checkAd

CTS Eventim - weiterer Kursanstieg (Seite 280)

eröffnet am 20.11.01 11:58:52 von
neuester Beitrag 26.04.21 18:19:06 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
26.01.21 13:41:52
Beitrag Nr. 2.791 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.504.458 von PlanschProtectionTeam am 19.01.21 14:05:27
Analyse ohne Wert
Berenberg ist die Hausbank des Unternehmens sowie von Herrn Milliardär Klaus Schulenberg privat. Das ist ein reines Gefälligkeitsgutachten ohne jegliche Aussagekraft.
CTS Eventim | 48,80 €
Avatar
26.01.21 13:44:53
Beitrag Nr. 2.792 ()
Wenn die 48 zum Tagesschluss fällt müsste es charttechnisch schnell bergab gehen bis 43.

Es wird auch dieses Jahr keine Grossveranstaltungen geben. Das wird alles viel länger dauern als gedacht.

Auch TUI wird letzendlich Insolvenz anmelden müssen.
CTS Eventim | 48,80 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.01.21 16:24:58
Beitrag Nr. 2.793 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.613.505 von tfrei73 am 26.01.21 13:44:53Es ist auch heute nicht verboten zu fliegen. Nur machen es halt relativ wenige. Aber die Buchungslage für den Sommer soll lt. TUI ja relativ gut sein. Modegeschäfte waren zwischenzeitlich wieder offen. Gastronomie auch.

Richtiggehend verboten sind seit Frühjahr 2020 hingegen Gross- und Massenveranstaltungen. Vom angepassten Demonstrationsrecht einmal abgesehen. CTS Eventim steht damit als Veranstalter und auch als Ticketverkäufer zweifelslohne im Zentrum der Corona-Opfer.

Hier vor Ort am Stammsitz von CTS Eventim organisiert ein örtliches großes Eventunternehmen im städtischen Auftrag die Corona-Impfungen mit. Einrichtung, Softwarebereitstellung und Betrieb eines Callcenters mit Terminvereinbarungen und Fahrdiensten für Senioren, Einrichtung eines Impfcenters in einer Messehalle. Eine Beteiligung von CTS Eventim ist mir nicht bekannt.

Aber immerhin hat CTS Eventim es wohl geschafft, diese Aufgabe in Schleswig-Holstein durchzuführen:

https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-wirtschaft_artikel…

Im Gegensatz "zu Amateuren" der Kassenärztlichen Vereinigungen andernorts, gibt es mit dem CTS Eventim System, das ja auf Masse ausgelegt ist, keine Kapazitätsprobleme bei Anrufen oder Buchungen.

Und es wird geschrieben, das CTS Eventim weitere Aufträge aus Österreich und Brasilien erhalten hat. Weitere Gespräche gibt es mit anderen Bundesländern und vielen europäischen Staaten von Finnland bis Italien. Vielleicht ein kleiner operativer Hoffnungsschimmer in sehr dunkler Zeit.
CTS Eventim | 48,84 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.01.21 16:37:47
Beitrag Nr. 2.794 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.617.015 von Klaus321 am 26.01.21 16:24:58Oder auch ein größere operativer Erfolg. Den Corona-Impfungen muss man noch viele monatelang machen. Nicht nur einmal, sondern oft gleich zweimal.

Man stelle sich vor, JEDER Bundesbürger - oder sagen wir nach derzeitiger Impfbereitschaft 70 % - würde 2 x im Jahr in ein CTS Eventim Konzert gehen. Was wäre das für ein Volumina. :eek:

Jetzt ist es erstmal nur Schleswig-Holstein - aber es könnten noch andere Bundesländer oder große Städte hinzukommen. Und ganz Europa - ja mit Brasilien ja sogar die ganze Welt - scheint als Markt offenzustehen. Überall wo man Sprachkompetenz hat oder ggf. auch nur seine Softwaresysteme für örtliche Organisationen bereitstellt.

Vllt. könnte CTS Eventim da vom Corona-Hauptleidtragenden noch zum späten Profiteur werden? Das Geld bei zumindest Deutschen staatlichen Stellen sitzt locker und die sind alle unter Druck die Impfungen zu bewältigen. Was CTS Eventim dann in Rechnung stellt, ist da sicher nicht die entscheidende Frage. Hauptsache die Impfungen laufen und scheitern bei genügend Impfstoff nicht an einem läppischen Terminvereinbarungssystem.
CTS Eventim | 48,76 €
Avatar
02.02.21 08:51:24
Beitrag Nr. 2.795 ()
Am operativen Stammsitz hat die örtliche Hallengesellschaft bereits Veranstaltungen mit Besuchern in diesem Jahr ausgeschlossen. Man richtet dort jetzt eine größere Videoinstallation für Online-Messen ein. Präsenzveranstaltungen also frühestens ab 2022.

Das wird wohl überall so kommen, wenn die Impfungen frühestens Ende September durch sind. Und man deren Erfolg ja selbst dann nicht kennt.

Ergo: Covid-Impfungen sind 2021 die neuen Konzerte! Die Nachfrage nach "diesen Tickets" ist riesig. Was kann sich CTS Eventim davon abschneiden?
CTS Eventim | 49,58 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.02.21 09:08:46
Beitrag Nr. 2.796 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.762.625 von Klaus321 am 02.02.21 08:51:24
Zitat von Klaus321: Ergo: Covid-Impfungen sind 2021 die neuen Konzerte! Die Nachfrage nach "diesen Tickets" ist riesig. Was kann sich CTS Eventim davon abschneiden?


Letzte Woche kam ein Bericht darüber entweder im heute-journal oder den Tagesthemen. Jedes Bundesland hat da wohl eigene Lösungen und Firmen gefunden/engagiert. Flächendeckend CTS ist nicht in Sicht und das ist selbst dann sicher auch kein Geschäft das in irgendeiner Weise den Verlust aus dem Wegfall der Konzerte kompensieren könnte. Konkret wurde in dem Bericht auch die Frage gestellt warum denn die Politik gerade gegenüber CTS so zurückhaltend sei. Die Vermutung des Journalisten: Wenig kundenfreundliches Verhalten von CTS bei der Rückgabe von Konzerttickets und Verdacht des Missbrauchs der Marktstellung. War insgesamt ein wenig schmeichelhafter Bericht für CTS.
CTS Eventim | 49,98 €
Avatar
02.02.21 09:11:36
Beitrag Nr. 2.797 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.762.625 von Klaus321 am 02.02.21 08:51:24Vielleicht könnte eventim seine Technologie auch in anderen (Bundes)-Ländern anbieten. Was ich so im Familien- und Bekanntenkreis gehört hab, ist die Buchung an sich und die Nutzeroberflächen nicht das gelbe vom Ei. Und die Stabilität der Server ist ja schon bekannt. Da sollte Eventim doch eine belastbare Infrastruktur haben. Zumal das mit den Impfungen ja noch eine längere Geschichte geben wird.

Hauptsache der Andi Scheuer ist nicht mit dabei! :)
CTS Eventim | 49,98 €
Avatar
03.02.21 10:38:35
Beitrag Nr. 2.798 ()
Die Kunden mal wieder kurz in den allerwertesten getreten:

https://www.rnd.de/kultur/konzertbesuch-in-corona-zeiten-eve…

und die Reaktionen sprechen Bände:

https://www.facebook.com/eventimDE/posts/10159082541162920

Und das Ding steht wieder bei 52 €. Unfassbar.
CTS Eventim | 52,15 €
Avatar
03.02.21 12:14:49
Beitrag Nr. 2.799 ()
Die können sich ihr Ding ,sonst wo hin stecken..... Gift in die Vene, nur um ein Konzert anzuschauen..... da muss man schon Null verstand besitzen..?.... Aber es gibt immer solche Leute ,die sich nicht informieren..... es entsteht eine Zweiklassen Gesellschaft, gesteurt von den Politschrazen.....
CTS Eventim | 51,75 €
Avatar
03.02.21 12:22:01
Beitrag Nr. 2.800 ()
Was ich an der Sache auch pikant finde ist dass die gleiche Firma die bei der Vergabe von Impfterminen mitmischen will nun Beschränkungen für Nicht-Geimpfte bei Veranstaltungen durchsetzen will. Also das hat zumindest ein "Gschmäckle" wie man bei uns sagt.

Man fragt sich was dieser Vorstoß eigentlich soll. Auch Leute die sich impfen lassen wollen (so wie ich) haben was gegen Gängelei. Egal ob das nun von Seiten der Regierung kommt oder von privaten Firmen. Und das hier ist eine Quasi-Impflicht durch die Hintertür, eingeführt durch CTS-Eventim. Dies wird dem eh schon ramponierten Ruf von CTS noch mehr schaden. CTS wird man künftig immer mit Impfpflicht in Verbindung bringen.

Ich habe es immer so verstanden dass bei einer gewissen Impfquote insgesamt eine Immunität in der Bevölkerung vorliegt so dass die Impfgegner oder solche die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können quasi mit geschützt sind weil der Virus sich nicht weiter ausbreiten kann. Dann gibt es auch keinen Grund zum Ausschluss von bestimmten Personengruppen.
CTS Eventim | 51,60 €
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

CTS Eventim - weiterer Kursanstieg