DAX-0,11 % EUR/USD-0,10 % Gold+0,42 % Öl (Brent)-1,33 %

Epigenomics: Verlust nahe Vorjahresniveau - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Das Molekulardiagnostik-Unternehmen Epigenomics AG (ISIN DE000A0BVT96/ WKN A0BVT9), welches Tests basierend auf DNA-Methylierung entwickelt, verbuchte im zweiten Quartal 2005 einen Verlust auf Vorjahresniveau.

Unternehmensangaben vom Mittwoch zufolge kletterten die Umsatzerlöse auf 1,78 Mio. Euro, nach 1,54 Mio. im Vorjahresquartal. Dies entspricht einem Wachstum von mehr als 15 Prozent.

Das EBIT entsprach mit -3,04 Mio. den Erwartungen des Unternehmens. Der Fehlbetrag belief sich auf 2,86 Mio. Euro oder 17 Cent je Aktie, nachdem im Vorjahresquartal ein Verlust von 2,88 Mio. Euro bzw. 25 Cent ermittelt worden war.

Zum 30. Juni 2005 beliefen sich die liquiden Mittel, kurzfristigen Investitionen und marktgängigen Wertpapiere auf 37,18 Mio. Euro, im Vergleich zu 41,04 Mio. Euro Ende Dezember 2004. Der Netto-Cash-Verbrauch für die operative Geschäftstätigkeit in Höhe von 4,07 Mio. Euro lag um über 25 Prozent unter den 5,43 Mio. Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Für das Geschäftsjahr 2005 erwartet das Unternehmen unverändert Umsatzerlöse zwischen 8,5 Mio. und 10 Mio. Euro. Das EBIT wird mit -10,5 Mio. bis -12 Mio. Euro deutlich unter dem Vorjahreswert liegen.

Gestern stiegen die Aktien um 2,75 Prozent und schlossen bei 7,09 Euro.



Wertpapiere des Artikels:
EPIGENOMICS AG


Autor: SmartHouseMedia (© wallstreet:online AG / SmartHouse Media GmbH),09:23 03.08.2005



Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.