checkAd

    Technotrans; es gibt gute Gründe für ein Comeback (Seite 181)

    eröffnet am 21.11.01 09:29:40 von
    neuester Beitrag 04.07.24 18:26:24 von
    Beiträge: 1.854
    ID: 509.090
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 260.306
    Aktive User: 0

    Werte aus der Branche Maschinenbau

    WertpapierKursPerf. %
    83,00+524,06
    67,24+70,70
    21,270+22,84
    19.606,15+15,32
    8,0000+14,29

    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen
    • 1
    • 181
    • 186

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 05.09.02 12:41:44
      Beitrag Nr. 54 ()
      PC-WARE ist übrigens auch ganz interessant, wenn du Fundamentals magst...
      Avatar
      schrieb am 05.09.02 12:40:42
      Beitrag Nr. 53 ()
      Lukrative Nische? Irgendwie scheint der Markt für Druckmaschinen ja nun ein wenig zu kränkeln... Und der Maschinen für CD- und DVD-Herstellung noch nicht sorecht entwickelt, scheint mir...
      Avatar
      schrieb am 01.09.02 14:04:13
      Beitrag Nr. 52 ()
      >>>Meine Damen und Herren vom Bordadel bei TTR ... wie geht es nun weiter.

      da ich eher als Momentum Investor gerne dort mitfahre wo es losgeht aber auch fundamentals mag gucke ich eben auch auf TTR.

      Neben Funkwerk, u. Dialog semi (*Quelle Czerwinski NM Report) stimmt jedenfalls auch der Cashflow, bei den vielen Krücken am NM sticht das natürl. raus.

      und sonst wer zahlte einst schon Dividende am NM und hat echt ne lukrative Nische? da gibts nicht viele am NM. -

      TTR bleibt interessesant als Perle unter Mauerblümchen...
      Avatar
      schrieb am 20.08.02 16:28:29
      Beitrag Nr. 51 ()
      Ich denke charttechnisch und auch nach diesem Auftrag kennt
      der Kurs in den nächsten Tagen nur noch einen Weg - nach oben...
      Avatar
      schrieb am 20.08.02 15:19:28
      Beitrag Nr. 50 ()
      technotrans erhält Großauftrag von Koenig & Bauer zur Ausrüstung der KBA-Commander 6/2 für Tamedia und Espace mit microspray Sprühfeuchtwerken

      Sassenberg, 19. August 2002
      Die technotrans AG, führender Systemanbieter von Peripheriegeräten für die Druckindustrie, hat von der Koenig & Bauer AG, Würzburg, den Auftrag erhal-ten, die neue Zeitungsdruckmaschine KBA-Commander 6/2 mit mehr als 170 Sprühfeuchtwerken im Wert von 1,6 Millionen Euro auszustatten. Pilotkunden für das innovative und anspruchsvolle Maschinenkonzept sind die renommier-ten Schweizer Medienhäuser Tamedia AG (Zürich) und Espace Media Groupe (Bern). Die Wahl für Sprühfeuchtwerke der microspray.line fiel nach intensiver Prüfung unterschiedlicher Systeme durch ein Spezialistenteam beider Druck-häuser gemeinsam mit Koenig & Bauer. Zusammen mit der Feuchtmittelaufbe-reitung von technotrans entsteht bei den Kunden ein Gesamtsystem, das die Sprühfeuchtwerkstechnologie optimiert.

      Das neue Maschinenkonzept der Jumbo-Zeitungsmaschine, der KBA-Commander 6/2, mit zwölf Druckplatten auf dem Plattenzylinder (sechs in der Breite, zwei im Umfang) bietet deutliche Vorteile in punkto Produktivität und Wirtschaftlichkeit. So können mit einem Druckturm erstmals 24 vierfarbige Broadsheet-Zeitungsseiten produziert werden, wobei Platzbedarf, Investitions-, Energie- und Personalaufwand geringer sind als bei den herkömmlichen 4/2- Zeitungsanlagen. Eine Auflage von mehr als 5,5 Millionen vierfarbigen Zei-tungsexemplaren wird nach Inbetriebnahme pro Woche produziert.

      Für eine optimale Druckqualität muss die Farb-Wasser-Balance perfekt einge-stellt werden können. Das Sprühfeuchtwerk microspray von technotrans bietet hierfür die mustergültige Lösung. Eine gleichmäßige Verteilung des Feucht-mittels und nachhaltig hohe Druckqualität sichert die bewährte Technologie des Lamellenventils in Verbindung mit einer Edelstahl-Flachstrahldüse. Dank des modularen Aufbaus des Sprühbalkens sind Kontrolle und Wartung schnell und einfach durchzuführen. Eine Vielzahl von Argumenten, die auch die Schweizer Kunden von Koenig & Bauer überzeugte, sich für den unmittelbaren Nutzen durch die konsequente Entwicklung des jahrzehntelangen Know-hows einer-seits und die Verbindung mit innovativen high-tech-Details andererseits zu entscheiden.

      Trading Spotlight

      Anzeige
      East Africa Metals
      0,1860EUR -1,59 %
      Super-Hype-Stock der nächsten Wochen?mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 20.08.02 11:05:47
      Beitrag Nr. 49 ()
      Ich denke der langersehnte Ausbruch ist nun gestartet - auf
      die nächsten erfolgreichen Tage...
      Avatar
      schrieb am 09.08.02 10:49:16
      Beitrag Nr. 48 ()
      Ich habe mir gerade einmal die Kennzahlen aus dem 9 Monatsbericht 2001 angeschaut. Bei Einhaltung der Planungen werden wir im nächsten Quartalsbericht fast den Umsatz des Vorjahres erhalten und auf 9Monatsbasis den Überschuß nach Steuern auf ca 3,5 Mio € mehr als verdoppeln!!!. Spätestens dann werden viele Anleger (erneut) auf TTR aufmerksam und es wird positive Einschätzungen hageln. Wer noch Geld übrig hat, sollte sich jetzt schon eindecken. Ich bin leider schon stark investiert und kann nicht mehr nachkaufen. - Schade eigentlich!
      Avatar
      schrieb am 09.08.02 10:22:51
      Beitrag Nr. 47 ()
      Heidelberg erzielt im ersten Quartal einen Umsatz von rund 930
      Millionen Euro
      Newssuche
      WKN / Symbol / Stichwort






      Heidelberg (ots) -

      - Auftragseingänge haben sich stabilisiert und übertreffen Werte
      aus den Vorquartalen
      - Umsatz und betriebliches Ergebnis liegen wie erwartet unter
      Vorjahr
      - Erstes Quartal geprägt von unsicherer Konjunktur

      Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) hat die ersten
      drei Monate (1. April bis 30. Juni) des Geschäftsjahres 2002/2003
      erwartungsgemäß unter den Werten des Vorjahres abgeschlossen. So lag
      der Umsatz der Heidelberg-Gruppe im ersten Quartal bei rund 930
      Millionen Euro (Vorjahr: rund 1,1 Milliarden Euro). Die
      Auftragseingänge beliefen sich im gleichen Zeitraum auf gute 1,1
      Milliarden Euro (Vorjahr: 1,3 Milliarden Euro). "Wir haben bei den
      Auftragseingängen die Talsohle durchschritten und konnten uns zu den
      beiden Vorquartalen leicht verbessern", sagte Bernhard Schreier,
      Vorstandsvorsitzender des Unternehmens. Der Vorstand sehe als
      Voraussetzung zur Erreichung der Jahresziele nach wie vor eine
      einsetzende Konjunkturerholung im zweiten Halbjahr.

      Das betriebliche Ergebnis ging erwartungsgemäß zurück und belief
      sich im Berichtszeitraum auf 21 Millionen Euro (Vorjahr: 45 Millionen
      Euro). Das Ergebnis nach Steuern betrug 12 Millionen Euro (Vorjahr:
      29 Millionen Euro). "Insbesondere in den USA hat sich die Situation
      noch nicht spürbar verbessert", sagte Finanzvorstand Dr. Herbert
      Meyer.

      Zum 30. Juni 2002 beschäftigte die Heidelberg-Gruppe weltweit rund
      24.700 Mitarbeiter.
      Avatar
      schrieb am 09.08.02 09:06:30
      Beitrag Nr. 46 ()
      Die Halbjahreszahlen waren etwas über meinen Erwartungen. Die Erreichung der für 2002 gesetzten Ziele scheint auch unter schlechten konjunkturellen Bedingungen sicher erreichbar. Der nächste Quartalsbericht wird über 3 Quartale schon rein optisch super sein, aufgrund des Vergleichs mit dem grottenschlechten 3. Quartal 2001 (Sonderafa Toolex etc.).

      Der Kurs spiegelt die Ergebnisse noch in keiner Weise wieder. Die fundamentale Bewertung liegt z.Zt. deulich unter vergleichbaren Werten.
      Avatar
      schrieb am 12.07.02 01:05:07
      Beitrag Nr. 45 ()
      Hallo TTR`ler

      ein chart wie ne 8terbahn, die Baisse zieht fast alle nach unten, warte wieder auf mein Einstiegs Gap, noch müssen alle zitterer raus.

      Reagiert der Wert eigentl. auch auf HeidelDruck+KönigBauer ereignisse?

      Ich ging bisher rein durch das chartsignal rein, ...

      alles Gute

      TF


      aus München
      • 1
      • 181
      • 186
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      Investoren beobachten auch:

      WertpapierPerf. %
      -0,95
      +0,92
      -1,19
      +0,82
      -5,79
      +0,24
      -0,76
      +1,67
      -6,53
      -6,72

      Meistdiskutiert

      WertpapierBeiträge
      331
      63
      59
      47
      45
      39
      37
      37
      29
      29
      Technotrans; es gibt gute Gründe für ein Comeback