checkAd

CTS Eventim - weiterer Kursanstieg (Seite 281)

eröffnet am 20.11.01 11:58:52 von
neuester Beitrag 26.04.21 18:19:06 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
03.02.21 12:35:40
Beitrag Nr. 2.801 ()
Was CTS vorhat ist rechtswidrig. Wer mit einer Begründung "nicht geimpft" abgelehnt wird, sofort zum Anwalt und wegen mutm. Nötigung strafrechtklich vorgehen und auf Schadenersatz verklagen.

Grundlage dafür

Resolution 2361 (2021)

https://laufpass.com/corona/europarat-untersagt-diskriminier…
CTS Eventim | 51,50 €
Avatar
03.02.21 12:43:10
Beitrag Nr. 2.802 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.794.560 von PlanschProtectionTeam am 03.02.21 12:22:01Es geht doch darum, das Kerngeschäft so schnell wie möglich wieder in Fahrt zu bringen. CTS Eventim fordert da nichts anderes wie andere sehr hart getroffene Unternehmen auch.

Es gibt eine Impfpflicht gegen Masern im Bildungsbereich. Mit fortschreitender Verfügbarkeit der Corona-Impfstoffe werden auch ähnliche Diskussionen an Fahrt aufnehmen.

Und es ist die Frage, ob man Konzertveranstalter daran hindern kann, für den Besuch ihrer Veranstaltung einen Corona-Impfpass - echt oder gut gefälscht - als Voraussetzung zu machen. Es gibt auch heute Körperabtastungen nach Waffen. Oder Stempel auf die Haut bei einem Eintritt. Oder Kontrollen das keine lebensnotwendigen Getränkte mitgebracht, sondern vor Ort teuer gekauft werden. Das Ansinnen der Veranstalter ist legitim.

Immerhin enthält der Artikel die Aussage, das die Vergütung für CTS Eventim im Vergleich zu einer Konzertticketorder minimalst ist.

Frau Merkel sagte gestern, das man bis Ende des Sommers allen Deutschen ein Impfangebot machen wolle. Ob das erreicht wird, das weiss man heute nicht. Ende des Sommer ist dabei 30.09.2021 und es war nur die erste Impfung gemeint. Im Klartext heisst das doch, das auch im Sommer 2021 keine Massenkonzerte wie "Rock am/im ..." möglich sein werden. Die Panik bei CTS Eventim ist somit verständlich.
CTS Eventim | 51,50 €
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.02.21 13:03:27
Beitrag Nr. 2.803 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.795.004 von Klaus321 am 03.02.21 12:43:10Also,das kann man nicht mit einem neuen Impfstoff vergleichen, der nicht auf langzeit getestet ist. Wer will den schon ein Versuchskaninchen sein. Ich finde CTC hat einen Fatalen Fehler gemacht. Mal schauen wann Sie zurück Rudern. Wenn die Impfquote sehr schlecht wird,werden Sie es zu spühren bekommen. Na ok ....mal schauen,ob die 20% über 65 jährigen IMPFLINGE ein Pop Konzert besuchen....
CTS Eventim | 51,45 €
Avatar
03.02.21 13:14:07
Beitrag Nr. 2.804 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.795.004 von Klaus321 am 03.02.21 12:43:10
Zitat von Klaus321: Die Panik bei CTS Eventim ist somit verständlich.


Ja, die Panik bei CTS ist absolut verständlich und nur vor diesem Hintergrund kann ich diese aus meiner Sicht geschäftsschädigende Handlung von CTS nachvollziehen. Auf Twitter ist #Eventim schon in den Trends ganz weit oben. Ich warte nur noch auf das naheliegende #Impfentim :laugh:

Wenn der Staat aus bestimmten Gründen eine Impfpflicht per Gesetz anordnet hat das für mich einen anderen Stellenwert als wenn ein Privatunternehmen bestimmte Gruppen von Leistungen ausschließen will weil eine Impfung nicht vorliegt. Das kann man denke ich nicht vergleichen. Wenn das vor Gerichte geht wird CTS mit ziemlicher Sicherheit scheitern zumal diese Firma aufgrund ihrer Marktstellung besondere Beachtung verdient.

Aber gut, so bekomme ich für meine Puts vielleicht doch noch einen angenehmen Ausstiegspreis :)
CTS Eventim | 51,50 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.02.21 13:35:33
Beitrag Nr. 2.805 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.794.560 von PlanschProtectionTeam am 03.02.21 12:22:01
Zitat von PlanschProtectionTeam: ...
Ich habe es immer so verstanden dass bei einer gewissen Impfquote insgesamt eine Immunität in der Bevölkerung vorliegt so dass die Impfgegner oder solche die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können quasi mit geschützt sind weil der Virus sich nicht weiter ausbreiten kann. Dann gibt es auch keinen Grund zum Ausschluss von bestimmten Personengruppen.


Es soll noch nicht wissenschaftlich überprüpft sein, ob mal als Geimpfter selbst gegen das Virus immun ist, aber das Virus trotzdem (eine zeitlang) vorhanden ist und während dieser Zeit auf andere Personen übertragbar ist.

Sich selbst (aus Angst vor Nebenwirkungen) nicht impfen zu lassen und darauf zu hoffen, das dies alle anderen tun und man fein raus ist, das wird eher nicht funktionieren. Problem ist derzeit und auch wohl noch komplett 2021, das man den Impfstoff - MRNA oder herkömmlich - wohl nicht wird wählen können. Das wird wohl erst 2022 und noch später der Fall sein.
CTS Eventim | 51,50 €
Avatar
03.02.21 13:44:48
Beitrag Nr. 2.806 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.795.727 von PlanschProtectionTeam am 03.02.21 13:14:07Man muss da immer zwischen CTS Eventim als Veranstalter und als Ticketverkäufer unterscheiden. Als Ticketverkäufer sind sie dazu verpflichtet die Vorgaben der Veranstalter einzuhalten. Und wenn die einen Impfpass am Eingang fordern, wird CTS Eventim das beim Kartenverkauf auch umsetzen müssen. CTS Eventim ist da außer bei ihren eigenen Veranstaltungen nur Mittler zwischen Kunde und Verkäufer/Veranstalter.

Es könnte ja sein, da sich jemand nachweislich auf einem Konzert mit Covid19 infiziert und dann den Veranstalter wegen fehlender Sicherheitsvorkehrungen verklagt. Es wird keine Versicherung geben, die das abdeckt wie sonst bei Versicherungen für Veranstaltungen mit etwa Verletzungen an einem Absperrgitter. Um da zu vermeiden, werden vllt. Veranstalter gezwungen sein so vorzugehen. Es sei denn die Bundesregierung übernimmt diese Risiken. Was sie eher nicht tun wird denke ich.
CTS Eventim | 51,55 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.02.21 14:11:29
Beitrag Nr. 2.807 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.796.450 von Klaus321 am 03.02.21 13:44:48
Wenn die Ticketverkäufer für CTS-Veranstaltungen verkaufen, dann wird CTS genauso regresspflichtig, wie VW u.a. im Abgasskandal, wol die Kaufverträge nicht über VW, sondern über die Händler abgewickelt wurden.
CTS Eventim | 51,50 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.02.21 16:34:40
Beitrag Nr. 2.808 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.797.023 von derdieschnautzelangsamvollhat am 03.02.21 14:11:29Es gibt m.W. keine Ticketverkäufer die für CTS-Veranstaltungen verkaufen. Das macht nur CTS Eventim selbst.

VW: Kenne die Verträge nicht.

Schaue mal zu den Maklern von Häusern. Da steht auch immer, das deren Angaben zum Haus ohne Gewähr sind und die rechtlich relevanten Daten vom Eigentümer eingeholt werden müssen. Das dürfte näher an der Rechtswirklichkeit von CTS Eventim sein.
CTS Eventim | 51,25 €
Avatar
03.02.21 20:24:26
Beitrag Nr. 2.809 ()
CTS Eventim | 51,45 €
Avatar
04.02.21 08:25:14
Beitrag Nr. 2.810 ()
Heute ein wichtiger Tag für CTS was die Durchführung von Veranstaltungen angeht. Der Ethikrat wird eine Empfehlung aussprechen zu Corona-Ausnahmeregelungen für geimpfte Personen. Mein Tipp dazu: Corona-Ausnahmeregelungen ja aber nur wenn sicher nachgewiesen dass Geimpfte das Virus nicht weitergeben können und ausreichend Impfstoff vorhanden ist damit jeder Impfwillige auch potentiell geimpft werden kann.
Ob das eine ausreichende Perspektive für CTS sein kann wird man am Kurs ablesen können. Aus meiner Sicht ist diese Situation schon ausreichend im Kurs eingepreist. Aber wir werden sehen :rolleyes:
CTS Eventim | 51,25 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

CTS Eventim - weiterer Kursanstieg