DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,19 %

ISRA Vision kaufen - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.419.818 von pickuru am 05.09.19 16:24:17Na - von " steil nach oben " kann ich hier aber nix sehen...
Isra Vision | 38,26 €
Auch bei Isra war der Kursrückgang total überzogen.
Die Zahlen zeigen das wahre Bild. :cool:

Gruß
Value
Isra Vision | 32,90 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.376.426 von pickuru am 30.08.19 09:52:17
Stark sie ist
Viel aufholen sie jetzt muss
Isra Vision | 31,16 €
Dadurch dass der Deckel bei 38+ raus genommen wurde halte ich die 45€ demnächst für absolut realistisch.
Isra Vision | 39,64 €
Alles klar, dann war da eben nur eine temporäre Fehlermeldug zu sehen.
Isra Vision | 39,74 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.934.450 von Rainolaus am 02.07.19 10:12:52
No problem
Zitat von Rainolaus:
Isra Vision | 39,74 €
Irgendwie klappt das nicht mit dem Video.
Der Aktionär hat ein Kaufsignal dank Golden Cross ausgemacht und in einem Youtube Video erklärt.
Dürfte wohl auch gleich im Isra Newsfeed erscheinen.
Bewertung hin oder her, der Chart sieht gut aus und will wohl weiter hoch.
Isra Vision | 40,00 €
Isra Vision | 40,00 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.898.509 von Rossknecht am 26.06.19 19:47:23
Der Zug nach oben passt
Scheint so, dass da wieder ein paar sehr erfreuliche Aktivitäten bei ISRA VISION vorgehen. Das Papier ist eh zu gering bewertet für meinen Geschmack. Kann so weiter gehen
Isra Vision | 39,54 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.867.811 von faultcode am 22.06.19 14:56:11
Zitat von faultcode: "..." nebenbei: was macht eigentlich die vollständige Übernahme und Integration von Parsytec? :D


Enis Ersü pflegte immer, Prioritäten zu setzen! Wenn es z.B. gelingen sollte, zu einigermaßen attraktiven Konditionen auf dem indischen Markt Fuß zu fassen, so hat dies sicher eine höhere Priorität! :cool:
Isra Vision | 38,00 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.474.667 von faultcode am 19.12.18 22:36:12das letzte Mal, daß Isra Vision (auf XETRA) oberhalb von oder auf EUR40.00 schloss, war am 2. November 2018 (mit EUR40.50; Quelle: Yahoo Finance)

...auch schon eine Weile her => scheint wohl ein hartnäckiger Widerstand zu sein, diese 40 EURO :rolleyes:


nebenbei: was macht eigentlich die vollständige Übernahme und Integration von Parsytec? :D

https://www.wallstreet-online.de/aktien/isra-vision-parsytec…
Isra Vision | 37,86 €
Isra Vision und Viscom würden doch super zusammen passen oder???
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.241.236 von 111Dieter am 31.03.19 20:18:05Der ganze Fragenkomplex zu immatriellen Vermögenswerten, latenten Steuern etc. bei Isra wurde in diesem Forum bereits im Jahre 2008(!) ausführlich und lange diskutiert! Vielleicht lohnt es sich, einfach mal, auch durch diese alten Postings zu lesen!

Hier mal etwas zu latenten Steuern (Posting 34.888.571):

https://www.wallstreet-online.de/diskussion/561902-931-940/i…" target="_blank" rel="nofollow">https://www.wallstreet-online.de/diskussion/561902-931-940/i…
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.241.236 von 111Dieter am 31.03.19 20:18:05Ja, Isra ist sportlich bewertet, da gebe ich dir Recht.

Trotzdem sehe ich die Aktie langfristig als auf Wachstumskurs, die Anwendungen sind breit aufgestellt.
Für mich ein Nebenwert im Langzeitdepot.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.106.684 von luxanleger am 15.03.19 08:14:07Beim gegenwärtigen Kurs wird ISRA mit fast 760 Millionen bewertet, stolze Bewertung.

In 2018 wurden 152 Millionen Umsatz erzielt.

Bei 152 Millionen Umsatz stehen fast 112 Millionen als Forderungen in der Bilanz.

Fast 196 Millionen Eigenkapital stehen 115 Millionen Immaterielle Vermögenswerte gegenüber.

Tatsächlich wurden 3,8 Millionen Ertragssteuern bezahlt. Bei angenommenen 30% Ertragssteuern entspricht dies ca. einem EBT von 12,7 Millionen welches roundabout nach HGB oder in der Steuerbilanz ausgewiesen würden. Der größere Teil des Gewinnes entsteht durch die Bewertung nach IFRS, was selbstverständlich legitim ist. Ersichtlich am hohen Anteil der latenten Ertragssteuern (5,95 Millionen).

In der Bilanz stehen 39 Millionen latente Steuerschulden. Diese entstehen (wie oben) durch Bewertungsdifferenzen.

12,8 Millionen EBT entspricht ca. 1,7% der Börsenbewertung.

Von Bankaktien halte ich mich fern, da Ergebnisse sehr stark von Bewertungen abhängig sind. Bei ISRA erscheint mir dies ähnlich.

Sehr hoher Börsenwert und ein Jahresabschluss, der viele Fragezeichen provoziert.

Bitte korrigiert mich!!
Man kann nicht meckern, seit 02.1.19 > 33% zugelegt und noch Fantasie nach oben!

Shougang Jingtang vertraut bei der Oberflächeninspektion von Stahlblechen auf ISRA VISION
13.03.2019 METALL, NEWS



Automobil-Hersteller und ihre Kunden stellen höchste Anforderungen an Qualität und Ästhetik. Shougang Jingtang, einer der größten Stahlblechhersteller für den Automotive-Bereich in China, setzt daher auf ein Inspektionssystem von ISRA VISION – Dual Sensor verbindet die Vorteile von Matrix- und Zeilenkameras und gewährleistet damit die vollständige Fehlerdetektion.

Im Automobil-Bereich herrscht ein sehr hoher Qualitätsanspruch, denn Endkunden akzeptieren nur perfekte Neuwagen. Entsprechend hoch ist der Druck unter dem Hersteller stehen und die Anforderungen, die sie an ihre Zulieferer haben. Die technologische Weiterentwicklung bei der Herstellung von Blechen ebenso wie die gestiegenen Kundenanforderungen macht Oberflächenqualität zu einem wichtigen Bewertungsaspekt.

Der stetig steigende Qualitätsdruck macht heute eine 100% verlässliche Prüfung notwendig. „Automatische In-Line Oberflächen-Inspektion ist zum Standard geworden – sie ist unverzichtbar in einem modernen Metall produzierenden Unternehmen. ISRA’s Dual Sensor ist zudem im Vergleich zu herkömmlichen Inspektionssystemen deutlich effizienter“, sagt Herr Zhang Yangyang bei Shougang Jingtang. Das Unternehmen hat das Ziel höchste Qualität für ihre anspruchsvollen Kunden zu liefern – mittels Oberflächeninspektion soll die Kundenzufriedenheit gesteigert und die Qualität verbesset werden.
Die Voraussetzung dafür ist die beste Inspektion für ein breites Materialspektrum. Bisher hat das Unternehmen jedoch auf manuelle Verfahren gesetzt und konnte nicht die angestrebte 100% Inspektion erreichen – und damit auch die Qualitätsstandards garantieren, die gewünscht waren. Shougang Jingtang hat sich daher für ein System von ISRA entschieden. Denn der Dual Sensor, mit unterschiedlichen Lichtqualitäten (diffus, gerichtet, spektral – Kombination von Infrarot und Weißlicht), prüft gleichzeitig mit Hilfe von Matrix- und Linienscanner. Damit wird jeder Fehler erkannt und verlässlich klassifiziert. Die Ergebnisse verwendet das Unternehmen auch für das anschließende Qualitätsmanagement.

Effiziente Kombination von Matrix- und Zeilenkameratechnologie

Durch die Kombination von zwei Kameratechnologien und deren spezifischen Lichtquellen, werden genaueste Inspektionsergebnisse auch unter schwierigen Produktionsbedingungen und eine praktisch vollständige Defektdetektion möglich. Das System bündelt die Vorteile beider Technologien und liefert Inspektion ohne Kompromisse. Das Ergebnis ist eine hohe Effizienz durch automatische Inspektion und zeitnahe Ergebnisse.
Heute ist der Dual Sensor der Standard für anspruchsvolle Anwendungen. Er liefert mit seiner Kombination von Matrix- und Zeilenkameras für Shougang Jingtang eine enorm hohe Wertschöpfung. Die hervorragende Detektionsrate und Klassifizierung tragen zur Produktverbesserung bei, ebenso wie die Prozessoptimierung auf Basis von Produktionsdaten. Das Qualitätsmanagement-Personal arbeitet heute datenbasiert und kann durch Reportings intern argumentieren.

ISRA VISION hat Shougang Jingtang, einen anspruchsvollen Zulieferer für Automobil-Außenteile verlässlich zufrieden gestellt. Das Unternehmen trifft heute absolut korrekte Qualitätsentscheidungen und kann seine Kunden mit einer „0-defect-strategy“ überzeugen. Gleichzeitig zeichnet sich das System trotz seiner hohen Komplexität durch eine schnelle Inbetriebnahme und einfache Handhabung aus – und damit auch durch einen maximal schnellen Return on Invest beim Kunden.

> Bitte senden Sie mir zusätzliche Informationen
Kommenden Dienstag ist Hauptversammlung. Könnte mir gut vorstellen, dass dann der angekündigte Zukauf verkündet werden wird..geht jemand hin?
06.03.2019 13:26:34
HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Isra Vision nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 45 Euro belassen. Der Spezialist für Oberflächen-Inspektion sei stark ins erste Geschäftsquartal 2018/19 gestartet, schrieb Analyst Robert-Jan van der Horst in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Isra sei nicht nur zurück auf dem zehnprozentigen Wachstumspfad, auch eine starke Auftragsdynamik, eine gut gefüllte Pipeline und Fortschritte bei Zukäufen ließen Positives für die kommenden Quartale erwarten./ck/bek Veröffentlichung der Original-Studie: 06.03.2019 / 08:15 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben
Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflic…
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.995.627 von jemand am 01.03.19 12:21:12
Nicht die KI vergessen!
Ich möchte noch ergänzen, dass ISRA neben der extrem guten Eigenkapitalquote von >60% auch die innovative Software für die Robotersteuerungen im Programm hat. Das wird sich in Richtung KI Weiterentwicklung für ISRA noch sehr positiv und damit auch auf den Aktienkurs positiv auswirken.

Nicht zu vergessen, dass ISRA ja augenscheinlich an einer Übernahme, bzw. Joint Venture dran ist. Kommt es hierbei zum Abschluss, dann sehen wir mittelfristig hier noch ganz andere Kurse.

Ich bin bei ISRA zum Kurs von € 31,15 eingestiegen! :lick:
Hallo,
Habe hier gestern auch mal den Einstieg gewagt... . Ich denke längerfristig ein interessanter Wert. Haben ja dieses Jahr noch viel vor.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.989.591 von p/b am 28.02.19 19:48:29
Zitat von p/b:
Zitat von faultcode: ...
=>
1. das wusstest du nicht
2. und du hast es auch nicht erwartet

--> insofern sind deine Einlassungen zu Isra unerheblich

--> geh besser Münzen werfen


Beim Traden oder Anlegen weiß man niemals etwas genau.
Man kann nur versuchen mit einer möglichst hohen Wahrscheinlichkeit richtig zu liegen.
Ich habe das durchaus erwartet, zwar nicht so schnell, aber erwartet habe ich es.
Du bist derjenige, der besser Münzen werden sollte, da läge deine Trefferquote langfristig bei ca. 50%, bei Aktien dürfte die eher niedriger liegen wie ich jetzt einfach mal vermute.


Dass ihr euch mit dem Basher und Nichtsnutz noch rumschlagt verstehe ich ned. Der ist doch bei 95 % der user hier unten durch. Zudem liegt er bei 70 % seines Rumgesülze falsch.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.989.393 von faultcode am 28.02.19 19:33:08
Zitat von faultcode:
Zitat von p/b: ...Jetzt sind die nach 3 Monaten schon bei 37, das ist besser als dein empfohlener Eislutscher :laugh:

=>
1. das wusstest du nicht
2. und du hast es auch nicht erwartet

--> insofern sind deine Einlassungen zu Isra unerheblich

--> geh besser Münzen werfen


Beim Traden oder Anlegen weiß man niemals etwas genau.
Man kann nur versuchen mit einer möglichst hohen Wahrscheinlichkeit richtig zu liegen.
Ich habe das durchaus erwartet, zwar nicht so schnell, aber erwartet habe ich es.
Du bist derjenige, der besser Münzen werden sollte, da läge deine Trefferquote langfristig bei ca. 50%, bei Aktien dürfte die eher niedriger liegen wie ich jetzt einfach mal vermute.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.989.258 von p/b am 28.02.19 19:21:49
Zitat von p/b: ...Jetzt sind die nach 3 Monaten schon bei 37, das ist besser als dein empfohlener Eislutscher :laugh:

=>
1. das wusstest du nicht
2. und du hast es auch nicht erwartet

--> insofern sind deine Einlassungen zu Isra unerheblich

--> geh besser Münzen werfen
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.474.667 von faultcode am 19.12.18 22:36:12
Zitat von faultcode:
Zitat von p/b: ...Auf Sicht von 2 Jahren sehe ich ISRA Vision bei ca. 40€.
=> kauf dir besser nen warmen Eislutscher


Jetzt sind die nach 3 Monaten schon bei 37, das ist besser als dein empfohlener Eislutscher :laugh:
Eine echt starke Firma, die von der Industrie auch in Kriesenzeiten gebraucht wird. Sehr erfreuliche Zahlen! Stabilität pur und sehr hohes Eigenkapital. :cool:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben