DAX-0,13 % EUR/USD-0,15 % Gold+0,21 % Öl (Brent)+0,65 %

wallstreet-online User stellen Weltrekord auf! Bitte nicht spammen! (Seite 71891)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Noch in diesem Monat will Venezuelas Regierung eine Kryptowährung lancieren, so berichtet es DW. Die Bedeutung dieses Schrittes wird u. a. darin deutlich, dass der Staatschef bei seiner sonntäglichen TV-Show den Zuschauern den Petro ankündigte. Jeder Petro soll durch ein Barrel Rohöl gedeckt sein. Damit wäre es die erste Kryptowährung, die durch einen Rohstoff gedeckt wäre und von einem Staat aufgelegt wurde, so DW. In Venezuela büßte der Bolivar gegenüber dem Dollar im vergangenen Jahr 97 Prozent seines Wertes ein. Für 2018 geht der IWF von einer Inflation i. H. v. 2.350 Prozent aus. Trotz der größten nachgewiesenen Ölreserven der Welt, steht der südamerikanische Staat am Rande der Pleite und somit könnte die Sicherheit nur bedingt Garantien bieten. Die DW schrieb: "Die angeblichen Sicherheiten, die den Petro stützen sollen, sind also überhaupt nicht vorhanden." Selbst wenn Maduro die Skepsis der Investoren überwinden und Unterstützung für Venezuelas ölunterstützten "Petro-Coin" gewinnen kann, könnten diejenigen, die den Token benutzen, sich nicht vor Sanktionen schützen, so Fortune.

Russland, Nordkorea und Venezuela: Diktatoren und Kryptowährungen: Eine gefährliche Mischung? | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10202457-russland-nordkorea-venezuela-diktatoren-kryptowaehrungen-gefaehrliche-mischung
Im Oktober 2017 berichtete das Handelsblatt, dass unter russischer Führung der Krypto-Rubel eingeführt werden könnte. Lange Zeit war die Anonymität und Dezentralität des Zahlungsverkehrs Moskau stets suspekt. Dies war jedoch nur die halbe Wahrheit, denn bereits im Juni 2017 hatte sich Wladimir Putin beim Petersburger Wirtschaftsforum mit dem Erschaffer von Ethereum, Witalik Buterin, getroffen. Schnell dürfte Putin klar gewesen sein, dass über die Blockchain gegebenenfalls internationale Sanktionen umgangen werden könnten. Zum Krypto-Rubel hieß es: "Der Krypto-Rubel soll in reale Rubel umtauschbar sein, Kauf und Verkauf werden von der russischen Regierung mit 13 Prozent besteuert.", so das Handelsblatt. Laut den Nachrichten der vergangenen Woche unterstützt der russische Finanzminister Alexei Moiseev die Legalisierung vom Handel von Kryptowährungen auf öffentlichen Börsen. Ein erster Schritt war die Aufstellung von Bitcoin-Automaten - im November 2017. Es bleibt spannend, ob sich das Finanzministerium gegen die Zentralbank durchsetzen wird.

Russland, Nordkorea und Venezuela: Diktatoren und Kryptowährungen: Eine gefährliche Mischung? | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10202457-russland-nordkorea-venezuela-diktatoren-kryptowaehrungen-gefaehrliche-mischung
Der Bitcoin wieder über 10000 :eek:

DAX 13.168,00 -0,59 % Dow Jones 25.954,00 +0,55 % EUR/USD 1,2234 -0,21 % Gold 1.335,61 -0,21 %
TecDAX 2.643,25 -0,32 % US Tech 100 6.772,50 +0,44 % Bitcoin 10.060,12 -15,46 % Öl (Brent) 69,14 -0,40 %
..:look: meine 11 liter reinen alkohol für diesjahr hab ich schon durch ..:lick: :laugh:
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben