht unrecht. Zumindest ist die Aktie ins Visier mancher Zocker geraten.

Außerdem würde so eine Aktivierung ja auch einen wirklichen Sinn ergeben.

Zumindest besteht eine gewisse Aussicht auf Bewegung.
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.108.712 von Testa am 27.07.06 08:46:37Mega interessant sind insolvente Immo-AG`s allemal!

WKM
GB/AG
CBB
BK Grundbesitz + Beteil. AG jetzt Reinecke + Pohl (wohl die spektakulärste Einbringung!)

Werte, bei denen noch Masse vorhanden sein könnte.

;)

Anders als insolvente Internet-Buden!
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.072.601 von insoover am 26.07.06 21:49:29Wie kommst du auf den Euro ?
Das war`s dann wohl...

Noch ein paar SL`s und wir sind bei 5 Cents.

:confused:
oh es ist ja ziemlich spannend. Wer kauft den da 64000 Stueck aus einmal? :):)
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.118.519 von alfi22fuchs am 27.07.06 18:55:0364.000 St. = ca. 4.000 EUR

Na, wer kauft da wohl???

Jemand, der gerade Taschengeld gekriegt hat.

Super Fragen hier, echt.

:D
Die Frage ist aber auch:

Wer verkauft denn da????

Schön immer ins BID. Gleich noch 50 k zu 0,062 EUR.

Bin ich ein Prophet?

;)